Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
Nikki:)
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 201
Kopfgeld Kopfgeld : 500247
Dabei seit Dabei seit : 09.06.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Heart Attack.   So 10 Jun - 21:24

   
Es ist nur eine Kurzgeschichte^^
Und weil es eben eine ist kann ich jetzt noch nicht so viel verraten:P
Es handelt sich einfach um eine Liebesgeschichte zwischen Ace und einem Mädchen.Die Geschichte hat eigentlich nur die Personen aus One Piece übernommen,den rest habe ich mir selber ausgedacht:P
Würde mich über statements freuen ^.^

Ich hoffe sie Gefällt Smile

Eine Explosion.Dunkelheit.Jemand trug mich.Erneute dunkelheit.Dieses Spiel ging noch eine ganze weile so weiter bis ich aus der Bewusstlosigkeit nicht mehr auf wachte.
War ich Tot?
Nein.Das konnte nicht sein.Aber selbst wenn,wen würde es stören?
„Es ist ein wunder,dass sich noch Lebt,aber ihre Verletzungen sind schwer.Hättest du sie nicht gedeckt wäre sie mit Sicherheit noch vor Ort umgekommen.“,hörte ich jemanden sagen.
„Danke Doc.“,antwortete jemand anderes.
So gerne ich meine Augen auch öffnen wollte,ich konnte einfach nicht.Zu schwach,wie ich wütend feststellen musste.Was war bloß passiert?!
Die Tür ging zu.
Wo war ich?
Jemand setzte sich auf einen Stuhl.Also war ich nicht alleine.Doch ich bekam keine Panik.Ganz im gegenteil.Egal was geschehen war,der jemand auf dem Stuhl hat mir das Leben gerettet.
Noch wusste ich nicht ob ich ihm dafür danken,oder ihn dumm anmachen sollte.
Ich rieß mich zusammen und öffnete meine Augen.
„Du bist also wach?“,stellte der Junge auf dem Stuhl fest.Sein Gesicht kam mir bekannt vor.Nur wusste ich nicht woher.
Schwach nickte ich,weil ich keine Lust hatte was zu sagen.Zu sehr schmerzten meine Beine und mein rechter Arm.
Langsam setzte ich mich auf.Der Typ rieß seine Augen sofort weit auf. „Bist du Verrückt?! Die Explosion hat dich verdammt schwer getroffen.Wäre ich nur 2 Sekunden früher da gewesen,hätte ich es verhindern könne aber...“,er sah etwas traurig und besorgt zur Seite während ich mich schon aufgesetzt hatte.
Fragend sah ich ihn an.Er aber Interpretierte meinen Blick falsch ,so das er Antwortete: „Keine Sorge,ich tu dir nichts.“,und anfing zu grinsen.Ich verdrehte die Augen.Musste ich also doch reden.
„Also eigentlich wollte ich eher wissen was passiert ist und wo ich bin.“
„Oh.Öm.Also du befindest dich im Krankenzimmer der Whitbeard Piraten.Und du bist voll in die falle von feindlichen Piraten gelaufen.Weil sie eigentlich uns galt,war es selbstverständlich das ich dich retten kam.“,prahlte er leicht mit einem breiten Lächeln auf den Lippen.
Na super.Ein Poser.Ich kann Poser nicht leiden.
„Da hab ich euch wohl den Arsch gerettet“,nuschelte ich eher selber zu mir als zu ihm.Trotzdem verstand er es und lachte.
„Du bist die Heldin des Tages“,scherzte er „Wie heißt du Mädchen?“
Ich guckte ihn mir nochmal genauer an.Woher kannte ich ihn nur?! Hässlich war er ja nun nicht gerade.Ganz im Gegenteil. Als mir so richtig klar wurde,dass ich mich mit einem überaus gutaussehendem Typen,der sich auch noch sorgen um mich machte,in einem Verhältnismäßig kleinen Raum befand,errötete ich leicht.
Er lachte wieder.Lachen schien seine Sprache zu sein.
„Also, wie heißt du?“,fragte er nochmals.
„Wieso sagst du mir nicht erst mal wie du heißt?“,fragte ich leicht misstrauisch,bemerkte aber nicht wie zuckersüß ich ihn dabei betrachtete.
Und wieder grinste er. „Mein Name ist Ace.“
„Mit der Feuerfaust?“,fragte ich.
„Ganz genau der.“,lachte er.
Nun musste auch ich lächeln. „Heiß.“,antwortete ich lachend, „Mein Name ist Heaven.“
„Wie der Himmel“,stellte er fest, „Ein schöner Name.Neja.Du solltest dich noch etwas ausruhen.Es hat dir ganz schön zugesetzt.“Darauf verließ er den Raum.
Ich brauchte 3 Tage um wieder auf die Beine zu kommen.Ace kam in diesem Zeitraum nicht noch einmal zu mir.Etwas traurig fand ich es schon,aber was soll man machen?
Als ich das Krankenzimmer zum ersten mal verließ,wurde ich auch prompt zum Käpten bestellt.
„Heaven,nicht wahr?Also,ich hab schon von deiner Schusseligkeit gehört, die aber meine Männer weitest gehend rettete.Heaven,bist du eine gute Kämpferin?“,fragte er mich interessiert.
„Ich kann gut mit Pfeil und Bogen umgehen und....moment.Wo sind meine Pfeile und mein Bogen?“,fragte ich erschrocken.Daran hatte ich ja noch gar nicht gedacht. „Keine Panik.Sie sind ebenfalls an Bord.“,beschwichtigte er mich.
„Nagut.Also wie ich schon sagte Pfeil und Bogen.Kommt nicht so stark.Bin ich auch nicht.Aber dank Strategie gewinne ich meine Kämpfe immer.“,sprach ich weiter und Zwinkerte ihm zu.
Er Lachte. „Du gefällst mir Mädchen.Du bleibst bei uns.“
„Ich hab sowieso nichts vor.“,lachte ich.
Am Abend gab es dann eine große Feier.Alle waren extrem gut drauf.Der Alkohol floss in strömen.
Nur Ace war nirgends zu sehen.
„Marco,wo ist Ace?“,fragte ich den schon angetrunkenen Kommandanten.
„Ich hab keine Ahnung,Püppchen“,gluckste der und lachte sich über sich selbst kaputt.
Ich musste Lächeln und begab mich auf die suche nach Ace.
Als ich schon kurz vor dem Aufgeben war,verschloss mir jemand von hinten die Augen.
Sofort griff ich nach einem Pfeil,doch als ich die stimmt ,die fragte wer er sei erkannte,ließ ich ihn sofort fallen.
„Man Ace,willst du,dass ich dich umbringe?“,fragte ich immer noch leicht geschockt aber auch lachend.
„Keines Wegs,meine liebe“,antwortete der galant und reichte mir seine Hand.
„Würde Fräulein Heaven sich bereit erklären einen kleinen Spaziergang übers Deck mit einem Schurken wie mir zu wagen?“
„Unbeschreiblich gerne würde sie“,antwortete ich mit erröteten Wangen.
Und so gingen wir ein weile schweigend nebeneinander ,bis wir an der Reling stehen blieben.
Ich lehnte mich leicht an sie an,Ace stellte sich vor mich ,griff nach meiner Hand und sah mir unwahrscheinlich Liebevoll in die Augen.
„Heaven du...“,setzte er an bevor eine Kugel meine Schulter durchbohrte und ich vor Schmerz aufschrie.
Benommen viel ich in Ace Arme.Blieb jedoch bei Bewusst sein.
„Dahinten ist die Göre die uns die Tour vermasselt hat,hörte ich ich eine stimme schrill schreien.
„Heaven,ist alles in Ordnung?“,fragte Ace besorgt und mit Wut in der Stimmt.
Mittlerweile haben sich auch Marco und ein paar andere eingefunden.
Sie waren Plötzlich wieder nüchtern und fragten was passiert sei.
Ace legte mich behutsam auf den Boden.Aber schon waren die feindlichen Piraten da.
Eine wilde Schlacht begann,doch Ace weichte mir nicht von der Seite.
Immer wieder sah er zu mir rüber,dies war aber ein gewaltiger Fehler.
„ACE VORSICHT!“,schrie ich noch.Doch es war zu spät.
ZACK. Ein Feind hatte ihn mit seinem Schwert durchbohrt und ging nun auf mich zu.
Halb um Hilfe bittend und voller sorge wiederholte ich ständig seinen Namen.
„So kleine.Nun wirst du für deine Dummheit bezahlen.“,drohte der Pirat währen er dreckig grinsend sein Schwert Zog.
„Ich liebe dich.“,flüsterte ich und schloss die Augen.
Er holte aus und...Wo blieb der Schmerz?
Ich öffnete sie wieder und musste mitansehen wie Ace den Mann vor mir mit letzter kraft in die Hölle schickte.
Dann fiel er um.

Am nächsten Morgen war die Schlacht gewonnen.
Ace lag verwundet im Krankenzimmer.Nachdem ich verarztet wurde,wich ich nicht mehr von Ace Seite.
„Wie geht es ihm?“,fragte Marco als er mir was zu essen brachte.
Ich sah ihn mit Augen voller Sorgen an und antwortete: „Besser,aber ich kann nicht aufhören mir sorgen zu machen.“
„Solltest du aber.“,antwortete Ace mir plötzlich.
Marco sah von Ace zu mir und grinste. „ Ich lass euch dann mal alleine.“,sagte er bevor er sich aus dem Zimmer schlich.
„Ace,es tut mir so unglaublich leid ich hätte...“,setze ich an,doch er unterbrach mich.
„Hör auf.Für dich wäre ich auch gestorben.“
„Das habe ich bemerkt“,sagte ich scherzhaft und schenkte ihm ein zuckersüßes Lächeln.
Er lächelte ebenfalls.
Doch schnell war es wieder weg und er schaute etwas betrübt drein.
„Was ist?“,fragte ich Misstrauisch.
„Wen Liebst du?“,fragte er ernst.
„Wa...?“,fragte ich verdutzt und lief rot an.
Ich sammelte mich und fragte ihn wie er darauf käme.
„Ich hab gehört wie du 'Ich liebe dich' gesagt hast,als du dachtest das wäre dein ende.
„Nun ja...also...“
Ace sah auf einmal wirklich traurig aus. „Ich verstehe.“ ,sagte er und ich dachte er würde gleich anfangen zu Weinen.
Als ich verstand was los war fing ich an zu Lachen.
„Was ist denn jetzt so witzig?!“,fragte er gereizt.
„Du bist ein Idiot,Ace.“,antwortete ich und küsste ihn.
Ace erwiderte den voller Leidenschaft.
„Ich liebe dich.“,sagte ich und sah ihm tief in die Augen.
„Ich liebe dich.“,antwortete Ace und küsste mich wieder.♥




Zuletzt von Nikki:) am So 15 Jul - 18:43 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 524509
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Heart Attack.   Mo 11 Jun - 21:15

   
Deine Geschichte finde ich an sich gut Smile

Ich Sage dir als Anmerkung , falls du noch eine ff machen willst , das was bei mir schon welche kritisiert haben (Ironie des Schicksals Razz )
Du solltest bei den kommas Platz lassen da das die Sätze abhackt wenn man sie gleich schreibt und keine lücke lässt Wink

Ansonsten finde ich die ff eigentlich ganz gut Smile



 

Schnellantwort auf: Heart Attack.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden