Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
Blödian
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 50
Kopfgeld Kopfgeld : 435851
Dabei seit Dabei seit : 03.01.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: SMILE - Doflamingos Weg zur Macht mittels Kontrolle?   Mi 20 Feb - 12:42

   

Verehrte Leserinnen und Leser,

hiermit möchte ich in einer ausführlichen Form und hoffentlich guten Argumentationsweise eine Theorie meinerseits darstellen. Ich habe mir nun schon seit längerer Zeit Gedanken zu den SMILEs, die uns in PH-Arc vorgestellt wurden, gemacht. Und als ich also so vor mich hin chillte, kam ein krasser Geistesblitz auf (tut mir auch jetzt noch weh, so heftig war der Sad). Was ist, wenn Doflamingo mittels dieser SMILEs eine gezielte Manipulation all derer, die sich die SMILEs angetan haben, bezweckt?

Rufen wir uns doch erst einmal die wichtigen und essentiellen Informationen ins Gedächtnis:

  • Doflamingo verkauft diese SMILEs an Kaido, nachdem er diese auf bisher unbekannter Weise in seiner Fabrik herstellt. Dazu benötigt er jedoch das, vom Caesar Crown hergestellte, SAD.
  • Dieses SAD beruht auf den Elementen, die von Vegapunk stammen, und stellt so gesehen nur eine einfache Erweiterung dar.
  • Momonosuke hat von Vegapunks fehlerhaften Frucht gegessen, die ihn in einen Drachen verwandeln lässt. Wenn ich mich nicht irre, ist es zwar noch nicht bestätigt, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass diese Frucht eine Künstliche ist, und von daher den SMILEs sehr ähnlich sein muss.


Gut, so viel zu den Fakten. Jetzt kommen wir auf das Bild, das mich zu dieser Theorie eigentlich erregt hat:


Wir sehen, dass Momonosuke sehr aufgebracht ist und Doflamingo sieht. Jetzt lässt sich nicht sagen, warum das so ist. Es könnte alles Mögliche sein: eine Vision, eine Halluzination. Aber ich denke, dass dies ein Hinweis darauf ist, dass Doflamingo jeden kontrollieren kann, der von den SMILEs gegessen hat. Und Momonosukes Teufelsfrucht ist ja im Endeffekt so ziemlich das Gleiche.

Und man muss auch sagen, so ein Szenario passt wie Arsch auf Eimer zu Doflamingo. Ich hatte mich schon anfangs gefragt, warum Doflamingo einen Kaiser beliefert und ihn somit stärker macht. Das ist, trotz irgendwelcher Gegenleistungen seitens Kaido - wahrscheinlich Geld -, nur ein Nachteil für ihn. Den Gegner stark werden zu lassen, kann für das eigene Leib nur gefährlich werden. Nein, stattdessen könnte er diese SMILEs zu seinem eigenen Vorteil verschaffen, indem er den sicher geglaubten Kaido betrügt und seine Kameraden, die von den SMILEs gefuttert haben, gegen Kaido benutzt. So könnte er nicht nur eine große Machtposition in der Neuen Welt ohne große Mühen ausschalten, er könnte selbst diese große Machtposition neu besetzen. Es ist zwar noch nicht verifiziert, aber vielleicht ist es sein Traum, eines Tages Piratenkönig zu werden (Aussage von Mone wäre hier eine Unterstützung).

Was haltet ihr davon? Lasst mich raten, ihr werdet die Theorie genau so wie meine Andere in widerlicher, perverser Art und Weise zerstören Sad(((

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378407
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: SMILE - Doflamingos Weg zur Macht mittels Kontrolle?   Mi 20 Feb - 13:39

   
An so ne Theorie hab ich auch mal gedacht, zusätzlich zu deiner Theorie passt auch noch Laws Aussage, dass die künstlichen Teufelsfrüchte Risiken haben. Könnte sein, dass jemand, der so ne Smile-Frucht gegessen hat sich anfangs nicht zurückverwandeln kann und umgekehrt, also Gestaltänderungsprobleme.

Aber was dagegen spricht ist, dass Momonosuke eventuell Flamingo schon vorher kennt, da er und Kinemon bereits erstaunte Gesichter über Kaido und Dresrosa machten und Kinemon seinen Kumpel von dort retten möchte, da Flamingo oder Kaido diesen vielleicht entführt hat.

Außerdem hätte dann Flamingo die Kontrolle über Kaidos 500 Zoan-Nutzer und dann wäre er ja schon fast so stark wie ein Kaiser, dei einzige Möglichkeit wäre, dass das ne Verteidigungsmaßnahme der Smiles sind, damit diese Smile-Nutzer nicht Flamingo angreifen, aber sonst klappt alles perfekt, aber eine richtige Kontrolle kann ich mir nicht vorstellen. Momonosuke sah ja auch nur Flamingos Kopf in seinen Vorstellungen, ob das jetzt an der künstlichen Teufelsfrucht lag oder an schrecklichen Erlebnissen im Zusammenhang mit Flamingo früher, weiß man nicht.


Für mich sahs aber so aus, dass Flamingo schreckliche Angst vor Kaido hat, weshalb er im heutigen Mangakapitel seinen Samuraititel aufgegeben hat, um den Deal mit Law und CC zu machen, aber ich finde deine Theorie trotzdem nicht schlecht, vielleicht will Flamingo einfach nicht, dass er Kaido als Handelspartner der Smilefrüchte verliert und sich nicht zusätzliche Probleme mit Kaido persönlich machn will, auch wenn Flamingo seine Armee kontrollieren könnte.

Robin*
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 9
Kopfgeld Kopfgeld : 418503
Dabei seit Dabei seit : 18.02.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: SMILE - Doflamingos Weg zur Macht mittels Kontrolle?   Mi 20 Feb - 21:29

   
Dass Doflamingo Leute kontrollieren kann ist ja nichts neues. Ich meine aber dass nie wirklich bestätigt wurde dass diese Fähigkeit durch eine Teufelskraft hervorgerufen wird, was eigentlich am logischsten wäre.
Allerdings gibt deine Theorie Raum für völlig neue Denkanstöße, sofern ich nicht irgendetwas verpasst habe und das mit der Teufelsfrucht doch schon bestätigt wurde^^.
Aufjedenfall trotzdem eine interessante Theorie, obwohl ich mir eigentlich nicht vorstellen kann dass sich einer der vier Kaiser so austricksen lassen würde.

Grüße

Robin*

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378407
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: SMILE - Doflamingos Weg zur Macht mittels Kontrolle?   Mi 20 Feb - 22:03

   
Robin* ich glaube du verstehst da was falsch. Er meint nicht die Fähigkeit von Flamingo, mit der er Leute kontrollieren kann, sondern die Smiles, mit denen er dessen Nutzer kontrolliert. Man hat ja shcon etliche Kapitel früher gesehen, dass Flamingo mit seiner Marionetten- oder Fäden-Frucht Personen kontrollieren kann, aber hier gehts um die Smiles und deren Nebenwirkungen.

Robin*
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 9
Kopfgeld Kopfgeld : 418503
Dabei seit Dabei seit : 18.02.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: SMILE - Doflamingos Weg zur Macht mittels Kontrolle?   Do 21 Feb - 14:23

   
Ja das ist mir schon bewusst. Aber wo ist denn der Unterschied ob er seine Teufelskraft nutzt um Leute zu kontrollieren oder irgendetwas anderes dazu benutzt?

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378407
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: SMILE - Doflamingos Weg zur Macht mittels Kontrolle?   Do 21 Feb - 14:34

   
Ja mit seiner Teufelsfrucht kann er JEDEN kontrollieren und nach Blödians Theorie kann er mit den Smiles nur diejenigen kontrollieren, die von dem Smile gegessen haben, also mehrere Personen gleichzeitig, was er mit seiner Teufelsfrucht nicht schaffen würde, da er bisher immer nur eine Personen mit seiner Teufelsfrucht kontrolliert hat und nicht mehrere.

Robin*
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 9
Kopfgeld Kopfgeld : 418503
Dabei seit Dabei seit : 18.02.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: SMILE - Doflamingos Weg zur Macht mittels Kontrolle?   Do 21 Feb - 14:50

   
Dann hab ichs doch richtig verstanden. Da wir aber noch nichts genaues über seine Teufelskraft wissen können wir nicht sagen ob es zutrifft dass er nur eine Person kontrollieren kann.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378407
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: SMILE - Doflamingos Weg zur Macht mittels Kontrolle?   Do 21 Feb - 14:57

   
Ja. Aber ich finds unmöglich, wenn 100 starke Gegner auf Flamingo zukommen und er dann jeden einzelnen oder alle kontrollieren kann, kann ich mir nicht so vorstellen. Wenn so was der Fall ist dann macht er seine Fäden-Schnitt-Technik und schlitzt alle auf oder falls Königshaki wirkt, setzt er das ein. Wenn er jemanden kontrolliert will er meistens seinen Spaß haben und die Feinde oder andere Personen gegenseitig ausschalten^^

Robin*
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 9
Kopfgeld Kopfgeld : 418503
Dabei seit Dabei seit : 18.02.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: SMILE - Doflamingos Weg zur Macht mittels Kontrolle?   Do 21 Feb - 15:00

   
Ja da hast du recht. Aber wäre das mit Smile wirklich was anderes? Stell ich mir auch etwas kompliziert vor^^.

edward newgate87
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1780220
Dabei seit Dabei seit : 18.02.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: SMILE - Doflamingos Weg zur Macht mittels Kontrolle?   Mi 5 März - 14:32

   
Die Theorie ist interessant, doch ich glaube nicht so wirklich daran.

Denn Don Quichotte hätte wenn das wahr ist, nicht wirklich viel Angst vor Kaido, da er ja dann eine Menge von Kaidos Leuten kontrolieren würde.

Es ist doch schon nicht besonders toll, wenn man seine Erscheinung nicht wechseln kann. Wenn man Chopper kämpfen gesehen hat, weiß man das man die Zoanfrüchte besser nutzen kann, wenn man zwischen den Formen hin und her tauschen kann.

Lugiwara
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 482901
Dabei seit Dabei seit : 06.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: SMILE - Doflamingos Weg zur Macht mittels Kontrolle?   Fr 7 März - 11:05

   
Hat Mingo nicht mal mehrer kontrolliert als er Dressrosa einnahm da hat er ja Riku un dseine Armee kontrolliert.

Die Theorie ist sehr intressant, aber die frage dabei ist dann wieso Mingo Kaido noch so sehr fürchtet

Mich würde es nur intressieren ob man nach dem eine Smyile gegessen hat auch die fähigkeit verliert zu schwimmen oder nicht das wurde ja auch nicht erläutert

edward newgate87
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1780220
Dabei seit Dabei seit : 18.02.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: SMILE - Doflamingos Weg zur Macht mittels Kontrolle?   Fr 7 März - 11:09

   
Die Sache mit den Smyile, ob die Leute denn auch nichts schwimmen können, ist eine gute Frage.
Da es sich bei den Smyile-Früchten um gescheiterte TF handelt, ändern sich hierfür auch die Regeln.


Die Sache das Flamingo so viel Angst vor Kaido hat, ist doch nicht so schwer. Wenn Kaido ein enorm großes Rüstungshaki beherrscht (zumindest größer als das von Don Quichotte), funktioniert die
Kontrolle nicht, da das Rüstungshaki vor den Fäden schützen kann.

Lugiwara
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 482901
Dabei seit Dabei seit : 06.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: SMILE - Doflamingos Weg zur Macht mittels Kontrolle?   Fr 7 März - 11:55

   
Stimmt, das habe ich auch nicht in betracht gezogen, aber müsste das dann nicht auch bei Vergo der fall gewesen sein weil er ja so ein starkes Rüstungshaki besaß?

edward newgate87
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1780220
Dabei seit Dabei seit : 18.02.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: SMILE - Doflamingos Weg zur Macht mittels Kontrolle?   Fr 7 März - 11:58

   
Klar, sofern Flamingos Haki nicht stärker war, als Vergos.

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1068444
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: SMILE - Doflamingos Weg zur Macht mittels Kontrolle?   Fr 7 März - 12:12

   
ich bezweifel, dass die smiles eine falle sind. als wie die produktinsstätte gesehen haben, sah für mich eig alles ganz ordentlich aus, die smile sind halt ursprünglich ganz normale früchte, die durch den speziellen SAD-dünger in der richtigen menge und bei guter pflege zu smile werden.

sollte das wirklich eine falle von mingo sein und in den früchten sind zB fäden versteckt, dann müsste mingo ja jede fertige charge abfangen die frucht von hand bearbeiten. aber bei der menge an output bezweifel ich das sogar.

könnte mir jedoch vorstellen, dass smile´s nebenwirkungen haben, was die verwandlung angeht. also momo´s frucht ist ja ein prototyp, dort gibt es einmal die tierform und die menschform, momo kann jedoch nicht freiwillig zwischen denen wechseln, zumindest wurde das nicht ersichtlich.
was fehlt, is aber die hybrid-form. ich dneke, dass könnte eine nebenwirkung sein.
folglich würden die fertigen smile-nutzer vllt nur in mensch- oder tier-form kämpfen, es gibt vllt keine hybridform.
ODER, eine theorie die mir viel besser gefällt: die nebenwirkung ist es, dass der smile nutzer DAUERHAFT in der hybridform- oder tierform feststeckt, aber niewieder in der menschform. das wäre echt cool und würde cool aussehen Smile

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1272692
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: SMILE - Doflamingos Weg zur Macht mittels Kontrolle?   Fr 7 März - 14:30

   
Vielleicht hat Mingo einfach Parasiten ( keine Fäden ) in die Smiliefrüchte eingepflanzt. Die jedoch im moment inaktiv sind, aber im richtigen Zeitpunkt aktiv werden können.
Mingo hat seine eigenen passiven Smile-Nutzer, wenn sie gebraucht werden sollten.
Erklärt auch Mingos selbstsicheres Grinsen.

Ich denke ebenfalls wie Azzi, das die Smiliefruchtnutzer dauerhaft in Tierform herumlaufen.
Genauso ähnlich wie die Wächterbestien im Impel Down.



 

Schnellantwort auf: SMILE - Doflamingos Weg zur Macht mittels Kontrolle?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden