Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gamer1986
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 187
Kopfgeld Kopfgeld : 692297
Dabei seit Dabei seit : 16.12.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Di 30 Okt - 22:06

   
Kann mich nur anschließen geiles Kapitel (besonders für mich als Zorro-Fan)

Nun die Diskussion ob Zorro Königshaki beherrscht oder nicht wird wohl noch lange so weiterlaufen. Die Behauptung, dass in der kleinen Crew nur Ruffy KH haben sollte, halte ich für Humbug, da besonders Zorros Leistung weit über dem Durchschnitt liegt. (nicht nur innerhalb der Crew, sondern an den anderen Piraten/Marine/KGJ und was es sonst noch so gibt gemessen)
Die Parallelen zwischen Zorro und Rayleigh sind einfach da jeder der beiden war der erste Nakama vom jeweiligen Kapitän, beide sind Schwertkämpfer und beide haben in der Crew nen hohen Stellenwert.

Was natürlich auch Möglich wäre: Man kann Königshaki zwar nicht trainieren weil man es von Geburt an haben muss, aber wer sagt, dass man die Kraft des Königshakis ansich nicht trainieren kann und nur die bestimmten Fähigkeiten wie Leute in Ohnmacht zu versetzen und Tiere zu zähmen nicht einsetzen kann ohne diesen Geburtsvorteil?
Auf diese Art hätten sowohl die KH-Befürworter Recht als auch die Gegenstimmen, da es quasi kein echtes KH ist, aber auf die selbe Quelle zurückzuführen ist.

Murek
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 413
Kopfgeld Kopfgeld : 887819
Dabei seit Dabei seit : 28.12.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Di 30 Okt - 22:10

   
Ich fand den Kapitel dies mal besser als letztes mal.
Was ich nicht weiß wie hat es Zoro geschafft Mone zu verletzen auf so eine Entfernung.
Im nächsten Kapitel glaube ich kommt wieder Ruffy, Smoker, Law und CC vor und von den Kindern und der G5 werden wir nichts erfahren.


@nightwulf schrieb:
Sogar Law und Joker haben Schwierigkeiten gegen Vergo, obwohl Law mit Herz besser ausgesehen hätte.

Ich glaube du meinst Law und Smoker
Joker ist ja Flamingo und der ist auf Dresrosa.

@oktoberfestbua schrieb:

Edit, der letzte Satz von Zorro," Du kannst die Belohnung(Credit) haben", ist eine schöne Rückblende auf seine alte Zeit als Piratenjäger Smile

Ich glaube nicht das es eine Rückblende auf Zoro's alte Zeit ist, ich glaube es geht darum das Zoro Tashigi den ganzen Lob überlässt (im Sinne von das sie Monet fertig gemacht hat).


P.S. Mir ist noch gerade was eingefallen was ist eigentlich mit Yeti Cool Brother ? Warum wurden sie überhaupt in dieses Arc eingebracht wenn sie eh nicht mehr vor kommen. Wir kennen nicht mal ihre Gesichter, glaubt ihr die kommen nochmal vor oder sterben sie durch das Gas ?

Noctis
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 414
Kopfgeld Kopfgeld : 1027223
Dabei seit Dabei seit : 16.04.10
Ort Ort : Unbekannt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Di 30 Okt - 22:26

   
Enldich mal wieder ein cooler Chapter!!! Das hat mir Monate lang echt gefehelt...

@Fyrion schrieb:
Wieso lobt ihr das Kapitel in den Himmel? Fand das Kapitel dahin gehend enttäuschend, weil die ganze zeit die Spannung für Monet aufgebaut wird und sie dann so billig besiegt wird... Und nicht nur wegen Monet, allgemein sind die Kämpfe der SHB schon so rar und dann sind die alle so überstark dass ein Kampf in einem Kapitel entschieden wird... Also ich fand das nicht Hammer sondern der Kämpf hätte meiner Meinung schön länger gehen können... Also erst wird Monet als stark dargestellt und man handelt sie deshalb schon als neues Mitglied und jetzt steht sie da wie ne Lusche...
Sorry aber schon schade... Die Spannung aufs nächste Kapitel ist grad bei Null, und auch die Spannung aufs Arc Finale...
Ruffy haut CC mit einem Schlag weg... *schnarch*

Ich teile deine Meinung das die Kämpfe langweilig sind und das ist auch so, aber ich weiß nicht was du dagegen hattest. Man hat gesehen wie Zorro einen nur mit seinen Überzeugung fertig gemacht hat. Wenn man das nicht cool findet dann weiß ich auch nicht. Smile

Dazu noch... Ich will ehrlich gesagt das diese Kämpfe schnell vorbei sind, denn ich hasse es wenn die SHB gegen NONAMES kämpft! -.-
Wenn die da zu lange brauchen ist das echt ne entäuschung, auch wenn es ein Logia Typ ist. (Haben nicht umsonst 2 Jahre lang trainiert)
Was einer gesagt hat in der letzten diskussion vom Chapter 686 ist, dass Flamingo vielleicht der Endgegner dieses Arc sein kann und das teile ich auch mit ihm. Mal gucken ob es auch wirklich so eintrifft... ich hoffe es.

shingen
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 7
Kopfgeld Kopfgeld : 449701
Dabei seit Dabei seit : 30.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Di 30 Okt - 22:36

   
Das Kapitel war so epic, dass ich mich doch mal anmelden musste um meinen Senf dazu abzugeben. Very Happy

Das Problem um Zorros Kraft hat Oda ja mal super gelöst. Wenn er jetzt schon Logiatypen erledigen kann ohne Haki zu benutzen (obwohl seine Aura anscheinend so was ähnliches ist), mach ich mir mal Sorgen um normale Piraten/Marine/Wissenschaftler…^^

Hoffe nächste Woche (oder erst in 2 Wochen???) gehts mit Kämpfen weiter, sonst halte ich die Spannung nicht mehr aus ;D
Franky sollte sich auch bald wieder blicken lassen Franky

Noctis
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 414
Kopfgeld Kopfgeld : 1027223
Dabei seit Dabei seit : 16.04.10
Ort Ort : Unbekannt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Di 30 Okt - 22:53

   
Nein, wieso erst in 2 Wochen? Es kommt nächste Woche wieder ein neuer Chapter raus. Smile

Ganz ehrlich finde ich gut das Franky nicht oft gezeigt wird, weil er einfach langweilig geworden ist, mit langweiligen Attacken usw.

Ich finde es gut das Charakter wie Zorro (und ihr können) gezeigt werden, denn man will ja die richtig starken kämpfen sehen und nicht ein Roboter^^

Es gibt viele Leute die es mit Zorro aufnehmen könnten, aber ich glaub Oda will uns erstmal zeigen wie stark die SHB wirklich geworden sind und das dieses Training was sie hatten auch wirklich was genützt hat, der nächste Gegner wird ein großer Fisch, dass weiß ich 100%. Ruffy

shingen
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 7
Kopfgeld Kopfgeld : 449701
Dabei seit Dabei seit : 30.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Di 30 Okt - 23:19

   
Keine Ahnung ist schon gewohnheit, wenn das Kapitel am Dienstag rauskommt –>eine Woche Pause =)
Naja es geht mir weniger um Franky selbst, als vielmehr um das, was der seit ca 10 Kapiteln so treibt.^^
Bin deiner Meinung…Nur merkt man das Oda immer am Grat zwischen overpowered und zu schwach entlangbalanciert, und viele Leute unzufrieden sind was dabei rauskommt…^^
Was den Kampf Monet-Zorro eigentlich noch spannender gemacht hat.

Skulljoke
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 77
Kopfgeld Kopfgeld : 559867
Dabei seit Dabei seit : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 0:01

   
@hitboy schrieb:
@Skulljoke schrieb:

Dass Zoro Königshaki beherrscht wurde nie wirklich angedeutet, es wird immer nur in irgendwelche Situationen hineingelesen. Oder diese völlig unlogische Argument, dass er es beherrscht, weil er der Vize ist und dann die Roger-Rayleigh Parallele erwähnt wird. Das wäre nicht mal logsich, wenn Zorro tatsächlich der Vize wäre, was, glaube ich, nie gesagt wurde. Die SHB hat keinen Vize und braucht auch keinen. Die sind ein durchgeknallter Haufen, wo jeder sein Ding macht und Ruffy die großen Entscheidungen trifft und in gefährlichen Situationen halten sie sowieso zusammen. Irgendeine zusätzliche Hierarchie habe ich da nie erkennen können. Sanji soll auf Zorro hören, da lachen doch die Hühner. Naja, eine unsinnige Tirade, ich kann da eh niemanden überzeugen. Ich wollte nur eigentlich nur darauf hinweisen, dass das ein Pseudoargument ist.

Im Gegenteil, es gibt mehrere Indizien dafür als dagegen!
Um einige zu nennen:
- Sabaody Archipel, Zoro lähmt eine Gruppe von Kopfgeldjägern
- in diesem Chapter Mone, welche trotz Logia und ohne Rüstungshaki, aufgeschlitz werden konnte! und Probleme hat sich wieder zusammenzusetzen
- und dieses Argument, welches du erwähnst, ist absolut vergleichbar. Die Strohhutbande ist Roger's Bande wahrscheinlich sehr ähnlich, selbst Rayleigh erkennt seinen alten Kapitän in Ruffy. Es ist also durchaus möglich, dass Oda hier Vergleiche setzt und auch Zoro, wie Rayleigh, das Königshaki geben wird.

Nun nenne mir doch bitte Gründe die gegen ein Königshaki sprechen. Oda deutet es nicht umsonst an, es ist bei Zoro einfach noch nicht richtig ausgeprägt, wobei wir das nach den 2 Jahren auch nicht sagen können.

Wieso soll ich dir Gründe nennen, die gegen Königshaki sprechen. Ich finde nur, dass es nicht wirklich Indizien gibt oder zumindest nur sehr, sehr dünne. Ich hab nie gesagt, dass er es mit Sicherheit nicht hat, falls du das so verstanden hast.
Aber um nochmal auf deine Indizien einzugehen:
1. Zorro auf Sabaody: Das meinte ich mit 'hineinlesen'. Dass die Hampelmänner schiss vor Zorro hatten, heißt doch nicht viel. Als Ruffy Königshaki unbewusst eingesetzt haben, wurde das deutlich dargestellt, auch als wir noch gar nicht wussten, was das war.
2. Für Monet gilt eigentlich das gleiche. Wie ich in meinem vorigen Post geschrieben habe, tuts da auch einfach panische Angst, kein Königshaki vonnöten.
3. Natürlich gibt es Ähnlichkeiten zwischen den Banden, habe ja selbst von den Parallelen angefangen. Aber was heißt das schon. Nur weil man 17 Gemeinsamkeiten findet, muss es die 18. nicht auch noch geben. Die Parallele ist nur dann ein Argument, wenn sich die Geschichte in irgendeiner Hinsicht einfach wiederholt. Kann ich natürlich nicht ausschließen, aber: bääää. Nicht missverstehen: Wenn er es tatsächlich hat, heißt das noch lange nicht, dass sich die Geschichte wiederholt. Aber zum jetzigen Zeitpunkt funktioniert das Argument, denke ich, nur unter der Voraussetzung.

Ruffy-kun
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 483244
Dabei seit Dabei seit : 24.09.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 5:04

   
Geniales Kapitel auf jedenfall.

- Zorro und Königshaki ? Könnte sein, könnte aber auch nicht sein. Ich denke eher nicht das er das Königshaki hat. Es gibt ja nur ganz wenige Leute die das Königshaki besitzen und wenn Zorro jetzt auch noch einer von denen ist, dann häuft sich das immer mehr. Ich denke Zorro hat einfach so eine gewissen Schwertkämpfer Aura, oder irgendwas bestimmtes von Falkenauge gelernt. Werden wir bestimmt noch erfahren.
Außerdem soll es zwischen Roger's und Ruffy's Crew ja nicht zuviele Ählichkeiten geben.

nightsun
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 266
Kopfgeld Kopfgeld : 817197
Dabei seit Dabei seit : 04.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 7:44

   
Zitat :

P.S. Mir ist noch gerade was eingefallen was ist eigentlich mit Yeti Cool Brother ? Warum wurden sie überhaupt in dieses Arc eingebracht wenn sie eh nicht mehr vor kommen. Wir kennen nicht mal ihre Gesichter, glaubt ihr die kommen nochmal vor oder sterben sie durch das Gas ?

Da sprichst du ne gute Frage an. Ich frag mich das nämlich auch. Sie werden erstmal so als die mega starken Typen eingeführt (zumindestens werden sie ja von Caesar so bezeichnet) und dann haben sie aber im Endeffekt überhaupt kein Wirken. Ich könnte mir vorstellen, dass die nochmal irgendwann vorkommen. Wäre nen Witz wenn nicht. Wink

Tobsn
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 31
Kopfgeld Kopfgeld : 700085
Dabei seit Dabei seit : 29.07.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 11:30

   
Hallo zusammen,

Hammer Kap., aber leider kommt Zoro zu Overpowered rüber, im Vergleich zu Ruffy.
Das er einen Gegner nur durch Angst besiegen kann ist nichts Außergewöhnliches funktioniert ja auch im wahren Leben (Selbstbewusstsein, Vergleiche und Drohung können viel bewirken).
Das es Königshaki sein soll ist totaler Blödsinn.
Mal schauen wann das erste One Piece Baby kommt und wer es bekommt Wink
Ruffy, Zorro oder doch ein anderer hmmmmmmmmm

lg Tobsn

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377507
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 12:07

   
Ihr mit euren Königshaki Diskussionen xD

Wenn ich schon Parallelen zur Roger-Bande lese, sind das die falschen Argumente. Andere behaupten ja auch, dass Ruffy sich hinrichten lässt und eine Neue Ära einleitet, etc. nur weil es Roger auch getan hat...wird aber nicht der Fall sein.
Die SHB ist nicht die Piratenbande von Roger! Wenn Zorro mal richtiges Könighaki beherrschen sollte, dann erst kurz vor dem Kampf mit Falkenauge oder danach, aber das bezweifle ich sehr.
Ich halte so ne Schwertkämpfer-Aura sinnvoller, weil Schwertkämpfer allgemein angsteinflößender sind. Vielleicht hat er diese Fähigkeit bei Falkenauge trainiert, ist bestimmt alles eine Sache der Augen und wie der Titel des Mangas schon sagt, wirkt derjenige wie eine Bestie.
Außerdem, wo bleibt dann der Unterschied zwischen Zorro und Ruffy? Aber Zorros angsteinflößender Blick bringt mehr bei starken Gegnern was, als das Königshaki von Ruffy.

Roronoa Zorro
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 31
Kopfgeld Kopfgeld : 496549
Dabei seit Dabei seit : 05.06.12
Ort Ort : Neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 12:37

   
Das Kapitel war besser als das Vorhergehende.

Der Kampf zwischen Monet und Zorro/Tashigi war kürzer als ich dachte. Nun scheint ja auch die Vermutung das Monet in die Strohutbande kommt endgültig erledigt sein. Ich denke wir haben wieder nur einen kleinen Vorgeschmack auf Zorro´s wahre Stärke gesehen. Er hat Monet mit nur einem Schwert und einem Schlag zerschnitten. Wie er das gemacht hat bleibt aber weiterhin im Verborgenen und man kann nur spekulieren ob es was mit Königshaki oder was Anderem zu tun hat.
Hoffentlich wird Zorro in einem Kampf mal richtig gefordert.
Auf jeden Fall freue ich mich schon auf das nächste Kapitel und wie der Kampf Vergo gegen Smoker/Law ausgeht.
zorro2years

old master
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 428
Kopfgeld Kopfgeld : 954432
Dabei seit Dabei seit : 09.12.10
Ort Ort : Im schönen Sachsen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 14:00

   
Endlich mal ein Anfang und ein gutes Ende.
Wusste ich doch das Zorro den Gegner als viel zu schwach sieht und seiner Schwertkunst eigentlich unwürdig.
Deshalb auch ohne Haki den Gegner mit seiner Aura in Angst uns Schrecken versetzt.
Übrigens hat das Zorro von Anfang an so gemacht,es ist immer was über sein schrecklichen Blick gesagt wurden,allso eingentlich nichts neues.
Das Mona sich vor Schreck und aus Angst nicht bewegen konnte ist doch auch nach vollziehbar.
Den Gegner ohne zu töten um ihn zu Besiegen wird wohl von Zorro perfektioniert werden,schneiden ohne zerstören war nur der Anfang(Alabaster Arc)
Und das Königshaki?
Hat das Zorro eigentlich nötig????Ich glaub nicht,er trainiert ja schon wie ein Weltmeister um seine Schwertkunst zu perfektionieren da hat er so was nicht nötig.
Ob Samurei oder Maori jeder nutzt sein Aussehen und böse Blicke um den Gegner zu schwächen,also mehr Aura als Königshaki....
Langsam nähern sich auch Tashigi und Zorro menschlich an,was sich neckt das liebt sich...ein schönes Paar wäre es doch I love you
Was macht eigentlich Ruffy?mach schnell Ruffy und zeigt es uns.

Monkey D. Boa
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 34
Kopfgeld Kopfgeld : 460900
Dabei seit Dabei seit : 31.10.12
Ort Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 14:22

   
Richtig geiles Chapter!!!

hab mich extra angemeldet und meine Meinung dazu zu äußern.
Endlich wurde mal ein Kampf zu ende gebracht. Ich denke das mit Zorros KH wird man jetzt eh noch nicht erfahren sondern erst in den nächsten Kapiteln, wenn er mal einen richtigen Gegner hat. Momentan hat es den Anschein, als wäre er Ruffy aufjedenfall ebenbürtig. Da erwarte ich schon noch ordentlich was von unserem Strohhut Ruffy

Und zum Cover, da wird noch viel kommen mit Caribou, lässt sein Bruder eiskalt zurück... ziemlicher egoist. Ich glaube das er ja für Dofla arbeitet. Er sagt ja auch auf dem Bild Do Don oder meint ihr das hat damit nichts zu tun???

gruß D. Boa Zorro

Noctis
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 414
Kopfgeld Kopfgeld : 1027223
Dabei seit Dabei seit : 16.04.10
Ort Ort : Unbekannt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 14:31

   
Wieso soll Zorro overpowed sein und Ruffy zu schwach?

1. Hat Ruffy noch garnicht richtig gekämpft, wie der rest der SHB.
2. Hat noch niemand richtig das KH gesehen, deswegen solltet ihr es nicht als Schwach einstufen, Oda weiß schon wieso es das KH ist und nicht nur ein Rüstungs oder sonst was.

Und ich finde die Covers haben eigentlich nichts zu sagen, zu der Story.

Monkey D. Boa
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 34
Kopfgeld Kopfgeld : 460900
Dabei seit Dabei seit : 31.10.12
Ort Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 14:35

   
Ich finde einfach das Zorro mehr Eindruck macht. Er wirkt halt mega stark und bei Ruffy kennt man das meiste schon. Ich finde abgesehen vom Haki hat man noch gar nichts sehen können. Wird man warscheinlich auch erst gegen nen richtigen gegner

Noctis
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 414
Kopfgeld Kopfgeld : 1027223
Dabei seit Dabei seit : 16.04.10
Ort Ort : Unbekannt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 14:37

   
Ja, da hast du recht, von Ruffy haben wir schon viel gesehen, aber das heißt nicht das dies alles ist. Ich hoffe Ruffy zeigt uns noch mehr und nicht nur Red Hawk usw.

Das wird auch so passieren, denn ich hoffe immer noch auf ein Gear4!!!!

Monkey D. Boa
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 34
Kopfgeld Kopfgeld : 460900
Dabei seit Dabei seit : 31.10.12
Ort Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 14:46

   
JA, Ruffy wird der erste sein der Dofla mal zeigt wo es lang geht. Obwohl es wirklcih ähnlichkeiten zum Crocodile Arc gibt. Bestimmt wird Dofla dann ein Etappen Gegner.

q9
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 26
Kopfgeld Kopfgeld : 473933
Dabei seit Dabei seit : 17.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 15:36

   
OMG dieses Kapitel war ja so schlecht!! Wie kann unser Autor Oda,
Zorro nur so stark darstellen?! Einfach nur "overpowerd".
Das ist ja ein 'durchmarschierer' Zorro der mit seinen Gegnern sogar auch noch spielt bevor er sie schließlich mit einem einzigen Schlag besiegt!
Hier ist ganz klar ein schlechtes Kapitel entstanden weil er so overpowerd wirkt.
Und vorallem absolut keine Spannung wegen diesem one-hit!!!!!!!! monkey 7

lawwwy
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 22
Kopfgeld Kopfgeld : 479998
Dabei seit Dabei seit : 27.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 16:11

   
@q9 schrieb:
OMG dieses Kapitel war ja so schlecht!! Wie kann unser Autor Oda,
Zorro nur so stark darstellen?! Einfach nur "overpowerd".
Das ist ja ein 'durchmarschierer' Zorro der mit seinen Gegnern sogar auch noch spielt bevor er sie schließlich mit einem einzigen Schlag besiegt!
Hier ist ganz klar ein schlechtes Kapitel entstanden weil er so overpowerd wirkt.
Und vorallem absolut keine Spannung wegen diesem one-hit!!!!!!!! monkey 7


Also ich finde nicht das das Kapitel schlecht ist nur weil Zorro stark dargestellt wird
Nach den 2 Jahren Training müssen die Strohhüte auch mal richtig stark dargestellt werden sonst wäre das ganze ja total umsonst gewesen wen sie gegen jeden x-beliebigen Gegner probleme haben, den Monet ist für mich keiner der starken Gegner, diese sind CC, Vergo, Joker und seine restiliche Bande die man gesehen hat. Monet ist keine starke Kämpferin sondern ein Aufapasser oder Spion wie man es nennt und wen Zorro der 2. stärkste Kämpfer der SHB seine Probleme mit Monet gehabt hätte wäre das viel schlimmer gewesen.

onepiece3D2Y
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 173
Kopfgeld Kopfgeld : 575652
Dabei seit Dabei seit : 28.10.11
Ort Ort : Ξαѕтьζцє

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 16:18

   
Ich fand das Kapitel recht gut am meisten hat mir aber gefallen die lustigen Szenen mit Tashigi xD letzte Seite sag ich nur haha Smile
Der Kampf ging mir aber zu schnell da Zorro sie mit einem Schlag durchtrennt hat one-hit eben und mit Haki finde ich es ganz gut die Auro erinnert mich irgendwie etwas an "Nurarihyon no Mago" wegen Angst und soo xD naja Zorro ist zum Biest geworden was verständlich war Very Happy
Ich hoffe die Schneefrau war nur schwach und hatte zu viel Selbstvertrauen wie es ja im Manga hieß hat Zorro nur so getan naja ... Smile

rappers
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 58
Kopfgeld Kopfgeld : 500447
Dabei seit Dabei seit : 04.06.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 16:47

   
Geniales Kapitel Very Happy Endlich mal wieder ein 1 vs 1 von einem Strohhut, was wenigstens 'etwas' fordernd war Razz
Zorro ist für mich zurzeit einfach die spannendste Person in One Piece... seine Art ist einfach genial und sehr angst einflößend Very Happy Langsam habe ich wirklich das Gefühl, dass Zorro stärker als Ruffy ist... vielleicht wird es irgendwann mal ein Kampf zwischen den geben, was ich zwar nicht hoffe, aber auf jeden Fall möglich ist
na ja...ich hoffe, dass es in den nächsten Wochen auch so gut voran geht und wir in 8-10 Kapitel mit dem Arc abschließen können Smile


@q9


du bist mir hier schon öfters aufgefallen... du flamest in JEDEM Thread rum, dass One Piece sowas von schlecht ist... es kommt extrem genial rüber, dass Zorro Monet ohne Probleme erledigt hat... ich versteh auch nicht wirklich dein Problem... nicht jeder Logianutzer muss gleich total overpowered sein, ich mein... wenn man das Haki benutzt ist ein Logianutzer wie ein Paramecia Nutzer... und da gab es auch schon paar Fälle, dass sie sie One Hit umgeklatscht haben ( sogar vor dem Time Skip zB dieser Rostfrucht Marine Soldat )

also einfach in Zukunft den Mund halten oder einfach sein Account löschen:)



Zuletzt von rappers am Mi 31 Okt - 17:02 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Baum
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 9
Kopfgeld Kopfgeld : 473766
Dabei seit Dabei seit : 12.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 16:58

   
@Ganda schrieb:
Also ich glaube nicht, dass Zorro Königshaki besitzt.
Königshaki ist eine sehr seltene Fähigkeit die nur sehr wenige Leute besitzen und dann wäre es schon etwas komisch, wenn von einer Piratencrew mit 9 Mitgliedern 2 diese Fähigkeit haben.

Naja Fakt ist ja, dass man mit dem Königshaki geboren wird und es nicht erlernen kann (es schlummert halt in einem).
Und wieso soll das unrealistisch sein wenn 2 Leute einer Crew das KH beherrschen?

Da verweise ich mal gerne auf die Crew von Gol D. Roger, zu der Ruffy's Crew ja auch so einige Ähnlichkeiten besitzt Wink

Silvers Rayleigh war auch der Vize von Roger und beherrscht das Königshaki auch (und dass Roger das KH beherrscht hat ist wohl unastreitbar als ehemaliger Piratenkönig) und da Zorro ebenfalls der Vize von Ruffy ist, ist es durchaus denkbar, dass er das also auch beherrscht.

georgygx
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 223
Kopfgeld Kopfgeld : 673233
Dabei seit Dabei seit : 04.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 17:27

   
"Zorro OP..."
"Ruffy zu schwach"

also wie ich das sehe, wurden alle Strohüte seit Fischmenscheninsel noch nichtmal ansatzweise bis ans Limit gefordert, wie wir es sonst so kennen.


Und ich bin mir auch sicher, dass Zorro Königshaki hat, nur viel schwächer als Ruffys...

Ruffy vor 2 Jahren -> Marinebasis ca 5.000 - 10.000 Leute umgehauen
Ruffy jetzt -> Fischmenscheninsel 250.000 Leute umgehauen
(Piraten mit Kopfgeld bis mindestens 26 Millionen alles drüber "einschüchterung")
Steigerung um etwa 5000 % in den 2 Jahren an KH

Zorro hingegehn hat vor 2 Jahren im Sabaody Park gerade mal 15 Kopfgeldjäger einschüchtern können, die nichtmal umgefallen sind und seitdem nichts gesehen...
Und wieso er es nach 2 Jahren nicht gegen Mone geschaft hat ist ganz einfach:
Ruffy hatte vorher auch schon ihre Stärke erkannt und hatte auch kein KH benutzt, da sie sonst nur etwas eingeschüchtert wäre aber nicht direkt umgefallen.
Ich schätze Ruffys KH Ohnmachtsgrenze liegt etwas oberhalb von 25 Mille Kopfgeld und Zorros könnte da bei etwa 1-5 Millionen Kopfgeld liegen...

Aber lustig war es in diesem Kapitel, wie Zorro die Mone erniedriegt hat und einfach nur einen Haki-geladenen Stein nach ihr geworfen hat.
So wenig Respekt wie er vor ihr hat...
Im Sitzen mit Steinen nach Logia Nutzern zu werfen und diese zu verletzen, einfach nur genial.
Als würde man eine Ameise hin und her schubsen, mehr Erniedriegung geht nicht...


Und zu der Person, die hier meinte Sanji würde nie auf Zorro hören...
Das sind ECHTE MÄNNER und sie zeigen niemals ihre GEFÜHLE !!!
Natürlich respektieren und vertrauen sie sich wenn es hart auf hart kommt (spätestens seit der Sache mit Bartholomäus Bär auf Thriller Bark ...) aber diese Streitereinen sind einfach ihre Art es zu zeigen oder erkennt da irgendjemand echten Hass ??????

Und wie Zorro nur ein Schwert gegen Mone genutzt hat ...
Ich glaube er fühlte sich so wie Falkenauge damals im Eastblue beim Kampf gegen Zorro, als er nur das Messer benutzt hatte...

Und das Beste am Ende als er Mone sogar den Rücken gekehrt hatte ... so respektlos und das Alles nur damit Tashigi als die vermeindliche Heldin aus dem Kampf hervorgeht.
Ich wäre da auch ausgerastet, wenn man mir alles vorkauen würde und mich dafür dann auch noch lobt.

Irgendwie nice wie Zorro den großen Bruder spielt

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1273
Kopfgeld Kopfgeld : 1347038
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest   Mi 31 Okt - 18:13

   
Hammer Kapitel wie Zorro Monet in zwei Teile spaltete sah toll aus. Vorallem die Attacke von Zorro an Monet DAISHINKAN und die Schlussattack von Tashigi KIRISHIGURE an Monet sah toll aus. Sehr gut wurde das gezeichnet. Ich hoffe wir lesen im nächsten Kapitel wieder etwas vom Kampf zwischen Smoker und Vergo und ich hoffe Ruffy taucht dann auch wieder auf.



Zuletzt von Smoker der weiße Jäger am Mi 31 Okt - 18:47 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet


 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 687 - Wildes Biest

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden