Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3185
Kopfgeld Kopfgeld : 3030004
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 11:47

   


Ambushing Heros

Das Kapitel ist drausen, viel spass beim Diskutieren.

TOC: http://www.onepiece-mangas.com/t9202-weekly-shonen-jump-toc#218564

Lg igel

MonkeyDLuffy22
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 52
Kopfgeld Kopfgeld : 426203
Dabei seit Dabei seit : 08.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 12:05

   
Also ich fand die Coverseite geil mit Xdrake was ja auch die meisten vermutet haben.
Die Story von Flamingo war auch ganz nett anzusehen. Dass er alles seiner Teufelsfrucht zu verdanken hat war mir iwir Klar. Naya eins muss man Flamingo lassen er ist genau so ein raffinierter Antagonist, wie Tobi(Naruto). Freue mich schon aufs nächste Kapitel.

GodPain6
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 61
Kopfgeld Kopfgeld : 518108
Dabei seit Dabei seit : 01.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 14:22

   
Finde das Kapitel ist ganz in Ordnung. Nicht mega gut, aber auch kein Kapitel wo man gähnen muss. Während ich das Kapitel gelesen habe, musste ich immer wieder an Crocodile und Enel denken. Crocodile hatte ja eine ähnliche Strategie oder eher die gleiche Idee wie Flamingo. Als man Flamingo mit seinen Leuten sah, dachte ich an die Stürmung von Enel auf´s Gotteshaus. Wie die Geschichte weitergeht kann man sich ja denken. Flamingo wird wahrscheinlich erscheinen und das arme Volk vom bösen König retten. Finde die Story allerdings trotzdem spannend. Finde im Moment läuft One Piece ganz gut. Haben aktuell 3 spannende Teile... 1. Law vs Famingo 2. Die Geschichte des Landes und 3. Die Kämpfe im Kolloseum wobei ich Block D bis jetzt eig. eher langweilig finde.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 14:54

   
Fand das Kapitel ganz gut. Keine "Wow-Momente" aber für die Story und für Flamingo als Charakter sicherlich sehr wichtig.

Zur Coverstory:
Ich bin der Überzeugung, dass X-Drake zu Kaido gehört. Ich hoffe wir sehen ihn in nächster Zeit mal in der Coverstory. zumindest ne Silhouette.

Zum Spielzeugsoldaten:
Der scheint ja ein richtiger Dramatiker zu sein Very Happy Er wollte wohl die Spannung heben in dem er so mysteriös daherredet Very Happy
Ich könnte mir vorstellen, dass er in die Strohhutbande kommt, wenn er wieder ein Mensch ist und besser ausgebaut wird. Wir werden sehen...

Zum Flashback:
Ich fand das ganz interessant, wie Flamingo zum Shichibukai wurde. Er ist wohl ein bisschen wie Ruffy, zumindest in der furchtlosen Hinsicht. Wir wissen schließlich, dass sehr wenige Leute Tenryuubito angreifen.
König Riku ist mir auch sehr sympatisch. Er ist wie Otohime, nur nicht so nervig.
Aber Flamingos Plan ist ja mal genial gewesen! Ich freue mich wegen diesem Flashback schon sehr auf den weiteren Verlauf von Dressrosa, denn Flamingo ist echt nicht ohne. Vielleicht hat Law seine strategischen Fähigkeiten von ihm.
Das Flamingos Attacke "Parasit" bei mehreren Leuten gleichzeitig klappt, hat mich abersehr überrascht! Ich dachte die ganze Zeit, er müsse seine Opfer wie ein Puppenspieler führen, aber er muss ja scheinbar nur einen Faden an die Köpfe der Leute befestigen und schon gehorchen sie wie Hunde.

Ich denke mal dass das Flashback sich noch über die nächste und vielleicht übernächste Woche erstreckt und dann Block D folgt. Danach kommen wahrscheinlich endlich die Einzelkämpfe im Kolosseum (YHEEEEEAA!) und Law vs Flamingo YHEEEEEEEEAAAAAAA!!!) und dann wir auf Dressrosa echt die Post abgehen.

RoronoaZoro
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 70
Kopfgeld Kopfgeld : 588948
Dabei seit Dabei seit : 21.06.12
Ort Ort : Shimotsuki

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 15:12

   
Flamingo ist einfach einer der brilliantesten Schöpfungen Odas!!
Er ist ein dermaßen geiler Typ!

1.) Er überfallt ein Schiff mit Weltaristokraten an Bord und erpresst mit irgendeinem Schatz die Weltregierung, damit er Samurai der Meere wird. Ihm ist egal ob Admiräle oder sonst was gerufen werden könnten. Und er hat auch keine Achtung vor den Weltaristokraten, was mir gefällt! Und er ist sehr von seiner Macht und Stärke überzeugt, weil er und Riku das betont haben!

2.) Ein genialer Putschversuch! Kein Vergleich zu Croco oder Enel! Er wusste das der König kein Krieg anfangen würde und hat ihm deshalb, diese unmögliche Summe vom Volk einfordern lassen! Als dann alle Soldaten auf der Insel verteilt waren, ist seine Falle aktiv geworden.

3.) Zur Falle: Flamingo kann allen Anschein nach beliebig viele Menschen kontrollieren! Wie heftig ist das denn?! Und niemand weiß, wie man sich dagegen wehren kann! Er hat die Soldaten und den König das Volk abschlachten lassen und wenn die Zeit Reif ist, kommt er und seine Crew und werden als Helden gefeiert! Hut ab Flamingo.

Nun noch eine Theorie zu Flamingo und Kaido:

Vielleicht verkauft er die Smiles nur an Kaido um ihn dann mit seiner eigenen Zoanarmee zu stürzen, weil er sie vielleicht alle kontrollieren kann! Somit wäre Flamingo eine ernste Gefahr für Kaido, ohne das er das ahnen könnte.

Leider weiß man immer noch nichts über Flamingos wahre Stärke, aber er kommt mir immer Stärker rüber und ich sehe schwarz für unsere Allianz. Zu mal denke ich wenn Ruffy, wie in jedem seiner Kämpfe das zu locker angeht oder einmal unüberlegt handelt, dann ist er bei einem Flamingo definitiv Tod.

Duke of DooM
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 370
Kopfgeld Kopfgeld : 915865
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10
Ort Ort : Kölle / Grandline

Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/TheDukeDooM

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 15:20

   
Wie der Soldat Lysop Einfach Ignoriert.
Und dann noch das mit der Geschichte , Also Flamingo ist glaube ich der bisher hinterlistigste und bösartigste char den oda uns gezeigt hat. Und ich glaube das ist erst die spitze des eisbergs.

Ich vermute mal das es im nächsten Kapitel auch noch etwas weitergeht mit der Rückblende , Monet wurde auch Erwähnt , die ist wohl schon immer sowas wie ne spionin für dofla gewesen..
ansonsten war der kapitel eig ganz okay , aber auch nicht der knaller.

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 849667
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 16:17

   
Gutes Kapitel im Vergleich von letzter Woche. Endlich seht man Drake richtig. Er scheint auch extrem stark geworden zu sein. Ich glaube auch er hat sich Kaido angeschlossen und hat ein Plan. Zum Kapitel war Doffy mal richtig hinterlistig. Er versucht diese Unmenge vom Geld aufzutreiben, weil er kein Krieg will. Wie die Soldaten das Geld wollten so gab es schon kleine Zweifel am König. Als noch Doffy ihn kontrolliert hat war es am Ende mit Vertrauen im König. Jetzt frage ich mich was der Sohn vom König gemacht hat und ob er versucht hat Doffy aufzuhalten und der hat ihm den Bein geschnitten.Im nächsten Kapitel kommt wahrscheinlich seine Geschichte.

Ich frage mich Doffy ist ja ein Weltaristokrat und wenn er einen anderen Weltaristokrat angreift und beide einen Admiralen rufen werden die Admiräle gegeneinander kämpfen?

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 16:21

   
Das Kapitel fand ich eigentlich richtig gut! Es kam halt fast nur der Flashback von Flamingo vor 10 Jahren vor, aber ich finde die Story von Flamingos Vergangenheit bisher am besten von allen Charakteren in One Piece.



Flamingo

Flamingos Ankunft am Palast auf dem Fenster von König Rikus Zimmer fand ich ziemlich episch, er kommt hergeflogen und verlangt einfach mal 10 Milliarden Berry. So hohe Summen kamen bisher noch nie in One Piece vor, meistens nur im Millionenbereich. Außerdem find ich Flamingos Frisur vor 10 Jahren cooler als jetzt^^


Sein Samuraititel:

Flamingo war also eher ein aggressiver Pirat, der sich vor niemanden fürchtet, nicht mal den Weltaristokraten, kein Wunder, warum das Königshaki so gut zu ihm passt. Er beschlagnahmte das "Himmelsgold" von den Weltaristokraten, um Samurai der Meere zu werden.

Dieses "Himmelsgold" find ich am interessantesten von den ganzen Informationen:

Es muss sich wahrscheinlich um das Gold der Himmelsinsel - u.a. Skypia - handeln. Das heißt, dass die Weltaristokraten bzw. Weltregierung sogar den Himmel unsicher machen. Es wurde schließlich mal gesagt, dass es einen anderen Weg gibt um zu Himmelsinseln zu kommen als über diese Wassersäule hochzusegeln, wie Ruffy es getan hat. Ich denke dabei an Mary Joa, die Stadt liegt sowieso nahe der Wolken und vielleicht kann man von dort irgendwie auf ne Himmelsinsel.


Theorie:
Da Flamingo selbst ein Weltaristokrat war, wusste er über solche Transporter bescheid. Er plante Pirat zu werden und das Beschlagnahmen dieses Goldes diente zu seinem Samuraititel. Bellamy war wahrscheinlich auch auf Skypia, da er diese Goldsäule mitnahm und Flamingo gab. Aber was will Flamingo damit, da er schon lange ein Samurai ist? Irgendetwas muss an diesem Himmelsgold wichtig sein oder die Wletaristokraten wollen einfach nur reicher werden.


Naja egal, jedenfalls wissen wir, wie Flamingo Samurai wurde und an die Macht über Dressrosa kam. Um das zu verdeutlichen, ne kleine Zusammenfassung:

1. Beschlagnahmen des Transportschiffes mit dem "Himmelsgold" --> führte zum Samurai der Meere
2. Hinterhältiger Angriff auf Dressrosa --> er wurde König dieses Landes
3. Planen krimineller Geschäfte


Ich würde zu gerne bald das Gespräch zwischen Sakazuki und den 5 Weisen sehen. Eigentlich wusste sogar König Riku dieses Geheimnis über Flamingo mit dem "Himmelsgold", warum dann nicht Akainu auch!?

Flamingo hat durch die Schlagzeile in der Morgenzeitung die gesamte Welt getäuscht. Ich denke, dass er die Macht eines Weltaristokraten ausnutzt, indem er weiterhin Himmelsgold den Weltaristokraten anbietet, die dann solche Sachen wie die gefälschte Morgenzeitung machen. Flamingo handelt echt mit allem: Drogen, Waffen, Smiles, Sklaven und schließlich "Himmelsgold". Er hat für jeden einzelnen etwas zu bieten, auch Himmelsdrachenmenschen anscheinend.

Vielleicht möchte er mit dieser riesigen Goldsäule aus Skypia höchstpersönlich den Wletaristokratentitel bekommen, damit er nicht von der CP-0 oder anderen Weltaristokraten abhängig ist.




Seine Fähigkeiten:
Endlich wurde es gezeigt, dass Flamingo sogar mehr als eine Person kontrollieren kann, sogar ne ganze Armee! Seine Attacke "Parasit" ist schon ziemlich heftig. Flamingo kann ohne große Bemühungen ein ganzes Land in Chaos versinken lassen, dem alten König einen schlechten Ruf machen und sich selbst als Held preisgeben, ziemlich genial.





Es gibt also doch zahlreiche Städte in Dressrosa, die Hafenstadt (Acacia oder so ähnlich) und jetzt die südliche Stadt Sevio. WIe jemand schon sagte hat das alles ziemlich viele Ähnlichkeiten mit Enels Machtübernahme sowie von Crocodile die geplante Sache mit Alabasta.

So langsam ist die Geschichtsstunde über Flamingo und Dressrosa beendet, nur der Zusammenhand zwischen Law und Flamingo fehlt noch sowie die Zeit vor diesen 10 Jahren, warum Flamingo Pirat geworden ist, etc. Danach kommen wahrscheinlich die richtig harten Kämpfe!




Warlord
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 92
Kopfgeld Kopfgeld : 613318
Dabei seit Dabei seit : 11.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 16:36

   
Flamingo ist einfach ein Meisterwerks Odas.

Freue mich jetzt schon auf das Finale Battle gegen ihn. Man bedenke das nicht mal Jozu sich von seinen Fäden befreien konnte. Echt sehr gelungen wie er seine Fäden zieht Smile

lappen
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 2
Kopfgeld Kopfgeld : 729883
Dabei seit Dabei seit : 07.04.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 16:55

   
nettes kapitel. ich hoffe wir sehen im nächsten kapitel die anführer von flamingos crew. was mir bei dem König in dem Kapitel auffält ist, dass der jünger König meiner meinung nach eine verdächtige Ähnlichkeit zu Law besitzt. Was meint ihr? Es wird ja gesagt Law stamme vom Northblue glaube ich. mmh das widerspricht der theorie irgendwie. aber man nehme mal an, seine wahre Identität wird geheim gehalten um die riku familie in schach zu halten. das wäre zuuuu gut.

onepiecefan_90
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 2
Kopfgeld Kopfgeld : 340000
Dabei seit Dabei seit : 06.11.13
Ort Ort : Osten

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 17:13

   
@Lappen schrieb:
nettes kapitel. ich hoffe wir sehen im nächsten kapitel die anführer von flamingos crew. was mir bei dem König in dem Kapitel auffält ist, dass der jünger König meiner meinung nach eine verdächtige Ähnlichkeit zu Law besitzt. Was meint ihr? Es wird ja gesagt Law stamme vom Northblue glaube ich. mmh das widerspricht der theorie irgendwie. aber man nehme mal an, seine wahre Identität wird geheim gehalten um die riku familie in schach zu halten. das wäre zuuuu gut.
Hallo Leute,
also so abwägig ist die Theorie nicht. Ich würde sie nur modifizieren. Immerhin müssen wir auch Laws Intention gegen Doflamingo zu kämpfen mit einbeziehen. Weil ich glaube, dass das auch mit der Geschichte von Dressrosa zusammen gehört.

Wenn der Vater von Rebecca nur der Schwiegersohn des Königs ist, dann könnte er auch in einer anderen Beziehung zu Law stehen (eventuell Brüder) und könnten beide aus dem North Blue stammen.
Wer mir passende Gegenargumente liefert, sei herzlich eingeladen zu diskutieren.

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 217
Kopfgeld Kopfgeld : 920228
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 17:39

   
Zum Cover:
Law hat ja bereits erwähnt, dass man in der NW nur überlebt wenn man die Kaiser bekämpft oder sich ihnen anschliesst. Drake scheint Kaido zu folgen. Bin mal gespannt ob noch ein anderer der Rookies der schlimmsten Generation einem Kaiser folgt.

Doflamingo ist schon wirklich ein bösartiges Genie. Der Plan war wirklich gut durchdacht, ich denke man sieht hier was passiert, wenn der Plan des Antagonisten aufgeht (nicht so wie bei Sir Crocodile). Monet hat sicherlich am Anfang das Königreich ausspioniert um Doffy zu berichten. Danach musste Dofla nur noch dafür sorgen, dass Riku das Vertrauen der Bevölkerung komplett verliert. Wobei sich jetzt die Frage stellt wie Riku, der Spielzeugsoldat und auch Rebecca 10 Jahre lang überleben konnten.
Bei Doflas Attacke Parasit frage ich mich, wie Dofla alle Leute gleichzeitig kontrolliert. Ich meine er kontrolliert ja nicht einen sondern viele, ohne direkten Sichtkontakt. Das Ganze nur mit einem Faden pro Person und dabei die volle Körperkontrolle über jede einzelne kontrollierte Person? Schon sehr heftig.

Bei dem "Himmelsgold" denke ich handelt es sich um Tribute (oder einfach ausgedrückt Steuern) der Mitgliedsstaaten der WR an die WA. St. Charlos muss ja auch irgendwo 500 Mio Berry für Kamy herhaben, durch harte Arbeit ist der sicher nicht reich geworden Wink

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 878381
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 17:43

   
Fand das Kapitel sehr unterhaltsam!

Raffinierter Schachzug von Don Flamingo, er kennt seine Gegenspieler ziemlich gut! Trauriger weise kannte der König Flamingo nicht gut, und tappte auf brutaler weise auf seine falle

Besonders überrascht hat mich die Fähigkeit von flamingo, ich hab seine Teufelskräfte total unterschätzt, kontrolliert er einfach mal so 100 von Soldaten! Und das mit einer Leichtigkeit seine Fähigkeiten sind echt beeindruckend. Die Szene erinnert stark an die serie naruto. Ich denke nächstes mal erwartet uns ein kleiner kampf Flamingo vs Mr. Soldat, und dabei verliert Mr. Soldat sein bein. Don Flamingo ist völlig das gegenteil von ruffy, und das  schlimme ist das er sehr erfolgreich damit ist. Er ist echt der Teufel in Person! Naja wie heißt es so schön lügen haben kurze Beine.

Mfg Kick Ass

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 18:37

   
Lion.D.Kurdi schrieb:
Ich frage mich Doffy ist ja ein Weltaristokrat und wenn er einen anderen Weltaristokrat angreift und beide einen Admiralen rufen werden die Admiräle gegeneinander kämpfen?
Ich denke er hat nicht mehr die Weltaristokraten rechte, wie z.B einen Admiral rufen.

Ich denke, dass er entweder freiwillig Pirat geworden ist oder von Mary Joa verband worden ist. Irgendwann wollte er dann Dressrosa zurück erobern, wusste aber, dass er das nicht kann, ohne von der Marine aufgehalten zu werden. Also musste er Samurai werden. Also entführte er den Tenryuubito samt Schiff und das "Himmelsgold" und forderte den Samuraititel. Mit der Immunität eines Shichibukai setzte er seine Pläne in die Tat um und eroberte Dressrosa. Wenn er immer noch Tenryuubito Rechte hätte, wäre es schließlich egal, ob er eine Insel erobert, sie zerstört oder sonst was macht.
Eines der größten Mysterien dieses Arc ist schließlich die CP0 und die Tatsache, dass er die Zeitung manipulieren konnte. Ich denke, wie viele andere, dass er Verbindungen zu hohen Weltregierungsleuten hat und das deshalb tun konnte. Und die CP0 könnte genau von dieser Person geschickt worden sein, quasi als Schutz oder Eliteeinheit.

Also um die Frage zu beantworten:
Ich denke, wenn Flamingo und ein Tenryuubito einen Admiral anfordern würden, bekäme Flamingo auf die Fresse    

PS: Wäre schön, wenn ihr einen Flamingo, Fujitora und Dragon Smiley machen könntet, falls das möglich ist und ihr Zeit habt ^^

AceTheComeback
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 161
Kopfgeld Kopfgeld : 453427
Dabei seit Dabei seit : 08.10.13
Ort Ort : Hannover

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 19:05

   
Sehr schönes Kapitel.

Neue Infos:

- Coverstory: XDrake macht Caribou fertig
- Dofla attackiert/erpresst selbst Weltaristokraten und hat keinen Respekt vor ihnen
- Der König Riku II wurde von Dofla reingelegt
- Dofla ist im Besitz von "Himmelsgold" ( Himmelsgold = Gold von Skypia? )
- Spielzeug Soldat ist eine "Dramaqueen"
- König Riku II attackierte seine eigenen Leute, da Dofla in kontrollierte
- Dofla kann mit seiner Attacke "Parasit" mehrere Menschen kontrollieren

Gelungenes Kapitel freu mich schon auf das nächste. Ich denke es wird eine Fortsetzung des Flaschbacks (7 Seiten Max. danach werden wir Gespräche zwischen Dofla/Law und Barto/Luffy sehen.

Bis denne

Aras Ahmad

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 849667
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 19:29

   
Ich glaube im Manga wurde es doch schon bestätigt das Doffy ein Weltaristokrat ist ?
Law sagte soviel Macht hat nur ein Weltaristokrat. Die CP0 ist aufgetaucht und dient nur Weltaristokraten und da Doffy einer ist dienen sie ihm auch. Die Zeitungsartikel konnte er manipulieren da als Weltaristokrat man unvorstellbar viel Macht hat.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 19:33

   
Lion.D.Kurdi schrieb:
Ich glaube im Manga wurde es doch schon bestätigt das Doffy ein Weltaristokrat ist ?
Law sagte soviel Macht hat nur ein Weltaristokrat. Die CP0 ist aufgetaucht und dient nur Weltaristokraten und da Doffy einer ist dienen sie ihm auch. Die Zeitungsartikel konnte er manipulieren da als Weltaristokrat man unvorstellbar viel Macht hat.
Ja das stimmt schon, aber ich glaube, dass er seinen Tenryuubito Status verloren hat. denn es würde in meinen Augen keinen Sinn machen sich so anzustrengen ein Shichibukai zu werden, obwohl Tenryuubito noch VIEL mehr Freiheiten haben oder liege ich da falsch?
Also Flamingo ist echt ein pinkes Mysterium.

NicoRobinchen
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 190
Kopfgeld Kopfgeld : 639587
Dabei seit Dabei seit : 01.09.13
Ort Ort : Altenstadt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 19:37

   
@Ac3x96

Das bzw. ich mal ganz stark das mit dem Himmelsgold das Gold von Skypia gemeint ist.
Wieso? Weil...

1. Viele halten Skypia für nicht real, eine Insel die Maron Nolan sich nur ausgedacht hatte, er wurde ja als Lügner hingerichtet weil auser ihm und seine Creaw niemand die Goldene Stadt gesehen hat
2. Die Weltaristokraten werden auch Himmelsdrachen Menschen genannt daher wird es das Himmelsgold genannt, es ist nur die Frage um was für ein Gold es sich handelte bzw wie hoch die Summe war, sonst wäre es den Weltaristokraten ja nicht sooo wichtig gewesen


Dachte am Anfang das es wieder ein langweiliger Filler wird aber fand ihn gar nicht mal so schlecht.
Aber das hätte ich nicht gedacht dass er die Weltaristokraten erpresst um ein Samurai zu werden, das heist er konnte ohne probleme die Insel erobern ohne die Gefahr zu laufen seinen Titel abzugeben und der Plan war auch sehr gut durchdacht gewesen. Erst das Land um das ganze Hab und Gut bringen, dann den König schlecht machen und als Held die Insel einehmen ohne dass er sich um eine Rebellion fürchten muss. Nicht das es für ihn ein Problem wäre so eine Rebellion, aber von einem halb zerstörtem Königreich wird er denke ich nicht besonders viel haben.
Das könnte es auch erklären wie Doffy es geschafft hat nur 10 Leute davon zu überzeugen er habe sein Samurai Titel abgegeben, weil er evtl. Die Weltarisokraten immer noch in seiner Hand hat und sie weiterhin erpresst.
Und als Rückversicherung beliefert er einen Kaiser mit Künstlichen TF damit er auch noch von einem Kaiser beschützt wird falls die Weltaristokraten sich irgentwie von ihm losreisen können und Admiräle sich auf den Weg zu ihm machen.

Was das kontrolieren einer Person angeht kann ich es mir fast bildlich vorstellen das es bei Ruffy nicht wirkt weil er für so einen Trick zu blöd ist, wie bei der Mero Mero Merrow von Boa Hankock.^^

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 21:07

   

@SchlagtAkainu schrieb:
Lion.D.Kurdi schrieb:
Ich glaube im Manga wurde es doch schon bestätigt das Doffy ein Weltaristokrat ist ?
Law sagte soviel Macht hat nur ein Weltaristokrat. Die CP0 ist aufgetaucht und dient nur Weltaristokraten und da Doffy einer ist dienen sie ihm auch. Die Zeitungsartikel konnte er manipulieren da als Weltaristokrat man unvorstellbar viel Macht hat.
Ja das stimmt schon, aber ich glaube, dass er seinen Tenryuubito Status verloren hat. denn es würde in meinen Augen keinen Sinn machen sich so anzustrengen ein Shichibukai zu werden, obwohl Tenryuubito noch VIEL mehr Freiheiten haben oder liege ich da falsch?
Also Flamingo ist echt ein pinkes Mysterium.
Flamingo sagte selbst, dass er ein Weltaristokrat WAR. Er wollte halt nach eigenen Plänen Pirat werden und theoretisch ist er auch ohne den Titel eines Himmeldrachenmenschens so mächtig wie einer, wenn nicht sogar mächtiger.




Wenn ich mir den Rückblick von Flamingo und Dressrosa so anschaue, dann muss Law gegen Flamingo verlieren! Flamingo hat noch so viel Potential in diesem Arc und ein so extrem starker Charakter kann nicht schon gleich am Anfang besiegt werden, wenn sich Flamingo und Ruffy noch nicht mal begegnet sind.

Wenn erst so richtig der Krieg bei der Hafenstadt oder im Palast losgeht, wird Flamingo sicherlich seine Attacke "Parasit" einsetzen. Diese Attacke und zusätzlich das Königshaki wären eine sehr starke Kombo.

Was mir von an Flamingo so gefällt ist, dass er ohne zu zucken alles gibt. Nicht so wie Whitebeard während dem Krieg, der nur rumstand, Flamingo eigentlich auch, aber jetzt sitzt er langsam in der Klemme und muss seine volle Kraft zeigen.



Kampfablauf:

Ich hoffe, dass es Oda diesmal ganz anders ablaufen lassen wird und nicht wie bei jedem anderen Endgegner bisher, bei dem Ruffy paar Anläufe gebraucht hat, bei Crocodile brauchte Ruffy z.B. einen dritten Kampf um diesen zu besiegen. Ein spannender 1 vs. 1 Kampf zwischen Ruffy und Flamingo auf Leben oder Tod bzw. Niederlage wär mal schön zu sehen.

Aber wahrscheinlich hetzt Flamingo erst mal Ruffys eigene Crewmitglieder auf ihn, so wie ich das sehe.



Außerdem denke ich, dass Flamingos "Parasit" bei Ruffy nicht wirkt. Personen mit Königshaki haben einen starken Willen, deshalb eventuell eine starke Körperkontrolle und können dieser Bewegungsunfähigkeit entgehen!

Noctis
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 414
Kopfgeld Kopfgeld : 1026623
Dabei seit Dabei seit : 16.04.10
Ort Ort : Unbekannt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 21:56

   
Ich brenne zwar auf den Kampf Flamingo vs Law und das mal Block D zu ende geht aber trozdem brauchen wir diese Chapters um zu wissen wieso, was etc...

Aus meiner sicht wurde Flamingo verstoßen und mich interessiert dann auch wieso er verstoßen wurde?
Ein Himmelsdrache darf doch alles machen was er will, also was hat er gemacht das er ein Außenseiter wurde?!
Das ist einer meiner brennenden fragen!

Das mit dem Gold muss sich ja nicht um Gold drehen. Ich glaube soviel wie die Himmelsdrachen haben juckt es die nicht um so ein Teil.
Es kann ja sein das es um eine wichtige Waffe geht oder sonst was anderes was ich mir jetzt nicht zusammen reimen kann haha (nur eine Theorie!)

Was ich richtig packend fande war wie Flamingo wirklich den lieben König unter seinen Bann nahm und ihn wie eine Marionette seine eigenen Leuten abmurcksen lies!!!
Ich habe da richtig mitgefühlt! Er tat mir da echt leid... für mich ist Flamingo ein Genialer aber auch ein sehr Grausamer Charakter der von Ruffy und Law eine auf die Fresse braucht!!!
Es war auch sehr packend wie der Offizier das dann auch mitgekriegt hat das er kontrolliert wurde, als er es selber wurde.


@Ac3x96
Deine Aussage ist einfach so EPIC!
Ich wette auch zu 100% das sowas ähnliches passieren wird! Flamingo wird die SHB dazu bringen sich zu versuchen selber zu töten und dann wird Ruffy auch im Nachteil einfach so verdammt ausflippen das er den Kampf packen kann!
So könnte es ablaufen. Vielleicht auch eine Kombo mit Law die noch Epischer ist!

Ich bin einfach zu aufgeregt um jede Woche zu warten Sad((

georgygx
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 223
Kopfgeld Kopfgeld : 672633
Dabei seit Dabei seit : 04.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 22:20

   
Das "Himmelsgold" bzw. "himmlische Gold" hat nichts mit Skypia zu tun.

Flamingo hat es ja, sollte die Übersetzung richtig sein, von jedem der 20 Länder gefordert...

Da kommt mir dann auch die Frage auf, was er mit all dem Geld macht.
Ca. 10 Milliarden von Dressrosa, mindestens genausoviel für das Lösegeld, eigenes Erbeutetes, die große Säule aus purem Gold hat garantiert auch nochmal ein paar Milliarden an Wert.

Einiges wird sicherlich in das Land investiert wurden sein, da man keine Armut mehr in seinem Land sieht aber was wurde aus dem Rest ?
Wir haben zwar schon einige Investitionen, wie den Sklavenhandel gesehen aber sein Netzwerk wird viel viel größer sein, wenn er über solche finanziellen Mittel verfügt.

Ich denke auch weiterhin, dass sein Smile extra eingebaute Nebenwirkungen hat, die nur er und Caesar kennen, damit Kaido dann leichter zu stürzen ist.


Wie kann der König eigentlich so schnell vom Schloss in die Stadt reiten ?
Einer der Leute sagt ja, er wäre immer noch auf dem Bildschirm zu sehen.

Und Flamingos Power ist pervers, er kann die Soldaten und den König steuern, obwohl er 2-3 Km von der Stadt weg ist!
Das ist eine richtige Fernkampfwaffe, dabei dachte ich seine Fädenkraft wäre wie die von Law begrenzt.

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 696812
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Mi 6 Nov - 23:12

   
Zu Doffys Status,
der ist ja ein/war WA. Es gab damals 19 Familien in Mary Joa, in 800 Jahren hat sich ihre Zahl min. verzehnfacht. Und ich glaube nicht das alle Nachfahren einen Admiral rufen können, nur der Hauptclan oder so. Heißt, das Doffy nur einem Nebenstamm angehört hat, der ihm zwar das nötige Wissen gegeben hat, aber nicht die nötige Macht. Um seine Träume zu verwirklichen.

Zu Doffys kraft,
bei so einer Fähigkeit war es meiner Meinung nach keine große Kunst ein Land zu erorbern, der hätte jedes Land haben können. Was mir auch aufgefallen ist bevor die Soldaten übernommen wurden gab es ein Fadenhagel der auf ihren Köpfen landete und ihre Körper kontrollierte. Man konnte es ganz deutlich sehen, was meine Theorie befestigt das Doffy den "Parasit" nur aus dem Hinterhalt machen kann. Und man wenn man weiß das er es machen will ausweichen kann. Und was die Kontrolle angeht hat es glaube ich grenzen, die Soldaten waren schwach, da war es kein Problem, die zu Kontrollieren.Bei den SHB wird es glaub ich schwerer. Jozu konnte er auch nur aufhalten nicht bewegen, weil er zu stark war.

Zu den Spielzeugen,
ich glaub das so die Soldaten zum Schweigen gebracht wurden, man hat jede Erinnerung an Sie gelöscht, und ihnen ihre frühere Form genommen. ( Fällt auch auf, wenn ein Mann der dir ziemlich ähnlich sieht, behauptet dein Vater zu sein) Jedes Spielzeug hat sich auch vor dem König verbeugt. Es waren Exsoldaten die die Wahrheit kannten. Aber da die Familien nicht zu allein sind, durften die Soldaten zurück, mit ein paar Regeln Natürlich.

Zur Story allgemein,
also von Kapitel zu Kapitel wird Doffy immer Böser dargestellt, und Ruffy weiß im Moment noch garnichts, und ich glaub Laws Vergangenheit verschlimmert Doffys Bild noch mehr, das wenn Ruffy alles erfährt, das Doffy Geschichte ist. Bezweifle aber das Ruffy mehrere anläufe braucht, dafür ist Doffys Kraft zu Tödlich, als das es einen 2.ten versuch geben könnte,

Rufus_San
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 93
Kopfgeld Kopfgeld : 514722
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Skypia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Do 7 Nov - 2:10

   
Hallo zusammen!
Komme gerade von der Nachtschicht und hab mir das Kapitel und eure Kommentare durchgelesen!

Zunächst einmal: brillant und böse inszeniert! Wie viel vor mir schon sagten: einfach ein mieser aber perfekt geplanter Typ dieser Flamingo!

"Parasit"
Ich kann mir zwar nicht genau vorstellen wie, aber für stärkere Charaktere, sowohl physisch als auch psychisch muss es möglich sein diese Kontrolle abzuwehren! Entweder über Haki oder durch Teufelskräfte, sonst wäre Flamingo ja quasi unbesiegbar!

Flamingo vs Ruffy
Sofern es zu diesem Kampf kommt kann ich mir nicht vorstellen, dass der Verlierer hier überleben kann! Logisch ruffy wird nicht sterben und die Geschichte wird weitergehen aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Flamingo ins Imple Down kommt oder sich auf die Flucht macht! Stichwort Kaido der ihm im Nacken sitzen würde! Ruffy oder jemand anderes auf Dressrosa muss ihn einfach ausschalten!

Trebol, Pika, Diamante
Diese drei sind die CP0! Die Ähnlichkeit ist zu auffällig und es macht auch irgendwo Sinn, dass ein Mann mit Flamingos Stammbaum und Macht seine eigenen Leute als Geheimtrupp in die Weltregierung einbaut! Sorry falls es hierfür eine passendere Topic gibt!

Danke fürs lesen und nen guten Tag allen Freibeutern!

Gomu-gomu-no-Rifle!
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 131
Kopfgeld Kopfgeld : 466914
Dabei seit Dabei seit : 03.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Do 7 Nov - 13:02

   
Dieses Kapitel war ein sehr wichtiges Kapitel. Flamingo entpuppt sich von Zeit zu Zeit immer mehr als absoluter Bösewicht. Er ist so machtigierig, dass ihm jedes Mittel recht ist, seine Ziele zu erreichen.

Flamingo und Riku
Ich finde es genial, dass Oda einen so bösartigen Charackter erschaffen hat. Denn Korruption, Putsche und Propaganda gab es schon immer in der Geschichte der Menschheit und wird es auch immer geben. Nur schade, dass es in Wirklichkeit keine Ruffys gibt, welche selbstlos von Land zu Land ziehen den jeweiligen Bösewicht umhauen und alles wieder in Ordnung bringen.(Eventuell Che Guevara, der hats praktiziert und versucht bis er tot war). Genauso wenig gibt es Rikus, welche alles versuchen einen Konflikt ohne kriegerische Auseinandersetzung zu lösen.(Gandhi, ist aber leider auch schon tot)  

Ahja und ich denke, dass Flamingo Dressrosa auch wegen seiner nahen Lage zu Punk Hazard ausgewählt hat damit er die Smileproduktion optimal betreiben kann.

@Rufus_San schrieb:

Flamingo vs Ruffy
Sofern es zu diesem Kampf kommt kann ich mir nicht vorstellen, dass der Verlierer hier überleben kann! Logisch ruffy wird nicht sterben und die Geschichte wird weitergehen aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Flamingo ins Imple Down kommt oder sich auf die Flucht macht! Stichwort Kaido der ihm im Nacken sitzen würde! Ruffy oder jemand anderes auf Dressrosa muss ihn einfach ausschalten!

Trebol, Pika, Diamante
Diese drei sind die CP0! Die Ähnlichkeit ist zu auffällig und es macht auch irgendwo Sinn, dass ein Mann mit Flamingos Stammbaum und Macht seine eigenen Leute als Geheimtrupp in die Weltregierung einbaut! Sorry falls es hierfür eine passendere Topic gibt!

Danke fürs lesen und nen guten Tag allen Freibeutern!
Da geb ich dir absolut recht. Flamingo ist ein zu gefährlicher und radikaler Charakter, um zu überleben. Den kann man nicht einfach K.O. hauen und weiterziehen weil ich ihm aufgrund seiner Intelligenz zu 100% zutrau aus Impeldown oder sonst wo auszubrechen und/oder anschließend irgendwo wieder neue Verbechen anzufangen.

Das mit Trebol Pika und Diamante hab ich auch schon gedacht, aber war als die CP0 an Law, Robin etc. vorbeigelaufen ist, Diamante nicht gleichzeitig im Kolosseum?

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros   Do 7 Nov - 13:47

   
@Bellame schrieb:
Es gab damals 19 Familien in Mary Joa, in 800 Jahren hat sich ihre Zahl min. verzehnfacht.
Ich glaube nicht, dass es mehr als 19 Tenryuubito Familien gibt. Die Tenryuubito sind sich schon zu edel die Luft der "minderwertigen Menschen" zu atmen, die werden also ganz sicher nicht mit solchen kopulieren. Ich denke Himmelsdrachenmenschen heiraten nur untereinander und bekommen dann eben Kinder z.B ein Mann der Don Quichotte Familie heiratet eine Frau aus der Sankt Rosward Familie. Somit haben wir eine neue Generation von Don Quichottes.
Ist aber nur ne Vermutung, weil die Weltaristokraten so arrogant sind, dass ich mir nicht vorstellen, kann, dass die Kinder mit "Minderwertigen" bekommen wollen.

@Bellame schrieb:
Man konnte es ganz deutlich sehen, was meine Theorie befestigt das Doffy den "Parasit" nur aus dem Hinterhalt machen kann
Das ist auch meine Theorie. Da die Attacke auch "Parasit" heißt glaube ich, dass er seinen Faden quasi ins Gehirn seines Opfers pflanzen muss, aber aus dem Hinterhalt, wie ein Parasit das eben macht.

@Rufus_San schrieb:
Trebol, Pika, Diamante
Diese drei sind die CP0!
diese Theorie hat vor ein paar Kapiteln schon mal jemand aufgestellt. Die hab ich damals widerlegt, kann es aber gerne noch mal tun:
Also der kleinste hat eigentlich keine Ähnlichkeit mit einem von denen, allerdings könnte es Pica ohne Rüstung sein. Wer weiß.
Der lange könnte durchaus Diamante sein. Diamante ist ein Langarmbein-Mensch und auch der größte der 3. Wir haben die Beine des größten CP0 Agenten zwar nicht gesehen, aber vielleicht versteckt er die unter seinem Mantel.
Der Knackpunkt ist aber der in der Mittlere! Wenn man genau hinsieht, sieht man, dass er ein Langarmmensch ist. Und da Trèbol der 2. Größte von Flamingos Elite ist, müsste er das ja sein. Wir haben aber gesehen, dass Trèbol KEIN Langarmmensch ist und außerdem ist er viel breiter als der Mittelgroße CP0 Agent.

Falls du dich noch mal selbst überzeugen willst, hier ist ein Bild der CP0:

CP0 Bild:
 

Ich bin aber trotzdem gespannt, was es mit der CP0 auf sich hat.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 727: Ambushing Heros

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden