Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2259242
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 13:34

   
Abenteuer im Land der Gnome

Cover:
Caribou wird von  Scotch attackiert.

Standort Robin:
Die noch bewusstlose Robin vernimmt Stimmen. Als sie aufwacht realisiert sie, dass Gnome sind an den Boden gefesselt haben, ihre Tasche durchsuchen und ihren Körper autopsieren. Erschrocken vernehmen die Gnomen, dass Robin aufgewacht ist. Als sie die kleinwüchsigen Lebewesen fragt, wo sie sich befindet, erklärt ihr der Krieger des Tontatta Stammes Leo, dass sie keinen Fluchtversuch wagen soll, da sie ein böser Mensch ist. Prompt merkt Robin, dass sie im Land dieser Gnome ist, während eines dieser Wesen erwähnt, dass sie Magie einsetzen kann, womit ihre Teufelsfrucht gemeint ist. Sie erinnert sich daran, wie sie diesen Gnom gefangen hat, und wie er sie durch Schlafgas außer Gefecht gesetzt hat, während Lysop ihr zur Hilfe eilen will. Als sie sich erneut über ihren Standort erkundet bestätigt ihr einer der Tontatta Krieger, dass sie sich wahrhaftig im Land der Gnome befindet, welches sich direkt unter Green Bit befindet. Ihr wird erzählt, dass niemand, der dieses Land gesehen hat und über die Existenz der Gnome Bescheid weiß, diesen Ort lebend verlässt. Umso verblüffter ist Robin darüber, dass die Gnome sie losbinden, als ihnen bestätigt, dass sie dieses Geheimnis für sich behalten will. Nun gesellt sich auch der Anführer des Tontatta Stammes zu Robin, König Gancho. Nach einem Blick auf die Uhr bemerkt die Strohhütin, dass sie Law kontaktieren muss, doch ihre Gesellschaft hat ihre Teleschnecke freigelassen und fordert im Austausch für ihre Freiheit eine Waffe, andernfalls sehen sie sich dazu genötigt, ihre Klamotten zu stehlen. Als sie Zweiteres in die Tat umsetzen wollen und Robin darauf attackieren, wird sie von einem - wie aus dem Nichts auftauchendem Gnom - verteidigt, der daraufhin seine Kumpanen erzählt, dass sie eine Freundin des Helden ist, welcher sich als Lysop herausstellt, der wie für ihn typisch den kleinen Bewohnern dieser Insel eine Lüge aufgetischt hat.

Standort Zorro:
Der Schwertkämpfer läuft orientierungslos durch die Stadt mit einem der Gnome, der erbittert versucht ihm den richtigen Weg zu den Blumenfeldern zu erklären. In einer Rückblende sehen wir, wie Zorro den Gnom namens Wicca einfängt, und wie dieser den Strohhut daraufhin bittet, ihn zu den Blumenfeldern zu tragen, da sich das Bein verletzt hat. Wütend schlägt der Wicht gegen den Boden, welcher zu Zorros Erstaunen daraufhin zerstört wird. Er erzählt Zorro, dass er die Donquixote Familie zum Angriff gegen die Strohhutbande aufmaschieren sah, und dass er dies unter allen Umständen weiterleiten muss, da dies der ultimative Zeitpunkt für die Revolution der Gnome gegen das Donquixote Regime ist. Zorro, der prompt zur Sunny stürmt, entschließt sich dafür, dass er Wicca vorher noch zu den Blumenfeldern bringt, da dieser den Strohhut auf seine Orientierunglosigkeit hingewiesen hat.

Standort Ruffy:
Das Battle Royal in Gruppe C beginnt. Rebecca, die sich im Aufenthaltsbereich der Teilnehmer befindet, blickt aus dem Fenster und sieht Franky zusammen mit dem einbeinigen Spielzeugsoldaten. Sie ruft nach dem Soldaten, den sie zu kennen scheint. Als der Spielzeugsoldat dies bemerkt fragt er Rebecca, ob sie tatsächlich teilnehmen will, was sie ihm unter Tränen bestätigt, woraufhin er sich mit Franky wieder auf den Weg macht.

Standort Law:
Zwei Minuten vor dem Übergabetermin erhält Trafalgar Law, der sich mit CC am Strand von Green Bit befindet, einen Anruf von Sanji. Hysterisch teilt der Smutje Law mit, dass er sich schleunigst aus dem Staub machen soll. Verwundert hackt Law nach, warum er dies tun soll. Plötzlich teilt Schwarzfuß dem Samurai der Meere mit, dass Flamingo seinen Samuraititel gar nicht abgelegt hat, und dass kein Deal statt finden wird, selbst wenn sie CC Flamingo aushändigen. Er fügt hinzu, dass er es später erläutern wird, und doch vorerst soll Law verschwinden. Laut lachend stürmt nun auch Flamingo auf Green Bit zu. Auch Fujitora gibt seinen Einheiten den Befehl, sich zum Strand zu begeben. Law steckt nun in der Klemme.


[/b]

Don Quichotte do Flamingo
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 63
Kopfgeld Kopfgeld : 416936
Dabei seit Dabei seit : 03.03.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 13:48

   
Interessantes Kapitel
Die Feen haben also Robin gefangen. Hatte auch was wie Robin am Boden festgemacht lag.
Dann noch Flamingos Leute sind also auf dem Weg zum Schiff.
Und das beste Flamingo ist gar nicht zurückgetreten da hat er Law wohl total ausgetrickst und Fujitora ist auch auf den Weg nach Green Bit. Ich glaube in den nächsten Kapiteln wird Law eine Abreibung von Flamingo bekommen. Und Fujitora wird ihn gefangen nehmen
Schade das nächste Woche schon wieder Pause ist

TomiTyp
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 432
Kopfgeld Kopfgeld : 560008
Dabei seit Dabei seit : 22.03.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 13:58

   
Echt hammer Kapitel! Mehr kann ich dazu nicht sagen. Viele Informationen, endlich führen sich die Wege der Crewmitglieder langsam zusammen.

Es war so viel Information, ich will nr auf einige interessante Punkte eingehen.

1. Robin & die Zwerge
Lysop hat wohl wieder eine seiner berühmten Lügengeschichten erzählt, er wird für einen Held gehalten. Im Allgemeinen sind diese Zwerge sehr leichtgläubig.
Sie sammeln also Waffen - aber wofür genau?

2. Zorro & der Zwerg
Die Sunny wird angegriffen, na toll. Da können Nami Brook und Chopper ja mal zeigen was sie alleine draufhaben falls es zum Kampf kommt.
Einfach genial, dass Zorro wieder die Treppe verpasst xD (wie in Enies Lobby)
Was ich mich allerdings frage, wie er auf die Insel kommen will. Also entweder weiß der Zwerg nicht, dass die Brücke kaputt sit, was ich mir schwer vorstellen kann oder es gibt eine Art Geheimweg.

3. Sanji
Was zur Hölle hat er getrieben? Ist Violet eine eigeweiht oder Spionin und wurde deshalb von den Behörden verfolgt? Würde schon passen, dass Sanji so von ihr aufgeklär wurde. 
Wie einige schon vermuteten, besteht ein Deal zwischen WR und Flamingo, er ist immer noch Teil der Samurai. 

4. Law
Sitzt jetzt ja mächtig in der Zwickmühle. Die Frage ist, ob er es doch irgendwie schafft, Fujitora und Flamingo zu entkommen oder sie zumindest solange aufzuhalten, bi Zorro, Robin, Lysop und die Zwerge(?) und Sanji(denke er wird sich auch nach Green Bit aufmachen) ankommen und ihn unterstützen - oder im worst Case law gefangen genommen wird.

5. Franky
Ist mit dem Spielzeugsoldat auch auf dem Weg, interessiert mich persönlich aber nciht so, was da mit Rebecca los ist.


Die Wege der Crew kommen nun so langsam wieder zusammen...Für mich am interessantesten ist, welche Rolle die Zwerge spielen werden, evtl auch um Law zu helfen(!) und wie es mit Law weitergeht.

Zwiebel
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 5
Kopfgeld Kopfgeld : 431801
Dabei seit Dabei seit : 27.12.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 14:33

   
Ein großartiges Kapitel.


 Robin, die immer allem und jedem misstraut, wird von diesen Zwergen gefangen, die ihr aber aufs Wort glauben eine gute Person zu sein. Lysop muss wieder einmal eine Faustdicke Lüge vom Stapel gelassen haben. Aber er ist jetzt in einem Abschnitt seines Lebens angekommen, wo er seine „Lügen“ bewahrheitet.
Diese Zwerge sind wirklich sehr stark, nicht nur für ihre Größe. Ob die Zwergin bei  Zoro wohl Green Bit meint? Weil sie es nicht Tontatta nennt sondern Flower Feld. Weil Zoro mal wieder so völlig orientierungslos ist muss er sie erst dort hin bringen bevor er zur Sunny kann. Und Franky ist auch unterwegs zum Flower Feld.
Auf der Sunny schein es auch Probleme zu geben. Ich denke die Stimmen die sie gehört haben, gehören zu den Zwergen. Aber auch die Flamingo Familie ist auf dem Weg dorthin.
Zu Ruffy: Er scheint Schwierigkeiten zu bekommen. Da scheint ein Samurai aus Wa no Kuno zu sein und Schwertkämpfer sind nicht unbedingt seine Sache. Aber er wird das schon irgendwie schaffen. Ich freu mich auf den C-Block.
Zu Rebecca: Meint sie mit „Mr. Monkey“ den Spielzeugaffen? Könnte er ihr Vater sein? Könnte er der in ein Spielzeug verwandelte Kyros sein? Und was hält sie da in der Hand? Sie liebt den Spielzeugsoldaten und der wiederum Rebecca. Also scheint er es ehrlich mit Fanky zu meinen.
 
Wie viele schon vermutet haben wurden die Strohhüte seit ihrer Ankunft beobachtet und alle sind in Gefahr. Flamingo ist eben noch verschlagener als Law sich vorgestellt hat. Bestimmt hat er eine direkte Absprache mit Akainu getroffen. Jetzt arbeiten der Admiral (habe den Namen vergessen) und Flamingo zusammen statt wie gewünscht gegeneinander. Möchte wissen wie Sanji das herausgefunden hat. Die Frau war bestimmt auf ihn angesetzt und er verliert bei Frauen ja immer seinen Verstand
Welche Verbindung die Zwerge wohl zur Flamingo Familie haben? Wahrscheinlich auch eine unfreiwillige wie der Spielzeugsoldat, weil sie einen Helden brauchen. Aber sie sind doch so stark.
Warum ausgerechnet jetzt wieder 2 Wochen Warten.
MfG
Ziebel

Gol D. Weli
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 249
Kopfgeld Kopfgeld : 718963
Dabei seit Dabei seit : 29.07.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 14:40

   


Ein sehr gutes Kapitel meiner Meinung nach, und wieder mit einer ordentlichen Länge - so kann es definitiv weitergehen. Nur schade, dass One Piece nächste Woche schon wieder pausiert. Ist eigentlich schon bekannt, ob nur One Piece oder generell die Shonen Jump pausiert?


Die Coverstory geht auch endlich mal wieder weiter; für mich jedoch zu langsam, die Story wirkt mit der Zeit ziemlich 'gestreckt'. Mal sehen ob wir das nächste Mal einen Kampf zwischen Scotch und Caribou sehen werden.


Ich finde diese Zwerge/Gnome durchaus interessant, vor allem ihre verhältnismäßig gewaltige Stärke und Schnelligkeit, welche selbst Zorro imponiert. Darüber hinaus ist sogar Robin von ihrer Naivität schockiert (auch ihr Part diese Woche wird wohl einigen Gefallen haben). Außerdem scheinen sie eigentlich nicht mit Doflamingo verbündet zu sein.

In diesem Fall ist die unbekannte Person auf der Sunny vielleicht tatsächlich ein Mitglied von Doflamingo (vielleicht sogar Trevor/Trebol?). Bin gespannt ob die auf dem Schiff verbleibenden Strohhüte alleine damit klar kommen, oder ob Zorros Anwesenheit wirklich notwendig wird.

Es hat mich gefreut mal wieder etwas von Rebecca zu sehen, diese Gladiatorin bekommt definitiv noch mehr 'Screentime'. Sie scheint eine recht innige Beziehung zu dem Spielzeugsoldaten zu haben. Was da wohl dahintersteckt?

Die letzte Seite war für mich persönlich eindeutig die Beste und hat das heutige Kapitel nochmal um einiges aufgewertet. Es wurde schon vor einigen Kapitel spekuliert, dass Flamingos Rücktritt nur eine Finte war, was nun auch durch Sanji bestätigt wurde. Wenn die Bewohner Dress Rosas davon wussten, würde es erklären, warum sie alle - trotz angeblichem Rüchtritt - so ruhig waren. Woher unser Koch diese Information wohl hat? Entweder hat er einen von Flamingos Männer ausgequetscht, oder er weiß es von Violet - vorausgesetzt sie wurde als Teil von Donquixotes Plan auf Sanji angesetzt (bzw. dass sie überhaupt davon wusste).
Auf jeden Fall würde ich gerne einen Kampf/Schlagabtausch zwischen Fujitora und Doflamingo sehen. Da er aber in diesem Fall immer noch ein Mitglied der Shichibukai ist, wird es dazu wahrscheinlich nicht kommen. Stattdessen wird es wohl oder übel Law ziemlich an den Kragen gehen.



Zuletzt von Gol D. Weli am Mi 12 Jun - 14:43 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
zorro1122
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 140
Kopfgeld Kopfgeld : 584250
Dabei seit Dabei seit : 05.03.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 14:40

   
Das hat Flamingo ja mal sehr gut geplannt, jedoch denke ich das Lysop und Robin nicht umsonst von der Gruppe getrennt wurden. Möglicherweise kann Law sich alleine mit seiner Frucht teleportieren Ceasar kann er ja dort lassen er hat ja immer noch sein Herz.
Irgendwie vermute ich, dass Law so etwas schon im Hinterkopf hatte, da er sich schonen wollte indem er im vorherigen Kapitel ceasar hat kämpfen lassen. 
Selbst wenn es zu einem kampf Flamingo vs Law kommen sollte ich denke nicht, dass das einseitig ausgehen würde.
Immerhin ist Flamingo sich nicht der kompletten Stärke Laws bewusst, da er ihm nichtmal zutraute Vergo schneiden zu können.
Selbst wenn law verhaftet werden würde, hohlt Ruffy ihn einfach wieder ausm Impel Down Very Happy Very Happy
Spaß beseite,dass Ruffy wieder in irgend ner Zelle landet hallte ich für unwarscheinlich. Wahrscheinlich verlässt sich Do Flamingo auf absolut Diamante ( wenn er da mal nicht getäuscht wird Very Happy)
Ich hoffe, dass Zoro die Typen erwischt, welche das Schiff angreifen wollen, schon wieder SHB Gefangene wäre echt öde.
Flamingo hat aber echt starke Nerven, immerhin muss er jederzeit damit rechnen das Smoker die Marine über sein Vorgehen verständigt und dann kann Fjutora auch ganz schnell ihn mitnehmen wollen.
L.G
Zorro1122

Walabalussa
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 12
Kopfgeld Kopfgeld : 556897
Dabei seit Dabei seit : 08.12.11
Ort Ort : auf der Grenze zwischen Wirklichkeit und Fiktion

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 14:56

   

Ich habe ja die Vermutung, dass Law von Flamingo ziemlich aufgerieben wird. Mag vielleicht komisch erscheinen, da Law ja als sehr stark dargestellt wurde, aber der Satz aus dem letzten Kapitel (nach dem Motto: ich muss meine Kräfte sparen) zeigt eigentlich, dass er Flamingo langfristig gesehen unterliegen könnte. 
Außerdem denke ich, dass Flamingo der Gegner für Ruffy sein wird und der braucht für seine Kämpfe schon immer eine gewisse Motivation. Da er Law als seinen Freund ansieht, denke ich, dass wenn Law fertig gemacht wird, Ruffy ziemlich sauer wird. Erst mit einer solchen Motivation ist Ruffy erst richtig stark. Hat man ja auch im Punk Hazard Arc gesehen. Nachdem er von Caesar richtig genervt war, konnte er ihn besiegen.
Law wird dann von Chopper versorgt oder so Smile

nightsun
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 266
Kopfgeld Kopfgeld : 816897
Dabei seit Dabei seit : 04.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 15:13

   
Ganz fantastisches Kapitel. Hat mir ausgesprochen gut gefallen. Endlich haben wir von Zorro mal wieder was gesehen. Ich mag den Dress Rosa Plot bis hierhin sehr. Verschiedene Handlungsstränge der verscheidenen SHB Mitgleider. Die Gnome fand ich ganz amüsant. Sehen auch ganz niedlich aus. Ich liebe es wenn irgendwas schief läuft und Fallen gestellt werden. Und beides trifft ja hier ziemlich deutlich zu. Bin unglaublich gespannt was jetzt so passiert. Immerhin könnte es zu einer Konfrontation zwischen Law und DoFla kommen. Und Fujitora kommt mit seinen Soldaten anscheinend auch bald an. Fantastische Ausgangslage für seeehr unterhaltsame nächste Wochen. Dazu werden bald die Block C Kämpfe beginnen. Das alles ist sehr viel und ich freu mich einfach riesig drauf. Schade das es jetzt schon wieder eine unterbrechung gibt. Hoffe das es dann mal für 5-6 Wochen ruhe gibt und wöchentlich ein Cap. erscheint. Also Oda: gesund bleiben/werden und kein SJ ausfall oder Feiertag! Will doch bloß wissen wies weiter geht Smile

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 662862
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 15:17

   
Ruffy gegen Mingo schon so bald? Also ich würde das schade finden ihn jetzt demnächst zu "verballern" ich denke das Ruffy ihn nicht besiegen könnte, aber mit ihm mithalten oder ich kann mich ja auch täuschen nun gut schreibe ich mak was zum Kapitel.
Viele haben es ja vermutet aber ich nicht, das Mingo doch noch Shichibukai ist, tja man sollte eben nicht alles glauben was in der Zeitung steht, das kam mir als erstes in den Sinn als ich das gelesen habe Very Happy
Diese Gnome sehen ja recht niedlich aus und das eine Bild mit Robin wo sie da am Boden festgehalten worde hat mich an was erinnert nur ich weiß nicht wie die Geschichte dazu heißt, verdammtes Gedächnis. Die Sunny scheint in Gefahr oder besser geschrieben die anderen die zurückgeblieben sind, das ist mal wieder so spannend das nun wieder Pause ist zwar schon blöd, fast schon normal wenn es so spannend wird, naja was solls.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377207
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 15:21

   
Ein recht unterhaltsames Kapitel diesmal.


Wenn ich richtig verstehe, gehört ein Teil der Zwerge zu Flamingo, um die Insel nach Feinden zu überwachen und sie oder andere zu beklauen, u.a. Geld und Waffen. Das würde genau zu Flamingo passen, er ist ja ein großers Waffenlieferant an verschiedene Länder und mithilfe der "Feen" sammelt er sich paar Waffen an. Sie sind sozusagen also seine Auskundschafter und geben bei was wichtigem bescheid, der Rest darf auf Green Bit leben.

Dann kommt "Mr. Solider" ins Spiel. Er und Rebecca gehören also zusammen. Diese Spielzeuge gehören auch zu Flamingo, manche könnten eventuell in der Fabrik arbeiten zusammen mit Sklaven wie Kinemons Freund. Dann wäre Rebecca und der Spielzeugsoldat sozusagen die Anführer der Rebellen-Spielzeugarmee.

Diese Tänzerinnen, die die Männer ermorden, u.a. Violet arbeiten dann auch für Flamingo und schalten heimtückisch Flamingos Feinde aus. Es könnte sein, dass Violet Sanji erstechen wollte und er sie davon abhielt und sie dann die Wahrheit erzählte oder sie hat sich letztendlich doch auf Sanjis Seite geschlagen und dieser Mann, den Sanji töten sollte war vielleicht ihr Vorgesetzter oder so was^^

Flamingo ist wirklich ein richtiger Marionettenspieler, besser: Drahtzieher im gesamten Arc. Die komplette Insel hat er unter Kontrolle: "Feen", Spielzeuge, Tänzerinnen und die gesamte Bevölkerung. Wahrscheinlich hat er beim Volk auf Dressrosa verkündet, dass er nicht von den Samurai der Meeren ausgetreten ist, König vom Land bleibt und deshalb war es im Land so ruhig und niemand darf mit Fremden drüber reden. Mir kommt das so ähnlich wie auf Whisky Peak vor, wo die Barock Firma die Strohhüte austricksen. Die genauere Absprache erfolgte natürlich über hohe Beamte der Weltregierung, wahrscheinlich Akainu und die anderen Admiräle, weshalb es Brannew nicht so genau wusste.


Deshalb wusste Fujitora so genau, dass der Austausch auf der südwestlichen Küste Green Bits stattfindet. Flamingo wird bei der Weltregierung sehr bevorzugt. Ein gutes Beispiel ist das ehemalige "Arbeitsamt", ähm.. Human-Aktionshaus auf Grove 1 beim Sabaody Archipel. Flamingo ist ihnen sehr wichtig, da er ein wichtiger Waffenlieferant ist und ziemlich vieles kontrolliert und sogar den größten Teil der Dreimacht.

Auch wenn Laws Plan so verdammt genial war, indem er es Smoker erzählte im Endeffekt hat es ihnen nichts genützt. Flamingo sagte denk ich auch, als Kuzan Smoker rettete, dass er anders vorgehen muss und die Morgenzeitung war dann einfach nur ne falsche Nachricht, sodass Law direkt in Flamingos und Fujitoras Hände fällt, einfach nur genial von Flamingo.

Ich weiß nicht, was mit CC geschehen soll, wenn Fujitora ihn hat, entweder weiß die Weltergierung über den Vorfall auf Punk Hazard bescheid und wollen es zulassen, dass Kaido weitere Smiles erhält oder sie nehmen ihn fest, aber dann wäre Flamingo ziemlich sauer. Wäre auch ziemlich genial, wenn Fujitora seinen eigenen Plan schmiedet und CC den Übeltäter festnehmen will, dann könnte es sogar zu nem Flamingo vs. Fujitora Kampf kommen. Wäre zwar sehr clever, aber ich denke es verläuft normal.



Zitat :
In diesem Fall ist die unbekannte Person auf der Sunny vielleicht tatsächlich ein Mitglied von Doflamingo (vielleicht sogar Trevor/Trebol?). Bin gespannt ob die auf dem Schiff verbleibenden Strohhüte alleine damit klar kommen, oder ob Zorros Anwesenheit wirklich notwendig wird.
Das bezweifle ich, der Zwerg bei Zorro sagte, dass Flamingos Leute auf dem Weg zum Schiff sind! Diese Dialoge, die man auf dem Schiff hörte, passen meiner Meinung nach zu den Zwergen. Die gehören teilweise auch zu Flamingo und haben seinen Leuten Bericht erstattet, wo sie sind und wahrscheinlich wollen sie die Strohhüte vorher ausplündern, bevors richtig zur Sache geht.



Zuletzt von Ac3x96 am Mi 12 Jun - 15:30 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Relic
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 111
Kopfgeld Kopfgeld : 537815
Dabei seit Dabei seit : 09.02.12
Ort Ort : daheim

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 15:23

   
Schönes Kapitel :-)
Man hat von vielen Strohhüten was gesehen/gehört.

Robin:
Wurde ja schon viel drüber gesagt, der Teil war recht amüsant. Vor allem, als sie Robin dann die Kleider vom Leib reissen wollten *g*.

Zorro/Franky:
Beide sind jetzt also zum Blumenbeet unterwegs. Ich denke mal, das Blumenbeet wird irgendwo auf Dressrosa liegen, und eine Art kleine Basis und/oder geheimer Zugang nach Green Bit sein. Da Zorros Fee sagte, sie muss dort hin, um Informationen abzuliefern.
Die stimmen auf der Sunny waren dann denke mal von 2 oder 3 der Gnome, die die Sunny ausrauben wollten. Vielleicht wurden sie ja von Brook und co entdeckt, und die haben so erfahren, dass Flamingos Leute unterwegs sind. Das bietet wieder die Möglichkeit zur Flucht oder Vorbereitung.

Rebecca:
Sie scheint zu dem Spielzeugsoldaten bei Franky eine Liebesbeziehung zu haben bzw. die beiden wollen eine haben. Da sie auch eine Verbindung zu dem Affenspielzeug hat, kommt hier wieder die Vermutung nahe, die schon beim ersten Auftauchen vielen in den Sinn kam: Die Spielzeuge sind verwandelte Menschen.
Möglicherweise ist das ein noch unbekannter Aspekt von Flamingos TF, oder es ist eine weitere TF im Spiel.
Wenn es wirklich eine TF ist (unabhängig ob Flamingo oder einer seiner Untergebenen), könnten einige Strohhüte verwandelt werden und so gefangen sein (irgendwie muss ich da an Digimon und die Verwandlung in Spielzeuganhänger denken). Wäre eine weitere Motivation für Ruffy.

Ruffy/Kollosseum:
Von Ruffy war zwar nichts zu sehen, allerdings kündigt der Ansager 3 Leute aus Wano an, also höchstwahrscheinlich 3 Samurai. Sofern es sich dabei nicht um eine weitere Gruppe handelt (die auf der Suche nach Kinemon und co sind, bzw. Kinemoms Gruppe auf der Suche nach der "neuen" Gruppe) dürften das Kinemon und seine 2 Freunde sein.
Einer der 3 wurde ja definitiv gefangen genommen, als Kinemon Momonosuke hinterher ist, und der andere der Vierergruppe war ja vorher bereits "verschollen".
Das würde zwar bedeuten, dass Ruffy 3 Schwertkämpfer als Gegner hat, jedoch auch als Verbündete, da Kinemon seine Leute sicher schnell überzeugen kann, dass Ruffy ein guter Mensch ist, und er ihm etwas schuldet. Da für die Samurai Ehre extrem wichtig ist, werden sie ihn wahrscheinlich unterstützen. Nachteil wäre allerdings, dass ihre Ehre ihnen sicherlich verbietet, mit Absicht zu verlieren (wenn am Ende z.B. nur noch die 4 da stehen würden).

Ich persönlich seh den Ablauf ungefähr so:
Ruffy setzt Königshaki ein, es stehen nur noch rund 10 Kämpfer.
Ruffy nimmt sich Chin Jao (oder wie auch immer der glatzköpfige Opa geschrieben wird) vor, während Kinemon und seine 2 Freunde Ruffy den Rücken freihalten gegen die Enkel von Chin und anderen Kämpfern. Da könnten dann gegenseitige K.O.s zustande kommen, aufgrund dessen Ruffy nicht gegen Kinemon kämpfen muss.
Mir wäre es zwar lieber, wenn Ruffy ohne jede Hilfe einfach nur alles erledigt, aber so könnte seine Tarnung noch etwas weiter halten.

Am Ende das Kapitels noch mal nen kleiner Knaller
Flamingo hat offenbar einen Deal mit der Marine, und ist immer noch Samurai d. M..
Law wird vermutlich eine dezente Abreibung bekommen, und dann vermutlich von Lysopp nebst Zwergenarmee gerettet.

Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass die Marine ein doppeltes Spiel spielt:
Flamingo und Law kloppen sich beide, bis sie nicht mehr können (ich denke mal, die beiden dürften ungefähr auf gleichem Niveau sein, zumindest wird keiner den anderen direkt erledigen können), und Fujitora sackt dann beide ein.
Flamingo, weil er offiziell kein Samu mehr ist, also ein einfacher Pirat, und Law, weil er mit der SHB paktiert.
Bin gespannt, wie es weitergeht. Gibt auf jeden Fall viele Möglichkeiten.
Schade nur, dass wieder ne Woche Pause ist.

MfG Relic

Anticide
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 50
Kopfgeld Kopfgeld : 417806
Dabei seit Dabei seit : 27.02.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 15:29

   
Robin ist einfach unglaublich scharf , Oda hat für solche Szenen einfach ein Händchen.


Aber um zurück zum eigentlichen Kapitel zu kommen; Law ist ein sehr intelligenter und strategisch denkender Mann , aber bekanntlich muss jeder es irgendwo lernen und der "MEISTER"   ist eben immer noch  ne Klasse besser .

Oda schaft es halt immer wieder unvorhergesehenes geschehen zu lassen.

Thunderfist Enel
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 96
Kopfgeld Kopfgeld : 601553
Dabei seit Dabei seit : 18.07.11
Ort Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 15:55

   
Sehr interessantes Kapitel mit vielen Infos.

Zwerge:

Endlich wird mal wieder eine neue Rasse eingeführt. Als ich deren Dorf gesehen hab, dachte ich zuerst an Schlümpfe XD.
Die kleinen Dinger scheinen ziemlich kräftig zu sein, so wie wicca oder wie die hieß den Boden zerkleinert hat. Jedoch scheinen Sie aber auch recht naiv und leichtgläubig zu sein^^

Einige haben schon geschrieben, dasss Sie für DF arbeiten, was ich aber bezweifle.
Warum sollte wicca zorro dann die absichten der DF familie erzählen und ihm helfen, nachdem er ihr auch noch gesagt hat, dass er einer der SHB ist.
Ich habe das Gefühl, Sie werden der SHB noch sehr behilflich sein beim Kampf gg Marine und DF.

Flamingo:
Tja dieser hinterhältige Fiesling^^
Hatte er doch schon von Anfang an alle strengstens im Auge gehabt und Sie in eine Falle gelockt, was denke ich erklärt, warum die CP0 da war. (Kontrakt zw DF und WR)

Law sitzt im Moment ziemlich in der Patsche.
Wenn die SHB ihn da wirklich irgendwie rausholen kann, sollte er sehen was sie für ihn alles machen.
Denn schon seit Punk Hazard war mit die Alli von Law nicht Geheuer; er muss irgendwas im Hinterkopf geschmiedet haben, aber mal sehen was kommt.

Sanji:
Mysteriös, woher er plötzlich all die Infos her hat. Ich vermute er hat entweder von Violet oder
von dem Mann, den er für Sie töten sollte...

so far mfg

Hendrik
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 42
Kopfgeld Kopfgeld : 421805
Dabei seit Dabei seit : 07.06.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 16:09

   
Möchte jetzt erstmal nicht alles hier wiederholen, sondern nur mal eine Theorie meinerseits aufführen bezüglich der Zwerge:

Ich denke, sie arbeiten gegen DoFla, daher wird auch Zorro von einem Zwerg geführt. Auch werden deswegen Waffen von Fremden/Besuchern eingefordert. Könnte mir denken, dass die Waffen entweder für die Spielzeugarmee oder für sich selbst sind, und da die Revos auch in dem Arc sind, erscheint mir ein Aufstand gegen ein Königreich sogar sehr naheliegend

 Vllt. wurde Sanji auch von einem Zwerg aufgeklärt bezüglich des Scheinrücktrittes DoFla, denn die Zwerge wissen über Gerüchte/Zeitung etc. über die SHB bescheid und will diese auf ihrer Seite haben

Gol D. Weli
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 249
Kopfgeld Kopfgeld : 718963
Dabei seit Dabei seit : 29.07.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 16:27

   
@Ac3x96 schrieb:
Zitat :
In diesem Fall ist die unbekannte Person auf der Sunny vielleicht tatsächlich ein Mitglied von Doflamingo (vielleicht sogar Trevor/Trebol?). Bin gespannt ob die auf dem Schiff verbleibenden Strohhüte alleine damit klar kommen, oder ob Zorros Anwesenheit wirklich notwendig wird.
Das bezweifle ich, der Zwerg bei Zorro sagte, dass Flamingos Leute auf dem Weg zum Schiff sind! Diese Dialoge, die man auf dem Schiff hörte, passen meiner Meinung nach zu den Zwergen. Die gehören teilweise auch zu Flamingo und haben seinen Leuten Bericht erstattet, wo sie sind und wahrscheinlich wollen sie die Strohhüte vorher ausplündern, bevors richtig zur Sache geht.
Stimmt auch wieder, wahrscheinlicher ist es, dass es welche von den Zwergen sind. Aber soweit ich das verstanden habe, arbeiten sie eben nicht für Flamingo. Wicca hat die Standorte der Mitglieder der Donquixote-Familie auskundschaftet, und muss nun ihrem Kommandeur mitteilen, "es wäre unsere Gelegenheit". Für mich klingt das so, als ob die Zwerge selbst irgendetwas geplant haben. Vielleicht wollen sie ins Schloss, und da nun vielleicht ein Großteil der Personen dort außerhalb sind, wäre es ihre Gelegenheit dort hinein zu gelangen. Vielleicht befindet sich auch die Smile-Fabrik dort, und sie wollen selbst dorthin (alles natürlich rein spekulativ).


@Träumerin:
Die Szene mit Robin erinnert an Gulliver und seinen Aufenthalt in Lilliput, vielleicht meintest du ja das.


@Relic:
Die drei Favoriten sind soweit ich das mitbekommen habe aus Kano(-kuni) und nicht aus Wano. Wahrscheinlich sind damit Don Jinao und seine beiden Enkel gemeint, obwohl in Kapitel 704 stand, sie kommen aus Hano. Verwirrend ^^



Außerdem ist mir erst jetzt aufgefallen, dass Franky und der Spielzeugsoldat sowie Wicca und Zorro nun beide zu diesem Blumenfeld unterwegs sind. Vielleicht arbeiten die Spielzuge und Zwerge gemeinsam an einer Revolution.

georgygx
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 223
Kopfgeld Kopfgeld : 672933
Dabei seit Dabei seit : 04.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 17:01

   
Seltsam Seltsam mit der Falle.
Also wir wissen, dass Commodore Brannew den Vizeadmirälen gesagt hat Flamingo sei raus aus dem "Team" und somit ist das ja auch bestätigt.
Der Marine ist auch bekannt, dass Law einen Plan hat und dieser das Gleichgewicht stören wird.
Fujitora wurde also von Akainu auf Law und Ruffy angesetzt.
Das Treffen auf GreenBit ist auch kein Geheimnis mehr...

Also sagt uns das eines:
FLAMINGO IST EINE SCHWULE PETZE !!!
Er scheint mehr Kontakte und Verbündete in der Marine zu haben als bisher angenommen.

Ich schätze der Nachrichtenvogel wurde gezielt zu der Sunny mit einer gefälschten Zeitung geschickt.
Akainu hat den Austritt wohl rückgängig gemacht.
Und wir wissen ja auch, dass Flamingo von Anfang an wusste, wo sich alle aufhielten.
Das erklärt auch wieso Kim so schnell gefangen wurde und wieso Flamingos Leute so schnell auf der Sunny waren...
Ich schätze das Schiff ist bereits unterwegs zu Flamingos Palast und somit gibts bereits die Gefangenen Momo, Chopper, Nami, Brook und Kim.
Sanji wirds wohl durch seine neue "Freundin" erfahren haben, die einen Hass auf Flamingo hat, genauso wie die Feen und die Spielzeuge.
Da bahnt sich wohl ein "Minikrieg" an Very Happy
Law ist in der Falle - Fujitora von einer Seite und Flamingo von der Anderen.

Ruffy wird durch die harten Gegner im Turnier geschwächt (was wohl von die ganze Zeit der Plan war)  und somit bleiben nur noch Robin Sanji, Zorro, Franky und Lysop.

Aber was wird aus Law ?
Seine Rechte als Samurai gelten ja noch oder wurde ihm der Titel entzogen und er ist jetzt Freiwild als Drahtzieher ?


Ansonsten Coverstorry letzter Schrott und Robin optisch in Bestform.
Und dann der Spruch: "Etwas seltsames ist unter ihren Klamotten"  Very Happy:D:D
An Punkt B ist aber auch wirklich nicht viel Platz um etwas zu verstecken.


Und jetzt volle ganze 2 Wochen warten bis Ruffy auf dem Schlachtfeld steht
ahhhhhhhhhhh

MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 3960
Kopfgeld Kopfgeld : 1057023
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 17:08

   
Das Kapitel fing schon mal gut an. Man sah eine neue Rasse und eine neue Teufelskraft, die eigentlich weniger Interessant war. Es war lustig zu sehen wie leichtgläubig diese Gnome waren und Robin ohne weiteres frei ließen, oder als der eine aus ihrem Kleid hervorkam. Ich wünschte ich  wäre dieser Gnom >.<.   Robin hatte zudem viele schöne Mimiken im Kapitel ...und wie Träumerin hat mich diese Stelle auch an irgendeinen anderen Film erinnert, kann mich aber leider nicht mehr daran erinnern.

Zitat :
"Leo, du Idiot.. was tust du da ?" > "Es hat sich herausgestellt das diese Person gut ist." > "Ach wenn das so ist, ist alles in Ordnung" > "Sie sind so leichtgläubig !!!"

Robins Gesicht dabei war göttlich. Very Happy

Der Rest war auch noch sehr spannend. Zorro erfährt den Plan von Flamingo und ist geschockt, nicht nur darüber sondern auch weil er erfährt das jeder einzelne von ihn beobachtet wird und die Verkleidung somit um sonst war. Das Ende war am spannendsten. Ich bin mal gespannt wer auf der Sunny ist, was zwischen Dofla und Law passiert und was Fujitora machen wird.

..Doofe Pausierung. ^^

......................................................................

SCHAUKASTENDEVIANTARTMYANIMELIST


"...you will be involved a great battle, an awesome conflict between the forces of good and evil,
a battle whose outcome determine the fate of the whole world !"

TomiTyp
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 432
Kopfgeld Kopfgeld : 560008
Dabei seit Dabei seit : 22.03.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 17:19

   
Was, so denke ich, einige vergessen, ist, dass der Titel des Samurai der Meere nicht von der Marine verliehen wird, sondern von der Weltregierung.

Somit könnte es schon sein, dass die marine und damit Brannew,Akainu und besonders Fujitora auch annehmen, dass Flamingo kein Samurai mehr ist. Es ist möglich, dass dieser Deal von Flamingo nur mit der WR vereinbart ist und die Marine und die Öffentlichkeit tatsächlich nichts davon weiß, dass das nur eine Finte ist.

Ich könnte mir so auch die Anwesenheit der CP 0 erklären:
Die CPs sind Weltregierungsorganisationen und sie könnte deshalb da sein, um den Deal/die Finte zu überwachen und ggfls. einzugreifen.


Auf diese Art erkläre ich mir die Widersprüche bezüglich der Samurai-Sache.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1663624
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 17:21

   
Tolles Kapitel mit vielen interessanten Wendungen.
Vieles wurde ja schon geschrieben, deshalb noch ein paar zusätzliche Gedanken von mir:
Irgendwie habe ich das Gefühl das Rebecca, der Spielzeugsoldat und die Gnome zu Dofla gehören und von Ihm benutzt werden. Die Gnome scheinen ja sehr blauäugig zu sein obwohl sie ja sehr lieb zu sein scheinen. Franky und Zorro laufen nun also zum Blumenbeet, richt irgendwie nach einer Falle.
Sanji scheint Violeta ja in Griff zu haben, anders kann ich mir es nicht vorstellen. Vermutlich hat Doflas Falle hier versagt, liegt aber auch daran das die SHB viel stärker geworden ist.

Law steckt jetzt aber tief in der Klemme. Fujitora weiß ja über Dofla bescheid, darf ihn aber nicht angreifen da er noch Samurai der Meere ist. Auf der anderen Seite will er aber CC zurückhaben, das wird Fufi sicher nicht gestatten da auf CC ein KG verhängt ist und Smoker sicher fleissig geplaudert hat. Es gibt gar nicht viel Möglichkeiten für Law. Entweder kämpfen Fuji und Dofla gegeneinander weil Fuji den Samurai-Titel in diesen Fall ignoriert oder Law gibt Gummi und verschwindet was ihm aber mittelfristig nicht viel bringen wird. Er kann sich ja kaum verstecken da in keinen Fall Gras darüber wachsen wird. Andere Möglichkeit ist, da er kämpft. Da sehe ich aber nicht viel Sonne, da ich vermute das Dofla stäker als Law ist und Fuji auch noch vor Ort ist.

Andere Möglichkeit wäre, das die Gnome hier noch ihre Hilfe anbieten und Law in Ihren Erdeich verstecken bis Ruffy das Kolosseum den Erdboden gleich macht. Generell frage ich mich on Ruffy in diesen Fall überhaupt eine Info bzgl. des Status Quo bekommt. Denke eher das Diamante dann im 1 vs. 1 Ruffy die Strategie von Dofla stecken wird.

Sidari Yumanara
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 334
Kopfgeld Kopfgeld : 598065
Dabei seit Dabei seit : 25.07.11
Ort Ort : auf der Suche nach Motivation

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 17:24

   
Ich fand das Kapitel sehr schön :3

Die Coverstory nervt mich mit der Zeit jetzt etwas, wenn sie nach dem letzten Cover aufgehört hätte, hätte mir das nichts ausgemacht

Die Zwerge sind ja mal echt cool drauf Very Happy Robin war doch ziemlich fassungslos, dass die Zwerge ihr so schnell glaubten. Was Lysop ihnen mal wieder aufgetischt hat, würde mich mal interessieren und wozu sammeln sie so viele Waffen? Hatten sie eine Revolution gegen Flamingo vor?

Ob alle Zwerge so stark wie Wicca sind? Auf jeden Fall können sie mehr als man ihnen ansieht. War ja klar dass Zorro sich mal wieder verläuft, aber ob er es rechtzeitig zur Sunny schafft ist fraglich. Ich denke inzwischen auch, dass auf der Sunny einer von Flamingos Leuten ist, mal schauen wie die vier da zurecht kommen^^

Zu den Kämpfern im Colosseum kann ich der Zeit noch nicht viel sagen, aber sie müssen wohl ziemlich stark sein. Die Beziehung zwischen Rebecca und dem Soldaten interessiert mich jetzt nicht sonderlich, aber ich fand es schon irgendwie süß wie sie plötzlich angefangen hat zu weinen.

so nun zum besten teil :3
@Träumerin schrieb:
Viele haben es ja vermutet aber ich nicht, das Mingo doch noch Shichibukai ist, tja man sollte eben nicht alles glauben was in der Zeitung steht, das kam mir als erstes in den Sinn als ich das gelesen habe Very Happy

Ich war so eine der Personen :3 Ich dachte mir er hat noch ein Ass im Ärmel und als es dann hieß er hätte abgelehnt, war ich auch erstmal ziemlich überrascht...aber ich hatte wohl doch recht :3
tja nun kommt es also wohl doch schon zum Showdown zwischen Law, Fujitora und Flamingo, wobei ich mir auch gut vorstellen könnte, dass sich das ganze durch irgendeinen Zwischenfall verschiebt.

Ich bin auf jeden Fall gespannt aufs nächste Kapitel Smile Ich hoffe man sieht dann endlich wieder mehr von Flamingo (nicht nur von hinten Sad) Leider muss ich wohl noch 2 Wochen warten :/ aber ich hoffe es liegt an der Jump und nicht an Odas letzten gesundheitlichen Problemen

Lg darii

Rufus_San
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 93
Kopfgeld Kopfgeld : 515022
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Skypia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 17:28

   
So, die ganze Situation scheint dann jetzt wie erwaret zu eskalieren!
Brennpunkte bei allen Mitgliedern der Strohhüte und ihr Verbündeter steckt gewaltig in der Klemme. Woher Sanji genau diese Info über Flamingos "Deal" mit der Weltregierung erfahren wir dann wohl erst später, es wird sicherlich mit dieser Violet zu tun haben.
Allerdings erklärt es, warum die Bewohner der Insel so entspannt waren und sich keine bürgerkriegsähnlichen Schlachten auf Dressrosa abspielten. Wobei man natürlich die Bewohner von Dressrosa in mehrere Kathegorien einteilen muss:
1. Einwohner/Kollosseumsbesucher, sprich Zivilisten
2. Spielzeuge (von denen wohl einige einen Putsch planen)
3. Zwerge

Vorallem die dritte Kathegorie wird hier ja bereits heiß diskutiert! Ich persönlich denke auch, dass es sich nicht um Verbündete der Flamingo Familie handelt. Sie scheinen ihr ganz eigenes Netzwerk auf der Insel zu haben (Kundschafter etc) und sind hauptsächlich an Waffen und dem Erhalt von GreenBit interessiert! Ich sehe es ja schon kommen, die Marine, DoFla und Law fetzen sich am Strand und eine Armee von Zwergen verteidigt die Idylle der Insel, angeführt vom König der Lügner! :-D

Die Spielzeuge sind also in der Lage zu lieben und eine Beziehung zu Menschen zu haben, so lässt sich der verzweifelte Dialog zwischen Rebacca und dem Soldaten deuten. Sollten da wirklich Liebe, Ehre und Schutz eine Rolle spielen hat der Soldat mit Franky ja genau den richten aus der SHB an seiner Seite!
Ich fürchte nur, dass hinter diesen Spielzeugen eine richtig kranke, fast schon perverse Erfindung oder Teufelsfrucht steckt die sie erst zu solchen Spielzeugen hat werden lassen. Vergleichbar mit der Schattenfrucht von Moria zum Beispiel.

Die nächsten interessanten Treffpunkte werden also die Blumenfelder sein, von denen wohl die Zwerge jenseits von GreenBit aus operieren. Und schon finden wir uns bei mehreren Kämpfen wieder und die beiden letzten Kapitel haben ihren Zweck voll erfüllt. Spannung pur und dann setzt die Story auch eine Woche aus, fies :-)

Zum Kollossuem: Interessante Idee, dass Ruffy als Kapitän der Strohhüte damit nur abgelenkt und geschwächt werden sollte. Ich hatte persönlich immer vermutet er sollte dort einfach in eine Falle gelockt werden. Gut, eine Falle ist es noch, aber ohne Flamingo sehe ich dort niemanden, der Ruffy vollkommen außer gefecht setzen könnte.

Was mich bei Flamingos Täuschung immer noch stört, ist nicht zwingend Brannew. Wie andere schon zuvor geschrieben hatten, wird Flamingo wohl nur mit Roter Hund gesprochen haben oder sogar mit den fünf Weisen. Law hat sich auch nicht damit ins Bein geschnitten, dass er die Marine als "Unterstützung" nach GreenBit geordert hat. Flamingo wird den Jungs den genauen Plan auch verraten haben. Was mich so irritiert, ist die Tatsache wie leicht Law ins Messer gelaufen ist. Er war sich seines Planes wohl wirklich zu sicher... ich kann im moment jedenfalls nicht sehen, wie er da so schnell rauskommen soll...
Außer man folgt meiner Theorie von letzter Woche: Law liefert Ceasar an DonFlamingo aus und die Struhhutbande an die Marine. Verrat auf allen Ebenen und unsere Hauptcharaktere sind auf einer Insel gefangen, auf der wirklich jeder ihre Köpfe will. :-D klingt immer noch sehr apokalyptisch aber das Spekulieren sei mir gegönnt!

Freu mich auf übernächste Woche und euch noch einen schönen Tag!

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 217
Kopfgeld Kopfgeld : 920528
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 17:34

   
Nettes Kapitel, Gullivers Reisen lässt grüssen.

Das Blumenbeet zu dem Franky und Zorro unterwegs sind ist denke ich eine Verbindung zwischen Dressrosa und Green Bit. Die Zwerge müssen ja auch irgendwie von Dressrosa nach Green Bit und wieder zurück reisen können.

Ich schätze mal, dass Dofla mit der WR einen weiteren Deal ausgehandelt hat. Er bekommt CC zurück, darf weiter SAD produzieren, beliefert aber auch die WR mit den den SAD-Früchten. Im Gegenzug dafür darf er den Samurai-Titel behalten.
Die Frage ist was mit Law passieren wird. Die Marine will ihn durch den Deal mit Dofla sicherlich festnehmen (eventuell wurde Law der Titel Samurai schon abgenommen). Dofla wird ihn töten wollen weil er zuviel weiß / es gewagt hat sich aufzulehnen.

Fanaticxs aka inu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 225
Kopfgeld Kopfgeld : 440360
Dabei seit Dabei seit : 12.01.13
Ort Ort : Hinter dir

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 18:00

   
Gutes Chapter. Die Coverstory geht weiter, jetzt muss Caribou zeigen was er drauf hat. Ich denke so langsam neigt sie sich ihrem Ende zu, denke das Caribou geschnappt wird und zu Boss der Insel (Drake?) gebracht wird, wo die Coverstory dann mit Drakes? erscheinen enden wird.

Zum Chapter selbst: Also nach dem ich erstmal 10min an der ersten Seite hängen geblieben bin...
Wies aussieht muss ich erstmal meine Meinung ändern und Nightwulf zustimmen: Ja du hattest recht, die Zwerge scheinen körperlich ziemlich stark zu sein^^. Ich kann mir vorstellen, das sie wirklich deshalb Waffen sammeln um eine Revolte starten zu können. Vielleicht haben sie Verbindungen zur Fabrik und wenn sie genug Waffen haben bringen sie die zu den Arbeitern und dann gibts nen Aufstand.

Irgendwie kommts mir so vor als ob Lysop schonmal bekanntschaft mit Zwergen gemacht hat. So wie er auf Robin zurennt sieht es, finde ich, so aus als ob er über Zwerge und ihre Tricks (diese Schlafblumen) bescheid wüsste.

Zu Rebecca und dem Spielzeugsoldaten: Ich sehe es mit dieser Liebesbekundung der beiden eigentlich schon fast als bestätigt an, dass die Spielzeuge mal Menschen waren. (Natürlich bin ich nicht gegen die Beziehung von Menschen und Spielzeugen, aber irgendwie glaub ich das nicht...Ich hoffe weiterhin auf Wapol <3 :3) Jetzt ist nur die Frage ob der Soldat ihr Verlobter etc. ist, oder ob es sich um Kyros handelt der vllt ihr Vater ist (Wer ist dann Ricky???), oder um jemand ganz anderen.

Ja Law hats jetzt wohl ziemlich schwer, mal sehen wie er sich da wieder rausschlawienern will.
Man warum bin ich da eigentlich nicht selbst drauf gekommen...klar die logischste Erklärung warum Dressrosa so ruhig und gelassen ist, ist natürlich das das alles nur ein Trick von Flamingo war. Finde ich genial gemacht und es passt super zu Flamingo. Die Idee das die Cp0 alles überwachen soll finde ich auch logisch. Wenn Flamingo so gute Verbindungen zur Weltregierung hat, könnte man wieder die vermutung aufstellen das vllt einer der 5 Weisen mit Flamingo Verwandt ist oder so.

Duke of DooM
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 370
Kopfgeld Kopfgeld : 916165
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10
Ort Ort : Kölle / Grandline

Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/TheDukeDooM

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 18:36

   
Cover.
Scheinbar wird Caribou doch nicht an sein Ziel kommen , es sei denn er besiegt scotch..

Robin und die Gnome.
Also Gnome sind dass also , keine Feen keine Zwerge nein Gnome.
Die scheinen ja auch irgenwas zu Planen sonst würden sie keine waffen brauchen , und wie leichtgläubig die sind , die glauben sogar lysop...

Franky & Spielzeugsoldat
Oh da bahnt sich ja was an , neben Flamingos plan ist da noch ne dicke Revolution im gange..
Vielleicht sind die Spielzeuge ja wirklich mit hilfe einer TF verflucht worden und sind eigentlich normale menschen , wer weiss wer weiss.

Zoro und Gnom
Also Zoro verläuft sich mal wieder war ja klar und dass schiff soll also angegriffen werden , oh das wird Böse ich glaube aber dass die gnome die anderen auch schon gewarnt haben.

Am Strand.
Dofla dieser Bastard... (entschuldigt den kraftausdruck ist nicht als beledigung gemeint.)
Der Lockt alle mal eben in eine Falle , dass Turnier war bestimmt auch nur eine pharse um Piraten zu locken und so , da er nicht den Titel abgegeben hat wirds wohl so sein , aber Respekt so einen Plan durchzuziehen dafür braucht man schon Eier ... Wobei Solange Law noch nicht seinen Titel offziell verloren hat , wird die Marine ihn doch in ruhe lassen oder? immerhin sind auch keine Strohüte da .. glück im unglück würde ich sagen. Und Sanji ist ja mal wieder bestens informiert , so a la Mr. Prinz..
Achja jetz wieder ne woche Pause und wieder tut Oda uns sowas an , währe er gesund geblieben währen wir weiter aber so haben wir wenigstens ne woche mehr zeit uns den kopf zu zerbrechen was passieren wird. 

Und nochwas Theorie zeug
Spoiler:
 

joei17
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 145
Kopfgeld Kopfgeld : 648586
Dabei seit Dabei seit : 02.05.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 18:53

   
Na das Chapter war ja spannend. So langsam werden die Zusammenhänge immer deutlicher.

1) Das mit den Feen ist doch sehr witzig, vor allem wie naiv sie sind. Und was dann Lyssop mal wieder ablässt, wie typsich für ihn. Mal schauen, ob er wie angekündigt seine Lügengeschichten wahr macht.

2) Zorro und Franky sind beide auf den Weg zum selben Platz, dem Blumenfeld, sieht so aus, als ob die getrennten Strohhüte langsam wieder zusammen kommen.

3) Ich glaube ja nicht, dass die Feen wirklich für DD arbeiten, eher gegen ihn, zusammen mit ein paar Spielzeugen, wegen dem Spielzeugsoldaten, der bei Franky ist.
Deswegen spionieren die Feen ja auch die D-Familie aus und wissen, wen sie beobachten und was sie planen, was wiederum für die SHB nützlich sein kann. Mal schauen, ob am Blumenfeld, eine Art Basis oder ein Geheimgang zu Green Bit ist. Die Feen sind ja relativ zu ihrer Körpergröße und auch allgemein sehr stark...

4) Die 3 Favouriten sind wohl eher die 3 aus Hanokuni und sicher nicht die 3 Samurai aus Wanokuni...

5) Und am Ende wurde Law verarscht. Na, ich weiß ja nicht wie Flamingo den Deal mit der WG eingefädelt hat, aber er muss sie irgendiwe eingeweiht haben oder die WG hat Bedingungen verlangt, wie ein paar Smiles oder was weiß ich...
Mal schauen, wie es da weiter geht.

Edit: Evtl. hat ja DD die ganzen Piraten im Kolloseum, die nicht zu ihm gehören, als Pfand für seinen Titel angeboten? Ich meine, da sind Burgess, Barto, Ruffy,.... dabei

Es ist natürlich sehr schade, dass nächste Woche kein Chapter kommt, hoffentlich kommt Oda wieder richtig in Tritt.



Zuletzt von joei17 am Mi 12 Jun - 19:28 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet


 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden