Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Hitboy
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 381
Kopfgeld Kopfgeld : 698062
Dabei seit Dabei seit : 17.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 19:04

   
Wie putzig, viele kleine Minilysops *.*
Ich glaube Lysop wird ihr neuer Boss und führt sie gegen Mingo und Fuji an um Law zu unterstützen. Die kleinen haben mächtig Power und ne ordentliche Geschwindigkeit. Wicca hat sogar die Hauswand eingerissen, wenn ich das richtig gesehen habe. Bin gespannt, wie sie die Gravitation von Fuji überstehen.

Meiner Logik entzieht sich, dass die Marine den Deal mit Mingo eingegangen ist, obwohl sie wissen müssten das er mit CC zusammenarbeitet. (Smoker)
Denke hier gibt es nochmal eine Überraschung und es gibt kein Law vs Mingo + Fuji. Fuji wirkt auf mich dazu auch viel zu gutmenschlich, als das er mit Mingo zusammenarbeitet.

Laut diesem Kapitel muss Violet die Ablenkung für Sanji sein. Warum also verrät sie ihm den Deal mit der Marine? Wie überhaupt sind die beiden auf das Gespräch gekommen? Ich befürchte zur Enttäuschung vieler, dass Violet noch eine große Rolle in den Abenteuern der SHB einnimmt.

Der Spielzeugsoldat und Rebecca lieben sich? Waren die Spielzeuge mal Menschen? Sollte der Soldat überleben, können wir Rebecca als potenzielles Mitglied in der SHB abschreiben. Die werden sicher bis an ihr Lebensende das Königspaar von Dressrosa.

Die CP0 spaziert am Eingang der Brücke herum, könnten sie die Nachhut sein, falls Law & Co doch entkommen sollten?

Das Kapitel beantwortet viele Fragen, aber wie immer kommen doppelt soviele dazu.

joei17
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 146
Kopfgeld Kopfgeld : 653086
Dabei seit Dabei seit : 02.05.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 19:10

   

@georgygx schrieb:
Seltsam Seltsam mit der Falle.
Also wir wissen, dass Commodore Brannew den Vizeadmirälen gesagt hat Flamingo sei raus aus dem "Team" und somit ist das ja auch bestätigt.
Der Marine ist auch bekannt, dass Law einen Plan hat und dieser das Gleichgewicht stören wird.
Fujitora wurde also von Akainu auf Law und Ruffy angesetzt.
Das Treffen auf GreenBit ist auch kein Geheimnis mehr...

Also sagt uns das eines:
FLAMINGO IST EINE SCHWULE PETZE !!!
Er scheint mehr Kontakte und Verbündete in der Marine zu haben als bisher angenommen.

Ich schätze der Nachrichtenvogel wurde gezielt zu der Sunny mit einer gefälschten Zeitung geschickt.
Akainu hat den Austritt wohl rückgängig gemacht.
Und wir wissen ja auch, dass Flamingo von Anfang an wusste, wo sich alle aufhielten.
Das erklärt auch wieso Kim so schnell gefangen wurde und wieso Flamingos Leute so schnell auf der Sunny waren...
Ich schätze das Schiff ist bereits unterwegs zu Flamingos Palast und somit gibts bereits die Gefangenen Momo, Chopper, Nami, Brook und Kim.
Sanji wirds wohl durch seine neue "Freundin" erfahren haben, die einen Hass auf Flamingo hat, genauso wie die Feen und die Spielzeuge.
Da bahnt sich wohl ein "Minikrieg" an Very Happy
Law ist in der Falle - Fujitora von einer Seite und Flamingo von der Anderen.


Die Zeitung wurde allgemein verbreitet, da beispielsweise Kid auch eine bekam und man Jimbei mit einer in der Hand sehen konnten, deshalb ist das mit der gezielt geschickten Zeitung falsch.

Ja das mit Kinemon ist richtig, aber die auf dem Schiff sind bestimmt nicht gefangen. Das klang eher nach Feen, als nach Flamingo Anhang, warum sollten die sich verstecken und ned gleich raus kommen?
Der würde wohl stärkere Leute hinschicken und die 4 ordentlich aufmischen lassen.


@georgygx schrieb:
Seltsam Seltsam mit der Falle.

Ruffy wird durch die harten Gegner im Turnier geschwächt (was wohl von die ganze Zeit der Plan war) und somit bleiben nur noch Robin Sanji, Zorro, Franky und Lysop.

Aber was wird aus Law ?
Seine Rechte als Samurai gelten ja noch oder wurde ihm der Titel entzogen und er ist jetzt Freiwild als Drahtzieher ?

Ach den wird man wohl ausbooten den guten Law, der wird richtig auf die Fresse bekommen fürchte ich.
Akainu wollte Ruffy doch schon immer fangen, dass hat er schon gewollt, als man auf Navarone war, das hat der Kommandant Jonathan sinniert...
Akainu sagt ja auch, er lässt Law und Ruffy nicht machen, was sie wollen und das er Fujitora schon losgeschickt hat, also wird Law von Issho und DD in die Mangel genommen.

Ja, DD fürchtet Ruffy mehr als Law, da er mal auf PH gesagt hat, dass Ruffy wohl ein stärkerer Gegner als Law sei, auch wegen KH.

Entweder DD vermutet, dass Diamante Ruffy platt macht und die FF wieder in den Händen von Doffy fällt, oder Diamante und die anderen Gegner schwächen Ruffy so stark, dass er leichter zu beesiegen ist und dass die FF ne Fälschung o.ä. ist.

JokerSmoker
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 10
Kopfgeld Kopfgeld : 392610
Dabei seit Dabei seit : 05.06.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 19:16

   

Das war ein hammer Kapitel.

Hab ja schon gelesen, dass einige vermutet hatten das Dofla doppeltes Spiel treibt, hab aber selbst nicht damit gerechnet. HIer ein par Theorien zu dem Kapitel und den neusten Ereignissen:

1. Wie meine Vorredner schon sagten, kann es sein das Dofla diesen Deal nur mit "Roter Hund" und den 5 Weisen gemacht hat. Das würde heißen, dass Fuji nichts davon weiß und in diesem Fall dann doch eher Dofla (als Law) angreift (weil er ja kein Samurai mehr ist). Zudem würde er sich CC von Law schnappen.

2. Ich glaube aber eher das es so ist wie einige vermuten, das auch Fuji und der Rest der Marine Bescheid wissen und es Law an den Kragen geht. Das hat meiner Ansicht nach dann zwei Folgen: Der mutmaßliche Bericht von Smoker über CC,Vergo und Dofla wird von der Weltregierung und der Marine übergangen oder besser gesagr gebilligt. Smoker als rechtschaffender Typ wird das nicht besonders freuen und er wird sich vielleicht der Strohut Bande anschließen oder wie Kuzan als lonley Ranger seine Kreise ziehen. Oder villeicht doch bei den Revos landen. Wenn die alle über den Dofla-Deal bescheid wussten heißt das für mich: Marine und WR wollen das Kaido weiter mit Smile beliefert wird oder sie wollen es  vielleicht sebst bekommen um mit dieser Waffe und der dazu gewonnen Stärke endlich aus der Zweckgemeinschaft des (drei) Gleichgewicht zu kommen.

3. Die Zwege/Feen sind wie vermutuet ein und das selbe. Ich denke sie arbeiten nicht für Dofla, weil einer von Ihnen ja sagte, jetzt wo Doflas Männer aus der Festung raus sind ist es deren Chance. Ich glaube auch das die Feen und einige von den Spielzeugen eine gemeinsame Revolution starten und die Festung einnehmen wollen. Der Grund dafür  liegt für mich auf der Hand, die Festung beinhaltet auch die SmileFabrik mit all den Sklaven-Spielzeugen. Zu diesem Zweck sammeln/stehlen sie trotz ihrer körperlichen Stärke alle Waffen die sie bekommen können. Nach diesem Kapitel scheint es klar, dass Ruffy und Co ihnen am Schluss helfen werden und danach ein rauschendes Fest mit den Zwergen feiern. Aber bei Oda weiss man ja nie.

4. Die Teufelsfrucht hatte anscheinend nur den Zweck Ruffy abzulenken bzw. im Kolleseum fest zuhalten. Vielleicht ist sie garnicht echt?

5. Irgendwie stört es mich das Fuji bei so einem hinterhältigen Plan mitmacht und es implizit zulässt das Dofla weiter Smile vertreibt oder Dofla/Kaido ungeschoren davon kommen. Hatte ihn als eher gerechten Charakter eingestuft. Ja mal sehen, kann ja auch sein das er wie Bär damals sein eigenes Ding macht und die Gerechtigkeit auf seine Weise auslegt.

6. Ich vermute auch das die Cp0 nur allein für Ruffy da ist, kann mir nicht vorstellen das die auch noch nach Green Bit kommen.
Was haltet ihr von alle dem.

P.s. Ich hab keein Bock 2 Wochen zu warten

TomiTyp
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 432
Kopfgeld Kopfgeld : 561508
Dabei seit Dabei seit : 22.03.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 19:31

   
Was ich nicht verstehe, wieso so viele glauben, dass Flamingo den Deal mit Akainu abgesprochen hat. Die Marine hat doch an sich nichts mit dem Titel des Samurais am Hut! Die Samurai müssen im Notfall die Marine unterstützen und sie dürfen sich nicht gegenseitig angreifen, die "Macht" über die Samurai hat aber die Weltregierung und damit Kong bzw. die 5 Weisen.



Wenn die Marine eingeweiht ist, wieso ist die CP0, eine Weltregierungsorganisation, auf Dressrosa?

Deshalb wäre es gut möglich, wie ich bereits schrieb, dass die Marine an sich nichts vom Deal weiß und denkt, dass Flamingo wirklich ausgetreten ist.

Das wäre auch sehr gut für Law, denn er darf nicht angegriffen werden (ist ja pro forma immer noch Samurai) und wenn Fujitora dann Flamingo angreift kann Law sich in Ruhe (mit CC oder ohne) aus dem Staub machen.

joei17
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 146
Kopfgeld Kopfgeld : 653086
Dabei seit Dabei seit : 02.05.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 19:48

   
@TomiTyp schrieb:
Was ich nicht verstehe, wieso so viele glauben, dass Flamingo den Deal mit Akainu abgesprochen hat. Die Marine hat doch an sich nichts mit dem Titel des Samurais am Hut! Die Samurai müssen im Notfall die Marine unterstützen und sie dürfen sich nicht gegenseitig angreifen, die "Macht" über die Samurai hat aber die Weltregierung und damit Kong bzw. die 5 Weisen.



Wenn die Marine eingeweiht ist, wieso ist die CP0, eine Weltregierungsorganisation, auf Dressrosa?

Deshalb wäre es gut möglich, wie ich bereits schrieb, dass die Marine an sich nichts vom Deal weiß und denkt, dass Flamingo wirklich ausgetreten ist.

Das wäre auch sehr gut für Law, denn er darf nicht angegriffen werden (ist ja pro forma immer noch Samurai) und wenn Fujitora dann Flamingo angreift kann Law sich in Ruhe (mit CC oder ohne) aus dem Staub machen.

Naja, evtl will Fujitora beide platt machen, geht aber erst auf DD los, da Issho DD für gefährlicher hält (was er wohl auch ist) als Law.
Fujitora wurde ja losgeschickt um Law und Ruffy nicht das machen zu lassen, was sie wollen.


Da hier ja manche vermuten, dass die Spielzeuge mal Menschen waren und Opfer der Kraft einer TF geworden sind, habe ich bisher ein Indiz und zwar in diesem Chapter 711 auf Seite 16. Als der Spielzeugsoldat sagt, dass aus DIESEN Augen niemals Tränen fallen könnten. Aber ist ja bisher nur Spekulation, dafür gibts mEn bisher zu wenig Anhaltspunkte, aber bei Oda weiß man ja nie.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378707
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 20:22

   
Ich glaub ich hab da was etwas durcheinander gebracht. Ich dachte, dass ein Teil dieser "Feen" die Erlaubnis von Flamingo bekommen Sachen zu stehlen (z.B. Kleidung, Waffen), aber dafür Flamingos "Spione" sind. Dass, sie irgendeinen Aufstand planen, war mir schon bewusst, aber vielleicht gibt es da paar Probleme zwischen dem Zwergenland (Green Bit) und Dressrosa, weshalb sie Waffen sammeln und nen Aufstand planen.

Außerdem fidn ich es interessant, dass der Spielzeugsoldat mit Franky zu diesem besagten Ort hingeht wie Zorro. Das heißt, dass diese Spielzeuge ne Verbindung zu den "Feen" besitzen. Green Bit schaut ja auch ziemlich magisch aus und vielleicht stammen diese Spielzeuge sogar von dort und wurden tweilweise zu Sklaven in Flamingos Fabrik? Ach, ich weiß auch noch nicht so recht, die Sache ist ziemlich komplex und verstrickt.


Aber ich denke trotzdem, dass "Feen" auf der Sunny sind, wahrscheinlich denken sie, dass man auf einem Piratenschiff viele Waffen bekommt oder das die Strohhüte ihnen helfen können.

Onedream
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 70
Kopfgeld Kopfgeld : 480614
Dabei seit Dabei seit : 08.09.12
Ort Ort : Whole-Cake Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 21:55

   
Ich verstehe das ganze irgendwie nicht ganz !?
Laws ursprünglicher Plan war es , dass Flamingo , da er kein Samurai mehr ist Fujitora auf den Hals zu hetzen um diesen ausreichend lang zu beschäftigen bis die Fabrik zerstört ist !!!
Warum sollte Law Sanjis Nachricht überhaupt kümmern wenn die Marine nichts davon weiß und es ihn quasi gar nicht in die Quere kommen und seinen Plan gefährden würde !?

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378707
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 22:07

   
@Onedream schrieb:
Ich verstehe das ganze irgendwie nicht ganz !?
Laws ursprünglicher Plan war es , dass Flamingo , da er kein Samurai mehr ist Fujitora auf den Hals zu hetzen um diesen ausreichend lang zu beschäftigen bis die Fabrik zerstört ist !!!
Warum sollte Law Sanjis Nachricht überhaupt kümmern wenn die Marine nichts davon weiß und es ihn quasi gar nicht in die Quere kommen und seinen Plan gefährden würde !?

Ganz einfach. Flamingo ist den Samurai der Meeren nicht ausgetreten und deshalb darf ihn die Marine nicht angreifen, d.h. Fujitora lässt ihn in Ruhe. Da Law ein Bündnis mit Ruffy hat und bereits Chaos auf Punk hazard verursachte, u.a. Vergo einen Vizeadmiral besiegte zählt sein Samuraititel nicht mehr und er ist angreifbar

--> Flamingo und Fujitora werden Law so richtig in die Enge treiben. Wahrscheinlich wird Law mithilfe seiner Operationsräume ganz schnell nach Dressrosa teleportieren und das benötigt sehr viel Ausdauer, denk ich mal. So könnte es Law gemeint haben.

Aber auf ein Treffen zwischen Law und Flamingo bin ich schon mal sehr darauf gespannt.

Duke of DooM
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 370
Kopfgeld Kopfgeld : 917665
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10
Ort Ort : Kölle / Grandline

Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/TheDukeDooM

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 22:20

   
ich hab jetz schon öfter gelesen die WR würde als Belohnung Smile bekommen etc.
Ich glaube die haben die schon und zwar im Impel Down Croco meinte ja was von "erweckten" zoans vllt war das auch n übersetungsfehler undder meinte was anderes.. und Dofla wird jeden damit beliefern nicht nur kaido.. es sei denn er weiss wie man die smile die ja nen nachteil haben diesen voll ausschöpfen zu lassen..

Skulljoke
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 77
Kopfgeld Kopfgeld : 561067
Dabei seit Dabei seit : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 22:46

   
Ich frag mich wirklich was Dofla für Machenschaften mit der Weltregierung hat. Er spuckt ihnen permanent ins Gesicht und sie lassen ihm das alles durchgehen. Den Sklavenhandel kann die Weltregierung vielleicht noch durchgehen lassen, aber Smile müsste doch eigentlich eine ihrer anscheinend wichtigsten Leitlinien - Gleichgewicht der Dreimacht - gefährden. Wobei ich es ohnehin schon eigenartig finde, dass die WR nicht bereits vor Punk Hazard davon gewusst haben soll. Haben ihre Spione denn gar nix drauf? Braucht Kaido Smile um sich gegen die anderen behaupten zu können? Oder aber Dolfa beliefert (ab jetzt) die WR/Marine mit dem Zeug um ihnen einen Vorteil zu verschaffen. Würde das Gleichgewicht zwar auch gefährden, aber wenigsten erst einmal zu ihren Gunsten. Wäre aber auch ziemlich gefährlich und sie müssten sich auf Dofla und Ceasar verlassen; na dann gute Nacht.

Ich versteh wirklich nicht wieso hier so viele von genialen Schachzügen von diesem oder jenem sprechen. Zumindest was der Superstratege Law da veranstaltet, ist mir zum jetztigen Zeitpunkt völlig unklar. Was soll dieser ganze Austausch. Es ist völlig unnötig die Smilefabrik zu zerstören, wenn er nur die Produktion von Smile stoppen will. Wenn's nur das ist, schmeiß Cesar ins Meer und die Sache ist gegessen. Deswegen dachte ich vor Wochen, dass es ihm um was ganz anderes geht, nämlich einen Keil zwischen Dofla und die Weltregierung zu schieben, wegen eben jenen Machenschafen, die sich ja schon nach Marineford angedeutet haben. Aber im letzten Kapitel machte es den Anschein als würde Law von einer Konfrontation mit Doflamingo ausgehen und dann macht das auch keinen Sinn. Appropos Konfrontation: Die Übergabe hätte man auch ungefährlicher gestalten können, oder? Okay, vielleicht hat er gehofft, Marine und Dofla so gegeneinander auspielen zu können, dass Doflamingo von der Marine ausm Verkehr gezogen wird, aber in der Kalkulation gibts doch 1000 Unbekannte, die den Plan alles andere als verlässlich gemacht hätten. Und der Marine müsste eigentlich auch klar gewesen sein, dass Law einen Grund dafür hatte Smoker zu sagen, wo er hinfährt. Und Law müsste eigentlich auch klar sein, dass der Marine das klar ist. Und, und, und. Ich seh da irgendwie kein Licht, aber vielleicht könnt ihr mich ja erleuchten.

Hendrik
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 42
Kopfgeld Kopfgeld : 423305
Dabei seit Dabei seit : 07.06.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Mi 12 Jun - 23:50

   
Wo du von der Dreimacht sprichst. Die Dreimacht wird ja von der Weltregierung, der Marine, und den 4 Kaisern gebildet. 
Aus der Sicht der "Guten", die die Gerechtigkeit verkörpern, sprich Marine und Weltregierung, wäre es doch besser, wenn die dritte Macht verschwinden würde, also die 4 Kaiser (und die Piraten), dann wäre es ja ein perfekter Sieg. 
Da dies aber anscheinend nicht so leicht möglich ist, muss die Weltregierung und die Marine halt sich stärken. Und hier sehe ich die Rolle von DoFla, der mMn auch Slime an die Weltregierung handelt. Somit verkauft er an beide Lager was, profitiert davon, und seine Kontrahenten schalten sich gegenseitig aus (best case).

Also auf deine Frage, warum die Weltregierung nix macht: Sie haben selbst Dreck am Stecken mit DoFla

steakchill
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 31
Kopfgeld Kopfgeld : 456604
Dabei seit Dabei seit : 22.02.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Do 13 Jun - 0:05

   

Also erstmal super Kapitel viel Infos echt stark!
Will jetzt nicht soviel wiederholen wurde ja ziemlich alles gesagt eigentlich.

Aber ist euch auch aufgefallen das Rebecca genau die selbe Lache hat wie Dofla?
"Fufufu"
und was hat es mit dieser Blüte zutun welche sie in der Hand hat? Oder was ist das?
Und dieser Mr. Monkey ist dort doch auch mit einem Zwerg zu sehen, könnte wirklich auf ne Spielzeug und Zwergemrevolution hindeuten :'D

Bin mal gespannt!

MfG

Steakchill

BeoWolf
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 79
Kopfgeld Kopfgeld : 714757
Dabei seit Dabei seit : 21.10.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Do 13 Jun - 0:18

   
Also ihr habt da paar Aspekte vergessen die ich zu eurer Diskussion noch hinzufügen möchte Smile
Die alles noch mehr verstrickter machen werden Very Happy und ich seh schon das hat alles schon Law geplant. Denkt ihr Law ist so dumm und hat keinen B Plan?  
Erstens vergisst nicht Ruffy hat irgendwo dort ein Verbündeten den wir nicht vergessen sollten.
Zweitens wieso lässt Fujiora Ruffy im Casino gehen statt gleich dingfest zu machen?
Ich seh da schon ein sehr struktuierten Plan von Law der langsam ausartet und zum Siedepunkt kommt. 

Spekularionen:
Ich denke das das Schiff gesichert ist durch die Zwerge. Sie haben sie in eine längst in einen sicheren Ort gebracht.
Wieso würde der Soldat Ruffy im Kolosseum lassen? Außer er denkt Ruffy ist dort nicht in Gefahr?
Und ihr dürft eins nicht vergessen! Was ist der Sinn der zweiten Verbindung der zwei starken Leute. (Die zwei neben Ruffy aus der stärksten Generation) Ich denk noch immer das sie im Plan eingeweiht sind Very Happy 
Und so Law sein danke einholt für Ruffy. Er schuldt den Artztmann was und kann es so durh Law begleichen. während der artzttyp wahrscheinlich was Law schuldet.

Aber wie es im Endeffekt mit Law endet zwischen den zwei Mächten weis ich leider nicht Sad
Es wird immer komplizierter und man kann alles in Frage stellen.

Hellschwarz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 189
Kopfgeld Kopfgeld : 410774
Dabei seit Dabei seit : 06.04.13
Ort Ort : Skypia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Do 13 Jun - 1:06

   
Hm... also wir haben jetzt wieder eine Woche Pause - und das bei so einem spannenden Cliffhanger.
Aber was haben wir eigentlich gesehen?

1. Robin 
Hier erfährt man 1. dass eine der Zwerge auch eine Teufelsfrucht gegessen hat. ob die jetzt besonders sinnvoll ist, lässt sich hier bestreiten, aber immerhin kann man damit Robin festnähen. 
Außerdem hat Lyssop wohl (auch wenn nicht im Bild) die Zwerge auf seine Seite ziehen können. Robins Kommunikation wurde gestört, da die Zwerge die Teleschnecke freigelassen haben Very Happy
Ich fand es auch sehr witzig, wie die Zwerge überall an Robin rumklettern... nun ja.
Da hat Robin ja gerade nochmal Glück gehabt, dass sie nicht Nackt rumlaufen muss - aber warum muss man den Zwergen waffen geben? Das versteh ich nicht so ganz.
2. Zorro
Die Fee war also auch ein Zwerg, wie einige hier ja schon vermutet haben. Ein weiblicher sogar. Oder Gnom. Kleine Wesen halt. Ich find es cool, dass es solche Wesen in OP auch gibt, wo es ja auch Riesen gibt. 
Zorros Fee/Zwerg/Gnom scheint besonders stark zu sein. Wie kommt das? Ist das eine TF? Sind alle FZGs so stark? 
Außerdem find ich es nett, wie sie Zorro für ihr Versagen verantwortlich macht. Dabei hat sie ihn bestohlen. FRECH!

Aber gut, so erfährt Zorro zumindest, was die DF Familie im Sinne hat, da kann er helfen - auch wenn er wahrscheinlich 10 Jahre zu spät ankommt, weil er sich mal wieder verläuft - TROTZ NAVIGATIONSELF!

Franky/Rebecca
Sie liebt einen Spielzeugsoldaten? Offensichtlich ist sie doch nicht so stark wie erwartet, wenn der Soldat an ihrer Teilnahme zweifelt... 
Vielleicht sind die Spielzeuge ja von jemandem verwandelt worden und waren vorher Menschen. Ich könnte mir das gut vorstellen. Was sagt ihr dazu? 
Was hebt Rebecca da auf?
Ich weiß nicht warum, aber irgendwie zweifle ich an diesem Punkt an ihrem Beitritt in der SHB.


Sanji
Er ist hier garnicht im Bild... woher weiß er das? Was ist mit Violett passiert?
Ich habe das dumme Gefühl, dass Law jetzt richtig am A**** ist. Seine Verstärkung ist in Zwergenhand, sein Plan läuft grade schief und er hat die ganze SHB in den Untergang geschickt bzw. DFs Falle. Garnicht gut. Hat er einen Backup Plan?

mfG Hell

KillingTime
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 458
Kopfgeld Kopfgeld : 780922
Dabei seit Dabei seit : 24.03.13
Ort Ort : Wolke 7 <3

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Do 13 Jun - 1:25

   

Bähmm, dass ist doch mal ein geiles Kapitel gewesen. Um nochmals auf meine Aussagen vom Letzten zu kommen, dass mir das nicht so gefallen hat. Es ist ordentlich Tempo drinne, kein unnötiges Gelaber, und verdammt geile Charaktere wurde noch geiler ausgearbeitet, was will man mehr. Ich fand dieses Kapitel großartig, was an Flamingo und Oda liegt und da will ich eigentlich kaum meckern bzw hab ich kaum was dafür. 

Aber genug der Schwärmerei, versuchen wir mal alles zu ordnen und weiter zu spinnen^^.

                                                              Coverstory
Gut, es geht immer noch weiter mit dem Sumpf, was echt allmählich ätzend wird. Jedenfalls spitzt sich die Lage dort auch zu. Nr. 18 hat das Haus gestürmt, die Oma dabei verletzt, was wohl Caribou stören wird. Alles wie wir es vorher gesehen haben. Wird jetzt wohl auf einen Kampf zwischen ihm und der Nr. 18 hinauslaufen. Da dürfte es interessant sein, wer gewinnt. Gewinnt Scotch, würde mir die Theorie gefallen, die hier schon aufgeklungen ist, dass Caribou zu Drake gebracht wird. Sollte Caribou gewinnen, ist er der Befreier des Landes und ein potenzieller Gegner/Feind Kaidous, was überraschenderweise ihn wieder mit der SHB in Verbindungen bringen könnte. Die Idee, dass Caribou der Buggy der Neuen Welt ist, gefällt mir sehr, was im Umkehrschluss wieder bedeutet, dass wir noch viel von ihm sehen werden und auch noch viel mit ihm zu tun haben werden. Finde ich auch gut so, fand seinen Charakter sehr verschwendet, so gibt es vielleicht doch noch einen größeren Sinn hinter ihm.

                                                                Gnome 
● Also Oda dieser Wicht. Robin fast nakisch daliegen lassen und die Gnome führen auch noch eine sehr, sehr gründliche Leibesvisitation durch. Zum Glück für diese Zwerge hat das Sanji nicht mitgekriegt^^. Naja, mal Spaß bei Seite. War ja klar das diese Feen diese Gnome sind. Als ob es Feen geben würden, außer der Zahnfee. 

● Sind ziemlich interessante Kerlchen. Hab sie irgendwie schon ins Herz geschlossen, die haben einfach was an sich. So super leichtgläubig, dass selbst Lysop ihnen Lügengeschichten erzählen kann, auf die sonst nur Ruffy drauf reinfallen würde. Ein weiterer Punkt bei ihnen, der eine Leo-sama besitzt eine Teufelsfrucht, diese halten sie aber für Magie, was wohl dadrauf schließen lässt, dass sie nicht gerade sehr gebildet sind in der One Piece Welt, sondern nur in ihrer Welt leben. Wie festgestellt ähnelt die ganze Szene an Gullivers Reisen. Vielleicht ist es eine Anlehnung und man könnte an dieser Notiz sich weiter ausmalen wie es weiter geht, doch habe ich das nie gelesen, gesehen what ever. Wobei, es ist Oda und man weiß dies sowieso nicht^^.

● Zurück zum Thema. Diese kleinen scheinen aber ganz gut gegessen zu haben. Wicca schlägt mal ein Haus klein, nur weil sie sauer auf sich ist. Respekt, das musste selbst Zorro zugeben, dass eine beachtliche Leistung ist bzw. Das sie ganz schön viel Kraft haben. Erklärt damit auch, wie sie es geschafft haben, diesen Fisch an Land zu ziehen. Zudem könnten sie das Schiff der Marine Jungs an Land getragen haben.

●Was bei der Szene wieder verdächtig war, kennt sich Lysop mit den Zwergen aus, hat er schon mal Bekannschaft mit ihnen gemacht. Auf der Insel/Blume wo er stationiert war, würde es mich nicht wundern, wenn es solche Gnome auch geben hat. Aufjedenfall ist er jetzt schon zu ihrem Held aufgestiegen und könnte sie wohl dementsprechend beeinflussen. 
Diese Zwerge wohnen dann in der unterirdischen Stadt von Montreal einer Stadt unter Green bit. Dies lässt wohl schon erahnen, dass es mindestens einen Geheimgang zu Dress Rosa gibt und sie nicht nur auf die Brücke angewiesen sind. Ich würde auch meine vier Buchstaben dadrauf verwetten, dass es noch weitere Gänge unter der Stadt gibt. Inwieweit diese dann eine Rolle spielt, kann ich aber noch nicht beurteilen. Unglaublich, dass sie noch von keinem Bewohner bemerkt wurden. 

● Und habt ihr sie bemerkt, diese gerade zu große Betonung auf die Blumen oder ist es nur mir ins Auge gesprungen, weil ich so sehr auf die Vorstellung von Dress Rosa fixiert bin, dass es mir aufgefallen ist. Wie erwähnt, als uns diese Stadt vorgestellt wurde, wurde vom Erzähler die Dinge genannt, die die Besucher so faszinieren. Und da wurden gleich zu Anfang die wunderschön duftenden Blumen erwähnt. Jetzt im Kapitel erzählen mal die Zwerge, dass sie jede einzelne Pflanze hegen und pflegen. Ich wusste, dass die uns vorgestellten Sachen irgendwie von Bedeutung sind. 
Bei ihnen würde ich dadrauf setzen, dass sie die Ureinwohner dieser Insel(n) sind (erwähnte glaube ich aber auch einer oder?!). Hier erwähnte einer der Zwerge auch, dass Lysop gekommen sei um zu helfen. Wozu den helfen? Man könnte hier wohl in Richtung Flamingo zeigen, da habe ich aber keine Ahnung, was er ihnen angetan haben könnte, außer ihnen das Land weggenommen zu haben. 
Jetzt fehlt uns nur noch die “Auflösung” zu den anderen Vorgestellten Sachen und welche Geheimnisse sich dahinter verbergen. Wenn das wirklich so stimmt und passiert, ist Oda einfach wieder nur genial. Ich könnte ihn echt dafür knutschen^^. 

●Stellt sich jetzt die Frage, auf welcher Seite sie stehen bzw. Welche Interessen sie verfolgen. Sie haben einen Hang zu Waffen, haben anscheinend ein Problem mit irgendjemanden/etwas, klauen gerne anderer Leute Sachen und fühlen sich als Beschützer des Landes. Achja sind noch nebenbei schnell beeinflussbar und leichtgläubig. Wovon ich fest ausgehe ist, dass Flamingo ebenfalls von den Zwergen bescheid weiß. Wenn ein Zorro diese Kerle entdeckt, wird ein Flamingo sie schlafend entdeckt haben^^. Da man sie schnell beeinflussen kann, könnte man davon ausgehen, dass sie auch für Flamingo in gewissen Sachen arbeiten und sei es nur das Spionieren. Aus dem Bauch würde ich sagen, und da sie meiner Meinung nach die Ureinwohner des Landes sind, dass sie uns freundlich gesinnt sind.

●Dadurch geht jetzt bei mir die Kette im Kopf, wenn sie Zorros Schwert nur aus purem Zufall geklaut haben, nicht weil ein Flamingo sie beauftragt hätte, könnten die für mich anderen Fallen auch nur positive Zufälle sein. Der Soldat will wirklich aufmüpfig werden, Violett braucht unsere Hilfe, Kinemon hat auch Glück und findet seinen Kumpel ohne Probleme. 
Die wahre Falle von Flamingo wird/soll erst noch einschlagen, mit dem Anschlag auf der Sunny. Zwei unserer Strohhüte sind auf dem Weg zu dem Blumenfeld, sie treffen sich also fast alle wieder. Außer Ruffy, der soll noch getrennt bleiben und noch nicht losgelassen werden bzw. Braucht er ja noch seinen Grund dafür. Irgendwie erinnert mich das ganze an Skypia, wo Ruffy in der Schlange gefangen war und sich erst jeder aus der SHB und der Bewohner sich gegen Enel messen durften. 

● Naja diese Gnome scheinen doch noch eine bestimmte Rolle zu spielen und ich muss mal wieder meine Meinung vom letzten Mal revidieren und stimme mich um, die Geschichte der Zwerge interessiert mich doch^^. 

                                                                 Lovestory
● Oha, da bahnt sich was an zwischen dem Soldaten und Rebecca oder hat es das schon. In Liebesgeschichten liege ich immer daneben^^. Aber mal Butter bei den Fischen, was geht den bei ihr ab?? Erst erzählt sie uns was von einem Mr. Monkey und uns wird son Affe gezeigt und dann turtelt sie mit diesem Spielzeug rum. Wie gesagt, ich bin nicht gut in solchen Liebesgeschichten, aber irgendwie haben wir da doch was verpasst, oder? Das hat mich sehr verwirrt. 

● Und was hält sie da in der Hand, als sie von diesem Monkey spricht, schaut sie auf das Ding, was sie in der Hand hat. Ist das eine Vive Card oder ein Rosenblatt. Zwischen diesen beiden Sachen schwanke ich^^. Ich verstehe auch nicht ihre Beweggründe. Sie kämpft um die Feuerfrucht, will damit Flamingo stürzen, was ja so schon alles utopisch ist, damit sie wieder mit ihrem Lover vereint sein kann. Wieso kann sie es den jetzt nicht. Spielzeug bleibt Spielzeug. Außer Flamingo hat seine Hände im Spiel und er kann die Leute in Spielzeug verwandeln oder einer seiner treuen Untergebenen. Das könnte erklären, warum Mister Spielzeugsoldat eine Revolution starten will. Die Liebe zu seiner Freundin plus der Hass gegen Flamingo könnten den nötigen Mut dazu freigeben. 

● Ein kleines aber feines Detailchen was mir so noch aufgefallen ist, ihre Lache ähnelt aber sehr der von Flamingo. Wenn da mal nicht was im Busch ist. 
                                
                                                   Hammer hartes geiles Ende
● Oh Gott, wie geil war den die letzte Seite. Deswegen lieben wir Flamingo so sehr, okay zumindest ich^^. Da denkt man, Law hätte einen grandiosen Plan ausgetüftelt und Flamingo wird in große Schwierigkeiten gebracht, bringt er sich irgendwie da noch raus. Okay, uns war allen klar, dass Flamingo einen Plan B hat, aber so einen endgeilensuperduperfettenaffenmäßiggeilen wie er uns ihn hier geboten hat, ist ja der Wahnsinn. Ja nö, bin doch nicht von den Shichibukai zurückgetreten. Dieses hoch intelligente Vorgehen, überall seine Finger drinne haben, mit dem zuhältermäßigen auftreten, das macht ihn doch schon fast zu einem Endgegner. Immerhin hat er einen seiner Leute bis zum VAlevel hochgeschmuggelt und wer weiß wo noch Leute von ihm sitzen. Deswegen finde ich es auch so schade, dass Bellamy noch lebt. Es hätte Flamingos Bild nochmals so eine Ecke badasser gemacht, als es jetzt schon ist. Ich liebe diesen Flamingo und hoffentlich bleibt er uns noch lange im Manga erhalten, wäre eine sehr große Verschwendung, wenn er jetzt einfach so besiegt wird und dann nicht mehr auftaucht. Genug der Lobeshymnen^^.

● Woher Sanji wohl seine Informationen hat? Am wahrscheinlichsten ist ja Violett. Doch warum sollte sie Sanji, einem ihr völlig unbekannten und zudem noch verkleideten, die Pläne des Dons verraten und woher weiß sie die dann. Wahrscheinlich hat er aber auch so ein kleinen Zwerg getroffen der sich verplappert hat. Warum sollte nur Zorro so ein Ding finden. Schließlich herrscht doch so gut wie Gleichberechtigung zwischen Sanji und Zorro^^. 

● Ich verstehe jetzt nur nicht, warum Law so Panik schiebt oder schieben soll. Bis jetzt ist er noch  Shichibukai ebenso Flamingo. Das heißt, es entsteht eine Pattsituation wenn alle drei Parteien aufeinandertreffen sollten. 

● Ich hab aber mal sowas von keinen Plan, wie Flamingo es geschafft hat, seinen Samuraititel zu behalten, aber der Öffentlichkeit glauben lässt, er ist ihn los. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die Bevölkerung auf Dress Rosa davon weiß, weshalb sie so ruhig sind. Flamingo wird seine Pläne dort ja nicht gerade rum posaunen und sie werden dort die gleiche Zeitung kriegen, wie sie es überall sonst gibt.

● Das vorgehen der Marine kann ich in allem, aber auch nicht verstehen. Wenn sie jetzt Law auch noch den Vertrag kündigen, haben sie für die Öffentlichkeit wieder zwei Samurai verloren und dieser Titel wird immer mehr in den Dreck gezogen. Also an ihrer Stelle würde ich da auch vorsichtig vorgehen. 
Akainu steckt auch mit dadrinne. Schließlich hat er Fujitora losgeschickt. Ich könnte mir gut vorstellen, dass er mit Flamingo und die Weltregierung ebenfalls zusammenarbeitet um Law und Ruffy, primär Ruffy auszuschalten. Hier wird dann Flamingo als eine zu wichtige Größe eingeordnet, auf die man nicht verzichten kann und notfalls muss man mit ihm zusammenarbeiten.  Jetzt ist die Frage, ob Law oder Flamingo der größere Taktiker ist. Insgeheim hoffe ich ja, dass es Flamingo ist^^. Ich mag den Kerl einfach. 

Fazit: Alles in allem ein richtig geiles Kapitel. Und Oda ist einfach so ein fucking genius. Anstatt Ruffy gleich gegen einen Kaiser antreten zu lassen, lässt er ihn gegen einen kämpfen, der fast Kaiser Stärke hat, es eigentlich verdient hätte, einer zu sein. Ich mein Flamingo hat überall, wirklich überall seine Finger drinne, ist einer der größten, wenn nicht der größte Taktiker, besitzt wahrscheinlich selbst über eine abnormale Stärke, bleibt aber freiwillig unter dem Deckmantel eines Samurais, um seine Geschäfte bzw. Planungen für den König der Pirat sicher voranzutreiben. Einfach nur ein genial aufgebauter Charakter, der auch gut einen Endgegner abgeben könnte. Wirklich super gemacht Oda, nur über die Bellamy Sache müssen wir nochmal reden^^.

In diesem Sinne, träumt süß^^.
MfG KT

P.S. Bei diesem Arc freue ich mich schon gewaltig auf den Anime. Dort war er eine der wenigen Figuren, die so richtig gut überzeugt haben und Lust auf mehr gemacht haben.
P.P.S. Kann mir jemand mal auf die Sprünge helfen, wie Flamingo sich fortbewegt? So springend wie er wieder zu sehen war. Ich weiß das wurde schonmal erklärt, aber ich habs schon wieder vergessen und finds net^^. Wäre nett.

Duke of DooM
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 370
Kopfgeld Kopfgeld : 917665
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10
Ort Ort : Kölle / Grandline

Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/TheDukeDooM

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Do 13 Jun - 6:42

   
Zitat :
P.P.S. Kann mir jemand mal auf die Sprünge helfen, wie Flamingo sich fortbewegt? So springend wie er wieder zu sehen war. Ich weiß das wurde schonmal erklärt, aber ich habs schon wieder vergessen und finds net^^. Wäre nett.

Es wurde etwas von einer Skyroad erwähnt , die meisten vermuten dahinter seine TF.
Währe irgendwie Logisch wenn er sich mithilfe von Fäden fortbewegt

Tii89
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 2
Kopfgeld Kopfgeld : 461300
Dabei seit Dabei seit : 24.09.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Do 13 Jun - 7:10

   
Recht geiles Kapitel!

Was mich an den Theorien von einigen hier stört, dass Fuji nur wegen Law und Ruffy auf der Insel ist... warum hat er Ruffy nicht gleich in der Bar angegriffen? sondern einen Spruch abgelassen "es ist für uns beide besser, wenn ich meinen Namen nicht nenne"

Und so einfach in der Öffentlichkeit preis zu geben, dass DD doch wieder ein Samurai der Meere ist, geht nicht so einfach, zumindest würde die WR unglaublich an glaubwürdigkeit verlieren.

Ich denke, dass es in 2 Wochen doch ein Law vs DD vs Fuji geben wird... und irgendwie hab ich das Gefühl, dass Fuji´s Teufelsfrucht in Verbindung gebracht wird mit den Zwergen die im Untergrund leben, passt doch, oder? :-) ggfs. kommen die Zwerge so in den Kampf rein, genau wie Lysop und Robin.

Duke of DooM
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 370
Kopfgeld Kopfgeld : 917665
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10
Ort Ort : Kölle / Grandline

Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/TheDukeDooM

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Do 13 Jun - 11:44

   
@Tii89 schrieb:
Recht geiles Kapitel!

Was mich an den Theorien von einigen hier stört, dass Fuji nur wegen Law und Ruffy auf der Insel ist... warum hat er Ruffy nicht gleich in der Bar angegriffen? sondern einen Spruch abgelassen "es ist für uns beide besser, wenn ich meinen Namen nicht nenne"

Und so einfach in der Öffentlichkeit preis zu geben, dass DD doch wieder ein Samurai der Meere ist, geht nicht so einfach, zumindest würde die WR unglaublich an glaubwürdigkeit verlieren.

Ich denke, dass es in 2 Wochen doch ein Law vs DD vs Fuji geben wird... und irgendwie hab ich das Gefühl, dass Fuji´s Teufelsfrucht in Verbindung gebracht wird mit den Zwergen die im Untergrund leben, passt doch, oder? :-) ggfs. kommen die Zwerge so in den Kampf rein, genau wie Lysop und Robin.

aslo zu ersterem würde ich sagen weil Ruffy ihm gesagt hat dass er verarscht wird , ehre und so währ nicht das erste mal das ruffy deswegen laufengelassen wird..

bei zweiterem denke ich dass die WR irgendwas anderes mit Dofla vor hat , vllt kriegt er nen sonderposten und er ist ja auch König von dressrosa welches ja wohl zur WR gehört deswegen wird der wohl ruhe haben.. oder die spielen die karte dass war nur ein trick von uns aus, hat man denn eigentlich gesehen dass dass ausser bei der shb und auf dressrosa irgendwo anders berichtet wurde=?

old master
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 428
Kopfgeld Kopfgeld : 955632
Dabei seit Dabei seit : 09.12.10
Ort Ort : Im schönen Sachsen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Do 13 Jun - 12:21

   
Ich glaube das Flamingo Law unterschätzt.Warum solte Law das Risiko eingehen  Flamingo gegenüber zu stehen und nicht kämpfen zu können...1zu 1 hat er bestimmt eine Chance,aber wenn die Marine dazu kommt wirds wohl eng.
Der Kampf wird sich wohl in den Dschungel verlagern wo Robin ,Lysop und die Gnome Law unterstützen werden bis endlich Hilfe von Zooro kommt
Habe hier gelesen das er sich nach Dressrosa teleportiert...das glaube ich nicht!Warum?Weil er sich auf PH auch nur ein paar Meter teleportiert hat und nicht gleich riesige Strecken.
Zu Ruffy : Langsam glaube ich das die Teufelsfrucht nicht echt ist...Er soll wohl wirklich nur geschwächt werden um ihn dann fest zu nehmen.Flamingo ist ein echt genialer Planner,so wies aussieht kommt er noch prima raus wenn sein Plann aufgeht.
Aber da ist  ja noch unser Strohhut mit seinen Leuten der schon manchen die Suppe versalzen hat.Very Happy

Fanaticxs aka inu
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 225
Kopfgeld Kopfgeld : 441860
Dabei seit Dabei seit : 12.01.13
Ort Ort : Hinter dir

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Do 13 Jun - 12:39

   

@steakchill schrieb:
Aber ist euch auch aufgefallen das Rebecca genau die selbe Lache hat wie Dofla?
"Fufufu"

Nicht nur Rebecca hat die gleiche Lache wie Flamingo. Beim Treffen von Kuzan und Flamingo auf PH lacht der ehemalige Admiral auch mit "Fufufu". Ich weiß nichtmehr genau wer noch alles so lacht, aber es sind einige Personen seit dem auftauchen von Flamingo die seine Lache angenommen haben. Vielleicht ist das ein Zeichen dafür das er diejenigen Personen irgenwie in "seinen Bann" gezogen hat, vielleicht heißt es aber auch garnichts...

@Hellschwarz schrieb:
Hier erfährt man 1. dass eine der Zwerge auch eine Teufelsfrucht gegessen hat. ob die jetzt besonders sinnvoll ist, lässt sich hier bestreiten, aber immerhin kann man damit Robin festnähen.

Ich hab schon im Thread für Leo geschrieben, dass mir spontan einfallen würde das er durch seine Kraft vielleicht Flamingos Finger zusammennähen kann, was es diesem dann unmöglich machen könnte seine Fadenkraft zu benutzen oder zumindest verhindert das er Leute kontrollieren kann (da braucht er ja seine spezielle Fingerhaltung dazu).

Hendrik
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 42
Kopfgeld Kopfgeld : 423305
Dabei seit Dabei seit : 07.06.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Do 13 Jun - 14:56

   
Zitat :
Ich hab schon im Thread für Leo geschrieben, dass mir spontan einfallen würde das er durch seine Kraft vielleicht Flamingos Finger zusammennähen kann, was es diesem dann unmöglich machen könnte seine Fadenkraft zu benutzen oder zumindest verhindert das er Leute kontrollieren kann (da braucht er ja seine spezielle Fingerhaltung dazu).

Ob das was bei DoFla bringt? Immerhin beherrscht er alle drei Haki-Arten und könnte vermutlich somit der TF etwas entgegensetzen.
Es vermuten ja auch viele, dass man DoFlas TF ebenfalls mit Haki trotzen kann, da diese ja sonst nahezu imba wäre.

Death D. Jason
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 227
Kopfgeld Kopfgeld : 627118
Dabei seit Dabei seit : 11.03.13
Ort Ort : Neuwied de Gran Dressrosa

Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/watch?v=5xmqM6Bm1wI&feature=youtu.be

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Do 13 Jun - 19:36

   
Bomben Kapitel und richtig Epic, ich weis garnicht wieso aber ich hab paar mal Gänsehaut beim lesen bekommen Very Happy.

Nunja es war richtig spannend besonders interessant finde ich das die SHB seitdem sie da sind beobachtet wurden obwohl sie ja eigentlich verkleidet waren das heist Flamingo weis wo Ruffy steckt, jetzt wird richtig spannend ......
Was dennoch komisch ist, find ich das Flamingo immernoch Samurai ist, wie er das vereinbart hat mit der Regierung ist umso fragwürdiger den er kann ja schlecht der Regierung sagen das er nur Caeser brauch um die Smiles weiter produzieren zu können um sie dan einem Kaiser zu vekaufen, das einsigst logische hierbei ist nur das auch die Regierung Smiles bekommt und jetzt innerhalb der Weltregierung viel stärkere Typen giebt alsdamal die CP9 die ja angeblich die stärkste Chiperol sein sollte mich hat das eh gewundert das Oda die stärksten der Regierung schon so früh einbaut weil in der Neuen Welt wollen wir ja auch noch was von der stärkere der Regierung sehen (ich zumindest schon).

Der Teil mit Lysop und Robin war geil xD.
Lysop würd von denen jetzt bestimmt als ne Art Gott angesehen Very Happy.

Woher allerdings Violet soviel von Flamingo weis ist genau so wundernswert da jetzt Spekulationen anzufangen ist eigentlich unnötig dafür weis man einfach noch zu wenig.

LG

xxniroxx
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 16
Kopfgeld Kopfgeld : 444001
Dabei seit Dabei seit : 25.11.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Do 13 Jun - 20:06

   
Richtig geiles Kapitel !!!

Jetzt würde es sich auch erklären lassen warum die Menschen auf DR nicht in aufruhe sind. Sie haben wahrscheinlich gewusst was das Vor sich geht.

Was für mich sehr interessant war, war mehr über den Gruppe zu erfahren die DF stürzen wollen. Rebecca gehört alo auch dazu ich denke mal sie will die Frucht um bessere Chancen gegen DF zu haben. Was ich mich noch Frage war wieso Sanji wusste das DF seinen Samurai Titel nicht abgelegt hat . Ich denke ja mal das Violet auch zu der Gruppe gehört und es ihm erzählt hat. So und die Feen oder die Zwerge machen da wohl auch mit ich denke mal das das wohl noch richtig eskalieren und Law tja der ist wohl jetzt erstmal echt arm dran.

LeCraM
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 91
Kopfgeld Kopfgeld : 726766
Dabei seit Dabei seit : 19.02.11
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Do 13 Jun - 20:30

   
Also Law schätze ich so ein das er auch dafür einen Ausweg weiss. Don Flamingo wird nicht sofort einen Kampf beginnen. Es wird erstmal ein "Gespräch" statt finden und Law wird erstmal ein Patt erzielen indem er droht CC umzubringen, da er ja dessen Herz hat. Wenn also DF angreift ist CC tot und keiner gewinnt. Dann wird wohl Fujitora dazu kommen und die Sachlage wird sich irgendwie ändern, womöglich hat die Marine wirklich keine Ahnung das DF noch Samurai ist oder es ist denen egal, da Smoker gesagt hat was Sache ist und Fujitora, ähnlich wie Smoker mehr zu gerechtigkeit als Befehlstreue neigt. Möglicherweise kommt dann auch die CP0 dazu. Und so wird der Kampf größer bzw. die Seiten. Robin dann noch und Lysop ebenfalls. Waren es nicht auch drei CP0 Leute? So würde es 4 gegen 4 sein. Fujitora, Law, Robin und Lysop gegen DF und CP0.

Bei den Zwergen denke ich das die Arbeiter der Fabrik wohl Zwerge sind und diese befreit werden sollen. Da die Fabrik auch der DF Familie angehören würde sich das erklären warum die Familie beobachtet wird.

Bei Rebecca und dem Soldaten kann es vielleicht sein das denen eine gemeinsame Liebe verwehrt ist. Aus welchen Gründen auch immer. Möglicherweise sowas wie ein Adelsstand. Da Rebecca ja sagt das wenn sie gewinnt, sie endlich zusammen sein dürfen.

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1272992
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome   Fr 14 Jun - 1:45

   
Ich habe eine Theorie was den Spielzeugsoldaten betrifft.Ich vermute mal das er vielleicht ein angesehener Offizier eines Königreichs war oder immer noch ist,oder ein ehemaliger Offizier von Dressrosa der sich gegenüber der Don-Familie aufgelehnt hat,um gegen die Unterdrückung zu kämpfen,etc.Es gab wohl ein Schlagabtausch zwischen den Soladaten und Flamingo,der Soldat hat den kürzeren gezogen und hat dadurch sein Bein verloren,weil wie wir wissen kann Flamingo Gliedmaßen abtrennen,dank seiner Teufelsfrucht(siehe gegen jr.Oz und gegen die G5,als er die ganzen Waffen durchtrennt hat).Nachdem Kampf hat einer aus der Don-Familie den Soldaten in einen Spielzeug verwandelt,oder irgendein Untergebener,dank deren Teufelsfrucht,vielleicht Flamingo selbst,aber das glaube ich nicht,sowas wird er bestimmt nicht zu stande bringen können.Und die anderen Spielzeugsoldaten haben dann wohl das selbe Schicksaal ereilt.Rebecca ist dann wohl so eine geliebte von den Soldaten,als der noch ein Mensch war und kämpft jetzt im Koloseum um seine Freiheit,oder was weiß ich,indem sie die angebliche Feuerfrucht gewinnt. Ich halte Rebecca  für etwas naiv und tollkühn und etwas größtenwahnsinnig,sie kämpft um Liebe und das macht sie für viele Sachen blind und selbstüberschätzend,so wie Tashigi.Ich glaube kaum das sie ein Burgess(Komandant eines Kaisers),Ruffy,Don Chinjo,oder Cavendish(keine Ahnung wie der nochmal geschrieben wird),viel entgegen zusetzen hat.Bestimmt ist sie stark und hat wohl auch einige Fähigkeiten,aber wäre sie so stark,wäre sie nicht auf die Feuerfrucht angewiesen oder hätte schon vorher was gegen die Don-Familie unternommen.Vielleicht wird sie Ruffy die Ohren voll heulen und Ruffy wird dann irgendwas unternehmen.

Zu Law

Ich glaube das er es kommen gesehen hat,weil mal ehrlich so eine Aktion die Flamingo vollbracht hat,kann man sich denken.Sowas simples kann man voraussehen,und ein Taktiker wie Law der nicht dumm ist,sowieso.Ich bin überzeugt davon,das Law sich überalles genau gedanken gemacht hat und weiß was auf ihn zukommt.Ich bin mir ziemlich sicher,das Law ein Plan B hat.Law wird uns noch überraschen,da bin ich mir sicher.


Sanji/Zoro/Sunny

Zoro ist ja mal ein richtiger Trottel,selbst mit Navigator verläuft er sich.Ich denke das dieses Blumenfeld oder was auch immer die Hauptzentrale der Gnome oder die Fabrik ist.Später wird Zoro,falls es dann noch möglich ist zu Sunny laufen,um dort seine Crewmitglieder zu unterstützen,obwohl ich denke das Chopper,sowie Brook stark genug sind um dagegen zuhalten,vor allen dingen Chopper,wenn er will und Nami ist ja auch noch da Wink.Die Stimmen auf der Sunny könnten wohl wie es ausschaut sich um Gnome handeln,was wohl auch so eintreffen wird,aber lassen wir uns überraschen.Woher Sanji die Information hat ist mir noch schleierhaft,vielleicht von Violet,eines Gnoms, oder ein Mitstreiter von Flamingo,etc.Vielleicht hat sich ja Sanji gedacht moment mal,sie ist ja ganz schön zutraulich,wie seltsam,das kenne ich ja gar nicht,das ist bestimmt eine Falle oder sowas^^
Vielleicht hat Sanji durch sein Vorahnungshaki irgendwas aufschnappen können.Ach egal,gibt wahrscheinlich eh eine Rückblende.

Lsyopp der Lügenbold ist ja mal bei naiven und leichtgläubigen Gnomen echt gut aufgehoben.Wird sich bestimmt noch was überraschendes Entwickeln.

Nico Robin

Robin Chaaaan,meine Güte ist die heiß,als ich sie gesehen hab wollte ich sie direkt vernaschen.


Ps:2 Wochen warten,das kann nur ein Albtraum sein.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 711: Abenteuer im Land der Gnome

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden