Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
Sanjiforever
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 420
Kopfgeld Kopfgeld : 526476
Dabei seit Dabei seit : 10.05.12
Ort Ort : London

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Eine Insel ohne Wiederkehr 2/?   Mi 9 Jan - 20:15

   
In dieser Ff geht es um das Abenteuer der Strohhutbande auf der Insel Armana. Die Insel kann man nicht verlassen ohne Tod zu sein. Es erwarten euch einige neue Tf und skurille wahnsinnige Magier.

Viel Spaß mit
Eine Insel ohne Wiederkehr

Ein kleiner Sturm
Es gibt da diese eine Legende auf der Grand Line. Es ist die Legende über die Insel ohne Wiederkehr. Es ist eine Legende die jeder Seefahrer kennt und eine Legende vor der jeder Seefahrer Angst hat. Die Legende besagt das auf der Grand Line eine Insel gibt auf der ein gewaltiger Schatz liegen soll. Angeblich soll er sogar vielleicht das One Piece übertreffen. Aber niemand kann das so genau sagen weil niemand dorthin kann. Vor der Insel wütet seit hundert Jahren ein gewaltiger Sturm und niemand würde wagen diesen zu durchqueren. Niemand aus Ruffy. Vor diesem Sturm gibt es nur noch eine kleine Insel. Sie ist nicht besonders groß und auf Seekarten ist ihr Punkt so klein das man sie nicht mehr sehen kann.  Jeder der zu dieser Insel möchte muss erst mal zu dieser Insel um sich den Log-Port für Armana zu holen. Armana ist der Name den ihr die Einheimischen gegeben haben die auf der Insel vor Armana leben. Die Insel vor Armana ist zwei geteilt. Es gibt einmal die normalen Bürger und einmal die wilden Einheimischen. Und auf dieser Insel lag jetzt schon seit ein paar Tagen die Sunny vor Anker.  

Nami war nun fertig mit ihren Einkäufen. Sie hatte den Log-Port und alles andere was sie brauchten besorgt. Sie saß nun mit Ruffy in einer Bar um die letzten Informationen einzuholen.
„An eurer Stelle würde ich wieder umkehren.“ Sagte der Barkeeper. „Wär ganz schön schade für die ganzen Kopfgeldjäger wenn so eine berühmte Bande sterben würde.“  Alle in der  Bar lachten. Ruffy sah den Man an der Bar wütend an und sagte laut „Unsere Navigatoren ist die beste der Welt. Nami schafft es durch jeden Sturm.“ Wieder lachten alle. „Junge du magst vielleicht berühmt sein aber selbst du würdest es nicht durch diesen Sturm schaffen. Es stimmt zwar das manche es tatsächlich geschafft haben. Aber die werden oft  nach einem Tag an unseren Strand gespült. Und soll ich dir mal sagen was von ihnen übrig ist. Knochen, fein säuberlich abgenagte Knochen. Manchmal hört man dann sogar aus der Ferne ein leises Brüllen. Also Strohhut hast du immer noch solche Lust auf diese Insel zu gehen.“ Nami die während der Rede des Barmannes immer ängstlicher wurde, war auf einmal bei dem Wort Schatz, wieder voller Tatendrang. Sie sprang auf und schleifte Ruffy nach draußen. Als sie wieder draußen waren fragte Ruffy sie „Nami meinst du wirklich das der Schatz größer ist als das One Piece?“ „Nein“ antwortete sie. „Das ist bloß Seemannsgarn aber dass es einen Schatz gibt weiß ich. Und dass wir es durch diesen Sturm schaffen weiß ich auch. „ Grinsend gingen sie und Ruffy die Straße hinunter. Auf einmal kamen ihnen Sanji und Zorro entgegen. „Lauft schnell lauft.“ rief Zorro. Hinter ihnen waren die Eingeborenen her. „Verdammt was habt ihr gemacht?“ rief Nami im Laufen. „Diese Spinatbirne musste ja unbedingt eines ihrer heiligen Artefakte berühren.“ Sagte Sanji. „Und dieser Amateurfußballer musste zu allem Überfluss ihrem Häuptling ins Gesicht treten.“  Während sie liefen fingen Zorro und Sanji nun an zu Kämpfen. Als sie die Sunny erreichten sprangen die vier aufs Schiff. „Los Leute wir müssen hier Weg.“ Rief Nami und der Rest der Strohhutbande gehorchte sofort. „Haben wir unseren Kurs?“ rief Franky. „Ja wir haben unseren Kurs.“ Rief Nami zurück. „Dann auf nach Armana.“ Rief Ruffy.
Sie waren noch nicht mal eine Stunde gefahren das fing der Sturm auch schon an. Aber das hier war kein normaler Sturm. Dieser Sturm schien lebendig zu sein. Immer wenn sie glaubten eine Passage zu finden wo es sicher war schlug dort der blitz ein. Langsam verzweifelte Nami. Es schien anscheinend wirklich keinen Weg durch den Sturm zu geben. Bis ihr eine Idee kam. Überall um sie herum gab es Wirbelstürme und das mussten sie sich zunutze machen. „Franky wir müssen in den Wirbelsturm.“ „Was wozu wir würden drauf gehen.“ „Wir lassen uns von ihm nach oben tragen und fliegen dann mit einem Coup de Bust zur Insel.“ Franky sah sich besorgt den Himmel an. „und was ist mit den Blitzen?“ „Die kann Ruffy für uns abfangen im Tun sie ja nichts.“  Antwortete sie. Und so wurde es gemacht, Ruffy stieg ins Krähennest und war bereit jeden Blitz abzufangen der seinem Schiff zu nahe kommen würde. Sie fuhren ganz nahe an einem Wirbelsturm ran und ließen sich dann von ihm nach oben tragen. Als sie oben waren rief Franky „Und Los, Super Coup de Bust.“ Sie flogen mit rasanter Geschwindigkeit auf die Insel zu und Ruffy beschütze sie vor jedem Blitz. Als sie jedoch fast da waren stürzten sie sehr schnell ab. „Wir stürzen ins Meer.“ Rief Lysop. „Nein tun wir nicht.“ Rief Ruffy und sprang vom Krähennest. Er holte tief Luft und rief „Gum, Gum Riesenballon.“ Und blies in die Segel der Sunny. Kurz bevor sie wirklich aufs Meer krachten macht die Sunny einen letzten Satz und landete auf dem Sand der Insel. Alle standen an Deck und schauten sich erleichtert an. Doch nur kurz den auf einmal bemerkten sie das Ruffy verschwunden war.

Ruffy war nach dem er den Riesenballon verwendete quer über die Insel geflogen. Als er erwacht fand er sich in einem Dschungel wieder. Vor ihm war ein gewaltiger Löwenkopf. „Leute wo seit ihr?“ rief Ruffy. Aber er war ganz allein.. dachte er jedenfalls.


Kommis und Kritik sehr erwünscht Very Happy



Zuletzt von Sanjiforever am Mo 22 Jul - 22:26 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Ayama
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 59
Kopfgeld Kopfgeld : 620427
Dabei seit Dabei seit : 25.04.11
Ort Ort : East blue XD

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Eine Insel ohne Wiederkehr 2/?   Sa 12 Jan - 10:26

   
Schöne Geschichte mach weiter so Smile

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel!

Ruffy ist jetzt also verschwunden bin gespannt wie es weiter geht Smile


lg Tuff302/Ayama

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1451274
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Eine Insel ohne Wiederkehr 2/?   Sa 12 Jan - 18:47

   
Hm, also eins vorweg: Schlecht ist die Geschichte definitiv nicht. Ich hätte durchaus Interesse daran weiterzulesen ^^

Aber ein bisschen stört mich auch. Zum Beispiel machst du oft Fehler bei denen ich denke dass du dich einfach vertippt hast ^^ Deshalb geh in Zukunft lieber nochmal drüber.

So was hier zum Beispiel:

@Sanjiforever schrieb:


Niemand aus Ruffy.

Dann überstürzt du die Ereignisse auch ein wenig.

@Sanjiforever schrieb:

„Lauft schnell lauft.“ rief Zorro. Hinter ihnen waren die Eingeborenen her. „Verdammt was habt ihr gemacht?“ rief Nami im Laufen. „Diese Spinatbirne musste ja unbedingt eines ihrer heiligen Artefakte berühren.“

Hier wäre ein Schwenk zu Zorro und Sanji hilfreich gewesen, der zeigt was sie genau angestellt haben. So wirkt das wenig schlüssig.

@Sanjiforever schrieb:

Sie flogen mit rasanter Geschwindigkeit auf die Insel zu und Ruffy beschütze sie vor jedem Blitz

Hier solltest du nicht übertreiben ^^ Du musst ja bedenken wie schnell ein Blitz ist, da kann Ruffy nicht noch kurz überlegen wo er hin muss xD

Allgemein drückst du dich teilweise auch noch etwas grob aus, aber das ist reine Übungssache und stört nicht weiter. Ansonsten wäre das wichtigste, dass du Situationen nicht mehr so übereilst und innerhalb von ein paar Sätzen 2 Ortswechsel stattfinden.

Ich bin gespannt auf dein nächstes Kapitel o>o

Wuuuuuuuum....bye , Hisoka

Sanjiforever
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 420
Kopfgeld Kopfgeld : 526476
Dabei seit Dabei seit : 10.05.12
Ort Ort : London

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Eine Insel ohne Wiederkehr 2/?   So 13 Jan - 20:08

   
@Hisoka schrieb:
Hm, also eins vorweg: Schlecht ist die Geschichte definitiv nicht. Ich hätte durchaus Interesse daran weiterzulesen ^^

Aber ein bisschen stört mich auch. Zum Beispiel machst du oft Fehler bei denen ich denke dass du dich einfach vertippt hast ^^ Deshalb geh in Zukunft lieber nochmal drüber.

So was hier zum Beispiel:

@Sanjiforever schrieb:


Niemand aus Ruffy.

Dann überstürzt du die Ereignisse auch ein wenig.

@Sanjiforever schrieb:

„Lauft schnell lauft.“ rief Zorro. Hinter ihnen waren die Eingeborenen her. „Verdammt was habt ihr gemacht?“ rief Nami im Laufen. „Diese Spinatbirne musste ja unbedingt eines ihrer heiligen Artefakte berühren.“

Hier wäre ein Schwenk zu Zorro und Sanji hilfreich gewesen, der zeigt was sie genau angestellt haben. So wirkt das wenig schlüssig.

@Sanjiforever schrieb:

Sie flogen mit rasanter Geschwindigkeit auf die Insel zu und Ruffy beschütze sie vor jedem Blitz

Hier solltest du nicht übertreiben ^^ Du musst ja bedenken wie schnell ein Blitz ist, da kann Ruffy nicht noch kurz überlegen wo er hin muss xD

Allgemein drückst du dich teilweise auch noch etwas grob aus, aber das ist reine Übungssache und stört nicht weiter. Ansonsten wäre das wichtigste, dass du Situationen nicht mehr so übereilst und innerhalb von ein paar Sätzen 2 Ortswechsel stattfinden.

Ich bin gespannt auf dein nächstes Kapitel o>o

Wuuuuuuuum....bye , Hisoka

Ich geb dir überall recht. Zu meiner Entschuldigung es war abends und ich was müde. Ich bin eigentlich ein guter Schreiber wage ich zu behaupten nur das kapitel ist mir nicht so gelungen das nächste wird besser.

Also einmal zu Zorro und Sanji. Ich fand es halt zu viel noch eine lange und breite Erklärung hinzu zuschreiben.
Zu Ruffy, da habe ich es nicht richtig erklärt. Ich habe es mir so gedacht das Ruffy halt seinen Arm in die Höhe strecken muss und weil der Blitz an der höchsten Stelle einschlägt. Nun ja nächstes Kapitel wird besser.

Sanjiforever
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 420
Kopfgeld Kopfgeld : 526476
Dabei seit Dabei seit : 10.05.12
Ort Ort : London

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Eine Insel ohne Wiederkehr 2/?   Mo 22 Jul - 22:19

   
Es hat zwar viel zu lange gedauert aber hier ist das zweite Kapitel.

Zwei Magier und drei Löwen

„LEUTE WO SEIT IHR?“ rief Ruffy laut doch wieder antwortete ihm nur ein Echo. Wütend stampfte er mit dem Fuß auf. Er war allein und  hatte keine Ahnung wo er war. Doch das Schlimmste kam noch, nach einer Stunde rufen und suchen bekam er Hunger. „LEUTE ICH HAB HUNGER, SANJI!“ rief Ruffy so laut er konnte und dieses Mal antwortete ihm nicht sein eigenes Echo. Nein dieses Mal antwortete ihm die Stimme von Sanji und er war ganz in der Nähe. „Komm hier rüber Ruffy wir haben Fleisch für dich.“ Plötzlich roch es auch nach gebratenem Fleisch und Ruffy merkte deutlich wie sein Magen einen fröhlichen Hüpfer machte. „Ich komme.“ Rief er und rannte schon in die Richtung aus der Sanjis Stimme gekommen war. Und tatsächlich, nach dem Ruffy sich durch ein paar Äste schlug sah er ihn auch schon. Einen großen Fleischklumpen der über einem Feuer gebraten wurde. Ohne groß darüber nach zu denken stürzte Ruffy sich sabbernd auf das Fleisch.
Doch irgendwas war seltsam, es fühlte sich gar nicht an wie Fleisch. Es war zäh und klebrig. Plötzlich versanken Ruffys Hände ihm Fleisch. Es sah nun auch nicht mehr aus wie Fleisch sondern mehr wie ein gelber Riesenpoppel.  Dieses gelbe Etwas bewegte sich plötzlich. Es wickelte Ruffy einmal komplett ein so dass er nur noch mit den Füßen wackeln konnte  und mit dem Kopf zucken  konnte. „Was soll das, wo ist mein Fleisch?“ fragte Ruffy verdutzt. Plötzlich kichert jemand hinter ihm. Ruffy hörte an der Stimme dass es ein alter Mann gewesen sein musste.  „Hey wer bist du, gib mir mein Fleisch zurück!“ Auf einmal tauchte vor ihm aus einem Gebüsch ein alter Mann auf. Er hatte lange weiße Haare und einen langen weißen Bart. Er trug ein langes rotes Gewand. „Hier bin ich.“ Rief er und verschwand gleich wieder. Ein bisschen weiter hinter ihm tauchte auf einmal ein zweiter alter Mann auf. Dieser Mann hatte nicht ein einziges haar im Gesicht und trug ein gelbes Gewand. „Und ich bin hier.“ Rief er. Wütend hüpfte Ruffy auf und ab. „Holt mich hier, Holt mich hier raus!“ Rief er. Wütend stemmte er sich gegen den gelben Schleim und versuchte einen Arm heraus zu bekommen. Aber es ging nicht, er schaffte es zwar den Schleim en wenig zu dehnen aber mehr auch nicht. Plötzlich standen die Männer vor ihm. „Hallo ich bin der Magier.“ Rief der eine mit Bart. „Und ich bin der Zauberer.“ Rief der andere. „Und du..“ riefen sie ihm Chor. „Bist in unserer Falle.“ Mit diesen Worten klopften sie gegen einen Baum. Plötzlich tauchte unter Ruffy eine Falltür auf und er fiel in einen großen Bottich. Der Bottich war voll mit einer übel riechenden Flüssigkeit. „Hey was ist das für ein Zeug?“ Rief Ruffy durch die Lucke nach oben. „Das siehst du gleich.“ Schrien sie zurück.
Eine Minute später wurde der Bottich ausgekippt und Ruffy viel, nun vom Schleim befreit, auf den Boden.  Auf einmal dröhnte durch den Raum die Stimme des Zauberers. „So Auserwählte, nun dürft ihr eure neune Fähigkeiten endlich ausprobieren. „ Erstaunt sah sich Ruffy nun endlich im Raum um. Er war größer als er gedacht hatte. Er sah aus wie ein Kolosseum mit drei großen Toren. Plötzlich hörte er die Stimme des Magiers. „Und du Opfer schließt nun lieber mit dem leben ab.“ Langsam und knarrend öffneten sich die großen Tore.  Doch es erschienen nicht wie erwartet drei große Ungeheuer sondern drei unscheinbare Männer.  „Ich will seine Beine.“ Rief der eine. „Ich will seine Beine.“ Rief der nächste. „Und ich nehme den Rest.“ Und mit diesen Worten verwandelten sie sich in drei große Mensch-Löwen. Bevor Ruffy auch nur zucken konnte wurde ihm eine Faust in den Magen gerammt. Während er noch durch die Luft flog wurde Ruffy gepackt und auf den Boden geschmettert. Jetzt noch wütender stemmte sich Ruffy auf seine Hände und begann sich zu drehen.  Dabei streckte er den Fuß aus.  „Gum-Gum Peitsche.“ Rief er dabei.  Nach ungefähr fünf Sekunden hörte er auf. „Zu langsam.“ Knurrte da jemand hinter ihm. Im nächsten Moment trafen ihn drei Fäuste wie Lokomotiven und Ruffy brach ohnmächtig zusammen.



 

Schnellantwort auf: Eine Insel ohne Wiederkehr 2/?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden