Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
oktoberfestbua
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 21
Kopfgeld Kopfgeld : 466735
Dabei seit Dabei seit : 21.09.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Fr 21 Sep - 19:00

   
Erstmal etwas kleines zur dem aktuellen Kapitel.

Ich fand es besonders cool, wie entspannt Zorro auf dem Rücken von Brownbeard liegt und die anderen einfach machen lässt. Er scheint wohl doch deutlich stärker zu sein, als das es uns bisher gezeigt wurde. Würde mich freuen, wenn man mal seine wahre Kraft sehen würde.

Die Story mit Vergo ist ja spannend, da es einen spannenden Konflikt zwischen ihm und Smoker gibt, und bei dem bin ich mir sicher dass er sich in diesem Arc wirklich auflöst. Womöglich greift sogar einer von der Strohhutbande da ein und hilft Vergo zu besiegen.
Diese Konstellation macht noch mehr her, dass die Geschichte mit den Herzen von Smoker und auch Law noch im Raum steht.

hierzu meine persönliche Meinung; Die Vertauschung der Herzen wird noch bis zum Ende des Arc von statten gehen, Vergo wird ausgeschaltet(Als Einziger). auch das Problem mit den Kindern wird Chopper lösen, da bin ich mir sicher.


Zum ende noch etwas zur Story insgesamt, ich finde es sehr spannend, wie sich One Piece seit dem Fischmenschen Arc entwickelt hat, da es soviele Optionen und Windungen gibt, und es im Prinzip drauf hinausläuft, dass totales Chaos herrschen wird demnächst Smile

Das sieht man am besten wenn man auf die Strukturen guggt, die aufgerissen werden, das frühere Mächteverhältnis der Kaiser ist kaputt, dazu kommt nun eine (nach Vergo) kaputte Marine G5, und nun wird auch Flamingo aus seiner komfortablen Situation(das Playboy haus sieht schon geil aus) gerissen. Und weiter geht es ja mit dem Bündnis Law-Ruffy gegen einen Kaiser.
Dadurch ergeben sich soviele mögliche (und richtig coole) Szenarien für die Zukunft, und das machts zur zeit so spannend Smile

Hawkins der Magier
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 2
Kopfgeld Kopfgeld : 464033
Dabei seit Dabei seit : 17.09.12
Ort Ort : Impel Down

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Fr 21 Sep - 21:40

   
Das war ein richtig schönes Chapter.

SAD scheint ja(wie bei einem Gegner wie Caesar erwartet) ein Gas oder eine Flüssigkeit zu sein, wahrscheinlich aber ein Giftgas, mal sehen, was Law damit anstellt Wink

Vergo scheint eine Nummer zu groß für Sanji zu sein, jedenfalls ist er am Bein verletzt, das kam auch noch nicht so oft vor. Die G5 denkt immernoch, dass es ein Fake-Vergo ist...müssen echt Vertrauen in ihn haben.

Doflamingo hat seine eigene Insel, passt vom Aussehen her zu ihm. Baby5 scheint die allgemeine öffentliche Meinung Flamingo gegenüber zu teilen und greift ihn recht heftig an, aber der wehrt sie einfach ab, scheint wohl nicht das erste Mal gewesen zu sein, dass sie ihn anfällt^^ Aber in dem Kerl, der sie anschießt, zeichnet sich glaube ich schon ein Gegner für Lysop ab. Alles in allem sieht seine Truppe recht witzig aus Smile

Zorro ruht sich immernoch aus, während die anderen gegen den Drachen kämpfen(der wohl Momosuke ist, denkbar schlechte Wendung).

Ich schätze mal, dass dann kurz nach dem Sieg gegen Caesar, wenn alle schon froh sind, die anderen Leute von Flamingo kommen und der richtige Kampf erst anfängt(oder sie, wie Monet, Caesar vor dem One-Hit-Kill von Ruffy schützen und dann angreifen).

Freue mich schon auf das nächste Kapitel, der Arc wird immer besser Smile

Sunny2Lax
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 8
Kopfgeld Kopfgeld : 461883
Dabei seit Dabei seit : 22.09.12
Ort Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Sa 22 Sep - 3:41

   
Hallo, opm Very Happy Ich fand die Seite ganz nett und da ich hier Diskussionen gesehen habe, die aus mehr als nur "Falkenauge ist Gott, Zorro sein Sohn und alle anderen haben keine Ahnung!11111111" bestehen, dachte ich mir mal, ich meld mich hier an.

Was ich bei diesem Kapitel sehr interessant fand, ist die Tatsache, dass wir mal zurückschauen sollten. Alle bisherigen Gegner unterschätzten Ruffy gehörig! Um mal ein paar Beispiele zu nennen: Don Creek, Arlong, Croco, Moria, Hody Jones.
Mit Flamingo haben wir endlich mal einen Antagonisten, wie ich mir ihn in Filmen, Serien, Animes, Büchern und Mangas immer wünsche: einen, der den Protagonisten nicht unterschätzt.
Flamingo ist über das Königshaki ja informiert, da er es beim GE bereits gesehen hatte und weiß anscheinend auch um dessen Bedeutung, die sich uns Lesern noch nicht ganz erschließt,
die aber immens sein muss, wenn er seinen eigenen Leuten (Monet und Vergo), von denen wenigstens Vergo auf Vizeadmiral-Level (!!!) ist, vor Ruffy warnt. Er meint, dass Ruffy womöglich stärker ist als Law, schickt extra noch zusätzlich zwei Leute hin, womit er dann 4 aus seiner Crew bzw ihm wichtige Personen dort hat. (CC, Monet, Buffalo, Baby 5)
Das heißt für mich, dass ihm diese Sache wichtig ist, da er auf halbwegs Nummer sicher gehen zu scheint, sonst spielte und scherzte er ja bisher immer nur rum. Selbst der Befehl, Moria zu töten, war für ihn mehr vegrgnüglicher Zeitvertreib als ernsthafte Angelegenheit!
Auch wenn mein Posting nicht viel Diskussionspotential hat, möchte ich doch meine unglaublich große Freude darüber ausdrücken, dass es endlich einen (seit Jahren mein Lieblingscharakter übrigens) Antagonisten gibt, der sich der Stärke seines Gegners bewusst ist, auch wenn er arrogant und überheblich rüberkommt. Ich glaube, trotz dieses Gehabes ist Flamingo einer der wenigen Personen, die in Wahrheit ganz genau wissen, wie die Kräfteverhältnisse liegen. Wissen ist Macht, und Wissen hat der Don dank Informanten ja viel. Ich glaube, er weiß, dass er sich so benehmen kann, WEIL er so stark ist. Ich habe die Hoffnung, dass wir hier einen Charakter vor uns haben, der sich nciht auf seiner vermeintlichen Stärke (wie Moria, Corco u.ä.) ausruht, sondern selbst eine unglaublich große Kraft besitzt. Wie anders sollte er auch von seinem Kindheitsbild (arm) zu dieser Prunkvilla gekommen sein? Der Mann hats drauf, das weiß er, und das teilt er mit. Ich glaube, dass die Leute eher ihn unterschätzen als er andere.

Grüße
Sunny

PS: Vom Dontastischen Erlebnis abgesehen hat mich das Kapitel eher peripher interessiert. Der Pink Panther hats mir halt seit Jahren unglaublich angetan, und wofür ich damals ausgelacht wurde ("Der Typ wird nochmal immens wichtig, ein richtig starker, wenn nicht der stärkste Samurai!") ist heute Wahrheit.

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1160085
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Sa 22 Sep - 11:46

   
@Sunny2Lax schrieb:
Hallo, opm Very Happy Ich fand die Seite ganz nett und da ich hier Diskussionen gesehen habe, die aus mehr als nur "Falkenauge ist Gott, Zorro sein Sohn und alle anderen haben keine Ahnung!11111111" bestehen, dachte ich mir mal, ich meld mich hier an.

Was ich bei diesem Kapitel sehr interessant fand, ist die Tatsache, dass wir mal zurückschauen sollten. Alle bisherigen Gegner unterschätzten Ruffy gehörig! Um mal ein paar Beispiele zu nennen: Don Creek, Arlong, Croco, Moria, Hody Jones.
Mit Flamingo haben wir endlich mal einen Antagonisten, wie ich mir ihn in Filmen, Serien, Animes, Büchern und Mangas immer wünsche: einen, der den Protagonisten nicht unterschätzt.
Flamingo ist über das Königshaki ja informiert, da er es beim GE bereits gesehen hatte und weiß anscheinend auch um dessen Bedeutung, die sich uns Lesern noch nicht ganz erschließt,
die aber immens sein muss, wenn er seinen eigenen Leuten (Monet und Vergo), von denen wenigstens Vergo auf Vizeadmiral-Level (!!!) ist, vor Ruffy warnt. Er meint, dass Ruffy womöglich stärker ist als Law, schickt extra noch zusätzlich zwei Leute hin, womit er dann 4 aus seiner Crew bzw ihm wichtige Personen dort hat. (CC, Monet, Buffalo, Baby 5)
Das heißt für mich, dass ihm diese Sache wichtig ist, da er auf halbwegs Nummer sicher gehen zu scheint, sonst spielte und scherzte er ja bisher immer nur rum. Selbst der Befehl, Moria zu töten, war für ihn mehr vegrgnüglicher Zeitvertreib als ernsthafte Angelegenheit!
Auch wenn mein Posting nicht viel Diskussionspotential hat, möchte ich doch meine unglaublich große Freude darüber ausdrücken, dass es endlich einen (seit Jahren mein Lieblingscharakter übrigens) Antagonisten gibt, der sich der Stärke seines Gegners bewusst ist, auch wenn er arrogant und überheblich rüberkommt. Ich glaube, trotz dieses Gehabes ist Flamingo einer der wenigen Personen, die in Wahrheit ganz genau wissen, wie die Kräfteverhältnisse liegen. Wissen ist Macht, und Wissen hat der Don dank Informanten ja viel. Ich glaube, er weiß, dass er sich so benehmen kann, WEIL er so stark ist. Ich habe die Hoffnung, dass wir hier einen Charakter vor uns haben, der sich nciht auf seiner vermeintlichen Stärke (wie Moria, Corco u.ä.) ausruht, sondern selbst eine unglaublich große Kraft besitzt. Wie anders sollte er auch von seinem Kindheitsbild (arm) zu dieser Prunkvilla gekommen sein? Der Mann hats drauf, das weiß er, und das teilt er mit. Ich glaube, dass die Leute eher ihn unterschätzen als er andere.

Grüße
Sunny

PS: Vom Dontastischen Erlebnis abgesehen hat mich das Kapitel eher peripher interessiert. Der Pink Panther hats mir halt seit Jahren unglaublich angetan, und wofür ich damals ausgelacht wurde ("Der Typ wird nochmal immens wichtig, ein richtig starker, wenn nicht der stärkste Samurai!") ist heute Wahrheit.

Na dann willkommen Very Happy
Aber die Strohhütte wird wohl jetzt niemand mehr unterschätzen. Sie sind nun sehr berühmt und durch Ruffys Auftrit auf dem Marineford ist jeder von ihm beeindruckt zusätzlich wurde sogar noch der ganzen Welt erzählt, dass er ist Dragons Sohn ist.
Sie sind nun keine Anfänger mehr und jeder wird sie kennen. Das meine Meinung dazu. Wink

Sunny2Lax
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 8
Kopfgeld Kopfgeld : 461883
Dabei seit Dabei seit : 22.09.12
Ort Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Sa 22 Sep - 12:10

   
Gegenbeispiele gibt es auf der Fischmenscheninsel und mit Ceasar Crown aber erneut.
Wäre Monet (Flamingo) nicht gewesen...
Außerdem gehört es in fiktiven Geschichten wohl anscheinend zwingend dazu, dass der Held bzw. die Helden größtenteils unterschätzt werden.

Grüße
Sunny

DurbanTurban
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 137
Kopfgeld Kopfgeld : 617054
Dabei seit Dabei seit : 16.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Sa 22 Sep - 12:41

   
ja Ruffy ist kein No-Name mehr, unter oder überschätzen kann man ihn dennoch, wenn auch nicht mehr so leicht wie anfangs.
Bis jetz kommt es für mich leider so vor, als ob CC vs Ruffy ein Kampf ähnlich wie der gegen Foxy wird (Foxy ist zwar schwächer als Ruffy, schafft es aber ihn dank seiner Teufelsfrucht ganz schön unter Kontrolle zu halten). CC kommt für mich nicht als Hauptgegner in betracht, aber wer solls dann sein? Das mit Sanjis Bein könnte ja bedeuten, dass Vergo doch eine Nummer zu groß für ihn ist, muss es aber nicht und Zorro sowie Smoker sind ja auch noch da.
Das Flamingo Baby-5 und Buffalo schickt, muss ja wie schon gesgat zeigen, dass er die beiden für fähig hält mit der Situation fertig zu werden und im Umkehrschluss kann man daraus dann auf die Stärke von Flamingo schließen, weil ihn der Angriff von Baby-5 ja nicht kümmert. Klar kann es sein, dass Flamingo die Strohüte unterschätzt, was wie schon Sunny gesagt hat typisch für Helden ist. Falmingo hat aber andererseits ein ziemlich breites Netzwerk, er hat seine Leute überall.
Aber wer soll dann der Entgegner für Ruffy werden? und es wird meiner Meinung mal wieder Zeit für nen richtigen Kampf, so wie den gegen Lucy.

SpiderRuffy
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 11
Kopfgeld Kopfgeld : 468283
Dabei seit Dabei seit : 22.09.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Sa 22 Sep - 12:58

   
Ein super Kapitel wie ich finde..

Zur Coverstory:
Für mich ist die Coverstory hiermit abgeschlossen, da ich nicht glaube, dass die G5 einen Piraten wie Caribou nocheinmal entkommen lässt (zudem er scheinbar mit Seestein gebändigt und "gefesselt" wurde, weil er sonst vermutlich schon ausgebrochen wäre).

SAD:
Dieser Raum ist zur Zeit das interessanteste..
Ein Raum, der die Neue Welt in ein Chaos versetzen wird. Zuerst dachte ich, dass es sich in diesem Raum um starke Teufelsfrüchte handeln würde (SAD = Super A? Devilfruit), allerdings ist mir jetzt das Symbol auf dem Tank des SAD aufgefallen, dass mich an das Atomzeichen erinnert..
Was wäre, wenn das SAD nur für die Section AD steht (auf Seite 3 im untersten panel steht Section A, also warum hier nicht Section A-D, also Stockwerk A im Raum D?).
Somit könnte ich mir eine Art EMP (elektromagnetischer Impuls) vorstellen, der die Magnetströme der Neuen Welt völlig außer Kontrolle geraten lässt..
Allerdings könnten auch die 2 anderen Behälter mit Flüssigkeit eine Rolle spielen, die für mich zumindest nach Klon-Behältern aussehen. Vielleicht hat es auch was mit den pacifistas zu tun?
Worin allerdings der Nutzen von CC an dieser "Waffe" sein soll, kann ich mir noch nicht erklären..

Flamingo:
Eine sehr mysteriöse Crew, wie ich finde.. Vorallem die TF von Baby5 scheint interessant zu sein. Wenn sie wirklich jede Waffe herstellen könnte, dann wäre es doch auch möglich Seestein Schwerter anzufertigen. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob sie ihre Waffen mit Elementen verbinden kann und sich zudem nicht selbst schadet.
Zu den 2 Personen am Pokertisch kann ich nicht viel sagen, da sie relativ wenig Eindruck machen, außer vllt. alt und erfahren..
Dieser Schütze und Buffalo 5 scheinen auch mächtig was auf dem kasten zu haben, da sie beide unbeeindruckt sind, und der Schütze sogar auf baby 5 schießt.. Mal sehen wie das noch weitergeht, wenn sie auf die Strohutbande treffen..

Drache und Momonosuke:
Der Drache kann definitiv nicht Momonosuke sein, da, wie viele hier bereits sagten, der Drache währende des Experiments außen war und das Kind in der gegenwart über Momonosuke spricht.. womöglich ist der besiegte Drache ein anderes Kind, aber Momonosuke kann ich mir hier nicht vorstellen.

Das nächste Kapitel wird auf jeden Fall spannend, ich hoffe, dass man ein paar weitere Informationen bekommt oder den kampf zwischen Ruffy und Monet aufgreift, der ja scheinbar unterbrochen oder noch gar nicht angefangen wurde..

Grüße
SpiderRuffy

Zorro197
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 55
Kopfgeld Kopfgeld : 514467
Dabei seit Dabei seit : 14.04.12
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Sa 22 Sep - 19:14

   
Klasse Kapitel !!!

Coverstory: Jinbei hat Caribou zur G5 gebracht, welche doch nicht verlassen ist. Überraschend ist, wie schnell es Yarisugi zur G5 geschafft hat. Caribou kann sich zurecht sorgen machen. Yarisugis Gedanken sind schon ziemlich brutal und zeigt nochmal wie die G5 so tickt. Trotzallem glaube ich, dass Caribou sich befreien kann und die Coverstory weitergeht.

Law und das SAD

Was ist das SAD ? Vergo ist mit einem SAD Tanker von Dress Rosa nach Punk Hazard gekommen. Ist es ein Transportmittel, welches um einiges schneller ist als ein Schiff ? Sehr Unwahrscheinlich, da Caesar der einzige ist, der weiß wie man das SAD herstellt. Also doch etwas chemisches ? Law sein Badassblick lässt darauf schließen, dass das SAD eine starke Waffe ist, die uns hoffentlich vom Hocker reißen wird.

Sanji und Vergo

Sanji hat Probleme beim Laufen. Kein Wunder mit einem angebrochenen Bein. Mir hat der Kampf gezeigt, dass Vergo noch zu stark ist für Sanji. Dieser ist Topfit und scheint nicht im entferntesten erschöpft zu sein. Dass der Kampf abgebrochen wird war ja eigentlich klar. Eine Niederlage Sanjis würde Scheiße aussehen und nach dem Blamablen Auftreten auf der Fischmenscheninsel würde er weiter an Ernsthaftigkeit verlieren. Eine Niederlage Vergos würde nicht passen. Ihn erst so stark aufbauen und ihn dann gleich im ersten Kampf loszuwerden würde nicht passe. Der Abbruch war die beste Lösung.

Flamingo

Nun zum interessantesten Teil des Kapitels. Don Quichotte de Flamingo !!! Endlich haben wir mal wieder einen Gegner den man ernstnehmen kann. Flamingo ist einfach der Badasste Charakter in ganz One Piece. Chillt auf seiner Insel mit Frauen und Alkohol, während dessen sich die anderen die Köpfe einschlagen. Einfach Geil !!! Der Mann lebt sein Leben. Flamingo sah Law als seinen kleinen Bruder. Ob man dieser Aussage glauben schenken kann ist schwer zu sagen. Bei Flamingo weiß man nie, da der Auftrag an Vergo lautet ihn so Brutal zu töten wie es nur geht. Vergo war natürlich mal wieder Genial mit seiner Aussage, dass er ein Foto mit seiner gekauften Kamera macht und Flamingo ihn darauf hinweist, dass er keine Kamera gekauft hat. Herrlich !!!

Seine Crew ist auch der Hammer, aber der Reihe nach. Eine Frau mit dem Namen Baby 5 greift Flamingo an. Warum ? Erpresst Flamingo sie ,ist es eine ähnliche Situation wie bei Whitebeard und Ace früher oder ist sie vom Charakter einfach so.Desweiteren scheint sie von einer Waffenfrucht gegessen zu haben,da man klar erkennt, dass sich ihre Hände zu Waffen formen. Da wir über sie noch zu wenig wissen, gehe ich darauf auch nicht näher ein. Der Maskierte Fremde, der Baby 5 abgeschossen hat. Gefällt mir auf dem ersten Blick sehr gut. Er ist wohl derjenige mit dem Namen Buffalo, da dieser Name wahrscheinlich auf den Showman Buffalo Bill basiert. Der Dicke der Baby 5 beruhigen will. Ich habe eigentlich ihn als erstes für Buffalo gehalten, was aber wahrscheinlich nicht der Fall ist. Dann gibt es noch die Tunte ( ein super Gegner für Sanji Razz) und den Älteren Herren. Eins darf man nicht vergessen. Alle Gegner darf man nicht unterschätzen, da Flamingo keine Schwächlinge duldet. Als letztes gibt es noch dieses kleine Mädchen, was man auch auf keinen Fall unterschätzen sollte. Was spielt sie für eine Rolle ? Freue mich schon mehr darüber zu erfahren.

Eine Woche Pause was bei diesem Kapitel kein Problem ist, da es eine Menge Diskussionsstoff gibt.

Weiter so !!!

ArdianH101
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 18
Kopfgeld Kopfgeld : 468805
Dabei seit Dabei seit : 02.09.12
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Sa 22 Sep - 19:31

   
puhh... also ich schreib jetzt mal nicht so viel wie die anderen Wink

aber das kapitel wirft einige fragen mit sich....
nach dem kapitel bin ich schon fast geil auf die neue welt Very Happy

und hätte niemals gedacht, dass de flamingo so einen hohen rang in der neuen welt einnimmt.

eine frage: was ist jetzt eig mit Big Mom ? in der fischmenscheninsel (am ende) wurde noch so viel über big mom geredet und jetzt?

naja Smile

Thunderfist Enel
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 96
Kopfgeld Kopfgeld : 602753
Dabei seit Dabei seit : 18.07.11
Ort Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   So 23 Sep - 14:46

   
@SpiderRuffy schrieb:

SAD:
Ein Raum, der die Neue Welt in ein Chaos versetzen wird. Zuerst dachte ich, dass es sich in diesem Raum um starke Teufelsfrüchte handeln würde (SAD = Super A? Devilfruit), allerdings ist mir jetzt das Symbol auf dem Tank des SAD aufgefallen, dass mich an das Atomzeichen erinnert..

könnte auch Super Ancient Devilfruit heissen, also das CC die antike Zoanfrucht Modell:Drache syntetisiert hat und die Kinder in Drachen verwandelt. Aber bestimmt ist es irgendwas, worauf wir sowieso niemals kommen^^

Und ich bete dafür das Kinemon nicht in die SHB kommt. Noch ein Schwertkämpfer in der Bande würde in so einer kleinen crew einfach übertrieben sein.

WinterGolD
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 44
Kopfgeld Kopfgeld : 469210
Dabei seit Dabei seit : 06.09.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   So 23 Sep - 15:01

   
Warnung: Wilde Theorien

Das Cover... ich ahne Schreckliches, sollte Coribou seinen Bruder befreien können (ich hoffe, dass das nicht der Fall sein wird)! Immerhin weiß Caribou, dass Shirahoshi Poseidon ist. Das ist eine sehr pikante Information und wenn diese von den flaschen Leuten gehört wird, ist auf der FMI aber der Teufel los! Sollte die Coverstory hiermit jedoch abgeschlossen sein, gehe ich davon aus, dass Jinbei zurückkehrt und Caribou inhaftiert wird. Aber das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Ich greife mal aus der Luft, dass Big Mom davon Wind bekommt und Shirahoshi gefangen nimmt, worauf Ruffy sie rettet und Big Mom alle macht

Ich hatte eigentlich nicht erwartet, dass Momonosuke wirklich auf PH ist - und jetzt soll er ein Drache sein? Dass CC hinter der Verwandlung steckt, könnte sein, aber was wäre wenn es noch einen anderen Faktor gibt? Wanokuni ist immerhin für seine Samurai bekannt; der Berühmteste von ihnen hat einen Drachen getötet und Kinemon kann Flammen zerschneiden, was in einem Kampf mit Drachen natürlich ein Vorteil ist. Ich würde mal behaupten, dort sind Drachen und Samurai aus irgendwelchen Gründen verfeindet, aber gleichzeitig ist ihr Schicksal irgendwie verbunden. Ich kann meine Gedanken dazu schlecht in Worte fassen, deshalb schreibe ich einfach, dass meiner Vermutung nach ein Zusammenhang zwischen den Drachen und den Samurai gibt, weshalb Momonosuke entführt wurde.
Ich denke, er ist in jedem Fall ein besonderes Experiment. Evtl ist er sogar Teil oder Folge/Produkt des SAD?

Viele meinen, dass Baby-5 vom Namen her zu CCs Versuchen gehört. Ich denke aber eher, dass sie nur Playmate Nummer 5 von Flamingo ist Very Happy. Da sie aber trotz Schussverletzung zu Vergos Unterstützung losgeschickt wird, könnte es durchaus sein, dass an ihr rumgepfuscht wurde, damit sie schneller heilt o.Ä. Wahrscheinlich ist sie eine menschliche Waffe (oder sollte es werden). Der Typ, der auf sie geschossen hat sieht sehr sool und geheimnisvoll aus... und wird es vermutlich fürs erste bleiben. Die Tunte wäre wirklich ein klasse Gegener für Sanji Very Happy, aber ich hoffe, die Konfrontation zwischen Joker und der SHB (und der Herzpiraten) lässt noch auf sich warten. Ich habe die Vermutung, dass Doflamingo nach Blackbeard der größte Gegner sein wird... aber wer weiß


Am Rande bemerkt hoffe ich, dass es in der Neuen Welt neue Kräfte geben könnte. Besondere Spielarten Haki und besondere Menschenrassen, Tiere oder Pflanzen zum Besipiel C: . Immerhin ist die Neue Welt ein gefährlicher Ort und Anpassung ist wichtig Wink
Und ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass Monet den Herzpiraten beitritt! Ich finde sie zu cool um unter Flamingos Fuchtel zu stehen >.<

LG WinterGolD

DurbanTurban
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 137
Kopfgeld Kopfgeld : 617054
Dabei seit Dabei seit : 16.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   So 23 Sep - 16:07

   
@WinterGolD schrieb:
Warnung: Wilde Theorien

"Ich kann meine Gedanken dazu schlecht in Worte fassen, deshalb schreibe ich einfach, dass meiner Vermutung nach ein Zusammenhang zwischen den Drachen und den Samurai gibt, weshalb Momonosuke entführt wurde" (WinterGolD).

so was ähnliches habe ich mir auch schon gedacht. Es könnte ja sein, dass CC die Kinder der entführt und sie dann in Drachen verwandelt. Die Drachen schickt er dann zu der Insel der Samurai, dort kämpfen die Samurai gegen sie. Die Drachen entführen weitere Kinder weshalb die Samurai denken, die Drachen hätten ihre Kinder entführt. So geht es dann entlos weiter, die Samurai kämpfen gegen die Drachen, die sie für die Etführer ihrer Kinder halten, dabei sind die Drachen die entführten Kinder...

Hitboy
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 381
Kopfgeld Kopfgeld : 697762
Dabei seit Dabei seit : 17.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   So 23 Sep - 16:46

   
@DurbanTurban schrieb:
@WinterGolD schrieb:
Warnung: Wilde Theorien

"Ich kann meine Gedanken dazu schlecht in Worte fassen, deshalb schreibe ich einfach, dass meiner Vermutung nach ein Zusammenhang zwischen den Drachen und den Samurai gibt, weshalb Momonosuke entführt wurde" (WinterGolD).

so was ähnliches habe ich mir auch schon gedacht. Es könnte ja sein, dass CC die Kinder der entführt und sie dann in Drachen verwandelt. Die Drachen schickt er dann zu der Insel der Samurai, dort kämpfen die Samurai gegen sie. Die Drachen entführen weitere Kinder weshalb die Samurai denken, die Drachen hätten ihre Kinder entführt. So geht es dann entlos weiter, die Samurai kämpfen gegen die Drachen, die sie für die Etführer ihrer Kinder halten, dabei sind die Drachen die entführten Kinder...

Wie man in der Rückblende erkennen konnte, wurden die Kinder von den verschiedensten Inseln entführt. Auch erschließt sich mir kein Sinn warum ein CC, der mit Massenvernichtungswaffen und Chemikalien experimentiert, Drachen auf die Insel der Samurai schicken sollte. Denke er hat Besseres zu tun, z. B. seine Waffen zu verkaufen und Kohle zu scheffeln. Erinnert mich alles an Lord of War mit Nicholas Cage. Deswegen stellt er seine Erfindungen auch einem ausgewählten Publikum zur Schau, und Don Flamingo, er ist sowieso besessen von Geld, hält ihm für Schutzgeld wahrscheinlich nur den Rücken frei. Die Sache mit dem SAD macht mich allerdings stutzig: Wenn CC es verkaufen wollen würde, warum hat er dann Angst, dass Law es in die Hände bekommt? Ich meine bei einem anderen Pirat, wäre es doch genauso? Vllt. kann das Ding auch einfach nur die komplette Insel in die Luft jagen und seine ganzen Forschungen gleich mit.

DurbanTurban
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 137
Kopfgeld Kopfgeld : 617054
Dabei seit Dabei seit : 16.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   So 23 Sep - 19:38

   
war ja auch nur eine wilde Theorie.

hab ja auch nicht behauptet, dass CC nur Kinder von den Samurai stehel und diese alle in Drachen verwandeln würde.
Es macht durchaus Sinn die Drachen los zu schicken, erstens bekommen sie Kampferfahrung und zweitens können sie weitere Kinder stehlen, die CC ja auch braucht um sich seine Armee aufzubauen.

Was das SAD angeht ist klar warum CC nicht will das es Law in die Hände fällt. Erstens will er es verkaufen (er will nicht dass sich ein anderer seine Technologie aneignet) und zweitens hat er Angst, dass Law seine Erfindung gegen ihn verwendet.

Tja aber was das SAD jetzt ist, bzw. was sich in dem Raum herstellen lässt, ist immer noch rätselhaft...

Tii89
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 2
Kopfgeld Kopfgeld : 461000
Dabei seit Dabei seit : 24.09.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Mo 24 Sep - 7:42

   
Kleine Vermutung meinerseits, was ist, wenn das SAD das Gas ist, was die Teufelsfrucht vom Benutzer trennt, siehe Smiley und den Apfel.

Es ist eine Waffe die von jedem begehrt wäre, naja ok... von Ruffy wohl eher nicht.

Das würde erklären, warum Law damit einen Angriff auf deinen Kaiser plant, ohne TF sind einige ja aufgeschmissen.

krabat
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 42
Kopfgeld Kopfgeld : 565032
Dabei seit Dabei seit : 24.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Mo 24 Sep - 13:00

   
Zitat :
Kleine Vermutung meinerseits, was ist, wenn das SAD das Gas ist, was die Teufelsfrucht vom Benutzer trennt, siehe Smiley und den Apfel.

Die Idee finde ich eigentlich ganz gut. Spontan würde ich dann einfach mal sagen SAD steht für sowas wie: separating and absorbing devilfruitpowers ;p

Hierbei fände ich es dann aber etwas merkwürdig, dass Flamingo das SAD nicht bereits selbst eingesetzt hat (Vielleicht hat er ja zu große Angst/Respekt vordieser "Waffe". Deswegen will er sie jetzt auch lieber zerstören.). Außerdem ist mir die Analogie zu Blackbeard etwas zu groß. Dieser jagt ja grade auch starke Teufelsfruchtnutzer um ihnen die Kräfte zu stehlen.

Aber trotzdem eine sehr nette Idee.

-OnePiece-
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 27
Kopfgeld Kopfgeld : 487088
Dabei seit Dabei seit : 01.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Mo 24 Sep - 14:29

   
Da Flamingo mit seiner (noch ziemlich unbekannten TF) sehr mächtig ist und scheinbar die Kontrolle einzelner Personen übernehmen kann, die er vorher bestimmt. Siehe Belamy von früher, wäre die Theorie von Tii89 und auch meinerseits perfekt. Oda könnte somit die einzige Schwäche von Flamingo ausnutzen, wenn er seine Kraft erstmal verliert, dann wäre er nicht mehr so übermenschlich. Denn, wenn SAD nicht dies ist, könnte Flamingo mit unter der heftigste Gegnger sein den Ruffy und co. jemals hatten. Vielleicht ist das ja auch genau die Absicht von Law, Flamingo und die anderen Gegner damit zu besiegen. Den selbst Ruffy hätte gegen Flamingo keine Chance. Wer sich noch an die Folge mit dem Mädchen und der Farbpalette errinert, der weiss das Ruffy keine Chance hätte und sich sogar damit selbst umbringen könnte. Wenn Flamingo es so wollte. Das ist das schlimme. Ich hoffe das SAD, genau das ist und das Flamingo getötet wird und NICHT überlebt. Er ist vielleicht ein geiler Charakter, aber ich mag ihn nicht. Hoffen wir auf das beste Smile .....

thebastian
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 56
Kopfgeld Kopfgeld : 497381
Dabei seit Dabei seit : 30.05.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Mo 24 Sep - 18:31

   
Nette theorie das mit der SAD ... dann wäre nicht nur bb in der lage tfs zu klauen. Jedoch muss man sicher den tf-user gefangennehmen oder besiegen bevor man es benutzt, weil ganz bestimmt nicht jeder von seiner tf getrennt werden will, die er über die jahre erforscht und ausgebaut hat.

ZU sanji mal: es ist klasse das der koch jetzt den angeknacksten knochen hat, was ruffy und zorro von ihm und der übrigen masse abheben wird... wie es sich für den könig und seinen vizen gehört. Ab hier wirds ernst wie es zorro ruffy bereits gesagt hat, die 2 werden jetzt mit absoluter sicherheit immens wachsen.

Keine sorge der koch wird nach der genesung ein wenig einholen, aber es muss euch wohl klar sein das ruffy und zorro ihn am ende doch in den schatten stellen.

Mayhem
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 11
Kopfgeld Kopfgeld : 485222
Dabei seit Dabei seit : 28.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Mo 24 Sep - 22:59

   
Also irgendwie fehlt ein wichtiges Puzzelstück noch meiner Meinung nach.

Law will einen Kaiser stürzen und PH ist der Schlüssel dazu ( womöglich der SAD ) doch auf einmal liegt die ganze Aufmerksamkeit auf Flamingo der Angst davor hat das dass SAD in falsche Hände geraten könnte.

Also haben wir irgendwie eine Verbindung zwischen einem Kaiser und Flamingo aber welche??

60cent
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 55
Kopfgeld Kopfgeld : 606960
Dabei seit Dabei seit : 11.06.11
Ort Ort : kanninchenbau

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Mo 24 Sep - 23:47

   
Also eure theorien sind nicht schlecht,aber ich denke das SAD etwas anderes bedeutet nahmlich:

Strongly
Addictive
Drugs

Aber wir werden sehen wer recht hat und wer nicht,als bis zum nachsten meine meine lieben.

Duke of DooM
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 370
Kopfgeld Kopfgeld : 917365
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10
Ort Ort : Kölle / Grandline

Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/TheDukeDooM

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Di 25 Sep - 12:41

   
Vielleicht hat es auch etwas mit diesen "erweckten" Teufelsfrüchten zu tun ich meine Crocodile hat im Impel down davon gesprochen als sie gegen Minotaurus gekämpft haben.

Vllt steht SAD dann für

Strong Awaken Devilfruits.

Die Theorie dahinter ist die dass dadurch Teufelsfrüchte Verstärkt werden , Vllt in einem Radius.

Die Andere Theorie ist die dass das SAD Teufelfrüchte Schwächt und Law dem Entgehen kann indem er über PH seinen Room einsetzt.

Mooskopf
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 480124
Dabei seit Dabei seit : 08.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Di 25 Sep - 13:19

   
also ich persönlich will nicht das es was mit den Teufelskräften zu tun hat, da es sonst langweilig wird, außer Ceeser hat einen Weg gefunden das Teufelsfruchtnutzer wieder schwimmen können das wäre lustig(Poolparty)

Midori
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 9
Kopfgeld Kopfgeld : 461412
Dabei seit Dabei seit : 25.09.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Di 25 Sep - 19:23

   
Also Hallo erst mal ich bin neu hier und finde die Seite echt klasse.
Ich fände es gut, wenn SAD irgendwas mit komplett neues wäre.

Die bisherigen wichtigen Sachen waren ja
1.Teufelskräfte
2.Schwertkampf/mit dem körperkämpfen(sanji)(waffen allgemein)
3.Haki
4.Die Mystischen Waffen

-->es könnte villeicht noch irgendwas neues dazu kommen wie Thelepathi oder so
(ich weiß das passt nicht so zu One Piece, aber es sollte mal irgendwas komplett neues dazu kommen)

Aber ich denke es ist wahrscheinlicher das es entweder irgendeine gefährliche Waffe ist oder etwas mit Teufelskräften zu tun hat.

WinterGolD
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 44
Kopfgeld Kopfgeld : 469210
Dabei seit Dabei seit : 06.09.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Mi 26 Sep - 13:44

   
@60cent schrieb:
Also eure theorien sind nicht schlecht,aber ich denke das SAD etwas anderes bedeutet nahmlich:

Strongly
Addictive
Drugs

Ich denke eher nicht, dass es Drogen sind. Mit denen könnte man zwar viele Menschen abhängig machen und zB für eigene Zwecke zu missbrauchen, aber 1. gibt es schon andere Drogen (zB die der Kinder), die den gleichen Zweck erfüllen und 2. wäre man im Fall dieser Droge dauerhaft auf CC angewiesen, der als einziger die Herstellung kennt. Selbst wenn die Droge als [eventuell tödliches] Gift missbraucht wird. Außerdem passt das nicht so ganz zu Odas Prinzipien. Law, der das SAD an sich bringen will hat sich mit dem Protagonisten Ruffy verbündet. Ruffy hat einen guten Instinkt, was Menschen angeht und würde bei so einer Tour nicht mitmachen, was Law sicherlich klar wäre. Ein weiterer Punkt, der dagegen spricht, ist dass Joker/Flamingo kaum deswegen beunruhigt wäre. Er hat genug Leute hinter sich, um eine Armee aufzuhalten und genug Einfluss, um VerstorbeneNutzlose schnell zu ersetzen.


Die Theorie vom Teufelsfrüchteklau halte ich da für wahrscheinlicher. Allerdings könnte es auch etwas anderes sein, wobei mir da keine spontanen Ideen kämen Razz

Debotor
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 1
Kopfgeld Kopfgeld : 460600
Dabei seit Dabei seit : 25.09.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 682 - Genie   Mi 26 Sep - 13:52

   
Hab so ne vermutung was SAD heißen könnte und zwar: Scientific Awoken Dragon, also zu gut deutsch Wissenschaftliche geweckte Drachen, aber bei dem A das gefällt mir nicht so awaken oder awoken höhrt sich nicht gut an vielleicht gibt es ja anderen englische wörte mit A die was mit erschaffen zu tun haben oder so ähnlich ist.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 682 - Genie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden