Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
Shevchenko11
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 7
Kopfgeld Kopfgeld : 684969
Dabei seit Dabei seit : 08.09.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Di 6 Nov - 18:42

   
Die Falken TF hatte Peru aus Alabasta, der Himmelsgott, schon gegessen...
Don Creek aus dem East Blue hat mal zu Beginn von One Piece behauptet, dass Mihawk, bevor er sein Flagschiff zerteilte, hätte die Kräfte einer TF...glaube aber nicht das es stimmt, sondern nur eine Vermutung ist...

Sanjiforever
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 420
Kopfgeld Kopfgeld : 525876
Dabei seit Dabei seit : 10.05.12
Ort Ort : London

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Di 6 Nov - 18:56

   
Also Bevor ich was zum Kapitel sage. Nein Falkenauge hat keine Tf, wozu auch? Bedenkt das viele der Schwertkämpfer von Op anders sind als im RL. Falkenauge ist der beste Schwertkämpfer der Welt also wozu noch eine Tf.
Aber jetzt mal zum Kapitel. Ich kann eigentlich nur sagen krasses Kapitel. Ich meine wie episch kann eine Figur sein. Ich fand den Kampf von Tashigi und Monet ganz nett aber das mit Zorro war unglaublich. Mehr kann ich hierzu nicht sagen.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377807
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Di 6 Nov - 21:08

   
@Shevchenko11 schrieb:
Die Falken TF hatte Peru aus Alabasta, der Himmelsgott, schon gegessen...
Don Creek aus dem East Blue hat mal zu Beginn von One Piece behauptet, dass Mihawk, bevor er sein Flagschiff zerteilte, hätte die Kräfte einer TF...glaube aber nicht das es stimmt, sondern nur eine Vermutung ist...
Vielleicht meinte er ja, dass Falkenauge ungeheuere / teuflische / überagende etc. Kräfte besitzt? Er hat sich wahrscheinlich gewundert wie ein einzelner Mann sein gesamtes riesiges Schiff in zwei Teile durchschneiden kann.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2259842
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Di 6 Nov - 21:26

   
Don Creek war zwar seinerseits der stärkste Pirat im East Blue vor Ruffy (Arlong war ja kein aktiver mehr), dennoch konnte er sich die stärke Mihawks nicht erklären. Also musste es ja an den Teufelsfrüchten liegen. Wenn jemand aus einem Bergkaff in eine Großstadt geht, erklärt er es sich ja auch mit Zauberei, oder?

Nun aber bitte btt, sonst müssen hier einige Beiträge in den Mihawkthread verschoben werden.

lysop-san
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 23
Kopfgeld Kopfgeld : 535418
Dabei seit Dabei seit : 12.02.12
Ort Ort : finkenbach

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Di 6 Nov - 21:36

   
Zitat :

Also Bevor ich was zum Kapitel sage. Nein Falkenauge hat keine Tf, wozu auch? Bedenkt das viele der Schwertkämpfer von Op anders sind als im RL. Falkenauge ist der beste Schwertkämpfer der Welt also wozu noch eine Tf

Es ist nicht offiziell, das er keine hat. Falkenauge bester Schwertkämpfer wurde ja im Manga von einigen genannt. Wer hat gesagt, dass er nur mit dem Schwert umgeht? Es KANN auch sein, dass er seine Kampfkunst mit einer tf kombiniert und deshalb der beste Schwertkämpfer ist.

Es ist nicht offiziell, dass in OP Schwertkämpfer nur aufgrund reiner Schwerttechnik bewertet werden...

Entweder ist er der Beste Schwertkämpfer ohne TF oder der beste Schwertkämpfer mit TF.

Auf diese Möglichkeiten kann man es eingrenzen. Feste Behauptungen darf man nicht einfach so aufstellen, wenn sie nicht offiziell sind. Das tun leider Gottes aber immer wieder welche. Deshalb immer ein "es kann sein" oder ein "vielleicht"

zum Chapter:
Langsam wird es richtig interessant. Zorro hat, wie anzunehmen war, deutlich an Stärke zugenommen. Seine Präsenz ist zum einen durch sein Selbstbewusstsein, als auch durch seine Stärke verdeutlicht. Das man mental Schwächere einschüchtern kann, wird auch im RL immer wieder bewiesen. Ob er auch das Königshaki hat und seine Ausstrahlung damit zu begründen ist, bleibt offen. Smile
Es könnte sein, dass Zorro noch einen 2. Gegner in diesem Arc übernimmt. Morgen wissen wir (hoffentlcih) mehr.

TDPhoenix
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 85
Kopfgeld Kopfgeld : 479085
Dabei seit Dabei seit : 16.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Di 6 Nov - 22:04

   
Das im verletzten Auge von Zorro irgendetwas ist. Ist nun wirklich sehr unlogisch, dies kann man ganz einfach erklären, dass dies kein Sinn hat.
In den FPS hatte Oda die Skizzen von der SHB gezeigt. z.B Robin mit kurzen Haaren.
Zorro wurde dort aber auch noch mit beiden Augen gezeigt. Das Oda diese Idee "hinter dem Auge ist etwas" erst dannach eingefallen ist, ist nun wirklich unwahrscheinlich.

Bin gespannt was man Morgen im nächsten Kapitel sehen wird. Ich hoffe es wird etwas von Smoker und Vergo gezeigt!

lg

Hitboy
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 381
Kopfgeld Kopfgeld : 697162
Dabei seit Dabei seit : 17.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Di 6 Nov - 22:55

   
@lysop-san schrieb:

zum Chapter:
Langsam wird es richtig interessant. Zorro hat, wie anzunehmen war, deutlich an Stärke zugenommen. Seine Präsenz ist zum einen durch sein Selbstbewusstsein, als auch durch seine Stärke verdeutlicht. Das man mental Schwächere einschüchtern kann, wird auch im RL immer wieder bewiesen. Ob er auch das Königshaki hat und seine Ausstrahlung damit zu begründen ist, bleibt offen. Smile

Ist die mentale Einschüchterung nicht auf das Haki zurückzuführen? Haki ist nichts anderes als mentale Stärke.

@TDPhoenix schrieb:
Das im verletzten Auge von Zorro irgendetwas ist. Ist nun wirklich sehr unlogisch, dies kann man ganz einfach erklären, dass dies kein Sinn hat.
In den FPS hatte Oda die Skizzen von der SHB gezeigt. z.B Robin mit kurzen Haaren.
Zorro wurde dort aber auch noch mit beiden Augen gezeigt. Das Oda diese Idee "hinter dem Auge ist etwas" erst dannach eingefallen ist, ist nun wirklich unwahrscheinlich.

lg

Gebe dir und anderen hier recht. Persönlich denke ich auch, dass Oda die Narbe nur gewählt hat um Zoros Badass-Style noch mehr hervorzuheben. Hat Zoro sein Kopftuch noch? Bin gespannt was passiert, wenn er mal wieder richtig ernst macht. Dieses Chapter ging einfach nur darum, Zoro nach den 2 Jahren episch in Szene zusetzen und ich hoffe die anderen SH-Piraten bekommen die selbe Chance.

Murek
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 413
Kopfgeld Kopfgeld : 888119
Dabei seit Dabei seit : 28.12.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 7 Nov - 7:12

   
@hitboy schrieb:

Gebe dir und anderen hier recht. Persönlich denke ich auch, dass Oda die Narbe nur gewählt hat um Zoros Badass-Style noch mehr hervorzuheben. Hat Zoro sein Kopftuch noch? Bin gespannt was passiert, wenn er mal wieder richtig ernst macht. Dieses Chapter ging einfach nur darum, Zoro nach den 2 Jahren episch in Szene zusetzen und ich hoffe die anderen SH-Piraten bekommen die selbe Chance.

Ja Zoro hat noch sein Kopftuch das hat man in der Fischmenscheninsel gesehen im Kampf gegen den Oktopus Schwertkämpfer.
Er hat sein Kopftuch um seinen linken Arm gebunden.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden