Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
jackenzwiebel
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 237
Kopfgeld Kopfgeld : 766949
Dabei seit Dabei seit : 30.03.10
Ort Ort : Windmühlendorf

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 684 - Hör auf, Vegapunk!   Mi 10 Okt - 23:29

   
hmm sanji rennt doch in die richtung des Gases ??? denkt ihr das da noch was passiert ??
naja entweder rennt er um die soldaten zu retten die hinten verbliebenen aber das denke ich nicht da ja alle wegrennen und tashigi schwarzfuß schreit vll hat er ja was vor ??

zu Vergo: naja ich könnte mir schon vorstellen das er eine bambusfrucht gegessen hat, könnte natürlich aber auch sein das er einfach mit einem bambus stock kämpft genauso wie nami mit ihrem klimataktstock...

@ fyurama: das schwarze ist rüstüngshaki er umantelt damit seinen stock wie Ruffy z.b. seine faust oder Smoker es tut....

ich denke das baby 5 und buffalo erst gegen ende auftauchen nach dem kampf was denkt ihr ?

Akaburu
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 55
Kopfgeld Kopfgeld : 609443
Dabei seit Dabei seit : 07.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 684 - Hör auf, Vegapunk!   Do 11 Okt - 13:10

   
Zitat :
ich denke das baby 5 und buffalo erst gegen ende auftauchen nach dem kampf was denkt ihr ?
Mittlerweile weiß ich ehrlich nicht mehr was passieren kann. Bei Oda ist sehr schwer was Vorherzusehen.
Aber ich würd auch sagen das die Beiden erst gegen Ende kommen um Vergo, CC, und Monet abzuholen. Dadurch sind die Strohhüte verpflichtet nach Dress Rosa zu fahren und PH ist dann für immer verloren.

Dress Rosa Arc wird sicher ein sehr nervenaufreibendes und langes Arc. Dort wird sicher Flamingos Crew besiegt. Ich glaube auch dass auch Smoker und Rest der G-5 dort mitkämpfen werden, da sie ja nurnoch mit der Sunny fliehen können. Vllt werden Tashigi und G-5 damit beauftragt auf die Kinder und Mononosuke auf der Sunny aufzupassen. In der Zwischenzeit werden sich die SH + Kinamon + Smoker und Flamingos Crew einen harten Kampf liefern.

Ich glaube auch dass sie es nicht schaffen werden Mononosuke aus dem Drachendasein zu befreien. Deswegen werden sie Wahrscheinlich Vegapunk aufsuchen gehen, um das Rückgängig zu machen. Dort kriegen wir auch alles über die Teufelsfrüchte erklärt. Erst danach werden sie wahrscheinlich nach Wano Kuni fahren(und dort noch ein kleines Abenteur erleben).

Während dessen wird die Tee-Party schon Geschichte sein. Nach der Explosion kommt Big mum auf FMI weil sie so Ruffy am schnellsten findet. Nach Wano Kuni, fahren die SHB dann zurück zur FMI und besiegen Big Mum. Erst jetzt kommt Jimbei an Bord und schließt sich der SHB an. Ich vermute aber dass das noch immer nicht der Auslöser für Ruffys zerstörung der FMI sein wird.

Wie gesagt, 2/3 meiner Prediction stimmt mit sicherheit nicht, aber wenn man es als Geschichtsfaden sehen würde, könnte es sogar klappen, dass es zumindest grob in die richtige Richtung geht: PH Arc - Dress Rosa Arc - Vegapunk Arc/Wano Kuni Arc - Big Mum Arc -

Wo ich mir aber sehr sicher bin ist dass Smoker am Schluß Befehlshabender der G-5 wird.

Lg Akaburu Chopper


Sakuura
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2137
Kopfgeld Kopfgeld : 1004364
Dabei seit Dabei seit : 12.07.12
Ort Ort : irgendwo zwischen einer Menge One Piece Figuren :o

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 684 - Hör auf, Vegapunk!   Do 11 Okt - 13:27

   
Hay =)

Kapitel 684 … Nun es war ganz okay. Erstmal gut, das Law noch bei Bewusstsein ist =)
Smoker und Vergo fangen also an zu kämpfen. Ich finde, hier zeigt sich wieder, dass Smoker einfach ein Mann mit Herz ist >.> auch wenn er seins gerade nicht hat. Er will nicht einmal seinen Leuten verraten, das Vergo ein Verräter ist. Das mit dem Bambusstab ist echt komisch… Vergo muss ja ein mächtiges Lungenvolumen haben, um den Bambus so „auf zu blasen“. Ob es wirklich eine TF ist ??? Ich denke mal, da der Stab schwarz geworden ist, dass es wohl vielmehr mit Haki zu tun hat. Cool, Smoker hat sogar einen heftigen Treffer gelandet. Ich bin echt gespannt, wie der Kampf ausgeht *o* Ich finde Smoker ist ein sehr ehrenvoller Mann ^^
Dann bei Sanji und Tashigi…. Da befreundet sich die führ ihre Brutalität bekannte G 5 mit Sanji einem Piraten an Very Happy typisch One Piece. Lustige Szenen. Ich finde es toll, das Oda immer ein bisschen Witz in den Mange bringt, auch wenn die Situation immer ernster wird.
Was Sanji jetzt wohl vorhat Surprised was kann er gegen das einströmende Gas anrichten. Vielleicht schafft er es mit seinen Kickkünsten das Loch zu verschließen, was meint ihr ?
War ja klar, in Wirklichkeit ist CC für den Vorfall verantwortlich XD Wie er aber einmal aus sah Very Happy Habt ihr gelesen, was CC gesagt hat…. Akainu würde so eine Waffe kaufem…wer weis, was mit Akainu als Admiral noch kommen wird. Auch CCs Plan, der hat es echt in sich.
Eine gigantische Gaskammer. Habe ich doch richtig verstanden oder ? Das Gas wird wohl dann auch in den Raum strömen, in dem Vergo und Smoker kämpfen, oder ?
Wenn, dann bin ich mal gespannt, wer Law da rauszieht..
Ben ^^ dann könnte es ja durchaus Ruffy sein, auch wenn er jetzt erstmal einen Drachen, anstatt Law´s Hut gefunden hat. Dieser Drache wird wohl sehr wahrscheinlich Momo sein.
Er wirkt schon mal freundlich, ob er eine Hilfe sein wird… er könnte Ruffy ja wieder nach oben befördern =) Mal sehen, wie es weiter geht.

mfg. Sakuu

jackenzwiebel
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 237
Kopfgeld Kopfgeld : 766949
Dabei seit Dabei seit : 30.03.10
Ort Ort : Windmühlendorf

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 684 - Hör auf, Vegapunk!   Do 11 Okt - 14:47

   
@Akaburu schrieb:
Zitat :
ich denke das baby 5 und buffalo erst gegen ende auftauchen nach dem kampf was denkt ihr ?

Ich glaube auch dass sie es nicht schaffen werden Mononosuke aus dem Drachendasein zu befreien. Deswegen werden sie Wahrscheinlich Vegapunk aufsuchen gehen, um das Rückgängig zu machen. Dort kriegen wir auch alles über die Teufelsfrüchte erklärt. Erst danach werden sie wahrscheinlich nach Wano Kuni fahren(und dort noch ein kleines Abenteur erleben).


Lg Akaburu Chopper


also das mit kinemon und momonosuke hab ich mir genauso vorgestellt... das man momonosuke nicht zurück verwandeln kann und nur vegapunk weiß wie das geht... dass dann kinemon deshalb ein kurze weile ein mitglied der SHB ist.

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1160685
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 684 - Hör auf, Vegapunk!   Do 11 Okt - 15:49

   
Nie im Leben, Vegapunk wird noch nicht gezeigt und warum sollte er Piraten helfen ??
Ich denke Mo kann das kontrollieren und hoffe er bleibt ein Drache, denn der sieht echt nice aus Very Happy

jackenzwiebel
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 237
Kopfgeld Kopfgeld : 766949
Dabei seit Dabei seit : 30.03.10
Ort Ort : Windmühlendorf

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 684 - Hör auf, Vegapunk!   Do 11 Okt - 16:21

   
@MassakerSoldatKiller schrieb:
Nie im Leben, Vegapunk wird noch nicht gezeigt und warum sollte er Piraten helfen ??
Ich denke Mo kann das kontrollieren und hoffe er bleibt ein Drache, denn der sieht echt nice aus Very Happy


naja kinemon und sein sohn sind ja auch keine piraten ! sie sind ja opfer von Ceaser..
und das Vivi mal pirat war weiß ja auch niemand..

Pirate-Kid
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 73
Kopfgeld Kopfgeld : 478516
Dabei seit Dabei seit : 14.08.12
Ort Ort : Corrida Colosseum

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 684 - Hör auf, Vegapunk!   Do 11 Okt - 17:25

   
Eines ist klar Smoker wird gewinnen Vergo ist schon von Sanji und Law entkommen , also muss Smoker ihn jetzt besiegen Vergo fand ich auch ziemlich cool mit seiner Bambus Attacke wo er seinen Bambusstock aufbläst Smile Der Drache ist auf jeden Fall Momonosuke , Ruffy wird mit ihm rausfliegen das ist die einzige Möglichkeit wenn der Drache überhaupt fliegen kann . Mehr zum Kapitel kann ich eigentlich nicht sagen.. Mfg Pirate-Kid

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1160685
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 684 - Hör auf, Vegapunk!   Do 11 Okt - 17:44

   
@jackenzwiebel schrieb:
@MassakerSoldatKiller schrieb:
Nie im Leben, Vegapunk wird noch nicht gezeigt und warum sollte er Piraten helfen ??
Ich denke Mo kann das kontrollieren und hoffe er bleibt ein Drache, denn der sieht echt nice aus Very Happy


naja kinemon und sein sohn sind ja auch keine piraten ! sie sind ja opfer von Ceaser..
und das Vivi mal pirat war weiß ja auch niemand..

Ja stimmt schon aber sie gehören ja in dieser zeit zu den Strohhütten und die lässt die weltregierung bestimmt nicht einfach zu Vegapunk !

Mooskopf
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 480724
Dabei seit Dabei seit : 08.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 684 - Hör auf, Vegapunk!   Do 11 Okt - 19:11

   
ich hab da mal ne frage wie ist der Drache in denn Müllschacht gekommen, da Ruffy in dem Müllberg ist muss der Drache das ja auch sein. Außerdem was macht er da und wieso hat CC nicht versucht seinen Drachen zu finden.

koi
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 56
Kopfgeld Kopfgeld : 611806
Dabei seit Dabei seit : 30.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 684 - Hör auf, Vegapunk!   Fr 12 Okt - 13:34

   
@Mooskopf schrieb:
ich hab da mal ne frage wie ist der Drache in denn Müllschacht gekommen, da Ruffy in dem Müllberg ist muss der Drache das ja auch sein. Außerdem was macht er da und wieso hat CC nicht versucht seinen Drachen zu finden.

Ich schätze der geheime Raum in dem er sich verwandelt hat liegt einfach in der Nähe der Müllanlage und die ist ja ein ausgezeichneter Ort um sich zu verstecken, also nachvollziehbar wieso er im Müll schwimmt^^
CC weiß nicht das ein Junge (ich denke es ist Momo) sich in den Raum geschlichen hat und zum Drachen geworden ist (s. Chapter 683)


Cover:

Naja die Story war bis hierhin doch sehr durchsichtig und wurde von vielen hier im Forum schon richtig vorhergesehen.
Coribous Kampfstil und seine Wahl der Waffe sind ja doch schon freakig selbst für OP.
Dass Yarisugi eins auf die Mütze kriegt spricht ja nicht gerade für die G5, Smoker scheint der einzige ernstzunehmende Vorgesetzte zu sein.

Smoker vs. Vergo:

Ein toller Kampf den uns Oda da zeigt, ich glaube Smoker wird Vergo besiegen und Laws Herz zurückgewinnen.
Ich sehe Law in diesem Arc leider keine Kampfpaarung zukommen, anscheinend wird er erstmal gerettet werden müssen von Ruffy und Smoker.

Ich war bisschen erstaunt dass Vergos Attacke doch ein paar rätsel hier im Forum aufgeworfen hat.
Gut nachträglich wurde Licht ins Dunkel gebracht, aber man schaue sich doch nur Seite 4 das erste Panel an, Vergo bläst in den mit Haki (schwarz) verstärkten Bambusstock und im dritten Panel sieht man eindeutig eine Spitze (also ein Geschoss) aus dem Stock fliegen.
Ich glaube Vergo benutzt das bis dato stärkste Rüstungshaki (von den attacken die gezeigt wurden, das rayleighs stärker ist weiß ich auch^^). Deswegen bin ich auch ziemlich unsicher ob er wirklich eine Bambusfrucht gegessen hat, denn immerhin setzen TF-Nutzer ihre Fähigkeiten viel deutlicher ein. Er könnte zb viele Bambusstöcke schießen oder sogar Käfige bauen.

Achja Smokers Vorahnungshaki und sein Ausweich-Move waren mal genial und auch der anschließende Schlag mit seinem eigenem Rüstungshaki hat bei Vergo ne Wunde hinterlassen, ist also auch nur lobend zu erwähnen.

Sanji & G5:

Also die Liebeleien von Sanji sind immerwieder komisch. Schön zu sehen dass er vollkommen der alte ist, Ivan und seine Newkama haben ihn doch schon stark in mitleidenschaft gezogen^^
Ich finde Seite 8 das letzte Panel sehr schön dargestellt, man merkt richtig wie der gleißende Blitz der Explosion den Raum kurzzeitig erhellt *Daumen hoch*
Einige weitere G5 Mitglieder werden von Shinokuni erfasst, bin mir eigentlich sicher, dass sie auch wirklich Tod sind.
Immerhin hat CC lange daran geforscht und da Law die ganze Anlage zerstören will (was gerade eh passiert) ist es auch irrelevant.

CC:

Seine reine Gasgestallt sieht mir eher nach so ner Flüssigkeit aus. Kommt mir im Manga leider nicht so cool rüber im Anime kann ich es mir jedoch gut vorstellen.
Cesars Plan ist echt sehr billig, hab aber auch nichts anderes von ihm erwartet, er will ja auch seine neue waffe der NW präsentieren.
Dass ihm seine Untergebenen jedes Wort glauben ist ihnen nicht zu verübeln, CCs Mimik ist einfach göttlich :-D und die Tränen sind von schauspielericher Qualität.
Am FB finde ich nur Vegapunks Auftritt gut, ansonsten war auch hier dem aufmerksamen Leser einiges klar.
Dass die Explosion wie ein Atompilz aussieht kommt nicht von ungefähr.
Ich habe mir schon lange gedacht, dass Oda die Katastrophe um Fukushima in die Geschichte einbauen wird, das es doch so baldig mit dem ersten Arc der NW sein wird war aber doch überraschend.
Wenn der Arc zu Ende ist eröffne ich vll einen Threat dazu, es gibt nämlich doch einige Parallelen.

Ruffy & Drache:

Respekt das einige auch hier wieder gut vorausgedacht haben und wussten dass ruffy wieder auf seltsame kreaturen/gegenstände trifft xD

Das es sich hierbei um den Sohn von Kinemon handelt ist ja schon nen Wink mit dem Zaunpfahl.
Das die beiden kurzzeitig begleiter auf der Sunny werden, darüber herrscht hier ja auch schon breiter Konsenz.
Falls Kinemon jedoch echt der SHB beitreten sollte, dann wird er das auf drängen seines Sohnes tun.
Was sein genaues Ziel dabei sein wird ist noch offen, aber sowohl Jeff, Dr. Kuleha, Nojiko, die Franky Familie, etc. haben Ruffy darum gebeten das jeweilige Mitglied mit auf Reisen zu nehmen, so wirds dann auch wahrscheinlich bei Kinemon ablaufen.

Achja, ich glaube die Frage des Drachen bezieht sich auf Ruffys Gummi-Körper.

KalleDude
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 41
Kopfgeld Kopfgeld : 639444
Dabei seit Dabei seit : 25.02.11
Ort Ort : Thousand Sunny Berlin

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 684 - Hör auf, Vegapunk!   Fr 12 Okt - 14:02

   
ich möchte gar nicht so sehr auf das Kapitelgeschehen eingehen. Es wurde bereits alles gesagt, was in dem Kapitel passiert ist.
Daher nur 2 Anmerkungen:

1. CC weiß über alles Bescheid. Sieht man schön, auf dem einen Panel, wo seine "Beste Einheit" gezeigt wird. Weil im Hintergrund sieht man alle Räume auf den Monitoren, von links nach rechts: Müllraum mit Ruffy und Mo?!, daneben kommen die Kinder mit Monet, Chopper, Lysopp, Nami, Zorro und Kinemon, dann die G5 mit Sanji und Tashigi und auf dem letzten Bild sieht man den SAD Raum (mit Smo, Law, Ver).

Worauf ich hinaus will, im Normalfall würde CC auch bescheid wissen, was Ruffy dort unten macht und wen er dort getroffen hat. Er könnte somit auch schnell reagieren, falls Ruffy wieder ins Geschehen eingreifen will.
Der Drache sieht mir nicht so sehr danach aus, dass er fliegen kann. Ich denke mal eher an klettern, als an fliegen. Ist denke ich auch von Vorteil.

2. In dem Flashback sieht man CC vor einem Tank stehen(sein Experiment?!) mit der Aufschrift R06!!! Der Fluchtweg führt über R66 ob das irgendwie miteinander zu tun hat? Ich habe leider noch keine Idee oder Vermutung dazu. Aber könnte evtl. irgendwie was miteinander zu tun haben. Vielleicht fällt euch was dazu ein.

Hauro
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 8
Kopfgeld Kopfgeld : 464006
Dabei seit Dabei seit : 19.09.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 684 - Hör auf, Vegapunk!   Fr 12 Okt - 17:47

   
KalleDude schrieb
Zitat :
Der Drache sieht mir nicht so sehr danach aus, dass er fliegen kann. Ich denke mal eher an klettern, als an fliegen. Ist denke ich auch von Vorteil.

Ich würde jetzt nicht gleich sagen, dass der Drache nicht fliegen kann.
In den verschiedensten Mangas und Animes gab es ähnliche Drachen und die konnten auch immer alle fliegen. Könnte also doch sein, dass er es kann.

Chirurg des Todes
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 661
Kopfgeld Kopfgeld : 503398
Dabei seit Dabei seit : 30.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 684 - Hör auf, Vegapunk!   Fr 12 Okt - 18:25

   
@Hauro schrieb:
KalleDude schrieb
Zitat :
Der Drache sieht mir nicht so sehr danach aus, dass er fliegen kann. Ich denke mal eher an klettern, als an fliegen. Ist denke ich auch von Vorteil.

Ich würde jetzt nicht gleich sagen, dass der Drache nicht fliegen kann.
In den verschiedensten Mangas und Animes gab es ähnliche Drachen und die konnten auch immer alle fliegen. Könnte also doch sein, dass er es kann.

Ich finde der Drache sieht ziemlich klein und schmächtig aus, weshalb ich auch glaube dass er nicht fliegen. Ich glaube es gibt ein Gespräch zwischen dem Drachen und Ruffy indem Ruffy ihn ganzezeit fragt wieso er nicht fliegen kann :D Wäre lustig.

amin96
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 30
Kopfgeld Kopfgeld : 596366
Dabei seit Dabei seit : 21.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 684 - Hör auf, Vegapunk!   Fr 12 Okt - 18:38

   
Ich glaube nicht das Smoker Vergo besiegen wird. Als Leiter der G5 muss er schon in der Lage sein Smoker zu besiegen, immerhin besitzt er Haki, Formel 6 und vllt eine Tf. Wie das Geschoss explodierte kann ich mir folgendermaßen erklären: wie bei Ruffys Red Hawk explodiert das Geschoss wegen der hohen Geschwindigkeit und der Verhärtung im äußeren Medium, dabei wird soviel Hitze erzeugt das es Feuer fängt und es beim Aufprall zur Explosion kommt oder es explodierte weil es einen Gastanker traf.
Monet scheint im Kampf gegen die SHB verwickelt zu sein, da sie die SHB mit einem Schneesturm attackierte.
Ich glaube Kinemon kümmert sich um sie und zeigt uns was er noch so drauf hat mit diesem Feuerstil. Hoffentlich bleibt Monomosuke nicht für immer ein Drache.

Editi Kanzaki Urumi: Achte bitte in Zukunft mehr auf Rechtschreibung, Groß- und Kleinschreibung sowie Zeichensetzung und Formatierung.

Sakuura
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2137
Kopfgeld Kopfgeld : 1004364
Dabei seit Dabei seit : 12.07.12
Ort Ort : irgendwo zwischen einer Menge One Piece Figuren :o

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 684 - Hör auf, Vegapunk!   So 14 Okt - 14:10

   
Ich denke, Smoker wird es schwer gegen Vergo haben. Einen Sieg für Smoker kann ich mir nur schwer vorstellen, Da ist ja auch noch immer die Tatsache, dass Smoker ohne Herz rumläuft. Damit will ich jetzt nicht gleich behaupten, dass Vergo das Herz hat, was aber nicht völlig ausgeschlossen werden kann. Es wird doch einen Grund geben, wieso Smoker sein Herz her geben musste, oder? Ich meine jetzt im Bezug auf Odas Gedanken Very Happy Für mich kann Momo ruhig ein Drachen bleiben, sollte es wirklich Momo sein =) Ob er fliegen kann oder nicht, hmmmm ... Das ist echt schwer zu sagen,könnte mir das aber schon vorstellen ^^ ich warte da mal gespannt, sind ja nur noch ein paar Tage, ehe es weiter geht....


Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1379007
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 684 - Hör auf, Vegapunk!   So 14 Okt - 15:37

   
Smoker vs. Vergo

Beim Gespräch zwischen den Beiden sieht man, dass Vergo die G5 "Drittklassige Marinesoldaten" nennt und ihnen egal ist. Im Gegensatz zu Vergo will Smoker seine Männer beschützen und ihnen Vergos wahres Gesicht verschweigen.

Vergo kann wirklich viel Schaden einstecken, als Smoker ihn mit seiner Faust ins Gesicht getroffen hat. Aber als er diesen Bambusstock aufgeblasen hat und ne Explosion erzeugt hat, muss sich Smoker einfach nur in Rauch verwandeln. Ich denke, dass Vergos Körper selber so hart wie ein Bambusstock ist, weshalb Sanjis Bein angeknackst ist und viel Schaden einstecken kann.

Jetzt weiß man wenigstens, dass vergo der Leiter der Basis ist und Smoker der Kommandant.


"Geheimer Raum"

Irgendwie ist CCs Plan ganz wirkungsvoll, aber das gleiche wie vorher, als er die Wand von Gebäude A sprengte. Am Ende werden alle Im Gebäude R Etage 1 sein und dann sitzen alle in der Klemme.

Aber die wichtigste Aussage von ihm ist, dass seine "Versuchsshow" noch nicht beendet ist. Er will ja Shinokuni den Brokern der Neuen Welt präsentieren, vielleicht sieht Killer die Aufnahme von Ruffy, Law und den anderen.


CC & Dr. Vegapunk

CC belügt die ganze Zeit seine Männer und wenn diese wüssten, dass CC dieses tödliche Giftgas erstellt hat, dann würden sie ihn nicht mehr Meister nennen und er hätte Probleme. Eigentlich ist er genau so ein Lügner wie Vergo, der seine Männer auch belügt.

Sein Ziel ist der weltbeste Wissenschaftler zu werden und für Weltfrieden zu sorgen, indem er mit seiner Waffe Piraten und Zivilisten tötet. Da wär Akainu wirklich die geeignete Person dafür, die das erlauben würde. Vielleicht wird das die Wendung der Neuen Ära, Dr. Vegapunk gehört zu Senghok und CC zu Akainus Vorhaben.

Vegapunk hat es also nicht geschafft, Menschen zu Riesen wachsen lassen, aber Caesar später schon. Irgendwie hatte Vegapunk schon viele Fehlschläge, er hat es nicht geschafft, auf seiner Geburtsinsel so ein Heizungssystem zu erstellen, dieses Wapometall, aus dem Frankys Roboter ist aich nicht und jetzt diese Sache mit den Riesen. Wenn Vegapunk der Menschheit 500 Jahre vorraus ist, dann ist CC auch ein ganz guter Wissenschaftler. Vegapunk mit seinen Pacifistas mit der eingesetzten Fähigkeit von Kizaru, den Laserstrahlen und CC mit Shinokuni, indem er dem Slime seine TF entzog. Beides ist genial.


Ruffy und der Drache

Beide stellen sich die selbe Frage, was wer ist Very Happy Der Drache wird sich über Ruffys Gummikörper gewundert haben und Ruffy über den Drachen, der Sprechen kann. der Drache ist höchstwahrscheinlich Momonosuke, im Vergleich zu den Drachen, der das Boot gezogen hat und dieser riesige Drache am Anfang sah der ganz anders aus.

In diesem geheimen Raum, wo CC jetzt ist, soll ja eines dieser Kinder hineingegangen sein und ist zu einem Drachen geworden. In dem Raum sieht man so nen DNA-Faden und paar Medikamente rumstehen. Vielleicht ist seine DNA geändert worden, etc. aber ich dachte, dass das eher auf dieses SAD Zeugs zutrifft. Die beiden Räume sind immer noch etwas merkwürdig. Mal schauen, was Law vorhat, sobald Smoker Vergo erledigt und Law sein Herz wieder hat.

Kanzaki Urumi
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 360
Kopfgeld Kopfgeld : 551242
Dabei seit Dabei seit : 28.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 684 - Hör auf, Vegapunk!   So 14 Okt - 16:02

   
@Ac3x96 schrieb:

CC & Dr. Vegapunk

CC belügt die ganze Zeit seine Männer und wenn diese wüssten, dass CC dieses tödliche Giftgas erstellt hat, dann würden sie ihn nicht mehr Meister nennen und er hätte Probleme. Eigentlich ist er genau so ein Lügner wie Vergo, der seine Männer auch belügt.

Sein Ziel ist der weltbeste Wissenschaftler zu werden und für Weltfrieden zu sorgen, indem er mit seiner Waffe Piraten und Zivilisten tötet. Da wär Akainu wirklich die geeignete Person dafür, die das erlauben würde. Vielleicht wird das die Wendung der Neuen Ära, Dr. Vegapunk gehört zu Senghok und CC zu Akainus Vorhaben.

Vegapunk hat es also nicht geschafft, Menschen zu Riesen wachsen lassen, aber Caesar später schon. Irgendwie hatte Vegapunk schon viele Fehlschläge, er hat es nicht geschafft, auf seiner Geburtsinsel so ein Heizungssystem zu erstellen, dieses Wapometall, aus dem Frankys Roboter ist aich nicht und jetzt diese Sache mit den Riesen. Wenn Vegapunk der Menschheit 500 Jahre vorraus ist, dann ist CC auch ein ganz guter Wissenschaftler. Vegapunk mit seinen Pacifistas mit der eingesetzten Fähigkeit von Kizaru, den Laserstrahlen und CC mit Shinokuni, indem er dem Slime seine TF entzog. Beides ist genial.

Was Einige vielleicht nicht so sehr zur Kenntnis nehmen: CC und Vegapunk sind zwar beides geniale Wissenschaftler, aber die Herangehensweise und wie sie ihre Projekte ausführen sind völlig anders:

- CC ist durch und durch skrupellos, ohne feste Moralvorstellungen. Ihm ist nur der Erfolg wichtig. Das erkennt man z.B. an Shinokuni, ein Giftgas, was alles in der Umgebung tötet. Dann natürlich das Riesenexperiment, in welchem er Kinder entführt und unter Drogen setzt um so ihr Wachstum zu manipulieren. Dazu sein Plan, alle im Forschungsgebäude in einem Raum zu führen, um sie mit Shinokuni zu töten (egal ob Kind, Freund oder Feind). Außerdem forscht er mit Menschenleben (im Flashback: das Leben der Gefangenen ist eh wertlos, man kann sie als Versuchskanninchen nehmen etc). Wer in Geschichte gut aufgepasst hat, erkennt vll einige Parallelen, die möglicherweise auch als Inspirationsquelle von Oda diente.

- Vegapunk dagegen handelt, so weit man es bis hier her beurteilen kann, ethisch relativ korrekt: das Handeln von CC ist ihm zu wider. Er würde niemals Kinder für Experimente misshandeln und nimmt Fehlschläge in Kauf. Auch Experimente mit Menschen allgemein scheint er abzulehnen, generell möchte er mit seiner Wissenschaft das Leben der Menschen, insbesondere das der Zivilisten, vereinfachen. So können Pacifistas ihre Waffen kontrollieren und sie haben sogar eine einprogrammierte Sperre, die es ihnen nicht erlaubt auf Verbündete zu schiessen (sondern nur auf Piraten + deren Kopfgeld). Natürlich hilft er der Marine (Marineschiffe sind mit Seestein beschichtet, um problemlos jedes Meer zu überqueren), aber ich denke er ist nie so fanatisch wie Akainu sondern eher in der Kategorie von Smoker und Garp einzuordnen.

Die Zwei sind vom Charakter also unterschiedlich wie Tag und Nacht, nur um das noch einmal zu verdeutlichen. Deshalb denke ich auch, dass CC nie auf dem selben Level wie Vegapunk sein wird.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 684 - Hör auf, Vegapunk!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden