Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
OPFreak97
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 107
Kopfgeld Kopfgeld : 525676
Dabei seit Dabei seit : 05.03.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Jinbei vs Enel   Fr 30 Nov - 12:13

   
Der Kampf findet in der FMI statt. Ich habe diese zwei ausgewählt weil ich mir dachte das Jinbei der stärkste Fischmensch ist doch Enel hat einen Elementarischen vorteil da Wasser ja Strom leitet. Ich wollte aber wissen ob Jinbei auch an Land stärker ist als Enel.

Also schön Los posten Nami

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1663324
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Fr 30 Nov - 12:32

   
Ich denke das Enel selbst für einen Haki Nutzer ein schwerer Brocken ist. Ich sehe hier keinen Chance für Jinbei, sorry. Wenn man davon ausgeht das auch Enel sich weiter entwickelt (zB. Rüstungshaki), dann gibts nicht viele die mit Ihm mithalten können.

OPFreak97
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 107
Kopfgeld Kopfgeld : 525676
Dabei seit Dabei seit : 05.03.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Fr 30 Nov - 12:37

   
Ich meinte eigentlich das Enel auf dem Niveu ist auf dem er auch gegen Ruffy verloren hat.

Damit ihr es nicht falsch versteht: Ruffy konnte gegen Enel nur durch seinen Elementarischen vorteil gewinnen doch zu dieser zeit hätter Ruffy noch keine chance gegen Jinbei gehabt. Diesmal hat aber der eigentlich schwächere Enel einen Elementarischen vorteil gegenüber Jinbei.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1663324
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Fr 30 Nov - 12:45

   
Enel konnte Ruffy schon ohne seinen Elementarschaden gut zusetzen, da er jede Menge anderer Möglichkeiten hat und sehr stark ist. Enel brauch Jinbei nur einmal mit seinen Blitzen zu treffen, dann versagen die Muskeln im Körper, da ist der Wassereinsatz von Jimbei sogar noch ein größerer Nachteil. Ich denke das Jinbei selbst in der Wüste bessere Karten hätte, aber auch da locker verlieren würde. Das Problem bei Enel ist ja nicht nur der Schaden des Blitzes selbst, sondern das aufgrund der Energie kein Muskel mehr funktioniert. Sieht man gut im Kampf gegen die SHB, da fällt selbst Zorro bei dem kleinsten Stromstoß um. Ich denke das man hier nur mit irgendwelchen Tricks oder ausgezeichneten Haki Chancen hat.



Zuletzt von nightwulf am Mo 3 Dez - 12:09 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 3960
Kopfgeld Kopfgeld : 1056723
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Fr 30 Nov - 13:28

   
Bis jetzt ist noch nicht klar, ob Jimbei Haki hat oder nicht. Es sprechen zwar ein Paar Sachen dafür, jedoch kann man nichts festes sagen.

Ich sage das, was viele andere auch sagen würden. Enel gewinnt !
Enel hat Mantora, eine Logia Frucht und hätte laut Oda ein Kopfgeld von 500 Mios. Der Kampf soll ja am Land Statt finden, wie soll Jimbei dann bitte an Wasser kommen, mit dem er Enel von der Ferne aus auch angreifen könnte. Enel hat sowieso schon einen klaren Vorteil, er kann Jimbei von einer enormen Ferne aus angreifen, ohne das Jimbei irgendetwas davon merken würde. Ich weiß nicht mal wie man auf die Idee kommt die beiden kämpfen zu lassen. Würde Jimbei Enel tatsächlich töten, könnte er sich mit Hilfe Elektrostößen wiederbeleben, und alles würde von vorne beginnen. Jimbei hat Null Chancen. Also wirklich, ein klarer Sieg für Gott Enel.

......................................................................

SCHAUKASTENDEVIANTARTMYANIMELIST


"...you will be involved a great battle, an awesome conflict between the forces of good and evil,
a battle whose outcome determine the fate of the whole world !"

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Fr 30 Nov - 14:33

   
Der Sieger sollte zu 99% Enel sein, wenn er nicht von Jimbei irgendwie ins Wasser gestoßen wird, dann könnte er sich auch nicht wiederbeleben.

Ich denke, dass Jimbei ihn nicht mal berühren kann und wenn er Haki hätte, dann hätte er wenigstens gegen Akainu kämpfen können, aber er ist geflüchtet.

Enels Mantora und seine Schnelligkeit + Logia mit der "unbesiegbaren" Elektrizität ist die härteste Kombination für Jimbei und wenn er ins Wasser springt, leitet dieses ja auch Strom und dann schwimmt Jimbei gebraten auf der Wasseroberfläche Very Happy

Dangerous
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 47
Kopfgeld Kopfgeld : 459233
Dabei seit Dabei seit : 05.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Di 11 Dez - 22:00

   
Enel macht aus Jimbei Fischstäbschen Smile Nein jetzt mal im Ernst, Jimbei hätte keine Chance. Enel kann die stärke seiner Blitze erhöhen, darüberhinaus sprechen wir von einem Fischmenschen. Ihre Stärke ist das Wasser und wie die obrigen Kommentare es schon beschreiben Wasser leitet Strom. Jimbei auf dem Land vs Enel kommt auf das selbe hinaus. Enel ist eine Liga zu hoch für ihn. Vor dem Timeskip und danach sowieso.

--Tom16
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 82
Kopfgeld Kopfgeld : 435046
Dabei seit Dabei seit : 01.01.13
Ort Ort : Brandenburg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Fr 4 Jan - 11:23

   
Ich würde sagen das Jinbei gewinnt, er hat ja im Krieg auch dem Angriff von Akainu stand gehalten.
Unterschätzt ihn nicht, und auf der FMI wo er die kleine Auseinandersetzung mit Ruffy hatte, hat er ihm auch Schade zugefügt obwohl Ruffy ja aus Gummi ist.
Da hat er doch irgent was mit dem Wasser in Ruffys Körper gemacht.
Das gleiche könnte er doch auch bei Enel machen, oder nicht?

Sylar
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 54
Kopfgeld Kopfgeld : 457865
Dabei seit Dabei seit : 24.11.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Fr 4 Jan - 14:42

   
generell stimme ich hier ac3x96 zu, wenn enel den ersten schlag übersteht. und ich nehme an, dass er das tun wird, da er das haki der vorsehung beherrscht oder sich im zweifelsfall wiederbeleben kann.

sobald enel weiß wie gefährlich jimbei für ihn ist, wenn er sich treffen lässt, würde er aus jimbeis reichweite bleiben, was für ihn aufgrund seiner frucht kein problem sein sollte. aber an sich wissen wir auch noch nicht genug über die einzelheiten eines kampfes der mit haki geführt wird, so konnte rayleigh zb wenn ich mich recht entsinne mit kizaru auf dem archipel mithalten. es könnte also durchaus sein, dass haki auch einen generellen schwächenden einfluss auf logianutzer hat, die sie nich nur am "auflösen" hindert.
in wie weit rüstungshaki einem gegen die stromschläge hilft steht auch noch offen, auch hier kann ich mich an kein heranziehbares beispiel erinnern.

sollte jimbei aber eine technik beherrschen, die es ihm ermöglicht auf großer fläche mit wasser/haki anzugreifen könnte es auf dem beengten raum (fmi) sogar für enel gefährlich werden, ob er so eine technik kennt lässt sich auch nur raten. ich bezweifel es an sich, da karate generell eher eine direkte, gezielte kampftechnik ist.

mehr als raten kann man hier also nicht wirklich. wobei ich doch vom gefühl her eher enel den sieg zutrauen würde.

playa4321
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 187
Kopfgeld Kopfgeld : 826703
Dabei seit Dabei seit : 12.06.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Fr 4 Jan - 20:35

   
Pusht mal enel nicht so auf gotenks^^
Klar war enel sehr stark und ich bin auch der meinung das er jimbei besiegen würde.
Aber in der neuen welt gibt es soviele leute die enel besiegen würden,ich würde einen vergo das auch zutrauen oder ein law.
Was ich damit sagen will ist ob enel gegen gegner standhaltet die das vorhanungshaki und rüstungshaki beherrschen.
Die kaiser oder die kommandanten könnten problem los mit enel mithalten.

Until.the.end
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 505
Kopfgeld Kopfgeld : 701251
Dabei seit Dabei seit : 25.05.11
Ort Ort : Recklinghausen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Di 8 Jan - 15:50

   
Ich bin für Enel, weil Wasser Elektritität leitet und da Jimbei meist mit Wasser kämpft, ist er ganz schön am Arsch! Very Happy
Und nur mit Fischmenschenkarate fürd' er's bestimmt eh nicht schaffen.
Außerdem bin ich mir jetzt gar nicht sicher, ob Jimbei Haki hat, denn wenn nicht kann er Enel ja eh nicht treffen.
Also ganz klar: ENEL!

Until.the.end

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 878381
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Di 8 Jan - 18:22

   
Ich tippe für jimbei.

Wenn wir davon aus gehen. Das jimbei haki beherrscht. Hat jimbei ne Chance. Und hat gute Chancen mit seiner Technik. Samegawara Seiken! Er muss bei dieser kampfkunst nicht mal seinen Gegner berühren. Er attackiert sein Gegner wie z.b ruffy mit schockwellen. In dem er das Wasser im Körper angreift. Und wenn er seine Technik mit haki komponiert. Hat Enel seine Probleme!


TerrorBolt162
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 931
Kopfgeld Kopfgeld : 749647
Dabei seit Dabei seit : 27.12.10
Ort Ort : Das Exil der One Piece-Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Do 24 Jan - 19:45

   

Ich tendiere da zu einem Sieg für den guten alten Meister der Fischmenschen-Prügeltechnik alias Jimbei:

Entweder wird hier überwiegend gekonnt ignoriert, dass Jimbei in der Lage ist, mit seiner gemeisterten Ausführungsart des Fischmenschen-Karate über Ferne auch das Wasser im Körper eines Lebewesens zu kontrollieren und somit von innen heraus anzugreifen; oder das wurde in den entscheidenden Momenten verdrängt.
Da kann man, wie bereits --Tom16 erwähnt hat, Ruffy als Beispiel nehmen, der trotz der physischen Resistenz seines Gummikörper von Jimbei eine reingedonnert bekommen hat und dabei selbst bei nur einer Attacke einen nennenswerten Schaden davontragen musste.
Davor sind auch Logia-Nutzer nicht permanent sicher, die eigentlich nur (in den meisten Fällen) eigenwillig auf ihre elementare und unantastbare Eigenschaft zurückgreifen können und dementsprechend an den Stellen ihrer humanen Grundform, die sie grundliegend bisher immer zum Ausführen ihrer Attacken einnehmen mussten, für Jimbei innerlich angreifbar sind.
Wer dem dann grundsätzlich nicht Glauben schenken mag, kann sich ja zusätzlich den dritten Teil von Caribou's Coverstory (Chapter 677) anschauen, wo er zum Teil von seiner Logia-Eigenschaft profitiert und dabei in einer "direkten Konfrontation" (was man daran sieht, dass Jimbei aus dem Stand heraus angreift) trotzdem von einem Faustschlag Jimbei's schwer getroffen wird.
Zu guter Letzt könnte dann auch sein fünftägiges Duell gegen Ace als einen Leitfaden dieser dafürsprechenden Fakten sehen.

Danach müsste man eigentlich bereits sehen, dass Enel von seinem Gegenüber auch ohne das eventuell einsatzfähige und beherrschte Busoushoku-Haki durchaus angegriffen werden kann.
Selbst Enel's überragendes Kenbunshoku-Haki wird ihm auf die Schnelle nicht mehr genügend nützen können, da Jimbei's Wasserkontrolle über Druckwellen erfolgt, die er sogar um den eigenen Umkreis erzeugen kann, wie man auf dem Marine-Ford-Schlachtfeld so schön sehen konnte.
Der großen Ausbreitung und dem Einschlag dieser Wellen wird Enel wohl kaum folgen können, da er bekanntermaßen nur die nächsten, visuellen Schritte seiner Gegner wahrnehmen kann (die anderen Fähigkeiten des Kenbunshoku's sind da in einem Zweikampf nicht der Nennung wert).

@Ac3x96 schrieb:
Ich denke, dass Jimbei ihn nicht mal berühren kann und wenn er Haki hätte, dann hätte er wenigstens gegen Akainu kämpfen können, aber er ist geflüchtet.

Enels Mantora und seine Schnelligkeit + Logia mit der "unbesiegbaren" Elektrizität ist die härteste Kombination für Jimbei und wenn er ins Wasser springt, leitet dieses ja auch Strom und dann schwimmt Jimbei gebraten auf der Wasseroberfläche Very Happy
Dass er Logia-Nutzer angreifen kann, habe ich ja bereits weitestgehend beschrieben.
Und selbst danach (wenn nicht gerade "zuvor") müsste man doch leicht erkennen, dass seine "Flucht" vor Sakazuki größere Bedeutungen hatte:
Er war gerade dabei, Ruffy in Sicherheit zu bringen, wo er wohl kaum in seiner schlechten Verfassung nochmal umdrehen, gegen Sakazuki kämpfen und dabei eigentlich nur das Leben von Ruffy massiv gefährden würde, wo er doch sicherlich selbst weiß, dass er sogar in Topform sehr schlechte Karten gegen dieses Monstrum der Marine hätte.

Du wirst doch wohl Jimbei das bisschen Wissen und Verstand zutrauen, dass es bei einem stromerzeugenden Kontrahenten nicht sehr ratsam wäre, ins Meerwasser springen und dort seinen Spaß beim Erzeugen von Blubberbläschen zu haben, oder?


Natürlich kann ich da den Meisten zustimmen, dass es bei Enel's Teufelskraft an Stärke-Ausmaß und Effektivität kaum etwas zu bemängeln gibt, jedoch ist hier der Nutzer an sich seinem Gegenüber um zwei Nummern unterlegen, die er größtenteils mit der Teufelskraft im Fokus seiner Macht nicht genügend ausgleichen und sich dadurch dann als Sieger krönen könnte.
Da sah man bereits auf Skypia, wie einige Mitglieder der Strohhut-Bande und Viper selbst nach mehreren Attacken Enel's doch noch standhaft bleiben konnten, auch wenn sie sich zuvor noch anderen, kraftraubenden Aufgaben stellen mussten, bis irgendwann die eigenen Körper nachgegeben haben.
Im Vergleich zu denen (und das gerade zu dem Zeitpunkt auf Skypia) ist da Jimbei ein völlig anderes Maß an Kaliber, welches sich z.B. besonders auf der Marine-Ford-Schlacht des Öfteren repräsentiv gezeigt hat und unter anderem nicht umsonst die Strohhut-Bande im Nachhinein dazu veranlasst hat, sich nochmal zwei Jahre Zeit zu lassen, um die eigenen Fähigkeiten intensiv verbessern zu können.
Dabei hat er mehr als genug Beispiele für seine überaus enormen Nehmer- und Geberqualitäten sowie sonstige Fähigkeiten präsentiert, indem er selbst nach den ganzen höllischen Foltern und Bestrafungen im Impel-Down, an jenem Ort und auf dem Schlachtfeld des Marine-Fords effizient mitmischen und dabei z.B. einen (etwas angeschwächten) Moria mit einem einzelnen Angriff schwerwiegend schaden konnte (- und letztendlich von Sakazuki's Magmafaust durchbohrt wurde und trotzdem mit vollem Bewusstsein standhalten konnte); wogegen man dann Ruffy's Kampf gegen Moria in der Gegenüberstellung schon fast als lachhaft betiteln könnte, wenn man die schweren Geschütze bedenkt, die Ruffy aufbringen musste, um Moria persönlich zu bezwingen.

Man kann also eigentlich von vornherein zurecht behaupten, dass Jimbei bei weitem viel mehr Donner-Attacken von Enel einstecken könnte, als das es bei seinen richtigen Gegnern auf Skypia der Fall war, und ihm dadurch einen Großteil seines Glanzes im Kampf nehmen würde.
Natürlich kann er auch nicht auf Ewigkeiten den Attacken Enel's standhalten, weshalb es sich hauptsächlich auf ein knappes Zeitspiel auf beiden Seiten beschränken wird, wo es darum geht, die Nehmerqualitäten des Gegners schnellstmöglich ins Wanken zu bringen und mit einem gescheiten, finalen Stoß den Siegeskranz an sich zu reißen.
Und unter solchen Bedingungen wird auch (wenn nicht "gerade") ein Jimbei allemal in der Lage sein, seinen Gegner, wie im kurzen Kampf gegen Moria, bereits mit wenigen aber zielbewussten und effektiven Treffern aus der Bahn zu werfen, ihn dadurch aus der Fassung zu bringen und im Endeffekt außer Gefecht zu setzen, wie er es zum Teil im Kampf gegen Ruffy erleben musste, der zu dem Zeitpunkt ja nicht einmal die Gear-Techniken beherrscht hat.

Letzten Endes braucht man da eigentlich auch Enel's Defibrillator-Fähigkeit nicht einmal wirklich zu berücksichtigen, die nur zum Einsatz kam, als Viper Enel mit einem Reject-Dial gezielt umbringen wollte und dafür durch die erzeugte, gebündelte Druckwelle sein Herz zum Stillstand brachte, welches im Nachhinein dann wieder durch Stromstöße funktionstüchtig gemacht wurde.
Es ist also gar nicht von Nöten, dass Jimbei gleich sein Herz außer Kraft setzen und ihn dadurch töten muss, um einen Sieg zu erringen; da reicht auch wie in Ruffy's Fall ein typischer Knockout (- wonach Enel regungslos samt der Maxim in den Wolkenhimmel abtauchte, woraufhin er dort sicherlich noch weich abgefangen wurde und erst einige Zeit später nach etwas Erholung und bei Bewusstsein seine Reise bei nächtlichen Mondschein doch noch antrat), damit der Gegner handlungsunfähig ist, nicht mehr weiterkämpfen kann und somit als besiegt gilt.

By the way:
Es sollte vllt. nochmal gesagt sein, dass Wasser/H2O an sich generell so gut wie keinen Strom leitet.
Dies erfolgt durch gelöste Salze und andere Kohlenstoffverbindungen, die aber zurecht im Meerwasser und dementprechend auch im Kampffeld der Beiden zur Genüge vorhanden sind.
Trotzdessen sollte nicht so leichtfertig mit den Begriffen um sich schmeißen.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Fr 25 Jan - 14:11

   
@TerrorBolt162

Kein schlechter Beitrag von dir und paar überzeugende Argumente für Jimbeis Sieg.


Aber ich halte Enel trotzdem als Sieger, da das Wasser seine Elektrizität leitet und wenn das Jimbei trifft, ist es eh vorbei für ihn. Jimbei kann also schon mal nicht außerhalb der FMI fliehen, das wär das absolute KO für ihn. Das einzige, was Jimbei ausrichten könnte wäre sein Fischmenschenkarate, dass wahrscheinlich auch gegen Logia-Nutzer hilft. Bei Caribous Coverstory hab ich nicht so aufgepasst, dass er ihn schlagen kann, aber Enel ist ein Logiafernkämper und kann 1000 Blitze auf die Insel regnen lassen, wenn das nichts hilft, kann er sich auf 20 Mio. Volt steigern, wie gegen Ruffy und dann wird Jimbeis Technik auch wenig bringen. Jimbei kann wenigstens schnell reagieren, was man gegen Moria gesehen hat und könnte seinen Blitzen ausweichen, ne gute Möglichkeit Enel zu besiegen wäre auch, wenn er so nen Wasserstrom in so nem See auf der FMI erzeugt und Enels vielleicht mit diesem ins Meer schleudert, aber das find ich ziemlich schwer oder fast unmöglich. Vom Kopfgeld her wäre Enel auch vorne mit 500 Mio. Berry und keine Ahnung wie viel Jimbeis Kopfgeld beträgt, nach dem Krieg bestimmt über 350 - 420 Mio. Berry würd ich mal sagen. Gegen solche Gegner kommt halt Jimbei einfach nicht an, da hat er einen klaren Nachteil gegenüber Enels Strom.

TerrorBolt162
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 931
Kopfgeld Kopfgeld : 749647
Dabei seit Dabei seit : 27.12.10
Ort Ort : Das Exil der One Piece-Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Fr 25 Jan - 22:15

   

@Ac3x96 schrieb:

Aber ich halte Enel trotzdem als Sieger, da das Wasser seine Elektrizität leitet und wenn das Jimbei trifft, ist es eh vorbei für ihn. Jimbei kann also schon mal nicht außerhalb der FMI fliehen, das wär das absolute KO für ihn. Das einzige, was Jimbei ausrichten könnte wäre sein Fischmenschenkarate, dass wahrscheinlich auch gegen Logia-Nutzer hilft. Bei Caribous Coverstory hab ich nicht so aufgepasst, dass er ihn schlagen kann, aber Enel ist ein Logiafernkämper und kann 1000 Blitze auf die Insel regnen lassen, wenn das nichts hilft, kann er sich auf 20 Mio. Volt steigern, wie gegen Ruffy und dann wird Jimbeis Technik auch wenig bringen. Jimbei kann wenigstens schnell reagieren, was man gegen Moria gesehen hat und könnte seinen Blitzen ausweichen, ne gute Möglichkeit Enel zu besiegen wäre auch, wenn er so nen Wasserstrom in so nem See auf der FMI erzeugt und Enels vielleicht mit diesem ins Meer schleudert, aber das find ich ziemlich schwer oder fast unmöglich. Vom Kopfgeld her wäre Enel auch vorne mit 500 Mio. Berry und keine Ahnung wie viel Jimbeis Kopfgeld beträgt, nach dem Krieg bestimmt über 350 - 420 Mio. Berry würd ich mal sagen. Gegen solche Gegner kommt halt Jimbei einfach nicht an, da hat er einen klaren Nachteil gegenüber Enels Strom.
Ich weiß nicht, was du dir da Falsches vorstellst, wenn du da mal an Jimbei denkst.
Er ist hier nicht mit einem Wasser-Pokemon zu verwechseln, welches von sich aus kontinuierlich eine Schwäche gegen Strom/Elektrizität aufweist, auch wenn es sich auf dem Land befindet; wenn man das mal grob sagen darf.
Vllt. ist dir bei dem einleitenden Anfangsbeitrag auch entgangen, dass es sich bei dem Kampffeld um das Innere der Fischmenschen-Insel handelt, wo der Großteil, den wir zu Gesicht bekommen haben, mit festem Boden für "Nichtschwimmer" (um es mal zu verallgemeinern) begehbar ist.
Da braucht sich Jimbei nach deiner These auch nicht stets krampfhaft und erzwungen ins Meerwasser zu schmeißen und sich damit auf dem Silbertablett servieren zu lassen, wenn er einen stromerzeugenden Gegner vor sich hat (~ irgendwie komisch, dass ich mich da wiederholen muss, obwohl es doch offensichtlich sein müsste).
Und selbst wenn er an Land kämpfen muss, ist er nicht völlig aufgeschmissen (wie man es hier scheinbar verzweifelt darstellen will) und könnte Enel trotzdem Paroli bieten, was er bereits anhand von genügend anderen Beispielen veranschaulicht hat.
Aber wenn die beiden bereits schon von so viel Meerwasser um eine Leibesbreite umgeben sind, kann da Enel in der puren und blinden Überheblichkeit natürlich auch gleich versuchen, Millionen Blitze auf die Insel und Jimbei zu schleudern und das Licht-Feuerwerk schlechthin zu veranstalten, ohne ein bisschen darauf zu achten, dass er dabei eigentlich nur selbst schneller im Meerwasser baden gehen würde als er Jimbei ausschalten könnte (~ so langsam müsstest du ja wissen, was ich hier von "zusammengebastelten und dabei zurechtgebogenen Kampfgeschehen" halte ^^).

Auch wenn du da Ruffy in Betracht ziehst und dich damit eigentlich völlig vergreifst, kann Enel auch ruhig seine Stromspannung auf 20 Millionen Volt erhöhen, wenn es dir lieb ist.
Wenn da schon ein Viper in der Lage war, nach der 30 Millionen Volt-Attacke "Hino" wieder aufzustehen, wird es auch einem Jimbei gelingen, mehr als genug 20 Millionen Volt-Angriffe einzustecken und weiterzumachen.
Und da brauche ich eigentlich auch nicht von meinem vorherigen Beitrag zu wiederholen, dass man Viper und die Strohhut-Gegner Enel's gerade zu dem Zeitpunkt auf Skypia im Vergleich zu Jimbei quasi als Greenhorns in Sachen kämpferische Fähigkeiten und Eigenschaften bezeichnen könnte; auch wenn ich es damit gerade wiederum tue.
Beim nächsten Mal kann natürlich wieder betont werden, dass Enel seine Stromspannung nochmal erhöhen und damit alles kurz und klein hauen könnte, dann würde auch alles Entscheidende zu einem zusammengebastelten und kunterbunten Kampfgeschehen gesagt worden sein, auch wenn man damit eigentlich nichts Argumentatives beigetragen hat und man somit kein bisschen vorankommt.

Mit dem Kopfgeld, das Oda Enel in SBS 43 zugeteilt hat, falls dieser aktiv auf dem Blaumeer agieren würde, lässt sich (gerade in dieser Konstellation) so ziemlich kaum argumentieren.
Wenn man sich da etwas hineininterpretiert, müsste man von vornherein erkennen, dass das nur in der Vorgehensweise und persönlichen Art eines Enel's widergespiegelt wird:
Er würde größtenteils simpel nach dem Teach-Prinzip vorgehen, wo er so gut wie "jeden" (in diesem Bezug hauptsächlich als Piratenpack und unter anderem als Marine-Angehörige zu sehen), der gerade in Sichtweite ist oder ihm im Weg steht, versuchen würde aufgrund seiner ausgeprägten Hybris nach Lust und Laune auszuschalten, was sich ja auch überwiegend mithilfe seiner mächtigen Teufelskraft in der ersten Hälfte der Grandline und besonders in den vier Blues kaum als eine Schwierigkeit erweisen würde.
Da wären sogar ganze Inseln dank seines tyrannischen Herrschaft-Sinnes und Gott-Komplexes auf lange Dauer nicht vor einer Zerstörung seinerseits sicher.
Wenn man also die dutzenden Piraten mit einem nennenswerten Kopfgeld, die er sicherlich in den entsprechenden Regionen bei seinen Streifzügen leichtfertig erledigen würde, und die ganzen Inseln, die ihm zum Opfer fallen würden, betrachtet, kann man da mit so einer Vorgehensweise auch schon mal bequem und mühelos gerade als Solo-Unruhestifter auf eine Summe von 500 Millionen Berry (und unter Umständen auch auf so einiges mehr) kommen, wenn sich durch solche aufsehenerregenden sowie provokanten Aktionen auf die Schnelle der stechende Blick der Weltregierung auf einen richtet; und das auch ohne dabei auf einen Gegner getroffen zu haben, der einem etwas Gescheites entgegenbringen konnte.

Ansonsten lässt sich der Großteil eigentlich auch in meinem Beitrag von zuvor wiederfinden, weshalb ich mich des Öfteren wiederholen musste.
Naja, so viel dazu.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1663324
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Mo 28 Jan - 19:22

   
@terrorbolt162
Nach Deiner Argumentation könnte Jimbei jeden, explizit sogar jeden Logia Nutzer besiegen. Und davon bin ich nichtmal ansatzweise überzeugt. Jimbei beherrscht Haki, hat man bei Caribou und auch bei Ace gesehen (sonst hätte er vermutlich erst gar nicht gegen Ihn kämpfen können). Mit seinen Fischmenschenkarate kann er sogar Wasser im Körper nutzen. Dieser Kombination ist Jimbeis einzige Chance Enel zu bekämpfen. Auf der anderen Seite besitzt Enel das wahrscheinlich beste Vorahnungshaki, ist ebenfalls sehr stark (vermutlich ähnlich wie Jimbei), ist zudem sehr flexibel im Kampf und zudem sehr schnell. Der eigentliche Vorteil ist ja nicht Enels Unverwundbarkeit aufgrund seiner Logia, sondern das Energie Muskeln lähmt und nahezu unbegrenzte Hitze erzeugen kann. Und soweit ich mich erinnere kann Enel mit seinen Attacken bis 200. Mio Volt erzeugen (vor dem Timeskip). Also selbst eine Berührung wäre schon tödlich und Enel hat hier zudem noch einen klaren Reichweitenvorteil (mit El Thor hat Enel Gegner auf Skypia beseitigt die sogar aus seiner Sichtweite waren, dank seines Vorahnungshakis). Ich sehe hier viele Vorteile für Enel und nur wenige für Jimbei. Es sei den Enel steht steif vor Jimbei und dieser spamt Ihn mit Fischmenschenkarate voll, ich denke aber das selbst danach Enel wieder aufsteht oder sich einfach selbst wiederbelebt.

TerrorBolt162
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 931
Kopfgeld Kopfgeld : 749647
Dabei seit Dabei seit : 27.12.10
Ort Ort : Das Exil der One Piece-Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Di 29 Jan - 14:28

   

@nightwulf schrieb:
Nach Deiner Argumentation könnte Jimbei jeden, explizit sogar jeden Logia Nutzer besiegen. Und davon bin ich nichtmal ansatzweise überzeugt. Jimbei beherrscht Haki, hat man bei Caribou und auch bei Ace gesehen (sonst hätte er vermutlich erst gar nicht gegen Ihn kämpfen können). Mit seinen Fischmenschenkarate kann er sogar Wasser im Körper nutzen. Dieser Kombination ist Jimbeis einzige Chance Enel zu bekämpfen.
Woher du diese Erkenntnis nimmst, ist mir eher schleierhaft.
Meine Argumentation geht keineswegs in die Richtung hin, dass Jimbei jeden Logia-Nutzer besiegen kann, sondern dass er allgemein in der Lage ist, einen Logia-Nutzer zu treffen, und an sich somit in kämpferischen Aspekten einem Logia-Nutzer wie Enel, der sich größtenteils auf seine Teufelskraft verlässt und in physischen Fähigkeiten im Vergleich zu seinem Gegner wenig vorzuweisen hat, auch dank den Gegenbenheiten im Kampffeld sehr wohl überlegen ist und ihn auch besiegen könnte.
Das kann ich dir auch anhand folgender Zitate (sogar mit einem kleinen Widerspruch am Ende) nochmal veranschaulichen:
Spoiler:
 
Spoiler:
 
Widerspruch dafür, dass er angeblich alle Logia-Nutzer besiegen kann:
 
Es ist natürlich nicht schwer "Sakazuki" in diesem Bezug als Logia-Nutzer zu nennen, was aber dem keineswegs dagegenspricht, denn diese gelten nach wie vor als Rarität, wovon auch nicht gerade viele eine gut ausgewogene Mischung zwischen Macht (Teufelskraft) und Stärke (physische Aspekte) haben und sich da eher auf Ersteres fokussieren, weil man damit den leichteren Erfolg erzielen kann.
Da könnte man natürlich auch noch Borsalino, Kuzan und Teach auf Anhieb aus dem Ärmel ziehen, von denen man mit Sicherheit sagen kann, dass diese weitestgehend Jimbei überlegen sind und ihn dominant in den Boden stampfen würden.

@nightwulf schrieb:
Auf der anderen Seite besitzt Enel das wahrscheinlich beste Vorahnungshaki, ist ebenfalls sehr stark (vermutlich ähnlich wie Jimbei), ist zudem sehr flexibel im Kampf und zudem sehr schnell. Der eigentliche Vorteil ist ja nicht Enels Unverwundbarkeit aufgrund seiner Logia, sondern das Energie Muskeln lähmt und nahezu unbegrenzte Hitze erzeugen kann. Und soweit ich mich erinnere kann Enel mit seinen Attacken bis 200. Mio Volt erzeugen (vor dem Timeskip). Also selbst eine Berührung wäre schon tödlich und Enel hat hier zudem noch einen klaren Reichweitenvorteil (mit El Thor hat Enel Gegner auf Skypia beseitigt die sogar aus seiner Sichtweite waren, dank seines Vorahnungshakis). Ich sehe hier viele Vorteile für Enel und nur wenige für Jimbei. Es sei den Enel steht steif vor Jimbei und dieser spamt Ihn mit Fischmenschenkarate voll, ich denke aber das selbst danach Enel wieder aufsteht oder sich einfach selbst wiederbelebt.

Ganz schön krass, wie unantastbar und unbesiegbar doch Enel quasi ist, wenn du es schon so schilderst.
Da fragt man sich doch echt, wie Enel mit seinem Nonplusultra-Kenbunshoku, seiner blitzschnellen Geschwindigkeit und körperlichen Überlegenheit von Ruffy trotz seines stromresitenten Körper überhaupt im Ansatz getroffen, geschadet und sogar besiegt werden konnte, obwohl dieser zu dem Zeitpunkt nicht einmal die Gear-Techniken (und dabei besonders Gear 2) beherrscht hat; oder wie er simpel von Viper angesprungen und überwältigt werden konnte.
Oda hat da wohl echt einen blanken Fehler begangen, wenn man es schon so überragend analysiert und sich Enel's verblüffenden Fähigkeiten und Eigenschaften widmet, nach denen man ja glatt die Admiräle und Yonkou in den Schatten stellen könnte.
Zudem muss ich da wohl verdammt naiv sein, um zu glauben, dass sich Jimbei in einer fiktiven Welt, wo man bereits Stromspannungen in Höhe von vielen Millionen Volt reintheoretisch des Öfteren überleben und davon wieder aufstehen kann (wo hier in der realen Welt bereits nach wenigen Ampere-geladenen Volt durchweg Schluss sein kann), den alles vernichtenden Attacken Enel's stellen kann.
Aber da scheinst du wohl weitaus mehr bewandert zu sein als ich, wenn du es schon sozusagen als Tatsache darstellst, dass man bei 200 Millionen Volt (wenn nicht sogar weitaus weniger) in der One Piece-Welt vollkommen chancenlos ist und körperlich komplett verpufft, wovor auch Kämpfer auf Jimbei's Niveau natürlich nicht sicher sind, indem du hier mit OP-Wiki-Artikeln mit einem eigensinnigen Hauch und mit Enel's Gegnern im Skypia-Arc als einziges, messbares Beispiel kommst.
Da würde doch einem wieder die Frage aufkommen, wie Ruffy und co. überhaupt all diese Berührungen überleben konnten, wenn doch bereits ein normaler Blitz eine Hitze von biszu 30.000°C erreichen kann und sie somit regelrecht in Millisekunden innerlich und äußerlich rösten würde.

Aber natürlich kann Enel trotzdem seine Stromspannung auf 200 Millionen Volt erhöhen, woraufhin sich folgendes Zitat wie gehabt eigentlich nur bestätigt:
@TerrorBolt162 schrieb:
Beim nächsten Mal kann natürlich wieder betont werden, dass Enel seine Stromspannung nochmal erhöhen und damit alles kurz und klein hauen könnte, dann würde auch alles Entscheidende zu einem zusammengebastelten und kunterbunten Kampfgeschehen gesagt worden sein, auch wenn man damit eigentlich nichts Argumentatives beigetragen hat und man somit kein bisschen vorankommt.

Davor könnten nach deiner These ja auch noch solche flächendeckenden und riesigen Attacken wie "El Thor" und "Raigo" infrage kommen, was eigentlich genau auf das Selbe wie im folgenden Zitat hinauslaufen würde:
@TerrorBolt162 schrieb:
Aber wenn die beiden bereits schon von so viel Meerwasser um eine Leibesbreite umgeben sind, kann da Enel in der puren und blinden Überheblichkeit natürlich auch gleich versuchen, Millionen Blitze auf die Insel und Jimbei zu schleudern und das Licht-Feuerwerk schlechthin zu veranstalten, ohne ein bisschen darauf zu achten, dass er dabei eigentlich nur selbst schneller im Meerwasser baden gehen würde als er Jimbei ausschalten könnte (~ so langsam müsstest du ja wissen, was ich hier von "zusammengebastelten und dabei zurechtgebogenen Kampfgeschehen" halte ^^).
Und nein, das brauche ich nicht einmal als irgendeinen Ausweg zu sehen.
Ich beachte einfach nur die Gegebenheit, die im angegebenen Kampffeld vom Inneren der Fischmenschen-Insel vorhanden sind und herrschen.

Und zu guter Letzt könnte sich Enel auch wiederbelegen, falls dieser mal von Jimbei getroffen und daraufhin besiegt/K.O. geschlagen wird, auch wenn nicht einmal sein Herz außer Kraft gesetzt wurde und er somit tot ist.
Enel kann ja bekanntlich alles, und sogar noch viel mehr.

PS: Es tut mir wirklich Leid, dich nicht ansatzweise überzeugt zu haben, was ich ja natürlich von Anfang an vorgehabt habe.
Beim nächsten Mal werde ich darauf achten, dass der Inhalt meines Beitrages weitestgehend deinen dualen Vorstellungen entspricht, um dir damit deine Meinung zu nehmen und dich auf meine Seite reißen zu können.



Zuletzt von TerrorBolt162 am Di 5 Feb - 16:32 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet (Grund : Codierungsfehler - Danke an den lieben Moderator, der die Korrektur vorgenommen hat)
Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1663324
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Di 29 Jan - 17:53

   
@TerrorBolt162
Tut mir ja wirklich Leid für Dich das ich eine andere Meinung habe, aber warum Jimbei jetzt tatsächlich eine Chance gegen Enel haben soll ist mir immer noch schleierhaft Zwar reden wir hier nur über eine Fiction, die mit dem realen Leben nicht zu tun hat, aber bei Enel hat Oda fast ins schwarze getroffen (war wahrscheinlich so auch nicht geplant). Aber Hut ab vor Deinen Roman, soviel Geduld hätte ich nicht.

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 878381
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Di 29 Jan - 21:28

   
Ich teile die selbe Meinung wie TerrorBolt162. Aber gleichzeitig verstehe ich euch sehr gut. Warum man Enel deutlich als Sieger klärt! Ich versuche mal mit 2 wichtigen Beispiele oder Argumente. Zu Zeigen warum ich und TerrorBolt162. Vermutlich recht haben! Der erste Argument! Wir wissen alle das enel gegen ruffy verloren hat!
Und Das zeigt das er deutlich schwächer ist als einen Admiral. Und Schwächer ist als Ace wir wissen! Weil ruffy schwächer als ace ist!

Der zweite Argument ist. Das ihr euch zu sehr an die teufelskraft. Konzentriert!
Ich hab mal aus der anime Serie naruto*. Mal einen interessanten Zitat gehört. Und der hieß

„Auch Shuriken können schwach sein gegen den Stein, den ein Meister wirft.

Die teufelskraft Kraft von enel ist echt sehr stark. Und hätte er den level eines Admiral. Haki, Kampf Erfahrung usw. Würde ich auch für enel tippen.

Aber ich tippe auf jimbei wie schon erwähnt. Jimbei ist ein Meister seines faches. Und kann enel meine Meinung nach besiegen! Man kann die stärkste Fähigkeit haben. Aber Gegen einen meister der vielleicht nur mit Haki kämpft. Kann es trotzdem nicht reichen!

Gruß xMoritakax

Dangerous
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 47
Kopfgeld Kopfgeld : 459233
Dabei seit Dabei seit : 05.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Di 29 Jan - 22:06

   
Unterschätzt Enel nicht vielleicht mag er nicht stärker sein als Jimbei, aber er ist wahrscheinlich auch nicht schwächer.
Ihr hebt zwar alle die Stärken der jeweiligen Person hervor, doch das entscheidende ist doch wer den letzten Zug macht.
Beide sind ziemlich stark und gerissen und haben eine Menge drauf. Wenn Jimbei auch nur einen unüberlegten Zug macht ist er dran und das selbe gilt auch für Enel.
Nur wenn das Setting voll mit Wasser ist hat Enel keine Chance. Ohne hat Enel meiner Meinung nach bessere Chancen zu gewinnen als Jimbei -weil er mehr Möglichkeiten hat ihn zu verletzen.

Ich finde Enel von damals und der heutige Jimbei sind gleich auf. Aber sollte der Kampf mit Enel nach den 2 Jahren statt finden und ich gehe davon aus das Enel sich verbessert hat ,hat Jimbei keine Chance.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Mi 30 Jan - 15:42

   
@xMoritakax

Ich teile zwar auch TerroBolts Meinung, aber das ist - wie Dangerous schon sagt - das Hervorheben der Stärken einer Person. Solange es kein Kampf wie z.B. Logia-Nutzer vs. einer Person, die kein Haki besitzt ist, hat jeder eine Chance zu gewinnen.


Moritaka, nur weil Enel gegen Ruffy verloren hat, heißt das noch gar nichts, das war Elektrizität vs. Gummi und das war ein entscheidender Vorteil für Ruffy. Dein Argument mit schwächer als ein Admiral und gleichzeitig schwächer als Ace, weil dieser stärker als Ruffy ist find ich nicht passend. Wie schon gesagt, sagt der Kampf zwischen Enel und Ruffy überhaupt nichts aus. Aber Enel ist bestimmt schwächer als ein Admiral, da diese Rüstungshaki beherrschen und ihn angreifen können, aber er nicht. Und Ace ist etwas schwächer als ein Admiral und Enel könnte man gut mit Ace verlgleichen, beide sind Logia-Nutzer, die kein Rüstungshaki beherrschen (Vom Kopfgeld her, wären die beiden auch ziemlich gleich).

Dann bring ich mal Ace vs. Jimbei mit ins Spiel, dieser Kampf war ziemlich knapp und dauerte so weit ich weiß 5 Tage? Der Kampf ging Unentschieden aus, obwohl Ace aber noch aufstehen konnte. Da ich jetzt Enel mit Ace gleichgestellt habe, sollte der Kampf so in etwa auch ablaufen können, aber da der Kampf innerhalb der FMI stattfindet und stellenweiße Wasser zu finden ist, macht es den Kampf für Enel umso leichter, da er eine größere Kampffläche besitzt und Jimbei leicht angreifen kann im Gegensatz zu Ace, der gegen Jimbei einen Nahkampf austragen musste, außerdem kann Enel in der Luft fliegen und muss somit nicht unbedingt ins Wasser fallen.

Jedenfalls kann Jimbei es mit ihm aufnehmen, so wie TerrorBolt162 es erläutert hat, aber mehr nicht und ich denke kaum, dass Jimbei ihn ins Wasser befördert, denn dann wäre der Kampf sehr langweilig und nicht spannend.


Also gibts eigentlich nichts weiteres zu argumentieren, auf beiden Seiten wurde alls erwähnt und für manche ist es einfach Ansichtssache wer gewinnt, für mich ist es einfach ein Kampf, den Enel gewinnen sollte und müsste.

TerrorBolt162
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 931
Kopfgeld Kopfgeld : 749647
Dabei seit Dabei seit : 27.12.10
Ort Ort : Das Exil der One Piece-Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Mi 30 Jan - 18:50

   

@Dangerous schrieb:
Unterschätzt Enel nicht vielleicht mag er nicht stärker sein als Jimbei, aber er ist wahrscheinlich auch nicht schwächer.
Ihr hebt zwar alle die Stärken der jeweiligen Person hervor, doch das entscheidende ist doch wer den letzten Zug macht.
Beide sind ziemlich stark und gerissen und haben eine Menge drauf. Wenn Jimbei auch nur einen unüberlegten Zug macht ist er dran und das selbe gilt auch für Enel.
Nur wenn das Setting voll mit Wasser ist hat Enel keine Chance. Ohne hat Enel meiner Meinung nach bessere Chancen zu gewinnen als Jimbei -weil er mehr Möglichkeiten hat ihn zu verletzen.
Das ist eigentlich leider genau das, was einem zusammengebastelten Kampfgeschehen entspricht, womit man wirklich so gut wie jedes Resultat einer Kampfpaarung individuell und nach eigenem Wunsch entscheiden könnte.
Zwar denkst du ungefähr in die richtige Richtung, indem du hier sogar beide Seiten berücksichtigst, aber das läuft so ziemlich auf das Selbe hinaus, indem du schilderst, wie die beide Seiten inmitten des Kampfes handeln, bzw. was dort allgemein geschieht und womit es auch enden könnte, dadurch dass du hier irgendwelche seperaten Möglichkeiten miteinfließen lässt.
Es liegt einzig und allein in Oda's Macht, Kämpfe nach eigenem Sinn (und Wunsch) zu gestalten und dabei eventuell noch alle möglichen Ruder zu reißen, falls dieser es so will.
Alles andere, was sich dem "er/sie könnte dies und das machen und den Anderen dadurch sofort besiegen"-Schema entledigt, ist nach wie vor keine Argumentation, die irgendetwas Wertvolles von sich aussagt oder etwas vorantreibt.
Wenn man da schon das Resultat einer solchen Konfrontation möglichst objektiv darstellen möchte, sollte man sich dabei überwiegend den kämperischen Aspekten der beiden Seiten widmen, indem man Fakten, sinnvolle Vergleiche und co. hervorbringt und eventuell die offensichtlichen Gegebenheiten miteinbezieht.

@Ac3x96 schrieb:
@xMoritakax

Ich teile zwar auch TerroBolts Meinung, aber das ist - wie Dangerous schon sagt - das Hervorheben der Stärken einer Person. Solange es kein Kampf wie z.B. Logia-Nutzer vs. einer Person, die kein Haki besitzt ist, hat jeder eine Chance zu gewinnen.


Moritaka, nur weil Enel gegen Ruffy verloren hat, heißt das noch gar nichts, das war Elektrizität vs. Gummi und das war ein entscheidender Vorteil für Ruffy. Dein Argument mit schwächer als ein Admiral und gleichzeitig schwächer als Ace, weil dieser stärker als Ruffy ist find ich nicht passend. Wie schon gesagt, sagt der Kampf zwischen Enel und Ruffy überhaupt nichts aus. Aber Enel ist bestimmt schwächer als ein Admiral, da diese Rüstungshaki beherrschen und ihn angreifen können, aber er nicht. Und Ace ist etwas schwächer als ein Admiral und Enel könnte man gut mit Ace verlgleichen, beide sind Logia-Nutzer, die kein Rüstungshaki beherrschen (Vom Kopfgeld her, wären die beiden auch ziemlich gleich).


Dann bring ich mal Ace vs. Jimbei mit ins Spiel, dieser Kampf war ziemlich knapp und dauerte so weit ich weiß 5 Tage? Der Kampf ging Unentschieden aus, obwohl Ace aber noch aufstehen konnte. Da ich jetzt Enel mit Ace gleichgestellt habe, sollte der Kampf so in etwa auch ablaufen können, aber da der Kampf innerhalb der FMI stattfindet und stellenweiße Wasser zu finden ist, macht es den Kampf für Enel umso leichter, da er eine größere Kampffläche besitzt und Jimbei leicht angreifen kann im Gegensatz zu Ace, der gegen Jimbei einen Nahkampf austragen musste, außerdem kann Enel in der Luft fliegen und muss somit nicht unbedingt ins Wasser fallen.

Jedenfalls kann Jimbei es mit ihm aufnehmen, so wie TerrorBolt162 es erläutert hat, aber mehr nicht und ich denke kaum, dass Jimbei ihn ins Wasser befördert, denn dann wäre der Kampf sehr langweilig und nicht spannend.


Also gibts eigentlich nichts weiteres zu argumentieren, auf beiden Seiten wurde alls erwähnt und für manche ist es einfach Ansichtssache wer gewinnt, für mich ist es einfach ein Kampf, den Enel gewinnen sollte und müsste.
Hiermit bezweifle ich allgemein, dass du überhaupt im Grundliegenden meine Meinung teilst, wenn du doch wieder aufs Neue mit dem gleichen Inhalt kommst und nach dem gleichen sowie unveränderten Schema vorgehst.

Du beschreibst es in diesem Beitrag nach wie vor so, dass Jimbei's einzige Möglichkeit (und hier wieder mal das Thema "Kampfgeschehen") zu einem Sieg darin liegt, Enel ins Meerwasser zu schmeißen, um somit gegen diesen mühelos triumphieren zu können; was bereits im generellen Sinn einen Widerspruch zu meiner Meinung darstellt.
Und da willst du mir sagen, dass du meine Meinung teilst, wenn du scheinbar nur diesen einzigen Ausweg für Jimbei siehst und seine Siegesquote auf so ein Minimum zu beschränken versuchst, und davor sogar noch widersprüchig behauptest, dass es Jimbei doch im Allgemeinen mit Enel aufnehmen kann?
Sorry, da hast du dich leider wieder mal vergriffen und wenig vom Inhalt auf deinen Eigenen wirken lassen.

Wie es dem scheint, ist nach wie vor ein Großteil hauptsächlich der blinden und sturren Überzeugung, dass Jimbei so gut wie gar nichts gegen (den achso ultimativen und alles zerstörenden Kämpfer) Enel verrichten könnte, indem sie sich überwiegend an Enel's mächtige Teufelskraft klammern und dabei Jimbei komplett als hilfloses Kleinkind abstempeln (~ auch wenn ich eigentlich jedem seine Meinung lasse, so sehe ich genau diesen Teil hier als großen Knackpunkt, der kaum als objektive Ansicht vertretbar ist), ohne dabei einmal darauf zu achten, welche massiven kämpferischen Aspekte uns Jimbei doch des Öfteren präsentiert hat, die ich im entscheidenden Masse bereits in meinem ersten Beitrag in diesem Thread thematisiert habe, womit auch eine ständige Wiederholung meinerseits langsam für mich zu nervig erscheint.
Aber naja, im Endeffekt kann man es sehen, wie man es will; und wenn man dabei aber schon kein bisschen objektiv bleiben kann und sich ständig irgendwelche eigenen Kampfgeschehen zusammenbastelt, sollte man sich auch überlegen, das Schreiben von Beiträgen in solchen Bereichen vllt. lieber mal zu lassen.

Das soll's dann auch für mich in diesem Thread gewesen sein, da es hier zurecht nichts mehr zu "diskutieren" gibt.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Beiträge Beiträge : 1386
Kopfgeld Kopfgeld : 1979689
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Jinbei vs Enel   Sa 30 Mai - 20:17

   
Ich sehe hier Enel als Sieger. Jimbei ist zwar für seine Masse alles andere als langsam nur hat Enel den ungeheuren Vorteil, nämlich das Kenbunshoku no Haki. Seines ist sehr weit fortgeschritten und kann es dank seiner Teufelsfrucht mit elektrischen Impulsen kombinieren. So ist die Treffer Garantie für Jimbei äußerst gering. Dazu kommt noch, Enel verfügt über eine enorme Geschwindigkeit, ich weiß gar nicht wie Jimbei ihn da treffen sollte. Jimbei müsste höchstens hoffen, dass Enel ihm ein Schlag frei haus gönnt, eben wegen seiner Arroganz. Außerdem verfügt Enel über eine unfassbar hohe Zerstörungskraft, womit er Jimbei in weniger als einer Minute komplett vernichten würde. Jimbei hat eigentlich keine reelle Chance gegen Enel, da er einfach zu schnell und zu stark ist, was Jimbeis Niederlage bedeutet, unter der Voraussetzung, dass Enel mit seiner Arroganz sich etwas zurückhält.
Sieger: Enel



 

Schnellantwort auf: Jinbei vs Enel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden