Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
Dragon1993
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 16
Kopfgeld Kopfgeld : 497526
Dabei seit Dabei seit : 29.05.12
Ort Ort : Grand line

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Fluch oder Segen   Mo 16 Jul - 21:26

   
Hoffe es gefällt euch hab lange darüber Nach gedacht was ich mache.
Bitte streng beweten Very Happy

Kapitel 1
West Blue 4 Jahre zuvor
Feuer nichts als Feuer loderte um einen kleinen Jungen von gerade vier Jahren, vor ihm die Leblosen Körper seiner Eltern und des ganzen Dorfes. Die Piraten waren wie aus dem nichts gekommen und hatten schon das halbe Dorf in Brand gesteckt bevor sie zu denn Haus des Jungen kamen. Sein Vater war mit seiner Axt hinaus gerannt um den Jungen und seiner Mutter die Flucht zu ermöglichen. Plötzlich ein lauter Knall die und die Decke kam auf den Jungen und seine Mutter herunter. Als der Junge die Augen auf schlug lag seine Mutter schützen über ihn ihr langes schwarzes Haar war zerzaust aus ihren rechten Mund Hälfte floss ein kleiner Strom Blut. Mit ihren Smaragdgrünen Augen schwammen Tränen als sie sich zu ihm sagte „Ich liebe dich Drake.“ Dann schloss sie die Augen und fiel zu Seite. Der Junge rappelte sich mit Tränen über strömten Gesicht auf und blickte in die Richtung seines Vaters. Doch da standen nur fünf Männer mit Schwärten und Pistolen in der Hand hinter ihnen der Kopflose Körper seines Vaters und ein gut zwei Meter großer Mann mit einer riesigen Axt in der Hand von der er das Blut leckte. Bei diesen Anblick strömte in den Jungen die Wut hoch, bis er sicher war er würde Explodieren doch dann wurde ihn schwarz vor Augen. Als er auf wachte war alles noch da das Brennende Dorf seine Toten Eltern doch lagen nun überall die toten Piraten mit grausamen Verletzungen und fehlenden Körperteilen herum. An seinen Händen klebte Blut ebenso in seinem Gesicht und auf den ganzen Körper. Der Junge kniete sich vor die Körper seiner Eltern und weite bittere Tränen, Plötzlich trat ein Mann durch die Flammen er hatte einen roten Anzug an auf seinen Kopf eine Kappe auf der Marine stand und einen Offiziers Mantel auf den Rücken. Der Mann schaute sich um, dann blickte er auf den Jungen. Er verzog das Gesicht zu einen boshaften lächeln und griff nach den Jungen dieser riss die Augen auf und rannte durch das Feuer davon doch hinter ihn hörte er den Mann lachen und ihn nach rufen: „Ja lauf nur egal wie viele lange du fliehen wirst ich werde dich finden und dann wird er mir gehören der Schwarze wird meiner Kontrolle unter stehen. Mit diesen lachen hinter sich floh der Junge von der Insel mit einen kleinen Segelboot. In der stille des Meeres setzte er sich hin und zog die Beine an seinen Körper. Er fing wieder an zu weinen doch dieses Mal Schluchzte er dazwischen auf: „Wieso ich wieso, muss ich aus gerechnet ich es sein.“ Als Antwort kam eine Dunkle wieder hallende Stimme tief aus seinen Gedanken: „Weil du es bist der an den allem Schuld hat.“
Brook
zorro2years

ChiefCrocodile
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 619
Kopfgeld Kopfgeld : 525254
Dabei seit Dabei seit : 21.05.12
Ort Ort : Oberfranken

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Fluch oder Segen   Mo 16 Jul - 21:53

   
Wow... Muss sagen... ich bin beeindruckt und das will was heißen.

Kurz formal: Ein Rechtschreib, bzw. Satzzeichenfehler:

Zitat :
Der Junge kniete sich vor die Körper seiner Eltern und weite bittere Tränen, Plötzlich trat ein Mann durch die Flammen er hatte einen roten Anzug an auf seinen Kopf eine Kappe auf der Marine stand und einen Offiziers Mantel auf den Rücken.

Punkt statt Komma.

Ansonsten sag ich dir noch: Mach bitte ein paar Absätze. Das ist sehr dienlich für den Lesefluss.

Jetzt zur Story: Sehr erwachsen. Hab auch grade gesehen, du bist 18. Dann ist das in Ordnung. Die Geschichte ist etwas kurz, aber inhaltlich gut gemacht. Baut Fragen und Spannung auf und erzeugt gutes Grauen. Weiter so.

Dragon1993
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 16
Kopfgeld Kopfgeld : 497526
Dabei seit Dabei seit : 29.05.12
Ort Ort : Grand line

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Fluch oder Segen   Di 17 Jul - 12:20

   
Danke für die Tipps.

Versuche mich zu bessern Wink


Zoro_sword

Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 525109
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Fluch oder Segen   Do 2 Aug - 12:06

   
Hey Dragon1993!

Die Story gefällt mir gut - mir sind die gleichen Tipps eingefallen wie ChiefCrocodile
Also brauch ich dazu nichts mehr sagen^^

Wenn du weitermachst würde ich sogar noch mehr lesen Wink

MfG Onenami25

MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 3960
Kopfgeld Kopfgeld : 1058823
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Fluch oder Segen   Do 2 Aug - 12:25

   
Wow *o*
Das war die erste FF die ich jemals gelesen habe, und sie ist der Hammer !!
Richtig spannend, aber vorallem Emotional, wenn mehr kommt, werde ich aufjeden Fall weiter lesen !! Das ist besser als manche Bücher die ich gelesen habe Wink

Echt Respekt, aber mach manchmal mit der Taste "Enter" einzelne Abschnitte da ich echt total oft durcheinnander komme Smile

Also ich freu mich schon auf mehr !!

......................................................................

SCHAUKASTENDEVIANTARTMYANIMELIST


"...you will be involved a great battle, an awesome conflict between the forces of good and evil,
a battle whose outcome determine the fate of the whole world !"

ChiefCrocodile
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 619
Kopfgeld Kopfgeld : 525254
Dabei seit Dabei seit : 21.05.12
Ort Ort : Oberfranken

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Fluch oder Segen   Do 2 Aug - 16:09

   
FRUIT LIEST FFs!!! Das will was heißen! Wink

MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 3960
Kopfgeld Kopfgeld : 1058823
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Fluch oder Segen   Fr 3 Aug - 14:02

   
Haha, Wunder gibts ^^
Aber auch nur weil mich die Überrschrift angesproche hat.
Und das ist die erste die ich gelesen habe, und bleibt warscheinlich auch die einzige !

Deshalb wollte ich frage, wann kommt denn der nächste Teil, ich freue mich schon total drauf ^^

......................................................................

SCHAUKASTENDEVIANTARTMYANIMELIST


"...you will be involved a great battle, an awesome conflict between the forces of good and evil,
a battle whose outcome determine the fate of the whole world !"

Dragon1993
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 16
Kopfgeld Kopfgeld : 497526
Dabei seit Dabei seit : 29.05.12
Ort Ort : Grand line

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Fluch oder Segen   Fr 3 Aug - 19:27

   
Hier ist das 2 Kapitel
zu info wenn ich diese zeichen benutze >< wir es gedacht
und zu den 4 jahre zuvor in Kapitel 1 damit wollte ich nur das alter des Charakters sagen

Die story spielt zwischen der Thriller Bark und sabaody archipil


Kapitel 2

Grand Line, Casino Insel Golden Mountain 16 Jahre später

Ein Feuerwerk erhellt den Himmel doch selbst hier auf der Insel ist das Gefühl von Sicherheit eine Illusion, er war nun 16 Jahre lang auf der Flucht. 16 Jahre hatte er nun Albträume von der Nacht in der Seine Eltern starben. Selbst heute Nacht wälzt er sich auf dem Bett hin und her und versucht die Schreie und das Feuer aus seine Kopf zu bekommen.

Seine Gedanken wandern zu seiner Mutter ihre letzten Wort und zu diesen Mann. Sein Blick war eiskalt durchdringend und voller Hass. In diesen Moment riss er die Augen auf, sein Blick er fasst die schäbige decke und seine Hand fährt durch sein Haar. Langsam erhebt er sich von seinen Bett und geht zum Fenster, als er die Vorhänge bei Seite schiebt wird durch das Licht der Stadt und das Feuerwerk sein Körper beleuchtet. Der Junge der vor 16 Jahren um sein Leben rannte ist nun nichts mehr übrig, stattdessen steht ein junger Mann von 20 Jahren in Fenster.

Er war halb nackt zu Bett gegangen nur eine zerrissene schwarze Stoffhose bekleidete ihn. Das Licht der Stadt viel auf seinen entblößten Oberkörper. Er war Muskulös und hatte auf seiner Brust einen Schriftzug stehen „exsecratio aut benedictio“. Weiters war eine große Narbe zu erkennen, sie verlief von seiner linken Hüfte quer über seinen Körper zur rechten Schulter und endet knapp unter seinen Tattoo.

Diese Narbe und sein Tattoo sollten ihn immer an zwei Dinge erinnern. Das erste war vertraue niemanden nicht einmal deinen eigenen Gefühlen. Das zweite war vergiss niemals, was du bist und was du getan hast. Drake seufzte und wandte sich von dem Anblick dieser schönen Nacht ab. Er war nun schon 3 Wochen auf dieser Insel, es war lange her das er sich länger als 3 Tage auf einer Insel blieb.

Es stimmte etwas nicht normaler weiße müsste Marine schon längst hier sein. Ein normaler Mensch wäre froh seiner Verfolger sich entledigt zu haben. Doch Drake war nun schon so lange auf der Flucht das schon die kleinste Änderung in der Taktik Änderung der Marine ihn nervös und aggressiv machte. Aggressiv genau das wollte er verhindern, letztes Mal als er die Kontrolle verlor war sein Kopfgeld von 50 millionen auf 199 millionen gestiegen. Dabei hatte er doch nicht mal Zivilisten verletzt.
>Nein er hatte nur 30 Kriegsschiffe der Marine versenkt< dachte er skeptisch. Drake setzte sich auf sein Bett und fuhr mit seinen Händen über sein Gesicht. Je mehr er darüber nach dachte desto mehr machte er sich sorgen, dass die Marine ihn nun doch finden könnte. >Ach was soll dieses nachgrübeln wenn ich erfahre das sich Marine nähert hau ich ab so wie immer< seine Gedanken wanderten weiter zu dingen von denen er nicht mal wusste ob sie relevant waren.

Plötzlich ertönte auf einen Stuhls neben seinen Bett das läuten eines Weckers. Drake stand auf nahm den Wecker in die Hand un stellte in ab. Danach zog er sich ein schwarzes T-Shirt über den Kopf und zog sich seine Schuhe an. Drake’s blick richtete sich nun zur Tür, er gähnte noch einmal nahm sich den Schlüssel seiner Wohnung und ging nach in das Nacht leben von Golden Mountain.

Es war nur ein kurzer Fußmarsch bis zur Drake’s Job in einer kleinen Bar am Hafen die passenter weise Pirates Grave hieß, den wirklich fanden Piraten hier ihr Ende. Vor allem dann wenn sie sich mit Drake’s Boss anlegten. Yo war auch einmal Pirat gewesen, doch er hatte dies wegen des mageren einkommen aufgegeben wie er es aus drückte. Doch er war immer noch stark genug um es selbst mit über 100 millionen Berry Gegnern auf zu nehmen. Yo hatte Drake aus wie er es sagt drei Gründen Angestellt.

Erstens, Yo brächte jemanden der ihn helfe bei der Bar aus zu schenken und die Gläser zu waschen.

Zweitens, um zwei Augen paare mehr zu haben, damit die Kellnerinnen nicht belästigt werden.

Und Drittens, das er selbst mal ein Nickerchen halten könne wenn die Bar offen hat.

Drake musste bei den Gedanken an diese drei Gründe grinsen. Yo war ein seltsamer, aber auch guter Arbeitsgeber. Wär in seiner Bar war musste sich an seine Gesetzte halten, wer das nicht tat wurde von ihm höchst persönlich zur Tür hinaus befördert.

Yo selbst war ein Mann von 78 Jahren, von aussehen her war er ein großer Mann mit einen Kopftuch auf, einer Runden Sonnen Brille, eine Olivgrünen Hemd und einer Braunen Hose. Sein Gesicht war zu zweidrittel vom weisen Bart bedeckt. Auf seinen rechten Arm hatte er Tattoo das einen aus Flammen bestehenden Tiger zeigte.

Als Drake in die Bar ein trat waren die Kellnerinnen bereits da und stellten die Stühle von den Tischen, während Yo hinter der Bar stand und einen Bier Krug putzte. Als Drake eintrat lächelnden ihn die Mädchen an und grüßten ihn. Drake Lächelte zurück und ging hinter die Theke und trat neben Yo. „Hallo alter Mann.“, sagte Drake, von Yo kam nur ein „Hm“ als Begrüßung. Schließlich kämen die ersten Gäste meistens Piraten auf der Durch reiste. Später am Abend stand Drake hinter der Theke und schenkte in die Krüge Bier und Rum und reichte sie dann den Mädchen.

Plötzlich waren Laute schritte und Gerede vor der Bar zu hören und durch die Tür traten drei Gruppen von Menschen herein.

Die ersten waren vier Mann der erste war Groß hatte dunkle Augen, feuer rotes Haar und hatte nur eine Hose an und einen Mantel um die Schulter gelegt. Der Mann nach ihm hatte eine Maske auf so dass man sei Gesicht nicht sehen konnte und war in ein Langärmliches Hemd mit dazu Bassender Jeans gekleidet. Die zwei danach schauten aus als ob sie einen Grußelkabinett entlaufen.

Die Nächste gruppe bestand aus drei Männern und einen Eisbären ihn Overall. Der erste der Männer war normal gekleidet und trug eine Melone auf den Kopf das einzige das zu dieser Gestalt nicht passte war sein Schwert das er auf seiner Schulter trug. Die anderen zwei Typen waren ebenfalls in Overalls unterwegs doch konnte man ihr Gesicht nicht ganz erkennen da sie große Kappen auf hatten.

Die dritte Gruppe war an seltsamsten, der erste der herein kam war ein Junge mit Strohhut, einer kurzen Hose und einen roten Hemd. Er hatte das breiteste lächeln das Drake je gesehen hatte. Hinter ihm kämen ein Mann mit grünen Haaren einen offen Hemd, schwarzen Hose und drei schwärten an der Hüfte angebunden ein blonder Mann in schwarzen Anzug mit Zigarette in Mund, eine Langnase mit Kopftuch und Latzhose an. Dan ein Dachs mit Geweih und rosa Hut mit weisen Kreuz darauf, eine orange Haariges Mädchen in Spagetti top und Hot Pens, eine Frau mit schwarzen Haaren in Minirock und leder Jacke und als letztes ein Typ in Badehose mit blauen Haaren und ein Skelet in Anzug mit Gehstock und Zylinder auf einer Afro Frisur.

Das einzige was Drake dachte als er all diese Gestalten sah war >Ich fürchte das wird eine Lange Nacht<.

Zoro_sword

Hoffe es ist besser als das vorige Wink

Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 525109
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Fluch oder Segen   Fr 3 Aug - 19:37

   
Wieder ein schönes Kapitel!

Ein paar Rechtschreibfehler waren drin und ein mal hast du die Zeitform gewechselt - nicht weiter schlimm^^

Nur würde ich dir ans Herz legen noch mal drüber zu schauen wegen den Kommas. Alle musst du ja nicht setzten, Nur vergisst du ein paar wichtige - das führt zu einem stockenden Satz bis hin zu einem Unverständlichen Satz! (achte drauf ist aber nicht seeeehr schlimm in deiner Geschichte^^)

Jetzt kommen Kid's, Law's und Ruffy's Bande :O
Das wird bestimmt lustig Laughing

MfG Onenami25

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1160685
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: Fluch oder Segen   Fr 3 Aug - 21:02

   
Haha geil xD Kommen da erstmal eiskalt die Kid Piratenbande , die Heart Piratenbande und die Strohhütte Very Happy
Aber am geilsten war ja eh Drakes Gedanke "Das wird eine lange Nacht" Very Happy
Ich kann nur sagen ich freu mich schon auf das nächste Kapitel und bin gespannt was du mit den banden vorhast !

ChiefCrocodile
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 619
Kopfgeld Kopfgeld : 525254
Dabei seit Dabei seit : 21.05.12
Ort Ort : Oberfranken

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Fluch oder Segen   Sa 4 Aug - 0:34

   
Okay. Die Kritik wurde mir von One schon gestohlen ^^

Dementsprechend bleibt mir nur zu sagen: Sehr gute Geschichte und mach weiter. Mich interessiert, was die drei Banden jetzt vorhaben Wink

Dragon1993
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 16
Kopfgeld Kopfgeld : 497526
Dabei seit Dabei seit : 29.05.12
Ort Ort : Grand line

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Fluch oder Segen   So 19 Aug - 20:13

   
zorro2years So hier ist kapitel 3

wünsche viel spaß


Kapitel 3

>OK ich hab schon viele seltsame Gestalten in dieser Bar erlebt aber das, ist doch sicher nicht normal< dachte Drake als er die herein kommenden Gruppen betrachtete. Der Rotschopf und seine Männer setzten sich in die dunkelste Ecke der bar. Während der Typ mit der Melone und den Schwert sich an die Bar setzte. Sein Bär kam auf mich zu, als er vor mir stand sah er mich herausfordern an.

Drake sah ihn unbeeindruckt an, dieses Anstarren ging locker 5 Minuten weiter bis Drake fragte: „Was kann ich für dich tun?“ „Ruhm für meinen Kapitän und ein Bier mit Honig für mich.“, war seine Antwort.

Daraufhin griff Drake unter die Bar holte eine Flasche Rum hervor und stellte sie auf den Tresen. Danach richtete er das Bier mit Honig her und reichte es den Bären. Dieser Trankes in einen Zug aus und stellte das leere Glas auf den Tresen. „ Das war gut danke“, sagte er. „Sicher, aber sag mal können Bären normaler weise doch gar nicht sprächen.“, antwortete Drake. Augenblicklich blickte der Bär zu Boden und murmelte: „Es tut mir leid.“

„Wofür entschuldigst du dich den?“, fragte Drake verwirrt. „Bebbo, wo bleibt mein Rum?“, fragte der Mann mit der Melone. Auf diese Worte eilte der Bär zu seiner Gruppe und gab die Flasche Rum seinen Kapitän.

Während dessen Schweifte Drake’s blick zu der Dritten Gruppe. Die hatten der weil sich an einen großen Tisch gesetzt und unterhielten sich aus gelassen. Plötzlich war ein lautes Krachen zu hören und die Tür der Bar fiel aus ihren Angeln.

In der ganzen Bar war es still geworden Drake’s blick wanderte zu der Tür. Dort stand in einer Marine Uniform ein großer Mann, er hatte eine Elvis Tolle als Frisur und einen kleinen Spitzbart. Gekleidet war in eine schwarze Hose, ein dunkelgrünes Ärmelloses T-Shirt. Weiters hin hatte er Handschuhe an wo die Finger frei waren und in seiner rechten Hand hielt er ein Holzschwert. Über seine Schultern lag der typische Umhang eines Marine Offiziers. Begleitet wurde von drei Marine Soldaten.

Drake’s Muskeln spanten sich an als er das Marine Zeichen erblickte. Der Typ mit der Haartolle trat breit beinig ihn die Bar. Sein Blick wanderte durch die stille Bar dann richtete er seine Aufmerksamkeit nacheinander auf die drei Gruppen die vorher herein gekommen waren. Er grinste und sagte laut: „Chirurg des Totes Trawfalgar Law, Etusstet Kid und Strohhut Ruffy hier mit seid ihr verhaftet von mir den besten Flotten Admiral dieses Universum!!“ Drake sah zu wie dieser Idiot sich auch noch in Posse warf und musste sofort nur den Kopfschütteln. >Was bin ich froh das ich diesen Trottel nicht auf den Fressen habe, das wäre mehr als peinlich<. Während dieser Marineheini sich weiter in Posse war standen der Rotschopf, der Typ mit der Melone und der Strohhut auf.
„Was bist du den für ne Pfeife.“, sagte der Rotschopf. „Wenn du ärger willst dann komm her.“, meinte der Strohhut grinsen. „Wir sollten das schnell beenden.“, sprach der Melonen Typ. Sie alle drei traten auf den Flotten Admiral zu. Dieser bekam ein fieses grinsen und sprach mit drohenter Stimme: „Nun spielt euch nicht so auf nur weil euer Kopfgeld über 200 millionen Berry liegt und du Law wenn du das schnell beenden willst dann leg mal schön die Handschellen an.“ Dann riss er das Holzschwert hoch und richtete es auf seine Kontrahenten.

Plötzlich kamen aus dem Holz drei komische Schlangen Köpfe und rammten die drei Piraten in die Bar, nur knapp neben Drake schlugen sie auf. Daraufhin sprangen der Bär der Typ mit der Maske und der Grünhaarige auf und griffen den Flotten Admiral an und schon wieder kamen drei Köpfe aus dem Holzschwert und backten sie. Während die 6 Kämpften um frei zu kommen kamen noch zwei Köpfe auf dem Schwert. Der Tollen Typ lachte nun gehässig auf: „ Tja damit habt ihr nicht gerechnet was, ich bin Flotten Admiral Ryu und ich hab eine Mythische Zona Frucht gegessen, die Frucht war die Hydra.“

„Du verdammter MISTKERL!!!!!“, schrie der Rotschopf ihn Wut entbrannt. Während die Piraten um ihre Freiheit kämpften machte sich Drake bereit wenn nötig diesen Ryu schnell aus zu Nocken und zu verschwinden. Dann schwang die Hintertür auf und Yo trat in die Bar. Drake wusste wann Yo sauer war dann trat nämlich immer eine Ader an seiner Stirn hervor und nun wie er Yo betrachtete war die Ader kurz davor zu explodieren. Drake deutete den Kellnerinnen in Deckung zugehen. Die Mädchen nickten und verschwanden so schnell es geht durch die Hintertür aus der Yo gekommen. „In dieser Bar gibt es 4 gesetzte die jeder
einhalten wird oder er lernt fliegen.“, brachte Yo mit drohender stimme hervor.

„Nummer 1: Wer in dieser Bar ist Trink etwas egal ob es Alkohol oder dein eigenes Blut ist.“

„Nummer 2: Wenn du die Bedienungen anfasst verliert ein Körperteil seiner Wahl.“

„Nummer 3: Wenn du vor hast hier Zech zu brellen dann mach dein Testerment bevor du kommst.“

„Nummer 4: Hier spielt nur einer Richter und Henker das sind weder die Marine noch Piraten das bin allein ich!“

Als Yo fertig war mit auf zählen sah ihn der Marine Offizier fragend an und sagte dann belustigt: „Und wer wenn ich fragen darf soll mich auf halten, du etwa alter Mann.“ Er warf lachend den Kopf zurück, doch in nächsten Moment stand Yo die reckt neben ihn und schlug mit voller Kraft zu. Drake sah zu wie dieser Ryu die Augen verdrehte und dann mit karacho durch die Bar flog und dann durch die Wand hinaus auf die Straße.

„Flotten Admiral!!“ riefen seine Soldaten und liefen zu ihm. Während dessen waren die Piraten frei gekommen und sahen nun Yo verirrt und erstaunt an. Derweil hob Yo das Holzschwert hoch und betrachtete es. „Sieh an sowas hab ich lange nicht mehr gesehen das Holz eines Körperbaums.“, sagte er leicht bewundern. „Körperbaum was ist denn das?“, fragte Drake als er sich über den Tresen schwang.

„Das ist eine höchst seltene Baumart, die man aus Teilen seines eigenen Körpers zeiht. Und ich bin übrigens Trawfalgar Law.“, erklärte Der Melonen Typ. „Yo angenehm und ich weiß wer ihr seid. Ihr seit 3 der 11 Rookies die auf den Weg in die Neue Welt sind.“, sprach Yo ohne den Blick von den Holzschwert zunehmen. „Und wir wissen wer du bist Tiegerfaust Yo ehemaliger Vize von Whitebeard.“

Nun war es an Drake Yo erstaunt an zu starren. Er wusste gar nicht das Yo einmal bei Whitebeard gewesen war. Yo lachte nun Humor los auf und saute die drei Gruppen an. „Ich war sein Vize ja, aber das ist lange her, dass war bevor er einer der Vier Kaiser wurde.“

Plötzlich waren Kanonen Schüsse zu hören und draußen auf der Straße riefen und schrien Menschen durch einander.
Yo Blick richtete sich nach draußen und er brummte etwas was Drake verstand als „Hat man in dieser Stadt den nie etwas Ruhe?“
Drake folgte ihn nach draußen und was er da sah war sein größter Albtraum. Dort draußen in der Bucht waren 5 große Kriegsschiffe der Marine zu sehen die auf die umliegenden schiffe feuerten.

Ein weiteres Schiff hatte in Hafen angelegt und ein Bataillon von Marinesoldaten kam direkt auf Drake, Yo und die Piraten zu. Die Piraten machten sich auf einen Kampf bereit während Yo die Soldaten nur herausfordernd ansah.

Drake wusste er müsse nun schnell machen bevor die Marine ihn bemerken würde, doch bevor er sich verdrücken konnte sprach eine helle Klare stimme: „Hab ich dich endlich Drake oder sollte ich sagen Dark Dragon.“ Diese Worte kamen von einen Mädchen knapp 19 Jahre alt mit silbernem Haar das ihr über den Rücken fiel. Ihre Blutroten Augen fixierten Drake und sie zog einen Degen hervor und richtete ihn auf Drake. Gekleidet war sie in ein weißes Kleid das ihre langen Beine entblößte, auf ihre Brust trug sie eine Plattenrüstung. Sie lächelte ein dunkles Böses lächeln: „Hier mit verhafte ich dich Dark Dragon Darke. Bereue deine Sünden solange du noch kannst.“
Zoro_sword

Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 525109
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Fluch oder Segen   So 19 Aug - 20:39

   
Hey Dragon1993 !

Wiedermal ein cooles Kapitel!

Es haben sich nur wieder ein paar Fehler eingeschlichen^^
Die meisten davon sind aber vergessene Satzzeichen Wink
Darauf musst du besser achten!
Sonst Stocken manche Sätze Wink

Aber die Story gefällt mir gut!
Freu mich schon auf das nächste Kapitel ^-^

MfG Onenami25

Dragon1993
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 16
Kopfgeld Kopfgeld : 497526
Dabei seit Dabei seit : 29.05.12
Ort Ort : Grand line

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Fluch oder Segen   Do 13 Jun - 22:05

   
Hey ist the next Kapitel sorry fürs warten:)

Kapitel 4


Drake sah zu dem Mädchen und schluckte.>Ok das könnte schwierig werden mit den Abhauen<


Während die Piraten nicht genau wussten wie sie nun mit dieser Information um gehen sollten, sah Yo Drake an und fing an mit seinen Augenbraun zu wackeln und Drake konnte förmlich spüren wie er ihn durch seine Sonnenbrille den „Allwissenden Blick“ zuwarf. „ Ich wusste ja, dass du dich herum treibst aber so ne süße Schnecke kennst hätte ich von dir Langweiler nicht erwartet.“, sagte mit einen verschwörerischen Unterton.


>Was der alte sich immer zusammen reimt< dachte Drake und schaute Yo mit einen „Darüber macht man keine Witze Blick an“


Während Yo sprach war der Blick des Mädchen erst schockiert und dann peinlich berührt geworden. Sie stand nun stock steif da und blickte zu Boden. Die Soldaten schienen nicht genau zu wissen was sie nun tun sollten und sahen ihre Anführerin fragend an.


Der Rotschopf ließ eine perverses grinsen zeigen und saute Drake mit den gleichen Blick an wie Yo und all seine Crewmitglieder bis auf den Maskierten taten es ihm nach.


Die Pudelmütze sah die Marine nur gelangweilt an. Während die beiden in den Overalls das Mädchen mit Blicken verschlangen und der Bär stand fing an wie ein Kung-Fu Meister an zu schreien und baute sich vor seinen Kapitän auf.


Drake’s Blick fiel auf den Strohhut und seine Bande. Die reagierten auf die Marine und das Mädchen ganz unter schiedlich. Der Blonde und das Skelet reagierten wie die beiden in den Overalls. Der Elch und die Langnase versteckten sich hinter den Grünhaarigen, der die Marine nur abschätzend musterte. Die Oranghaarige sah besorgt aus, während die Schwarzhaarige eher belustig wirkte. Der Blauhaarige grinste nur und schien sich Kampf bereit zu machen. Doch der Strohhut sah Drake an.


Drake hatte in seinen Leben schon fiele Blicke auf sich erdulden müssen doch keiner war wie dieser, den der Strohhut sah in mit keiner Gefühlsregung an, es war so als ob er ihm in die Seele schauen würde. Drake erwiderte diesen Blick mit einer ernsten Mine.


>Was hat der Kerl, irgendwas an den ist anders ich weiß nicht was, aber der hat was an sich das ich nicht einschätzen kann< dachte Drake


Dann vernahmen Drake eine Stimme die er schon seit über 2 Jahren nicht gehört hatte. Sie war dunkel widerhallend und in ihr schwang etwas Böses, Hochmütiges und Geringschätzendes.


>DER KLEINE WIRD ETWAS GROSSES, GLAUB MIR ES WIRD SPASS MACHEN IN ZU TÖTEN. LOS REISS IHN STÜCKE, BRING MIR DIE LEICHEN VON TAUSEND MENSCHEN DAR<


Drake’s Kopf war leer gefegt, unbändige Wut und Zorn stiegen in ihm hoch>Wie kannst du es wagen mir befehle 
zuerteilen. Sei still oder du kannst dir sicher sein ich werde dich mit mir in die tiefste Hölle mit nehmen<
Drake war schon drauf und dran sich zu verwandeln als plötzlich Yo in mit lauter Stimme an sprach.


„Drake hier mit entlasse ich dich frisst los schau wo dich der Wind und das Meer hintreibt!“


Alle sahen Yo an, Drake fing an zu grinsen und seine Wut und sein Zorn waren weg. Er sah Yo in die Augen und meinte lächelnd: „Du kannst mich mal ich Kündige.“


Yo schenkte ihn seiner seist ein Fettes grinsen und lachte, wären Drake sich um drehte und davon lief.
Drake bemerkte das ihm die Piraten folgten und die Marine laut hals schrie das sie stehen bleiben sollten den sie wären alle verhaftet.



Dann tauchte neben Drake der Strohhut auf und grinste ihn wie ein Honigkuchenpferd an. Drake sah in fragend an und der Strohhut sagte: „Deine Einstellung gefällt mir, willst du nicht meiner Bande beitreten.“
Zoro_sword

Dragon1993
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 16
Kopfgeld Kopfgeld : 497526
Dabei seit Dabei seit : 29.05.12
Ort Ort : Grand line

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Fluch oder Segen   So 2 Nov - 13:06

   
Kapitel 5

Das erste was Drake dachte war>ist der noch ganz sauber unter dem Hut oder Komplet durch geknallt<

Da bekam der Strohhut eine Faust von hinten übergebraten, und hätte fast eine Schwalbe auf den Boden hingelegt. Doch kaum hatte er diese Kopfnuss kassiert packte ihn die Orange haarige am Kragen und schleifte ihn so mit. „ Ruffy was soll das schon wieder du kennst denn typ doch kaum und hör auf wild fremde in die Crew einzuladen!!!“, keifte die Orange haarige ihn an wehrend sie ihn immer noch mit schleifte.

Der Strohhut sah derweil so aus als wäre er vollkommen neben der Spur.

Drake beobachte die Scene mit großer Verwirrung und Mitleid für den Strohhut. Doch ertappte er sich dabei wie er über das Angebot nach dachte. >Ich könnte doch mitfahren, wenigstens bis zu nächsten Insel<.

Doch er verwarf den Gedanken sofort wieder den einen war er sich bewusst wenn er bei diesen Piraten einsteigen würde, würde die Marine von da an keine Gnade mehr zeigen. Weder ihm noch allen die mit ihm zu tun haben.

Gerade wollte Drake seine Ablehnung aussprächen, als der Rotschopf und der Melonen Typ auf seiner anderen Seite auf tauchten und sich in das Gespräch einmischten. „Wie wäre es wenn du bei mir anheuerst da dich die Crew von der Strohbirne eh nicht will.“, schlug im der Rotschopf mit einen hämischen grinsen vor. „Pah, du hast doch sicher irgendwelche hinter Gedanken bei der Sache. Er sollte lieber mich begleiten.“ Gab die Melone von sich.

Der Rotschopf gab ein Geräusch von sich das Drake nur als schnauben deuten konnte und fing an sich mit den anderem zu streiten.

Drake sah ab dann nur noch im Lauf zu wie die Beiden sich zerfetzten und ihre jeweiligen Mannschaften ihren Senf dazu mischten.

Da kam die Frau schwarzhaarige aus der Strohhutbande zu ihm heran gelaufen sah ihn studierend an und sagte dann zu ihm: „Und auf dich sind 199 Millionen Berry ausgesetzt du siehst gar nicht so gefährlich aus wie du in den Anzeigen dar gestellt.“
Drake sah sie nicht an als er mit angespannter stimme erwiderte: „Du hast doch sicher die Fotos auf den Steckbriefen gesehen, ich bin das was sie zeigen, ein Mann der ohne Gnade die vernichtet die ihm seinen Weg sind.“
„Und was ist dein Traum?“, fragte eine Stimme hinter ihm.

Drake stutzte über die Frage so wie sie gestellt wurde. Es hörte sich an wie eine Frage die Eltern ihren Kindern stellten wenn sie über die Zukunft redeten. Doch es war nicht so die Frage hatte Tiefgang und schob sich bis tief in seine Seele.

Als Darke im Lauf den Kopf drehte sah er den Strohhut mit denselben ernsten blick wie vorher als er ihn gemustert hatte. Drake und er starrten sich lange an. Während dessen ratterte ihn Drake‘s kopf verschiedene Antwortmöglichkeiten, doch kaum hatte er eine so verwarf er sie schon wieder den sie alle kamen ihm belanglos vor.

Drake ging tief in sich und suchte die Antwort auf seine Frage.
>Was treibt mich an was will ich erreichen in meinen Leben, bin ich Bauer oder König in diesen Spiel<
Er dachte an seine Kindheit zurück und das Leid der Flucht und die Verfolgung, ebenso dachte er an die Liebe seiner Eltern und das was sie ihm lehrten über das was richtig und was falsch war.

Dann wusste er was er wollte und die drei Worte hallten ihn seinen Gedanken.
>Rache<
>Gerechtigkeit<
>Wahrheit<

Drake sah tief in die Augen vom Strohhut als er ihm seine Antwort gab:
„Mein Traum ist es Rache zu üben, Gerechtigkeit zu erschaffen, die Wahrheit zu finden und mit diesen Taten die Welt zu verändern.“

Als Drake die Worte endete war es Still. Jeder einzelne egal ob Kapitän oder Crewmitgleid sah ihn an. Dann erschien auf den Gesicht des Strohhuts ein Lächeln, es war nicht kindisch noch übertrieben Fröhlich. Es war wissend, und er lächelte immer noch als er zu Drake sagte: „Dann komm mit mir und zusammen ändern wir die Welt.“



 

Schnellantwort auf: Fluch oder Segen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden