Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1273
Kopfgeld Kopfgeld : 1348238
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Abenteuer auf Gun Island Kapitel 2/?   So 11 Nov - 14:38

   
Ahoi Leute hier ist wieder der inzwischen bekannte Smoker der weiße Jäger Smoker

Also da ich schon einige Geschichte hier gesehen habe versuche ich auch eine zu machen. Diese Geschichte spielt vor den Tobiuo Riders Arc also ist Brook schon im Team. Die Geschichte handelt davon das die Strohhutbande wieder mal einen Schiffbrüchigen rettet der unsere Freunde bittet ihn nach Gun Island zu bringen und beim Kampf gegen den tyrannischen Sheriff Gunshot und seinen Leute zu helfen. So beginnt nun ein neues Abenteuer der Strohhutbande.

Genre: Action, Drama

Kapitel 1: Ich brauche Hilfe Strohhut!

Es ist ein schöner Tag auf der Grandline. Die Sunny schwebt fast über das Wasser und alle auf dem Schiff sind glücklich. Zorro trainiert wieder wie ein Besessener, Sanji kocht in der Küche wie immer ein fantastisches Essen, Chopper hat sich gerade hingelegt und lässt sich die Sonne auf seinen Pelz scheinen, Franky post und Brook belästigt wieder mal Nami.
Er fragt Nami lüstlich: „Nami könntest du mir dein Höschen zeigen?"
Worauf sie wütend antwortet: „Ich glaub es hackt!" und mit ihren Stab auf seinen Kopf schlägt.
Brook schreit ängstlich auf: „Hilfe sie will mich umbringen!", doch dann fügt er hinzu: „Oh ich bin ja schon tot" und lacht so laut, dass Sanji wütend aus der Küche kommt und Chopper versehentlich in seinen Zorn gegen den Mast kickt. Chopper schreit im Flug um Hilfe und fliegt gegen den Mast. Augenblicklich rennt Sanji zu Chopper hin und entschuldigt sich. Dann will er wissen wer da so laut gelacht hat. Er habe nämlich gerade wieder ein tolles Essen für Namilein und Robinmausin gekocht.
Nun begab sich auch Brook zu Sanji: „Und für uns Sanji? Was kriegen wir?"
Sanji antwortet kühl: „Ihr kriegt die Reste vom Hauptgang ab". Darauf erscheint Zorro und ist wütend.
„Wie war das du blonder Koch? Wir kriegen nur die Reste vom Hauptgang?".
Sanji schmunzelt und bemerkt den Schwertkämpfer. Wie immer hat er einen coolen Spruch parat.
„Ah schon fertig trainiert du grüner Gorilla?"
Nun ist Zorro noch wütender und pflaumt ihn an: „Wie soll ich den trainieren wenn ich keine Ruhe habe". Das lässt sich Sanji nicht gefallen und gibt eine freche Antowrt kund, sodass Zorro sich nicht mehr an sich halten kann. Doch dann kommt Nami dazwischen, schlägt die beiden KO und schreit: „Schluss jetzt, wir sind eine Crew und deshalb Sanji gibst du allen das Gleiche!"
„Aber natürlich liebste Nami" antwortet er verliebt.
Robin ist gerade mit einen Buch beschäftigt und hört nicht was gerade passiert.
Ruffy interessiert das nicht er schaut lieber mit Lysop ins Wasser.
Dann fragt er ihn interessiert: „Was glaubst du Lysop kriegen wir heute noch einen schönen Fisch auf dem Teller?". Lysop seufzt und antwortet:
„Vielleicht aber dazu müssen wir ihn erst haben".
Ruffy und Lysop schauen was da los ist denn beide hören das Gespräch zwischen Nami, Sanji und Zorro.
Ruffy will darauf wissen was da los ist und fragt die drei.
Die drei sind so in ihrem Gespräch verwickelt das sie Ruffy ignorieren. Doch Ruffy quatsch munter weiter, bis Nami, Zorro und Sanji vor Wut der Kracken platzt so das sie Ruffy ins Wasser schlagen.
Lysop hat das gesehen und schreit: „Ruffy".
Darauf kann Sanji nur sagen: „Na klasse und ich darf ihn wieder herausholen". Dann springt ins Wasser und holt Ruffy heraus.
Und zwar noch Rechtzeitig denn der Gummimann versang immer mehr wie ein Stein und war schon fast bewusstlos.
Sanji hatte Glück Ruffy war noch nicht zu Tief versunken und so packte er ihn und schwamm mit Ruffy an die Oberfläche wo der Gummimann erstmal sehr viel Wasser spuckte und versehentlich auch Sanji traf.
Der regte sich gewaltig auf und brüllte Ruffy an: „Sag mal, hast du ´nen Knall? Was spuckst du mich an? Du Springbrunnen?".
Worauf der Gummimann nur mit huh antworten konnte.
Als Sanji weiter Ruffy anpflaumen will sieht er einen Schiffbrüchigen der um sein Leben schwimmt.
Darauf schreit Sanji zu den anderen: „Hey da ist wer! Zorro hol ich raus!". Doch der denkt nicht daran und antwortet brummelig: „Bin ich Rettungsschwimmer, mach du es doch!".
Auf diese Bemerkung brüllt Sanji:
„Ich hab schon Ruffy und nur zwei Arme! los mach schon oder er ertrinkt".
Zorro machts dann doch und holt den Mann an Deck.
Ruffy und der Mann pucken sehr viel Wasser aus. Dann sagt der Strohhut: „Danke Sanji ich hab schon gedacht ich sterbe und entschuldigung das ich dich vorher angespuckt habe". Der Kock sagt darauf grimmig: „War ja nicht das erste Mal oder Käpt`n?".
Darauf kann Ruffy nur lachend mit Nein antworten. Chopper untersucht den Schiffbrüchigen und fragt: „Hallo geht es dir gut? Kannst du mich hören? Verstehst du was ich sage?". Der Schiffbrüchige macht die Augen auf und fragt:" Wer? Was? Wo bin ich?" Unter total verschwommen Augen fragt er noch: „Hallo sind sie es Doktor A, hab ich es geschafft? Hab ich Gun Island verlassen?".
Nun meldet sich auch Nami zu Wort und fragt: „Wer ist Doktor A und was ist Gun Island?".
Der Schiffbrüchige bekommt von Sanji ein Handtuch und wischt sich das Wasser von den Augen.
Dann sieht er erst welche Leute das sind und schaut auf den Mast. Darauf hin schaut er immer höher und sieht den Jolly Roger.
„Ahh Piraten! und Ahh ein sprechendes Tier und ein Skellet! Hilfe ich bin in der Hölle!".
Chopper ist wütend und schreit: „Hey ich bin ein Elch!".
Etwas skeptisch schaut der Mann Chopper an und antwortet: „Ja du bist ein Elch aber warum kannst du sprechen? Und wieso weißt du soviel von Medizin und soweiter.
Bevor Chopper eine Antwort darauf geben kann meldet sich Nami zu Wort und antwortet: „Das liegt daran, dass das Tony Chopper ist und er ist unser Schiffarzt".
Der Mann fragt überrascht: „Da... da... das ist Tony Chopper? Dann bi... bi...bist du Monkey D. Ruffy oder?.
Ruffy grinste und antwortet: „Ja das bin ich und wer bist du?".
Nun stellt sich der Mann vor: „Ach ja... ich hab mich noch nicht vorgestellt. Mein Name ist Akkoo und ich komme von der Insel Gun Island. Diese liegt hier in der Nähe. Es ist eine Sommerinsel und war sehr schön bis der tyrannische Gunshot auftauchte."
„Wer ist Gunshot?" , will Ruffy wissen.
„Gunshot ist der Sheriff auf Gun Island und ein Tyrann, er zwingt uns für ihn zu arbeiten und wenn wir nicht das tun was er will dann werden wir getötet oder kommen ins Gefängnis. Es ist ein Albtraum dort."
Sanji will wissen warum sich die Bewohner nicht wehren. Akkoo seufzt antwortet: „Das haben wir, aber wir sind machtlos Gunshot und seine Leute sind sehr stark, wir haben keine Chance gegen sie".
Schließlich taucht Robin auf weil sie Akkoo gesehen hat und fragt: „Ach wir haben einen Gast?".
„Ja. Das ist Akkoo. Er kommt von Gum Island und war ein Schiffbrüchiger. Zorro hat ihn an Deck geholt". „Wirklich Zorro? Wie nett von dir".
„He Strohhut! Ich komme nicht von Gum sondern von Gun Island! Bitte merke dir das".
„Ach warum kann die Insel nicht Gum Island heißen? Sicher gibt es dort Gummi" entgegnet Ruffy lachend.
„Nein Gummi gibt es dort nicht. Was glaubt du warum die Insel Gun Island heißt?" schreit Akkoo ihn an.
„Nun Gun ist sicher ein Essen, aber was es übersetzt heißt weiß ich nicht..."
Alle außer Ruffy fallen um und Sanji schreit ihn an: „Du Idiot das ist kein Essen! Das heißt es gibt dort Waffen so wie auf den anderen Insel wo wir waren".
„Ach so das heißt das!"
Ruffy ist natürlich immer noch nicht im Bilde, obwohl er die Antwort von Sanji gehört hat.
Akkoo weint und denkt an die Erlebnisse auf Gun Island. Robin fragt Akkoo was mit ihn los ist und Akkoo sagt unter Tränen: „Mir ist gerade eingefallen das meine Familie immer noch auf Gun Island ist".
Sanji will natürlich wissen ob Akkoo eine Tochter hat. Als Sanji eine Verneinung auf seine Frage hört, fällt er traurig um. Nami fragt Robin ob sie etwas über Gun Island weiß.
Das einzige das Robin weiß ist das es eine wilde Insel ist seit Gunshot da ist und das dort das Gesetz des Stärkeren gilt. Akkoo bestätigt das und fehlt Ruffy unter Tränen an: „Ich brauche deine Hilfe Strohhut!".
Ruffy überlegt kurz und schreit: „Klar helfe ich dir und meine Freunde auch". So gehts auf nach Gun Island.



Zuletzt von Smoker der weiße Jäger am Sa 1 Dez - 23:48 bearbeitet, insgesamt 5 mal bearbeitet
Onenami25
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 910
Kopfgeld Kopfgeld : 524809
Dabei seit Dabei seit : 25.05.12
Ort Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Abenteuer auf Gun Island Kapitel 2/?   Sa 1 Dez - 18:35

   
Hey Smoker Smile

Deine Idee für deine Geschichte ist schon mal sehr gut, doch du müsstest an der Ausarbeitung noch feilen. Die Form wie dein Text geschrieben ist, ist nicht einfach zu lesen und wirkt so abgehackt. Außerdem solltest du dich noch ein wenig mit der Grammatik und der Rechtschreibung auseinander setzen. Ich habe mir mal die Freiheit genommen um deinen Text zu korrigieren.
Wenn du deine nächsten Kapitel veröffentlichen willst, dann kannst du dir ja einen Beta-Leser suchen! Ich würde mich gerne anbieten :3

Korrigiert:

Spoiler:
 

So...das war jetzt nur provisorisch und flüchtig, da ich gerade irgendwie nicht bei der Sache bin xD aber ich hoffe, ich habe es hinbekommen xD

Mfg Onenami25

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1273
Kopfgeld Kopfgeld : 1348238
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Abenteuer auf Gun Island Kapitel 2/?   Sa 1 Dez - 23:31

   
Dank der Hilfe von One hab ich nun Kapitel 1 übersichtlicher bemacht. Vielen Dank nochmal dafür One. Außerdem hab ich einiges verändert, hinzugefügt und entfernt.

So heute kommt nun Kapitel 2. Ich hoffe es wird besser als Kapitel 1, da ich sehr lange Sätze in Kapitel 1 genommen habe. Außerdem war es sehr unübersichtlich und schwer zu lesen. Nun erfährt ihr wie die Stohhutbande und Akkoo Gun Island erreichen.

Kapitel 2. Auf nach Gun Island:

Akkoo ist sehr glücklick und umarmt Ruffy. Unter Tränen bedankt er sich bei dem Gummimann und seinen Freunden für die Hilfe.
Nami unterbricht aber die Freudenstimmung und möchte gerne wissen: „Ich will ja die fröhliche Stimmung nicht zerströren.
Aber wie zum Teufel kommen wir nach Gun Island?".
Akkoo antwortet beruhigend: „Das ist kein Problem. Ich hab nämlich von Gun Island einen Eternal Port. Denn hab ich mir von Gunshots Leute ausgeliehen." Darauf hin schreit Nami ihn wütend wie eine Furie an: „Und warum hast du das nicht schon frührer gesagt!" In ihrem Zorn verpasst sie Akkoo eine Beule. Er entschuldigt sich und erwähnt das man ihn noch nicht danach gefragt hat.
Sanji möchte Nami beruhigen und bringt Nami mit verliebter Stimme was zu trinken.
Doch sie will nichts und lässt Sanji traurig alleine stehen.
Sanji wird ganz weiß und sieht aus wie Zombie dann fällt er um und bekommt auch noch den Drink ins Gesicht.
Zorro sieht das und lacht sich schlapp. Sanji hört Zorros Gelächter. „He du grüner Gorilla was ist denn so lustig"
„Wie war das? Nennst du mich etwa schon wieder so? Du blonde Küchenschabe."
So fliegen die Fetzen, Sanji möchte Zorro mit einen Kick treten aber der kann ausweichen und zeigt Zwei-Schwert-Style Wütendes Nashorn. Franky sieht das und brüllt: „He! Hier wird nicht gekämpf ihr zerstört ja noch das Schiff". Nami geht wieder in den Kampf dazwischen und gibt den beiden Streithähen je eine Kopfnuss.
Akkoo fragt Robin überrascht: „Sag mal ist das bei euch immer so?"
„Ja das ist der ganz normale Alltag hier bei uns".
Brook möchte Akkoo etwas auf munter und spielt auf seiner Geige ein Lied.
Während er Geige spielt singt der Knochenmann fröhlich dazu.
Ruffy ist das alles egal er brüllt: „Ich will nach Gun Island! Aber wenn wir wieder nur Blödsinn machen dann kommen wir nicht hin." Alle hören Ruffys Gebrüll und stimmen ihm zu. Auch die beiden Streithähne begraben das Kriegsbeil. Akkoo holt aus seiner Jacke den Eternal Port heraus.
Zum Glück ist er nicht beschädigt sonst können sie nicht nach Gun Island.
Nami befiehlt allen Kurs auf Gun Island zu machen.
So setzt die Thousand Sunny Kurs Richtung Gun Island. Akkoo ist glücklich bald wird er wieder seine Familie sehen.
Die Sunny macht gute Fahrt als plötzlich nach einigen Knoten ein Schiff auftaucht.
Akkoo wird ganz ängstlich. Robin möchte gerne wissen was denn los sei. „Das ist eins der Schiffe von Gunshot!. Ich erkenne das Symbol auf der Flagge wieder. Wir sind in großer Gefahr!" Ruffy lacht nur und beruhigt Akkoo. Er soll sich mal keine Sorgen machen, wenn die Ärger machen dann gibts was auf die Mütze.
Das Schiff mit Gunshots Leute nähert sich der Sunny. Eine fette Gestalt mit einen rießigen Cowboyhut taucht auf.
Mit einer dicken Zigarre paffend will die Gestalt wissen wer das da auf dem anderen Schiff ist. An der Kleidung des Mannes kann man einen Sheriffstern sehen. Akkoo erkennt den Stern und flüsterend sagt er zu Ruffy dass das Hilfssheriff Slimp sei.
Ruffy bricht in Lachen aus als er Slimp Namen hört.
Slimp hört das. „He! Wer hat da gelacht! Antwortet oder wir werden aus euren Schiff einen Schweizer Käse machen.
„ Das war ich!. Du paffender Fettsack" Als Slimp diese Worte hört läuft sein Kopf ganz rot an. In seinen Zorn verbraucht er komplett seine Zigarre.
„Wie hast du mich genannt Strohhut?" Weißt du überhaupt wer ich bin?" Ruffy kann auf diese Frage nur lachend antworten das er ein paffender Fettsack ist.
Nun reicht es Slimp er befiehlt seinen Leuten alle auf dem anderen Schiff zu töten und die Schätze an Board zu beschlagnehmen.
Angriffslustig stürmen Slimps Leute auf die Sunny. Mit Schwerter und anderen Waffen bewaffnet gehen sie drohend auf Zorro und Sanji zu. Die beiden blicken sich kurz an erwähnen was von 2 Sekunden und verprügeln schnell Slimps Leute.
Akkoo und Slimp stehen mit ganz weit offenem Mund und herauskommenden Augen da und können nicht begreifen was sie da gerade gesehen haben.
„Ab...Aber das ist doch nicht möglich. Nur 2 Männer haben gerade 50 Männer besiegt. Wer seit ihr?" Auch Akkoo ist erstaunt über die Stärke von Sanji und Zorro. Die besiegten Männer von Slimp gehen verletzt wieder auf das Schiff.
„Na wartet! Das werdet ihr mir büßen!. Wir sehen uns wieder und dann seit ihr tot."
Das Schiff verschwindet und ist bald nicht mehr zu sehen. Sanji will gerne wissen wer das war.
Darauf antwortet Akkoo das es sich um den Hilfssheriff Slimp handelt. Er sei genau so brutal wie Gunshot. Ruffy kann das nicht glauben denn nach seiner Meinung ist das nur ein paffender Fettsack. Zwar sei Slimp fett, aber er ist gefährlich. Man darf ihn nicht unterschätzen. Auch wenn er Schwach aussieht. Auf dem Schiff von Slimp ist gerade die Hölle los. Slimp brüllt seine Männer an und fragt sie warum sie die beiden nicht besiegen konnten. Während er seine Leute weiter anbrüllt klingel eine Tele Schnecke. Slimp bekommt einen Angstschweiß er weiß wer das ist. Ängstlich nimmt er den Hörer in die Hand und fragt wer dran ist. „Wer soll schon außer mir dran sein du Volltrottel? Wo bist du gerade Slimp? Du weißt ich bin ein ungeduldiger Mensch." „Ja das weiß ich Sheriff. Es gab ein Problem, aber keine Sorge wir werden bald am Treffpunkt sein." „Das will ich auch hoffen. Denn ich will das meine Männer immer pünktlich sind. Und Slimp. Keine weitere Ärgernisse!." Slimp kann nur mit ängstlicher und Stimme darauf mit Ja antworten und legt dann mit schitzigen Händen den Hörer auf. Zurück bei der Sunny schauen Ruffy, Chopper und Akkoo ob Gun Island schon in Sicht ist. Tatsächlich auf einmal ist eine große Insel zu sehen. Akkoo ist so happy und sagt vor Freude dass das Gun Island sei und er endlich nun seine Familie wieder sehen kann. Endlich haben sie Gun Island erreicht.

Phantom
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 655
Kopfgeld Kopfgeld : 656732
Dabei seit Dabei seit : 20.06.11
Ort Ort : In the shadows

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Abenteuer auf Gun Island Kapitel 2/?   Mo 3 Dez - 19:53

   
Ok, wollen wirs angehen...

Zitateblock Kapitel 1:
 

Zitateblock Kapitel 2:
 


- Phantom

Chirurg des Todes
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 661
Kopfgeld Kopfgeld : 503098
Dabei seit Dabei seit : 30.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Abenteuer auf Gun Island Kapitel 2/?   Mo 3 Dez - 22:40

   
Hallo Smoker,

hier kommt der versprochene Beitrag. Und gut, dass du dich dazu entschlossen hast, doch am Ball zu bleiben und weiter zu schreiben. :)

Rechtschreibfehler:

Wenige vorhanden. Aber tausende von Zeichensetzung Fehlern, besonders Kommafehler. Hier ein Beispiel:
Zitat :
Dann fragt er ihn interessiert: „Was glaubst du Lysop kriegen wir heute noch einen schönen Fisch auf dem Teller?".
Richtig: Dann fragt er ihn interessiert: „Was glaubst du Lysop kriegen wir heute noch einen schönen Fisch auf dem Teller?"

Der Punkt am Ende muss weg.

Falls du es wünschst gebe ich dir mehr Beispiele. Aber durch Onenami's Hilfe gibt es keine großen Fehler, die den Lesefluss stören.


Inhalt:

Ich finde sehr gut, wie du die OP-Charaktere rüberbringst. Du achtest genau auf die Eigenschaften der Personen, z.B. Brook mit seinen üblichen Knochenwitzen und Nami, die immer überreagiert. Nicht viele schaffen das. Denn hier gibt's auch die Schwierigkeit, dass es gewisse Unterschiede zwischen Geschichten und Mangas gibt. Bei Mangas kann man besser so welche dumme lustige Witze reinbringen, zum Beispiel dass Sanji den kleinen Chopper aus Wut heftig tretet. In Geschichten so was zu formulieren passt nicht ganz rein. Ich finde es zwar gut, dass du wirklich die Strohhüte so beschreibst, wie sie im Manga sind, aber man darf einfach nicht vergessen, dass es eine Geschichte bleiben muss.

Hier zum Beispiel erwähnt das Phantom:
Zitat :
Zitat :
Alle außer Ruffy fallen um und Sanji schreit ihn an...
Ich weiß, das ist die typische Animeszene aber in einer Fanfiction wirkt sowas mMn komisch.
Ich sehe das genauso. Es gibt zwar typische Animeszenen, aber bei Geschichten gelten nun mal andere Regeln.

Zitat :
Zorro trainiert wieder wie ein Besessener, Sanji kocht in der Küche wie immer ein fantastisches Essen, Chopper hat sich gerade hingelegt und lässt sich die Sonne auf seinen Pelz scheinen, Franky post und Brook belästigt wieder mal Nami.
Hier verstehe ich nicht ganz, was bedeutet "Franky post"?


Schreibstil:

Ich finde du hast einen tollen und regelmäßigen Schreibstil. Er ist zwar noch eher oberflächlich, aber zu dieser Geschichte passt das. Mir gefällt auch, dass du nicht immer nur schreibst "sagte" "fragte" benutzt, sondern immer abwechslungsreich bist und viele Wörter einbaust. Zum Beispiel hier:
Zitat :
....und pflaumt ihn an: „..."
Gut gewählter Ausdruck!
Die Unterhaltungen machst du auch sehr gut, sie wirken richtig echt. Auch reagieren sie immer auf das, was davor gesagt wurde. Was du auch gut machst ist, dass sie nicht allzu lange Sätze sagen, sondern eher kürzere Sätze. Sonst würde sich's wie eine Predigt anhören.
Nur fällt mir noch eher negativ auf, dass du solche Wörter wie "cool" in deiner Geschichte benutzt. Ich finde das gehört da nicht rein und ist viel zu umgangssprachlich. Höchstens bei direkter Rede, aber selbst dann sollte man es vermeiden.

Zitat :
Zitat :
...und alle auf dem Schiff sind glücklich.
Ab dieser Stelle wusste ich, dass das ein langer Post werden würde, ich meine, so was schreibt man doch nicht, solche Floskeln garantieren Langeweile ab dem ersten Augenblick.
Ich finde es gar nicht mal so unangemessen.

Zitat :
Zitat :
Wie war das du blonder Koch?
Welchen Sinn hat es an dieser Stelle die Haarfarbe zu erwähnen?
Ich verstehe nicht ganz, warum das so falsch ist? Meinst du damit, dass es zu Zorro nicht passt, Sanji mit seiner Haarfarbe zu beleidigen oder wie soll ich das verstehen?

Zitat :
Zitat :
Robin ist gerade mit einen Buch beschäftigt und hört nicht was gerade passiert.
Natürlich hört sie es, sie hat es nur ausgeblendet.

Sowie Smoker es geschrieben hat kann man es durchaus stehen lassen. Natürlich ist es korrekter zu schreiben, dass sie die Geräusche um sie herum ausblendet, aber beim Geschichten schreiben kann man das auch ein bisschen selbst entscheiden.

Zitat :
Zitat :
Chopper ist wütend und schreit: „Hey ich bin ein Elch!"
Klar ist er das. Wie unhöflich von dem Bengel ihn als Tier zu bezeichnen.
Diese Kritik(?) verstehe ich auch nicht ganz.
Trotzdem muss ich in vielen Punkten Phantom zustimmen, auch wenn es eher Kleinigkeiten sind.

Aber im Großen und Ganzen ist es eine gute FF! Das Wichtigste ist nur, dass du versuchst unsere Kritik zu verstehen und unsere Tipps umzusetzen und deine kleinen Fehlerchen verbesserst - und nur nicht aufgeben :)



Liebe Grüße

Chirurg des Todes

Phantom
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 655
Kopfgeld Kopfgeld : 656732
Dabei seit Dabei seit : 20.06.11
Ort Ort : In the shadows

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Abenteuer auf Gun Island Kapitel 2/?   Di 4 Dez - 16:31

   
@Chirurg des Todes schrieb:
Hier verstehe ich nicht ganz, was bedeutet "Franky post"?
Spoiler:
 

(um Zitateblöcke zu vermeiden mach ichs jetzt mal so)

Zitat 1: Klar sind alle glücklich aber ich finde es bietet sich nicht an die Geschichte gleich mit sowas anzufangen, die Formulierung ist nun mal langweilig und meines Erachtens auch ziemlich kitschig.

Zitat 2: Ok, hier hab ich mich etwas undeutlich ausgedrückt. An dieser Stelle würde man natürlich eine Beleidigung erwarten aber "blonder Koch" ist keine Beleidigung, sondern eine Tatsache.

Zitat 3: Man kann es so stehen lassen aber richtiger wäre es wenn man z.B. schreiben würde:
"Robin ist so in ihr Buch vertieft, dass sie das lärmende Getose um sie herum nicht mitkriegt."

Zitat 4: Akkoo bezeichnet ihn vorher als sprechendes Tier. Chopper empört sich darauf hin und sagt, dass er ein Elch ist. Verstanden?

Ah, und Smoker, schön, dass du jetzt doch weitermachst, die Kritik war nicht böse gemeint. (auch wenn es vllt. so rüber gekommen ist) Aber ich würde dich dennoch bitten meine Ratschläge zu Herzen zu nehmen.



 

Schnellantwort auf: Abenteuer auf Gun Island Kapitel 2/?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden