Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 849667
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Redlinebewohner   Sa 21 Sep - 21:27

   
Hey Leute
Ich wollte mal was ansprechen was mir die ganze Zeit im Hirn schwiert.
Zwischen neue Welt und Paradies ist die Redline wo Mary Joa liegt.
Einmal um die halbe Welt direkt gegenüber liegt die Mountains wo alle 4Meere und die Grandline aufeinander treffen.
Denkt ihr das noch ein richtiges Volk auf den Redlines leben wie bei Skypia (och meine die Leute die im Himmel schon lebten bevor die Insel ins Himmel geschleudert wurde)
Die Weltaristokraten sind zum Redline ausgewandert aber ich meine ein Urvolk auf dem Kontinent.
Genügen Platz ist ja da.
Da es ein Kontinent ist können auch Bäume usw wachsen und ein Ort von den niemand weiss.
Vllt leben da die Leute vom vergessen Königreich.
Das mit dem Königreich ist nur spekuliert ist aber ne nette Idee.

Eure Meinung realistisch oder idiotisch?

Donkey M. Ruffy
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 269
Kopfgeld Kopfgeld : 569454
Dabei seit Dabei seit : 14.07.13
Ort Ort : Egal, Hauptsache es gibt Fleisch

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Redlinebewohner   So 22 Sep - 22:23

   
Es gab auf der Red Line sicher mal ein Urvolk. Wenn man überlegt, wie fortschruttlich das antike Königreich war, hatten die Leute damals sicher die Möglichkeit, die Red Line zu besiedeln.Vielleicht gibt es das Volk noch heute. Aber das glaube ich weniger, da die Weltaristokraten diese Menschen sicher verfolgt haben, da sie nicht wollten, dass "Normalos" auf gleicher geographischer Höhe mit ihnen sind. Dass Mary Joa auf der Red Line gebaut wurde, soll in meinen Augen zeigen, dass die Bewohner der Stadt über allem anderen stehen und daher wäre die Symbolwirkung zerstört, wenn normale Menschen auf der Red Line sind.

Tuwz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 265
Kopfgeld Kopfgeld : 654974
Dabei seit Dabei seit : 21.11.15
Ort Ort : Leider nicht in Japan

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Redlinebewohner   Fr 4 Dez - 21:25

   
Bei so einer großen Landmasse ist es für mich schwer vorstellbar, dass dort außer in Marie Joa niemand sonst lebt.
Das Problem ist eben, dass wir so gut wie nichts über die Redline wissen. Meistens wird sie als Gürtel aus hohem, schroffem Fels dargestellt. Auch die Oberfläche ist karg und felsig.
Ob das auch in Wirklichkeit so aussieht wissen wir natürlich nicht. Angeblich ist Fisher Tiger der Einzige der die Redline mit bloßen Händen erklommen hat um dann bekanntlich einige Sklaven zu befreien. Außer denen, den Weltaristokraten und der WR weiß niemand wie es dort oben aussieht.

Dass noch Teile dieses alten Königreichs vorhanden sind halte ich für abwegig. Die jetzige WR hat schließlich erbittert Krieg gegen es geführt und danach alle Beweise auf seine Existenz vernichtet (oder es jedenfalls versucht). Also denke ich nicht, dass auf gerechnet auf der Redline, quasi in direkter Nachbarschaft zu Marie Joe noch Teile dieser Kultur existieren.

Einfache Menschen wie Bauern oder der Gleichen leben dort bestimmt auch nicht, weil die Tenryuubito alle "normalen" Menschen unter sich sehen und bestimmt nicht wollen, dass solche "Minderwertigen" mit ihnen auf einer Ebene leben.

Meine Theorie ist eher, dass die Redline einmal Besiedelt war, die Einwohner aber direkt nach dem Krieg zwischen WR und dem antiken Königreich auf Befehl der Tenryuubito vertrieben oder massakriert wurden, damit sie die Redline für sich alleine haben.
Heute dürfte der größte Teil brach liegen und nur rund um Maire Joa das ganze Essen und Zeug für die Weltaristokraten von Sklaven angebaut wird. Irgendwo müssen die schließlich auch ihr Essen her bekommen ^^

Neu hingezogen ist niemand weil es logischer weise verboten ist und nicht zuletzt weil der Weg dorthin nicht gerade der leichteste ist. Ich gehe davon aus, dass der momentan einzige wirkliche Aufgang im Sabaody Archipel direkt unter Marie Joa liegt (ein Aufzug oder so etwas). Und der ist nun mal fest in der Hand der Marine.

Aber ich kann mir gut vorstellen, dass sich dort nach dem Sturz der WR (falls es dazu kommen sollte) einige Menschen niederlassen werden. Es sei denn die Oberfläche der Redline ist von vornherein unfruchtbar und "lebensfeindlich".



 

Schnellantwort auf: Redlinebewohner

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden