Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
STYL3R
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 32
Kopfgeld Kopfgeld : 513118
Dabei seit Dabei seit : 03.04.12
Ort Ort : New World

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Mi 5 Sep - 13:09

   
Ihr wisst schon das Blackbeard sich selbst heilen kann,
und garp hätte roger nie fangen können ( Gol D. Roger hat sich gestellt ) Wink
Naja der, der für garp ist muss echt was verpasst haben xD

Albaner115
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 52
Kopfgeld Kopfgeld : 546507
Dabei seit Dabei seit : 15.12.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Mi 5 Sep - 15:37

   
Wenn Blackbeard von ein Schlag von Ruffy gegen die Wand geknallt ist und sein Kopf voller blut war will ich nicht wissen was passiert wenn Garp den mal eine verpasst.Es hat nichts von verpassen zutun wenn man andere Meinung ist versteh das endlich und respektiere die Meinung anderer und niemand hat gesagt das Garp Roger gefangen genommen hat

Zerrak
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 50
Kopfgeld Kopfgeld : 515799
Dabei seit Dabei seit : 14.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Mi 5 Sep - 15:42

   

@STYL3R schrieb:
Ihr wisst schon das Blackbeard sich selbst heilen kann,
und garp hätte roger nie fangen können ( Gol D. Roger hat sich gestellt ) Wink
Naja der, der für garp ist muss echt was verpasst haben xD

Du schreibst einfach totalen Müll da bekommt man ja Aggressionen. Und woher willst du eigentlich wissen, dass Roger die beste TF der Welt hatte, bzw. überhaupt eine hatte ?

Sanjiforever
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 420
Kopfgeld Kopfgeld : 525876
Dabei seit Dabei seit : 10.05.12
Ort Ort : London

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Mi 5 Sep - 23:06

   
Um das jetzt klar zustellen Nein Roger hatt nicht die stärkste TF und Nein BB kann sich nicht selbstheilen. Aber genauso wenig war Garp so stark wie Roger. Außer dem bezweifel ich das er mit einem Kaiser mithalten kann. Ach ja und mal zu der Sach mit Akainu, ist euch nie in fen Sinn gekommen das BB auch einfach feige sein kann.

Gute Nacht.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377807
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Do 6 Sep - 0:36

   
@Sanjiforever schrieb:
Um das jetzt klar zustellen Nein Roger hatt nicht die stärkste TF und Nein BB kann sich nicht selbstheilen. Aber genauso wenig war Garp so stark wie Roger. Außer dem bezweifel ich das er mit einem Kaiser mithalten kann. Ach ja und mal zu der Sach mit Akainu, ist euch nie in fen Sinn gekommen das BB auch einfach feige sein kann.

Gute Nacht.

Naja Blackbeard kann sich direkt nicht selber heilen. Im Kampf gegen Ace hat er nur diese Flammenspeere mit Hilfer seiner Finsternis verschlungen, aber der Schmerz bleibt.

Ich bezweifle auch, dass er es nicht mit nem Kaiser aufnehmen kann und jetzt kommt mir nur nicht mit diesem Roger Argument, dass er sich mit ihm bis aufs Blut bekämpft hat. Das ist das gleiche wie die angeblichen legendären Kämpfen zwischen Falkenauge und Shanks und Whitebeard gegen Roger, wurden aber bisher nie gezeigt. Ruffy sagte zu Whitebeard, dass er Piratenkönig werden will, obwohl er nur eine Familie haben wollte und kein Interesse an One Piece hat, aber das gehört nicht zum Thema.

Blackbeard vs. Garp. Beide haben das D. im Name und falls so ein Kampf kommt, würde das Schicksal eh für Blackbeard entscheiden, er ist der stärkste Mann und es ist SEINE Ära, Garp würde ihn nicht besiegen können, aber verwunden schon. Wenn Garp so stark sein sollte wie ihr sagt, dann hätte er mit Sicherheit Whitebeard den Gnadenstoß verpasst und Akainu vielleicht besiegt. Aber nicht mal alle drei Admiräle kamen gegen Whitebeard an und Blackbeard ist genau so stark, vom körperlichen her nicht.

Blackbeard ist nur vor Akainu geflohen, weil es der falsche Ort zum Kämpfen war und er nur dieses armselige Holzboot hat und Akainu nun mal sehr stark ist als Großadmiral.


Meine Meinung ändert sich nicht, Sieg für Blackbeard.

thebastian
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 56
Kopfgeld Kopfgeld : 496781
Dabei seit Dabei seit : 30.05.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Mo 10 Sep - 15:55

   
@Ac3x96 schrieb:
@Sanjiforever schrieb:
Um das jetzt klar zustellen Nein Roger hatt nicht die stärkste TF und Nein BB kann sich nicht selbstheilen. Aber genauso wenig war Garp so stark wie Roger. Außer dem bezweifel ich das er mit einem Kaiser mithalten kann. Ach ja und mal zu der Sach mit Akainu, ist euch nie in fen Sinn gekommen das BB auch einfach feige sein kann.

Gute Nacht.

Naja Blackbeard kann sich direkt nicht selber heilen. Im Kampf gegen Ace hat er nur diese Flammenspeere mit Hilfer seiner Finsternis verschlungen, aber der Schmerz bleibt.

Ich bezweifle auch, dass er es nicht mit nem Kaiser aufnehmen kann und jetzt kommt mir nur nicht mit diesem Roger Argument, dass er sich mit ihm bis aufs Blut bekämpft hat. Das ist das gleiche wie die angeblichen legendären Kämpfen zwischen Falkenauge und Shanks und Whitebeard gegen Roger, wurden aber bisher nie gezeigt. Ruffy sagte zu Whitebeard, dass er Piratenkönig werden will, obwohl er nur eine Familie haben wollte und kein Interesse an One Piece hat, aber das gehört nicht zum Thema.

Blackbeard vs. Garp. Beide haben das D. im Name und falls so ein Kampf kommt, würde das Schicksal eh für Blackbeard entscheiden, er ist der stärkste Mann und es ist SEINE Ära, Garp würde ihn nicht besiegen können, aber verwunden schon. Wenn Garp so stark sein sollte wie ihr sagt, dann hätte er mit Sicherheit Whitebeard den Gnadenstoß verpasst und Akainu vielleicht besiegt. Aber nicht mal alle drei Admiräle kamen gegen Whitebeard an und Blackbeard ist genau so stark, vom körperlichen her nicht.

Blackbeard ist nur vor Akainu geflohen, weil es der falsche Ort zum Kämpfen war und er nur dieses armselige Holzboot hat und Akainu nun mal sehr stark ist als Großadmiral.


Meine Meinung ändert sich nicht, Sieg für Blackbeard.


hehehe ihr habt ja schon ne blühende fantasie

bb gegen garp in seinen besten jahren ... hier überschneiden sich ihre ären ... in seinen besten jahren war es garps, wbs, rogers ära und aktuell ist es bbs ära ...

wieso sollte garp wb den rest geben und ein teil seiner erinnerungen etc mit eigener faust auslöschen... sinnlos ^^

deiner aussage nach glaubst du, dass die geschichten der legendären kämpfe lügen sind, nur wegen deiner unbefriedigter neugier... wie sie ausgingen.

bb würde gegen garp verlieren, alle aus der alten ära sind um ein vielfaches stärker als die personen aus der neuen. bedenke wie stark sie immernoch in ihrem hohen alter sind und wie mächtig sie in den eigenen goldenen jahren waren.

Sanjiforever
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 420
Kopfgeld Kopfgeld : 525876
Dabei seit Dabei seit : 10.05.12
Ort Ort : London

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Mo 10 Sep - 21:30

   
@thebastian schrieb:
@Ac3x96 schrieb:
@Sanjiforever schrieb:
Um das jetzt klar zustellen Nein Roger hatt nicht die stärkste TF und Nein BB kann sich nicht selbstheilen. Aber genauso wenig war Garp so stark wie Roger. Außer dem bezweifel ich das er mit einem Kaiser mithalten kann. Ach ja und mal zu der Sach mit Akainu, ist euch nie in fen Sinn gekommen das BB auch einfach feige sein kann.

Gute Nacht.

Naja Blackbeard kann sich direkt nicht selber heilen. Im Kampf gegen Ace hat er nur diese Flammenspeere mit Hilfer seiner Finsternis verschlungen, aber der Schmerz bleibt.

Ich bezweifle auch, dass er es nicht mit nem Kaiser aufnehmen kann und jetzt kommt mir nur nicht mit diesem Roger Argument, dass er sich mit ihm bis aufs Blut bekämpft hat. Das ist das gleiche wie die angeblichen legendären Kämpfen zwischen Falkenauge und Shanks und Whitebeard gegen Roger, wurden aber bisher nie gezeigt. Ruffy sagte zu Whitebeard, dass er Piratenkönig werden will, obwohl er nur eine Familie haben wollte und kein Interesse an One Piece hat, aber das gehört nicht zum Thema.

Blackbeard vs. Garp. Beide haben das D. im Name und falls so ein Kampf kommt, würde das Schicksal eh für Blackbeard entscheiden, er ist der stärkste Mann und es ist SEINE Ära, Garp würde ihn nicht besiegen können, aber verwunden schon. Wenn Garp so stark sein sollte wie ihr sagt, dann hätte er mit Sicherheit Whitebeard den Gnadenstoß verpasst und Akainu vielleicht besiegt. Aber nicht mal alle drei Admiräle kamen gegen Whitebeard an und Blackbeard ist genau so stark, vom körperlichen her nicht.

Blackbeard ist nur vor Akainu geflohen, weil es der falsche Ort zum Kämpfen war und er nur dieses armselige Holzboot hat und Akainu nun mal sehr stark ist als Großadmiral.


Meine Meinung ändert sich nicht, Sieg für Blackbeard.


hehehe ihr habt ja schon ne blühende fantasie

bb gegen garp in seinen besten jahren ... hier überschneiden sich ihre ären ... in seinen besten jahren war es garps, wbs, rogers ära und aktuell ist es bbs ära ...

wieso sollte garp wb den rest geben und ein teil seiner erinnerungen etc mit eigener faust auslöschen... sinnlos ^^

deiner aussage nach glaubst du, dass die geschichten der legendären kämpfe lügen sind, nur wegen deiner unbefriedigter neugier... wie sie ausgingen.

bb würde gegen garp verlieren, alle aus der alten ära sind um ein vielfaches stärker als die personen aus der neuen. bedenke wie stark sie immernoch in ihrem hohen alter sind und wie mächtig sie in den eigenen goldenen jahren waren.
.

Du hast eine blühende Fantasie, Ace hatt nie gesagt das die Kämpfe lügen. Aber er hatt recht wir haben wirklich nie einen dieser Legendären Kämpfe gesehen. Deine Behauptung alle aus der alten ära währen stärker als alle heutigen stimmt nicht. Wir wissen nicht mal ob Garp königshaki hatt ( er hatt es bestimmt) Mann kann BB mittlerweile getrost auf eine Stufe mit WB oder wenigstens knapp darunter stellen. Selbst ein Admiral kommt nicht gegen einen Kaiser an.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377807
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Mo 10 Sep - 23:31

   
Ich find Garp einfach megal langweilig, er stürmt auf den Gegner los und verpasst ihn ne Faust voller Haki, wirklich spannend. Blackbeard besitzt zwei Teufelsfrüchte und da kommen schon Naturgewalten ins Spiel.

Zitat :
wieso sollte garp wb den rest geben und ein teil seiner erinnerungen etc mit eigener faust auslöschen... sinnlos ^^

Das war nur ein Vergleich, wenn du Garp mit Roger und Whitebear gleichstellst, dann frag ich mich für was diese nutzlosen Marinesoldaten, etc. am Krieg beteiligt waren. Seine Kraft mag im Vergleich zu früher etwas nachgelassen haben, aber er kann keinen Kaiser vom Anfang bis zum Ende besiegen. Die Erdbeben-Frucht ist ne Nummer zu groß für ihn, nur ein Großadmiral kann sich der Kraft wirklich widersetzen, aber Garp hat nur seine Faust mehr nicht.

Ach, mir fällt jetzt nix mehr ein, alles wurde schon genannt, kommt halt auf die persönlichen Meinungen drauf an. Am Ende sollte man die Stimmen hier zusammenzählen und somit den Kampf entscheiden^^

thebastian
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 56
Kopfgeld Kopfgeld : 496781
Dabei seit Dabei seit : 30.05.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Mo 17 Sep - 18:56

   

@Ac3x96 schrieb:

Spoiler:
 


du kannst garp nicht als schwach abstempeln nur weil dir sein kampfstyl nicht gefällt oder er seinen echten nie wirklich gezeigt hat, aber es ist ja nix neues bei dir... echt jämmerlich wenn du das behauptest.

also nur ein großadmiral könnte es vllt mit bb-wb-kaiser aufnehmen? hmm also ist senghok um einiges stärker als garp oder? wieso sind dann kuzan und akainu - kizaru so gut wie gleichstark ... deiner theorie nach muss akainu um vieles stärker sein als sie. Er konnte aber nur ganz knapp kuzan besiegen obwohl er einen gewaltigen elementar-natur vorteil wegen der teufelsfrüchte hat wie die meisten es sagen.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377807
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Mo 17 Sep - 20:16

   
Ach nimm das doch nicht zu genau...ich habe nie behauptet, dass Garp schwach sei, wenn man halt nur mal einen richtigen Kampf aus den alten Zeiten von ihm sehen würde, dann könnte ich das besser beurteilen. Im Vergleich zu Blackbeard sagte ich ja bereits, dass bei ihm Naturgewalten ins Spiel kommen und seine Art Kampfstil nicht wirklich gegen BBs Kampfstil ankommt.

Garp und Senghok waren früher eigentlich gleichstark, Garp hat die Kämpfe gemacht, den Rang als Admiral abeglehnt und Senghok den Ruhm überlassen, der dann Großadmiral wurde. Akainu, Kuzan und Kizaru sind irgendwie gleich, wobei ich Akainu wirklich stark finde.

Außerdem könnte es immer Außnahmen geben, wenn Ruffy z.B. gegen ihn gewinnt ohne hohen Rang. Die Weltregierung behauptete, dass jetzt nur noch einer der anderen Kaiser oder die restlichen der Whitebeard Piratenbande es mit Blackbeard den jetzigen stärksten Mann der Welt aufnehmen können. Natürlich kann auch die Marine mit allen drei Admirälen und dem Großadmiral was dagegen unternehmen, aber ein einzelner Mann wie Garp, der gerademal Shiki zusammen mit Senghok besiegen konnte, schafft das von Anfang bis zum Ende nicht.

Wie gesagt, es wär ein harter Kampf auf beiden Seiten, jeder hat seine perönliche Meinung und ich hab jetzt alle Informationen miteingebracht und bin halt für Blackbeard. Dann nenn mir mal paar sehr überzeugende Argumente, wenn du für einen absoluten Sieg für Garp bist! Und sag ja nicht, dass er sich bis aufs Blut mit Roger bekämpft hat, etc. Einfach paar überzeugende Fakten nennen und wenn du nur vom Gegenteil überzeugt bist und nichts wichtiges für Garps Sieg schriebst, kommt man zu keinem Ende^^


Sanjiforever
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 420
Kopfgeld Kopfgeld : 525876
Dabei seit Dabei seit : 10.05.12
Ort Ort : London

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Di 18 Sep - 15:52

   
@thebastian schrieb:
@Ac3x96 schrieb:
Ach nimm das doch nicht zu genau...ich habe nie behauptet, dass Garp schwach sei, wenn man halt nur mal einen richtigen Kampf aus den alten Zeiten von ihm sehen würde, dann könnte ich das besser beurteilen. Im Vergleich zu Blackbeard sagte ich ja bereits, dass bei ihm Naturgewalten ins Spiel kommen und seine Art Kampfstil nicht wirklich gegen BBs Kampfstil ankommt.

Garp und Senghok waren früher eigentlich gleichstark, Garp hat die Kämpfe gemacht, den Rang als Admiral abeglehnt und Senghok den Ruhm überlassen, der dann Großadmiral wurde. Akainu, Kuzan und Kizaru sind irgendwie gleich, wobei ich Akainu wirklich stark finde.

Außerdem könnte es immer Außnahmen geben, wenn Ruffy z.B. gegen ihn gewinnt ohne hohen Rang. Die Weltregierung behauptete, dass jetzt nur noch einer der anderen Kaiser oder die restlichen der Whitebeard Piratenbande es mit Blackbeard den jetzigen stärksten Mann der Welt aufnehmen können. Natürlich kann auch die Marine mit allen drei Admirälen und dem Großadmiral was dagegen unternehmen, aber ein einzelner Mann wie Garp, der gerademal Shiki zusammen mit Senghok besiegen konnte, schafft das von Anfang bis zum Ende nicht.

Wie gesagt, es wär ein harter Kampf auf beiden Seiten, jeder hat seine perönliche Meinung und ich hab jetzt alle Informationen miteingebracht und bin halt für Blackbeard. Dann nenn mir mal paar sehr überzeugende Argumente, wenn du für einen absoluten Sieg für Garp bist! Und sag ja nicht, dass er sich bis aufs Blut mit Roger bekämpft hat, etc. Einfach paar überzeugende Fakten nennen und wenn du nur vom Gegenteil überzeugt bist und nichts wichtiges für Garps Sieg schriebst, kommt man zu keinem Ende^^


wieso sollte das kein argument sein? nur weil es dir nicht gefällt, dass es bis jetzt nie im manga gezeigt wurde? tut mir leid aber es ist dann dein problem
Da hatt Ace aber nicht unrecht, wir wissen nicht wie diese Kämpfe mit Roger abliefen. Das mit dem bis aufs Blut bekäpmgen kann auch übertrieben gewesen sein. BB hatt die erdebeben kraft und die unglaublich stark. BB hatt noch was und das ist Ausdauer, im Kampf hatt er viel von Ace abekommen und ihn trotzdem besiegt und mann muss den Schaden ja auch noch mal 2 nehmen.

piecer
USER - ROTER TEUFEL
USER - ROTER TEUFEL

Beiträge Beiträge : 773
Kopfgeld Kopfgeld : 371720
Dabei seit Dabei seit : 12.02.12
Ort Ort : In der LAUTRER Hölle!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Do 20 Sep - 18:02

   
Das ist meiner Meinung nach nicht einzuschätzen wer gewinnen würde.
Man weiß das Garp mit Gold Roger mithalten konnte und viel mehr weiß man von seiner Stärke als er noch jung war nicht .Und wir wissen auch nicht wie stark Gold Roger war ,er war mit sicherheit nicht schlecht Ich glaube aber das Blackbeard gewinnen würde weil er durch die Bebenfrucht schonmal richtige vorteile hätte die für mich den Kampf entscheiden würden Smile

PDAce
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 150
Kopfgeld Kopfgeld : 560456
Dabei seit Dabei seit : 01.12.11
Ort Ort : Da wo der Hanf blüht

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   So 23 Sep - 1:12

   
Sorry das ich mich jetzt einmische Very Happy

Ich finde das ist sher schwer zu entscheiden wer da gewinnen würde. Garp gehört sicherlich mit zu den Stärksten Charackteren in One Piece genau wie Blackbeard.
Was mich nur wundert is der viele Unsinn der hier geschrieben wird.
Ich bin eher ein direkter Mensch also nehmt das bitte nicht persönlich, aber seit wann wird hier so sehr auf Halbwissen oder Vermutungen gebaut.
Roger vs Garp :
Keiner weis, was da lief nur, das Roger sich Garp ergeben hat und das die beiden gegeneinander Kämpften. Wer da wie gut war, weis niemand. Shiki soll schwächer als Roger gewesen sein ? Glaub ich nicht ist aber nur ne Vermutung.

Zu Blackbeard:

-Arrogant
-Feige
-Zu selbstsicher

Das D in seinem Namen muss nichts bedeuten. Warum baut ihr so sehr darauf ?
Ich finde das er auch ein wenig gehypt wird. Klar 2 TK sind krass aber die Finsternisfrucht is meiner ansicht nach nicht soo stark wir zb Magma,Licht,Blitz,Feuer wobei man sagen muss das er gg Ace natürlich heftig war. Trotzdem sehe ich die Erdbebenfrucht als gefährlicher an.
Aber die beiden TK sind in nem Kerl wie BB net gut augehoben, da er sich nun maßlos überschätzt.

Letzten Endes denke ich, das nicht einmal Oda die antwort auf die frage wüsste wer gewinnt.
Ich würde auf ein unentschieden tippen. Beide sind stark, beide sind Dickköpfe. beide sind gleichstark Very Happy

Doc Bader
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 318
Kopfgeld Kopfgeld : 491872
Dabei seit Dabei seit : 16.09.12
Ort Ort : Thüringen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Mo 1 Okt - 22:52

   
Also sorry Leute... aber für mich ist das sehr eindeutig. Garp verliert, und das nicht mal knapp.

Zu Blackbeard: Blackbeard hat Shanks, einem der 4 Kaiser, bereits eine Narbe zugefügt, bevor er auch nur EINE Teufelsfrucht inne hatte. Das bedeutet er muss sehr stark sein und Haki beherrschen. Shanks betonte, dass er nicht unachtsam war und es kein Hinterhalt war. Dann verleibte er sich noch die Finsternisfrucht ein. Mit der hat er Ace besiegt(der zu der Zeit schon stärker als Garp ist) und DANN noch die Bebenfrucht.

Zu Garp: Garp beherrscht lediglich das Rüstungshaki, wahrscheinlich sogar ziemlich gut. Ich mag Garp und vor allem seine Charakteristik sehr, aber er ist wirklich nciht so stark wie viele glauben. Dieser Irrglaube entstand, so nehme ich an, weil er Gol D. Roger verhaftet hat. Doch Garp(zu seinen besten Zeiten) war mit Senghok ZUSAMMEN Shiki gerade mal ebenbürtig, und der hat noch mit einer riesen Flotte gegen den Piratenkönig verloren. Und genau diesen hat Ruffy noch VOR dem Marinefjord(in Strong World) besiegt.

Schaut euch bitte die Kräfteverhältnisse an, es gibt keine Zweifel: Garp ist ein Vizeadmiral und befindet und befand sich schon immer auf diesem Kraftlevel. Blackbeard ist eine ganz andere Wellenlänge, der kann gegen Admiräle kämpfen.


thebastian
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 56
Kopfgeld Kopfgeld : 496781
Dabei seit Dabei seit : 30.05.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Mo 1 Okt - 23:42

   
@Doc Bader schrieb:
Also sorry Leute... aber für mich ist das sehr eindeutig. Garp verliert, und das nicht mal knapp.
Zu Blackbeard: Blackbeard hat Shanks, einem der 4 Kaiser, bereits eine Narbe zugefügt, bevor er auch nur EINE Teufelsfrucht inne hatte. Das bedeutet er muss sehr stark sein und Haki beherrschen. Shanks betonte, dass er nicht unachtsam war und es kein Hinterhalt war. Dann verleibte er sich noch die Finsternisfrucht ein. Mit der hat er Ace besiegt(der zu der Zeit schon stärker als Garp ist) und DANN noch die Bebenfrucht.


shanks war damals noch kein kaiser ... er hatte die narbe bereits als ruffy noch ein knirps war und woher willst du wissen das ace zu der zeit stärker als garp ist/war? einfach nur ne münze geworfen?


@Doc Bader schrieb:

Zu Garp: Garp beherrscht lediglich das Rüstungshaki, wahrscheinlich sogar ziemlich gut. Ich mag Garp und vor allem seine Charakteristik sehr, aber er ist wirklich nciht so stark wie viele glauben. Dieser Irrglaube entstand, so nehme ich an, weil er Gol D. Roger verhaftet hat. Doch Garp(zu seinen besten Zeiten) war mit Senghok ZUSAMMEN Shiki gerade mal ebenbürtig, und der hat noch mit einer riesen Flotte gegen den Piratenkönig verloren. Und genau diesen hat Ruffy noch VOR dem Marinefjord(in Strong World) besiegt.


garp beherrscht mehr als nur das rüstungshaki... weswegen er auch die augen schloss als er sich ruffy in den weg stellte bevor dieser ihn angriff. hier wird nicht argumentiert das garp roger festgenommen hat, jeder weiß das er sich selbst ergeben hat bzw festnehmen lassen hat. shiki hat nicht wirklich gegen roger verloren, er hatte nur halt pech, dass das wetter seine armada zerstört hat. also shiki aus strong world in diesen vergleich reinzuziehen ist das lächerlichste was jmd schreiben könnte, vorallem da es ein film ist, der rein garnichts mit dem manga zu tun hat.


@Doc Bader schrieb:

Schaut euch bitte die Kräfteverhältnisse an, es gibt keine Zweifel: Garp ist ein Vizeadmiral und befindet und befand sich schon immer auf diesem Kraftlevel. Blackbeard ist eine ganz andere Wellenlänge, der kann gegen Admiräle kämpfen.

schau dir bitte den manga an bevor du hier sowas lächerliches nochmal schreibst.
garp hätte schon seit jahrzehnten admiral werden können wenn nicht sogar großadmiral, er hat sich halt dagegen entschieden weil er als vizeadmiral bereits alles machen konnte was er wollte, selbst kuzan hat ihn deswegen bewundert. garp is locker über dem lvl der heutigen admiräle sonst würde er nicht in der lage sein akainu umzubringen wenn ihn senghok nicht gestoppt hätte. bb kann scheiße fressen, da er vor jedem admiral davonläuft.

LG


Doc Bader
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 318
Kopfgeld Kopfgeld : 491872
Dabei seit Dabei seit : 16.09.12
Ort Ort : Thüringen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Di 2 Okt - 15:14

   
Okay du hast zum Teil gute Argumente und ich sehe ein, dass ich teilweise übertrieben habe. Aber ich lass es mir nciht als "lächerlich" anmaßen, zumal auch du falsche Fakten nennst. Denke bitte immer daran, das auch ein gewisses Maß an Objektivität inbegriffen ist, darum geht es auch hierbei., deswegen lässt man auch nicht Buggy gegen Gol D. Roger antreten.

Als erstes, Strong World wurde von Oda geschrieben und es gibt eine Story"mäßige" Einordnung, inklusive Vorgeschichtliche Episoden. Natürlich kann man das mit hineinziehen. Aber dein Argument mit dem Wetter hat mich ins Schwanken gebracht und du hast sofern Recht, da man hier die Kraftverhältnisse nicht so gut messen kann.

Das Blackbeard vor Admirälen und generell vielen Kämpfen davon läuft ist eine charakteristische Schwäche und hat absolut gar nichts mit seine Kampfkraft zu tun. Denk immer daran bei deiner Argumentation sachlich zu bleiben.

Garp schließt die Augen, weil er es nicht ertragen kann seinen Enkel zu schlagen, den er aufgezogen hat. Mit Haki hat das gar nichts zu tun. Ich denke mal die Rückblenden-Bilder davor machen das ganz gut deutlich.

Du sagst er wäre in der Lage einen Admiral zu töten. Sorry man aber ohne Worte...
Er sagt er will es tun, aber es gibt absolut nichts, dass dafür spricht, dass er es auch schaffen würde. Senghok hält in auf, damit keiner der beiden in Gefahr gerät. Über den Ausgang dieses Kampfes lässt sich streiten, doch das steht desweiteren nicht zur Debatte(vielleicht mal in einem gesondertem Thread?).


Ich habe mich verschätzt und Blackbeards Überlegenheit übertrieben dargestellt, aber ich ändere meine Meinung nicht. Ich denke, dass Shanks' Narbe trotzdem viel über seine Stärke aussagt und die 2 neuen Teufelsfrüchte ihn nun zu einem mächtigen Kaiser machen. Meiner Meinung nach ist er auch dem jungen Garp überlegen (auch wenn auch ich diesen natürlich charakteristisch viel besser finde).


Sanjiforever
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 420
Kopfgeld Kopfgeld : 525876
Dabei seit Dabei seit : 10.05.12
Ort Ort : London

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Di 2 Okt - 16:07

   
@thebastian schrieb:
@Doc Bader schrieb:
Also sorry Leute... aber für mich ist das sehr eindeutig. Garp verliert, und das nicht mal knapp.
Zu Blackbeard: Blackbeard hat Shanks, einem der 4 Kaiser, bereits eine Narbe zugefügt, bevor er auch nur EINE Teufelsfrucht inne hatte. Das bedeutet er muss sehr stark sein und Haki beherrschen. Shanks betonte, dass er nicht unachtsam war und es kein Hinterhalt war. Dann verleibte er sich noch die Finsternisfrucht ein. Mit der hat er Ace besiegt(der zu der Zeit schon stärker als Garp ist) und DANN noch die Bebenfrucht.


shanks war damals noch kein kaiser ... er hatte die narbe bereits als ruffy noch ein knirps war und woher willst du wissen das ace zu der zeit stärker als garp ist/war? einfach nur ne münze geworfen?


@Doc Bader schrieb:

Zu Garp: Garp beherrscht lediglich das Rüstungshaki, wahrscheinlich sogar ziemlich gut. Ich mag Garp und vor allem seine Charakteristik sehr, aber er ist wirklich nciht so stark wie viele glauben. Dieser Irrglaube entstand, so nehme ich an, weil er Gol D. Roger verhaftet hat. Doch Garp(zu seinen besten Zeiten) war mit Senghok ZUSAMMEN Shiki gerade mal ebenbürtig, und der hat noch mit einer riesen Flotte gegen den Piratenkönig verloren. Und genau diesen hat Ruffy noch VOR dem Marinefjord(in Strong World) besiegt.


garp beherrscht mehr als nur das rüstungshaki... weswegen er auch die augen schloss als er sich ruffy in den weg stellte bevor dieser ihn angriff. hier wird nicht argumentiert das garp roger festgenommen hat, jeder weiß das er sich selbst ergeben hat bzw festnehmen lassen hat. shiki hat nicht wirklich gegen roger verloren, er hatte nur halt pech, dass das wetter seine armada zerstört hat. also shiki aus strong world in diesen vergleich reinzuziehen ist das lächerlichste was jmd schreiben könnte, vorallem da es ein film ist, der rein garnichts mit dem manga zu tun hat.


@Doc Bader schrieb:

Schaut euch bitte die Kräfteverhältnisse an, es gibt keine Zweifel: Garp ist ein Vizeadmiral und befindet und befand sich schon immer auf diesem Kraftlevel. Blackbeard ist eine ganz andere Wellenlänge, der kann gegen Admiräle kämpfen.

schau dir bitte den manga an bevor du hier sowas lächerliches nochmal schreibst.
garp hätte schon seit jahrzehnten admiral werden können wenn nicht sogar großadmiral, er hat sich halt dagegen entschieden weil er als vizeadmiral bereits alles machen konnte was er wollte, selbst kuzan hat ihn deswegen bewundert. garp is locker über dem lvl der heutigen admiräle sonst würde er nicht in der lage sein akainu umzubringen wenn ihn senghok nicht gestoppt hätte. bb kann scheiße fressen, da er vor jedem admiral davonläuft.

LG



Ich misch mal mit Very Happy

thebastian du hast nicht unrecht aber bleib nett sonst gibt noch einen streit Smile
Wir wissen nicht ob Ace stärker war ala Garp vieleicht vieleicht auch nicht.
Bei der Sache mit dem Augen schließen das war kein Haki das war eindeutig das erwachen Garps Herzens. Nein mal im Ernst Garp konnte Ruffy einfach nicht schlagen sieht man ja an der Rüchblende ( Sonst hätte Ruffy nicht schlagen können)

Aber Garp berherrscht bestimmt mehr als Rüstungshaki, Vorahnungshaki bestimmt und ich glaube wir können davon ausgehen das jeder mit einem D im Namen Königshaki hatt.

Jetzt die schwersten Punkte, das BB so feige ist ist halt eine Carackterschwäche an der sich nichts ändern lässt. Strong World müssen wir einfach mit einberechnen es gehört dazu es ist so und Shiki hatt gegen Garp verloren aber nur mit Senghok.

Das Garp sagte zwar das er Akainu umbringen will aber bedenkt das er sehr wütend war und das wir nicht feststellen können ob Garp ihn wirklich besiegen könnte.



Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377807
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Di 2 Okt - 18:46

   
@Albaner115 schrieb:
Der Kampf mit Shiki zwichen Garp und Senghok kann man gar nicht beurteilen weil wir NICHTS vom Kampf gesehen haben.
Ja schon klaar! Man hat nen Haufen voller erledigter Marinesoldaten, die von Shiki besiegt worden sind gesehen. Senghok und Garp waren die einzigen, die überhaupt was gegen ihn ausrichten konnten und das zu weit gegen ihn! War ein übler Kampf, bei dem die Hälfte des Marinefords zerstört wurde. Außerdem kennt man die Fähigkeiten von Senghok, Garp und Shiki, den Kampfverlauf wird man sich ja schon denken können.

Im Vergleich mit Whitebeard ist das ne außerordentliche Leistung und das alleine. Naja Whitebeard hatte da Verbündete und viel mehr, stärkere Gegner, aber wenn Garp nicht mal Shiki alleine besiegen kann, der im Vergleich zu Whitebeard 1/2 mal so stark war und Blackbeard etwas schwächer als Whitebeard ist, dann sollte man anhand von diesen Kräfteverhältnissen für Blackbeard tippen!!!

Doc Bader
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 318
Kopfgeld Kopfgeld : 491872
Dabei seit Dabei seit : 16.09.12
Ort Ort : Thüringen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Di 2 Okt - 18:55

   
Naja wir wissen:

-Senghok und Garp haben gemeinsam gegen Shiki gekämpft
-der genaue Ausgang des Kampfes ist nicht bekannt, aber Fakt ist, das Shiki nicht verloren hat, man kann aber von einem unentschieden ausgehen, da keiner gestorben ist
-der halbe Marinefjord wurde zerstört, also war es ein heftiger und ernsthafter Kampf(sonst hätten Garp und Senghok wohl kaum das Opfer auf sich genommen, ihre Basis so stark zu beschädigen)

Es ist aber nicht weiter wichtig.
Tatsache ist aber dennoch: Ruffy hat Shiki letztlich allein besiegt. Etwas, das 2 hohe Marinetiere(darunter der junge Garp) nicht geschafft haben. Ich nahm das mal als Hinweis. Natürlich muss man auch bedenken, dass Shiki ebenso älter geworden ist. Genau weiß man natürlich nicht, wie das seine Kampfkraft beeinflusst hat...

Doc Bader
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 318
Kopfgeld Kopfgeld : 491872
Dabei seit Dabei seit : 16.09.12
Ort Ort : Thüringen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Di 2 Okt - 19:02

   
Whitebeard...ich habe viele Kämpfe bestritten und dabei viele Wunden erlitten. Aber welche am meisten schmerzt, ist diese...!!! Dies ist keine Wunde aus einem Abenteuer. Noch habe ich sie von Falkenauge bekommen... Dein Mann "Blackbeard" Teach, war derjenige, der mir diese Wunde zufügte...!! Und es war nicht so, als wäre ich dabei leichtsinnig oder achtlos gewesen.“
-Der rote Shanks über seine Wunde an seinem linken Auge"

Ob er da nun schon Kaiser war oder nicht, BB muss schon verdammt stark gewesen sein, als er das geschafft hat. Ich vermute daher, dass er Haki kann. Das ist nicht unbedingt nötig, aber sehr wahrscheinlich. Ich glaube zumindest nicht, dass er ein sehr guter Schwertkämpfer oder ähnliches ist...

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377807
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Di 2 Okt - 23:18

   
@Doc Bader schrieb:
Whitebeard...ich habe viele Kämpfe bestritten und dabei viele Wunden erlitten. Aber welche am meisten schmerzt, ist diese...!!! Dies ist keine Wunde aus einem Abenteuer. Noch habe ich sie von Falkenauge bekommen... Dein Mann "Blackbeard" Teach, war derjenige, der mir diese Wunde zufügte...!! Und es war nicht so, als wäre ich dabei leichtsinnig oder achtlos gewesen.“
-Der rote Shanks über seine Wunde an seinem linken Auge"

Ob er da nun schon Kaiser war oder nicht, BB muss schon verdammt stark gewesen sein, als er das geschafft hat. Ich vermute daher, dass er Haki kann. Das ist nicht unbedingt nötig, aber sehr wahrscheinlich. Ich glaube zumindest nicht, dass er ein sehr guter Schwertkämpfer oder ähnliches ist...

Hm, diese Situation scheint mir bisschen unklar, aber Shanks sah früher wirklich schwach aus, als er ne Weile auf Ruffys Heimatinsel blieb. Is mir eigentlich egal, aber das verstärkt die Theorie, dass Blackbeard stark ist^^ Als Argument zwischen Garp vs. BB find ich das Argument ein wenig unpassend.


PS: Shiki hat den Kampf doch verloren, da er nach Impel Down geschickt worden und dort dann später ausgebrochen ist.

playa4321
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 187
Kopfgeld Kopfgeld : 827603
Dabei seit Dabei seit : 12.06.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Do 13 Dez - 14:10

   
Bin klar für blackbeard.
Garp ist sehr stark und würde gegen blackbeard sehr gute treffer landen.
Aber trozdem würde am ende blackbeard gewinnen,klar war garp früher stark aber er war immer als verliere gegen die großen wie whitebeard und roger.
Und gegen shiki hat er auch verloren(shiki für mich schwächer las blackbeard).
Und garp kann man auch nicht mit den 3admirälen von heute vergleichen,damals waren nur 2leute in marine über ihn und stärker.
Das waren Z und Sengoku und die könnten nur gegen blackbeard gewinnen aber garp nicht.

Duke of DooM
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 370
Kopfgeld Kopfgeld : 916765
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10
Ort Ort : Kölle / Grandline

Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/TheDukeDooM

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Fr 14 Dez - 12:13

   
Ich Bin da Für Garp , Garp Benutzt keine Teufelskräfte , weswegen der vorteil wegen der Finsterfrucht geringer ist , Zudem konnte Garp mit Roger Mithalten , der einzige andere wahr Whitebeard in seiner Besten zeit , er hatte ja die Beben frucht , wegswegen ich denke Dass Garp auch aufgrund seines Hohen Hakilevels gewinnen würde.

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 879281
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   So 20 Jan - 0:17

   
Das wär ein interessanter Kampf! Und meine Meinung nach würde Garp gewinnen! Mit der Begründung das Garp sein haki Level denke ich mal viel höher ist als bei bb. Ich frag mich krankhaft wie bb es geschafft hat shanks zu verletzen. Man konnte im impel down sehen im Kampf vs Magellan. Das sein haki nicht so stark sein kann! Gegen magellan hatte er null Chance!

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1980589
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)   Sa 30 Mai - 19:48

   
Ich sehe hier eigentlich Garp als Sieger. In seiner Jugend war er vermutlich ein ausgezeichneter Kämpfer, mit denen sich lieber keiner angelegt hätte. Außerdem konnte er mit den besten der besten mithalten -> Whitebeeard, Roger, Rayleigh, Shiki etc. Man weiß leider viel zu wenig über die vergangene Zeit, um dies als ausschlaggebendes Argument zu nutzen, jedoch wird Garp früher um einiges stärker gewesen sein als jetzt. Er ist ein reiner physischer Faust Kämpfer, der Blackbrard zu Tode prügeln würde. Blackbeard ist zwar verdammt hartnäckig, intelligent und verfügt über 2 sehr mächtige Teufelsfrüchte, jedoch verfügt Garp über Haki und extremer Durchschlagskraft. Außerdem wird Blackbeard nie im leben die Gurra Gurra no Mi so gut nutzen können, wie Whitebeard. Er ist noch ein Amateur wenn es darum geht. Ich wüsste jetzt nicht, wie ihm die Yami Yami no Mi verhelfen würde, ein Sieg zu bringen, da Garp eh kein Teufelsfurcht Nutzer ist. Ich denke Garp hatte früher extrem viel Power, womit er Blackbeard ordentlich zusetzen würde. Blackbeard hätte gegen ein fast toten Whitebeard verloren, da soll es Garp nicht schaffen in vollster Verfassung und seiner Jugend so ein extrem angeschlagenen alten Whitebeard die letzten Lichter auszuknipsen? Bezweifle ich ganz stark, deshalb sehe ich hier Garp als Sieger.
Sieger: Monkey D. Garp



 

Schnellantwort auf: Garp (in seinen besten Zeiten) vs Blackbeard (mit 2 Teufelsfrüchten)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden