Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
Whitey_Bay
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 47
Kopfgeld Kopfgeld : 512146
Dabei seit Dabei seit : 13.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Wir... (One-Shot)   Mi 29 Aug - 21:02

   
Da dieses One-Shot ein klein weneig länger ist und auch inhaltlich nicht zu der Sammlung passt, zeige ich es auch hier einzeln (ich hoffe das ist ok =o ). Diese geschichte war sozusagen ein kleines Experiment: Eine Situation schildern, die mir absolut fremd ist. Ich hoffe es ist mir wenigstens ein bisschen gelungen

Wir…
Wie eine Ewigkeit kam mir die Zeit vor, in der wir nun schon in diesem Raum gefangen waren. Es war nicht so, dass sie uns schlecht behandelten, diese Leute lächelten oft und fragten wie es uns ging. Dennoch fühlte ich mich eingesperrt und ich wusste, dass es den anderen ebenso erging. Auf die Frage, warum wir denn hier wären, antworteten sie, sie wollten uns schützen, wir seien krank. Ehrlich gesagt wusste keine von uns was sie damit meinten, niemand fühlte sich krank.
Mary meinte schüchtern, wir sollten lieber abwarten und tun, was diese Leute uns sagen. Einen anderen Vorschlag hatte ich von ihr auch nicht erwartet. Sie war zurückhaltend und immer darauf bedacht, den Frieden zu warten. Eine typische gute Seele eben.
Ich ging gerade die Alternativen durch, als sich Zoe lautstark zu Wort meldete. Sie schimpfte und brüllte so laut, dass ich Kopfschmerzen davon bekam. Sie schrie uns anderen an, wir dürften uns sowas doch nicht gefallen lassen, aber wir beachteten ihr Gezeter nicht. Dieses aggressive Verhalten war auch der Grund, warum ich Zoe nicht besonders mochte, obwohl ich sie insgeheim um ihre Selbstsicherheit beneidete.
Im Hintergrund weinte Alice herzergreifend und verstärkte damit den stechenden Schmerz in meinem Kopf noch zusätzlich. Ich runzelte nur genervt die Stirn und ignorierte sie dann einfach. Alice war erst fünf und hatte vor alles und jedem Angst. Ich liebte sie wie eine Schwester, was jedoch nicht hieß dass ich momentan den Nerv hätte, sie zu beruhigen.
Plötzlich holte Kim tief Luft und wir anderen erstarrten. Selbst Zoe unterbrach ihre fortlaufende Hasstriade. Wir alle schauten sie erwartungsvoll an. Kim war die vernünftigste von uns, die Klügste. Sie wird sicher wissen was zu tun ist.
In dem Moment kam einer dieser Ärzte ins Zimmer gerauscht. Lächelnd wie immer, gab er mir eine Tablette, zusammen mit der Anweisung sie sofort einzunehmen. Ich schluckte sie herunter und er eilte auch schon wieder hinaus. Kurz darauf bemerkten wir, dass er sein Klemmbrett auf dem Nachtschrank vergessen hatte. Neugierig betrachtete ich sie.
Auf dem eingeklemmten Zettel stand: Ashley Jackson, Multiple Persönlichkeitsstörung.


Über Kritik und Feedback jeder Art, würde ich mich sehr freuen, da ich mich weiter verbessern möchte.
LG Bay



Zuletzt von Whitey_Bay am Mi 29 Aug - 21:32 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet
Chirurg des Todes
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 661
Kopfgeld Kopfgeld : 503398
Dabei seit Dabei seit : 30.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wir... (One-Shot)   Mi 29 Aug - 21:19

   
Hallo Whitey Bay,

schöner Inhalt, sogar aus One Piece, wenn ich mich nicht irre. Ich finde du hast schön beschrieben. :) Auch toll, dass du von dich selber aus verbessern möchtest und Kritik annimmst. Diesmal sind mir kleine Fehler aufgefallen:

Zitat :
Es war nicht so, dass sie und schlecht behandelten, diese Leute lächelten oft und fragten uns wie es uns ging.
Richtig: Es war nicht so, dass sie uns schlecht behandelten, diese Leute lächelten oft und fragten uns wie es uns ging.

Zitat :
Es war nicht so, dass sie und schlecht behandelten, diese Leute lächelten oft und fragten uns wie es uns ging.
Anmerkung: Lass vielleicht das erste "uns" weg. Ich finde es klingt ein wenig seltsam, dassselbe Wort so schnell hintereinander zu wiederholen.
Zitat :

Dennoch fühlte ich mich eingesperrt und ich wusste, dass es den Anderen ebenso ergingt.
Richtig: Dennoch fühlte ich mich eingesperrt und ich wusste, dass es den anderen ebenso erging.

Zitat :
Mary meinte schüchtern, wir sollten lieber abwarten und tun, was diese Leute uns sagen. Sie ist zurückhaltend und immer darauf bedacht, den Frieden zu warten.
Richtig: Mary meinte schüchtern, wir sollten lieber abwarten und tun, was diese Leute uns sagten. Sie war zurückhaltend und immer darauf bedacht, den Frieden zu warten.

Zitat :
Sie schrie uns Anderen an, wir dürften uns Sowas doch nicht gefallen lassen aber wir beachteten ihr Gezeter nicht.
Richtig: Sie schrie uns andere an, wir dürften uns sowas doch nicht gefallen lassen, aber wir beachteten ihr Gezeter nicht.

Zitat :
Plötzlich holte Kim tief Luft und wir anderen Erstarrten.
Richtig: Plötzlich holte Kim tief Luft und wir anderen erstarrten.

Zitat :
Alle schauten wir sie erwartungsvoll an.
Richtig: Alle schauten sie erwartungsvoll an.


Manchmal wechselst du zwischen Vergangenheit und Präsens. Und bei "die anderen" brauchst du das "a" nicht groß zu schreiben, da es eine Ausnahme ist. ;)



Liebe Grüße

Chirurg des Todes

Whitey_Bay
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 47
Kopfgeld Kopfgeld : 512146
Dabei seit Dabei seit : 13.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wir... (One-Shot)   Mi 29 Aug - 21:31

   
aus One Piece ? O.O

danke für die Berichtigungen. (das mit den Zeitformen kommt wohl daher, dass ich mich anfangs nicht entscheidne konnte ob ich denn nun im Präsens uder im Präteritum schreiben wollte >.< )

Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 525109
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wir... (One-Shot)   Mi 29 Aug - 21:33

   
Hey Whitey Bay!

Wieder einmal ein klasse One Shot kawaii

Na toll Q______Q

Da habe ich alle deine Fehler aufgelistet und nun sehe ich den Kommentar von Chirurgin ._. man
Jetzt habe ich alles umsonst gemacht giving up

Aber eigentlich geht es ja um deine Story!

Sie ist einfach der Hammer *____*
Gänsehaut pur!

Ich habe gedacht die Personen wären gefangen genommene wurden und werden mi Drogen gefüttert aber das es so ist hätte ich nicht gedacht!
Der Endsatz war einfach Super treffend und hat eine Wendung in die Geschichte gebracht, die ich nie für möglich gehalten hätte!

Zitat :
Auf dem eingeklemmten Zettel stand: Ashley Jackson, Multiple Persönlichkeitsstörung.

Nur hätte ich dazu eine frage. Am Anfang habe ich es mir so vorgestellt das alle in einem Raum sitzen, der Satz hat das alles zu nichte gemacht. Doch "dissoziative Identitätsstörung", wie es auch genannt wird, zeigt sich doch so, dass der Mensch in verschiedene Rollen schlüpft. Mir kam es aber so vor das sie mit ihnen redet scratch
Klär mich mal bitte auf!

Chirurg des Todes
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 661
Kopfgeld Kopfgeld : 503398
Dabei seit Dabei seit : 30.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wir... (One-Shot)   Mi 29 Aug - 21:43

   
@Onenami: Tut mir leid... :o Nächstes mal überlasse ich dir die Berichtigungen^^°

@Whiteybay: Achso, ich dachte du hättest die entführten Kinder von Punk Hazard beschrieben xD Die werden ja auch eingesperrt, kriegen unbewusst Drogen und ihnen wird gesagt dass sie krank seien... Habe mich wohl vertan^^

Whitey_Bay
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 47
Kopfgeld Kopfgeld : 512146
Dabei seit Dabei seit : 13.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wir... (One-Shot)   Mi 29 Aug - 21:44

   
Multiple Persönlichkeisstörung oder dissoziative Identitätsstörung ist eine Aufspaltung der eigenen Persönlichkeit in mehrere Personen, meist als Folge von extremen körperlichen und seelischen Qualen.. Der betroffende kann dabei nur 3 oder auch hunderte Persönlichkeiten in sich bergen. Dies kann soweit gehen dass sich bei einwechseln einer Persönlchkeit zB die Sehstäke richtig physisch ändert .

Es ist in verschiedenen Fällen unterschiedlich, bei einigen ist es so, dass die gerade eingewechselte Person nichts von den anderen weiß. Es gibt aber auch Fälle , wo die Persönlichkeiten miteinander im Kontakt stehen.
(ha da hat derPsychologieunterricht ja doch was gebracht XD)

Jedoch muss ich zugeben, dass ich zwar drauf geachtet hab die Persönlichkeiten keine direkten Handlungen ausführen zu lassen (mal agesehen von Ash) und nur verbal auftreten zu lassen, mir jedoch einmal etwas Freiraum genommen hab, als ich alle Kim hab anschauen lassen.

Ich hoffe das erklärt es monkey 10

Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 525109
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wir... (One-Shot)   Mi 29 Aug - 22:04

   
Achso, jetzt verstehe ich auch, wieso es mir so komisch vorkam^^
Mir kam es nämlich so vor als ob sie nicht in dem Körper stecken würde sondern das sie um sie herum sitzen, aber du hast mich ja gut aufgeklärt :3

Nein chirurgin das musst du nicht Surprised
Ich war blos ein wenig verärgert weil ich so lange daran gesessen habe und dann sehe ich deinen Post xD
Ich habe die ganze zeit gedacht "Mach schnell sonst kommt ein Beitrag von chirurgin" und voila es ist passiert xDDD

Hier herrscht nun mal fressen oder gefressen werden :DDDDDDD




 

Schnellantwort auf: Wir... (One-Shot)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden