Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 3960
Kopfgeld Kopfgeld : 1057623
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Di 20 Aug - 20:28

   

Hallo liebe OPM-Community,

Ich habe gemerkt das hier viele User ihre Manga/Anime aus dem Internet beziehen. Und ich muss ehrlich sagen das ich geschockt bin, das sich hier fast keiner etwas kauft. Ich meine die Manga-ka leben von ihren Werken und erwarten von uns das wir die Bände kaufen, schließlich wollen sie ja auch etwas als Gegenleistung.

Argumente wie:
"Den Manga gibt es nicht auf deutsch, deshalb lese ich den online", "Den Manga bekommt man nur schwer", "Ich habe kein Geld, deshalb sehe ich es nicht ein mir Manga zu kaufen" oder "Das Kapitel kommt wöchentlich raus, warum sollte ich mir dann den Manga kaufen ?" finde ich persönlich schwach. Gibt's ihn nur auf englisch, so kann man ihn sich auch auf englisch kaufen. Kein Geld ? Heut zu Tage kostet alles Geld und dann zu sagen man hat kein Geld finde ich persönlich lächerich.. Genau wie das mit den Kapiteln. Ich verfolge One Piece zwar wöchentlich, kaufe mir aber trotzdem den Manga. Kommen wir "schwer zu bekommen" .. So ist das Leben, manchmal muss man halt mehr bieten. Will man den Manga dann sieht man es auch ein, für einen Band mehr zu bezahlen.

Ich will jetzt nicht sagen das Streams abgeschafft werden müssen oder das man sich jeden Manga/Anime kaufen muss .. Aber es ist auch nicht richtig sich gar nichts zu kaufen und sich nur aufs Internet zu verlassen. Auch wenn es doof klingt würde ich es besser finden dass ein Manga-ka aufhört bevor jeder alles aus dem Netz bezieht.

- - - - - -

Zu mir:

Ich lese zwar ab und zu auch Manga online (um genau zu sein nur One Piece) ABER ich habe hier auch genug Manga stehen und wie schon gesagt, kommen die aktuellen Bände von OP auf deutsch raus werde ich sie mir auch kaufen. Das selbe gilt für Anime.. nur das die eben teurer sind. Ich z.B lese eher die Manga anstatt die Anime zu schauen da ich Manga 1. besser finde und sie 2. billiger sind.. sollte es von meinem Lieblings-Anime keinen Manga geben werde ich mir nach der Lizensierung und der Veröffentlichund der DVD's die selbstverständlich holen.


Nun bin ich auf eure Meinungen gespannt.. Und bitte bringt ein Paar bessere Argumente als die die ich hier aufgezählt habe.. ^^

Fruit.

......................................................................

SCHAUKASTENDEVIANTARTMYANIMELIST


"...you will be involved a great battle, an awesome conflict between the forces of good and evil,
a battle whose outcome determine the fate of the whole world !"

Fyurama
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 261
Kopfgeld Kopfgeld : 489856
Dabei seit Dabei seit : 05.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Di 20 Aug - 21:25

   
Bei mir ist es ähnlich. Die One Piece-Bände kaufe ich bei Gelegenheit, lese aber im Internet manchmal vor. Ich bin einfach ein Mensch, der gerne was handfestes hat. Man kommt ja ganz gut mit den aktuellen Bänden hinter her... also bei meiner Buchhandlung dauert es ewig, bis der neue Band erscheint.
Deswegen kaufe ich auch DVDs und schaue die Filme nicht online =) Ich bin eine Sammlerin.
Online lesen tu ich nur, wenn ich im voraus lesen will (damit man hier ein bisschen mitkommt xD ) oder ich sehen will, ob der Manga was für mich wäre. Praktisch als Einblick.

Aber ich verstehe, wenn man Sachen nur Online liest. Denn warum Geld ausgeben, wenn man es kostenlos haben kann?
Da geht eher der eigene Geiz vor. Man denkt nicht daran, dass man dem Mangaka damit Schaden zufügt und selbst wenn... was juckt es mich? Die meisten besitzen einfach nicht genug... naja Anstand. Aber das verstehe ich auch.
Das sagt man aber nicht. Denn dann steht man ja wie das Arschloch da.
Und so greift man auf deine Argumente zurück. Allerdings kann es durch aus sein, dass man wirklich "kein Geld übrig hat", weil man bereits Steuerzahler ist usw.
Das weiß man aber nicht... Anonymität im Internet lebe hoch. Deswegen kann man die Aussage ja nur sehr schwer auf deren Wahrheit überprüfen.

Abschaffen oder verbieten... weiß nicht ob das schön wäre. Vielleicht wären so eine Art "Demos" machbar.
Also man darf nur ein paar Seiten des Mangas vorher lesen und wenn man wissen will, wie es weitergeht, dann kauft man sich eben den Manga. Praktisch eine Leseprobe, wenn ihr versteht =)

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3195
Kopfgeld Kopfgeld : 3041406
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Di 20 Aug - 21:39

   
Hey,

Ok ich versuche mal meinen Standpunkt hier euch aufzuzeigen, hoffe verstehen alle nach diesem Beitrag was ich meine.

Zuerst zu mir: Ich lese ein paar Mangas im Internet, aber ich kaufe mir, die mir wirklich gefallen, auch "manchmal".

Ich bin auch dagegen das man alles immer gratis bekommen soll. Denn auch hinter Mangas ist ein grosser Aufwand und dieser sollte auch entlohnt werden. Aber das Problem das für mich besteht, das der Manga in Deutschland/Schweiz einfach noch nicht so weit ist wie im Internet. Ich bin gerne auf dem neusten Stand bei Mangas, daher lese ich auch lieber mangas als animes schauen. Aber ich kaufe mir die Mangas die ich im Internet lese, zum grössten Teil auch als Mangas-Bände.

Daher finde ich es auch schade das wir in Deutschland/Schweiz nicht die möglichkeiten haben wie z.b. in Amerika. Wo man ganz neue Animes mit englischem Sub schauen kann und einfach so ein Abo kaufen kann. Welches dann etwa 20 Euro ist und dafür kann man für 3 Monate alle neuen Animes, von Japan schauen. Oder z.b. Shonen Apha, da kann man für 2 Euro/Monatlich jede Woche die neusten Kapitel von Shounen Jump und ein paar andere Serien lesen, gleichzeitig mit den Japanern. Da frage ich mich einfach wieso ist das da möglich aber bei uns nicht? Da finde ich das Preis/Leistung verhältniss super, von mir aus könnte es auch 5 Franken/Euro im Monat sein. Aber ich verstehe beim besten Willen nicht wieso es in anderen Länder so funktioniert und bei uns nicht!

Wie gesagt ich bin gerne Bereit etwas zu zahlen, aber für mich muss einfach das Preis/Leistung Verhältniss stimmen. Klar bei Mangas stimmt dieser Preis für mich im Moment auch, 10 Franken oder 6 Euro bin ich noch bereit zu zahlen, bei spezial fällen auch bis zu 30 Franken(solange ich den preis verstehe), Aber ich würde mir nie ein Manga für 100 Franken kaufen. Da bei solchen preisen meistens nicht mehr um die Leistung des Mangakas geht sondern um den Sammlerwert, und da mache ich persönlich nicht mit.

[quuote]Auch wenn es doof klingt würde ich es besser finden dass ein Manga-ka aufhört bevor jeder alles aus dem Netz bezieht.[/quote]Sry, aber zu dem muss ich persönlich einfach sagen das ist nicht meine Einstellung(nett ausgedrückt). Da man auch durch gratis angebote im Internet genug geld machen kann, z.b. Youtube, sie machen so viel Geld das sie sogar den Partner Geld zahlen können. Und wie machen sie das, genau durch Werbung, Werbung ist im heutigen internet so mächtig damit kann man fast reich werden. Wenn jetzt eine Anime/Mangas Streamseite diese offiziel rausbringen können, und die Foren(wie wir) dieses Angebot unseren User zeigen, kommen da so viele Mangaleser hin das man durch werbung auf der Seite genug geld machen könnte. Und wie schon oben geschrieben, vielleicht ein wenig Abogebüren einführt. Oder das wenn man mehr als diese 2 Euro im Monat bezahlt gar keine Werbung mehr vorhanden ist. Für mich gibt es kein logisches Gegenargument für eine solche seite, ich bin froh wenn mir vielleicht ein paar gute gegen Argumente vorweisen können Smile Der einzige Grund der mir gerade eingefallen ist, Geld. Weil man mit einer solchen seite vielleicht keine Milliarden macht sondern nur Millionen Smile

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Major
VIP - ZUFALL - STEUERRAD
VIP - ZUFALL - STEUERRAD

Beiträge Beiträge : 1244
Kopfgeld Kopfgeld : 986505
Dabei seit Dabei seit : 10.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Di 20 Aug - 21:57

   

Ich besitze auch DVDs und Bücher die ich gern habe aber so viel auch nicht da man viel zu viele Möglichkeiten hat sie aus dem Internet zu schauen, besitze auch Mangabände aber nicht viele das sind eher einzelne Versionen. Ich finde es zwar toll Mangabände (egal vom welchen Manga) zu besitzen aber ich sags mal so wenn ich schon die Möglichkeit habe im Internet Mangas zu lesen welchen Sinn hat es dann prinzipiell sie zu besitzen wie gesagt schön und gut sie zu haben, jeder wie er will und ich finde es auch vollkommen in Ordnung wenn jemand großer Sammler ist ich sags nur wie ich es meiner Perspektive finde. Es gibt einige Faktoren die dagegen sprechen aber auch einige die dafür sprechen aber letztlich tendiere ich einfach dagegen, es kostet halt regelmäßig sie zu kaufen zudem nehmen sie Platz im Haushalt (obwohl es meistens toll aussieht aber das ist nur meine Meinung). Ich finde die Streams ganz gut man kann sie online lesen und selbstverständlich kostenlos aber MrDevilfruit hat nicht unrecht ich stimme ihm hierbei zu wie sollen die Hersteller Geld verdienen, wäre ich ein Mangazeichner oder was in der Richtung würde ich nicht umsonst arbeiten wollen welchen Sinn ergibt es für nichts Arbeit zu leisten. Es hat auf beiden Seiten eine negative Bilanz aber für uns Verbraucher ist es nun mal günstiger bzw. kostenlos online alles zu machen, obwohl Stream diesbezüglich eine Straftat darstellt in der Hinsicht Urheberrechtsverletzung.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377807
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Di 20 Aug - 23:09

   
Ich hab mir noch nie nen Manga gekauft Very Happy . Ich schaue nur One Piece Anime Streams und wöchentlich das neue Kapitel online. Am Geld würde es auf keinen Fall scheitern - außer ich würde mir alle Bände auf einmal kaufen xD - , aber ich bin nicht der Typ, der oft Sachen übers Internet bestellt. Wenns One Piece Bände im Buchhandel geben würde, dann würd ich's mir auch kaufen, aber online im Internet anschauen find ich ganz in Ordnung.

Animefolgen würd ich mir aber nicht auf DVD kaufen, vielleicht die Filme Strong World und Z, aber über Stream zu schauen macht mir nix aus - bis auf kleine Laggs, die manchmal nerven. Deshalb kann ich verstehen, wenn sich Leute Folgen runterladen, kann Oda aber egal sein, der zeichnet eh die Kapitel.


Eigentlich ist es so ähnlich wie Lieder runterladen, Internet ist bequemer und billiger, kann man halt nicht viel dagegen machen, Mangas ins Buchläden wären ne Möglichkeit.

KillingTime
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 458
Kopfgeld Kopfgeld : 780022
Dabei seit Dabei seit : 24.03.13
Ort Ort : Wolke 7 <3

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Di 20 Aug - 23:13

   

Oh, ihr könnt mich mal wieder alle hassen. Ich bin so ein Arsch ohne Anstand, kann aber damit leben^^.

Wie man es sich jetzt schon denkt, ich kaufe keinen Mangas oder Animes. Ich würde aber auch nicht über mich sagen, dass ich ein großer One Piece Fan bin. Ich schaue mir eigentlich nur jede Woche das neuste Kapitel an, ich mach keine Reviews oder lese mir nochmals spannende Kapitel durch. Ich will halt nur wissen, wie es weitergeht. Weiter lese ich auch nur noch One Piece. Bei den anderen habe ich abgebrochen, weil ich einfach kein Lese-Typ bin.

Aber was ist jetzt eigentlich deine Intention, dass wir jetzt alle Mangas kaufen sollen, um die Armen Mangaka zu retten? Rettet die Mangaka!  Meine Meinung dazu ist etwas gefühlskalt. Es ist sein Hobby, seine Leidenschaft, sein Traum diesen Manga zu zeichen, heißt doch jetzt aber nicht, dass ich deswegen seine Mangas kaufen soll, nur damit er davon leben kann. Da ich ein bisschen sehr von meinem Opa geprägt bin, habe ich vllt eine veraltete Sicht, aber soll er sich doch eine normal Arbeit suchen, wie die meisten auch und dann nach der Arbeit seinem Hobby nachgehen. So ein Künstler soll ja -meiner Ansicht nach- seine Werke nicht des Geldes produzieren, sondern weil er etwas damit ausdrücken möchte. Wie vielen anderen Menschen könnte man wirklich ernsthaft helfen, anstatt sich mit diesen 1ten Welt Problemen rum zuschlagen?.

Ich schätze Oda auch so ein, dass ihm die Verkaufszahlen egal sind und er selbst weitermachen würde, wenn er kein Geld dadurch verdient oder er auch keines mehr hat. Es ist sein Traum den er sich damit erfüllen will.
Außerdem, verdient Oda damit nicht Millionen? Ich glaub im Moment ist die Geldsorge nicht seine Größte Sorge. Wie oft war der Kerl schon überarbeitet, das ist man nicht, wenn es ihm nur ums Geld ginge. Die ganzen Streams zu verbieten, wird weniger erfolgreich sein, als man sich das erhofft. Irgendwer wird das immer online stellen wollen. Es könnte sogar zu Einbußen an Fans kommen. Wie viele Leute lernen One Piece erst durch diese Streams kennen und kaufen sich dann Artikel davon? Das wären einige.
Hier in Deutschland ist diese Lobby noch einfach viel zu gering. Animes und Mangas sind einfach noch verpönt als Kinder Lektüren und nix für (junge) Erwachsene.

So ein Heftchen kostet 6 Euro und wenn ich mir überlege, was es mir leistet und was ich sonst für 6 Euro bekomme, ist mir die Sache nicht Wert. Und sollte ich dadurch One Piece nicht mehr lesen können, wäre es zwar schade, aber dann würde ich mich damit abfinden.

Fazit: Ich bin zu uneinsichtig, zu geizig, zu egoistisch um mir so ein Manga zu kaufen. Ich bin einfach kein richtiger Fan von der Sache, weshalb ich eher auf diese Sache verzichten könnte, als Geld dafür auszugeben. Zudem ist für mich das Zeichnen von Mangas ein reines Hobby, für welches man mich nicht verpflichten kann zu zahlen, nur weil ich es nutze. Hätte ich als kleines Kind nie Fernsehen gehabt, was umsonst war, hätte ich One Piece nie kennen gelernt. Wäre somit kein potenzieller Käufer gewesen etc. Tja jetzt wisst ihr was für ein Arsch ich bin. Es liegt bei mir also nicht am Geld prinzipiell, auch nicht, weil es bei mir im Buchladen diese Bände nicht gibt, die gibt es nämlich, ich hab einfach keine Vernunft^^.

Doc Bader
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 318
Kopfgeld Kopfgeld : 491872
Dabei seit Dabei seit : 16.09.12
Ort Ort : Thüringen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Di 20 Aug - 23:30

   
HeyHo, zu mir:
Ich bin gern bereit Geld für Dinge auszugeben, die mir gefallen und bei denen ich den Künstler dabei unterstütze. Sich im Internet Streams und Manga anzusehen sehe ich ähnlich wie Mundraub, ich nutze es kostenlos und kaufe mir, was mir "geschmeckt" hat. Bei One Piece meist Mangas, aber auch die guten Filme und ne Ruffy-Figur zur Zierung meines Tisches. Ich kaufe auch lieber CD's als alles irgendwo zu downloaden, aber eben nur von den Künstlern, die ich mag.

Zum Vorposter KillingTime:
Insgesamt toleriere ich trotz eigener, anderer Ansichten dein Verhalten. Wem das Geld es nicht wert ist, der brauch es sich nicht zu kaufen, so einfach ist das.
Aber Odas Arbeit als Hobby abzutun und es deshalb nicht als Arbeit zu würden, dass empfinde ich, mit Verlaub, als großen Schwachsinn. Natürlich ist es seine Leidenschaft, kein Zweifel! Aber das heißt nicht, dass es nicht viel Arbeit für ihn ist. Nicht zu vergessen viel Stress und viele Leute, die als Fans auch auf ihn setzen. Wenn jemand schon von klein auf für sein Leben gern bastelt und an Technik herumschraubt, später also Automechaniker wird, gilt sein Einsatz dann auch nicht als Arbeit? Es kostet trotzdem viel Zeit. Der Spruch "Such dir den Job, den du liebst, dann musst du niemals arbeiten gehen" ist ziemlich gut, aber es bedeutet meiner Meinung nach definitiv nicht, dass man es nicht mehr verdient hat, dafür entlohnt zu werden.

Was das sperren von Streams angeht, schließe ich mich dir an, auch mir haben es die Internetstreams erst ermöglicht, One Piece Fan zu werden. Damit würden sie sich den eigenen Wind aus den Segeln nehmen.

Fyurama
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 261
Kopfgeld Kopfgeld : 489856
Dabei seit Dabei seit : 05.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Mi 21 Aug - 0:21

   
Das mit dem "verbieten" ist auch einfach unmöglich. Da kann man das Internet gleich sperren, wenn man sowas vermeiden will Wink

Igel:
Warum es solche "günstigen" Angebote nicht gibt, wird vielleicht daran liegen, das die großen Buchläden noch nicht ganz verstanden haben, wie viele Mangas lesen. Bei uns wird es nun mal noch nicht ganz so geyhped, weil eben die meisten Mangas immer noch als Kinderbücher gelten, wie Time bereits sagte. Allerdings bin ich mir da nicht 100pro sicher, denn ich kenne die Verkaufszahlen nicht genau.
Ich denke nur, das könnte ein Grund sein, warum es sich eben nicht so anbietet =)
Das mit der Werbung ist allerdings ne verdammt gute Idee, allerdings müsste man den Betrieben verklickern, dass es sich auch lohnt, auf solchen Plattformen Werbung zu machen. Das die sehen, hey da haben wir so viele Klicks, da wäre es ne gute Idee Werbung zu bringen. Würden sich zwar wieder viele aufregen, wegen der ganzen Werbung, aber es wäre ein tolles entgegenkommen für den Mangaka. Habe ich das jetzt halbwegs verständlich ausgedrückt? xD

Mit den Liedern herunterladen, da kommt es drauf an. Derzeit lade ich mehr kostenlos runter, aber es sind meistens Titel die du entweder "nur" auf CD kaufen kannst und nicht als günstigen MP3-Download auf Amazon und CO. findest oder von denen es grundsätzlich nichts zu kaufen gibt. Außerdem sind es mehr einzelne Lieder, da ich nie ein ganzes Album total mag.
Ich lade auch nur Lieder runter, die ich oft hören würde. =)
Aber da bin ich leider auch so, dass ich mehr kostenlos downloade, als eine CD zu kaufen. Allerdings wasche ich mein Gewissen immer mit DVDs und CO. wieder rein (Gott hört sich das schäbig an...)

Time:
Niemand wird dich hassen, nur weil du eine Meinung postest =)
Das was Doc bereits sagte, finde ich voll und ganz richtig. Wer sich sagt, nein brauche ich nicht, weil es mich nicht so sehr interessiert, der sollte sich meiner Meinung auch nicht gezwungen fühlen dem Zeichner auf diese Weise entgegen zu kommen.
Geht mir bei sehr vielen Mangas auch so, dass ich sie eher überfliege und denke "Das Geld gebe ich lieber für den nächsten Batmancomic aus"
Verstehe ich voll und ganz.
Und auch wie gesagt, Streams bieten Werbung (funktionieren ein wenig wie Lets Plays, auch wenn man es nicht wirklich vergleichen kann) für Mangas und regen bei manchen durch aus dazu an, um diesen zu kaufen und weiter zu verfolgen.

Aber:
Angenommen du würdest dein Hobby zum Beruf machen, würdest du dann auch sagen "iwo ich mache es gratis?"
Es ist ja geil, wenn man sowas machen kann, weil man so glücklich ist, sein Hobby auszuführen, aber wir sind doch gezwungen Geld zu verdienen.
Weil wir essen wollen, weil wir Steuern zahlen, weil wir ein Haus brauchen usw.
Würdest du da lieber z.B Busfahrer werden und auf einen Beruf verzichten, der gleichzeitig dein Hobby ist, nur damit du sagen kannst:"Ich verlange für mein Hobby kein Geld"
Wir müssen und wollen Geld verdienen und daran ist ja nichts falsches, oder? =)
Vom Prinzip klingt es ja spirituell ganz wunderbar, wenn man seinem Beruf macht, und dafür kein Geld verlangt.
Aber wir müssen nun mal dafür Geld verlangen, weil wir es brauchen.
Also da hat Doc voll und ganz Recht, wenn er dir in dem Punkt widerspricht. Zu mindestens finde ich das =)

Ach und noch ein Punkt wo ich dir widerspreche:
nein, du bist weder ein Arsch, noch bist du zu uneinsichtig, zu geizig, zu egoistisch xD
Du hast eine Meinung und wer dich dafür hasst, der kann einfach nicht ordentlich diskutieren =)




KillingTime
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 458
Kopfgeld Kopfgeld : 780022
Dabei seit Dabei seit : 24.03.13
Ort Ort : Wolke 7 <3

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Mi 21 Aug - 0:50

   
@ Doc Bader
Da habe ich mich wohl unglücklich ausgedrückt. Das sein Manga eine Menge Arbeit bedeutet ist mir bewusst, so oft wie er ins Krankenhaus kommt/geht, weil er am Ende ist, nur um uns glücklich zu machen. Dennoch ist es sein Hobby, wie bei den Sportlern. Jetzt wo ich da so drüber nachdenke/ schreibe, fällt mir ein Wort ein, was wohl -vllt. nur für mich- dazu passt. Neid. Neidisch zu sein, dass er sein Hobby zu seinem Beruf machen konnte und ich eher nicht bzw. das er in seinem Beruf so aufgehen kann und ich nicht.
Ich halte One Piece für ein Meiterwerk und will es in keinsterweise kritisieren. Doch ein Hobby bleibt für mich ein Hobby. Ich mache es gerne, weil ich Spaß daran habe. Deswegen verlange ich aber kein Geld von meinen Lesern. Genauso sollten die Leser den Autor nicht anklagen, weil er mal ne Woche Pause gemacht hat. Problem wird dabei die Zeit die ihm wegläuft. Deswegen muss er mehr zeit investieren, leute einstellen etc. braucht also Geld. Nun wir leben im Kapitalismus und da heißt es fressen oder gefressen werden. Da ist nix zu finden von Gefühlen, Anstand, Sitten etc. Rationalität, Egoismus zählt. Ich will mehr für weniger Geld.

Aber egal Oda verdient genug und wird es weiter. Ich könnte mich genauso für die Kinder in Afrika einsetzen und gegen die ganzen Krankheiten kämpfen, mein Geld da rein pumpen. Wäre sinnvoller -in meinen Augen-.

@Fyurama
Zitat :
Würdest du da lieber z.B Busfahrer werden und auf einen Beruf verzichten, der gleichzeitig dein Hobby ist, nur damit du sagen kannst:"Ich verlange für mein Hobby kein Geld"
Jap. Hängt aber auch mit meinen Ansichten zusammen. Ich bräuchte diesen Job als Busfahrer, um diesen Job wieder zu hassen, damit ich mein Hobby noch mehr lieben und genießen kann. Kompliziert.


Es liegt bei mir wohl einfach daran, dass mein Interesse dafür nicht groß genug ist und da ich die Scans umsonst im Internet finde, warum sollte ich sie nicht nutzen. Bei einer anderen Serie z.B. kaufe ich mi die DvDs obwohl ich mir die Folgen im Internet anschauen könnte.

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1450674
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Mi 21 Aug - 0:52

   

Sou Folks, bevor ich auf die anderen eingehe, hier erstmal meine ureigene, unerschütterliche, allgemein gültige...na gut, wir wollen nicht übertreiben. Hier also meine Meinung, die ich, das sei gesagt, nicht auf Mangas und Animes an sich beschränken werde.

Würde ich sagen, ich sei ein eherner Verfechter allen Copyrights und Verbündeter aller GEMA ähnlicher Institutionen...ich könnte nicht mehr lügen, wenn ich sagen würde dass mein Name im Forum in rot geschrieben ist. Natürlich habe ich schon Mangas im Internet gelesen, Filme auf diversen Internetseiten geguckt, Songs oder ganze Alben runtergeladen usw. Alles illegal und nichts davon bringt dem Erzeuger Kohle ein. Ein Stück weit egoistisch, das ist klar. Aber ich nehme mir das heraus, denn die Sachen die mir wirklich etwas bedeuten, kaufe ich auch, das gilt für Filme, CD's und Mangas. Einfach weil ich diese Dinge wertschätze und gerne bereit bin, ihre Schöpfer mit meinem Geld zu belohnen. Dinge von denen ich mir weiß, dass ich sie wohl eher nicht kaufen werde, lade ich auch mal runter. Wieso? Weil ich sie so oder so nicht kaufen würde, oder nur in großen Abständen, in vielen Jahren. Der Grund dafür ist das vielzitierte "Da hab ich einfach kein Geld für." Ganz klar, wenn ich genug Geld hätte, würde ich ALLES rechtmäßig bezahlen. Aber wie gesagt, da ich die mir wirklich wichtigen Dinge immer kaufe, entsteht den Herstellern durch mich nicht wirklich ein Verlust, das macht es natürlich nicht moralisch einwandfrei, aber ich denke es ist ein Kompromiss, mit dem man leben kann.

Wo der Spaß für mich aufhört ist, wenn man ausschließlich alles illegal bezieht. Hier zieht auch "Ich hab kein Geld dafür" nicht mehr, denn die Wahrheit müsste so lauten: "Ich habe schon Geld, aber keine Lust es für etwas auszugeben, das ich auch gratis bekommen kann." Soweit, so menschlich. Nur kann mir keiner erzählen, dass die Leute die es so halten, auf ALLES was sie downloaden im Notfall auch verzichten würden. Sie würden es sich wohl kaufen. Und genau da liegt für mich der Hund begraben. Diese unsägliche Einstellung, das alles was als Datei verfügbar ist, nichts kostet, treibt mich eines Tages noch in den Wahnsinn. Ja, heutzutage ist nicht jeder reich, ja, alles wird immer teurer und ja, die Künstler sehen von dem Geld teilweise wirklich am wenigsten. Aber ist kompletter Boykott die Lösung? Das wird vielleicht in ferner Zukunft eine Preissenkung bringen...bis es soweit ist werden Publisher immer mehr durchdrehen, immer abgefahrenere Kopierschutzmaßnahmen verwenden, solche die beim Downloaden erwischt werden mit immer abartigeren Strafen abmahnen usw. Und wer zahlt am Ende drauf? Der, der sein Geld ehrlich ausgibt, so wie es eigentlich normal sein sollte.
Wie schwach diese "alles ist meins" Einstellung ist, sollte folgendes Beispiel deutlich machen.

Angenommen ihr seid in einem CD Laden, ein Album kostet 20 Euro, für euch definitiv zu teuer. Es sieht gerade keiner her und Kameras sind auch keine da. Würdet ihr die CD einstecken? Ich behaupte : 90% würden davor zurückschrecken. Sei es aus Skrupel, oder aus der Angst, doch noch iwie entdeckt zu werden. Aber soll ich euch mal sagen was dieses Album, das ihr nicht klauen wollt, von der 100 Mb großen Datei im Internet trennt, die ihr jederzeit herunterladen würdet? Ein paar Euro für die Hülle. Sonst ist der Inhalt dasselbe. Trotzdem diese unterschiedliche Denkweise, weil Daten ja "wertlos" sind.

Um es noch einmal zusammen zu fassen, ich bin der Letzte der jemanden rügt, weil der sich nicht jeden Mist kaufen will. Aber komplett aufs Internet umzusteigen und dann auch noch irgendwelche höhnischen Kommentare von sich zu geben ist komplett unangemessen und dafür habe ich kein Verständnis. Ums mal verallgemeinert zu sagen, wer sich die Flasche Wodka jede Woche leisten kann, hat auch mal 6 Euro für nen Manga übrig.

So ich glaube nun ist alles gesagt ^^ Dann will ich mal auf meine werten Mitposter eingehen Razz

@Fyurama schrieb:
Deswegen kaufe ich auch DVDs und schaue die Filme nicht online =) Ich bin eine Sammlerin.
Meine Rede. ^^ Ich liebe es Dinge die mir wichtig sind zu sammeln, das ist zwar nicht rational, aber so bin ich =D

@Fyurama schrieb:
Das weiß man aber nicht... Anonymität im Internet lebe hoch. Deswegen kann man die Aussage ja nur sehr schwer auf deren Wahrheit überprüfen.
Ja, so hab ich das auch gemeint. Diese Anonymität (die gar nicht so ultimativ ist, wie manch einer glaubt) vermindert Skrupel und lässt Diebstahl nicht wie Diebstahl erscheinen.

@Solariumigel schrieb:
Daher finde ich es auch schade das wir in Deutschland/Schweiz nicht die möglichkeiten haben wie z.b. in Amerika. Wo man ganz neue Animes mit englischem Sub schauen kann und einfach so ein Abo kaufen kann. Welches dann etwa 20 Euro ist und dafür kann man für 3 Monate alle neuen Animes, von Japan schauen. Oder z.b. Shonen Apha, da kann man für 2 Euro/Monatlich jede Woche die neusten Kapitel von Shounen Jump und ein paar andere Serien lesen, gleichzeitig mit den Japanern.
Kann ich nachvollziehen, das dich das ärgert. Aber du musst auch bedenken, der US Markt ist mit dem deutschen oder gar dem schweizerischen in keinster Weise vergleichbar. Das Zielpublikum dort ist zigfach so groß, dementsprechend auch der Bedarf ungleich höher. Zudem darfst du nicht die unterschiedliche Mentalität außer Acht lassen. Die Amerikaner haben mit ihren Superhelden selbst einen unfassbar großen Comic Kosmos, vergleichbares findet sich hier allenfalls im franko-belgischen Raum. Daher sind sie da wohl wesentlich offener, während insbesondere in Deutschland Comics noch recht konservativ betrachtet werden. Da wird schon mal gerne ein Beyblade mit einem Mirai Nikki in einen Topf geworfen. Das da teilweise Storys dahinter stecken, von denen manch einem "gebildeten Erwachsenen" der Kopf rauchen würde, wird außer Acht gelassen, da Comic = Kinderkram.

So damit ich nicht übertreibe, nun nur noch die nötigsten Zitate xD

@Ac3x96 schrieb:

Am Geld würde es auf keinen Fall scheitern - außer ich würde mir alle Bände auf einmal kaufen xD - , aber ich bin nicht der Typ, der oft Sachen übers Internet bestellt. Wenns One Piece Bände im Buchhandel geben würde, dann würd ich's mir auch kaufen, aber online im Internet anschauen find ich ganz in Ordnung.
Komm schon, gib einfach zu dass du keine Lust hast Geld dafür auszugeben, obwohl du es liest. Wenn du nicht gerade auf den Alpen wohnst, gibt es immer Möglichkeiten auch im Buchhandel an Mangas zu kommen (JEDER Thalia führt die). Und selbst wenn nicht, wo ist das Problem beim Internet bestellen? Sry, hab ich kein Verständnis für. "Bequemer und billiger..." schon ein bisschen zynisch, huh?

Zu dir KillingTime....find ich in Ordnung so. Schließlich konsumierst du nicht viele Mangas und ich glaube dir einfach mal dass du auf One Piece notfalls auch verzichten könntest. Was ich NICHt verstehen kann ist diese Ansicht:

@KillingTime schrieb:
Da ich ein bisschen sehr von meinem Opa geprägt bin, habe ich vllt eine veraltete Sicht, aber soll er sich doch eine normal Arbeit suchen, wie die meisten auch und dann nach der Arbeit seinem Hobby nachgehen. So ein Künstler soll ja -meiner Ansicht nach- seine Werke nicht des Geldes produzieren, sondern weil er etwas damit ausdrücken möchte.
Sorry, aber nur weil etwas nicht im Arbeits Katalog steht, ist es nicht als nutzlos zu betrachten. Ein Manga ist eine derartig heftige Arbeit, davon macht sich ein Laie keine Vorstellungen. Und es ist, trotz des künstlerischen Aspekts, ein Beruf wie jeder andere auch, und der Arbeitende hat ein Recht darauf ausgezahlt zu werden.

So das war's. Noch ein Schlusswort zum Thema Streams: Halte ich für gut und wichtig, sie sind für viele, viele Fans der Einstieg Smile Ein weiterer Grund, warum man diese "illegalen" Möglichkeiten tolerieren sollte: Sie machen Lust auf mehr.

Mfg Hisoka

Fyurama
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 261
Kopfgeld Kopfgeld : 489856
Dabei seit Dabei seit : 05.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Mi 21 Aug - 1:12

   
Hiso du hast es besser ausgedrückt, als ich je formulieren könnte. (Vor allen nicht um diese Zeit xD)

Das mit dem online lesen ist ja nicht wirklich egoistisch, denn wir können einfach sagen, wir tun es, weil wir dafür etwas bekommen, ohne was dafür zu machen. Und wer wird nicht gerne beschenkt =)?
Mit dem Kompromiss, das sehe ich genau so, auch wenn es sich für die Moralapostel vielleicht ganz falsch anhört.
Ich kaufe auch  Dinge, allerdings weniger aus dem Grund um dem Produzenten entgegen zu kommen, sondern einfach, weil ich es liebe, alles in mein Regal zu stellen. Außerdem ist es viel schöner, Abends im Bett einen Manga oder Comic zu lesen. Zu mindestens geht es mir so. Weil ich auch sehr oft, Dinge noch einmal lese. Wie oft habe ich schon alte Hefte rausgekramt und noch einmal druch blättert. Noch nen schönen Tee dazu... ist auch viel entspannender als vor dem Computer. Ich kann auch besser auf Papier lesen, als aufm Bildschirm. Und die Hefte riechen so gut... okay, ich schweife ab xD

Mit deinem zweitem Abschnitt, bezüglich des "alles illegal beziehen" Hiso, stimme ich dir sowas von zu!
Auch das mit dem Diebstahl in der CD... da denkt man sich dann nämlich auch nicht, dass das ja jeder macht. Das Argument kenne ich nämlich auch.
"Das machen doch alle" ... hach, das ist auch toll, oder? Wenn es alle machen, dann mach ich es auch. Natürlich... *seufz*
Aber Gruppenzwang ist ja ein anderes Thema xD
Und das mit dem Wodka, hast du auch recht... ich will ja nicht von Sucht anfangen =)
Ich denke, wenn jemand sich wirklich für etwas begeistert, dann verzichtet der auch mal auf was und haut das Geld eben lieber für nen Manga oder so raus!
Zu mindestens geht es mir so!

@Hisoka schrieb:
So damit ich nicht übertreibe, nun nur noch die nötigsten Zitate xD
Also mich hätte deine Meinung interessiert... xD

Time:
Ah ist also eine richtige persönliche Einstellung. Wenn du das in dieser Art siehst... gut das finde ich echt interessant.
Ich würde nicht darauf verzichten, mein Hobby zum Beruf zu machen, aber so wie du das ausdrückst... das ist ja deine Einstellung. Allerdings gilt es ja nur für die persönlich. Das würde ich nicht auf alle anderen übertragen =)
Das hat Hiso wieder wunderbar erklärt.
Der Beruf Mangaka ist wirklich anstrengend... das sollte man nicht unterschätzen. Und auch wenn man es gerne macht, ist Stress nicht auszuschließen. Mein Vater z.B hat sein Hobby auch zum Beruf gemacht, aber manchmal bekommt auch er Aufträge mit denen er richtig zu kauen hat.
Und bei nem Manga gibt es ja immer die Leser, die einem im Nacken sitzen. Außerdem ist der Termindruck echt groß, denn man hat nen festen Abgabetermin... also deswegen würde ich nicht gleich sagen, nur weil ich kein Geld für mein Hobby verlangen würde, sollten das andere auch so sehen =)

Colt
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 31
Kopfgeld Kopfgeld : 630456
Dabei seit Dabei seit : 21.03.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Mi 21 Aug - 9:45

   

@Ac3x96 schrieb:
Ich hab mir noch nie nen Manga gekauft Very Happy. Ich schaue nur One Piece Anime Streams und wöchentlich das neue Kapitel online. Am Geld würde es auf keinen Fall scheitern - außer ich würde mir alle Bände auf einmal kaufen xD - , aber ich bin nicht der Typ, der oft Sachen übers Internet bestellt. Wenns One Piece Bände im Buchhandel geben würde, dann würd ich's mir auch kaufen, aber online im Internet anschauen find ich ganz in Ordnung.
Sag doch einfach du bist zu faul um in nen Buchhandel zu gehen.
Weil jeder Buchhandel hat One Piece Bände... und wenn nicht kann man sie einfach bestellen.


Lesen tu ich natürlich die kapitel verschiedener Manga jede woche.
Kauf mir aber auch die Bände wenn sie in Deutschland erscheinen.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3195
Kopfgeld Kopfgeld : 3041406
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Mi 21 Aug - 10:22

   
Hey zusammen,

Werde auf ein paar vor Poster eingehen und dazu meine persönliche Meinung schreiben.


Zitat :

Dennoch ist es sein Hobby, wie bei den Sportlern. Jetzt wo ich da so drüber nachdenke/ schreibe, fällt mir ein Wort ein, was wohl -vllt. nur für mich- dazu passt. Neid. Neidisch zu sein, dass er sein Hobby zu seinem Beruf machen konnte und ich eher nicht bzw. das er in seinem Beruf so aufgehen kann und ich nicht.
Ich finde man kann jetzt nicht sagen das nur weil jemand sein Hobby zum Beruf gemacht hat nicht so Entlohnt werden soll wie andere. Ich, Applikationsentwickler, habe auch mein Hobby, PC und Programmieren, zum Beruf gemacht und nur weil ich mich nicht über meine Arbeit aufregen kann oder es nervig finde jeden Tag aufzustehen und zu arbeiten nicht gleich entlohnt werden soll wie jemand er sein Beruf nervt, verstehe ich jetzt nicht wirklich. Nur wenn jemand sein Beruf liebt kommt etwas gutes dabei raus Smile

Verstehe auch nicht wieso du jetzt meinst das man seinen Beruf hassen muss um sein Hobby mehr zu lieben. Kann man sich einfach ein anderes Hobby suchen oder wenn man das so fest liebt es als Hobby und Beruf zur selben zeit haben.

Zitat :

Ich hab mir noch nie nen Manga gekauft Very Happy. Ich schaue nur One Piece Anime Streams und wöchentlich das neue Kapitel online. Am Geld würde es auf keinen Fall scheitern - außer ich würde mir alle Bände auf einmal kaufen xD - , aber ich bin nicht der Typ, der oft Sachen übers Internet bestellt. Wenns One Piece Bände im Buchhandel geben würde, dann würd ich's mir auch kaufen, aber online im Internet anschauen find ich ganz in Ordnung.
Wie Hisoka schon gesagt hat, gibt es in jedem "grösseren" Buchhandel Mangas, vorallem OP. Als ich in Deutschland war, habe ich gesehen das sogar an kleinen Bahnhöfen, die eine Buchhandlung mit Zeitungen und so hatte, ein paar Mangas gibt, auch OP.

Zitat :

Angenommen ihr seid in einem CD Laden, ein Album kostet 20 Euro, für euch definitiv zu teuer. Es sieht gerade keiner her und Kameras sind auch keine da. Würdet ihr die CD einstecken? Ich behaupte : 90% würden davor zurückschrecken. Sei es aus Skrupel, oder aus der Angst, doch noch iwie entdeckt zu werden. Aber soll ich euch mal sagen was dieses Album, das ihr nicht klauen wollt, von der 100 Mb großen Datei im Internet trennt, die ihr jederzeit herunterladen würdet? Ein paar Euro für die Hülle. Sonst ist der Inhalt dasselbe. Trotzdem diese unterschiedliche Denkweise, weil Daten ja "wertlos" sind.
Finde ich ein sehr gutes Beispiel, da die meisten immer noch in der komischen Wahrnehmung leben das wir im Internet Anonym sind, sry finde diese Vorstellung einfach zum Tot lachen. Aber leider leben immer noch 90% der Menschen im Internet in dieser Wahrnehmung. Jetzt bin ich irgendwie von deinem Zitat abgekommen. Was ich eigentlich sagen wollte ist: Wenn z.b. in einem Laden Krawall ist oder alle dort aus einem anderen Grund abgelenkt ist, denke ich würden viele auch da die CD/Mangas oder was auch immer mitnehmen. Ein Beispiel war ja da als im Stadt Bezirk von London, Tottenham, die Krawallen waren, alle das geklaut haben was sie wollten, aus dem Grund da sie dachten sie würden nicht erwischt werden.


Zitat :

Kann ich nachvollziehen, das dich das ärgert. Aber du musst auch bedenken, der US Markt ist mit dem deutschen oder gar dem schweizerischen in keinster Weise vergleichbar. Das Zielpublikum dort ist zigfach so groß, dementsprechend auch der Bedarf ungleich höher. Zudem darfst du nicht die unterschiedliche Mentalität außer Acht lassen. Die Amerikaner haben mit ihren Superhelden selbst einen unfassbar großen Comic Kosmos, vergleichbares findet sich hier allenfalls im franko-belgischen Raum. Daher sind sie da wohl wesentlich offener, während insbesondere in Deutschland Comics noch recht konservativ betrachtet werden. Da wird schon mal gerne ein Beyblade mit einem Mirai Nikki in einen Topf geworfen. Das da teilweise Storys dahinter stecken, von denen manch einem "gebildeten Erwachsenen" der Kopf rauchen würde, wird außer Acht gelassen, da Comic = Kinderkram.
Klar ist der Deutsche Markt nicht mit dem Englischem Markt  zu vergleichen. Aber dafür müsste man auch viel weniger Lizenzrechte zahlen als jetzt eine Amerikanische Firma die ein solches Projekt aufziehen will. z.B. für Animes gibt es ja schon eine solche Seite, anime on demand, das Problem ist nur das man für eine Folge 3 Euro oder so zahlen muss. Diesen Preis finde ich einfach zu hoch, vorallem wenn es dann noch German Dub ist, welches ich nicht schauen will sondern German Sub.  Aber ich denke mir das man auch die "Kosten" bei einem solchen Projekt senken kann, z.b. immer noch die Folgen/Kapitel von Fans übersetzten lassen, die wollen erstens denke ich mal viel weniger Geld als "Profis" und sie bekommen immer noch ihren Fame den sie ja haben wollen.

Aber dann kommt so ein Verlag wie Kaze, der die One Piece Folgen endlich auf den Markt bringt. Was machen sie dann, sie geben es nur in einer Sprache, Deutsch, raus. Ich habe noch nie einen DVD gesehen den ich nicht in Original Sprache schauen kann. Sogar wenn ich mir in Frankreich oder weiss ich wo einen Hollywood Film kaufen würde, wäre da drauf sicher auch die englische Fassung. Und dann verstehe ich ernsthaft nicht wie ein Verlag Folgen nur auf eine Sprache raus bringt. Ich habe mir fest vorgenommen diese Folgen zukaufen sobald sie auf dem Markt sind, aber als ich das dann gelesen habe dachte ich:  ihr könnt mich mal. Dann kommt noch so eine coole Pressemitteilung, in welcher sie sagen das sie nicht auf die echten Fans abzielen sonder auf die normalen. Da muss ich dann einfach sagen, das ist so etwas von schwachsinnig. Ich hätte es ja gekauft wenn es German Sub drauf gehabt hätte, aber so muss ich es wohl oder übel aus dem Internet runterladen. Ich denke mit solchen Aussagen versaut man sich einfach das Geschäft, klar es hätte mehr gekostet wenn sie es noch subben müssten, aber das wären auch nicht Millionen von Euro, dafür hätten denke ich mal viel mehr Personen gekauft, jedenfalls sicher nicht weniger.

Jetzt will ich noch etwas zu einem Thema schreiben, was mich persönlich nervt. Das ist das Thema AMV und ihre Löschung.

Es gibt ja eine so genannte Anime Copyright Allianz hier in Deutschland, die dazu da sind um Lizenzverstösse in Deutschland zu verhindern, auf zuklären und was auch immer. Da ich gerne auf YouTube AMV schaue, um erstens coole Kämpfe, von Animes die ich schon kenne, zusehen und zweitens um neue Animes kennen zulernen. Da kann ich einfach nicht verstehen wieso so eine Firma, die noch behauptet im Wohle der Fans zu arbeiten, mir die Chance nimmt neue Animes kennen zulernen. Habe über YouTube schon paar Serien kennen gelernt von dennen ich jetzt auch alle Mangas zuhause habe. Heutzutage ist das einfach normal das wenn man etwas liest zuerst auf YouTube geht und sich mal ein Trailer oder so anzusehen. Auch bei Musik, wenn man ein neuen Künstler hört geht man auf YouTube und hört sich paar Lieder an, man geht ja nicht und kauft von einem Künstler ein Album nur weil man mal seinen Namen gehört hat. Bei mir läuft das so ab: höre den Namen, gehe auf YouTube höre mir paar Lieder an, gefällt es mir lade ich mir ein Album runter, gefällt mir über 50% von diesem Album gehe ich es mir kaufen. Aber wenn eine Firma findet ich darf es nicht auf YouTube sehen, dann finde ich auch das ich dieses Album nicht brauche. Ein solches Verhalten zeigt mir einfach das solche Unternehmen nicht in der Lage sind weiter zusehen als zu ihrer Nasenspitze, sie sehen einfach nur ihr eigenes Zeugs und nicht das gesamte. Es war bei Megaupload das selbe, Hollywood und Konsorte haben alles gemacht das die Amerikanische Justiz diese abgeschaltet haben. Was ist danach geschehen? die Kino Besuche und DVD Verkaufszahlen sind zurück gegangen. Wieso? Weil die Mund zu Mund Propaganda nicht mehr funktioniert hat. Ein Beispiel: Ich schaue mir einen neuen Film im Internet an, finde den so Hammer cool, sage ich es einem Kollegen wie cool ich diesen Film ist. Weil dieser bereit ist 15 Franken für den Kino Besuch auszugeben geht er mit anderen Kollegen ins Kino und schaut den. Klar eine Person, ich, ist jetzt nicht ins Kino gegangen, dafür viellicht 5 andere die durch meine Empfehlung gegangen sind. Was ist jetzt besser?das ich den Film nicht im Internet schauen konnte oder das diese 5 Personen nicht ins Kino gegangen sind?
Klar kann man jetzt sagen, ich habe was ilegales gemacht und ihnen das Geld das ihnen zusteht nicht gezahlt habe, dafür haben andere 5 Personen dafür gezahlt die vielleicht sonst nicht ins Kino gegangen wären. Aber wie gesagt, es gibt halt Menschen dennen es nicht gegeben ist mehr als ihre Nase zusehen Very Happy

Ja das war mein Beitrag bis hier hin. Entschuldigung das ich manchmal sehr abgeschweift bin.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Saggi Dark Clown
USER - CAPTAIN
USER - CAPTAIN

Beiträge Beiträge : 338
Kopfgeld Kopfgeld : 343550
Dabei seit Dabei seit : 15.06.13
Ort Ort : Auf den Friedhof beim Sensenmann der Karten.

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Mi 21 Aug - 10:41

   
Gleich um es vorweg zu sagen, ich habe mir nicht alles durchgelesen. Trotzdem möchte ich meine Meinung euch darlegen, sollte es das gleiche sein (vom Sinn her) vergesst es wieder.

Ich selbst besitze nicht einen Manga Band, warum werdet ihr euch fragen ich beantworte es so. Mein Freund kauft sich jeden Monat den neusten Manga. Da wir uns sowieso fast jede Woche sehen frage ich ihn meistens was im jetzigen Kapitel passiert ist. Sollte ich so interessiert sein am Kapitel leihe ich mir den Manga von ihm und lese den. Manchmal bediene ich mich des Internet um bestimmte Folgen des Anime zu sehen (meist die alten). Aber wenn wir alle ehrlich sind hat jeder egal wer sich irgendwann irgendwo des Internets bedient und sich so Informationen besorgt wie es weiter geht. Jeder der das andere behauptet belügt sich selbst oder ist zu gut für die Welt. Also auf was ich hinaus will ist ich denke es schadet Niemanden aber wirklich niemanden wenn ich mir ein Manga Kapitel im Internet ansehe bzw. lese. Natürlich gibt es Menschen die alles übertreiben und dieses Gut also das Internet ausnutzen um eben ihren Geiz zu fordern. Aber ich denke sollte es irgendwann möglich sein One Piece nicht mehr über das Internet zu sehen bzw. zu lesen wird One Piece untergehen. Allein schon da viele sich gerne welche zu vor informieren und dann erst kaufen. Was verständlich ist, den warum sollte ich etwas kaufen was mir danach nicht mehr gefällt. Mein letzter Punkt zu dem ich mich noch äußern möchte ist das irgendeiner geschrieben hat, dass Odas Hobby nicht seine Arbeit ist oder dergleichen. Eigentlich ist das ein Hobby aber warum nicht sein Hobby als Beruf ausüben. Ich finde das cool das zu machen was man kann möchte ect. Den ich zum Beispiel möchte gerne einen Beruf ausüben den ich gerne mache und wo ich absolut dabei bin. Ob man von diesem Beruf mehr als Leben kann ist erstmal egal, aber solange es mich glücklich macht ist das eine feine Sache. Sollte ich damit sogar jemanden glücklich machen ist das mehr als genug Lohn für mich. Überlegt mal Oda hat sich ein Universum aufgebaut von dem ihr alle der Meinung sind das ist cool oder sogar bohr geil schreien. Jedenfalls (um zum Ende zu kommen XD) sollte man alles in Maßen konsumieren und einen Künstler nicht durch dauer Downloads oder ähnlichen schaden, den sonst gibt es das nicht mehr und das wäre traurig.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377807
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Mi 21 Aug - 11:43

   
@Colt schrieb:
@Ac3x96 schrieb:
Ich hab mir noch nie nen Manga gekauft Very Happy. Ich schaue nur One Piece Anime Streams und wöchentlich das neue Kapitel online. Am Geld würde es auf keinen Fall scheitern - außer ich würde mir alle Bände auf einmal kaufen xD - , aber ich bin nicht der Typ, der oft Sachen übers Internet bestellt. Wenns One Piece Bände im Buchhandel geben würde, dann würd ich's mir auch kaufen, aber online im Internet anschauen find ich ganz in Ordnung.
Sag doch einfach du bist zu faul um in nen Buchhandel zu gehen.
Weil jeder Buchhandel hat One Piece Bände... und wenn nicht kann man sie einfach bestellen.


Lesen tu ich natürlich die kapitel verschiedener  Manga jede woche.
Kauf mir aber auch die Bände wenn sie in Deutschland erscheinen.

Ich hab schon ziemlich viele Bücher gekauft und ausgelesen und das waren schon recht dicke Bücher, also ist hier überhaupt nicht von faul sein die Rede. Bisher hab ich noch nicht wirklich Mangas in Buchläden gesehen und bisher hab ich's nicht für nötig gefunden welche zu kaufen. Ich kenn One Piece in und auswendig, hab ich dem Anime zu verdanken und im Manga wiederholen sich nur Stellen, die ich schon kenne.

Ich lese auf jeden Fall mehr als ander in meinen Alter, heutzutage lesen Jugendliche eh so gut wie nichts und die meisten geben daher erst recht kein Geld für sagen wir mal langweilige Mangas aus, wenn man es viel anschaulicher als Anime in nem Stream anschaut.

PS: @Hisoka ich wohn schon nicht in den Alpen Very Happy . Nähe von Regensburg, aber Mangas hab ich trotzdem nicht im Buchhandel gesehen. Bisher bin ich online im Internet gut zurecht gekommen, dort gibts alles über One Piece zu lesen und zu schaue und das früher als sie irgendwann im Fernsehen oder Buchhandel erscheinen!^^

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1450674
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Mi 21 Aug - 12:19

   
@Ac3x96 schrieb:


PS: @Hisoka ich wohn schon nicht in den Alpen Very Happy. Nähe von Regensburg, aber Mangas hab ich trotzdem nicht im Buchhandel gesehen. Bisher bin ich online im Internet gut zurecht gekommen, dort gibts alles über One Piece zu lesen und zu schaue und das früher als sie irgendwann im Fernsehen oder Buchhandel erscheinen!^^
Es ist ja nicht die Frage, ob du zurecht kommst. ^^ Sondern ob es wirklich in Ordnung ist große Mengen an Mangas und Animes ausschließlich via Internet zu konsumieren. Es hängt einfach auch davon ab, wie viel du tatsächlich schaust/liest. Wenn du nur eine oder zwei Serien verfolgst, kann man denke ich noch ein Auge zudrücken, aber wenn du jede Woche zig verschiedene Animes und Mangas schaust...

Trotzdem solltest du deine Einstellung mal überdenken...ist doch nicht so schlimm mal ein paar Euro für nen Manga abzudrücken oder? Ich bin sicher jeder hier hat sein Geld (inklusive mir) schon für nutzloseres ausgegeben.

Ich hoffe es ist klar geworden was ich meinte. Nie würde mir einfallen jemanden anzugehen, der sich online Kapitel durchliest. Was ich nur nicht mag ist diese "Ist online da, also kauf ich mir auch nie einen." Einstellung.

@Sol
Klar da hast du Recht. Die Frage ist nur, wie die Publisher den deutschen Markt einschätzen. Und anhand des erheblich geringeren Angebots bei uns (wobei ich mich über das Angebot nicht generell beschweren möchte), kann man ja sehen, dass sie die Anime Fans für eine vergleichsweise kleine Zielgruppe halten.

Fyurama
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 261
Kopfgeld Kopfgeld : 489856
Dabei seit Dabei seit : 05.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Mi 21 Aug - 13:25

   
Igel schrieb:

Es war bei Megaupload das selbe, Hollywood und Konsorte haben alles gemacht das die Amerikanische Justiz diese abgeschaltet haben. Was ist danach geschehen? die Kino Besuche und DVD Verkaufszahlen sind zurück gegangen.
Wirklich =O
Meinst du echt, dass es daran liegt? Ich kann mir das iwe gar nicht vorstellen, dass die Mundpropaganda so funktioniert hat.
Ich selber gehe sehr, sehr oft ins Kino. Einmal weil ich Filme liebe und andererseits, weil ich das Kino liebe und es unterstützen möchte ♥ (wir sind mit den Besitzern befreundet)
Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Zahlen auf Grund dessen zurück gegangen sind?
Kennst du die genauen Zahlen? xD
Sorry, aber das interessiert mich jetzt.

Ace:
Also, auch wenn ich selber eher die faulere Sorte bin und das auch ganz selten mache, man kann Bücher auch direkt im Buchhandel bestellen Wink
Ich mache das eher seltener, weil wie gesagt, ich bekomme meine Comics aus dem Edeka von nebenan und Filme und CO. kauf ich mir auf Shoppingtouren. Ebenso wie Mangas. Wenn du nen Buchladen in deiner Nähe hast, kannst du einfach hingehen und dir das bestellen. Bei uns ist es so, dass das dann am nächsten Tag da ist, aber kann auch länger dauern =)

Hiso schrieb:
Und anhand des erheblich geringeren Angebots bei uns (wobei ich mich über das Angebot nicht generell beschweren möchte), kann man ja sehen, dass sie die Anime Fans für eine vergleichsweise kleine Zielgruppe halten.
Ich denke mal, das Angebot wird mit der Zeit immer größer. Aber im Moment kenne ich nur ein paar wenige aus meinem Umfeld die richtig Mangas lesen. Allerdings bilde ich mir ein, das die Manga-Abteilung z.B im Thalia in Jena schön um einiges größer geworden ist. Früher war die viel kleiner und mittlerweile hat sie sich auf ein paar Regale erweitert. Ich beobachte ja dann immer die Leute, was gewisse Puplisher auch mal tun sollten. Ich habe noch nie ein Kind dort gesehen. Das sind immer Teenager oder Studenten mit unter auch Erwachsene gewesen.... fällt mir das nur auf, oder habt ihr das auch schon mitbekommen? =)

Duke of DooM
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 370
Kopfgeld Kopfgeld : 916765
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10
Ort Ort : Kölle / Grandline

Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/TheDukeDooM

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Mi 21 Aug - 13:31

   
also ich les ja hauptsächlich One piece un bin gerade dabei alle Bände die noch fehlern nachzukaufen sowie immmer den neusten direkt wenn er kommt. da ich nich so viel kohle hab ist das auch der einzige den ich kaufe , Mir Fehlen auch nurnoch n paar Bände. Hab glaube ich aktuell um die 40 stück mit Sonderbänden also Green und so Wanted hab ich auch da. Andere mangas les ich halt nich viele manchmal bei meiner frau oder so die hat jede menge.. Aber One Piece Kaufe ich immer und auch Gerne das Geld isses mir Wert.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3195
Kopfgeld Kopfgeld : 3041406
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Mi 21 Aug - 13:43

   
@Fyurama schrieb:
Igel schrieb:

Es war bei Megaupload das selbe, Hollywood und Konsorte haben alles gemacht das die Amerikanische Justiz diese abgeschaltet haben. Was ist danach geschehen? die Kino Besuche und DVD Verkaufszahlen sind zurück gegangen.
Wirklich =O
Meinst du echt, dass es daran liegt? Ich kann mir das iwe gar nicht vorstellen, dass die Mundpropaganda so funktioniert hat.
Ich selber gehe sehr, sehr oft ins Kino. Einmal weil ich Filme liebe und andererseits, weil ich das Kino liebe und es unterstützen möchte ♥ (wir sind mit den Besitzern befreundet)
Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Zahlen auf Grund dessen zurück gegangen sind?
Kennst du die genauen Zahlen? xD
Sorry, aber das interessiert mich jetzt.
Hey Fyurama,

Die genauen Daten kann ich dir nicht so aus dem Kopf sagen, aber ich kann dir hier einen Artikel und die Offizielle Studie von einem Deutschen und einem Dänen geben. Es ist aber nicht so das diese Studie das zu 100% beweist, sie zeigen einfach die Fakten die sie gesammelt haben auf. Zwar behaupten andere Stellen das dies gelogen ist, aber ich finde da kommt es dann drauf an welchen man eher glaubt. Bei mir sind es die zwei Forscher, da sie keinen Gewinn haben wenn sie lügen würden. Die Verbände hätten schon etwas zu verlieren wenn sie es zu geben würde, da sie dann zugeben müssten das Streamen nicht so schlecht ist wie sie immer behaupten^^aber lest es selbst:

Artikel über die Studie(deutsch):http://www.golem.de/news/studie-kinoumsaetze-sanken-nach-megaupload-schliessung-1211-95938.html
Studie(Englisch): http://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=2176246


Zitat :

Ich denke mal, das Angebot wird mit der Zeit immer größer. Aber im Moment kenne ich nur ein paar wenige aus meinem Umfeld die richtig Mangas lesen. Allerdings bilde ich mir ein, das die Manga-Abteilung z.B im Thalia in Jena schön um einiges größer geworden ist. Früher war die viel kleiner und mittlerweile hat sie sich auf ein paar Regale erweitert. Ich beobachte ja dann immer die Leute, was gewisse Puplisher auch mal tun sollten. Ich habe noch nie ein Kind dort gesehen. Das sind immer Teenager oder Studenten mit unter auch Erwachsene gewesen.... fällt mir das nur auf, oder habt ihr das auch schon mitbekommen? =)
hab das jetzt nochmal gelesen und möchte noch was dazu schreiben. Das mit den vergrößerten Manga-Abteilungen im Buchhandel ist mir auch schon aufgefallen, früher hatten sie, wenn sie überhaupt hatte, maximal One Piece, Naruto und noch 2-3 andere, jedenfalls war das bei uns in der Schweiz so. Dafür jetzt hat praktisch jede Buchhandlung Mangas und immer so Auswahl von etwa 10-20 verschiedenen Serien. Daher kann ich mir schon vorstellen das heute der Markt grösser ist als vor paar Jahren.

Das mit welche Personen an den Mangas stehen: Ich habe auch noch nie ein Kind dort gesehen sondern meisten so 16-18 Jährige Mädchen/Frauen, danach kommen etwa so 18-20 Jährige Männer. Ich kann mir dies auch so erklären: Von den Männer ist das diese Generation die mit Dragonball/Pokemon aufgewachsen ist.


Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 3960
Kopfgeld Kopfgeld : 1057623
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Mi 21 Aug - 17:27

   
Ho,

Schön das sich jetzt schon mehrere getraut haben etwas zu posten, nun bin ich wieder dran. Smile

Zitat :
Ich hab mir noch nie nen Manga gekauft Very Happy. Ich schaue nur One Piece Anime Streams und wöchentlich das neue Kapitel online.
Genau DAS wollte ich ansprechen .. Und genau gegen diese "Einstellung" bin ich. Du schaust dir online Anime an ohne dir weiter Sorgen zu machen, dir ist egal was mit dem Macher ist, Hauptsache die Stream-Seite lädt pünktlich den Anime/Manga hoch, ja ? o:

Zitat :
Am Geld würde es auf keinen Fall scheitern - außer ich würde mir alle Bände auf einmal kaufen xD - , aber ich bin nicht der Typ, der oft Sachen übers Internet bestellt. Wenns One Piece Bände im Buchhandel geben würde, dann würde ich's mir auch kaufen, aber online im Internet anschauen find ich ganz in Ordnung.
Auch wenn es jetzt schon öfters zitiert wurde, möchte ich auch noch gerne etwas dazu sagen. Obwohl ich in einer größeren Stadt lebe gibt es keine Manga, und so "muss" ich auch jedes mal mit dem Zug über 50 km fahren.. Soll jetzt nicht heißen das ihr das genau so machen müsst, sondern soll einfach nur zeigen das dass wieder ein sehr schwaches Argument bzw Ausrede ist. Außerdem ist online !bestellen! gar nicht so schlecht. Auf eBay, ReBuy und anderen Gebraucht-Seiten gibt es Manga oft für nur einen Euro, und wenn mir diesmal jemand kommt mit: "Hab kein Geld" weiß ich echt nicht mehr weiter..

Zitat :
Also auf was ich hinaus will ist ich denke es schadet Niemanden aber wirklich niemanden wenn ich mir ein Manga Kapitel im Internet ansehe bzw. lese.
Wenn jeder so denken würde... was soll dann aus der Welt werden ? Ist zwar jetzt etwas übertrieben, aber nehmen wir mal ein anderes Beispiel: Du sagst, "Es schadet ja niemanden wenn ich jeden Tag 500 m mit dem Auto zur Arbeit fahre anstatt mit dem Fahrrad, weil es viel bequemer ist". Und ob es uns schadet, wenn es weiter so geht, dass sich Leute die Anime nur noch Online anschauen, anstatt im FreeTv oder sich eben die DVD's kaufen, werden die Quoten sinken, die Anime werden abgesetzt und unsere Nachfahren werden Anime/Manga nie kennen lernen. Ist aber wie gesagt etwas übertrieben. ..Aber Tele5 war ein gutes Beispiel dafür das alles von den Quoten und dem Geld (was klar sein dürfte) abhängt.

Zitat :
Aber egal Oda verdient genug und wird es weiter. Ich könnte mich genauso für die Kinder in Afrika einsetzen und gegen die ganzen Krankheiten kämpfen, mein Geld da rein pumpen. Wäre sinnvoller -in meinen Augen-.
Egal ob er jetzt 1 ¥ oder 100000 ¥ verdient. Es geht ums Prinzip !  Und wenn du sagst du könntest/würdest dich eher für die Kinder in Afrika einsetzten, kannst du doch etwas spenden, was ich aber stark bezweifle. Denn dank deinem Beitrag weiß ich nun:

Zitat :
Es liegt bei mir also nicht am Geld prinzipiell, auch nicht, weil es bei mir im Buchladen diese Bände nicht gibt, die gibt es nämlich, ich hab einfach keine Vernunft^^.
Ok, akzeptiere ich..
vor allem wegen dem Satz wo du schreibst das du auch drauf verzichten könntest. Ein Paar deiner Sätze finde ich jedoch überhaupt nicht in Ordnung .. Hisoka, Solariumigel usw haben dazu aber schon etwas geschrieben, deshalb werde ich es nicht tun .. wären auch nur Wiederholungen drinnen.

@Fyurama:
Habe jetzt deine Beiträge gelesen und muss sagen das du genau so denkst wie ich.. Es freut mich das du eine Sammlerin bist und dir auch eher Mangas kaufst, anstatt sie online zu lesen. (y)

Fruit

......................................................................

SCHAUKASTENDEVIANTARTMYANIMELIST


"...you will be involved a great battle, an awesome conflict between the forces of good and evil,
a battle whose outcome determine the fate of the whole world !"

Fyurama
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 261
Kopfgeld Kopfgeld : 489856
Dabei seit Dabei seit : 05.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Mi 21 Aug - 21:34

   
Ah Igel, ich habs gelesen. Bezieht sich auf "kleinere" Filme. Da macht es Sinn, auch wenn ich es mir noch nicht ganz genau vorstellen kann =)
Wahrscheinlich weil ich selbst so ne bekloppte Kinogängerin bin. Aber das ist echt interessant, danke für den Link.

Das mit dem Ersteigern stimmt wirklich... also da gibt es mit unter Angeboten. Auf Amazon habe ich ne James Bond-Casino Royale DVD mit Autogrammkarten (unsigniert leider xD), Pokerchip aus dem Film, dazugehöriges Kartenset und zwei DVDs mit zwei Stunden Zusatzmaterial für nur 10 Euro bekommen! Also das ist schon echt günstig.
Bei Mangas stelle ich mir das auch ganz günstig vor, vielleicht bietet einer mal nen Packen an. Da habe ich auch ne Ladung Batmancomics richtig preiswert bekommen!


Fruti, danke für dein Lob *freu*
Das versüßt einem den Abend. Aber es gibt denke ich noch genug Leute, sie so denken wie wir und sammeln. =)
Allerdings war es ne verdammt interessante Diskussion. Ich hoffe, es kommen noch ein paar Beiträge *grins*

KillingTime
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 458
Kopfgeld Kopfgeld : 780022
Dabei seit Dabei seit : 24.03.13
Ort Ort : Wolke 7 <3

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Do 22 Aug - 0:22

   
MrDevilfruit schrieb:
Egal ob er jetzt 1 ¥ oder 100000 ¥ verdient. Es geht ums Prinzip !  Und wenn du sagst du könntest/würdest dich eher für die Kinder in Afrika einsetzten, kannst du doch etwas spenden, was ich aber stark bezweifle. Denn dank deinem Beitrag weiß ich nun:
Gut jetzt wo wir schon mit Zahlen spielen, könnte da nicht jemand mir und/oder den anderen mal darlegen wie viel und woran Oda sein Geld verdient? Was ich meine zu wissen, dass der Autor pro Seite einen Betrag bekommt, der von ein paar Faktoren abhängt. Das ist doch eigentlich nur seine Einnahmequelle. Jetzt kommt der Faktor Anime hinzu. Da verdient ein Autor doch nur einen kleinen Prozentsatz davon, weil er mit dieser Produktion nix am Hut hat, sondern nur der Tv Sender und man gibt ihm Geld als Entschädigung fürs klauen der Idee. Zudem muss ein Manga auch erstmal Anime Potenzial haben. So ein Anime ist für einen Mangaka doch nur ein Nebenverdienst. Also wären kleinere Mangaka von der online Nutzung eher betroffen als die Großen wie Oda. Sie haben nicht die Möglichkeit über den Anime Geld zu beziehen und würden durch das Internetnutzen ihrer Mangas beraubt werden. Gleichzeitig gewinnen aber diese Kleinen durch das Internet an Zuschauerzahlen.
Um aber zurückzukommen, sollte mein Gedanke stimmen, mit dem Geld verdienen, würden wir den Mangaka durch das schauen des Animes eigentlich nicht schaden. Dann könnten wir das Anime schauen schon mal aus der Diskussion nehmen.

Wir vergessen hier auch die wirklich kleinen Mangaka, die noch nicht so richtig von dem Gehalt leben können oder etwas vernünftiges davon aufbauen können. Für die ist es erstmal nur ein Hobby. Wir als Leser beschweren uns auch viel zu oft und viel zu heftig, wenn mal wieder eine Woche OP aussetzt. Da sehe ich auch einen Großteil der Schuld für den ganzen Stress beim Leser. Mir doch egal wann er es rausbringt, hauptsache er bringt was raus.

Oh und diese Prinzipen-Diskusssionen mag ich sehr^^. Nur finde ich es als ein seltsames Prinzip, den wir streiten uns hier darum, ob Oda noch mehr verdienen sollte, als er es jetzt tut. Das sind wie die Gehaltsdiskussionen im Fußball^^. Und natürlich könnte ich den Kindern helfen, tue ich aber nicht, ebenso helfe ich auch nicht Oda, oder rette Tiere, oder schütze die Umwelt, oder setz mich für andere Leute ein. Ziemliches Arschloch bin ich eigentlich Wink.

MrDevilfruit schrieb:
Ok, akzeptiere ich..
vor allem wegen dem Satz wo du schreibst das du auch drauf verzichten könntest. Ein Paar deiner Sätze finde ich jedoch überhaupt nicht in Ordnung .. Hisoka, Solariumigel usw haben dazu aber schon etwas geschrieben, deshalb werde ich es nicht tun .. wären auch nur Wiederholungen drinnen.
Och Mensch, aber wir wollen hier doch eine Diskussion führen, da kannst du doch ruhig deine eigene Meinung zu schreiben, vor allem wenn ich was aus deinen Augen falsches gesagt habe. Freue mich doch immer wieder neue Sichtweisen bei einer Diskussion kennen zu lernen. Und wenn du es mit deinen eigenen Worten schreibst, ist es auch keine Wiederholung.

@solariumigel schrieb:
Verstehe auch nicht wieso du jetzt meinst das man seinen Beruf hassen muss um sein Hobby mehr zu lieben. Kann man sich einfach ein anderes Hobby suchen oder wenn man das so fest liebt es als Hobby und Beruf zur selben zeit haben.
Ich rede ja auch hier nicht von euch, sondern nur von mir. Mir egal was ihr machen wollt und wieso. Ich hatte da jetzt nur meine Meinung zu gegeben.


Jetzt wollt ich aber auch nochmal was mit in die Runde schmeißen. Ich finde man sollte nicht zuerst die kritisieren, die die Mangas online lesen, sondern die, die diese ins Internet stellen. Warum sollte ich etwas nicht nutzen, obwohl es für mich umsonst zur Verfügung steht. Klar, ab hier streitet sich die Moral, ob ich mir dann doch die Mangas kaufen sollte oder nicht, um den Mangaka zu unterstützen. Nur wenn mein Interesse nicht groß genug ist oder ich wirklich nicht das Geld dafür habe oder den Platz nicht habe, die Dinger für zu kindisch halte, etc pp. Warum sollte ich dann nicht die Streams nutzen. Ich würde die Kapitel nur eher so „Just 4 fun“ schauen. Und damit würde ich dem Mangaka ja keinen Schaden einbringen. Anders natürlich wenn ich wirklich Interesse dafür habe.
Somit wäre das für mich eine Interessensdiskussion, wo Parteien mit verschieden starkem Interesse bei der Sache aufeinandertreffen. Wie gesagt, bei einer anderen Serie bin ich wohl wirklich mehr interessiert dran, deshalb kaufe ich mir von der auch die DvDs.

Nur wie willst du das verhindern, mit den Leuten, die sich die Mangas nicht kaufen?! Die Streams verbieten? Kann man nicht. Irgendein Döskopf wird immer welche hochladen. Es ist doch im Prinzip das gleiche Problem, was die Zeitungen haben. Ihnen gehen die Leser aus, weil es das Online-Angebot gibt. Was auch die Musik-und Filmindustrie hat. Man sollte dann vllt. Einfach versuchen mit der Zeit zu gehen. Vllt. Kann man das wie mit Ituens machen. Vom Herausgeber die Sachen gleich Online zum Kaufen stellen und sich dann downloaden, dadurch sind sie auch ein bisschen billiger. Und den Liebhabern bietet man immer noch die Mangabänder im Buchladen an.

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1158083
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Sa 24 Aug - 19:50

   

Naja ich habe alle Dragonball Videokasseten/DvD's,Mangabände alle One Piece Bände-Band30
Alle Detektivconan Bände bis 62.

Damals habe ich mir die immer gekauft aber mal ehrlich nun gebe ich nichts mehr dafür aus ich kann alles im Internet lesen was ich will(lese nur noch One Piece).
Mal ehrlich ich bin von dir voll geschockt so ein Theard zu öffnen und jeden Mittwoch aber das Chapter zu lesen das finde ich schwach und lächerlich.
Ist meine persönliche Meinung und nicht böse gemeint.

MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 3960
Kopfgeld Kopfgeld : 1057623
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Sa 24 Aug - 20:16

   
@BenKei schrieb:

Mal ehrlich ich bin von dir voll geschockt so ein Theard zu öffnen und jeden Mittwoch aber das Chapter zu lesen das finde ich schwach und lächerlich.
Ist meine persönliche Meinung und nicht böse gemeint.
Weil ich "gegen" die illegalen Streams usw bin, bin ich also lächerlich und schwach ? (:
Ja, ich lese wöchentlich das Chap ABER ich kaufe mir auch die One Piece Manga sobald sie bei uns erhältlich sind. Ist etwas ganz anderes als wenn ich das jetzt jede Woche lesen würde und mir gar nichts kaufen würde... Wink

Hättest du dir aber meine, sowie die Beiträge der anderen durchgelesen wüsstest du das und ich hätte jetzt keinen Kommentar schreiben müssen.

Fruit

......................................................................

SCHAUKASTENDEVIANTARTMYANIMELIST


"...you will be involved a great battle, an awesome conflict between the forces of good and evil,
a battle whose outcome determine the fate of the whole world !"

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1158083
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !   Sa 24 Aug - 20:41

   

Ich habe die Kommentare gelesen und ich beziehe mich nur auf den ersten weil du so machst als ob es eine Schande ist es nur online zu lesen ich habe mehrere 1000 Euro ausgegeben wegen dem ganzen Anime/Mangazeug und irgendwann ist halt Schluss und keiner muss das Kaufen wie schon jemand schrieb sollen die Mangakas ein anderen Beruf suchen wenn sie davon leben wollen....

edit:
Das Forum hier hatte auch nie etwas mit den Manga Anime zu tun ? lieber mal schauen in was für einem Forum man sich befindet Very Happy hier werden auch kostenlos Infos angeboten(fruher auch die Kapitel)



 

Schnellantwort auf: Anime/Manga online ? - Ja oder Nein !

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden