Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Luffy90
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 24
Kopfgeld Kopfgeld : 513387
Dabei seit Dabei seit : 19.05.12
Ort Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Do 27 Dez - 21:56

   
Ich frage mich wenn es zum Kampf kommt gegen Flamingo , wie man seine Teufelskräfte standhalten kann , also wie Ruffy und co damit umgehen.

Aufjedenfall ein sehr geniales Kapitel , am ende des Kapitels habe ich es nicht erwartet das Flamingo im Kampf selber mitmischt.

Es wird Legendär leute !!


Marco.der.Phönix
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 19
Kopfgeld Kopfgeld : 535437
Dabei seit Dabei seit : 22.02.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Do 27 Dez - 22:17

   
@Portgas D. Ace 1996 schrieb:

Ich behaupte der alte Mann, der scheinbar erregt war, dass Flamingo wieder ohne Begleitung unterwegs ist, könnte einer der 4 Weisen sein.

Ich glaube eher, dass Flamingo in einer Adelsfamilie lebt und das seine Eltern sind.

Sticky27
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 10
Kopfgeld Kopfgeld : 443101
Dabei seit Dabei seit : 24.11.12
Ort Ort : Ingolstadt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: allgemein zu den samurai der Meere   Do 27 Dez - 22:24

   
ich denke aber auch das Mihawak auch sehr stark ist und hat keine TF
er hat doch früher immer mit Shanks gekämpft. er ist auch auf der selben Liga der vier Kaisers

und genau so Boa Hancok ist auch sehr stark
sie beherscht auch alle Hakiarten noch besser als Ruffy und hat noch die Liebesfrucht.
kann jeden damit versteinern
sie ist auch auf den selben Level wie die vier Kaisers.

und der Rest wie crocodile und Moria sind schwächer können nur mithalen in der alten Welt

Jimbei ist denke noch stärker als crocodile und Moria

Und Bartolamias Bär denke jetzt auch nicht das er so stark ist wie Flamingo und Mihawk.

Diny
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2629
Kopfgeld Kopfgeld : 575443
Dabei seit Dabei seit : 13.09.11
Ort Ort :

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Do 27 Dez - 22:40

   
Es hat mich schon etwas überrascht, dass doch ein Kapitel vor der Neujahrswende gekommen ist.

Es diente für mich eigentlich nur als Übergangskapitel! Immerhin konnte man ja schon ahnen wessen Herz CC da erdolcht und das Franky sowieso nicht so leicht zu besiegen ist, trotz Baby 5's TF.

Das zum Schluss doch noch Flamingo eingreifen will war mir unwahrscheinlich aber das er doch noch aktiv geworden ist und so plötzlich... damit hätte ich nicht gerechnet.
Jedoch hatte ich es wirklich nie gedacht, dass er durch Monets Aussage *Piratenkönig* werden will, wie Ruffy, (das Ziel halt) hat mich schon fast aus'm Bett geworfen oO
(na hoffentlich stimmt die deutsche Version mit dem Abschnitt <.<)

Eins noch, wieso sollte Flamingo ohne Begleitung nicht raus dürfen/können!? Das geht mir nicht ein, bzw., versteh ich nicht wirklich...
Und wie er so quasi übers Meer "fliegt" interessiert mich auch. Ich vermute mal, dass er durch seine TF das machen kann oder durch eine Hakiart oder wie bei Sanji (Moonwalk) oder Vergo (Formel 6)...

Das wars mal wieder von mir und mit meiner ääähm... intelligenten (ne zu übertrieben)... meinem zusammengewürfelten Statemant zum Kapitel. oO

Ciao, Iv

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378107
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Do 27 Dez - 22:49

   
@Marco.der.Phönix schrieb:
@Portgas D. Ace 1996 schrieb:

Ich behaupte der alte Mann, der scheinbar erregt war, dass Flamingo wieder ohne Begleitung unterwegs ist, könnte einer der 4 Weisen sein.

Ich glaube eher, dass Flamingo in einer Adelsfamilie lebt und das seine Eltern sind.
Das sind Crewmitglieder von Flamingo, ebenso wie Baby 5, Buffalo, Monet, etc. Monet hat ihn ja auch "junger Meister" genannt und gehört zu seiner Crew, kann aber durchaus möglich sein, dass er wirklich von einer adeligen Familie abstammt, mal schauen.

Chop91
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 2
Kopfgeld Kopfgeld : 475601
Dabei seit Dabei seit : 05.08.12
Ort Ort : Austria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Do 27 Dez - 22:51

   
Livia schrieb:

Und wie er so quasi übers Meer "fliegt" interessiert mich auch. Ich vermute mal, dass er durch seine TF das machen kann oder durch eine Hakiart oder wie bei Sanji (Moonwalk) oder Vergo (Formel 6)...

Wenn er sowas wie die Marionetten TF hat, hängt er vielleicht wie eine Marionette selbst an Fäden Very Happy

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1159785
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Do 27 Dez - 23:13

   
@Sticky27 schrieb:


ich denk sogar das Flamingo stärker ist als manche Vier Kaiser

zum Beispiel als Big MUM oder Kaido

Blackbeard und Shanks denke ich nicht.



Er wird bestimmt auch nicht stärker sein, als Big Mum oder Kaido. Der nächste große Gegner für Ruffy wird er sein. Dann kommt wahrscheinlich noch die Insel der Samurai und dann ein Kaiser. Flamingo ist sicherlich sehr stark aber nicht so stark wie ein Kaiser, da bin ich mir sicher ! Aber er will ja König der Piraten werden und damit muss er stärker sein als die Kaiser...... Sein Traum wird aber leider von Ruffy zerstört werden Wink

Murek
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 413
Kopfgeld Kopfgeld : 888419
Dabei seit Dabei seit : 28.12.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Do 27 Dez - 23:36

   
Ich fand das Kapitel nicht so gut eher schon langweilig wahrscheinlich wie schon viele sagten ist das ein Übergangskapitel.
Das einzige was interessat an dem Kapitel ist was macht Flamingo jetzt und das springen/fliegen hat das was mit seiner Fähigkeit zutun?
Was noch interessant ist was aber nicht direkt mit dem Kapitel zutun hat ist kann CC fliehen oder nicht jetzt wo vermutlich Flamigo kommt.

RoronoaZoro
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 70
Kopfgeld Kopfgeld : 590148
Dabei seit Dabei seit : 21.06.12
Ort Ort : Shimotsuki

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Do 27 Dez - 23:42

   
Also ich denke, dass DoFla von einigen maßlos unterschätzt wird!
Wenn er wirklich so "schwach" wie Ruffy sein sollte, warum sollten dann die Kaiser etc. Geschäfte mit ihm machen?? Und ihn nicht einfach angreifen und sich die Teufelsfrüchte, die DoFla verkauft, stehlen? Damit müssten sie nicht Millionen von Berry investieren...

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378107
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Do 27 Dez - 23:52

   
@RoronoaZoro schrieb:
Also ich denke, dass DoFla von einigen maßlos unterschätzt wird!
Wenn er wirklich so "schwach" wie Ruffy sein sollte, warum sollten dann die Kaiser etc. Geschäfte mit ihm machen?? Und ihn nicht einfach angreifen und sich die Teufelsfrüchte, die DoFla verkauft, stehlen? Damit müssten sie nicht Millionen von Berry investieren...
Das Problem ist wahrscheinlich, dass sie nicht genau wissen, wo die Smiles-Früchte hergestellt werden. Aber das größere Problem ist, dass er die Unterwelt am Laufen hält mit den ganzen Brokern, zudem manche wie Pekoms und Tamago zu Big Mom einem Kaiser gehören. Außerdem ist er einer der 7 Samurai der Meere und das könnte eventuell die Weltregierung beeinflussen, er erhält auch den Frieden aufrecht. Er ist einfach eine wichtige Schlüsselperson in vielen kriminellen Geschäften.

RoronoaZoro
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 70
Kopfgeld Kopfgeld : 590148
Dabei seit Dabei seit : 21.06.12
Ort Ort : Shimotsuki

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Fr 28 Dez - 0:03

   
Da gebe ich dir natürlich Recht, aber für mich sind das auch weitere Gründe, warum ich ihn so stark einschätze...nur wissen wir leider auch nur von einem ehem. Kaiser wie stark er war und deshalb kann man sowas schlecht einschätzen, aber ich behaupte, dass er auf jedenfall stärker ist als alle Anwesenden auf PH zusammen!

Die beiden Samurai die Ruffy bisher besiegt hat, hatten eher weniger bis keinen Einfluss auf die Geschehnisse in der Welt

kkturbom
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 138
Kopfgeld Kopfgeld : 638237
Dabei seit Dabei seit : 20.03.11
Ort Ort : Neuwied

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Fr 28 Dez - 0:37

   
Ich hoffe es geht jetzt auf ph zur sache.

aber wahrscheinlich wird dofla mi cc auf dessrosa flüchten, wo es dann zum aufeinandertreffen kommt.

die anderen wollen ja auch action.

zoro und sanji wären sicher sauer wenn sie nur zugucken dürften.

nachdem wir sehr viel geduld hatten, werden wir es erfahren.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1664524
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Fr 28 Dez - 0:46

   
Ich denke das Ruffy durchdreht wenn DF eine seiner Crewmember mit der Marionettenfrucht übernimmt. Bisher haben wir von Ruffy noch wirklich nichts gesehen, da bietet sich DF als ernstzunehmender Gegner an. Das sich DF alleine auf den Weg nach PH macht, zeigt eigentlich nur seine Selbstsicherheit, bin selber auch davon überzeugt das DF extrem stark ist. Es würde mich allerdings sehr wundern, wenn DF nur CC abholt und mitnimmt, da wär ich sehr enttäuscht.

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 217
Kopfgeld Kopfgeld : 921428
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Fr 28 Dez - 0:53

   
Doflamingo ist sicherlich ein ziemlicher Brocken wenns um Stärke geht. Wenn man sein ehemaliges Kopfgeld von 340 Millionen Berry beachtet, kann man von einer hohen Stärke (Marionetten-Frucht und ein starkes Haki nehme ich an, außerdem schätze ich dass er die Formel 6 beherrscht, was man an dem Moonwalk erkennt) ausgehen. Zudem ist er ein Charakter der sich nicht nur auf seine Kraft verlässt sondern auch nachdenkt bevor er handelt.Anscheinend ist Dressrosa nicht weit weg von Punk Hazard, bin mal gespannnt ob Doflamingo noch rehctzeitig eintrifft.

Monet ist jetzt wohl tot. Ich geh nicht davon aus, dass sie den stich ins Herz überlebt hat. Schade, ich mochte Sie, war für mich ein interessanter Charakter.

Ansonsten wars wie bereits erwähnt wieder eher ein Übergangskapitel, im nächsten Chapter wird der Zug hoffentlich nach draußen fahren. Mal schauen wie Law reagiert wenn er sieht, dass man CC noch einfangen kann.

Zyzz
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 23
Kopfgeld Kopfgeld : 434300
Dabei seit Dabei seit : 28.12.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Fr 28 Dez - 4:54

   
@Sticky27 schrieb:
ich denke auch nicht das Flamingo jetzt kämpfen will oder das Ruffy jetzt bereit ist



ich denk sogar das Flamingo stärker ist als manche Vier Kaiser

zum Beispiel als Big MUM oder Kaido

Blackbeard und Shanks denke ich nicht.




aber hat gegen Law verloren

boa wie ich sowas hasse .. du hast weder doflamingo oder bigmum kämpfen gesehen und kaido erst recht nicht , aber kannst natürlich beurteilen das sie auf dem gleichem level sind natürlich ^^ .


LeCraM
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 91
Kopfgeld Kopfgeld : 726166
Dabei seit Dabei seit : 19.02.11
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Fr 28 Dez - 9:26

   
Also ich denke das DF nicht kämpfen wird. Dort sind 4 sehr starke Kämpfer, Ruffy, Law, Zorro, und Smoker. Zusammen hat DF wohl keine Chance. Auch denke ich das es eine "Kurzschluss Reaktion" von DF ist. Bis jetzt lief ja alles für ihn scheisse und er ist deswegen sauer. Sollte es doch zu einem Kampf kommen wird das Law machen wollen. Der hat wohl noch irgendeine Rechnung mit DF offen. Das wäre dann auch gut hinsichtlich der Tatsache das die Kopfgelder mal wieder steigen. Den wenn DF verlieren sollte bekommt das die Marine endlich mit das die SB wieder da ist. Ja ich weiß das ja Smoker dabei ist, aber die Marine übergeht gerne Smokers Aussage und eine Niederlage von DF kann man nicht ignorieren.

Sinjo
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 140
Kopfgeld Kopfgeld : 521934
Dabei seit Dabei seit : 28.09.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Fr 28 Dez - 10:17

   
Also wie manche hier schreiben, dass DF wohl law und ruffy gleichzeitig locker fertig machen, halte ich für unsinn.

Ich denke Df ist ein sehr starker gegner und villt auch auf den lvl eines Kaisers. Mihawk ist ja auch so stark wie shanks.

Allerdings muss man sagen, dass man DF einfach zu schwer einschätzen kann um ein ausgang eines evtl kommenden kampfes vorherzusagen. Zudem denke ich nicht das er eine Marionettenfrucht gegessen hat, sondern wie hier schonmal beschrieben eine fäden frucht. Wahrscheinlich kann er die so anbringen das er leute wie marionetten führen kann. Das würde DF auch irgendwie machbarer machen.

Außerdem denke ich, falls es zum kampf kommt, wird ruffy und law gemeinsam gegen DF kämpfen und im nachhienein kommt evtl seine crew hinzu wenn sie erfährt das DF alleine unterwegs ist. Dann bekommt auch jeder was zum kämpfen

nightsun
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 266
Kopfgeld Kopfgeld : 817797
Dabei seit Dabei seit : 04.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Fr 28 Dez - 10:54

   
Das eigentliche Problem liegt doch darin, dass wir eigentlich keine Ahnung haben, wie stark wer jetzt wirklich ist. Ich denke mir immer: Wenn es schon die stärksten Piraten (Kaiser) gibt, wieso sollte dann ein andere Pirat (DoFla) stärker sein als die. Ich meine, ich habe nichtmal ansatzweise Ahnung, wie stark ich Shanks, Big Mum oder Kaido einschätzen soll.

BB war vor 2 Jahren am Marineford ziemlich stark, dass kann man nicht anders sagen. Und auch er wird sicherlich nochmal deutlich stärker geworden sein. Den Rest können wir nicht vernünftig einschätzen. Selbst Shanks hat bis jetzt nicht wirklich gekämpft. Das Einzig sein Auftauchen den Krieg beendet hat könnte aber/zeigt aber das er sehr mächtig und sehr einflussreich sein muss.

Ich denke DoFla ist stark, sehr stark sogar, aber Law und Ruffy sollten gemeinsam gegen ihn ankommen. Ich weiß ja nicht, wie sich der Plot entwickelt. Könnte mir aber gut einen Kampf Law/Ruffy vs DoFla vorstellen. Aber auch Ruffy vs DoFla wäre natürlich möglich. Seine TF ist halt hoch interessant. Das könnte den Kampf sehr spannend machen. Könnte mir gut vorstellen, dass DoFla die SHB gegen sich selbst kämpfen lässt oder sowas. Was, was Ruffy halt richtig sauer macht (das hatte vor mir auch schon jemand geschrieben).
Mit Haki wird man seine "Marionetten Frucht" (gehen wir ja alle mehr oder weniger von aus) ja nicht besiegen können. Ich gehe davon aus das Juzo auch Haki besitzt und der hatte ja nun nix zu melden Very Happy
Jedenfalls hoffe ich sehr, sehr stark, dass wir endlich mal wieder (auch wenns vllt. noch ein paar wochen/monate dauert) einen großen Kampf a la Rob Lucci sehen werden.


georgygx
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 223
Kopfgeld Kopfgeld : 673833
Dabei seit Dabei seit : 04.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Fr 28 Dez - 11:08

   
Mir ist da heute eine Idee gekommen als mir nochmal die Sache mit Flamingo und dem Piratenkönig durch den Kopf ging...


Ich glaube ihn geht es momentan wirklich nur darum Caesar zu retten und alle Beweise auf der Insel zu vernichten.
Flamingo könnte nämlich einen richtig bösen Plan haben:

Er versorgt die Kaiser mit seinen Früchten (wie bereits der eine unbekannte Kaiser, der schon hunderte Krieger hat...) und dann lässt er die Bombe platzen.
Caesar hat die Früchte so angepasst, dass sie auf ihn reagieren und z.B. die Wirkung umkehren oder explodieren.
Dann braucht man sich nur vorstellen, wie Flamingo mit seiner Crew vor einem Kaiser und hunderten Smilefruchtnutzern steht und plötzlich sterben alle, so dass Flamingos Bande ein leichtes Spiel gegen den alleinstehenden Kaiser hat...

Das wäre ein genialer Plan um an die Macht zu kommen.

Duke of DooM
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 370
Kopfgeld Kopfgeld : 917065
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10
Ort Ort : Kölle / Grandline

Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/TheDukeDooM

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Fr 28 Dez - 13:42

   
Also um mal mit Geschenissen um mich zu werfen was Doflas Stärke angeht.
und meine meinung zu dem Thema zu äussern (auch wenns nicht viel mit dem eig thema hier zu tun hat)

1. Im Grossen Kriegt hat er Keinerlei Ambitionen Gemacht um WB anzugreifen.
Crocodile dagegen schon , wurde aber von Jozu Aufgehalten , der Kampf zwischen Dofla
und Croco war ja ziemlich Ausgeglichen wobei er Nicht genug Haki eingesetzt hat um croco den
Kopf Abzusäbeln. Dass er Keine Anstalten gemacht hat WB direkt anzugreifen sondern nur mir Jozu rumgespielt hat lässt auch darauf schliessen dass er nicht auf Kaiser Level ist.

2.Dofla , Bär und Moria sind zusammen auf Little Oz Jr. Los er hat ihm Lediglich das bein
Abgetrennt , nachdem dieser aber sehr geschwächt war.

3.Die Strohühte haben den Alten OZ Wohlbemerkt als Zombie Zusammen Besiegt, Genau das Selbe hatte wir bei einem Pacifista , da mussten auch alle Dran , Ruffy hat einen Mit Einem Schlag Ausser Gefecht gesetzt nach dem Zeitsprung , wenn man bedenkt dass Es 3 Samurai gebraucht hat wo nichmal Dofla den hauptteil gemacht hat sieht man dass es wohl möglich sein wird für die SHB bzw Ruffy den einfach mal auszuknipsen

4.Die Weltregierung hat Dofla mit mehreren Pazifsta auf Moria gehetzt , wenn er ach so stark währe hätt ers allein geschafft.

5.Vergo der Vize von Dofla hat nen Ausgeglichen kampf gegen Sanji gehabt , und hat gegen Law verloren. Dofla wird ein Level über ihm sein trozdem hat Dofla selbst gesagt Ruffy ist vermutlich stärker als LAW.

6. Hat Law ja wie ich schonmal erwähnt habe gesagt dass er sich einfach nur ausgeruht hat.

7.Der Vergleich zwischen Falkenauge und Dofla ist schwachsinn das ist als würde man Ruffy und Zoro vergleichen 2 Unterschiedliche Typen.

8.Ich bleibe bei meiner meinung dass Dofla von Ruffy Richtig Böse Verdroschen wird.

Wishmu
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 23
Kopfgeld Kopfgeld : 510169
Dabei seit Dabei seit : 13.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Fr 28 Dez - 13:44

   
@georgygx schrieb:
Mir ist da heute eine Idee gekommen als mir nochmal die Sache mit Flamingo und dem Piratenkönig durch den Kopf ging...


Ich glaube ihn geht es momentan wirklich nur darum Caesar zu retten und alle Beweise auf der Insel zu vernichten.
Flamingo könnte nämlich einen richtig bösen Plan haben:

Er versorgt die Kaiser mit seinen Früchten (wie bereits der eine unbekannte Kaiser, der schon hunderte Krieger hat...) und dann lässt er die Bombe platzen.
Caesar hat die Früchte so angepasst, dass sie auf ihn reagieren und z.B. die Wirkung umkehren oder explodieren.
Dann braucht man sich nur vorstellen, wie Flamingo mit seiner Crew vor einem Kaiser und hunderten Smilefruchtnutzern steht und plötzlich sterben alle, so dass Flamingos Bande ein leichtes Spiel gegen den alleinstehenden Kaiser hat...

Das wäre ein genialer Plan um an die Macht zu kommen.

Genau den selben Gedanken hatte ich auch, da es genau zu DF passen würde (gemessen wie Er bis jetzt handelte).

Den das SAD ist für ihn extrem wichtig, daher braucht er halt unbeding CC. Er weiss ja noch nicht das sein Plan völlig in Hose gegangen ist, er erwartet ja das seine 2 Handlanger (Baby/ Buffalo) CC demnächst haben. Die Insel ist unbrauchbar für Ihn geworden also muss auch sichergehen das nichts auf Ihn zurückführt, da sonst seine Position auf beiden Seiten erheblich gefährdet wäre.

Nun ja werden wir mal auf das nächste Kapitel warten ...

P.S. viele hier unterschätzen gewaltig die 4 Kaiser was ich garnicht nachvollziehen kann ?!

shingen
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 7
Kopfgeld Kopfgeld : 450301
Dabei seit Dabei seit : 30.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Fr 28 Dez - 13:51

   
Wieder ein tolles Kapitel. Die theorie mit Monets Herz hat also doch gestimmt, gz Monkey D. Boa^^
Ich weiß auch nicht wie man DF einschätzen soll aber Duke hats super zusammengefasst, wenn Ruffy DF verdrischt, wärs mal beweis genug, dass ruffy nicht so schwach ist.

Zu DFs flugart:
Der gute alte Oda hat sich die eigene Münchhausengeschichte, den eigenen Chucknorris-witz gebastelt: DF ist der Puppenspieler von sich selbst Very Happy

SLSuperfly
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 6
Kopfgeld Kopfgeld : 471433
Dabei seit Dabei seit : 12.09.12
Ort Ort : Skypia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Fr 28 Dez - 15:25

   
Hallo erstmal an alle,ich fand das kapitel echt super Smile

CC hat also in Monets Herz gestochen,vermutlich ist sie tot,aber irgendwas sagt mir das sie doch überlebt,vlt kann sie sich ja noch irgendwie retten oder wird von den Strohhüten gefunden?Vlt sagt Ruffy ja wie bei nico robin damals das er sie nicht hier sterben lässt?Ich glaub da irgendwie dran,weil ja noch nicht alle Geheimnisse um sie geklärt wurden.Ich komme darauf weil CC ja in ihr Herz sticht,vlt stirbt sie dadurch nicht sofort sondern verblutet langsam,wenn sie sofort hätte sterben sollen hätte oda es so gemacht das CC ihr herz irgendwie zerquetscht oder so...Naja ich glaube jedenfalls wir sehen Monet noch einmal wieder ;-)

ShirooUsagii
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 6
Kopfgeld Kopfgeld : 432600
Dabei seit Dabei seit : 28.12.12
Ort Ort : In meinem Zimmer xD

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Fr 28 Dez - 19:18

   
Also meine Persönliche Meinung ist ja auch das ich es ziemlich bescheurt finde das jeder Ruffy als so schwach einschätzten muss -.-
Und überhaupt warum werden Moria und Croco als die schwächsten der Samurai eingestempelt
??? Genau NUR weil Ruffy sie bsiegt hat gelten die jetzt als die Schwächsten oder was ? -.-
Ich bin mir 100% sicher falls Ruffy je mit defla kämpfen sollte (Wasich persönlich sehr stark glaube aber wahrscheinlich jetzt nicht sofort auf diesem Arc ^^") Wird das sicher kein leichter Kampf werden dennoch ist es jetzt einfach nur mein GEFÜHL das Ruffy gegen ihn gewinnen würde wen es zu Auseinandersetzungen kommt v-v
Ich bin mir zwar ziemlich sicher das Ruffy jetzt nicht mit Defla um Leben und Tod kämpfen wird aber ich bin mir genauso sicher das sie sich begegnen und vielleicht sogar anfangen werden zu streiten ich persönlich würde ja schon gerne die Reaktion sehen die Defla bei Ruffys Verhalten hat XD Ich denke aber auch das er eine Fäden Frucht gegesen hat als er Little Oz den bei abgeschnitten hat konnte man Fäden sehen Ö_Ö
Falls das wirklich der Fall ist könnte Ruffy mit seiner neuen Attacke (Namen vergessen die mit Feuer) einsetzten und die verbrennen oder soetwas in der Art ^^"
Ich finde aber auch die Vermutung von Boa wirklich klasse :DD Sie passt zu so jemanden wie Defla der sehr schlau und geschickt wirkt ;D Noch besser wäre es wen die Teufels Früchte dan aber irgendetwas enthalten das Defla dan alle aufeinmalkontrolieren lässt und dan den kaiser mit sienen eigenen Leuten fertig machen will das wäre schon echt fies ^^"
Aber wie wir Oda kennen hat er sicher die ein oder andre Überrschung Parat ;D
Wer weiß vielleicht ändert Oda jetzt seine Verlauf Taktik. Und um die Fans dan so richtig zu schocken schafft es dan Ruffy ihn in einen kurzen Kampf zu besiegen Ö_Ö
Also ich wäre sicherlich geschockt und auch gleichzeitig überrascht *_*
Was jetzt aber nicht heißen sol da sich denke Dafla wäre schwach oder so er ist bestimmt sehr stark und seine schlau Art macht ihn sicher umso stärker aber ich meine nur damit das es sicher der totale Überraschungs Moment wäre und wen das danmnoch die ganze neue Welt sehen würde wäre ich umso geschockter XDD Und wie wir wissen macht Oda immer das was man am wenigsten erwartet ^^" Ich bin sehr gespannt o es zu einer Auseinander Setzung kommen wird wobei ich bin sehr sicher bin. Und ich denke wir wereden schon sehr bald sienen ganzen Plan erfahren ;DD

Monkey_D._Flo
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 39
Kopfgeld Kopfgeld : 510832
Dabei seit Dabei seit : 26.04.12
Ort Ort : Dress Rosa, NW

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann   Fr 28 Dez - 19:47

   
@Sinjo schrieb:

Zudem denke ich nicht das er eine Marionettenfrucht gegessen hat, sondern wie hier schonmal beschrieben eine fäden frucht. Wahrscheinlich kann er die so anbringen das er leute wie marionetten führen kann. Das würde DF auch irgendwie machbarer machen.

Deine Idee mit der Faden Frucht macht auch sehr viel Sinn. Das Würde auch erklären wieso DF jeden wie eine Marionette bewegen kann. Bei seinem letzten Auftritt sieht der Schweif hinter ihm auch sehr wie ein Faden bzw. Fäden aus.

Spoiler:
 



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 694: Ein sehr gefährlicher Mann

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden