Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Nami-san
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 377
Kopfgeld Kopfgeld : 507030
Dabei seit Dabei seit : 02.06.12
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Di 24 Jul - 20:33

   
Hey One,
Das Kapitel war wiedermal sehr sehr gut. Man fühlt richtig mit dem armen Kapitänchen mit xD. Du baust die Spannung echt gut auf und man freut sich immer auf das nächste Kapitel *-* Kann schon garnicht mehr erwarten wann es kommt finaly
Ich finde deine FF könnte in nem Buch veröffentlicht werden.. Ich würds mir kaufen Very Happy

Weiter so One

P.S: Das Bild hab ich bei Google Bilder gefunde.. MYSTERIÖS!! wtf

Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 525109
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   So 29 Jul - 0:22

   
Hey Leute!

Auf Anfrage führe ich jetzt die Preview zum nächsten Kapitel ein :3
Zum Kapitel 16 gibt es auch eine Preview!
Diese wird immer unter dem Kapitel stehen und es wird eine kleinigkeit verraten^^
Also lest sie durch :3

Mfg Onenami25

Sakuura
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2137
Kopfgeld Kopfgeld : 1004364
Dabei seit Dabei seit : 12.07.12
Ort Ort : irgendwo zwischen einer Menge One Piece Figuren :o

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   So 29 Jul - 8:16

   
Hallo one,

Ich bin schon sooooooooooooooooooo neugirig.
Endlich erfahren wir ein bisschen aus der Vergangenheit. Jupiiiduuu Very Happy

-Monkey D. Dragon*
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 76
Kopfgeld Kopfgeld : 568833
Dabei seit Dabei seit : 12.10.11
Ort Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Mo 30 Jul - 12:24

   
One ich muss ja auch nochmal sagen deine Geschichte ist sehr gut geschrieben und fesselt den Leser Very Happy

Also naja ich fnide wenn man alles auf einmal liest kommt es doch dann noch besser Very Happy

Also wirklich sehr gut mach weiter so !

Ich bespannt auf das nächste Kapitel

Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 525109
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Mo 30 Jul - 12:43

   
Danke an Saku und Dragon für euer Kommentar!

@Saku - soviel von der Vergangenheit kann ich leider nicht zeigen. Es wird aber schon etwas aufschlussreicher sein als in den vorherigen Kapiteln.^^

@Dragon - cool das du die Geschichte jetzt auch gelesen hast ^-^ und schön das sie dir bis jetzt gefällt - ich hoffe auch weiterhin :3

Mfg Onenami25

Ps: Das nächste Kapitel wird vorraussichtlich bis Mittwoch da sein - dann auch mit Preview :3

-Monkey D. Dragon*
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 76
Kopfgeld Kopfgeld : 568833
Dabei seit Dabei seit : 12.10.11
Ort Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Mo 30 Jul - 17:06

   
Mhh naja... hatte sie auch schon vorher gelesen aber es ist doch immer schön von vorne anzufangen Very Happy

Naja bis mittwoch warten xD

Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 525109
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Di 31 Jul - 23:11

   
16.Kapitel Die Klippen

"Wir müssen jetzt aber auch los, wenn wir heute Abend noch am Schlafplatz ankommen wollen.", sprach nun Hana und stämmte die Arme in die Seite. "Fürs rumalbern haben wir später noch Zeit." Plötzlich grinste sie über beide Ohren. "Was ist denn so lustig?", fragte Ruffy verwirrt. Hana´s Blick wanderte zu ihm und sie sagte: "Werdet ihr schon sehen!"
Mit diesen Worten drehte sie sich nach Norden und setzte sich in Bewegung. Stutzig betrachteten die Strohhüte das Mädchen, als Kota sie aus ihren Gedanken riss. "Hey wollt ihr hier Wurzeln schlagen oder was?" Dann hastete auch er davon und die Strohhüte setzten sich ebenfalls in Bewegung.

"Also hier noch einmal der Plan.", begann Mayumi ihren Vortrag. "Katana wartet vor den Klippen und überrascht Zorro, der sich am Schlangenpass verlaufen wird. Kyoko wird Lysop überraschen, indem sie ihn abfängt und gefangen nimmt, da er nicht der Hellste ist, wird das vermutlich klappen. Shizuka trägt die Schatzkiste und lässt eine Schatzkarte vor Nami auf den Weg fallen, sodass sie wohl oder übel dieser nachjagt und geradewegs auf sie zuläuft. Robin wird den Stein auf dem Weg sehen, den Ryuu dort platziert hat. Die Archäologin wird daraufhin den beschriebenen Weg gehen und ihr geradewegs in die Arme laufen. Franky und Chopper werden auf Matsuko treffen, da diese die Sunny in Beschlag genommen hat! Das sie dem Drohbrief hinterherjagen wird klar sein. Doch da das Risiko besteht, dass der Rest, der noch übrig ist, mitläuft, wird anstatt Kyoshi, Yasu mitkommen. Diese wird die beiden perversen Männer zu sich locken. Ein Kinderspiel!
Hana und Kota werde ich dadurch rauslocken, dass sie denken, Maiya will sie beide alleine treffen."
Die Anwesenden blickten in das Gesicht von ihrem Vizekapitän.
"Die letzten die dann noch übrig wären sind Conny und Ruffy. Conny wird gefangen genommen von Shizuka, die zuvor Nami das gleiche angetan hat. Wenn Ruffy dann entgültig alleine ist, werde ich ihn mit meinem Pfeil überraschen! Der perfekte Plan."
Bei diesen Worten lächelte Mayumi zustimmend und schaute mit Vorfreude, in ihrem Blick, in die Gesichter ihrer Freundinnen. Diese nickten wieder und lächelten spitzbubig. Zugleich streckte Mayumi ihre Hand in die Mitte. "Wir schaffen das!", schrie sie und sah das die Hände der Piratinnen zu ihrer staßen. "Auf Santa Salza, auf uns!"

"Nehmen wir den Schlangenpass und die Klippen oder gehen wir den langen Weg?", fragte Conny das Mädchen. "Wir nehmen die Klippen und den Schlangenpass, da kommen wir schneller an.", antwortete Hana und kratzte sich am Kopf. "Diese Klippen, sind die auch ungefährlich?", fragte Lysop daraufhin ängstlich. Hana grinste verstohlen und antwortete: "Keineswegs." Angst stand in Lysops Gesicht geschrieben und Schweißperlen ronnen ihm vom Gesicht. "Mach ihm doch nicht solche Angst.", entgegnete Conny schmunzelnt. "Ich habe eigentlich nur Angst, dass diese Maiya wiederkommt. Die war total unheimlich, Yohohohoho.", erwiderte Brook.
"Schnauze!", brüllte Kota ihn an. Die Anwesenden blickten den Jungen überrascht an. Dieser stand an der Spitze der Karawane und ballte die Fäuste. Er biss sich auf die Lippe und wollte anscheinend noch etwas sagen. "Schuldigung.", entgegnete Brook. "Ist schon gut du musst dich nicht entschuldigen.", erwiderte Ruffy und trat auf Kota zu. "Er hat doch Recht. Diese Maiya ist böse. Es wird Zeit das ihr jemand eine Lektion erteilt."

Kota biss sich fester auf die Lippe, sodass Blut von dieser ronn. "Mistkerl.", hauchte er und versuchte sich krampfhaft zusammenzureißen. "Sie ist ein schlechter Mensch. Ich verstehe nicht, wie so jemand deine Freundin seien soll.", sagte Ruffy und schaute zu dem krampfhaft geradestehenden Kota. Dieser konnte nicht mehr an sich halten und stürzte auf den Kapitän zu und warf diesen um. Er zog ihm am Kragen und schrie: "Mistkerl, Mistkerl, Mistkerl!" Erst jetzt bemerkte Ruffy seine Tränen, die auf sein Gesicht tropften. "Sie ist meine Freundin! Rede nicht so abfällig über sie!", brüllte er ihn an. "Freunde beschützen einen und greifen ihre Freunde nicht an.", erwiderte der Strohhut und schaute Kota tief ins Gesicht. Nun hatte der Kapitän es auf die Spitze getrieben! Die Gefühle von Kota schäumten über. Er holte mit seiner Hand aus und verpasste ihm eine Ohrfeige!

"Erzähl Maiya aber nicht, dass du hier bist und nicht ich.", bat Yasu, das Mädchen unter dem Umhang. Kyoshi schaute hoch und blickte in die Augen des wunderschönen, älteren Mädchens. "Werde ich nicht. Ich will ja nicht das sie euch in die Quere kommt.", antwortete sie und zupfte an ihrem Umhang. "Gut. Geh also nicht in ihr Zimmer. Ein Monitor habe ich dir hier draußen platziert. Sie könnte ja ausbrechen.", fuhr Yasu fort. Kyoshi lächelte verschmitzt, es war aber nur schwer unter dem Umhang zu erkennen. Ihr Blick streifte die Ärztin und sie antwortete hämisch: "Ich werde aufpassen, keine Sorge."

"Kota bist du von allen guten Geistern verlassen?", schrie Conny und wollte auf die Beiden zurennen, wurde aber von Zorro gestoppt. "Ich werde dich nicht so über meine Freundin reden lassen! Sie ist ein guter Mensch.", brüllte Kota und hob seinen Körper immerwieder an, nur um ihn dann wieder hart auf den Boden krachen zu lassen. "Wieso verteidigst du sie? Sie hat dich sogar angegriffen. Erinnerst du dich nicht mehr?", erwiderte der Strohhut prüfend. Der Junge schluckte und sprach: "Sie macht das nicht freiwillig, ich weiß das.", antwortete er und legte seine Fäuste auf Ruffy´s Oberkörper. Dabei flossen Tränen ihm vom Gesicht. "Wie meinst du das?", fragte der Strohhut ihn. "Ich weiß es doch auch nicht so genau. Auf alle Fälle war sie nie so!", antwortete er verzweifelt. Dann richtete er sich auf und weinte bitterlich. Ruffy stand vor ihm und betrachtete das Trauerspiel. Die restlichen Strohhüte schauten nur nach unten. Conny und Hana waren über diese Szene sehr verwundert.

"Maiya?", fragte der kleine Junge das ältere Mädchen. "Dieser Ruffy ist das ein starker Krieger?" Das Mädchen schaute von dem Buch hoch, was sie gerade gelesen hatte. "Natürlich ist er das.", antwortete sie und lächelte. Der Junge setzte sich neben sie ins Gras und luckte in das Buch. "Was ist das?", wollte er wissen. "Das ist ein Buch über Teufelsfrüchte.", entgegnete sie und zeigte mit dem Finger auf eine Frucht. "Das ist die Frucht, die er gegessen hat. Die Gum-Gum-Frucht." "Das hört sich aber ulkig an.", antwortete er und lachte. "Das ist aber eine sehr starke Frucht.", erwiderte das Mädchen und strich sich eine rote Haarsträhne hinters Ohr. Der Bube schaute sie fragend an, denn Gummi hörte sich für ihn nicht gerade stark an. "Eine Teufelsfrucht ist stark, wenn der Gegner sie richtig einsetzt, sonst ist sie nutzlos.", sprach die Rothaarige und schlug das Buch zu. Sie richtete sich auf und schaute in den Himmel. "Außerdem ist Ruffy ein netter Kerl. Wenn du ihn um etwas bittest, tut er es. Er ist ein guter Freund."

Kota nickte leicht. Er hatte sich an diese Szene zurückerinnert. "Ruffy", schluchzte er und wischte seine Tränen weg. Der Kapitän horchte auf und schaute in die Richtung des Jungen. Dieser schaute ihn mit aufgequollenen Augen an und schrie: "Bitte helfe Maiya! Du bist doch ihr Freund, auch wenn du dich noch nicht an sie erinnerst."
Verblüfft schaute er Kota an und wollte gerade abschlagen als dieser fortfuhr: "Bitte helfe mir und Hana. Ich will, dass es wieder so ist, wie früher!"
"Früher...", säuselte Ruffy und schaute zur Seite. Kota wusste, gleich würde er ihm die Bitte abschlagen. "Maiya hat wohl doch zu viel von ihm gehalten.", dachte er und senkte seinen Kopf. Auf Ruffy´s Lippen legte sich ein Lächeln. Er holte tief Luft und schrie: "Na klar helf ich dir! Wir sind doch Freunde!"

"Seid ihr alle bereit?", fragte Mayumi, die Gruppe, zu der sich jetzt auch Yasu gesellt hatte. "JA!", schrieen die Anwesenden und hielten die Faust nach oben. "Dann alle auf ihre Posten!", rief sie wieder und sah wie die Santa Salza Piraten verschwanden, bis auf Yasu. "Was ist los?", wollte Mayumi von ihr wissen. "Wir sollten das nicht tun.", antwortete diese und funkelte Mayumi selbstbewusst an. Diese neigte den Kopf skeptisch. "Wieso nicht?" "Maiya hängt an ihm! Wir können das nicht tun." "Willst du meine Autorität etwa in Frage stellen?", brüllte Mayumi sie an und nahm ihr Kinn hoch. "Ich habe mir das nicht ausgesucht." Schweißperlen tropften ihr von der Stirn und sie schaute ängstlich in das Gesicht ihres Vizekapitäns. "Jetzt komm, auf deinen Posten mit dir.", befahl sie der Ärztin. Diese ging widerwillig dem Befehl nach.

"Ruffy, wie stellst du dir vor ihm zu helfen?", fragte Sanji seinen Käpt´n.
Schon seit einiger Zeit wanderten sie auf den Schlangenpass zu, um zu den Klippen zu gelangen. Kota hatte sich wieder gefasst, durch das Versprechen von Ruffy. Der Strohhut schaute Sanji mit einem breiten Grinsen an. "Keine Ahnung." "KEINE AHNUNG?", brüllte er ihn an, ohne auf sein Umfeld zu achten. Geradewegs lief er auf einen Baum zu und krachte hinein. "Pass lieber auf wo du hinrennst.", entgegnete Zorro hämisch. "Ach halt doch die Klappe, Mooskopf." "Wie hast du mich gerade genannt?", brüllte der Schwertkämpfer ihn an und wollte auf ihn losgehen, als Conny schon rief: "Seht nur! Da beginnt der Schlangenpass!"
Gebannt schauten die Strohhüte auf den sich erstreckenden Pass vor ihren Füßen. Dieser zog sich meterweit und am Horizont konnte man erst die Klippen erkennen. "Da haben wir ja noch einen langen Weg vor uns.", entgegnete Lysop geschafft. "Der sieht nur so lang aus, weil er sich schlängelt." Hana hatte Recht. Der Pass schlängelte sich und erinnerte an eine Schlange. "Heißt er deshalb auch Schlangenpass?", fragte Franky die junge Revolutionärin. "Genau.", antwortete sie und es legte sich ein Lächeln über ihre Lippen. "Und weil viele Fallen mit Schlangen auf dem Weg liegen." "Fallen? Schlangen?", stießen Lysop, Chopper und Brook erschrocken auf. Conny kicherte und sprach: "Keine Sorge, solange ihr euch nicht verlauft, passiert euch nichts."

"Da kommen sie!", rief Kyoko laut. Zugleich bekam sie eine Klatsche von Katana. "Ruhe.", murrte diese und stellte sich hinter einen Stein. Kyoko sprang auf und hastete nach vorn. "Dieser Tollpatsch. Immernoch nicht auf ihrer Positon. Hoffentlich geht das gut."

Die Strohhutpiraten liefen, ohne es zu wissen, Katana und Kyoko in die Arme. Katana platziert um den orientierungslosen Zorro in die Irre zu führen und Kyoko um Lysop zu entführen. "Folgt mir einfach!", rief Hana, die an der Spitze der Gruppe lief. Der Boden war nur leicht uneben, man konnte also gut laufen. Angst hatten jedoch nur Lysop, Brook und Chopper, denn der Weg war wirklich nicht gerade ungefährlich. Der Pfad lag hoch oben und unter ihnen, war jediglich ein tosender Fluss. Geländer gab es nicht und der Berg, oder auch Fels, auf dem sie liefen, erinnerte sehr an eine wackelige Brücke. Der Fluss schien sich durch den Fels zu schlängeln, der sich an der rechten Seite der Strohhüte erstreckte. Wind toste hoch oben und die 3 Angsthasen fühlten sich, als wären sie meilenweit in der Luft.

Die Wanderer steuerten geradewegs auf die Weggabelung zu, wo sich Katana platziert hatte. "Hier steht Klippen, da müssen wir lang.", sprach Hana und ging geradewegs den linken Weg. Vor lauter Konzentration merkte sie gar nicht, dass das Schild in eine andere Richtung zeigte. Katana hatte es vertauscht. Das Mädchen machte sich aber nichts draus. Sie wusste wo sie lang musste, ganz im Gegensatz zu Zorro. Er fiel nach hinten, da er das Schild genauer betrachtete. "Ich bin nicht so blöd und verlauf mich.", dachte er und ging geradewegs den falschen Weg nach rechts.

Er wanderte eine Zeit lang und kam bei einem Eichenbaum an. "Ich habe mich wohl doch verlaufen.", murrte er und wollte gerade zurück gehen, als eine raue Stimme ertönte: "So blöd hätte ich dich nicht eingeschätzt." Der Schwertkämpfer erschrack und schaute sich um, doch keine Menschenseele befand sich in Reichweite. Plötzlich sprang eine Frau aus dem Baum. Sie hatte langes braunes Haar und eine kräftige Statur, sodass sie aber keineswegs weniger weiblich aussah. Das braune Haar hatte sie zum Zopf gebunden und ihre Kleidung war die einer Samurai. "So schnell wirst du mich jetzt nicht mehr los."

Robin war die erste, der das Verschwinden, von Zorro, auffiel. "Der hat sich bestimmt wieder verlaufen.", entgegnete Sanji schnippig. "Der wird sich schon wieder anfinden.", erwiderte Lysop. Hana, Kota und Conny schienen wohl die einzigsten zu sein, die besorgt waren. "Keine Sorge, Zorro findet immer zurück.", versuchte Robin die drei zu beruhigen. "Lasst uns einfach weitergehen."

An der nächsten Ecke wartete schon Kyoko, die Lysop gefangen nehmen sollte. Sie war aber nicht angezogen wie immer. Sie trag einen langen Mantel und eine Maske. Auf ihren Rücken war ein großes Schwert geschnallt. Sie sah aus als ob sie sich eine verrückte Verkleidung zugelegt hätte. Unauffällig war sie dadurch jedoch nicht. Würde das gut gehen?

"Nach links!", rief Hana, als sie wieder an einer Weggabelung ankamen. Der Weg ging nach rechts, links und geradeaus. Wie ein Jäger auf seiner Beute lauerte das Mädchen hinter einem Stein. Lysop, Brook und Chopper gingen in einer Gruppe inmitten der Anderen. Schlechte Bedingungen für eine Gefangennahme! Prompt nahm Kyoko einen Kiselstein hoch und warf ihn an Lysops Kopf. Dieser drehte sich in Richtung des Steines und zum Erstaunen von Kyoko lief er geradewegs auf diesen zu. Allein! "So ein Dummkopf.", murmelte sie und nahm das Netz fest in die Hand. Mit den Händen in den Taschen, ging die Langnase auf den Fels zu und begutachtete ihn. "Kommst du Lysop?", rief Sanji ihm zu. "Geht schon mal vor ich komme gleich." "Hast du keine Angst so alleine?", fragte der Smutje hämisch. Lysop fühlte sich prompt in seiner Ehre gekränkt. Er wollte eigentlich sofort wieder zurückstürmen überlegte es sich aber anders. Ein fataler Fehler! "Jetzt geht endlich!", rief er und drehte sich zurück zu dem Stein. Schlagartig zog die Karawane weiter, ohne Lysop.
Als diese außer Reichweite war, sprang Kyoko aus ihrem Versteck hervor und nahm Lysop in ihrem Netz gefangen. Das Rufen des Kanoniers, holte seine Freunde auch nicht zurück.

"Der braucht aber lange.", wunderte sich Hana und schaute zurück. Der Smutje trat auf das kleine Mädchen zu. "Keine Sorge dem ist bestimmt nichts passiert. Der kann gut auf sich alleine aufpassen." Das Mädchen nickte und ihr Blick wanderte wieder nach vorne. "Wenn du meinst.", antwortete sie und setzte sich in Bewegung.

An der nächsten Weggabelung hatte sich schon Ryuu platziert, besser gesagt, hatte sie schon ihren Stein platziert. Dieser wies sonderbare Zeichnungen auf, für einen Laien unerkennbar, doch für Nico Robin eine Archäologische Sensation. "Diese Zeichen weisen die gleichen Schriftzeichen auf, wie auf Santa.", säuselte sie und bückte sich zu diesem hinunter. Sie erkannte das die Inschrift einen Weg zu einer alten Grabstätte zeigte. "Ich komme gleich wieder, geht schon mal vor." Mit diesen Worten kapselte sich auch die Archäologin von der restlichen Gruppe ab, ohne zu wissen, dass sie Ryuu direkt in die Arme lief.

Die Falle von Shizuka war auch schon gelegt. Eine Schatzkarte hing an einem Baum und flatterte im Wind. An der Stelle, wo auf der Karte das Kreuz war, hatte sie sich mit einer Kiste voll Gold platziert. Die Gruppe, die direkt auf den Baum zusteuerte, bemerkte die Karte jedoch nicht, nur Nami, wie es von Shizuka gewollt war. Sie sah hoch und entdeckte sofort das Kreuz, auf der Karte. Trotz ihrer seelischen Veränderung, schien sie nicht abgeneigt gegenüber Geld zu sein. Sie verabschiedete sich ebenfalls von den Anderen und ging den Weg, der auf der Schatzkarte beschrieben war.
"Nun fehlen schon 4 aus der Gruppe.", säuselte Hana. Doch sie wollte keine Panik verbreiten und verwief den Gedanken, dass es keine Zufälle wären. Ein fataler Fehler!

Plötzlich erschracken die Strohhüte! Eine gewaltige Explosion kam von Norden! "Was war das?", schrieen Kota und Hana. Noch bevor die Strohhüte der Explosion nachjagen konnten, schoss ein Bumerang auf die Grruppe zu, den Franky auffing. "Dort steht etwas geschrieben!", rief er und zeigte auf die eingeritzte Inschrift. "Wenn ihr euer Schiff je wiedersehen wollt, dann geht den beschriebenen Weg."
"Die haben unser Schiff gestohlen!", stieß Ruffy geschockt auf. "Na klasse und jetzt sind die Anderen nicht da.", murrte Franky. "Was steht ihr hier noch so blöd rum?", hörte man Hana sagen. Die Strohhüte schauten erschocken von dem Bumerang auf und sahen Conny, Hana und Kota die sich schon am Anfang des beschriebenen Weges versammelt hatten. Selbstbewusst schauten sie in die Gesichter der Piraten. "Lasst uns euer Schiff zurück holen!", rief Kota. Ohne es zu wissen liefen sie direkt in die Falle. Doch das was sich bei den Klippen ertragen wird, hätten sie nie zu träumen gewagt...
.
"Bis jetzt sind alle drauf reingefallen.", flüsterte Matsuko Yasu zu. Diese war darüber nicht sehr erfreut, doch sie musste den befehlen von ihrem Vizekapitän gehorchen. "Warten wirs ab.", entgegnete sie. "Leider ist Shizuka noch nicht zurück.", säuselte Mayumi, die hinter den Beiden saß. "Hier bin ich doch, mach dir keine Sorgen.", hörte man eine Stimme sagen. Hinter den Dreien war Shizuka aufgetaucht, im Schlepptau Nami! Skeptisch blickte der Vizekapitän in ihre Richtung und fragte: "Wieso ist sie nicht gefesselt?" "Das erklär ich dir später.", sagte sie schnell und guckte zu der Weggabelung, an der sich die anderen versteckt hatten. Es waren Wege in alle Richtungen und mittendrin ein Fels. Diese Gabelung ähnelte einem Kreisverkehr. Die einzelnen Wege waren wieder durch Felsen abgekappt. Ideale Bedingungen für den Plan, der Santa Salza Piraten!

"Wo ist unser Schiff?", hörte man Ruffy rufen. "Mist sie kommen.", sprach Mayumi und richtete sich auf. "Alle auf ihre Plätze. Yasu du lockst mithilfe des Parfums die beiden Perverslinge in deine Richtung. Shizuka du versuchst das Conny und Ruffy sich zu einer Gruppe zu schließen und Matsuko, du bringst Franky und Chopper dazu, deinen Weg zu nehmen." Die Mädchen nickten zustimmend und rannten auf ihre Plätze. Nun war Mayumi mit Nami allein. "Du bleibst hier!", sprach sie herrisch. Die Navigatorin schaute sie an und verbeugte sich vor ihr. "Alles was du willst Meisterin." Mayumi schaute verwundert in ihre Richtung. "Jetzt versteh ich das.", säuselte sie und sprang von dem Fels runter. Sie musste nämlich Kota und Hana dazu bringen von der Gruppe abgekapselt zu sein.

"Das hier ist der Ort wo die Sunny stehen sollte.", entgegnete Franky, wurde aber zugleich von einer verrückten Stimme unterbrochen: "Tja jetzt müsst ihr selbst entscheiden wo ihr langgeht, tihahahaha." "Wer spricht da?", schrie Ruffy in die Luft, bekam aber keine Antwort. "Wir müssen uns wohl oder übel aufteilen.", erwiderte Sanji und seufzte. "Wie denn, hier gibt es 4 Wege!", wollte Hana von ihm wissen. "Gut ich gehe mit der liebreizenden Conny und -", sprach der Smutje, wurde aber zugleich von ihr unterbrochen: "Nichts da, ich gehe mit Hana und Kota." Sanji wollte etwas erwidern, wurde aber von Brook unterbrochen, der ihm wie wild auf die Schulter klopfte. "Was ist denn Skelett?", brüllte er ihn an. "Sieh dort. Eine Schönheit!", stotterte er. Sanji´s Blick fuhr zu dem Weg nach Osten, wo Yasu stand und ihm zuzwinkerte. Seine Augen formten sich zu Herzen und er wollte gerade etwas rufen, als sie schon verschwand. "Ich gehe nach Osten!", wief er ein. "Ich gehe mit.", entgegnete Brook schnell. Noch bevor die Anderen etwas einwenden konnten, waren sie schon verschwunden.

Bevor Kota "Warte" rufen konnte, wurde die Falle, von Mayumi, auch bei ihm angewandt. Ein Zettel flog in seine Richtung. Der Junge hob ihn auf und las die Inschrift. "Ich will mit dir und Hana mich aussprechen! Bitte geht den Weg nach Nordosten.Verratet aber nicht das ich euch sehen will, eigentlich sollte das eine Falle für euch sein. Maiya"
Kota erschrack als er den Namen las. Er knuffte seine Schwester in die Seite und zeigte ihr den Zettel. Sie erschrack ebenfalls und flüsterte ihrem Bruder ihre Zustimmung ins Ohr. Dieser nickte daraufhin und sprach: "Ich gehe mit meiner Schwester den Weg nach Nordosten. Conny du gehst mit wem anders." Mit den Worten verschwanden auch die Beiden, Conny konnte noch nicht einmal etwas einwenden.

"Wieso rennen die alle weg?", fragte sie die beiden Männer. Erst jetzt merkten die Vier das nur noch sie übrig waren, was schon ein wenig Skepsis in Franky hochkommen lies, doch er wollte keine unnötige Panik verbreiten. "Also welchen Weg gehen wir. Norden oder Westen - unser eigentlicher Weg?

Plötzlich rümpfte Ruffy die Nase. Irgendetwas hatte er erspäht! "Was i-?", wollte Conny fragen, wurde aber dann von seinem lauten Ruf unterbrochen: "FLEISCH, ICH RIECHE FLEISCH!", zugleich rannte er den Weg nach Westen, so wie Mayumi es geplant hatte. "Ruffy, renn nicht weg!", rief Conny und hastete dem Strohhut hinterher.

Ein leichtes Grinsen huschte über Mayumis Gesicht. Ihr Plan hatte bis jetzt toll funktioniert!

"Gehen wir dann den Weg nach Norden?", fragte Chopper den Cyborg. "Müssen wir wohl.", antwortete Franky und lachte herzlich.

"Blödmann, du kannst doch nicht einfach wegrennen.", meckerte die blauhaarige, den Strohhut aus. Er saß mit Beulen am Kopf auf dem Boden.
Doch dann stand er auf und sah Conny direkt ins Gesicht. Diese war verwirrt über diesen strengen Blick, den sie von ihm noch nicht kannte. "Wieso kann ich mich nicht an sie erinnern?", fragte er sie. Conny musste kurz überlegen, diese Frage kam sehr plötzlich. "Ich weiß es nicht. Kennst du wirklich keine Maiya?", sprach sie und zog ein nachdenkliches Gesicht. Ruffy seufzte und antwortete: "Nein, ich kenne kein Mädchen mit dem Namen Maiya.
Conny´s Gesicht nahm erschrockene Züge an. "Was ist los?", rief der Strohhut und schüttelte das Mädchen, doch diese erinnerte sich gerade an etwas zurück...

"Wie heißt du eigentlich?", fragte eine jüngere Conny ein rothaariges Mädchen. "Mein Name ist Maiya. Aber -"

"Ich habs!", schrie sie auf. Ruffy sah verwirrt in ihr Gesicht. "Was ist mi-"
Doch Conny konnte nicht aussprechen. Aus dem Felsen, wurde eine Tür geöffnet, die sie hineinzog, so schnell, dass Ruffy gar nicht reagieren konnte. "Conny!", rief er noch, doch es war zu spät, sie war verschwunden.

Seine Idee war es den Weg, den sie gekommen waren, zurückzulaufen, doch dieser wurde zugleich von Geröllmaßen versperrt.
"Was ist hier nur los?", sprach er und hastete in Richtung Klippen, ahnend das dort jemand auf ihn wartete.

Bei diesen, hatte sich schon Mayumi, im Baum, platziert. Dieser stand auf einem kleinen Berg, mit gutem Blick auf die Klippen. Dort müsste ihr Opfer bald ankommen, wenn alles gut gelaufen war.

Zugleich kam Ruffy angerannt und blieb vor dem Abgrund stehen. "Er hält Ausschau nach dem Schiff", dachte Mayumi, doch eigentlich hielt er Ausschau nach seinem Gegner, doch mit Mayumi hatte er nicht gerechnet. Sie zog einen Pfeil aus ihrem Köscher und spannte ihren Bogen. "Stirb.", hauchte sie und schoss ihren Pfeil auf ihn ab. So schnell konnte Ruffy gar nicht reagieren! Er drehte sich um und sah diesen auf ihn zurasen. Das war sein Ende!

Er kniff die Augen zusammen und machte sich auf den Pfeil gefasst. "Nein!", schrie jemand und zugleich schoss ihm Blut ins Gesicht. Er riss die Augen auf und tastete seinen Magen ab, doch es war keine Spur von ihm!
Zögernd schaute er vor sich und erblicke ein Mädchen, dass ihre Hand, ihm entgegen streckte.
Es war Maiya!

So das war mein 16. Kapitel
Ich überlege ob ich mir eine Pause gönne...aber es könnte auch sein das ich weiterscchreibe - je nachdem ob ich Zeit und Lust habe^^

Trotzdem freue ich mich auf weitere kommis :3

Mfg Onenami25

Preview

Spoiler:
 



Zuletzt von Onenami25 am Mi 1 Aug - 11:34 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
ChiefCrocodile
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 619
Kopfgeld Kopfgeld : 525254
Dabei seit Dabei seit : 21.05.12
Ort Ort : Oberfranken

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Di 31 Jul - 23:18

   
So, ich durfte das ganze ja vorab lesen und hab damit meine Kritik schon abgegeben.

Ich finde die Storyline, trotz der Länge echt gut gelungen und die Spannung wird gut aufgebaut. Die Länge ist dieses Mal zwar wirklich extrem, aber die Absätze regeln das ganz gut.

Ich sag damit: Wieder ein gutes Kapitel und gönn dir jetzt mal ne kleine Pause. Schöpferische Kraft zu sammeln tut jedem Schreiberling gut.

-Monkey D. Dragon*
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 76
Kopfgeld Kopfgeld : 568833
Dabei seit Dabei seit : 12.10.11
Ort Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Di 31 Jul - 23:26

   
Wow Ich verstehe nun worauf du hingearbeitet hast Smile

Wirklich tolles ende.. Am anfang war es wie am anfang eines Buches etwas zäh aber sobald man sich eingelesen hat wollte man nicht mehr aufhören. Schade, dass das Kapitel nur so kurz war. Nein im ernst die länge war vollkommen in Ordnung, es war spannend obwohl man wusste was passiert, man hat sich immer mitgeärgert wenn alles geklappt hat wie geplant und das zeichnet eine gute Geschichte aus.

Ich glaube ich werde alle 16 Kapitel heute abend nochmal durchlesen.

Kompliment.

Bitte KEINE Pause einlegen

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 664662
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Di 31 Jul - 23:29

   
Meine güte das war ja spannend, die eine Stelle hat mich an Nami erinnert, das war wie auf der Insel Kokos, da hat Nami ja Ruffy um hilfe bebeten und er sagte darauf: "Klar helfe ich dir"
Ich frag mich immer des öferens: Und Ruffy ist wirklich der Sohn von Dragon?^^ Ich werde aus Ruffy wohl niemals schlau werden.
Das Ende vom Kapitel war einfach klasse Wink

Nami-san
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 377
Kopfgeld Kopfgeld : 507030
Dabei seit Dabei seit : 02.06.12
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Mi 1 Aug - 11:03

   
Hey One,
das Kapitel war so geil *o* Man konnte richtig mitspüren.. Ich fands Klasse ^-^ Was ist nur mit Nami los... Frag ich mich die ganze Zeit Ö.ö Und das Ende das Kapitel war geil! Ich hoffe das du keine Pause einlegst, weils grad so spannend ist :/ Aber das bleibt natürlich dir überlassen ;D

Edit: Schön das du jz die Preview noch eingefügt hast ;3 Hast meine unterschwellige Nachricht gelesen und idch dran erinnert stimmts? monkey 5 ^^

Sakuura
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2137
Kopfgeld Kopfgeld : 1004364
Dabei seit Dabei seit : 12.07.12
Ort Ort : irgendwo zwischen einer Menge One Piece Figuren :o

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Mi 1 Aug - 17:42

   
Hallo One Very Happy

affraid Maiya stellt sich vor Ruffy und fängt den Pfeil ab der ihn bestimmt war ??

Damit habe ich jetzt aber nicht gerechnet One ^^ Du hast das schon richtig gut drauf, mit dem Spannungsaufbau und solch coolen Überrachungsmomenten.

Na da haben ja die Santa-Piraten Glück, dass die Strohhüte so leicht durchschaubar sind.

Neben der Szene am Schluss, hat mir auch die gefallen, wo Ruffy sich plötzlich fragt, woher er Maiya blos kennen sollte und dann ... ^^ fast hätten wir es von Conny erfahren ^^ Blöder feslen.

Auch das mit Cota war cool. Der Arme tut mir echt leid, so zwishen en Stühlen.

One auch wenn das Kapitel sooooo lang war, hat es Spaß gemacht es zu lesen. Ich bin so neugierig, kawaii wie es weiter geht ^^ Wenn du eine Pause brauchst, ist es nicht schlimm. Oda hat ja auch immer mal wieder welche. Da sind wir das warten ja gewöhnt ^^

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1160685
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Mi 1 Aug - 22:57

   
So One mein Liebes ,
hab nun alle Kapitel fertig gelesen und muss sagen ich bin ein
riesen Fan von deiner FF geworden , danke das du mir gesagt hast ich solle sie lesen ^^
Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel und hoffe dann kommt raus wer Maiya ist !

Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 525109
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Do 2 Aug - 16:54

   
Danke an Croco, Dragon, Träumerin, Nami-san und Saku für eure Kommentare :3

@Croco: Danke nochmal dafür das du mein Beta-Leser mal warst! Ich hatte echt Zweifel bei
diesem Kapitel!

@Dragon: Ist schön, wenn dir meine Geschichte soo gefällt, aber du musst sie dir doch nicht
immer von vorne durchlesen shy

@Träumerin Diese Szene habe ich dafür auch als Vorlage genommen, schön das es
aufgefallen ist jupi

@Nami-san: Unheimlich ich habe es mitbekommen omfg
Spaß beiseite: Schön das dir meine FF so gefällt - freue mich immer das ihr alle
so gespannt mitlest lala

@Saku: Ich hatte solche Angst das es nicht auffällt das sie vom Pfeil durchbort wurde, du
hast meine Zweifel weggefegt, danke noiiin

@Killer: "Mein Liebes" hihihihihi Klasse das du jetzt auch ein Fan geworden bist kawaii
Aber das mit Maiya wird noch laaaange dauern - bleib also gespannt

So da mich viele auf die Pause angesprochen haben habe ich mir überlegt ob ich eine mache oder nicht...und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich einfach schreibe, wenn ich Lust habe. Ich habe manchmal seeeehr viel Lust dazu und manchmal gar nicht - je nachdem...
Also weiß ich jetzt auch nicht direkt wann das nächste Kap kommt, aber es wird so im laufe dieser oder nächster woche erscheinen - versprochen

Mfg Onenami25 bye


ChiefCrocodile
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 619
Kopfgeld Kopfgeld : 525254
Dabei seit Dabei seit : 21.05.12
Ort Ort : Oberfranken

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Do 2 Aug - 20:06

   
Hey One. Hab ich gerne gemacht. Wenn mal wieder Bedarf bestehen sollte... schreib mich an hero

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1160685
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Do 2 Aug - 22:51

   
Och manno xD Ich wills aber wissen hat es denn auch was mit richtigen One Piece zu tun ?
Das wir sie auch von daher kennen ??

Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 525109
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Do 2 Aug - 23:15

   
Nein, nicht direkt Killer Wink

Im richtigen One Piece wurde sie noch nicht erwähnt Very Happy

Fyurama
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 261
Kopfgeld Kopfgeld : 491056
Dabei seit Dabei seit : 05.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Fr 3 Aug - 21:15

   
F*** mich Computer... alter ich hatte SO einen verdammt langen Text zu deiner FF geschrieben und dann reckt das Ding ab... DER IST NEU O____O
Bei soner Scheiße könnt ich zum HULK werden... verschissenes Ding.... RAAAAAH!!!

So ich habe jetzt Kapitel 16 gelesen und die Stelle wo Kota so wütend wird, war einfach nur verdammt stark. Charaktere die immer noch hinter den Menschen stehen, obwohl sie sie hintergangen haben... sind sehr cool.
Mir fehlen noch ein paar Kapitel, aber ich habe hier und da schon Spekualtionen und mal sehen ob sie sich bestätigen werden.
Was ich ein wenig... naja gewöhnungsbedürftig finde, ist das deine Figur keinen Hauptcharakter hat. Niemanden von dem du die Gefühle wiedergeben kannst, die Eindrücke... oder den Charakter den eine Figur hat. Du weißt das damit sehr, sehr viel Schreibmaterial, sehr viele Details die du einbauen könntest, verloren geht.

Dann schreitet mir Persöhnlich die Story ein wenig zu schnell voran. Schon alleine in diesem Kapitel, ist der länge entsprechend, zuviel passiert. Der Plan wird erklärt (der für mich ein wenig zu... offensichtlich ist, aber jedem das seine xD) und jeder tappt nach und nach in die Falle und Ruffy wird beinnahe erschossen... also das ist einfach zu viel, für mich.
Vielleicht ist es Geschmackssache, aber mir fehlt einfach das was du noch erzählen könntest...
du hast einen interessanten "Stil" zu schreiben, das muss man die lassen, aber mir fehlt einfach ein Chara aus dessen Sicht du schreibst... sonst wirkt mir das alles ein wenig zu "dokumentarisch" ^-^
Das heißt nicht das du in "ich"-Person schreiben sollst, bloß nicht... aber such dir jemanden aus, aus dessen Sicht du schreibst... dessen Gefühle und EIndrücke du wiedergibst, damit der Leser einen hat an den er sich orientieren kann.
Das macht es auch leichter, etwas geheimnissvolles zu finden... wenn der HC genauso im dunkeln tappt wie der Leser.
Das vermisse ich einfach.

Ansonsten ist deine FF wirklich richtig gut ... soweit ich das beurteilen kann xD
Interssante Figuren (Kota *_*) und auch den Chara der SHB gibst du einwandfrei wieder <3

LG und weiter so
~deine Fyu~ x3

Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 525109
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Fr 3 Aug - 21:50

   
Hey fyu Wink

Ooooooch man, deinen langen Text hätte ich gern gesehen :/

Das mit dem Charakter an den man sich orientiert ist für meine ff eher schlecht...
Ich weis so wirkt die Geschichte geheimnisvoller, aber mir würde da niemand passende einfallen, sodass ich es gewählt habe das der jeweilige Charakter, um den es gerade geht, seine Gedanken zeigt^^
Das ist schon etwas verwirrend, doch du wirst merken, dass das zum Ende der Story hin immer lockerer wird. Ich muss erst erklären wie die einzelnen Personen "ticken" und wenn ich das zu früh verrate, mittels Gedanken Etc., würde das in die Story nicht passen!
Lies einfach gespannt weiter und du wirst merken, dass es einen guten Grund hat, wie ich schreibe!

Das mit dem Voranschreiten der Story ist mir persönlich auch aufgefallen, das werde ich demnächst versuchen zu ändern^^

Und nochmals danke das du dir meine FF durchgelesen hast! Es ist schön zu hören das sie die gefällt, da du mir im Chat sagtest das du schwer zu beeindrucken bist bzw. Das du die FF spannend findest kawaii

MfG Onenami25

Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 525109
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Di 7 Aug - 15:41

   
17.Kapitel
Die Strohhutbande auf Abwegen

"Und wieso sollte ich nicht davon kommen? Ich könnte doch jetzt einfach davonrennen!", sprach Zorro und beäugte sie skeptisch. Ein Lächeln huschte ihr übers Gesicht und sie sprach: "Ich werde dich aber nicht davon kommen lassen!"
Katana trat auf den Schwertkämpfer selbstsicher zu und hob sein Kinn. Sein Blick traf ihren und sie funkelte ihn, mit ihren haselnussbraunen Augen an. 
Augenblicklich sprang Zorro zurück und zog seine Schwerter. "Dann musst du gegen mich kämpfen!"
Schon fast belustigt, zog sie ihr Katana langsam aus der Scheide und streckte es ihrem Gegner entgegen. 
"Ich besitze ein berühmtes Schwert und kann so die dafür vorgesehenen Kampftechniken ausführen. 
Mich als Gegner, wünschst du dir nicht."
"Laber nicht. Greif an!" 
Nun streckte auch Zorro ihr eins seiner Schwerter entgegen. Doch ganz anders als er erwartet hatte, griff sie nicht an. Daraufhin entgegnete er schnippig: 
"Hast du jetzt etwa Angst vor mir?"

"Koteuchi!" 
Blitzschnell preschte Katana nach vorn und zog ihr Schwert an Zorros Arm vorbei. Dieser fiel auf den Boden, voran sein Schwert. Krampfhaft hielt er seinen Arm fest und zog ein schmerzverzerrtes Gesicht.
"Was hast du gemacht?", schrie er sie an. Diese zog ein schadenfreudiges Grinsen und steckte ihr Schwert zurück in die Scheide. Sie drehte sich zu dem, anscheinend verletzten, Zorro und trat mit ihrem Fuß auf seine Hand. "Dein Arm ist gelähmt.", antwortete sie und drückte fester drauf. "Das hast du mit deinem Schwert gemacht?", fragte der Schwertkämpfer mit schmerzverzerrter Stimme. 
Doch gerade als sie etwas erwidern wollte, unterbrach sie das Geräusch einer Teleschnecke. 
Sie zog eine Babyschnecke aus ihrem Anzug und drückte den Hörer an ihr Ohr. 
"Schon?Gut ich komme.", sprach sie und legte wieder auf. Gleichzeitig nahm sie ihren Fuß von der Hand ihres Gegners. "Ich werde jetzt gehen. Viel Spaß noch!"
Mit diesen Worten verschwand sie im Gebüsch. 

Skeptisch überlegte Zorro was das zu bedeuten hätte, wurde aber von der Tatsache aus seinen Gedanken gerissen, dass er wieder seinen Arm bewegen konnte. 
"Ich sollte lieber schleunigst zu den Anderen zurückgehen.", säuselte er und schaute sich um. 
Wo sollte er langgehen? 
"Ich gehe einfach geradeaus, kann nie Schaden."
Mit diesen Worten rannte er los, ohne zu wissen, wen er auf seinem Weg noch treffen würde.

Er rannte durch Sträucher und Gebüsche, ohne überhaupt zu wissen, wo er rauskommen würde. 
Er kam wieder an einem Weg lang und wollte diesen überqueren als Geschrei an sein Ohr drang: 
"Warte Zorro! Hol mich hier raus!"
Erschrocken fiel dieser nach hinten und krachte auf seinen Rücken. Langsam rappelte er sich wieder auf und erblickte den Störenfried. 
"Wieso musst du mich so erschrecken?", brüllte er Lysop an. 
"Ich wollte mir nur einen Scherz machen. Eigentlich Sitz ich gar nicht in einem Netz fest.", antwortete er. 
"Wieso musst du mich dann so erschrecken?", fragte Zorro wieder.
 "Blödmann, das war ein Scherz! 
Jetzt hol mich hier schon raus!"
Widerwillig stämmte sich Zorro auf und zog ein Schwert aus der Scheide und zerschnitt mühelos das Netz, in dem sein Kamerad gefangen war.
"Wie bist du da überhaupt reingekommen?", fragte er ihn. Er überlegte kurz, wie er sich möglichst nicht zu blöd anhörte. 
"So ein Mädchen hat mich aus dem Hinterhalt angegriffen! Sie war übermächtig stark!"
"Quatsch, das war bestimmt nur so ein kleines Kind, in dessen Falle du getappt bist.", entgegnete Zorro hämisch. Daraufhin versuchte Lysop sich nicht anmerken zu lassen, dass er ertappt war, doch er bewirkte das genaue Gegenteil. 
"Ich hatte recht, wah!", lachte der Schwertkämpfer.
Um vom Thema abzulenken erwiderte Lysop nun: 
"Wir sollten lieber schleunigst die anderen suchen. 
Sie ist so schnell weggerannt!" 
Zorro nickte und rannte los. 
Lysop Begriff zunächst nicht, dass er so schnell wegrannte: "Warte! Ich will auch mit!"

"Was machst du denn da, Robin?", fragte Zorro, die am Boden sitzende Archäologin. Sie lehnte an einem Baum und schaute den Schwertkämpfer an. Ihr schien nicht wohl dabei zu sein, dass Zorro sie von oben herab sah und noch dazu in einer so unwürdigenden Pose. 
"Egal, mach mich einfach los!", entgegnete sie und schaute verlegen zur Seite. Zorro trat auf die Frau zu und erblickte die Schwarze Peitsche, mit der sie an den Baum gefesselt war. Er bückte sich und versuchte den Knoten aufzubekommen. Beiden war das irgendwie unangenehm.

"Ich hätte nicht gedacht das du darauf reinfällst!", entgegnete Ryuu hämisch. Robin stand aufrecht vor ihr und schaute sie gelassen an. 
"Ich bin nicht darauf reingefallen.", antwortete sie und trat auf das Mädchen zu. 
"Ich wollte nur wissen, wer so gut Schriftzeichen fälschen kann."
Ein hämisches Lächeln legte sich auf das Gesicht von Ryuu. "Was nützt das dir jetzt?"
"Ich will wissen was hier vorgeht! Cien Fleur!"
Schlagartig sprossen Hände aus dem Körper von Ryuu und umschlungen ihren Hals. 
"Ihr führt doch was im Schilde!", sprach Robin und trat langsam auf sie zu. 
Kurz vor ihr stoppte sie und sah Ryuu tief in die Augen. 
"Das soll ich dir jetzt verraten, ja?" 
Unbemerkt griff Ryuu nach ihrer Peitsche. 
Ein gleißender Schmerz schoss durch den Körper von Robin, als die Peitsche sie traf. 
Die Hände verschwanden, als sie auf den Boden fiel. Sie lag am Boden und umschlung ihre Taille. 
Blitzschnell zückte ihre Gegnerin eine andere Peitsche und umschlung damit die Archäologin. Sie zog sie an sich heran, sodass ihre Gesichter sich jetzt ganz nah waren. 
"Ein Moment der Unaufmerksamkeit und du bist tot!"

"Wie kann dich eine einfache Peitsche überhaupt an den Baum fesseln?", riss Zorro sie aus ihren Gedanken. 
Er fummelte gerade, immernoch, an dem Knoten herum und war sichtlich genervt. 
"Sie ist mit Kairoseki ummantelt, sodass ich mich auch nicht selber freibekommen kann!"
"Ach so ist das.", murmelte der Schwertkämpfer und fingerte den Knoten auf. "So du bist frei!"
Robin stand auf und fasste sich an die Taille, dort wo Ryuu sie mit der Peitsche getroffen hatte. 
Sie versuchte den roten Strimen vor Zorro zu verstecken, was ihr jedoch nicht gelang. 
"Du bist ja verletzt!", entgegnete dieser und stand auf. 
Er trat auf sie zu und nahm ihre Hand weg. 
Er fasste an den Rand ihrer Wunde. 
"Das sieht aber gar nicht gut aus."

Genau in diesem Augenblick kam Lysop angerannt: 
"Ähm, was macht ihr da?"
"Gar nichts!", entgegnete Zorro und nahm die Hand von ihrer Taille. Beide waren sich bewusst, dass das bestimmt komisch ausgesehen hatte. 
"Wir müssen los, diese Ryuu ist plötzlich losgerannt, als sie auf ihrer Teleschnecke angerufen wurde!", entgegnete Robin und setzte sich in Bewegung. 
Die beiden Männer nickten und folgten der Schwarzhaarigen. 
"Hey Zorro, sag mir, was ihr da gemacht habt!"
"Halt die Klappe Langnase!"

Als sie eine Weile rannten, kamen sie an einer großen Lichtung an, nicht weit entfernt von den Klippen. Sofort sprangen ihnen Sanji und Brook ins Auge, die bewusstlos am Boden lagen. 
"Was ist mit denen los?", entgegnete Zorro und trat auf die Beiden zu. 
Er holte aus und schlug Sanji kräftig ins Gesicht. 
Dieser wachte schlagartig auf und motzte den Schwertkämpfer an: 
"Was fällt dir ein, mich einfach so zu schlagen?" 
Bei dem lauten Krawall wachte auch Brook auf. Er gähnte und sah die beiden Streithähne, die sich wieder in den Haaren lagen. 
Robin trat langsam auf das Skelett zu und fragte ihn: "Was ist denn passiert?"
"Etwas ganz komisches! Also da war diese Frau und..."

"Lady, Lady, I Need Lady!", schrie Sanji und hastete Yasu hinterher. 
Diese lehnte gemütlich an einem Baum. Ihr weiß-violettes Haar wehte im Wind. Das Kleidungsstück, dass sie trug war nicht gerade wenig aufreizend. Sie trug eine rote Shorts mit einem dazu passenden T-Shirt. Außerdem trug sie schwarze Handschuhe. 
Und alles war auch noch aus Leder!
Als die Beiden Lustmäuler die, in Leder gekleidete, Schönheit erblickten, war es mit ihrem Verstand geschehen. 
Sie rannten auf Yasu zu und Sanji begann gleich mit seinen Sprüchen: "Oh Holde Schönheit in rotem Leder. Deine Schönheit blendet mich wie 1000 Spiegel, die im Anglitz der Sonne funkeln."
Yasu seufzte und stieß sich vom Baum ab. 
Sie trat an die Beiden heran und sprach: 
"Wieso seit ihr nur darauf hereingefallen?"
"Wie meinst du das Holde Schönheit?", fragte Sanji verdutzt. 
Traurig stand sie vor den beiden Männern und senkte ihren Blick. 
"Mit eurem Kapitän passiert gleich etwas."
Die Beiden erschracken und schrieen im Chor: "Waas?"
"Aber wieso sagst du uns das?", fragte Sanji sie daraufhin, anscheinend wieder gefasst. 
"Ich will nicht das ihm etwas passiert. Das würde Maiya das Herz brechen.", antwortete sie und musste schlucken. "Maiya? Aber sie wollte Ruffy doch umbringen!", entgegnete der Smutje skeptisch. 
"Nein, eigentlich wollte sie das nicht. Es war ein Befehl.", erwiderte Yasu stockend. 
Brook meldete sich auch wieder zu Wort und fragte: 
"Ein Befehl von wem?"
Bevor Yasu jedoch antworten konnte klingelte eine Teleschnecke in ihrer Tasche. 
"Ist gut ich komme!", sprach sie in den Hörer und legte wieder auf. 
Sie schaute die beiden Männer an und hauchte: 
"Jetzt ist es sowieso zu spät. 
Dann trat sie auf die Beiden zu und sprach: 
"Mein Höschen ist rot, du fragst doch danach immer." 
Sie streckte ihnen ein Höschen entgegen und verschwand. 
Augenblicklich fielen die Männer um, übermannt von der schönen Aussicht.

"Solche Volltrottel!", murrte Zorro, als Brook und Sanji sich über das Höschen abermals freuten. 
Sie merkten noch nicht einmal, dass Robin es ihnen wegnahm. 
"Gib es wieder!", jammerten Beide, wie Kleinkinder, dehnen man das Spielzeug weggenommen hatte. 
 "Ich werde es ihr wiedergeben.", sprach Robin und steckte es weg.
Nun hatten sie nichts mehr, worüber sie sich freuen konnten und waren deswegen deprimiert. 
Gerade als Zorro etwas erwidern wollte, hörten sie den Schrei von Ruffy: "Fleisch! Ich rieche Fleisch!"
"War das nicht Ruffy? Schnell wir müssen ihn aufhalten!", rief Lysop und rannte schnurstracks in die Richtung, wo der Schrei herkam. Die anderen folgten ihm.

"Ob unser Weg wohl der richtige ist?", fragte Chopper den Cyborg und trottete neben ihm her. 
"Vielleicht, vielleicht auch nicht.", antwortete Franky und lächelte das Rentier an. 
Plötzlich rief es: "Da ist das Ende!"
"Was geht hier vor sich?", fragte Franky.
Er rannte auf den Baum zu, der in der Mitte des Platzes stand. Ein Zettel hing an ihm. 
"Pech gehabt. Die Klippen sind der wahre Ort, doch es ist schon zu spät."
Chopper und Franky erschraken, als sie die Zeilen lasen. "Nichts wie hin zu den Klippen!", rief der Cyborg und hastete den Weg zurück, Chopper hinterher. 

Am Kreisverkehr krachten die beiden Gruppen dann, wie sollte es auch anders sein, ineinander.
Die Wiedersehensfreude währte jedoch nur kurz, denn die Geröllmassen, die gerade herunterkamen, waren nicht gerade leise.
"Mist, der Weg zu den Klippen ist versperrt!", rief Franky. "Dann gehen wir eben den anderen Weg.", erwiderte Sanji und zeigte nach links. 
"Dort wollten Hana und Kota ursprünglich auch lang!" 
Mit diesen Worten rannten die Strohhüte in Richtung Klippen, ohne zu wissen, dass sie zu spät kommen würden...

"Sie sind also schon hier.", säuselte Nami, die die ganze Szene beobachtet hatte. Sie strich sich eine orangene Haarsträhne aus dem Gesicht und sprach: 
"Sie werden sowieso zu spät kommen, zu dem Tot ihres Kapitäns."

Preview

Spoiler:
 

So das war mein 17. Kapitel Smile
Ja ich spann euch auf die Folter mit Maiya und Ruffy aber es wird auf alle Fälle im nächsten Kapitel beschrieben Wink
In dem Kapitel geht es nur um die Strohhüte und was passiert ist als sie auf ihre Gegner trafen! Ich habe das also nicht noch mal aufgerollt.^^
Bleibt also gespannt :3

Ach und hier mal für Leute, die sich den Weg von den einzelnen Strohhüten nicht so gut vorstellen konnten Smile
Eine Skizze (Skizze! Deswegen auch so hässlich Very Happy) von dem Weg zu den Klippen :3

Spoiler:
 


MfG Onenami25



Zuletzt von Onenami25 am Mi 8 Aug - 11:00 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 664662
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Di 7 Aug - 16:06

   
Also hässlich ist Skizze doch gar nicht, hüscher Boden übrigens^^
Sanji sollte Poet werden bei den Sprüchen die er da ablässt, wie du Robin dagestellt hast das ist halb so wild,, solange du nicht jemand koplett anders dastellst, als er oder sie ist( wie ich das gemacht habe^^) geht das schon in Ordnung

Nami-san
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 377
Kopfgeld Kopfgeld : 507030
Dabei seit Dabei seit : 02.06.12
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Di 7 Aug - 17:51

   
Hey One,
schönes Kapitel, wie immer ^-^ Hat wiedermal Spaß gemacht es zu lesen. Und ich frag mich immer mehr was mit Nami (mir xD) los ist.. monkey 10 Und auf Ruffy und Maiya bin ich auch total gespannt *_*

Mir ist allerdings eine Sache aufgefallen:
@Onenami25 schrieb:

Katana trat auf den Schwertkämpfer selbstsicher zu und hob sein Kinn.
Müsste das nicht "ihr Kinn" heißen?Surprised

Naja ich freu mich schon aufs nächste Kapitel ^-^ Die Spannung steigt *o*

Mfg Nami -san :3



-Monkey D. Dragon*
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 76
Kopfgeld Kopfgeld : 568833
Dabei seit Dabei seit : 12.10.11
Ort Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Di 7 Aug - 21:06

   
Ja ONE MACH HINNE .. Wieder mal ein gutes Kapitel, ich hoffe mal, dass das nicht von den BÖSEN MÄDCHEN geplant war Wink Und somit die gesamte Strohhutbande den mal zeigen was sie drauf haben Wink


Ich hoffe , dass das nächste Kapitel nicht auf sich warten lässt Wink... Denn ich bin gespannt wie es ausgeht Smile

Bitte mach schnell weiter Wink

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1160685
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Mi 8 Aug - 1:09

   
Wieder mal ein super Kapitel aber ich will endlich das es weitergeht ! Sad

Misa-chan
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 35
Kopfgeld Kopfgeld : 478685
Dabei seit Dabei seit : 06.08.12
Ort Ort : unter deinem Bett O.o

Benutzerprofil anzeigen http://www.hab.keine.de

BeitragThema: Re: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D   Mi 8 Aug - 6:23

   
Hey Onenami

Ich hab mir jetzt vom ersten Kapitel alles durchgelesen *uff* Es war wirklich viel *schwitz*
Normalerweise lese ich kaum bis nie FF ( hab folgernd davon nicht viel Ahnung, aber ich hoffe, dass dir mein Kommentar trotzdem weiterhilft *lächel*), aber deine ist wirklich toll, spannend, mit Emotionen gefüllt [Kato *__*/ Mayia] und einfach schön zu lesen.

Am Anfang deiner Geschichte, war ich etwas verwirrt, dass der Part, wo die SH auf der ersten Insel waren, so schnell vobei war. (Iwi, hatte ich gedacht, das sich deine FF nur auf dieser Insel abspielt. Pustekuchen xD)
Doch, als es dann weiterging, hat mich deine FF von der Story her richtig gefesselt. :DD
Man merkt, dass du ein Geschick dafür hast Spannung aufzubauen, denn nach jedem Kapitel, wollte ich unbedingt weiterlesen.
Dann zu dem Part, als du die Santa Salza Piraten vorgergestellt hast. Zuerst war etwas irritierent wegen der vielen, neuen Chara's. Das gab sich mit dem Verlauf der weiteren Kapiteln wieder. Dein Schreibstil in diesem Kapitel hat mir sehr gut gefallen. Den Wechsel mit den zwei Orten hast du wirklich super gemeistert. *Daumen hoch =D*


Zu deinem aktuellen Kapitel:

Es ist wirklich schön geschrieben. Am besten hat mir die Stelle gefallen, wo Zorro Robin von der Peitsche befreit :3 Ich fands süß, wie du die Beiden reagieren lassen hast.
Aber eins ist mir noch aufgefallen:
Zitat :
Er fummelte gerade, immernoch, an dem Knoten herum und war sichtlich genervt.
Ich hätte an dieser Stelle einfach geschrieben: 'Er fummelte immernoch an dem Knoten herum und war sichtlich genervt (davon).' Das liest sich besser.

Ein wenig entäuscht hat mich aber, dass deine letzten beiden Kapitel so 'vorhersehbar' waren. Als erstes erfährt man den Plan der SSP ( Santa Salza Piraten - ich hoffe es ist oke, wenn ich den Namen etwas abkürze), dann fängt die Bande, die SHP reibungslos ein und im Nachhinein sammelt Zorro wieder einen nach dem anderen ein. Ohne Schwierigkeiten, ohne Zwischenfälle, ohne irgendwas besonderes. Ich find das ist zum Gegensatz zu den restlichen Teilen der Geschichte, fast schon langweilig, weil man eben genau wusste, was als nächstes geschehen würde. Das war ein wenig schade, da du sonst immer für eine Überraschung oder eine Wendung gut warst. So fand ich es auch toll, dass Mayia sich für Ruffy 'geopfert' hat, damit hatte ich nicht gerechnet.

Ich freu mich schon auf dein nächstes Kapitel :DD
und ich würde so gerne mehr über die Vergangenheit erfahren & wieso Ruffy sich nicht mehr erinnern kann & über die Person die Mayia den Auftrag gegeben hat Ruffy zu töten & wie Mayia sich davon gestohlen hat, um zu Ruffy zu kommen und, und, und :'DD *freu*

Greetz~ Misa



 

Schnellantwort auf: Das Band der Freundschaft 26/?? Ich bin wieder da! ;D

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden