Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 3960
Kopfgeld Kopfgeld : 1057623
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: AnimagiC 2013 - Bericht !   Di 13 Aug - 12:23

   

Animagic 2013


(Wir entschuldigen uns für die Verspätung !)

Dieses Jahr war vom 26 - 28 Juli das 15 Jubiläum der Animagic in Bonn und wir waren dabei!
Mit einem prall gefüllten Programm und mehreren Ehrengästen, bescherte sie auch dieses Jahr zahlreichen Anime Fans unterhaltsame drei Tage.

Ich stelle euch jetzt das Programm der 15. AnimagiC und deren Besucher vor, viel Spaß !

Cosplay

Ob Groß ob Klein, ob Soul Eater, One Piece, Naruto oder Magi, es wurde alles angeboten was das cosplayen betrifft. Und trotz der Hitze haben sich alle die größte Mühe gegeben in die Rolle ihres "Helden" zu schlüpfen und so sah man viele verschiedene Cosplayer. Man muss sagen das viele der Leute ihr Kostüm selbst gemacht haben und auch viele davon besser ausschauen als die gekaufte Version, meinen Respekt dafür. Aber überzeugt euch doch einfach selbst:

Spoiler:
 


Programm

Neben den Angebotenen Anime-Artikeln gab es noch folgendes:

Signieraktion

mit japanische Ehrengäste

Yuuki Kodama, Mangaka des Mangas "Blood Lad"
Fujiko Kosumi, Mangaka des Mangas "Samurai Drive"
Aya Shouto, Mangaka des Mangas "He's my Vampire"

Gen Urobuchi, ....
Takaki Kosaka, Chef von Nitroplus
Hideo Baba, Chefproduzent des Spieles "Tales Of"
Koji Nakajima, Namco-Bandai Produzent
Hisashi Koinuma, Namco-Bandai Vize-Präident

ZWEI, japanische Band
Eir Aoi, japanische Sängerin
Jam Project, japanische Band

mit deutsche Ehrengäte

Melanie Schober, Mangaka des Mangas "Peronal Paradise" & "Skull Party"
Christina Plaka, Mangaka des Mangas "Prussian Blue" & "Kimi he - Worte an dich"
Martina Peters, Mangaka des Mangas "Lilientod"
Mikiko Ponczeck, Mangaka des Mangas "Crash 'n' Burn'"
Anna Hollmann, Mangaka des Mangas "Stupid"
Alexandra Völker, Mangaka des Mangas "Paris", "Dark Magic" & "Bloody Magic"
de.zibel, Mangaka des Mangas "Dreizehn"
Marika Herzog & Michel Decomain, Mangaka des Magas "Demon Lord Camio"

Für mehr Infos der Ehrengäste, scrollt bitte  weiter runter.

Konzerte
Jam Project, Eir Aoi, ZWEI aber auch eher unbekannte Youtuber und deutsche Sängerinen wie Mitsuki und Saleia gaben Konzerte von denen man im Nachhinein CD's und andere Fanartikel kaufen konnte. Hatte man Geduld fürs lange Anstehen konnte man die Fanartikel auch signieren lassen.

 

Festsaal-Shows
Tsuki no Senshi, die wahrscheinlich bekannteste Showgruppe Deutschlands. Daijoubu, Ikimashô und auch viele andere Showgruppen gaben Aufführungen zu bekannten Animes, unter anderem "D. Gray-man" & "Hetaila".



Kino
Neuheiten wie "One Piece Movie 12: Z", "Evangelion: 3.0 You can (not) Redo", "Berserk - Das goldene Zeitalter II" und "Ghost in the Shell ARISE - Episode 1: Ghost Pain", aber auch Filme mit O-Ton und englischem Untertitel wie "Ao No Exorcist - The Movie" wurden ausgestrahlt. Neben den Filmen wurden auch noch einzelne Episoden neuer Serien wie "Shingeki no Kyojin" und "Ame & Yuki - Die Wolfskinder" angeboten.

 

Sonstiges
Gleich zu Beginn gab es eine Große Auktion mit Raritäten der letzten Jahre, unter anderem gezeichnete und signierte Bilder des Machers von Higschool of the Dead, Shouji Sató aber auch einen signierten Band von D. Gray-Man usw. Das eingenommene Geld wurde für gute Zwecke gespendet. Zu dem konnte man Yuuki Kodama, Fujiko Kosumi, Aya Shouto und Mikiko Ponczeck beim zeichnen zu schauen und ihnen später sogar Fragen stellen. Zu all dem gab es auch noch ein Synchro-Workshop, Karaoke-Singen, eine Fanart-Ausstellung, einen An-, und Verkauf von Manga's und Anime's  und selbst die Manga-Zeichenschule aus Hamburg hat "uns" besucht.

 

Ich würde gerne auch noch etwas dazu sagen. Die AnimagiC hat rießen Spaß gemacht und es war ein tolles Erlebnis. Das Team hatte super Laune und bei Problemen oder Fragen konnte man sich jeder Zeit an sie wenden. Das Programm war voll gepackt mit neuen und Interessanten Angeboten.. und auch wenn es sehr heiß war konnte das einem nicht die Laune verderben. *hust* Nächstes Jahr werde ich wieder da sein, bin mal gespannt ob sich noch ein Paar andere dazu entschließen auch mal vorbei zu schauen. Smile

Ehrengäste !


Unter den Ehrengästen befanden sich unter anderem Manga-ka, sowie Spieleproduzenten und Bands.
Die zu 90% auf die Frage, was ihnen denn an Deutschland bist jetzt so gefiele, mit der Antwort "Bier und Brot" antworteten.
War also eine sympathische Gruppe, die uns das Animagic Team dieses Jahr zusammen gestellt hatte.

Spieleentwickler



Wer unter anderem Fan des Spiels One Piece Pirate Warriors ist, hatte das Glück sich ein Autogramm von Koji Nakajima (beteiligter Produzent von Namco Bandai) und Hisashi Koinuma (Vize-Präsident von Tecmo Koi)zu ergattern. Beide haben auch höchstpersönlich das neue Pirate Warrios 2 vorgestellt. Damit diejenigen unter euch, die nicht auf die Animagic konnten, nicht leer ausgehen. Haben wir hier mit der Erlaubnis der beiden, 2x signierte One Piece Pirate Warrios Poster, die wir in geraumer Zeit bei Wettbewerben verlosen werden! Also freut euch schon mal auf die nächsten Wettbewerbe!
Spoiler:
 



Aber natürlich waren dies nicht die einzigen Ehrengäste, auch Hideo Baba (Chefproduzent der Tales of Reihe) besuchte die Animagic erneut und man durfte ihm sogar bei einem Q-A-Panel fragen zum neuem Tales of Game stellen!

Manga-ka

Die Manga-ka konnte man nicht nur beim Q-A Panel mit Fragen bombardieren. Nein, live stellten sie sogar ihre Zeichenkünste unter Beweis, indem sie auf eine Staffelei mit Bleistift und Edding ihre Charaktere zauberten. Und das was sie hinzauberten, war nicht von schlechten Eltern!



Für Shônen Fans war Yuuki Kodama am Start mit seinem Manga "Blood Lad"!
Blood Lad zeigt sich nicht nur in Japan  großer Beliebtheit , sondern auch National, was man an den vielen Fans und Blood Lad Cosplayern erkennen konnte. Auch der Manga-ka selber freute sich über die Fans und deren Kostüme. (Er freute sich auch über die japanischen Versionen von Blood Lad die wir ihm zum signieren überreichten, was wiederrum uns sehr freute.) Lustig waren auch die Antworten, die das Publikum auf einige Fragen bekam. Unter anderem lautete die Antwort auf die Frage "Was er in der Freizeit am liebsten tun würde" - Schlafen.
Er antwortete aber auch, dass er gerne mit seinen Freunden was unternimmt und gerne mit ihnen einen Trinken geht. Das zeigt uns, dass selbst er, ein weltberühmter Manga-ka, noch auf dem Boden geblieben ist.
Hierzulande sind von Blood Lad bis jetzt 7 Bände erschienen und vielleicht auch bald der Anime, welcher gerade in Japan ausgestrahlt wird.



Für Shôjo Fans standen Fujiko Kosumi mit Samurai Drive und Aya Shouoto mit He's my Vampire in den Startlöchern. Beiden konnte man natürlich bei einem Q&A-Panel wieder Fragen stellen und danach Autogramme ergattern. Aus zeitlichen Gründen schafften wir es selbst, leider nicht zu Aya Shouoto, weswegen wir von ihr leider wenig berichten können. Von Fujiko Kosumi dafür umso mehr.
Eine der vielen Fragen die man Fujiko-san stellte, war unteranderem wie man sich den einen normalen Alltag bei ihr so vorstellen müsste. Ihre Antwort: "Wenn ich in der Früh aufstehe gebe ich meinem Hund erst einmal was zu essen und mache mich dann sofort ans zeichnen. Gegen Mittag gebe ich meinem Hund dann wieder etwas zu essen, esse dann auch selbst was und zeichne weiter.
Danach gehe ich mit meinem Hund spazieren und zeichne weiter. Dann gehe ich ins Bett und am nächsten Morgen beginnt alles wieder von vorne." Wie man erkennen kann, ist ein Manga-ka Leben hart, da man viel am Tag zeichnen muss. Jedoch scheint sie ihren Job sehr zu mögen, denn ihr Lachen hatte sie nicht verloren und ihr Hund scheint auch bestens versorgt zu sein, wie man so von ihr hörte. Sie selbst wirkte sehr sympathisch und auch sie mag unser Brot! Very Happy
Wie wir mit Bedauern hören mussten, wird Samurai Drive jedoch mit dem nächsten Band in Japan beendet. Aber wir freuen uns schon auf das nächste Werk von Fujiko-san! ^-^/

Die Bands.




Beginnen wir mit Jam Project . Waschechten One Piece Fans sollten sie etwas sagen, denn schließlich hat Hiroshi Kitadani (Band Mitglied) das aller erste One Piece Opening "We are!" im Japanischen gesungen. Nennenswert sind aber natürlich auch die anderen Band Mitglieder wie Masaaki Endoh (singt u.a. das Yu-gi-oh 5D's Opening), Hironobu Kageyama (singt u.a. das 1 Opening von Dragon ball Z "Cha-la-head-chala"), Masami Okui (u.a. das 2 Opening von Yu-gi-Oh! Duel Monsters.) und Yoshiki Fukuyama (u.a. aus der Anime Serie Macross 7 singt er die Lieder von Basara Nekki). Die Band selbst gab ihr erstes Konzert nach der offiziellen Eröffnung der Animagic.  Erst sangen sie ein paar Lieder zusammen, bis dann jeder von ihnen jeweils einer ihrer erfolgreichsten Songs sang (We are!, Cha-la-head-chala usw.). Die Menge singte natürlich laut stark mit und mit Japanischen Ausrufen wie "Motto Motto!" (=Mehr, Mehr!), die sie dem Publikum während des Auftrittes beibrachten, heizten sie die Menge nur noch mehr an. In allem, also ein sehr großer gelungener Aufritt!
100 Personen hatten nach dem Konzert auch noch das Glück ein Autogramm zu erhaschen. Wir waren unter ihnen! Razz



Eir Aoi

Wer Sword Art online oder Fate/Zero kennt, der sollte Eir Aoi auch kennen. Oder zumindest ihre Stimme, denn sie sang das zweite Opening von Sword Art Online und das erste Ending von Fate/Zero.
Sie gab zwei Konzerte (Wir schafften es nicht mal auf eins u_u'), jedoch sang sie auch auf der Eröffnungsfeier und das wirklich gut! Autogramme gab sie dann natürlich auch, jedoch Samstag leider nur an Leuten die eine CD gekauft haben *stolze Besitzerin einer unterschriebenen CD*.


ZWEI
Ayumu:"Eins..."
Menge:" ZWEI!"
Wer den Anime Robotics;Notes noch nicht kennt, der sollte sich ihn schnell angucken, denn die Band ZWEI singt das erste Opening! (Alleine deswegen müsst ihr den Anime gucken!)
Sie gaben auch mehrere Konzerte und ihr Bühnenauftritt auf der Außenbühne, brachte Leute die vor Hitze fast gestorben wären, schnell wieder auf andere Gedanken! Sängerin Ayumu kletterte auf das Gerüst der Bühne während sie sang und das gleich ganze zweimal! Auch Bassistin Megumi heizte der Menge ein und einmal von der Menge die Haare durch wuscheln lassen, war auch drin. Auch sie brachten der Menge etwas bei, das japanische Wort "Wasshoi", das denke ich zum anfeuern galt.
Am Schluss des Konzertes signierten sie dann auch CD's und auch an anderen Tagen gaben sie Signierstunden. *nochmal stolze Besitzerin einer signierten CD... hihi*

Im großen und ganzen ein sehr erfolgreiches Wochenende, an dem für jeden etwas dabei war!
Leider können wir hier keine Fotos oder Videos posten, es wäre zum einen Unhöflich und zum anderen ist es uns leider auch nicht gestattet (Extra nachgefragt. Sad). Mehr Autogramme konnten wir euch auch nicht ergattern, da es ein wenig Unhöflich rüber gekommen wäre. (Es ist schade bei Jam Project, aber wenn selbst nur 100 Leute rein kommen dürfen, wäre es unhöflich zu fragen ob wir noch mehr zum verlosen bekämen.). Wir hoffen diejenigen die dieses Jahr nicht waren, besuchen die Ani nächstes Jahr durch diesen Beitrag! Ich rate euch auch alle 3 Tage zu gehen, sonst fehlt die Zeit alles anzusehen. =)
Wir hatten eine Menge Spaß und wer weiß... vielleicht sieht man sich ja nächstes Jahr auf der Animagic 2014. <3 Wir werden aufjedenfall dabei sein. Wink

Text: MrDevilfruit & Shamisaly

Bilderquelle: http://www.animania.de/animagic/

Euer OPM-Team

......................................................................

SCHAUKASTENDEVIANTARTMYANIMELIST


"...you will be involved a great battle, an awesome conflict between the forces of good and evil,
a battle whose outcome determine the fate of the whole world !"



Zuletzt von MrDevilfruit am Mi 14 Aug - 9:04 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1159485
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: AnimagiC 2013 - Bericht !   Di 13 Aug - 13:07

   
Danke Frutii,
da habt ihr euch ja sehr viel Mühe gegeben. Nachdem ich euren Text gelesen habe, kommt es mir
so vor als wäre ich da gewesen Wink

Das Beste an solchen Veranstaltungen finde ich immer die Cosplayer, mein Traum wäre es ein perfektes Killer Kostüm zu basteln, da würde sicher jeder neidisch werden Very Happy



Zuletzt von MassakerSoldatKiller am Mi 14 Aug - 11:48 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Paarse Pok
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 64
Kopfgeld Kopfgeld : 476279
Dabei seit Dabei seit : 18.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: AnimagiC 2013 - Bericht !   Di 13 Aug - 23:55

   
Also, erstmals Respekt für diesen Beitrag, wirklich schön und Ausführlich. Ich war selber 3 Tage auf der Ani und auch mir hat es gefallen. Die Programmvielfalt und die Cosplays waren wirklich klasse! Toll wenn Leute ihre Kostüme selber machen, sieht meistens wirklich besser aus als die gekaufte Version. All dies hat der OP je bestens besprochen. Deshalb möchte ich noch ein par Kritikpunkte ansprechen, denn so toll die Ani auch war, besser geht es immer!

Das Wetter war sonnig und warm...zu warm. Am Samstag habe ich irgendwo gehört es wäre 35 grad gewesen. Ich habe total Mitleid mit den ganzen Cosplayern die richtig wuchtige Kostüme anhatten . (Ich selber war auch in einem gekauften Kostüm da (habe leider kein Scheider Talent) und es war teilweise nicht aus zu halten). Am Wetter kann die Orga nichts machen, das ist mir klar. Trotzdem hätte die Belüftung vor allem im Händlerraum besser sein können. (Im Großen Festsaal war sie zum Beispiel super). Hinzu kommt das es verboten war Getränke mit in das Gebäude rein zu nehmen (naja, schmuggeln geht immer Wink) Gut das ich einen Fescher dabei hatte!

Kritikpunt 2 wäre dann in einem Wort zusammen zu fassen: Schlangen. Etwas ausführlicher: Die Reihen waren schlimm. Angefangen hat es am Freitag mit der Reihe um sein Bändchen ab zu holen. Ich habe fast 1 stunde warten müssen bis ich endlich rein konnte. Nur 3 Leute die die Tickets kontrollieren ist bei dieser Menschenmasse einfach zu wenig.
Die Zweiten Reihen die mir in den Sinn kommen sind die für die Autogramme und für die Filme. Der One Piece Film ist hierfür ein Musterbeispiel. Am Samstag stand ich eine Dreiviertelstunde vor Filmbeginn in der Schlange. Ungefähr 15 Minuten vor Filmbeginn entstand vorne an der Schlange noch eine andere Reihe. Als der Film dan anfing wurden beide Reihen Gleichermaßen reingelassen. So kamen Personen die erst 10 Minuten gewartet haben rein, andere die bereits vor einer Stunde dort waren aber nicht.
Anderntags bei der Wiederholung hab ich es nur rein geschafft weil ich mich zu Leuten die ich Tags zuvor kennengelernt habe gestellt hatte (diese standen 90 Minuten vor dem Film schon an!). Am ende Standen (habe ich gehört) fast 400 Fans an. Es wurden aber leider nur noch 42 reingelassen (man durfte zwischen den Vorstellungen sitzen bleiben). Ich auf war jedenfalls drin und es war Toll!

Es Gab noch andere kleine Sachen die verbessert werden könnten, wie die Lautstärke beim Jam Projekt Concert (Zu laut!) aber ansonsten war es wirklich gut. Ich klinge jetzt vielleicht etwas negativ aber ich schreibe ja nur die negatieven Sachen hin. (Die Positiven worden im OP schon sehr gut gebracht). Alles in allem hat auch mir meine erste Ani gut gefallen und ich werde nächstes Jahr wieder hingehen wenn Zeit und Geld es erlauben!

Liebe Grüße,
Paarse Pok

Hitboy
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 381
Kopfgeld Kopfgeld : 697162
Dabei seit Dabei seit : 17.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: AnimagiC 2013 - Bericht !   Mi 14 Aug - 0:06

   
Saly organisierst du auch Dates?

Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen würde, aber kann mir irgendjemand ein Date mit Sir Crocodile besorgen? ~aaaaalter Very Happy

Sehr schöne Zusammenfassung Saly! Wer von euch war denn dort?

MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 3960
Kopfgeld Kopfgeld : 1057623
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: AnimagiC 2013 - Bericht !   Mi 14 Aug - 12:35

   
@Hitboy schrieb:

Sehr schöne Zusammenfassung Saly!
@MassakerSoldatKiller schrieb:
Danke Frutii
Wie ganz unten steht, haben wir BEIDE die Zusammenfassung geschrieben !

@Hitboy schrieb:
Wer von euch war denn dort?
Vom Team waren es Shamisaly, Hordy Jones und ich.

......................................................................

SCHAUKASTENDEVIANTARTMYANIMELIST


"...you will be involved a great battle, an awesome conflict between the forces of good and evil,
a battle whose outcome determine the fate of the whole world !"

Hitboy
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 381
Kopfgeld Kopfgeld : 697162
Dabei seit Dabei seit : 17.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: AnimagiC 2013 - Bericht !   Mi 14 Aug - 22:25

   
MrDevilfruit schrieb:
@Hitboy schrieb:

Sehr schöne Zusammenfassung Saly!
@MassakerSoldatKiller schrieb:
Danke Frutii
Wie ganz unten steht, haben wir BEIDE die Zusammenfassung geschrieben !
Hm, gestern Abend stand da nur "Text:Shamisaly", aber schöne Zusammenfassung ihr BEIDEN! Smile



 

Schnellantwort auf: AnimagiC 2013 - Bericht !

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden