Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
AutorNachricht
MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1160385
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 731: Dressrosa Operation SOP   So 15 Dez - 19:45

   
Ich würde nicht sagen, dass das mit Shanks Blödsinn ist, Oda klatscht nämlich gerade alle wichtigen Organisationen usw. auf eine Insel drauf. Warum sollte dann nicht auch Shanks kommen ? Ich könnte mir aber eher Aokiji oder Dragon vorstellen, wobei ich noch lieber zu Aokiji tendieren würde und Oda ihn als ein Teil der Revolutionsarmee vorstellt, das könnte ich mir sehr gut vorstellen. Für Dragon ist es noch zu früh, auch wenn ich das bei Sabo auch dachte ! Wink

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453336
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 731: Dressrosa Operation SOP   So 15 Dez - 20:20

   
Ich glaube nicht, dass Shanks nach Dressrosa kommt. Alle anderen Kaiser hatten nämlich einen plausiblen Grund, in diesem Arc eine Rolle zu spielen:

Um Kaido geht es in diesem Arc, Big Mom will Caesar und Blackbeard die Feuerfrucht. Shanks macht aber nichts anderes als Leuten helfen und feiern. Man könnte jetzt sagen, er will auch die Feuerfrucht, aber das Turnier ist in vollem Gange. Wenn er/ein Crewmitglied dabei gewesen wäre, wüssten wir es.
Ich schließe Shanks nicht vollkommen aus, aber ich bezweifle, dass er auftritt. Bevor Block D losging hätte ich höchstens noch an die ehemaligen Whitebeardpiraten gedacht, aber dieses Licht ist schon fast erloschen. An Jimbei glaube ich auch nicht so recht (an Arlong überhaupt nicht). Aokiji halte ich für wahrscheinlich und an der Kidallianz zweifle ich auch nicht komplett und so wie es im Moment zugeht könnte ich mir sogar Enels Rückkehr vom Mond vorstellen.

Für das kommende Kapitel wünsche ich mir auch ne Menge! Das letzte Kapitel 2013, Big Mom ist vielleicht anwesend, die CP0 ist da, Sabo auch, wir erwarten einen Anruf von "Sack"azuki, ein Admiral ist da...
So viel ist los und ich wette der Arc wird noch krasser (aber ich denke nicht noch voller)

Sleex
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 6
Kopfgeld Kopfgeld : 347200
Dabei seit Dabei seit : 30.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 731: Dressrosa Operation SOP   Mo 16 Dez - 12:21

   
Also ich denke nicht das jetzt noch jemand auftaucht!

Das würde doch Sabos erscheinen irgentwie in den Schatten stellen.

Ich denke Oda hat Sabo als Krönenden Abschluss in den Arc eingeführt.

so, aus, Ende  Teleschnecke 

DieMaschineKid
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 46
Kopfgeld Kopfgeld : 501836
Dabei seit Dabei seit : 19.09.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 731: Dressrosa Operation SOP   Mo 16 Dez - 13:24

   
Also Sabo muss einen Hammergrund haben nicht am Marineford vor 2 jahren da gewesen zu sein. Dieser Grund wird wohl mit Dragon zusammenhängen. Als ich das Kapitel damals gelesen dachte ich eigentlich das Sabo das überlebt hat, aber schrieben alle er wäre Tot und das wurde von Oda bestätigt. Also glaubte ich das. Genauso wie bei Bellamy.
Ruffy hat ja eigentlich viel zu viel Schwierigkeiten und Zeit gegen CC oder Hordy Jones im Kampf gebraucht um zu dann kurz darauf gegen den zigmal stärkeren DoFla zu gewinnen. Wird aber wohl mit Spannung in Endgegnerkämpfen begründet werden.
Koala ist auch Hammer als sie damals auf Fisch Tigers Schiff anfing zu weinen OMG!!!
Die Frage ist welchen Auftrag hat die Revolutionsarmee. Wohl die, das sie die Insel einnehmen.
Bellamys verhalten ist eigentlich dumm, aber auch irgendwie gut. Denn er glaubt an sein Idol. Auch wenn es in diesem Fall der Falsche ist.
Und Bartolomeos positive Charakterzüge werden auch zum Vorschein gebracht. Vielleicht kommt er zu SHB, ich würde es wollen. Aber wird wohl nicht passieren.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453336
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 731: Dressrosa Operation SOP   Mo 16 Dez - 13:37

   

Naja, Probleme im Endkampf würde ich das bei Caesar und Hody nicht nennen. Ruffy musste gegen Hody unter Wasser kämpfen, aber als er wieder aus dem Wasser kam, war Hody auch binnen 3 Sekunden weg. Gegen Caesar hat er sich am Anfang einfach dumm angestellt, weil er ihn gar nicht ernst genommen hat. Und als er ihn dann ernst genommen hat, hat er ihn auch sofort besiegt.

Gegen Flamingo wird er sofort alles geben. Wir werden Königshaki sehen, neue Attacken, riesige Fäuste, schnelle Fäuste (vielleicht auch riesige, schnelle Fäuste!) und hoffentlich einen der epischsten Kämpfe seit Rob Lucci.

Dressrosa ist das, was ich von der Neuen Welt erwartet habe: Chaos. Wir haben Admiräle, Regierungsagenten, Samurai der Meere, Revolutionäre, Kaiser und Zwerge... und das alles in bis jetzt 30 Kapiteln! ch erwarte noch viel von Dressrosa, vor allem von den Kämpfen.

DieMaschineKid
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 46
Kopfgeld Kopfgeld : 501836
Dabei seit Dabei seit : 19.09.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 731: Dressrosa Operation SOP   Mo 16 Dez - 13:55

   
@SchlagtAkainu Das mit Wasser akzeptiere ich als Hindernis, aber das mit CC nicht ernstgenommen hat ist so eine Sache. Ich meine viel bedrohlicher für ihn und seine Freunde war die Gefahr zu Sterben, also nach Ruffys Charakterzügen kein Moment zum zögern und ALLES zu geben.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453336
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 731: Dressrosa Operation SOP   Mo 16 Dez - 14:17

   
@DieMaschineKid

Naja, beim 1. Kampf hat er ihn schlicht weg unterschätzt. Er ging mit einem Lächeln auf ihn zu, dachte er müsse ihn nur mal eben festhalten und Ende. Gegen das Gas war er auch immun, also war er noch selbstsicherer. Als Caesar dann den Sauerstoff abgedreht hat, hat Ruffy erst gemerkt, dass er was drauf hat. Beim 2. Kampf hätte Ruffy ihn besiegt, wenn Monet sich nicht eingemischt hätte. Und der 3. Kampf war nicht mehr als eine Grizzly Magnum, gegen die Caesar nichts machen konnte. Ich behaupte also, dass Rfufy Gegner wie Lucci ernster genommen hat.

DieMaschineKid
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 46
Kopfgeld Kopfgeld : 501836
Dabei seit Dabei seit : 19.09.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 731: Dressrosa Operation SOP   Mo 16 Dez - 14:50

   
@SchlagtAkainu willst du mir jetzt erzählen das die beiden Endkämpfe nicht, um die Spannung zu bewahren, (wie oben geschildert) in die Länge gezogen worden sind? Also gut du hast recht. Ruffy hätte sie nicht schneller besiegen sollen, können oder müssen. Und der Kampf hat mit den beiden hat sich nicht hingezogen. Tut mir leid, das ich keine Ahnung habe.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453336
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 731: Dressrosa Operation SOP   Mo 16 Dez - 18:10

   
Ich sage ja nicht, dass sie nicht gezogen wurden, aber "gezogen" ist ein hässliches Wort. Das klingt so, als würde man etwas unnötig verlängern. Bei den beiden Kämpfen ist es finde ich nicht der Fall, denn es gab immer einen Grund, warum die Kämpfe länger dauerten. Ein Beispiel für einen gezogenen Kampf ist Freezer (auch wenn es der beste Dragonball Z Kampf war), denn dieser Kampf war ne Aneinanderreihung von übertriebenen Attacke, bei denen man jedes mal dachte: "Jetzt ist er weg". Und nach dem Namek in "10 Minuten" (15 Folgen) explodieren sollte, dachte mal einfach, dass kein Ende in sicht ist. Bei Hody oder Caesar hatte ich nie dieses unnötig Lange Gefühl. Ich gebe dir in dem Punkt recht, dass die Kämpfe hätten schneller laufen können, aber gezogen ist so ein hässliches Wort.

PS: Alles was ich über Dragonball Z sagte bezog sich auf den Anime, der Manga ist 88426 mal besser.

Xerxantes
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 21
Kopfgeld Kopfgeld : 359401
Dabei seit Dabei seit : 22.11.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 731: Dressrosa Operation SOP   Mo 16 Dez - 19:03

   
Ich könnte mir vorstellen, dass die Revos in Dressrosa eine Rebellion starten bzw. den Aufstand der Zwerge unterstützen werden/wollen.

Warum Dressrosa?

1. Dressrosa liegt relativ nahe an der Redline, also Mary Joa und dem Marine - HQ. Ein Stützpunkt der Revos quasi direkt vor der Haustür der Weltregierung bringt ein stratgischen Vorteil.

2. Der Don als ehemaliger Weltaristokrat und als Samurei besitzt eine enorme Macht innerhalb auf der Welt. Wer eine ganze Welt täuschen kann nur als gutes Beispiel. Ihm sein Königreich zu entreißen, setzt ein Zeichen gegenüber der Weltregierung. Die sind nicht mehr so unverwundbar wie die Mary Joa denken und jeder Weltaristokrat kann der nächste sein.

Ich wäre froh über Feedback.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 731: Dressrosa Operation SOP

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 9 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden