Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453936
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   So 20 Okt - 19:48

   
@Kick Ass schrieb:
@SchlagtAkainu schrieb:
Also über den Spielzeugsoldaten hab ich mir noch gar keine Gedanken gemacht, aber ich denke, dass er ein Riku royal Armee Soldat war und deshalb im Umgang mit Gewehren sehr erfahren ist und zudem vielleicht noch ein ganz guter Nahkämpfer ist. Aber das er mit einem Bein sehr stark ist, bezweifle ich ein wenig. Ich stelle ihn mir ein wenig wie Chaka oder Peru vor: In diesem Land gilt er als echt stark, aber im Vergleich zu Ruffy ist er eher ein kleiner Fisch. Aber vielleicht täusche ich mich auch, denn wie gesagt habe ich mir über diesen Typen bis jetzt keine Gedanken gemacht.
Shanks besitzt nur ein arm und ist stark, issho ist blind und auch stark!  Ich denke das er aufjeden stärker ist als Rebecca, die Erkenntnis das Rebecca haki beherrscht,  zeigt das Mr. Soldat über eine gewisse stärker besitzen muss. Rebecca ist bekannt als ungeschlage Frau vermutlich seid jahren, laut info schaffte sie in vielen Turnieren ohne jemanden ernsthaft zu verletzen zu siegen! Momentan könnte ich mir vorstellen das Mr. Soldat eine ähnliche stärke besitzt wie sanji natürlich ist er schwächer als sanji aber nur ein wenig! Behaupte ich mal so als Theorie.

Ich frag mich warum Rebecca eigentlich noch lebt? Warum hat Flamingo sie nicht einfach umgebracht?
Die beiden, die du aufgezählt hast, sind nicht stark, sie sind Monster! Ich habe nicht gesagt, dass der Spielzeugsoldat schwach ist, ich sagte nur, dass er nicht außergewöhnlich stark sein wird. Außerdem finde ich ist ein verlorenes Bein ein größeres Handicap als ein verlorener Arm oder verlorenes Augenlicht. Denn Shanks kann sein Schwert auch mit einer Hand führen und Issho ersetzt seine Augen durch Kenbunshoku Haki.

@Noctis
Nightwulf sagte es überrascht ihn, dass Law die Brücke mit dem Room zerstört hat und nicht, dass er sie in seinem Room zerstört hat.

GodPain6
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 61
Kopfgeld Kopfgeld : 520508
Dabei seit Dabei seit : 01.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Mi 23 Okt - 11:47

   
Hätte mal eine kleine Theorie zu Kaido und Flamingo.

Und zwar habe ich mich gefragt, wie Flamingo durch die Smileys, Kadio besiegen will. Selbst wenn man die 500 Biester ausschalten sollte, dann hat man Kaido selbst noch keinen Haar gekratzt. Deswegen kam ich auf die Idee, dass die Smiley eine Art Gift absondern, was Kaido schaden soll. Hätte da 3 Möglichkeiten, was das Gift bezweckt. 1. Es ist ein Gift, das das Gehirn langfristig angreift und etwas bewirkt z.B. Lähmung. 2. Das Gift greift die Muskelmasse an und baut diese ab (Kaido wird schwächer) 3. Das Gift hat Auswirkungen auf Kaido´s Teufelskraft. Ich persönlich gehe davon aus, dass Kaido eine TK vom Typ Zoan gegessen hat und immer wenn er diese aktiviert, dann hat es folgen für ihn. Deswegen kann auch nur CC dieses "Gift" oder "Giftgas" entwickeln. Hoffe diese Theorie kam nicht schon mal vor. Wenn diese schon vorkommt, dann sorry und ihr könnt den Beitrag löschen. Wenn nicht, dann würde ich mal von euch wissen, was ihr davon haltet.

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1159583
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Mi 23 Okt - 12:23

   
Kuma der Tyrann schrieb:
Hätte mal eine kleine Theorie zu Kaido und Flamingo.

Und zwar habe ich mich gefragt, wie Flamingo durch die Smileys, Kadio besiegen will. Selbst wenn man die 500 Biester ausschalten sollte, dann hat man Kaido selbst noch keinen Haar gekratzt. Deswegen kam ich auf die Idee, dass die Smiley eine Art Gift absondern, was Kaido schaden soll. Hätte da 3 Möglichkeiten, was das Gift bezweckt. 1. Es ist ein Gift, das das Gehirn langfristig angreift und etwas bewirkt z.B. Lähmung. 2. Das Gift greift die Muskelmasse an und baut diese ab (Kaido wird schwächer) 3. Das Gift hat Auswirkungen auf Kaido´s Teufelskraft. Ich persönlich gehe davon aus, dass Kaido eine TK vom Typ Zoan gegessen hat und immer wenn er diese aktiviert, dann hat es folgen für ihn. Deswegen kann auch nur CC dieses "Gift" oder "Giftgas" entwickeln. Hoffe diese Theorie kam nicht schon mal vor. Wenn diese schon vorkommt, dann sorry und ihr könnt den Beitrag löschen. Wenn nicht, dann würde ich mal von euch wissen, was ihr davon haltet.
Glaube du hast einiges falsch verstanden Flamingo will Kaido nicht besiegen... sondern eigentlich wollten Law und Ruffy den Kaiser bezwingen aber nun will Law Kaido auf Flamingo aufhetzen.
Also da der Grundstein deiner Theorie schon falsch ist kann man ja nicht darüber diskutieren :/

hoffe habe nichts falsch verstanden.

Mfg BenKei

Gomu-gomu-no-Rifle!
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 131
Kopfgeld Kopfgeld : 469314
Dabei seit Dabei seit : 03.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Mi 23 Okt - 12:38

   
Kuma der Tyrann schrieb:
Hätte mal eine kleine Theorie zu Kaido und Flamingo.

Und zwar habe ich mich gefragt, wie Flamingo durch die Smileys, Kadio besiegen will. Selbst wenn man die 500 Biester ausschalten sollte, dann hat man Kaido selbst noch keinen Haar gekratzt. Deswegen kam ich auf die Idee, dass die Smiley eine Art Gift absondern, was Kaido schaden soll. Hätte da 3 Möglichkeiten, was das Gift bezweckt. 1. Es ist ein Gift, das das Gehirn langfristig angreift und etwas bewirkt z.B. Lähmung. 2. Das Gift greift die Muskelmasse an und baut diese ab (Kaido wird schwächer) 3. Das Gift hat Auswirkungen auf Kaido´s Teufelskraft. Ich persönlich gehe davon aus, dass Kaido eine TK vom Typ Zoan gegessen hat und immer wenn er diese aktiviert, dann hat es folgen für ihn. Deswegen kann auch nur CC dieses "Gift" oder "Giftgas" entwickeln. Hoffe diese Theorie kam nicht schon mal vor. Wenn diese schon vorkommt, dann sorry und ihr könnt den Beitrag löschen. Wenn nicht, dann würde ich mal von euch wissen, was ihr davon haltet.
Also um ehrlich zu sein verwirrt mich dein Text etwas. Also erstmal du meinst Law anstatt Flamingo oder? Seit wann will Flamingo denn Kaido besiegen? Oder meinst du weil er auch König der Piraten werden will, hat er das schon seit langer Zeit geplant und die Smiles an ihn vertickt um ihn zu schwächen? joa ist plausible...
Und dass künstliche TFS Nebenwirkungen haben können ist auch gut möglich. Aber wenn sie giftig wären, dann würden doch die Nutzer, welche die Smiles essen wegsterben und wie das Gift dann noch Kaido erreichen soll wenn die Frucht erstmal gegessen ist... Es ist ja glaub ich auch nicht so, dass Kaido die Smiles in seiner Hosentasche mit sich rumträgt oder in seiner Schreibtischschublade aufbewart. Die werden doch unter seiner Bande verteilt.
Zuletzt verstehe ich nicht was du mit CC meinst... Klar er kann als einziger das SAD und somit die Smiles herstellen aber trotzdem... hä?xD Ist alles nicht böse gemeint, versteh nur nicht was du meinst ;-)


GodPain6
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 61
Kopfgeld Kopfgeld : 520508
Dabei seit Dabei seit : 01.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Mi 23 Okt - 13:59

   
Vill. steht es nirgendswo, aber wenn er Piratenkönig werden will, dann muss er doch seine Konkurrenz erledigen oder glaubt ihr die lassen ihn einfach so König werden? Für mich war Flamingo der erste Charakter der seine Gegner (Kaido) ohne Körpereinsatz angreift...mit den Smileys. Ich meine auch kein tödliches Gift sondern einfach nur ein Mittel was Kaido und sein Bande schwächt (Gift,Virus,Droge). CC ist ein verrückter Wissenschaftler der Massenvernichtungswaffen herstellt. Er könnte irgendwas hergestellt haben und deswegen braucht man ihn, weil sonst keiner weiß wie man dieses (was auch immer...könnte vieles sein) herstellt. Ich frage mich sonst wofür Flamingo da ist. Da gibt es für mich persönlich nur 2 Möglichkeiten. 1. Er will Piratenkönig werden und versucht seine Gegner auf bestimmte weise zu schwächen 2. Er wurde in die Geschichte eingebaut um den God of War oder Lord of War zu spielen. Falls er aber wirklich Piratenkönig werden will, dann würde es sich doch ins eigene Bein schneiden wenn er seine Konkurrenz hilft.Vill. liege ich aber einfach komplett falsch, aber wir werden ja bald die Wahrheit erfahren. (hoffe bald aber s wird wahrscheinlich länger dauern)

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453936
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Mi 23 Okt - 14:28

   
Kuma der Tyrann schrieb:
Vill. steht es nirgendswo, aber wenn er Piratenkönig werden will, dann muss er doch seine Konkurrenz erledigen oder glaubt ihr die lassen ihn einfach so König werden? Für mich war Flamingo der erste Charakter der seine Gegner (Kaido) ohne Körpereinsatz angreift...mit den Smileys. Ich meine auch kein tödliches Gift sondern einfach nur ein Mittel was Kaido und sein Bande schwächt (Gift,Virus,Droge). CC ist ein verrückter Wissenschaftler der Massenvernichtungswaffen herstellt. Er könnte irgendwas hergestellt haben und deswegen braucht man ihn, weil sonst keiner weiß wie man dieses (was auch immer...könnte vieles sein) herstellt. Ich frage mich sonst wofür Flamingo da ist. Da gibt es für mich persönlich nur 2 Möglichkeiten. 1. Er will Piratenkönig werden und versucht seine Gegner auf bestimmte weise zu schwächen 2. Er wurde in die Geschichte eingebaut um den God of War oder Lord of War zu spielen. Falls er aber wirklich Piratenkönig werden will, dann würde es sich doch ins eigene Bein schneiden wenn er seine Konkurrenz hilft.Vill. liege ich aber einfach komplett falsch, aber wir werden ja bald die Wahrheit erfahren. (hoffe bald aber s wird wahrscheinlich länger dauern)
Also ich denke schon, dass Flamingo irgendwas plant, um Kaido irgendwann zu beseitigen. Wir wissen aber noch gar nicht, warum Flamingo Kaido überhaupt mit den Smiles beliefert. Ich denke nicht, dass er zu Kaido gegangen ist und ihm sagte: "Ich verkaufe meine künstlichen Teufelsfrüchte jetzt an dich und verlange nichts dafür und das ist ganz bestimmt keine Falle."
Also wenn überhaupt hat Kaido von Flamingos Geschäften gehört und hat mit Flamingo einen Deal abgeschlossen, bei dem Kaido die Smiles bekommt und Flamingo dafür Geld oder vielleicht auch etwas anderes, was noch Arc-relevant sein wird.
Meine 2. Theorie wäre, dass Kaido Flamingo erpresst und ihn tötet, wenn er ihm keine Smiles liefert. Das wäre aber die selbe Situation wie mit Big Mum und den Süßigkeiten, deshalb gefällt mir die erpressen Theorie nicht so gut.
Meine letzte Theorie ist, dass Flamingo mal gegen Kaido mal hat, bevor er Kaiser wurde und Kaido ihn besiegt hat. Flamingo hat um sein Leben gebettelt und ihm gesagt, dass er ihm eine unbesiegbare Armee besorgt, wenn er ihn nicht tötet. Kaido willigte ein und lies ihn am Leben, wenn er sein versprechen halten kann. Also begann er damit, ihm Smiles zu liefern und mit dieser Armee wurde er Kaiser. Und wenn er ihm keine Smiles mehr liefert, tötet Kaido ihn.

XxruffyXtremexX
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 263
Kopfgeld Kopfgeld : 759799
Dabei seit Dabei seit : 17.10.10
Ort Ort : mal da mal hier^^

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Do 24 Okt - 1:50

   
Ich Teile auch die Meinung das mit den smiles i-was nicht stimmt. Ich denke schon das die künstlichen Früchte Auswirkung auf die Männer hat. Nur fällt mir momentan nicht ein wie man das belegen kann.  Auch Teile ich die Ansicht das Kaidou noch in dem arc vor kommt. Dies geschieht aber  nur wenn Ruffy sich an den plan hält. Das fände ich wirklich stark so würden sie 2 fliegen mit einen klatsche schlagen. Law schaltet flamingo aus und Ruffy schnappt sich kaidou.

Kagezume
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 53
Kopfgeld Kopfgeld : 377964
Dabei seit Dabei seit : 24.10.13

Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/Kagezume

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Do 24 Okt - 11:45

   
Hallo,

wenn wir schon mal dabei sind "Flamingo will Kaidou selbst die Lichter ausknipsen", wäre es doch möglich, die SAD-Teufelsfrüchte, welche er ihm Verkauft haben soll zwar ihre Wirkung erfüllen, allerdings noch zusätzlich mit irgendeinem Gift versehen ist, oder was meint ihr?

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1159583
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Do 24 Okt - 13:33

   
Und warum sollte er sie kontrollieren können??? er kann Leute mit sein Fäden fest halten und lahmarschig bewegen ist ja nicht so das er Jozu irgendwie in bewegung gebracht hat^^ sondern nur paar no names.
@Kagezume und du wiederholst doch nur was Kuma schrieb.

Zu der Sache das Flamingo Kaido besiegen will na ich glaube nicht daran wie wir wissen hat Flamingo viele Kontakte ich denke sogar er würde für das meißte die Weltregierung benutzen.
Ich glaube sogar das Law stärker als Flamingo ist bzw in etwa gleich stark man darf nicht vergessen Law hatte im Kampf gegen Flamingo und Fujitora sein Herz nicht in sich und zudem noch 2 mächtige Gegner.

Rebecca gefällt mir sehr sie kämpft ohne ihren Gegner zu verletzen das zeigt auch warum es so schwer für sie war Ruffy anzugreifen.
Erinnert mich an Ricky der mit einem stumpfen Schwert kämpft denke wirklich es ist ihr Opa oder Vater und der Soldat ist die Rechte Hand von ihm gewesen(oder umgekehrt xD).

Kagezume
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 53
Kopfgeld Kopfgeld : 377964
Dabei seit Dabei seit : 24.10.13

Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/Kagezume

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Do 24 Okt - 13:43

   
Hallo,

bin noch neu hier und habe nicht alle Seiten durch gelesen, trotzdem danke für die Info! Smile

@BenKei schrieb:
Ich glaube sogar das Law stärker als Flamingo ist bzw in etwa gleich stark man darf nicht vergessen Law hatte im Kampf gegen Flamingo und Fujitora sein Herz nicht in sich und zudem noch 2 mächtige Gegner.
Ja, da bin ich voll deiner Meinung. Wir haben noch nicht das volle Ausmaß Law's Kraft gesehen. Ich meine wenn er Vergo, der sowieso schon ein richtig starkes hardening hat, einfach mal so 'bloß' stellt und ihn binnen paar Sekunden kampfunfähig macht, glaube ich schon, dass er ein mehr als ebenbürtiger Gegner für Flamingo sein wird.

GodPain6
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 61
Kopfgeld Kopfgeld : 520508
Dabei seit Dabei seit : 01.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Do 24 Okt - 14:01

   
Law ist stärker als Flamingo? Da hätte ich allerdings eine Frage an dich. Wofür alles? Warum spielt Law erst den Handlager und versucht alles um Flamingos Deal mit Kaido zur nichte zu machen? Wieso will er Kaido auf Flamingo hetzen? Ganz einfach, weil er selbst Flamingo nicht besiegen kann. Also persönlich glaube ich werden die beiden (Flamingo,Law) ein bisschen überschätzt. Ich spreche jetzt nur von den Kämpfen der beiden. Law kann ohne seine TK gar nichts...ist eine wandelnde Wurst. Flamigo ist glaube ich auch nicht der super coole. Bis jetzt hat er sich mit keinen starken Gegner angelegt. Bis jetzt kam er nur stark rüber, weil er gegen schwächere gekämpft hat. Die stärkeren oder Leute auf seinem Level hat er nicht richtig gekämpft. Und ich glaube auch wenn alle Stricke reißen, dann geht bei ihm auch die Pumpe. Wenn man mal bedenkt, dann hat er sich von vielen starken Leuten abgesichert. Warum hat er keine Angst vor den Admirälen? Sein Titel beschützt ihn. Warum hat er keine Angst vor Kaido? Die Smileys beschützen ihn. Warum hatte er keine Angst vor Whitebard? Er hätte jederzeit abhauen können wenn es ernst geworden wäre. Die WR lässt ihn in ruhe wegen seine Vergangenheit. Bei Aokiji hatte er keinen Schutz und deswegen ist er dem Kampf aus dem Weg gegangen. Also bis jetzt hat mich keiner von ihnen überzeugt.

Kagezume
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 53
Kopfgeld Kopfgeld : 377964
Dabei seit Dabei seit : 24.10.13

Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/Kagezume

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Do 24 Okt - 14:42

   
Hallo Kuma,

mittlerweile kennen wir Law und er macht nichts ohne Hintergedanken und Strategien. Sollte die Theorie wirklich stimmen, dass in den SAD-Frühten ein Gift o.Ä sein sollte, hat Law das mit Sicherheit mitbekommen. Allerdings weiß er als Arzt auch, wann das Gift anfängt zu wirken und bis dahin ist es wahrscheinlich noch eine Weile.

Das ist der Punkt, Law will 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen, nur auf einer kleveren Art und Weise. Er hat SAD zerstört, weil Kaidou evtl. mehr haben wollte. Da Flamingo diese nicht liefern kann, werde sie kämpfen & ich gehe davon aus, dass Flamingo den kürzeren zieht.

Anschließend wären dann nur noch die vergifteten Soldaten und der 'angeschlagene' Kaidou, und spätestens nach dem Kampf gegen Flamingo, werden Law, Ruffy & Co. zuschlagen, weil sie dann einen erheblichen Vorteil haben. Eventuell wird/kann man das Gift (falls es so sein sollte) auch Manuell aktiviert/en, mann weiß es nicht.

Sollte es natürlich nicht so sein, das Gift o.Ä im Spiel ist, ist die komplette Theorie hinfällig.

GodPain6
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 61
Kopfgeld Kopfgeld : 520508
Dabei seit Dabei seit : 01.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Do 24 Okt - 15:20

   
Law hat auf PH nichts mitbekommen...er hat lediglich Handschellen vertauscht. Um ihn als Strategen zu bezeichnen fehlt noch was. So wie ich es weiß (kann mich auch täuschen), dann wusste Law nichts von Vergo, Monet oder dem SAD selbst. Es war ihm ja glaube ich verboten diesen Raum zu betreten. Selbst wenn er es wüsste und wir gehen jetzt mal davon, das die Smileys gefählich für Kaido sind, dann hätte er als Stratege Kaido doch kontaktiert und hätte sich doch nicht in Gefahr gegeben in dem er nach Dressrosa segelt. Er hätte auch niemals sein eigenes Herz abgegeben, wenn er wirklich so schlau wäre, dann hätte er CC ein ganz anderes Herz gegeben. So wie ich es, dann hat Law ganz einfach gedacht und nur 1 und 1 zusammen gezählt. Kaido und Flamingo haben einen Deal und CC ist für diesen Deal wichtig? Ja, dann entführe ich ihn mal und erpresse Flamingo. Sein Ziel ist nur Flamingo zu vernichten. Da der Plan mit den Admirälen gescheitert ist, hat Law ja nur noch Kaido in der hinter Hand. Ein Kampf Kaido vs Flamingo würde Kaido ohne Probleme gewinnen.

Kagezume
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 53
Kopfgeld Kopfgeld : 377964
Dabei seit Dabei seit : 24.10.13

Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/Kagezume

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Do 24 Okt - 15:38

   
Kuma der Tyrann schrieb:
Law hat auf PH nichts mitbekommen...er hat lediglich Handschellen vertauscht. Um ihn als Strategen zu bezeichnen fehlt noch was. So wie ich es weiß (kann mich auch täuschen), dann wusste Law nichts von Vergo, Monet oder dem SAD selbst.
Hallo,

meinst du das Ernsthaft? Law soll auf Punk Hazard von alldem nichts mitbekommen haben? Das glaubst du und ich nicht. Da hast du dich getäuscht. Selbst in frage zu stellen, er sei kein Stratege verstehe ich nicht. Alleine die Aktion, das Law CC mit Monets Herz ausgetrickst hat fand ich mehr als ausgekocht und das waren noch nicht alle seine genialen Schachzüge. Oder wo er absichtlich sich hat vermöbeln lassen? Da stellst du mir schon die Frage, was du unter Strategisch verstehst. Selbst Flamingo hat vor Law's strategischen Machenschaften Respekt gezollt und sagte "Er sei ein Monster".

Kuma der Tyrann schrieb:
Es war ihm ja glaube ich verboten diesen Raum zu betreten. Selbst wenn er es wüsste und wir gehen jetzt mal davon, das die Smileys gefählich für Kaido sind, dann hätte er als Stratege Kaido doch kontaktiert und hätte sich doch nicht in Gefahr gegeben in dem er nach Dressrosa segelt.
Denkst du allen ernstes Law hat sich daran gehalten? Niemals. Law's Frucht hat ihm da einen riesigen Vorteil verschafft, der wusste schon von allem bescheid.

Wenn du meiner Theorie glauben schenkst, wieso sollte er sich bei Kaidou melden? Er will doch beide zerstören. Da passt was nicht zusammen. Law weiß sich schon gegen Flamingo zur Wehr zu setzten, schließlich kennt er ihn schon eine Weile.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1010
Kopfgeld Kopfgeld : 1668724
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Do 24 Okt - 15:50

   
Habt Ihr mal darüber nachgedacht das Kaido für Flamingo arbeiten könnte? Vielleicht bekommt Kaido die künstlichen TFs von Dofla um dessen Armee aufzubauen. Dofla hat momentan eine optimale Postion. Als Samurai und mit seinen Verbindungen bekommt er alle interessanten Infos sehr schnell, hat viel Macht in der WR und ist an allen krummen Geschäften beteiligt. Selbst ein Admiral kann nicht gegen ihn vorgehen. Doflas Plan ist, Piratenkönig zu werden. Daher ist es nicht verwunderlich das er gegen Kuzan keine Mine verzieht, da er sich seiner Stärke bewußt ist. Ausserdem hat er bisher auch keine Anzeichen von Sorge oder Angst bzgl. Kaido gezeigt. Im Gegenteil, von ihm ist immer nur ein siegessicheres Lächeln zu sehen.

Noctis
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 414
Kopfgeld Kopfgeld : 1029023
Dabei seit Dabei seit : 16.04.10
Ort Ort : Unbekannt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Do 24 Okt - 16:18

   
@schlagtAkainu
Wir haben nicht viel vom Kampf gesehen und das sieht eher aus das man sowas mit nem Schwert macht als mit dem Room Smile

@Kuma
Ich muss mein Vorposter rechtgeben... Law kein Stratege?! Also bitte, wieso ist er sonst einer meiner Lieblings Charakter? (Ok seine TF liebe ich schon seit Tag eins haha)
Schon der Moment als Law schon das Herz eines Marine Soldaten geklaut hat und es als CC´s Herz ausgegeben hat war schon ein großes "WOOOOW"!!!
Aber Auch ohne TF würde ich Law eine hammer stärke zutrauen, denn ein Stratege hat immer ein Plan B oder C und wenn er mal irgendwann seine TF nicht nutzen kann dann weiß er wie er zu Kämpfen hat.
Nebenbei ist Flamingo auch keine kleine Nummer! Sanji sowie Smoker mit 1-2 hits mal fast zu töten ist eine Kunst für mich!!! Sein Hyp macht Oda nicht Umsonst. Flamingo ist ein Profi im Kampf sowie in der Welt als macht! Er hat nicht umsonst Königshaki und den Spitz Namen Joker der Herrscher der Unterwelt.
Jozu so kurz mal zu stoppen ist auch nicht eine einfache Sache. (Aber ich trau Jozu zu das er Flamingo fertig macht..)

@Nightwulf
Nette Theorie.
Vielleicht arbeitet grade Kaido mit Flamingo um an die Smiles ranzukommen. Ich meine das jetzt nicht das Kaido sich Flamingo unterwirft sondern eher als Partner. Kaido macht was für Flamingo und er bekommt die Smiles. Denn ein Kaiser würde sich nicht unterwerfen...
Sowas könnte gute auswirkungen haben auf die Story und nicht nur um einfaches Geld gehen...

Aber wenn Kaido ihn doch Geld zahlt dann kann Flamingo ja auf was spezielles sparen wie z.B. eine Waffe Namens "Pluton" oder "Poseidon" hust*

Warlord
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 92
Kopfgeld Kopfgeld : 615718
Dabei seit Dabei seit : 11.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Do 24 Okt - 17:40

   
@Nightwulf schrieb:
Habt Ihr mal darüber nachgedacht das Kaido für Flamingo arbeiten könnte? Vielleicht bekommt Kaido die künstlichen TFs von Dofla um dessen Armee aufzubauen. Dofla hat momentan eine optimale Postion. Als Samurai und mit seinen Verbindungen bekommt er alle interessanten Infos sehr schnell, hat viel Macht in der WR und ist an allen krummen Geschäften beteiligt. Selbst ein Admiral kann nicht gegen ihn vorgehen. Doflas Plan ist, Piratenkönig zu werden. Daher ist es nicht verwunderlich das er gegen Kuzan keine Mine verzieht, da er sich seiner Stärke bewußt ist. Ausserdem hat er bisher auch keine Anzeichen von Sorge oder Angst bzgl. Kaido gezeigt. Im Gegenteil, von ihm ist immer nur ein siegessicheres Lächeln zu sehen.
Bis auf das, dass Kaido für Mingo arbeiten soll bin ich deiner Meinung Wink. ich denke Law möchte die welt in chaos stürzen in dem er einerseits auf einen Kampf mingo und Kaido hofft indem beide geschwächt wären oder sich gegenseitig ausschalten.

zu den Smileys: Mingo beliefert Kaido nur weil sie nur auf ihn hören und wenn die zeit gekommen ist stelllen sich die künstlichen Teufelsfruchtnutzer gegen Kaido wenn es mingo befiehlt. Denke ich zumindest, aber finde die Theorie mit den Gift auch gut Wink

LeCraM
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 91
Kopfgeld Kopfgeld : 727366
Dabei seit Dabei seit : 19.02.11
Ort Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Do 24 Okt - 18:00

   
Ich habe da einige Beispiele um mal die Stärke der einzelnen einzuschätzen:

Also wir wissen das Vergo und auch Flamingo den Smoker mit Links besiegen konnten. Wir wissen auch das Law dieses schafft. Bei Ruffy gehe ich jetzt auch mal davon aus. Wir wissen aber auch das Flamingo als er Smoker töten wollte von Kuzan aufgehalten wurde und dieser hat sich nicht wirklich angestrengt, bzw. Flamingo hat dann von seinen Vorhaben abstand genommen. Warum hat er das? Weil Flamingo genau weiß das er keine Chance gegen Kuzan hat. Genauso geht es Law mit Fuji oder Ruffy gegen Kizaru oder Kuzan/Aikanu.
Jetzt zur Stärke eines Kaisers. Shanks hat sich seinerzeit ohne Furcht zu Whitebeard begeben. Daher schätze ich ihn durchaus auf dem selben Level ein. Von Whitebeard wissen wir, das er selbst schwer verletzt mit Aikanu zeitweise mithalten konnte. Wäre er unverletzt gewesen, hätte Whitebeard Aikanu besiegt. Wen ich auch noch so stark einschätze ist Garp.
Daraus ergibt sich das Law durchaus eine Chance hat, durch Stärke und Taktik, Flamingo zu besiegen. Die beiden liegen mehr oder weniger gleich auf. Auch wenn Flamingo nicht besiegt wird. Denn auch dieser ist ein Taktiker und ich kann mir vorstellen das de CP0 auch zu seinem Schutz da ist. Die Admiräle sind alle Stärker als Ruffy, Law und Flamingo, allerdings sind die Kaiser noch Stärker als die Admiräle. Daher dieses taktieren usw.

Zu Kaido habe ich noch ein Gedanken. Kann es sein das eine "Nebenwirkung" der Smiles ist, das man mehrere essen kann? Mir persönlich würde das gefallen. Ein richtig skrupelloser Kaiser, der seltene Früchte, bzw. sehr starke Zoanfrüchte in sich vereint. Vielleicht heisst er deswegen "Kaido der 100 Bestien"

Warlord
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 92
Kopfgeld Kopfgeld : 615718
Dabei seit Dabei seit : 11.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Do 24 Okt - 18:20

   
@LeCraM schrieb:
Ich habe da einige Beispiele um mal die Stärke der einzelnen einzuschätzen:

Also wir wissen das Vergo und auch Flamingo den Smoker mit Links besiegen konnten. Wir wissen auch das Law dieses schafft. Bei Ruffy gehe ich jetzt auch mal davon aus. Wir wissen aber auch das Flamingo als er Smoker töten wollte von Kuzan aufgehalten wurde und dieser hat sich nicht wirklich angestrengt, bzw. Flamingo hat dann von seinen Vorhaben abstand genommen. Warum hat er das? Weil Flamingo genau weiß das er keine Chance gegen Kuzan hat. Genauso geht es Law mit Fuji oder Ruffy gegen Kizaru oder Kuzan/Aikanu.
Jetzt zur Stärke eines Kaisers. Shanks hat sich seinerzeit ohne Furcht zu Whitebeard begeben. Daher schätze ich ihn durchaus auf dem selben Level ein. Von Whitebeard wissen wir, das er selbst schwer verletzt mit Aikanu zeitweise mithalten konnte. Wäre er unverletzt gewesen, hätte Whitebeard Aikanu besiegt. Wen ich auch noch so stark einschätze ist Garp.
Daraus ergibt sich das Law durchaus eine Chance hat, durch Stärke und Taktik, Flamingo zu besiegen. Die beiden liegen mehr oder weniger gleich auf. Auch wenn Flamingo nicht besiegt wird. Denn auch dieser ist ein Taktiker und ich kann mir vorstellen das de CP0 auch zu seinem Schutz da ist. Die Admiräle sind alle Stärker als Ruffy, Law und Flamingo, allerdings sind die Kaiser noch Stärker als die Admiräle. Daher dieses taktieren usw.

Zu Kaido habe ich noch ein Gedanken. Kann es sein das eine "Nebenwirkung" der Smiles ist, das man mehrere essen kann? Mir persönlich würde das gefallen. Ein richtig skrupelloser Kaiser, der seltene Früchte, bzw. sehr starke Zoanfrüchte in sich vereint. Vielleicht heisst er deswegen "Kaido der 100 Bestien"
Aber wenn ich mich recht erinnere, hat Mingo trotzdem probiert Smoki zu killen und erst dann hat Kuzan ihn eingefroren.

Zu Law vs Mingo: Law hat aus meiner Sicht mehr Vorteile als wenn Ruffy gegen Doffy kämpft. Law kann ja (sollte er so gefangen sein wie Sanji) einfach mal Shamble einsetzen und so wäre er nicht mehr gefangen im Netz Wink

Naja bin schon gespannt wie es weitergeht Wink

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1379307
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Do 24 Okt - 18:21

   
@LeCraM schrieb:
Wir wissen aber auch das Flamingo als er Smoker töten wollte von Kuzan aufgehalten wurde und dieser hat sich nicht wirklich angestrengt, bzw. Flamingo hat dann von seinen Vorhaben abstand genommen. Warum hat er das? Weil Flamingo genau weiß das er keine Chance gegen Kuzan hat.
Flamingo sah nicht so aus, als ob er wüsste, dass er keine Chance gegen Kuzan hat, sondern er hat wichtigere Sachen zu tun als stundenlang ebenbürtig mit ihm zu kämpfen. Law wartete ja am Strand von Green Bit auf Flamingo, das war ja sein Deal und wenn Flamingo sich jetzt mit Kuzan angelegt hätte, wäre Flamingo nicht erschienen und wichtige Geschäfte für ihn wie dieser Deal oder das Turnier um die Feuerfrucht müssten warten.



Im Gegensatz zu Kuzan machte Flamingo ein recht gestressten und nervösen Eindruck als Law das Thema mit Kaido ansprach, dass dieser Flamingo tötet, wenn er keine Smiles mehr liefern kann und das beweist, dass Flamingo Angst vor Kaido hat.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Kaiser Flamingo untersteht. Wir müssen dran denken, dass die Smiles gerade mal zwei Jahre lang im Umlauf sind und Flamingo erst vor 10 Jahren Samurai der Meere wurde. Kaido wird vor den Smiles und wahrscheinlich schon vor 10 Jahren Kaiser gewesen sein und eine unglaubliche Stärke haben, damit er seine Territorien in der Neuen Welt für sich beanspruchen hat können.



Flamingo steht zu allem neutral, er hasst den Gerechtigkeitssinn der Marine bzw. Weltregierung, die Piraten sind ihm gleichgültig, er macht mit ihnen einfach nur Geschäfte, Kriegsländer gibt er Waffen und mit den großen Piraten wie Kaido will er wahrscheinlich seinen eigenen Plan verfolgen Piratenkönig zu werden.


Dei Smiles besitzen Risiken, was Law erwähnte. Flamingo wird auch nicht so dumm sein, dass er Kaido vertraut, dass er zusammen mit ihm zum One Piece vorstürmen kann. Flamingo würde ihn kurz davor aufhalten mit den Smiles und danach sleber Piratenkönig sein. So seh ich das, Flamingo und Kaido sind sozusagen gleichrangige Partner, beide profitieren vom anderen, bis einer den anderen hintergeht.

Aber Flamingo hat Angst, wenn Kaido keine Smiles mehr bekommt, dass seine gesamte Smile-Armee sich gegen ihn selbst wendet und Flamingo sich sozusagen selbst vernichtet.


Deshalb: Die Macht + Stärke eines Kaisers ist um einiges größer als ein Admiral, der lediglich nur stark ist. Deshalb hat Flamingo vor Kaido Angst und mit nem Grinsen läuft er an Kuzan vorbei, der lediglich zur Zeit als Einzelgänger in der Welt umherstreift.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453936
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Do 24 Okt - 19:54

   
@Nightwulf
Ich denke nicht, dass Kaido unter Flamingo steht. Die Kaiser regieren die Neue Welt und keiner von ihnen unterwirft sich irgendjemandem (außer vielleicht dem Piratenkönig, der aber im Moment nicht vorhanden ist).

@Warlord
Law kann nicht "einfach mal Shambles einsetzen" wenn Flamingo ihn kontrolliert, denn für Shambles ist eine Handbewegung nötig.

Zu Flamingo vs Law:
Also ich denke immer noch, dass Flamingo Law überlegen ist. Wenn Law wirklich eine Chance gegen Flamingo hätte, dann hätte Oda ihn nicht Dinge wie "...auch wenn ich dabei sterbe" sagehn lassen, sondern eher sowas cooles wie "Na komm, ich polier dir die Fresse".
Außerdem kommt Law jetzt schon zu overpowered rüber. Und wenn er jetzt auch noch Flamingo besiegt, ist er locker Admiralniveau und dass kann einfach nicht sein.
Ich denke mal Ruffy besiegt ihn, aber auch nur schwer verletzt und mit allem was er zu bieten hat.

Onedream
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 70
Kopfgeld Kopfgeld : 481214
Dabei seit Dabei seit : 08.09.12
Ort Ort : Whole-Cake Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Do 24 Okt - 21:25

   
Okay dann möchte ich auch mal auf Teile der Diskussion eingehen.

Kräfteverhältnisse:

@LeCraM schrieb:

Jetzt zur Stärke eines Kaisers. Shanks hat sich seinerzeit ohne Furcht zu Whitebeard begeben. Daher schätze ich ihn durchaus auf dem selben Level ein. Von Whitebeard wissen wir, das er selbst schwer verletzt mit Aikanu zeitweise mithalten konnte. Wäre er unverletzt gewesen, hätte Whitebeard Aikanu besiegt. Wen ich auch noch so stark einschätze ist Garp.
Ich persönlich sehe das ein wenig anders ! Okay als erstes steht es für mich außer Frage , dass Whitebeard eindeutig deutlich stärker als Akainu war ! Er wurde von Whitebeard eindeutig besiegt nämlich mit diesem einen Schlag der ihn Bewegungsunfähig werden ließ ! Danach tauchte Blackbeard auf und tötete Whitebeard mit seiner Crew !

Auch denke ich , dass Shanks zu diesem Zeitpunkt der stärkste Mann der Welt war und nicht Whitebeard wie es der Titel sagt !
Das glaube ich ist für jeden klar da Shanks sich wahrscheinlich auf seinem Leistungszenit befindet und Whitebeard schon ziemlich alt und noch dazu krank war ! Auch Akainu's Gesichtsausdruck als er Shanks sah und das Sengoku auf Shanks Vorschlag einging zeigt mir, dass beide nicht gerade scharf waren sich mit ihm und seiner Bande anzulegen !

Jetzt zu Laws und Flamingos Stärke. Meiner Meinung nach ist es klar , dass Flamingo stärker als Law ist, auch glaube ich ging es Law nie darum Kaido zu stürzen da er nichts gegen ihn hat und er auch nicht Piratenkönig werden will sondern es war schon immer sein Ziel den Willen 'dieser Person' zu erfüllen und Flamingo auszuschalten ! Sein Plan war es, dass Kaido Flamingo erledigt weil er sich nicht an deren Deal mit den Teufelsfrüchten hält ! Deswegen belog er die Strohhüte , dass sie Kaido besiegen wollen und sie die Fabrik zerstören müssen um Kaido zu schwächen ! In Wirklichkeit jedoch sollte dadurch nicht primär Kaido geschwächt werden sondern er sollte auf Flamingo, Law's eigentliches Ziel gehetzt werden ! Das bedeutet für mich , dass Flamingo ganz sicher Angst vor Kaido hat da Law in dieser Sache nichts bzw. wenig dem Zufall überlassen würde und er das nicht tun würde wenn er sich nicht zu 100% sicher wäre Kaido könnte Flamingo locker ausschalten.

Law ist gut über Flamingo und seine Geschäfte informiert und weiß ganz genau , dass er nicht mal in der Nähe von Flamingos Liga ist ansonsten würde es keinen Sinn machen warum er so einen Aufwand betreiben würde anstatt ihn einfach selber zu besiegen !
Jetzt kämpft er auch nur gegen Flamingo um Zeit zu schinden damit die Fabrik sicher zerstört wird !


Kaido-Flamingo-Theorie:

Das Flamingo Kaido irgendwie mit den Teufelsfrüchten direkt schaden wollte glaub ich nicht, da er ja denke ich schon vorher Kaiser war und somit ziemlich stark und deshalb nicht auf irgendwelche Fake-Teufelsfrüchte angewiesen ist bzw. war. Die Teufelsfrüchte braucht er denke ich nur für seine Crew damit sie stärker und größer wird wahrscheinlich für einen möglichen Versuch Piratenkönig zu werden ! Ich denke Flamingo erzählte Kaido er könne ihn und seine Crew mächtiger machen und helfen Piratenkönig zu werden und er wolle nur am Ende ein kleines Stück vom Kuchen damit er nicht misstrauisch wird. In Wirklichkeit hätte er ihn zusammen mit der WR und der Marine in eine Falle gelockt und die Teufelsfrüchte in einem geeigneten Zeitpunkt irgendwie rückgängig gemacht oder so manipuliert , dass die Benutzer nicht mehr weiterkämpfen hätten können.Die Weltregierung bzw. Marine würde Flamingo so als Kaiser installieren und denken sie hätten ihre Macht somit weiter erhöht und Flamingo wäre seinem Ziel Piratenkönig zu werden einen Schritt näher !
Das würde auch erklären warum Flamingo soviel Macht hat und die ganze Welt täuschen konnte obwohl er kein Himmelsdrachenmensch mehr ist nämlich weil er ein wichtiger Teil des Plans der Weltregierung bzw. Marine ist ihre Macht weiter zu erweitern und weiterhin die Weltherrschaft zu behalten.


Ob meine Theorie stimmt oder nicht, ich freue mich schon sehr auf die nächsten Folgen wo Ruffy und die restlichen Strohhüte für Chaos sorgen und alles über den Haufen werfen werden Smile

Monkey DK Ruffy
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 8
Kopfgeld Kopfgeld : 365300
Dabei seit Dabei seit : 14.08.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Fr 25 Okt - 0:31

   
ich weis nicht ob es schon erwähnt wurde aber ich glaube langsam das Flamingo Kaido erzählt hat was Law vorhat könnte das sein weil beim ersten mal als Law ihn drohte das er Kaido auf ihn hetzt sah Flamingo noch ängstlich aus jetzt als Law es wieder sagte das er will das Kaido Flamingo umbringt sah flamingo ziemlich entspannt aus daher denk ich hat Flamnigo villt Laws plan analysiert und es Kaido erzählt was die Strohutbande + Law vorhaben.


Kagezume
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 53
Kopfgeld Kopfgeld : 377964
Dabei seit Dabei seit : 24.10.13

Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/Kagezume

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Fr 25 Okt - 1:00

   
@Monkey DK Ruffy schrieb:
ich weis nicht ob es schon erwähnt wurde aber ich glaube langsam das Flamingo Kaido erzählt hat was Law vorhat könnte das sein weil beim ersten mal als Law ihn drohte das er Kaido auf ihn hetzt sah Flamingo noch ängstlich aus jetzt als Law es wieder sagte das er will das Kaido Flamingo umbringt sah flamingo ziemlich entspannt aus daher denk ich hat Flamnigo villt Laws plan analysiert und es Kaido erzählt was die Strohutbande + Law vorhaben.

Hallo,

wäre natürlich eine Überlegung wert. Allerdings glaube ich nicht, das Kaido ihm deswegen begnadigt. Er wird ihn doch dann erst recht aus dem Weg räumen wollen, da Flamingo sich von 'Neulingen' hat austricksen lassen.

Monkey DK Ruffy
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 8
Kopfgeld Kopfgeld : 365300
Dabei seit Dabei seit : 14.08.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau   Fr 25 Okt - 13:48

   
wäre natürlich eine Überlegung wert. Allerdings glaube ich nicht, das Kaido ihm deswegen begnadigt. Er wird ihn doch dann erst recht aus dem Weg räumen wollen, da Flamingo sich von 'Neulingen' hat austricksen lassen. schrieb:
Hallo
Könnte doch sein das er ihm nur erzählt hat ja dieser Law will uns aufhätzen und dich stürzen oder Chaos verbreiten dadruch und villt haben Kaido und Flamingo daraufhin noch einen Plan



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 725: Die ungeschlagene Frau

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden