Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   Sa 23 Nov - 14:24

   
OK, das mit Enel stimmt schon.
Ruffy ist aus Gummi, deswegen konnte Enel ihn eben nur abstecken und war sehr schnell, aber seine volle Kraft konnte er gegen Ruffy halt nicht zeigen.

Bei Crocodile sehe ich das aber anders.
Dass Ruffy raus gefunden hat, dass Crocodiles Schwäche Wasser ist, war, genau so wie Rüstungshaki, keine Garantie für den Sieg. Er konnte ihn anfassen, das ist eben die Grundbedingung gegen einen Logianutzer. Das hat den Sieg meines Erachtens nach nicht weniger beeindruckend gemacht. Schließlich konnte Crocodile immer noch ganz normal angreifen. Wenn Ruffy ihn mit Seestein gefesselt hätte, wäre das was anderes, aber so finde ich den Sieg trotzdem noch beeindruckend.

Zu Lucci muss ich nichts sagen, darüber sind wir uns einig.

Falls Flamingo jetzt wirklich ne Schwäche hat, würde das für mich nur minimal was ändern, solange diese Schwäche den Kampf nur Fair macht, so wie bei Ruffy vs Crocodile. Ich gehe aber ehrlich gesagt nicht davon aus, dass Flamingo ne Schwäche hat. OK, vielleicht kann man die Fäden verbrennen, aber ich bezweifle, dass der Kampf dann nur aus "Red Hawks" bestehen würde.
Ich freue mich grade einfach sehr auf den Kampf, egal ob mit oder ohne Schwäche.

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 849967
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   Sa 23 Nov - 15:05

   
Ich glaube nach Dressrosa Arc kommt Zou. Der wird als "Entspannungsarc" gehandelt. Die kämpfen nicht die werden nur reden und neue Pläne schmieden.

Ich glaube nach diesem Dressrosa Arc wird Ruffy und die Bande einfach weitersegeln. Ich stelle mir, das so vor Law gibt Ruffy ein Lockpot zu einer direkten Insel (weiß nicht mehr wie das heißt) und diesen Lockpot hat/wird er von Doffy klauen.
Er sagt zu Ruffy sie werden sie in einem Monat oder so auf dieser Insel mit der gesamten bisherigen Allianz treffen um sich auf Kaido vorbereiten. Nach Zou kommen schätze ich mal 2-3Arc wie Skypia oder so und sie werden in diesen 2-3 Arc neue Techniken entwickeln und ihre Allainz vergrößern. Und dann sind in unseren Zeit 2-3Jahre vergangen und dann beginnt der Angriff auf Kaido.
Heißt die Ruhe vor Sturm.

Kaido ist ein Kaiser ich denke vllt der schwächste, aber ein Kaiser kann einen Admiral besiegen und sind die 4 stärksten Piraten der Welt.
Deswegen denke ich, das wird länger dauern weil Kaido sich mit Shanks messen kann und es wäre Schade diesen besonderen Arc schon so früh kommen zu lassen.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 725
Kopfgeld Kopfgeld : 1386860
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   Sa 23 Nov - 16:50

   
@ SchlagtAkainu ja mit Croco hast du schon recht bei Dofla bin ich anderer Meinung. Aber ich wollte eigentlich nur darauf raus das Doflas TF mMn keine Schwäche hat und das mit der schmälerung seiner Stärke und somit Ruffys war einfach nur ein Beispiel.
Da wir uns da einig sind ist das aber egal aber falls es doch eine Schwäche gibt st es aber auf jeden fall nicht Feuer weil sonst hätte Sanji mit seinem Diable Jumble die Fäden ja verbrennen können das konnte er aber nicht das liegt entweder daran das Dofla sie mit haki verstärkt oder das sie sowieso nicht anfällig auf fäuer sind (ich glaube eher letzteres ich meine der zerschneidet Häuser mit denen..)

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   Sa 23 Nov - 20:59

   
Aber Sanjis Diable Jambe hat Flamingos Fäden doch gar nicht getroffen. Er hat einmal mit seinem Bein geblockt und einmal mit seinem "Klein".
Aber das ist relativ egal, denn ich glaube auch nicht, dass Flamingos Teufelskraft ne Schwäche hat. er wird auf die gute altmodische Weise besiegt... mit gigantischen, schwarzen Fäusten.

@Lion.D.Kurdi
Ich bin da anderer Meinung. Du findest, dass kaido nicht zu früh kommen darf, ich finde, er kann gar nicht früh genug kommen! Am liebsten würde ich nach Dressrosa ein Kapitel sehen, in dem man Drake sieht, wie er grade Caribou zu Kaido bringt und der ihn tötet, damit man sein Aussehen und seine (falls vorhanden) Teufelskraft schon mal ein wenig sieht. Das kann von mir aus auch in der Coverstory passieren, Hauptsache ich sehe Kaido.
Das Zou ein reiner "Chill Arc" wird, glaube ich nicht. Wie gesagt stelle ich ihn mir als Jaya artigen Arc vor, der einen kurzen Kampf hat (vielleicht ein "schwächeres" Mitglied von Kaido?) und als Überleitung dient.
Und 2-3 Arcs zwischen Dressrosa und Kaido finde ich schon etwas viel, denn wir werden grade so heiß auf Kaido gemacht und 2-3 Arc zu warten (das sind wahrscheinlich 1-2 Jahre!) ist mir da etwas lang.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1009
Kopfgeld Kopfgeld : 1663624
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   Sa 23 Nov - 23:41

   
Ruffy gewinnt eigentlich immer mit purer Gewalt bzw. unglaublicher Kraft, das konnte man wieder bei Don Chinjao gut sehen. Mal abgesehen von der Entwicklung der TF ist aber Haki der Schlüssel zum Erfolg. Das kann man gut an Garp oder Raylight sehen, die haben keine TF. Was Ruffys Vorteil ist, ist einfach der Fakt das er KH beherrscht, was scheinbar ungeahnte Fähigkeiten offenbart. Dofla hat dise Fähigkeit allerdings auch, ich bezweifle aber das er so einen Trainer wie Ray hatte. Was das "D." nun wirklich bedeutet oder ausmacht, kann ja noch niemand wissen. Vielleicht bedeutet es ja "Dämon" oder etwas in der Art. In jeden Fall wird es ein Kampf auf Augenhöhe. Dofla hat einfach mehr Erfahrung, besitzt alle Hakiarten und ist ein Ungeheuer. Ruffy ist körperlich extrem stark, hat eine ebenfalls sehr gut austrainierte Tf, sehr starkes Haki (alle 3 Arten) und steht immer wieder auf. Mal abgesehen davon das wir immer noch im dunkeln tappen was seine eigentliche Stärke angeht. kann mich noch gut erinnern das wir alle etwas entäuscht waren als CC seinen finalen Onehit von Ruffy bekam. Wenn man aber mal überlegt wie weit CC eigentlich geflogen ist, dann ist das schon extrem. im Anime bekommt man erstmal die Dimension mit (kam im Manga nicht so rüber).

Onedream
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 70
Kopfgeld Kopfgeld : 479114
Dabei seit Dabei seit : 08.09.12
Ort Ort : Whole-Cake Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   So 24 Nov - 1:30

   
Okay möchte mich wieder zu einigen Dingen die hier angesprochen wurden äußern !

1.

Es ist doch klar , dass Oda Don Flamingo 'pusht' und Sanji und Law gegen ihn verlieren lässt , was würde es denn auch für Sinn ergeben wenn schon Law oder Sanji ihn besiegt hätten !? Mehr als das er Flamingo sagen lässt , dass er es gegen einen starken Gegner zu tun hat wie bei Sanji oder das er Law vorher gegen Fujitora (Admiral !!!) und gegen Flamingo ( min. Top 3 unter den Samurai der Meere , sehe persönlich Falkenauge natürlich drüber und könnte mir vorstellen , dass Boa Hancock durchaus auf seinem Level ist ) gleichzeitig kämpfen lässt, damit sie trotzdem nicht als totale Versager und Schwächlinge darstehen wie von manchen hier dargestellt kann Oda nicht machen finde ich !

2.

Natürlich musste Ruffy gegen Enel und Crocodile "Tricks" verwenden bzw. hatte er bei Enel einen "natürlichen" Vorteil , da er zu diesem Zeitpunkt eigentlich beiden nicht gewachsen war aber nur weil sie hat Logias waren genau deshalb hatte er ja auch keine Chance gegen einen der Admiräle ! Zusammenfassend was Ruffy obwohl seine Chancen sehr gering waren und er vergleichsweise schwach war (Enel , Crocodile, Gegner von Impel Down bis Marineford) mit oder ohne Hilfe geschafft hat auf der 1.Hälfte der Grandline so niemand geschafft hätte ( auch nicht der Vize-Käptn Zorro aka. das Biest Wink)

3.

Jetzt hat Ruffy aber theoretisch alle Mittel ( Königshaki, Rüstungshaki , Vorahnungshaki und er hat seine eigenen Fähigkeiten verbessert ) um gegen jeden Gegner zumindest auf Augenhöhe kämpfen zu können.
Nun schießt Don Flamingo vor allen Leuten dort auf Law welcher tot bzw. fast tot dort liegen bleibt !
Klar Ruffy wollte vorher auch immer seine Freunde beschützen aber er hatte einfach nicht die Möglichkeiten alleine !

Wie ich vorher schon sagte hat er diese aber jetzt und deswegen bin ich ganz sicher , dass er Flamingo nicht nur besiegen wird sondern auseinander nehmen wird !

Das einzige Problem für Ruffy könnte Flamingos "Kontrollfähigkeit" sein die er aber wie ich schon paar mal schrieb wahrscheinlich mit Hilfe von Köningshaki abwehren wird !

Egal wie es im Endeffekt kommt Don Flamingo muss und wird fallen , schön gemachter Charakter hin oder her !

Trafalgar_Law66
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 113
Kopfgeld Kopfgeld : 425738
Dabei seit Dabei seit : 30.03.13
Ort Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   So 24 Nov - 10:10

   
@Onedream schrieb:

2.
Natürlich musste Ruffy gegen Enel und Crocodile "Tricks" verwenden bzw. hatte er bei Enel einen "natürlichen" Vorteil , da er zu diesem Zeitpunkt eigentlich beiden nicht gewachsen war aber nur weil sie hat Logias waren genau deshalb hatte er ja auch keine Chance gegen einen der Admiräle ! Zusammenfassend was Ruffy obwohl seine Chancen sehr gering waren und er vergleichsweise schwach war (Enel , Crocodile, Gegner von Impel Down bis Marineford) mit oder ohne Hilfe geschafft hat auf der 1.Hälfte der Grandline so niemand geschafft hätte ( auch nicht der Vize-Käptn Zorro aka. das Biest Wink)
Logia hin oder her. Buggy hätte auch keine Chance gegen Zorro, geschweige denn Mihawk, oder?
So pauschal kann man das nicht sagen. Laut Story haben Akainu und Aokiji 10 Tage lang auf leben und Tod gekämpft, obwohl Aokiji´s Gegner sein "natürlicher Feind" war, bzw. kann man auch sagen, dass Akainu einen Riesenvorteil hatte durch seine Teufelskraft. Wenn man, dass hier so betrachtet, dann ist Aokiji einer der stärksten überhaupt. (Er ist stark, aber ich meine auch Stärker als Kaiser, eventuell) 10 Tage kämpfen, gegen einen Feind, der immerhin einen deutlichen Vorteil gegenüber dir hat, muss was heißen.

Und zu dem Königshaki, wir wissen bisher nur darüber, dass man "Waschlappen" alle auf einmal erledigen kann, aber was bringt es dir gegen einen Gegner wie Flamingo z.B.? Ich denke mir auch, es muss noch was anderes geben, aber bisher wurde uns das nur so gezeigt/gesagt. Als Schanks auf dem Schiff von Whitebeard war, hat es ihm auch quasi nur gegen die "schwachen" geholfen, einen Whitebeard hat es vielleicht nur am A**** gejuckt.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   So 24 Nov - 11:30

   
Zum Königshaki:
Das man Weicheier erledigen kann, ist ja bekannt. Aber im Kampf Chinjao vs Ruffy haben beide auch noch diese Blitze gemacht. Ich denke, diese Blitze entstehen, wenn 2 Königshakinutzer auf einander treffen. Das heißt, dass wir diese Blitze im Kampf Ruffy vs Flamingo vielleicht auch sehen werden.
Ob das jetzt stimmt, weiß ich natürlich nicht, ist ja nur ne Theorie (die ich nicht als einziger vertrete). Vielleicht erfahren wir in diesem Arc noch etwas über das Königshaki. Flamingo scheint nämlich echt vertraut damit zu sein, da er Vergo (?) auf Punk Hazard ja vor Ruffy warnte, weil er das Königshaki beherrscht, obwohl es nach unserem Wissensstand bei ihm ja nicht bringt.

@Onedream
Ich schließe mich Trafalgar_Law66 an. Nur weil Ruffy nun die Grundlage hat, um einen Logia anzugreifen, heißt es nicht, dass er jeden Logia besiegen kann. Ich behaupte jetzt mal, dass Ruffy haushoch gegen Akainu verlieren würde. Berühren können ist schön und gut, es zu schaffen ihn zu berühren ist was anderes. schließlich konnte Zoro Mihawk beim Baratie auch berühren. Und hat er es geschafft? NEIN!

XxruffyXtremexX
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 263
Kopfgeld Kopfgeld : 757699
Dabei seit Dabei seit : 17.10.10
Ort Ort : mal da mal hier^^

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   So 24 Nov - 12:57

   
So ich meld mich auch mal wieder Very Happy

Ich hatte mir eure post durchgelesen und dennoch kann ich mir nicht vorstellen das Ruffy mingo besiegt. Es liegt vllt auch nur dadran das Oda ihn einfach nur extrem gepusht hat und ich nicht wirklich eine Lücke gefunden hab wie man Mingo besiegen kann.Denn Intelligenz kann man nicht immer durch pure Gewalt schlagen. Dazu ist Mingo erfahrener in der Nutzung alle 3 Hakiarten. Wie Akainu schon erwähnt hat beherrscht ruffy  nur die Grundlage des Hakis, während Mingo sie gemeistert hat. Deswegen denke ich schon das er durch eine andere Hand eines stärkeren Wesen zu Fall gebracht wird.

Desweiteren glaub ich das dieser Arc eine Veränderung in Ruffy hervvorbringen soll, deswegen wird glaub ich noch jemand die Fäden von Mingo spüren nur wer weiß ich nicht.



Dann zu der Sache mit Kaidou hier schließe ich mich akainu an, denn ich glaube auch das er relativ früh kommt wenn nicht schon während dem DRA (dafür wäre ich ja ), denn i-wär muss kaidou schwächen damit HP+ SHB den schlagen kann deswegen hatte ich auch diesen ,,Diagramm,, aufgeschrieben

Kaidou vs Mingo => Kaidou (Sieger)  vs Kid+ Allianz => Kaidou (Sieger)  vs HP + SHB => HP +STB (Sieger)

@Tomy

Da hast du schon recht nur das Problem ist die supernovas wollen alle Kaiser stürzen damit sie ganz oben an der spitze sind, deswegen ist die Ära der jetztigen Kaiser vorbei und die neue beginnt d.h wiederum für mich das die Kaiser früher aufkreuzen, als du denkst^^ Noch was ich hatte zwar gesagt das Ruffy dann Kaiser wird, aber er würde es nie machen wollen. Der letzte Teil war nur Wunschdenken^^

Zum Kapitel :

Was ich nicht verstehe war warum Bastille seine Erinnerrung verloren hat ist das nur eine macke von dem oder hat das auch was mit den Erinnerungen der anderen zu tun, das würde dann doch heißen, das i-was in der Luft herumschwirrt was die Erinnerungen vergessen lässt. Das heißt wieder rum das es der SHB auch passieren könnte.

Das nächste was ich ansprechen wollte war warum Law kaidou auf Mingo hetzten wollte wenn er doch solches vertrauen in die SHB setzt. Noch was wo Law erwähnt das die D's ein weit aus größeren Sturm auslösen werden kann es sein das er in Kontakt mit Dragon gekommen ist, weil sowas sagt man ja nicht einfach so das würde doch heißen das er i-was weiß (aber das haben andere auch schon erwähnt)

Nach DRA :

Nach DR glaube ich kommt es zu einem Informationsarc über Königshaki und so, weil in der kurzen Zeit kamen echt viele Chars mit Königshaki, zusätzlich der plan um Kaidou zu stürzen wenn er dann nicht aufkreuzt.

So das was mal wieder Very Happy
See Ya

Onedream
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 70
Kopfgeld Kopfgeld : 479114
Dabei seit Dabei seit : 08.09.12
Ort Ort : Whole-Cake Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   So 24 Nov - 13:21

   
@Trafalgar_Law66 schrieb:

Logia hin oder her. Buggy hätte auch keine Chance gegen Zorro, geschweige denn Mihawk, oder?
So pauschal kann man das nicht sagen. Laut Story haben Akainu und Aokiji 10 Tage lang auf leben und Tod gekämpft, obwohl Aokiji´s Gegner sein "natürlicher Feind" war, bzw. kann man auch sagen, dass Akainu einen Riesenvorteil hatte durch seine Teufelskraft. Wenn man, dass hier so betrachtet, dann ist Aokiji einer der stärksten überhaupt. (Er ist stark, aber ich meine auch Stärker als Kaiser, eventuell) 10 Tage kämpfen, gegen einen Feind, der immerhin einen deutlichen Vorteil gegenüber dir hat, muss was heißen.

Bei Buggy ist das was anderes weil er kein Logia ist ! Zorro hätte ihn vor dem Timeskip nicht zerschneiden können aber im Notfall hätte er ihn schlagen können ! Wäre Buggy ein Logia hätte Zorro keine Chance gehabt ! Mihawk hätte ihn so oder so besiegt da er Rüstungshaki besitzt.

Akainu hatte denke ich schon einen Vorteil wegen seiner TF deshalb gewann er letzten Endes ja auch ! Jedoch denke ich , dass Aokijii ein sehr gutes Rüstungshaki beherrscht weshalb das nur ein minimaler Vorteil war !

@SchlagtAkainu :

Ich behaupte ja nicht , dass er jeden platt machen kann aber er hat jetzt wenigstens die Chance gegen sie zu kämpfen (Enel , Crocodile waren Ausnahmen )

Bestes Beispiel denke ich ist Kizaru auf dem Archipel.Würde Ruffy heute gegen ihn kämpfen würde er ihn wahrscheinlich nicht besiegen können aber er könnte ihn zumindest bekämpfen bzw. aufhalten. Er hätte minimale Chancen auf einen Sieg welche vor dem Timeskip gleich null waren !

Zorros Chancen gegen Mihawk dagegen waren auch minimal weil er zu diesem Zeitpunkt einfach zu schwach war aber sie waren nicht null weil er ihn theoretisch berühren konnte !

Trafalgar_Law66
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 113
Kopfgeld Kopfgeld : 425738
Dabei seit Dabei seit : 30.03.13
Ort Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   So 24 Nov - 19:11

   
@Onedream
Der Vergleich mit Buggy war nicht wegen seiner "Logia"-Kraft, sondern eher, dass er der natürliche Feind aller Schwertkämpfer ist.

Das Aokiji´s Rüstüngshaki stark ist glaub ich auch ohne Zweifel, jedoch hat Akainu bestimmt auch Haki (minimum RH,VH) von daher großes Plus eig. an Akainu. Aber so funktioniert die Welt von Oda in One Piece einfach nicht.

Ich weiß zwar nicht ob du die Meinung vertrittst ob Ruffy und Zorro einen Admiral schlagen können, aber hier sagst du, dass er gegen einen Kizaru immernoch den kürzeren zieht. Da schließe ich mich dir an. Selbst gegen Fujitora würde er den kürzeren ziehen.

@XxruffyXtremexX
Das mit Flamingo bekämpfen etc. kam ja von Law eigentlich aus dem "nichts". Man wollte ja anfangs gegen Kaido kämpfen. Doch sein Plan war von Anfang an, dass Kaido Flamingo besiegt, Kaido geschwächt wird und dann die Law+Ruffy Allianz ihn besiegen wird. Weshalb er auch am Anfang gesagt hat, dass sein Plan mit einer Wahrscheinlichkeit von 30% aufgeht.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377207
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   So 24 Nov - 20:16

   
@SchlagtAkainu schrieb:
Das man Weicheier erledigen kann, ist ja bekannt. Aber im Kampf Chinjao vs Ruffy haben beide auch noch diese Blitze gemacht. Ich denke, diese Blitze entstehen, wenn 2 Königshakinutzer auf einander treffen. Das heißt, dass wir diese Blitze im Kampf Ruffy vs Flamingo vielleicht auch sehen werden.
Ob das jetzt stimmt, weiß ich natürlich nicht, ist ja nur ne Theorie
Das ist keine Theorie, das ist schon längst bestätigt. Bei Garp vs. Don Chinjao waren diese Blitze auch zu sehen und Diamante betonte diesen "Königshakischlag" zwischen Ruffy und Don Chinjao auch.


Ruffy vs. Flamingo wird ein so epischer Kampf, einer der härtesten Kämpfe für Ruffy überhaupt. Auf diesen Kampf freu ich mich schon besonders! Deshalb soll Zorro oder Sanji Flamingo in Ruhe lassen, die werden wenn dann gegen Ruffy aufgehetzt, was mir eigentlich auch gefallen würde, wenn die Strohhüte gegeneinander kämpfen.

Aber eins steht für mich fest Fujitora und Burgess werden in diesem Arc nicht besiegt, die spielen wann anders ne wichtige Rolle. Ruffy kann ja schlecht so früh nen Admiral besiegen, wenn er noch nicht mal einen Kaiser von vier besiegt hat. In jedem Krieg, wo ein Kaiser beteiligt ist, wird denk ich die Marine und somit ein Admiral beteiligt sein, weshalb Fujitora noch keine so große Rolle auf Dressrosa spielt.

Warlord
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 92
Kopfgeld Kopfgeld : 613618
Dabei seit Dabei seit : 11.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   So 24 Nov - 21:04

   
@XxruffyXtremexX schrieb:
So ich meld mich auch mal wieder Very Happy

Ich hatte mir eure post durchgelesen und dennoch kann ich mir nicht vorstellen das Ruffy mingo besiegt. Es liegt vllt auch nur dadran das Oda ihn einfach nur extrem gepusht hat und ich nicht wirklich eine Lücke gefunden hab wie man Mingo besiegen kann.Denn Intelligenz kann man nicht immer durch pure Gewalt schlagen. Dazu ist Mingo erfahrener in der Nutzung alle 3 Hakiarten. Wie Akainu schon erwähnt hat beherrscht ruffy  nur die Grundlage des Hakis, während Mingo sie gemeistert hat. Deswegen denke ich schon das er durch eine andere Hand eines stärkeren Wesen zu Fall gebracht wird.

Desweiteren glaub ich das dieser Arc eine Veränderung in Ruffy hervvorbringen soll, deswegen wird glaub ich noch jemand die Fäden von Mingo spüren nur wer weiß ich nicht.



Dann zu der Sache mit Kaidou hier schließe ich mich akainu an, denn ich glaube auch das er relativ früh kommt wenn nicht schon während dem DRA (dafür wäre ich ja ), denn i-wär muss kaidou schwächen damit HP+ SHB den schlagen kann deswegen hatte ich auch diesen ,,Diagramm,, aufgeschrieben

Kaidou vs Mingo => Kaidou (Sieger)  vs Kid+ Allianz => Kaidou (Sieger)  vs HP + SHB => HP +STB (Sieger)

@Tomy

Da hast du schon recht nur das Problem ist die supernovas wollen alle Kaiser stürzen damit sie ganz oben an der spitze sind, deswegen ist die Ära der jetztigen Kaiser vorbei und die neue beginnt d.h wiederum für mich das die Kaiser früher aufkreuzen, als du denkst^^ Noch was ich hatte zwar gesagt das Ruffy dann Kaiser wird, aber er würde es nie machen wollen. Der letzte Teil war nur Wunschdenken^^

Zum Kapitel :

Was ich nicht verstehe war warum Bastille seine Erinnerrung verloren hat ist das nur eine macke von dem oder hat das auch was mit den Erinnerungen der anderen zu tun, das würde dann doch heißen, das i-was in der Luft herumschwirrt was die Erinnerungen vergessen lässt. Das heißt wieder rum das es der SHB auch passieren könnte.

Das nächste was ich ansprechen wollte war warum Law kaidou auf Mingo hetzten wollte wenn er doch solches vertrauen in die SHB setzt. Noch was wo Law erwähnt das die D's ein weit aus größeren Sturm auslösen werden kann es sein das er in Kontakt mit Dragon gekommen ist, weil sowas sagt man ja nicht einfach so das würde doch heißen das er i-was weiß (aber das haben andere auch schon erwähnt)

Nach DRA :

Nach DR glaube ich kommt es zu einem Informationsarc über Königshaki und so, weil in der kurzen Zeit kamen echt viele Chars mit Königshaki, zusätzlich der plan um Kaidou zu stürzen wenn er dann nicht aufkreuzt.

So das was mal wieder Very Happy
See Ya
Möchte mal das mit Bastille erwähnen. Das liegt höchstwahrscheinlich an einen Skill der Spielzeugfrucht. Jeder der in ein Spielzeug verwandelt wird, wird gleichzeitig in den Köpfen der anderen gelöscht als hätte er nie gelebt. Deswegen hat Rebi keine Erinnerung an ihren Vater bzw Chinao an seinen Enkel usw. Zumindest meine Vermutung.

Und Law möchte Kaido auf Mingo hetzen damit sie sich gegenseitig schwächen schätz ich mal .

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   So 24 Nov - 21:07

   
@Ac3x96
Naja, ne Bestätigung ist das ja nicht wirklich. Es ist schließlich noch nicht mal klar, ob Garp das Königshaki beherrscht. Und so lange es keine Offizielle Bestätigung gibt, ist es eigentlich noch ne Theorie Very Happy
Aber klar, wir haben es alle gesehen/von Diamante gehört und es ist zu 99% sicher, dass die Blitze wegen dem Haoshokuschlag entstanden, ich möchte aber nichts fest machen, was noch nicht offiziell bestätigt wurde.

Auf den Kampf Ruffy vs Flamingo freue ich mich auch wie verrückt! er wird Ruffy an seine Grenzen bringen und Flamingo zeigen, dass er den Titel Piratenkönig vergessen kann. Und ihn am Boden zu sehen, blutend, wir einfach toll ^^

XxruffyXtremexX
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 263
Kopfgeld Kopfgeld : 757699
Dabei seit Dabei seit : 17.10.10
Ort Ort : mal da mal hier^^

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   So 24 Nov - 21:24

   
@Trafalgar und Warlord

ja ich weiß das vllt hab ich mich falsch ausgedrückt^^. Ich probiere es nochmal.

Für mich wirkte es so das Law mit dieser Aussage gemeint hat das Ruffy mingo nicht schlagen kann da ja dann Kaidou anwesend wäre vllt ist es so ein wenig verständliche Very Happy

@Warlord

Zu der Sache mit Bastill er ist ja noch in kein spielzeug verwandelt worden und ich hab auch nicht gesehen das er von i-wen berührt worden ist was die vermeindliche Anmesie da ausgelöst hat.

Warlord
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 92
Kopfgeld Kopfgeld : 613618
Dabei seit Dabei seit : 11.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   So 24 Nov - 21:41

   
@XxruffyXtremexX

Ja das Bastill nicht in ein Spielzeug verwandelt worden ist, ist mir ja klar Very Happy. Ich meine es anders. Ich versuche es mal so zu erklären. Als Rebecca ihr Vater verwandelt wurde, vergaß Rebecca wer ihr Vater. Als Chinajo sein Enkel Sai glaub ich heißt er verwandelt wurde vergaß der Spitzkopf das er überhaupt einen Enkel hat. Er läuft zwar als Spielzeug rum, aber keiner weiß das er mal ein Mensch war. Das meine ich als besondere Fähigkeit der Spielzeugfrucht und meine Theorie zur Frucht Smile

hoffe du verstehst es wie ich es meine Smile

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 849967
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   So 24 Nov - 22:42

   
Ich sehe die Königshaki "Theorie" schon halbwegs bestätigt. Es ist so in einer Grauzone zwischen Fakten und Theorie :

Als Don Chinjao's und Ruffy's Faust mit Haki aufeinander trafen entstanden diese Blitze. Diamante kommentierte es mit, dass passiert wenn zweier Königshaki aufeinander treffen.

Als Garp's und Don Chinjao's Kopf beides mit Haki überzogen aufeinander trafen kamen ebenfalls die Blitze was nochmal die Geschehnisse in der Arena unterstützt.

Soviel zu den eher Fakten jetzt komme ich eher zu der Theorie:
Was schon manche vermuten ist, dass als Shanks und Whitebeard ihe Schwerter kreuzten der Himmel sich spaltete. Das lässt sich meiner Meinung nach nur auf Königshaki schließen.
Shanks und Whitebeard sind 2 der stärksten OP Charaktere und wenn deren Königshaki aufeinander trifft ist es halt extremer als, das von Ruffy und den Don.

Also Königshaki ist nicht nur da um schwache Leute auszunocken ,sondern kann
die Attacken des Anwender um einiges verstärken.

Kamy
Meerjungfrau
Meerjungfrau

Beiträge Beiträge : 291
Kopfgeld Kopfgeld : 360890
Dabei seit Dabei seit : 06.06.12
Ort Ort : Coral Hill

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   Mo 25 Nov - 15:29

   
Was für ein Kapitel o.o
Dass Law gegen Doflamingo verlieren wird, war mir klar aber dass er gleich so wenig Chance gegen ihn hatte und der Kampf so schnell entschieden ist, hätte ich nicht erwartet. Mal sehen, ob Law wirklich tot ist, ich denke mal eher nicht. Flamingo hat jedenfalls einen fatalen Fehler gemacht...das ganze hat er genau vor Ruffys Augen gemacht und das wird sein Untergang sein.^^
Mich interessiert sehr, wer diese(r) Kora-san ist, wenn law jetzt anfängt, sich zu erinnern, wird vielleicht bald ein flashback kommen.
Ruffy hat vor ein paar Kapiteln Dressrosa mit seinem Heimatland verglichen und - ist vielleicht nur Einbildung, aber diesmal ist sogar etwas ähnliches wie damals passiert. Ein guter Freund wurde von einem (ehemaligen) Himmelsdrachenmenschen erschossen... Wenn Oda mit Absicht solche Parallelen einbaut, dann könnte es ja sein, dass Ruffy diesmal, wenn auch unbewusst, Dragon's Part annimmt und die ganzen Leute rettet (Gefangene, Spielzeuge, Zwerge...halt alles, was wie Abfall behandelt wird). Und wenn dann Flamingo erstmal besiegt ist, hat er ja sozusagen einen König gestürzt, sowie es die Revolutionäre machen, er würde also in die Fußstapfen seines Vaters treten..
Naja, mal sehen, wie's weiter geht. Bin schon gespannt auf die nächsten Kapitel. (:

joei17
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 145
Kopfgeld Kopfgeld : 648586
Dabei seit Dabei seit : 02.05.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   Mo 25 Nov - 19:47

   
@Ac3x96 schrieb:

......

Außerdem ist das SAD nur ein (wichtiger) Teil von Flamingos Geschäften und Laws Plan. Es gibt ja schließlich noch die Smile Fabrik, wo eventuell tonnenweise Smiles hergestellt werden können auch ohne SAD Nachlieferung. Auch wenn diese Fabrik zerstört wird, kann Flamingo alles wieder mit der Zeit aufbauen, er braucht nur CC. Es gibt also drei Bestandteile in diesem Geschäft bzw. Plan.


.........

Ich schätze Flamingo etwas stärker als nen Admiral ein, zudem ist er ein genialer Stratege und besitzt eine der stärksten offensiven Teufelsfrüchte sowie alle Hakiarten perfekt.
Doffy braucht das SAD, welches auf PH von CC produziert wurde...
Denn das SAD wird dann in der Smile-Fabrik zu den künstlichen Zoan Tfs verwandelt.
Das hat glaube ich sogar CC selbst gesagt.

Na alle Hakiarten wird er sicher nicht perfekt beherschen^^
Dann wäre er doch der stärkste Mann der Welt oder?
Klar er beherrscht sie, vermutlich sogar sehr gut, aber ich sehe eher Shanks, der die Hakiarten perfekt beherscht...
Er wird Law vorallem besiegt haben, weil sein Vorahnungshaki so stark ausgeprägt ist...
Sein Haki-Level wird auch aktuell in allen belangen über das von Ruffy sein...

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   Mo 25 Nov - 20:00

   
Ich würde eher sagen keiner beherrscht alle Haki Arten perfekt. Sogar Rayleigh sagte, dass die meisten Leute sich nur auf eine Haki Art spezialisieren, weil es schwer ist, alle perfekt zu meistern.
Denn perfekt ist immer so ein Thema. Perfekt heißt wirklich makellos und ich glaube nicht, dass jemand alle 3 Hakis zur Perfektion trainiert hat. Ich denke Flamingo beherrscht alle 3 Hakis sehr gut, aber nicht perfekt

Sorry wenn ich kleinlich wirke, aber wie gesagt, perfekt ist immer ein heikles Thema.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 725
Kopfgeld Kopfgeld : 1386860
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   Mo 25 Nov - 20:05

   
Ich stimme dir da zu ich denke sogar das Ruffys Hakis auf ca. Dem gleichen Level sind wie die von Flamingo ist zwar nur ne Vermutung da Ruffy echt schnell lernt was man auf der ersten Hälfte der Grandline gemerkt hat und außerdem war Jinbej sehr überrascht Jinbej, das Ruffy schon so weit ist mit seinem KH nach nur zwei Jahren.
Ich sehe keinen Anhaltspunkt dafür das Dofla perfektes oder auch besseres Haki hat als Ruffy.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   Mo 25 Nov - 20:12

   
@Popcorn schrieb:
Ich stimme dir da zu ich denke sogar das Ruffys Hakis auf ca. Dem gleichen Level sind wie die von Flamingo ist zwar nur ne Vermutung da Ruffy echt schnell lernt was man auf der ersten Hälfte der Grandline gemerkt hat und außerdem war Jinbej sehr überrascht Jinbej, das Ruffy schon so weit ist mit seinem KH nach nur zwei Jahren.
Ich sehe keinen Anhaltspunkt dafür das Dofla perfektes oder auch besseres Haki hat als Ruffy.
Ich wollte keinesfalls sagen, dass Ruffys Haki so gut ist, wie das von Flamingo. Da glaube ich nämlich nicht. Ich denke, Flamingos haki ist sehr gut, schließlich ist er schon lange Pirat und ist auch einer der stärksten Charaktere, die wir kennen. Nur eben perfekt ist sein Haki nicht!
Ruffy ist aber noch weiter von der Perfektion entfernt. Sein Vorahnungshaki kommt fast nie zum Einsatz, sein Rüstungshaki ist gut, hat aber noch Luft nach oben (wenn ihr euch mal anseht, wie lässig Shanks die Faust von Akainu abfing, wisst ihr, was ich meine).
Sein Königshaki ist aber echt gut! Er hat 50.000 Fischmenschen ausgeschaltet und gegen Chinjao sahen seine (theoretischen9 Königshakischläge auch nicht ohne aus.

Ich denke aber nicht, dass er gegen Flamingos Haki anstinken kann.

Skulljoke
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 77
Kopfgeld Kopfgeld : 559567
Dabei seit Dabei seit : 25.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   Mo 25 Nov - 20:29

   
Wenn wir schon bei kleinlich sind: Wo steht eigentlich geschrieben, dass es ein Maximum an Haki-Stärke gibt. Maximum wäre in diesem Fall ja perfekt. Soll heißen: Wenns kein Maximum gibt, gibts auch kein Perfekt.
Wessen Haki wohl stärker ist? Ist genauso sinnvoll zu beantworten wie die Stärkediskussion, die wir gerade hinter uns gelassen haben.

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 878681
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   Mo 25 Nov - 20:33

   
Ich find auch das dass Wort Perfekt nicht wirklich passend ist! Ich denke man kann das Haki auf 3 stufen auf teilen!
Besonders beim Königs-Haki kann man deutlich drei stufen erkennen!?

1 Stufe wenn man es unbewusst einsetzt
2 Stufe wenn man es nun beherrscht aber nicht auf einen hohen Niveau
3 Stufe man beherrscht es auf einen neuen Level und kann die Umgebung beeinflussen!

So ähnlich wird es auch bei den anderen haki arten sein!

Ich denke das Flamingo in eins oder zwei haki arten besser ist, da er  Doppel so alt ist wie ruffy und mehr Zeit hatte seine Fähigkeiten zu verbessern. Vor 10 Jahren merkt man das er schon damals stark war!

Ich sehe bei ruffy eigentlich nur eine Chance, und das liegt an seinen Königs-haki wenn er seine Wut mit rein steckt könnte es sein König-haki verstärken!? ^^ Super-Saiyajin

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 725
Kopfgeld Kopfgeld : 1386860
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo   Mo 25 Nov - 21:03

   
@SchlagtAkainu ich wollte dir auch nur zustimmen das ich auch nicht denke das sein Haki perfekt ist der Rest kam von mir.
Aber Ruffys VH sieht man doch zum Beispiel gegen den Kopfgeldjäger Der ist allem ausgewichen sein RH fand ich krass gegen Hody ich denke jedenfalls nicht das da noch viel dazwischen ist bei den beiden sonst hätte Ruffy wirklich keine Chance denn mMn macht Wut Ruffy nicht stärker er spielt halt nicht erst mit seinem Gegner und spielt seine richtige Stärke aus aber wirklich stärker ist er dadurch nicht also so das er auf einmal ein größeres Stärkepotential hat und wenn er dann noch schwächer im Haki ist bei dieser TF würde ich schwarz für Ruffy sehen.
Ruffys Königshaki ist sowieso echt krass.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 729: Law vs Flamingo

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 9 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden