Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3197
Kopfgeld Kopfgeld : 3043106
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 13:26

   


Königliche Blutlinie

Viel Spass beim diskutieren Smile




......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 




Zuletzt von solariumigel am Mi 25 Sep - 20:36 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
MooshiMooosh
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 99
Kopfgeld Kopfgeld : 384710
Dabei seit Dabei seit : 05.07.13
Ort Ort : Dressrosa

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 14:00

   
Ein interessantes Kapitel mit netten Information und Action

Brook vs. Jola

Brook hat heute mal einen guten Auftritt und sollte nunmehr nicht als zu schwach angesehen werden.
Schließlich wurde Jola als wirklich stark dargestellt und auch im Kapitel selbst beschrieben. Er ist allerdings
zu schnell für ihre Augen und schneidet sie auf, bevor sie überhaupt was merkt. Er beschreibt ihr sogar erstmal,
dass der Bogen ein Degen ist.


Zorro und co.

Zorro ist mit "Curly Eyebrowland" und "Topknotland" zusammengetroffen und sie besprechen das weitere
Vorgehen. Da sie aber seit Beginn den Kämpfen hinterherhinken, wage ich ein zeitiges Eingreifen zu bezweifeln.
Und das sie nicht mit der Armee mitgehen, wird sich Usopp mit Robin allein mit den Gegnern schlagen müssen.
Usopp denkt zwar schon ans Verschwinden, wird aber imo seinen Mann stehen, auch wenn er dahingehend noch diverse
Male von Robin ermahnt werden muss. Ein Sieg der Gnome hilft ja auch der SHB.


Cavendish

Cavendish, die Medienhure ^^ Er gefällt durch die Wendung doch sehr. Also, nicht dass es nicht klar war,dass
er auf die Aufmerksamkeit steht,aber sein Auftritt war ja schon sehr extravagant. Mit weißem Pferd und Lautsprechern.
Wie froh er ist, trotz seiner Pro-Rebecca-Ansprache geliebt zu werden und seine Suche nach Reportern zeigt, was auf uns
mit ihm zukommt. Eigentlich muss er den Block gewinnen, damit die 2 Lieblinge der Massen aufeinandertreffen. Wenn Lucy
erneut mehr geliebt wird als Cavendish, wird ihn das wahnsinnig machen xD. Rebecca kann auch sonst noch mithelfen, gegen
Flamingo vorzugehen. Und nach dessen Niederlage wird DR eh befreit werden.

nightsun
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 266
Kopfgeld Kopfgeld : 818697
Dabei seit Dabei seit : 04.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 14:45

   
Ein gutes Kapitel aber keins wo ich jetzt völlig ausflippen würde.
Cavendish macht im Endeffekt da weiter, wo er aufgehört hat. Bin gespannt ob er auch wirklich kämpfen kann.
Der "Kampf" zwischen Brook und Jola hat mir nicht gefallen. Jola sollte doch gar nicht so schlecht sein und wenn Brook sie mit einem Hieb (auch wenns natürlich alles zu schnell für Jola ging) fertig machen kann, dann bin ich doch von der Stärke enttäuscht. Vllt kommt Jola ja nochmal zurück und es gibt einen richtigen Kampf (das würde ich sehr schätzen) Hoffe nicht, dass sich herausstellt, dass nur Diamant, Trebol und Pice wirkliche gegner sind. Aber ich bleibe mal optimisch was die Gegner angeht. Die SHB und Co wird schon in Bedrängnis geraten. Das hoffe ich zumindest.

Schön wäre es wenns bis Ende des Jahres keine Unterbrechung mehr geben würde. Hab das Gefühl man kommt überhaupt nicht voran.

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1159283
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 15:44

   
Das Kapitel war nicht schlecht.

Also Block D könnte lustig werden Cavendish xD ist einfach ein geiler Typ was er macht nur um gefeiert zu werden aber es hat ihn wahrscheinlich trotzdem geärgert die Leute^^.
Entweder ist ein richtig starker Typ im Ring oder Cavendish ist wirklich stark und besiegt alle ich meine es gibt ja genug Leute mit einem großen Maul die es sich leisten können.
Zorro weiß also wo "rechts" und "links" ist also wurde das Geheimniss endlich gelüftet in Kapitel 722.
Ich habe mir gestern die Dress Rosa Kapitel nochmal durchgelesen und die Frauen ermorden ja ihre ehemaligen Liebhaber hatte mir gedacht vielleicht hat es Violet irgendwann auf Sanji abgesehen xD und das Zorro nun meinte es wäre toll wenn sie ihn ermordet..
Wäre schon lustig ein Ruffy Fanboy verfolgt die Bande und eine Violet verfolgt Sanji.

Nun ist also Mingo doch nicht so Mega Super Stark und haut Law kaputt mit einem Admiral zusammen ist es ihm ja gelungen Wink.

Träumerin
USER - Revolutionärin
USER - Revolutionärin

Beiträge Beiträge : 1207
Kopfgeld Kopfgeld : 664662
Dabei seit Dabei seit : 18.05.11
Ort Ort : irgendwo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 15:51

   
Oha Cavendish hat sich für Rebecca eingesetzt hätte ich jetzt nicht von ihm erwartet, also scheint er doch ganz in Ordnung sein, vielleicht habe ich ja auch in Bellamy getäuscht, aber auch nur vielleicht^^
Sehr interessant kleine süße Zwerge wollen großen starken Flamingo besiegen das will ich sehen wie weit die kommen man sagt ja klein aber oho, aber ob das hier gut geht lass ich mal außen vor. Zorros Orientierungssinn ist ja nicht einer der besten wie man mal wieder gesehen hat der muss doch wissen wo links und rechts ist oder hat jetzt noch ein Rechts-Links-Schwäche Very Happy?
Law schon wieder am Boden, wie soll das nun  wieder weitergehen erst gegen Vergo und jetzt Flamingo  das ist ja fast oder es ist so wie bei Smoker, am Ende muss Ruffy ihn ja wirklich da raus holen, na Law wird sich "freuen" wenn es denn so kommt. So und ich bin noch immer verwirrt ist Flamingo nun ein Himmeldrache oder nicht tur mir leid ich verstehe das nicht so ganz ._.

Daniela-P
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 143
Kopfgeld Kopfgeld : 709440
Dabei seit Dabei seit : 29.08.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 16:06

   
Ja es ist nun offiziel Don Quichotte de Flamingo ist ein Himmelsdrachenmensch, da er von einer der 20 Königsfamilien abstammt, die Weltregierung gegründet haben. Nur bedeutet das auch, das niemand dem auch nur ein Haar krümmen kann, da er sonst den leuten einen Admiral auf den Hals hetzen kann und dabei habe ich mich schon immer gefragt wieso damals bei dieser einen Konferenz der "7" Samurai, bei der ja einer aus Black Beards Crew reingeplatzt ist, niemand was gegen die Spielchen von Flamingo unternommen hat. Ganz einfach, weil ihnen die hände gebunden waren. Die Marine durfte ganz einfach nicht und die restlichen Samurai hätten in folge dessen einen Kampf gegen einen Admiral führen müssen. Stellt euch doch nur die Folgen vor, die diese Tatsache jetzt hat. Was können Ruffy und co. und Law überhaupt machen?!

Die müssen ja erst an dem Admiral vorbei um an Flamingo ran zu kommen!

Ich glaube, dass auch nur desswegen der Admiral auf der Insel ist. Flamingo hat das alles geplant und auch wenn er Joker ist, kann ihn niemand etwas anhaben. Echt heftig.

Don Quichotte de Flamingo ist der erste offiziell FREIE PIRAT!

Kurze Beifrage: Gehört die Königsfamilie von Alabasta (Also Vivi und ihr Vater und so) dann nicht auch zu den Himmelsdrachenmenschen?! Ich meine sie haben die Weltregierung mitgegründet, oder sind es keine, weil die nicht nach Mary Joa gezogen sind?, weil ich das ziemlich sinnfrei fände.

Fyrion
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 150
Kopfgeld Kopfgeld : 644258
Dabei seit Dabei seit : 01.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 16:27

   
@Daniela-P schrieb:
Ja es ist nun offiziel Don Quichotte de Flamingo ist ein Himmelsdrachenmensch, da er von einer der 20 Königsfamilien abstammt, die Weltregierung gegründet haben. Nur bedeutet das auch, das niemand dem auch nur ein Haar krümmen kann, da er sonst den leuten einen Admiral auf den Hals hetzen kann und dabei habe ich mich schon immer gefragt wieso damals bei dieser einen Konferenz der "7" Samurai, bei der ja einer aus Black Beards Crew reingeplatzt ist, niemand was gegen die Spielchen von Flamingo unternommen hat. Ganz einfach, weil ihnen die hände gebunden waren. Die Marine durfte ganz einfach nicht und die restlichen Samurai hätten in folge dessen einen Kampf gegen einen Admiral führen müssen. Stellt euch doch nur die Folgen vor, die diese Tatsache jetzt hat. Was können Ruffy und co. und Law überhaupt machen?!

Die müssen ja erst an dem Admiral vorbei um an Flamingo ran zu kommen!

Ich glaube, dass auch nur desswegen der Admiral auf der Insel ist. Flamingo hat das alles geplant und auch wenn er Joker ist, kann ihn niemand etwas anhaben. Echt heftig.

Don Quichotte de Flamingo ist der erste offiziell FREIE PIRAT!

Kurze Beifrage: Gehört die Königsfamilie von Alabasta (Also Vivi und ihr Vater und so) dann nicht auch zu den Himmelsdrachenmenschen?! Ich meine sie haben die Weltregierung mitgegründet, oder sind es keine, weil die nicht nach Mary Joa gezogen sind?, weil ich das ziemlich sinnfrei fände.
Das ist so nicht ganz richtig. Ich denke das mit dem Admiral hat sich nur auf die wahren Himmelsdrachenmenschen bezogen die um Maryjoa herumdümpeln. Ich denke mal Dofla hat sich von den Himmelsdrachenmenschen losgesagt weil er kein Bock hatte in maryjoa rumzugammeln sondern er wollte halt die Welt d.h. sobald er Pirat ist zieht das mit dem Schutz nicht mehr. Jetzt wissen wir auch den Grund warum er Dress Rosa erobert hat . Weil es ihm in dem Sinne ja eig sowieso gehörte doch bezweifle ich dass dies von der WR abgesegnet ist. Und Alabasta hat von vornerein nicht mitgemacht d.h. sie sind ebenfalls keine Himmelsdrachenmenschen. Es ist bezüglich Dofla schon ein schwieriges Thema, aber ich denke er ist ein machthungriger Arsch der sich nimmt was er will Smile Ich hatte ja beim Spoiler mich leider etwas vertan weil der Spoiler doch sehr knapp formuliert ist und es nicht so klang dass die Dofla familie zu der WR gehört... naja irren ist wohl menschlich Smile

TX-Skynet
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 50
Kopfgeld Kopfgeld : 669843
Dabei seit Dabei seit : 25.11.10
Ort Ort : Flying Dutchman

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 16:35

   
Was ich ganz geil finde ist das VIVI und ihre family ebenfalls zu den Gründerfamilien gehören und somit ebenfalls himmelsdrachenmenschen sind..... ich glaube im laufe der 800 jahre wissen sie gar nix mehr von ihrem vorzug der stellung wissen und sehen sich als "einfache" herscherfamilie eines kleinen landes..... da muss ich jetzt irgendwie sofort an das unterirdische mausoleum denken und die frage wieso da ein porneglyph stand??? es ist aber schön zu wissen das ruffy einen himmelsdrachenmenschen als kumpel hat Very Happy unsere vivi wird vllt irgendwann mal noch eine große hilfe sein Smile

ansonsten nettes kapitel und das dofla so starke kommandeure hat das sie mit ner kleinen "normaloarmee" klarkommen kein wunder, wenn ich parallelen zu alabasta zb ziehe Very Happy dofla weis um seiner stellung und ich frag mich ob die marine das alles wusste mit der geschichte der dofla familie.... vllt wird auch das recht auf unantastbarkeit aufgehoben, sobald ein adliger pirat wird??? war cavendish nicht auch als der hubsche adlige pirat verschrien?

GumGumKassel
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 35
Kopfgeld Kopfgeld : 505591
Dabei seit Dabei seit : 02.07.12
Ort Ort : Kassel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 16:56

   
@ Fyrion.

wen meinst du denn mit wahren himmeldrachen ? nur die, die auf Maryjoa sind ?? weil das kann in dem fall schon mal nicht stimmen denn als ruffy auf dem archipel den einen typen geschlagen hat hat sich ja auch gleich Kizaru in bewegung gesetzt. ich finde das alles noch ziemlich unübersichtlich.

Ich find das Kapitel nicht wirklich gut find aber auch den ganzen Arc bis jetzt nicht so toll. Ich hoffe das es bald ma richtig los geht und sich das dann ändert.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 16:59

   
Ein super Kapitel!

Block D: Um Ruffy zu zitieren: "Vielleicht ist er gar nicht so schlecht wie ich dachte! Ich mag ihn aber immer noch nicht." Cavendish hat schon so einen arroganten Auftritt hingelegt, ich hätte kotzen können. Warum zum Teufel hat der ein Pferd dabei (und warum hatte das einen Lautsprecher)?? Als er Rebecca verteidigt hat, dachte ich, der ist ja ganz cool. Dann sah man den wahren Grund für sein Handeln...
Trotzdem hat er Rebecca geholfen (zu 35% um wirklich IHR zu helfen, die anderen 65% um sich selbst zu helfen) und das war eine gute Tat, ich bin auf den Kampf echt gespannt.

Zwergen Armee: Ich hoffe, dass Lysop (Lysoland) seinen Mann steht! Wenn er ein großer Krieger der Weltmeere sein will, sollte er vom Mut her schon mit 40 cm Leuten mithaltn können...

Zorro: Oh mein Gott! ER weiß wo Links und Rechts ist! Er, Sanji und Kinemon sind jetzt wohl zusammen, vielleicht überlässt er die Rettung von Nami & Co. ja Sanji und geht dann als Zuschauer ins Kolosseum, um Ruffy anzufeuern. Fände ich cool.

Brook: Mein erster Gedanke war, dass Jora (Jola?) mit ihren Kräften Kunstwerke nach einer bestimmten Zeit kontrollieren kann, als ich dann den ersten Skull-Joke hörte, wusste ich, dass da was faul ist Very Happy
Ich fand den Kampf eigentlich echt gut! Warum sollte das Jora/Jola schwächer erscheinen lassen? Ihre Teufelskraft ist echt stark! Idiotisch, aber stark! Brook hat die Situation gut analysiert und konnte einen Gegenangriff starten. Das spricht eher für Brook als gegen Jora/Jola (kann mir bitte jemand sagen, welcher Name jetzt stimmt Very Happy)

Flamingo: + Er ist ein Tenryuubito, was ich echt cool finde. Außerdem kommen wir dem Verlorenen Jahrhundert näher *_*
- Ich wollte den Kampf Law vs Flamingo & Fujitora echt gerne sehen, schade eigentlich :/

Dieser Arc wird meiner Meinung nach immer besser, besonders freue ich mich in Zukunft auf Diamante, Trebol und Pica. Und natürlich auf Flamingo ^^

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1159283
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 17:02

   
Ne die Marine wußte nichts über Flamingos Vergangenheit Sakazuki ist nicht umsonst die 5 Weisen ausfragen gegangen.
Fujitora wurde geschickt um Ruffy und Law nicht machen zu lassen was sie wollen und auch vermutlich wegen Flamingo da ja die Marine dachte das er wirklich zurückgetreten ist.
Also der Großadmiral muss schon dem Fujitora einiges zu trauen Very Happy.

Ich persönlich glaube Sakazuki ist niemals ein Hund der Weltregierung sondern der zieht sein eigenes Ding durch Fujitora sieht es ja wie es aussieht auch nicht ok mit dem was Flamingo macht ich würde mich nicht wundern wenn nun Fujitora auf Flamingo losgeht.
Ich glaube die Marine wird sich von der WR trennen das wird die Welt ins Chaos stürzen (Laws Plan)

Spoiler:
 

Ruffy und Law Allianz,Don Flamingo+WR und die Marine ich denke wirklich es wird eine Schlacht geben die Marine ist ja auch schon unterwegs Fujitora hatte sie ja bestellt und er ist auf Kampf aus sonst hätte er nie nach Sanitätern verlangt.

Ich glaube irgendwie sogar das das alles ein Teil von Laws Plan ist der junge ist nicht dumm^^

Onedream
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 70
Kopfgeld Kopfgeld : 480914
Dabei seit Dabei seit : 08.09.12
Ort Ort : Whole-Cake Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 17:03

   
Dressrosa-Arc :

Cooles Kapitel von allem und jeden ein bisschen was ! Denke Law braucht dringend Hilfe die wird er von Zorro bekommen welcher zum Schiff geht um Name und Co zu helfen die aber dank Brook keine mehr benötigen !
Finde es nebenbei absolut OK das Brook sie mit einem Schlag erledigt hat da sie mal abgesehen von ihrer Teufelskraft nichts drauf hatte um es auch nur annähernd mit einem der Strohhüte auf zu nehmen ! Zorro wird von den anderen erfahren , dass Law Probleme hat und mitfahren um sie zu unterstützen und dafür zu sorgen , dass alles glatt geht da er weiß , dass Flamingo auch dort sein wird ! Tja und was dann folgen könnte will ich mir gar nicht ausmalen Wink

Block D :

Cavendish wird immer sympathischer , denke auch , dass hinter seinem Aussehen und seiner Klappe was steckt ! Freue mich schon auf den weiteren Verlauf des Turniers hoffe aber , dass Ruffy keine Dummheiten macht und es tatsächlich abgebrochen werden muss Smile

P.S. Als Himmelsdrachenmenschen werden die 19 Familien bezeichnet die nach Mary Joa zogen daher die Namensgebung (Menschen die im Himmel wohnen und sich über allen anderen sehen )

Als Gründerfamilien gelten dagegen alle 20 Familien also auch Vivi's Familie.



Zuletzt von Onedream am Mi 25 Sep - 17:16 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1010
Kopfgeld Kopfgeld : 1668424
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 17:04

   
Die einzige Möglichkeit gegen Dofla vorzugehen ist, wenn Du ein Pirat bist. Stark genug mußt Du halt auch sein, da Du die ganze WR gegen die aufbringst. Ob Fuji das bunte Treiben von Dofla so gut findet? Ihm sind leider die Hände gebunden. Zum Glück interessiert Ruffy das aber wenig, was mich hoffen läßt noch einen starken Fight am Ende des Arcs zu sehen. Da Law ziemlich in der Klemme steckt, ist jetzt die Frage ob er befreit werden muss oder Nami und Co. rechtzeitig kommen um Law mitzunehmen.

Daniela-P
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 143
Kopfgeld Kopfgeld : 709440
Dabei seit Dabei seit : 29.08.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 17:04

   
Ich glaube nicht, das einem Himmelsdrachenmenschen einfach mal so eben der Titel aberkannt werden kann. Außerdem müssen die Marine über Don Quichotte bescheid gewusst haben, weil er ja Don Quichotte heißt, also auch Flamingos Eltern. Cavendish hingegen ist nur ein "einfacher" Adeliger, wenn überhaupt und hat nicht mal ansatzweise eine solche Sonderstellung wie die Himmelsdrachenmenschen.

Bisher ist leider nicht klar geworde, was jemanden zu einem Himmelsdrachenmenschen macht. Ob es nun die Gründung der Weltregierung, durch die 20 Könige oder der Umzug der 19 Könige und das Leben in Mary Joa, sei nun dahin gestellt, obwohl ich eher von ersterem ausgehe.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 17:12

   
Die Tenryuubito sind die Nachfahren der Gründer der Weltregierung, so wurde es auf dem Sabaody Archipel gesagt. Flamingo ist immer noch ein Himmelsdrachenmensch, das ist klar für mich.
Ich denke Sakazuki wusste davon nichts, weil wahrscheinlich keiner die Nachnamen der Weltaristokraten kennt. Die reden schließlich nicht mit minderwertigen Menschen...

Fyrion
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 150
Kopfgeld Kopfgeld : 644258
Dabei seit Dabei seit : 01.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 17:16

   

Nochmal zum Mitmeiseln weil viele es schon wieder total verdrehen. Nefeltarifamilie hat nichts mit den Himmelsdrachenmenschen zu schaffen.
es wurde nur erwähnt dass es 20 Königsfamilien vor 800 Jahren gab von den 19 nach maryjoa gegangen sind um die WR zu Gründen und deren nachfahren die in maryjoa hausen sind die Himmelsdrachenmenschen. halt alle die son Fischglas aufm Kopp haben sind Himmelsdrachenmenschen + Dofla der wohl schon als Kind dort abgehauen sein muss um die Welt zu erobern.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 17:19

   
@Fyrion schrieb:
Nochmal zum Mitmeiseln weil viele es schon wieder total verdrehen. Nefeltarifamilie hat nichts mit den Himmelsdrachenmenschen zu schaffen.
es wurde nur erwähnt dass es 20 Königsfamilien vor 800 Jahren gab von den 19 nach maryjoa gegangen sind um die WR zu Gründen und deren nachfahren die in maryjoa hausen sind die Himmelsdrachenmenschen. halt alle die son Fischglas aufm Kopp haben sind Himmelsdrachenmenschen +  Dofla der wohl schon als Kind dort abgehauen sein muss um die Welt zu erobern.
So denke ich das auch.
Flamingo sagte bestimmt als Jugendlicher zu seinen Eltern: "Ich geh mal die Welt erobern" und die sagen dann einfach: "Ja viel Spaß mein Junge!"
Ich denke er ist immer noch ein Tenryuubito. Den Rang wird man wahrscheinlich nicht los, egal was man macht.

Dome1195
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 77
Kopfgeld Kopfgeld : 364643
Dabei seit Dabei seit : 25.09.13
Ort Ort : Shimotsuki

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 17:21

   
Also ich fand das Kapitel echt genial, mal nen sehr informatives nach dem letzten, welches fast nur aus
backflashs bestand.
Bei Cavendish muss ich mich SchlagtAkainu anschließen, aber ich mag ihn eig immer noch nicht.

Brook war echt gut, man hat gesehen ne starke Teufelsfrucht nützt nichts, wenn man den Verstand einer Tomate hat ^^.

Ich finde es gut, dass man jetzt mal die Namen der drei Endgegnerkämpfe gehört hat.
Bin mal gespannt was die können. Kann mir vorstellen, das Zorro und Sanji einen von denen besiegen müssen.
Was ich mich nur Frage ist, ob der Herzstuhl jetzt wirklich für Law gewesen wäre.

Dass Flamingo ein Himmelsdrachenmensch ist finde ich heftig, macht es aber um so interessanter.
Mich würde mal interessieren welche Macht Vivi noch inne hat.
Wäre cool wenn Vivi im weiteren Verlauf der Geschichte noch einmal auftreten würde und dann als starke Prinzessin;).
So das wars Very Happy Ruffy Ruffy 

MooshiMooosh
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 99
Kopfgeld Kopfgeld : 384710
Dabei seit Dabei seit : 05.07.13
Ort Ort : Dressrosa

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 17:26

   
@TX-Skynet

Marine ist nicht gleich Weltregierung, ergo kann ich mir weitere Erklärung ersparen. Hast doch gelesen,dass die Nachricht
Fujitora auch überrascht hat und selbst Akainu nichts davon wusste. Wenn die es nicht wissen/wussten, wird
es wohl keiner in der Marine wissen/gewusst haben bis zu dem entsprechendem Kapitel halt wo
Fuji, Law und Flamingo sich gegenüber standen.

@SchlagtAkainu

Ich denk mal beides ist richtig. Auf Deutsch Jora und im japanischen Jola,wie bei Ruffy---> Luffy

Daniela-P
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 143
Kopfgeld Kopfgeld : 709440
Dabei seit Dabei seit : 29.08.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 17:29

   
Ja aber die Nefeltarifamilie gehörte ja mit zu den 20 Königsfamilien, die die Weltregierung gegründet haben. So wie ich die Definition der Himmelsdrachenmenschen verstanden habe, sind sie Nachfahren der Gründer der Weltregierung, daher denke ich, dass die Nefeltarifamilie aus Alabasta, trotz ihres Nicht-Umzugs nach Mary Joa zu den Himmelsdrachenmenschen gehören, jedoch ist das vielleicht wirklich in vergessenheit geraten.

InsaneWarLord
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 264
Kopfgeld Kopfgeld : 458477
Dabei seit Dabei seit : 04.12.12
Ort Ort : In meiner kranken Welt.

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 17:42

   
Nettes Kapitel.

Cavendish wird wahrscheinlich der Knilch, der den Block gewinnt.

Brooks Plan war erfolgreich und er hat die Oma abgeschlachtet (gute Arbeit).

Law kriegt ordentlich auf die Fresse Smile höchste Zeit damit hier ein paar direkt sehen wie weit er vom lvl eines Admirals entfernt ist (ähnlich auch Ruffy).


LG InsaneWarlord

KillingTime
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 458
Kopfgeld Kopfgeld : 781222
Dabei seit Dabei seit : 24.03.13
Ort Ort : Wolke 7 <3

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 17:45

   
@Daniela-P schrieb:
Ja aber die Nefeltarifamilie gehörte ja mit zu den 20 Königsfamilien, die die Weltregierung gegründet haben. So wie ich die Definition der Himmelsdrachenmenschen verstanden habe, sind sie Nachfahren der Gründer der Weltregierung, daher denke ich, dass die Nefeltarifamilie aus Alabasta, trotz ihres Nicht-Umzugs nach Mary Joa zu den Himmelsdrachenmenschen gehören, jedoch ist das vielleicht wirklich in vergessenheit geraten.
Können sie nicht. Nur die 19 Könige haben Mary Joa gegründet und diese haben sich dann Himmelsdrachen genannt. Quasi wie ein Mathe Club, hält sich für was besseres, nur bestimmte Menschen sind drinne, aber im Prinzip sind es alles Pfeifen. Da Vivis Familie nicht mit gemacht hat, kann sie nicht dazu gehören.

@MooshiMooosh: In Zeiten von Plagiatsaffären, muss ich dir eine Frage stellen, was mir beim lesen aufgefallen ist. Hast du dein Beitrag selber geschrieben?


MooshiMooosh
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 99
Kopfgeld Kopfgeld : 384710
Dabei seit Dabei seit : 05.07.13
Ort Ort : Dressrosa

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 17:47

   
So jetzt noch was zu Doffy!

Damals haben sich 20 Königreiche (bzw 19 ohne die Nefeltari Familie) zur WR zusammengeschlossen und gemeinsam
gegen das Antike Königreich gekämpft. Jede Familie hat nun für ihr Königreich eine andere Familie eingesetzt
um über diesen stellvertretend zu regieren und wurden selbst zu den Weltaristokraten. Wenn also die Donquixote
Familie zu den damaligen Gründen der WR gehörten,dann ist es spätestens jetzt Fakt (wurde ja bis jetzt noch
nicht 100% bestätigt) das Flamingo ebenfalls ein Weltaristokrat ist.

Da Flamingo aner ein.....Naja Psychopat ist, wurde er Pirat und hat die Insel über die seine Vorfahren regierten
mit Gewalt zurückerobert. Das erklärt das Bild auf dem Flamingo als Kind in ziemlich mieser Verfassung
( dreckigen Klamotten ) zu sehen war und es erklärt ebenfalls den Titel "Tenyasha" was vom Himmel
gefallener Dämon bedeuten soll. Weltaristokraten -> Himmelsdrachenmenschen -> Vom Himmel gefallen ->
Schande über seine Familie gebracht, da er Pirat wurde. Er hat quasi das geschafft woran
Sabo gescheitert ist. Er ist sozusagen das schwarze bzw. das Rosa Schaf der Familie! Very Happy

Als er Shishibukai wurde, konnt er dann wieder offiziell als König von DR eingesetzt werden.

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 219
Kopfgeld Kopfgeld : 928328
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 18:07

   
@Daniela-P schrieb:
Ja aber die Nefeltarifamilie gehörte ja mit zu den 20 Königsfamilien, die die Weltregierung gegründet haben. So wie ich die Definition der Himmelsdrachenmenschen verstanden habe, sind sie Nachfahren der Gründer der Weltregierung, daher denke ich, dass die Nefeltarifamilie aus Alabasta, trotz ihres Nicht-Umzugs nach Mary Joa zu den Himmelsdrachenmenschen gehören, jedoch ist das vielleicht wirklich in vergessenheit geraten.
Cavendish ist schon eine Attention Whore (find das Wort besser als das deutsche Wink) Wohl einer der OP-Chars bisher der am stärksten in sich selbst verliebt ist.

Ob Zorro wirklich den Unterschied zwischen rechts und links kennt darf mMn weiter angezweifelt werden. Er muss es aber auch nicht wissen, bisher kam er doch ganz gut zurecht^^ Der letze von Doffys Kommandanten heißt also Pica. Von ihm hat man bisher noch nichts gesehen, ich glaube nach wie vor, dass er die Spielzeugfrucht besitzt.

Zu Namis Gruppe: Ganz ehrlich, nach 2 Jahren Training hätte ich schon ein bissel mehr erwartet als nen glücklichen Sieg (Dummheit des Gegners ausnutzen...). Ich hoffe mal dass Brook, Nami und Chopper insgesamt en bissel mehr auf dem Kasten haben und dass sie nur überrascht wurden.

Die Nefeltari-Familie gehört nicht zu den Weltaristokraten, sie wollten nicht aus Alabasta ziehen.
So wie ich es verstanden habe gibt es aus jedem der 20 Königreiche 2 Königsfamilien (Ausnahme hierbei die genannte Familie Nefeltari), also insgesamt 39 Königsfamilien. Zuerst zogen 19 von 20 Familien nach Mary Joa, sie und deren Nachkommen sind die Himmelsdrachenmenschen, diesen wurde zudem eine extreme Macht (ich gehe mal davon aus, dass einen Admiral rufen nur die Spitze des Eisbergs ist) zuteil. Deshalb ist Vivi kein Himmelsdrachenmensch, sie hätte aber einer werden können (dann würde sie aber in Mary joa leben und nicht in Alabasta, trotzdem denke ich dass Vivi und die gesammte Familie Nefeltari mächtig ist, sie gehören ja zu den Gründerfamilien der WR. Ob sie auch die Möglichkeit haben einen Admiral zu rufen?). Nachdem die 19 Familien umgezogen sind wurden in den verbliebenen 19 Königreichen neue Monarchen bestimmt. Insgesamt also 39 Königsfamilien, welche die WR gegründet haben. Welche Rolle die 5 Weisen spielen und ob es schon damals 5 Weisen oder eine ähnliche Personengruppe gab ist eine andere Frage.
Für mich ist jetzt auch klar, dass die Zwerge vor der Gründung der WR die ursprünglichen Bewohner von Dressrosa waren und nach der Niederlage (ich bin mal echt gespannt wer vor 800 Jahren der Gegner der WR war) nach Green Bit fliehen mussten.

Bei Law sieht es gar nicht gut aus, für mich stellt sich die Frage wie er da wieder rauskommen will. Selbst wenn die Sunny rechtzeitig ankommen sollte, auf Green Bit ist immer noch Dofla, der Gegner auch in der Luft verfolgen kann und Fujitora, der ja scheinbar eine Art Gravitationsfrucht hat.
Vllt lässt Fuji nicht zu, dass Doffy Law tötet und Law kann dann fliehen.

pol85
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 65
Kopfgeld Kopfgeld : 636899
Dabei seit Dabei seit : 30.10.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie   Mi 25 Sep - 18:17

   
Ich finde es interessant, dass die Königliche Familie von Alabasta zu den Drachenmenschen gehört oder zumindest zu den 20 Königen, die die Weltregierung gegründet haben und dennoch nichts gegen den Porneglyphen unternommen haben und diese anscheinend sogar für die Nachwelt beschützt haben, obwohl sie ganz genau wissen dass der Standort einer mächtigen Waffe auf ihnen geschrieben steht.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 722: Königliche Blutlinie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden