Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3198
Kopfgeld Kopfgeld : 3043106
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Di 7 Jan - 19:03

   
[quote="SchlagtAkainu"]
@MassakerSoldatKiller schrieb:

Mal ne Frage: Ich weiß nicht, ob das mal erwähnt wurde, aber kann man beim Herstellen von Smiles denn bestimmen, welches Tier man nach dem Verzehr wird oder ist es, wie bei Teufelsfrüchten, eine Überraschung? Denn wenn ja wäre es kein Wunder, wenn Kaido ein paar schwächere Zoans abbekommen hat, wie einen Flamingo oder einen Regenwurm oder so Very Happy

Ich nehme das schon an, da die Drachenfrucht speziel aufgehoben wurde, denke ich das Cesar wusste welche Frucht das war.
Im allgemeinen denke ich das diese Fake etwa gleich aussehen wie die richtigen TFs, da wissen wir ja schon das es unterschiede gibt und man wissen kann welche Frucht welcher Effekt hat. Bestes Beispiel: BB wusste gleich das die Frucht die Finsterniss frucht war, sonst hätte er ja nicht Tatch(hoffe richtig geschrieben) getötet und abgehauen.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Duke of DooM
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 370
Kopfgeld Kopfgeld : 917965
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10
Ort Ort : Kölle / Grandline

Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/TheDukeDooM

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Di 7 Jan - 20:04

   
Also in der Theorie ich glaube ja das man eine Probe einen Teil des Tieres oder sogar Dna braucht und somit kontrollieren kann welches tier es ist.

Also nach dem Motto Flamingofeder + SAD + (Evtl eine Gewöhnliche Frucht) = Flamingo Smile.

Die Idee die hier geschrieben wurde mit der feuerschwäche find ich ganz interessant , es ist ja aber auch so das jede TF ihre schwächen hat. vielleicht sind diese echt einfach nur stärker , wie z.b. bei Crocodile das Wasser an sich ohne Meer effetiv war oder bei Morias Zombies das pure salz welches bei normalen TF nutzern ja nichts bringt.

Was ich mir noch als Schwäche vorstellen kann ist das die Verwandlungen zeitbegrenzt sind , z.b. das man wenn man ne Smile gegessen hat einfach nur begrenzt sich verwandeln kann oder z.b. nur eine form beherrschen kann also die ganze zeit dann tier-mensch ist und nicht tier oder mensch.

Aber die Therorien vorher die hier geschrieben wurde insbesondere mit der unkontrollierbarkeit
in Tierform finde ihc auch ganz gut.
(abgesehen von dem momo zeug , da stimme ich den anderen zu das es daran liegt das er gerade erst diese tf gegessen hat)

Aber wir werden es ja sehen.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Di 7 Jan - 20:59

   
@Duke of DooM schrieb:
Also nach dem Motto Flamingofeder + SAD + (Evtl eine Gewöhnliche Frucht) = Flamingo Smile.

Das mit der Tier-DNA finde ich sinnvoll. Würde auch erklären, warum es nur Zoansmiles gibt. Man kann da schließlich schlecht Feuer oder Magma mit reinkippen, von einer "Operation" ganz zu schweigen Very Happy
Dann wird es aber wohl (leider) keine mystischen Zoansmiles geben, denn wo soll Caesar denn ne Phönixfeder herbekommen?

@Ac3x96 schrieb:
Ich stell mir die Smile-Nutzer wie die Wächterbestien in Impel Down vor, sie sind dauerhaft in Tiergestalt

Das ist natürlich auch möglich. Wenn ich nicht falsch liege sagte doch jemand (ich glaube Sady-Chan), dass die Wächterbestien "Erweckte Zoans" seien. Es wurde aber nie gesagt, was überhaupt so eine Erweckte Zoan ist. Also könnte es doch durchaus sein, dass das Smiles sind. Vegapunk hat doch auch an Teufelsfrucht Kopien geforscht und möglicherweise sind die Wächterbestien seine Testpersonen gewesen und die Nebenwirkung von denen war es, dass die Leute permanent im Tier-Mensch-Modus geblieben sind. Und aus dem Grund, dass sie das "Tier" in den Leuten geweckt haben, nannten sie sie Erweckte Zoan.
Fazit: Ich halte es für möglich, dass Kaidos Armee, wie die Wächterbestien, permanent im Tier-Mensch-Modus sind.

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1273292
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Di 7 Jan - 21:28

   
@Ac3x96 schrieb:
Ich stell mir die Smile-Nutzer wie die Wächterbestien in Impel Down vor, sie sind dauerhaft in Tiergestalt

Du hast es auf den G Punkt gebracht.Ich glaube du hast damit recht.Wieso sollten diese speziellen Zoannutzer im Impel Down eingebracht werden,wenn sie mit den Smiles keine Verbindung haben?!?.Das klingt plausibel und ist nachvollziehbar.Ich denke nämlich auch das die Bestien von den Smiliefrüchten genuckelt haben.Wir haben also das Smilieproblem gelöst,siehe Bestien.Oda hat nicht aus Spaß damals diese spezielle Art von Zoan miteingebaut.Alles hat seine Hintergrund Geschichte.
Da das Impel Down der Weltregierung untersteht,kann man davon ausgehen das die WR von Flamingos Machenschaften weiß und davon profitiert.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3198
Kopfgeld Kopfgeld : 3043106
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Di 7 Jan - 21:29

   
@SchlagtAkainu schrieb:

@Ac3x96 schrieb:
Ich stell mir die Smile-Nutzer wie die Wächterbestien in Impel Down vor, sie sind dauerhaft in Tiergestalt

Das ist natürlich auch möglich. Wenn ich nicht falsch liege sagte doch jemand (ich glaube Sady-Chan), dass die Wächterbestien "Erweckte Zoans" seien. Es wurde aber nie gesagt, was überhaupt so eine Erweckte Zoan ist. Also könnte es doch durchaus sein, dass das Smiles sind. Vegapunk hat doch auch an Teufelsfrucht Kopien geforscht und möglicherweise sind die Wächterbestien seine Testpersonen gewesen und die Nebenwirkung von denen war es, dass die Leute permanent im Tier-Mensch-Modus geblieben sind. Und aus dem Grund, dass sie das "Tier" in den Leuten geweckt haben, nannten sie sie Erweckte Zoan.
Fazit: Ich halte es für möglich, dass Kaidos Armee, wie die Wächterbestien, permanent im Tier-Mensch-Modus sind.

Wäre eig ne gute Vermutung, aber das Problem daran ist Momo, der hat ne Fake TF gegessen ist aber nicht in einem permanenten Modus. Das würde eig bedeuten das dies irgendwie widerlegt wird.

Ich persönlich hoffe irgendwie das sie keine grossen Schwächen haben, erstens würde das Momo viel schwächer machen und zweitens würde ich es langweilig finden. Dann würde es etwa auf das rauskommen wie auf Thriller Bark als man den Zombies einfach Salz geben konnte und schon war der Zauber aus.

Ich bin immer noch der Meinung das Flamingo etwas in die TF getan hat das er sie besser kontrollieren kann oder so, das er einfach ein Ass im Ärmel hat gegen Kaido.

Da ich irgendwie das Gefühl habe das Cesar irgendwie ein Freund der SHB wird(so wir praktisch alle) würde er ihnen dann die Schwäche sagen und dadruch würde es, für mich, irgendwie an spannung verlieren.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1379007
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Di 7 Jan - 21:44

   
Das mit Momonosuke ist so ne Sache, ich stell mir dabei zwei Möglichkeiten vor, was ihn von den anderen Smile-Nutzer unterscheidet:

1) Caesar hat es nicht hinbekommen Vegapunks Fehlschlag als Smile zu kopieren, was bleibt ist nur die Tiergestalt, die Verwandlungsmöglichkeit gelingt CC ganz einfach nicht miteinzubauen.

2) Kaido ist ein Tier-, Biestfanatiker und möchte ausschließlich nur Untergebene in Tierform. Menschen, die aus ihren freien Willen sich verwandeln können sind für ihn eventuell nicht zu gebrauchen. Die Tiergestalt bietet eventuell dem Anwender eine dauerhafte Steigerung der körperlichen Fähigkeiten, was bei der Menschenform nicht der Fall sein könnte.


Die Wächterbestien könnten dann etwas mit Dr. Vegapunk zu tun haben. Er hat aus seinem Fehlschlag eine künstliche Zoanfrucht angepasst, bei der man dauerhaft in Tiergestalt ist. "Erweckte Zoannutzer" würde da gut dazupassen. Wie wir aber wissen kommt CC nicht an Vegapunks wissenschaftliche Genialität ran und deshalb gibt es ein paar Risiken mehr als bei Dr. Vegapunk. Könnte aber auch sein, dass die Wächterbestien von CC stammen, da dieser auch Gefangen von Impel Down für seine Experimente bekommt, mal schauen.

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1273292
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Di 7 Jan - 21:55

   
@solariumigel schrieb:
Ich bin immer noch der Meinung das Flamingo etwas in die TF getan hat das er sie besser kontrollieren kann oder so, das er einfach ein Ass im Ärmel hat gegen Kaido.

Ich denke das Flamingo seine Fähigkeit "Parasit" in die künstlichen Teufelsfrüchte miteingebracht hat.Ich denke das er Parasit passiv,sowie aktiv kontrollieren kann.Im moment sind sie Passiv.
Flamingo ist nicht dumm,deswegen bin ich mir sicher,das er sowas oder sowas ähnliches in der Hinterhand hat.Was macht das denn für einen Sinn,andere "Rivalen" zu pushen,wenn er doch selbst Piratenkönig werden will.

@solariumigel schrieb:
Da ich irgendwie das Gefühl habe das Cesar irgendwie ein Freund der SHB wird(so wir praktisch alle) würde er ihnen dann die Schwäche sagen und dadruch würde es, für mich, irgendwie an spannung verlieren.

Ich denke nicht das sie Freunde werden.Dafür ist Cesar die Art von Person die Ruffy am meisten hasst.Es wird immer einen gewissen emotionalen Abstand zwischen der SHB und Cesar geben.Praktisch wie alle ist dann wohl eine Anspielung auf Croco,dass war nur eine Zweckgemeinschaft.Ich denke nicht das Ruffy vergisst,was diese Leute seinen Freunden angetan haben.

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1160685
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Di 7 Jan - 22:05

   
@Devanthar schrieb:
@solariumigel schrieb:
Ich bin immer noch der Meinung das Flamingo etwas in die TF getan hat das er sie besser kontrollieren kann oder so, das er einfach ein Ass im Ärmel hat gegen Kaido.

Ich denke das Flamingo seine Fähigkeit "Parasit" in die künstlichen Teufelsfrüchte miteingebracht hat.Ich denke das er Parasit passiv,sowie aktiv kontrollieren kann.Im moment sind sie Passiv.
Flamingo ist nicht dumm,deswegen bin ich mir sicher,das er sowas oder sowas ähnliches in der Hinterhand hat.Was macht das denn für einen Sinn,andere "Rivalen" zu pushen,wenn er doch selbst Piratenkönig werden will.

@solariumigel schrieb:
Da ich irgendwie das Gefühl habe das Cesar irgendwie ein Freund der SHB wird(so wir praktisch alle) würde er ihnen dann die Schwäche sagen und dadruch würde es, für mich, irgendwie an spannung verlieren.

Ich denke nicht das sie Freunde werden.Dafür ist Cesar die Art von Person die Ruffy am meisten hasst.Es wird immer einen gewissen emotionalen Abstand zwischen der SHB und Cesar geben.Praktisch wie alle ist dann wohl eine Anspielung auf Croco,dass war nur eine Zweckgemeinschaft.Ich denke nicht das Ruffy vergisst,was diese Leute seinen Freunden angetan haben.
Wobei ich Croco und sogar Jazz eher als Verbündete der Strohhutbande sehe. Ich meine beide haben Ruffy
vor Mihawk geschützt und auch so sind sie ihn noch was schuldig, denn ohne Ruffy wären sie nie aus Impel Down gekommen.

Bei CC wird es glaube ich so sein, dass er anfängt die Strohhütte zu mögen und ihnen dann vlt. in einer aussichtlosen Situation hilft. Danach werden sie ihn bestimmt akzeptieren und sie haben einen Verbündeten mehr ! ^^

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3198
Kopfgeld Kopfgeld : 3043106
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Mi 8 Jan - 0:40

   
@Devanthar schrieb:

Ich denke nicht das sie Freunde werden.Dafür ist Cesar die Art von Person die Ruffy am meisten hasst.Es wird immer einen gewissen emotionalen Abstand zwischen der SHB und Cesar geben.Praktisch wie alle ist dann wohl eine Anspielung auf Croco,dass war nur eine Zweckgemeinschaft.Ich denke nicht das Ruffy vergisst,was diese Leute seinen Freunden angetan haben.

Das stimmt, Freunde ist glaubs ein zu starkes Wort gewesen.
Ich meinte eher so damit: BM will Cesar, Cesar hat total angst vor BM. Denke da die SHB Cesar vor BM schützt oder ihn, wenn BM ihn sich schnappt(was ich hoffe) wieder befreien weil Ruffy nicht will das BM Cecar für ihre Zwecke einsetzt(da diese sicher nicht gut sind).

Durch einen von diesen 2 Wegen wird Cesar dann in der Schuld von der SHB stehen und so würde dann die SHB an die schwäche von den fakes kommen.

Aber Ruffy hat auch schon Leuten vergeben die er am Anfang aus tiefsten Herzen gehasst hat, weil sie seine Freunde Geschlagen haben, bestes Beispiel: Franky Familie, die haben ja Lysop zugerichtet wie nur etwas, aber am Ende der Saga, denke ich, zählte Ruffy sie zu seinen Freunden.

Aber denke nicht das sie so "gute" Freunde werden, sondern halt das Cesar in der Schuld von der SHB/Ruffy steht und dadurch etwas sagen würde, falls die Fakes wirklich eine richtige Schwäche haben.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Mic1702
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 46
Kopfgeld Kopfgeld : 331017
Dabei seit Dabei seit : 12.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Mi 8 Jan - 5:57

   
@solariumigel schrieb:

(...)
Aber Ruffy hat auch schon Leuten vergeben die er am Anfang aus tiefsten Herzen gehasst hat, weil sie seine Freunde Geschlagen haben, bestes Beispiel: Franky Familie, die haben ja Lysop zugerichtet wie nur etwas, aber am Ende der Saga, denke ich, zählte Ruffy sie zu seinen Freunden.
(...)
Lg Igel

Franky + Franky family haben aber auch einiges dafür getan um das wieder gut zu machen. Bei CC seh ich da wenig Spielraum für solch selbstlose Taten.

Mir geht aber gerade was ganz anderes durch den Kopf. Wer war der Kämpfer, der direkt am Anfang von Block D "aufgegeben" hat? Ich denke, dass das dieser Meadows war, darum sieht man ihn auch nicht kämpfen. Von diesem Damask (?) haben wir auch nichts mehr gesehen, könnte also auch er gewesen sein, der den ganzen Block ausgeknockt hat. Dazu ist er scheinbar der Einzige, der mit dem Gesicht nach unten da liegt. Auf dem großen Bild darüber sieht es auch so aus, als würde die Person rechts über/neben Slayman mit dem Gesicht zum Boden liegen und versuchen sich aufzurappeln.

Spoiler:
 

Irgendwie sieht es auf der linken Seite des Bildes auch nach Feuer aus. Dagegen spricht aber, dass es auf den restlichen Bildern nicht zu brennen scheint.

Kann mir eventuell noch jemand die Zeichen im oberen Bild erklären/übersetzen?^^

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Mi 8 Jan - 14:00

   
Ich hoffe nicht, dass Caesar und die Strohhüte Freunde werden, geschweige denn sich gegenseitig helfen. Lysop sagte ja schon, dass Ruffy Leute wie Caesar am meisten auf der Welt hast und Caesar ist auch viel zu sehr in seinen Joker vernarrt, um mit seinen (zukünftigen) Bezwingern gemeinsame Sache zu machen.
Dass Crocodile und Ruffy jetzt "Freunde" sind, finde ich super. Crocodile hat sich seit Alabasta echt gebessert und bei Marineford fand ich ihn richtig cool. Er hat gezeigt, dass ihm Loyalität wichtig ist und hat Ruffy vor Akainu und Ace vor dem Tod beschützt.

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 851767
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Do 9 Jan - 21:43

   
Tut mir leid das ich jetzt alle eure Kommentare ignorieren, aber mir ist etwas aufgefallen.

Whisky Peak = Punk Hazard
Prinzessin Vivi= Momonosuke
Igaram(Leibwächter)= Kinemon(Leibwächter ?)

Dieser Vergleich bestätigt für mich nur das Momonosuke der Prinz von Wa No Ku Ni ist.
Auf Whisky Peak der ersten Insel der Grandline treffen sie Prinzessin Vivi und ihren Leibwächter Igaram (Ich zähle mal Kapp der Zwillinge auch zu Whisky Peak ^^).
Auf der ersten Insel der neuen Welt treffen sie Momonosuke und Kinemon. Da kommt noch das mit Kaido Flamingo bla bla bla habe ich schon in dem Kinemon Thread gepostet :

http://www.onepiece-mangas.com/t7504p20-teufelsfrucht-nutzer-kinemon#222412

Ich glaube jetzt zu 1000% das Momonosuke Prinz Momonosuke von Wa No Ku Ni ist.

Thunderfist Enel
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 96
Kopfgeld Kopfgeld : 603353
Dabei seit Dabei seit : 18.07.11
Ort Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Fr 10 Jan - 7:57

   
hm aber warum nennt momo kinemon immer vater, wenn er nur sein leibwächter ist. z.b. als sie sich auf punk hazard das erste mal nach der trennung wieder sahen.ausserdem waren beide zu Tränen gerührt. das sah für mich schon wie eine vater sohn Beziehung aus. Aber was wäre wenn Kinemon der shogun von wa no kuni wäre? oder ist das zu weit hergeholt...

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 851767
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Fr 10 Jan - 12:10

   
@Thunderfirst Enel

Ich denke Kinemon kennt Momonosuke wie Igaram Vivi von der Geburt an. Und war für ihn sowas wie der nette Onkel. Auf Punk Hazard ist Kinemon ja auch die einzigste Person die er komplett vertraut und schon so lange kennt, da ist es verständlich das die Gefühle hoch kommen wenn man diese Person sieht.

Ich denke ein Shogun war Kinemon nicht. Ich denke Kinemon war vielleicht die Rechte Hand des König und Kinemon ist die Person die er am meisten vertraut hat. 2 andere Samuraie waren dabei vielleicht war einer von denen ein hoher Kommandant aber vielleicht waren das auch nur Leibwächter.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Fr 10 Jan - 14:15

   
"Prinz Momonosuke"

Ich bin bei dieser Theorie geteilter Meinung:
Einerseits kann ich mir vorstellen, dass Momonosuke der Prinz von Wa no Kuni ist, andererseits glaube ich aber nicht, dass Kinemon nur ein Leibwächter ist. Als König von Wa no Kuni kann ich mir Kinemon aber auch nicht vorstellen.
Deshalb glaube ich nicht an diese Theorie, weil ich einfach davon überzeugt bin, dass Kinemon Momonosukes Vater ist.

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1160685
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Fr 10 Jan - 14:55

   
Was ist denn daran jetzt so anders, ob Kinemon der leibliche Vater ist oder nicht, ist doch völlig egal ! Falls es so wäre, könnte Momonosuke schon als Baby Kinemon gegeben worden sein und dann entwickelt sich von alleine eine Vater-Sohn Beziehung. Selbst wenn Momonosuke es weiß, dass Kinemon nicht sein leiblicher Vater ist würde er ihn sicherlich trotzdem Vater nennen.
Einfach, weil er ihn von Anfang an begleitet und beschützt hat !

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1379007
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Fr 10 Jan - 17:25

   
Ich weiß auch nicht, was ich von der Theorie halten soll, dass Momonosuke ein Prinz und Kinemon dessen Leibwächter ist. Einerseits find ich sie schon passend, aber ich bin noch nicht so ganz überzeugt.


Sie wollten ja ursprünglich nach Zou, aber was gibt es dort besonderes?

Ich kann mir vorstellen, dass Wa No Kuni von Kaido terrorisiert wird, weshalb Momonosuke und Kinemon bei dem Namen Kaido überrascht ausgesehen haben. Wahrscheinlich herrscht dort Panik und was auch immer für eine Rolle Momonosuke spielt, es muss wichtig sein, wenn drei Samurais ihn begleiten.

Man sah doch einmal Ace auf Wa No Kuni wie er einen Strohhut für Oz Junier bastelte. Ich denke Wa No Kuni war ehemals ein Territorium von Whitebeard. Da er tot ist, könnte Kaido dem Land drohen, dass er das Land zerstört, wenn sie sich ihm nicht unterwerfen.



Momonosuke und die anderen könnten ihrem Land zu Hilfe kommen, indem sie irgendetwas auf Zou erledigen. Sie sind also Kaidos Feinde und deshalb will Flamingo ihn haben, damit er Kaido seinen Geschäftspartner unterstützt.

Ich glaube aber eher, dass Kinemon wirklich Momonosukes Vater ist, das sieht man den beiden eindeutig an, das ist keine Außnahme wie bei Whitebeard, den alle "Vater" nannten.
Jedenfalls könnte es doch sein, dass Momonosuke als Retter von Wa No Kuni prophezeit wurde. Wie wir wissen leben sie noch mit alten Sitten und Bräuchen (u.a. nichts zu essen). Sie wissen auch nichts über Teufelsfrüchte, da sich Kinemon über seine eigenen Teufelskräfte selbst wunderte. Wa No Kuni hängt also vom Wissensstand ziemlich hinterher und vielleicht sind die Leute dort so leichtgläubig und sehen einen Messias in Momonosuke.


Ich schließ einen Prinzen wegen Kinemon mal aus, aber ich kann mir nicht vorstellen, was uns auf Zou erwartet. Irgendetwas mit Tieren und Pflanzen denk ich.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Fr 10 Jan - 18:29

   
@Ac3x96 schrieb:
Ich kann mir vorstellen, dass Wa No Kuni von Kaido terrorisiert wird, weshalb Momonosuke und Kinemon bei dem Namen Kaido überrascht ausgesehen haben.

Diese Theorie habe ich auch. Ich möchte da jetzt nicht zu sehr auf Details eingehen, weil ich das schon ein Paar mal gemacht habe, aber ich finde das sinnvoll und auch ganz cool. 1. weil so der Kaido und der Wa no Arc zusammen fallen und wir somit Zeit sparen, 2. weil es Kaidos Stärke noch mal unterstreicht ein so mächtiges Land in die Knie gezwungen zu haben und 3. weil die Samurai gute Alliierte gegen Kaido abgeben würden.

@Ac3x96 schrieb:
was uns auf Zou erwartet. Irgendetwas mit Tieren und Pflanzen denk ich.

Ich denke bei Zou auch immer an Pflanzen und Tiere. Ich denke es wird eine kleine Dschungelinsel sein, die von außen ganz friedlich aussieht, aber im inneren des Dschungels etwas böses verbirgt. Vielleicht einen Kommandanten von Kaido, gegen den die Lockige-Augenbrauen-Piraten kämpfen, bis der Rest ankommt.

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 880481
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Fr 10 Jan - 19:03

   
Die Theorie das Momonosuke ein prinz aus Wa No Kuni ist gar nicht mal so übel, ist aufjedenfall denkbar.
Aber wirklich überzeugt bin ich auch nicht! ^^

@Ac3x96 schrieb:
Man sah doch einmal Ace auf Wa No Kuni wie er einen Strohhut für Oz Junier bastelte. Ich denke Wa No Kuni war ehemals ein Territorium von Whitebeard. Da er tot ist, könnte Kaido dem Land drohen, dass er das Land zerstört, wenn sie sich ihm nicht unterwerfen.

Hast hier gut aufgepasst hab ich ehrlich gesagt schon vergessen, das Ace damals in Wa NO Kuni war. Das Wa No Kuni damals von Whitebeard beschützt wurde, ist denke ich mal auch so gewesen. Wenn deine Vermutung stimmt gehe ich mal weiter und erläuter mal meine Gedanken, ich sehe nun gewisse Ähnlichkeiten mit der Fischmenschen Insel die auch ein Territorium Wb von war. In der fischmenschen Insel lebt eine antike Waffe vielleicht lebt in der Insel von Wa No Kuni auch eine! Und die beiden Inseln wurden bewusst von WB beschützt, da jeder scharf ist auf die antike Waffe. Besonders die Marine...

Oder Momonosuke ist ein nachfahre von Ryuma, sprich sein clan das in Wa No Kuni lebt gehört zu dem stärksten Clans der Insel und somit hatten die immer starken Nachwuchs. Und Momonosuke besitzt eine versteckte Fähigkeit die für flamingo interessant ist, vermutlich als WB starb gab es wie bei vielen Inseln Chaos.

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 698912
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Fr 10 Jan - 19:14

   
@ MassakerSoldatKiller
Es ist eben nicht egal ob Kinemon der Vater ist oder nicht. Falls er nicht der Vater ist kann er der SHB beitreten. Weil wenn er der Vater ist, kann er Momo nicht allein lassen, und Momo mitnehmen geht auch nicht. Deswegen sehe ich die einzige chance das Kinemon mitkommt darin, wenn er nur der Leibwächter ist.

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 851767
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Fr 10 Jan - 20:16

   
Also das Momonosuke's Familie die Nachfahren von Ryuma sind ist keine schlechte Idee. So kann er eine besondere Fähigkeit geerbt haben, denn wenn Kaido eine Insel unbedingt haben will muss ja die Insel etwas haben was er braucht.

Das Wa No Ku Ni von Whitebeard beschützt wurde da habe ich meine Zweifel. Diese Insel
ist einer der Insel die vom Rest der Welt abgeschlossen ist. Deswegen kam die Weltregierung nie an die Insel ran obwohl sie "unterentwickelt" sind müssten sie starke Krieger haben. Und das sie sich von einem fremden Pirat beschützen lassen denke ich ja nicht da die ihren riesen Stolz haben und sowas kommt für die nicht in Frage. Wie Ace Kontakt zur Insel knüpfte ist mir ein Rätsel, aber wenn wir im Wa No Ku Ni Arc sind kommt wahrscheinlich ja eine Rückblende.

Das Zou etwas mit Pflanzen zu tun hat bezweifle ich auch. Wir hatten ja schon Green Bit als Pflanzeninsel und das sofort noch ne Pflanzeninsel kommt wäre irgendwie komisch. Bedenkt das auf der Insel Law seine Leute sind und der unbekannte Samurai. Law war doch über ein halbes Jahr auf Punk Hazard richtig ?
Und das um seinen Plan nachzugehen. Deswegen wird seine Bande sicher nicht faulenzen. Ich denke das sie etwas vorbereiten was genau weiß ich nicht.
Was der unbekannte Samurai da macht hm ?
Da lass ich mich überraschen Very Happy

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Fr 10 Jan - 20:19

   
@Kick Ass schrieb:
Oder Momonosuke ist ein nachfahre von Ryuma, sprich sein clan das in Wa No Kuni lebt gehört zu dem stärksten Clans der Insel und somit hatten die immer starken Nachwuchs

Ein interessanter Gedanke. Kinemon hat sich ja auch ganz schön darüber aufgeregt, dass Zorro das Shuusui hat, weil er natürlich denkt, er hätte sein Grab geschändet.
Ich habe auch grade noch mal die Stelle, in der Kinemon mit Zorro kämpfen will und über die Schändung von Ryuumas Grab redet, nachgelesen. Und dort sagt Kinemon (falls die Übersetzung nicht falsch war), dass ganz Wa no in Aufruhr war, nach dem Ryuumas Grab geplündert wurde und dass er der Held des Landes war. Also dass Ryuuma ein besonderer Mann war, ist offensichtlich. Und dass ein so besonderer Mann nachkommen hat, die einen hohen Stand im Land haben, ist natürlich auch gut vorstellbar. Also kann es doch sehr gut sein, dass die Nachkommen Ryuumas (Momonosuke und Kinemon) etwas wichtiges auf Zou erledigen müssen, um das Land von Kaido zu befreien (wie Ac3x96 schon sagte) und sie 2 Partner dabei hatten (oder weitere Nachkommen) und das sind eben Kanjuro und Samurai Nr. 3.
Ich finde das eigentlich ganz sinnvoll. Und ich kann mir jetzt auch vorstellen, dass Zorro auf Wa no nicht sehr beliebt sein wird, weil er Shuusui besitzt...

Duke of DooM
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 370
Kopfgeld Kopfgeld : 917965
Dabei seit Dabei seit : 21.03.10
Ort Ort : Kölle / Grandline

Benutzerprofil anzeigen https://www.youtube.com/user/TheDukeDooM

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Fr 10 Jan - 20:24

   
Also der sache das Kin und Momo würde ich mich anschließen klingt logisch,
Auch das mit dem Clan finde ich gut. Ich glaube aber nach wie vor das KIN aufjedenfall momos vater ist einige sehen das ja anders.. ich find aber die fakten sprechen irgendwie dagegen errinern wir uns mal an die stelle wo er ihn wieder gesehen hat.

Das Kaido Wa no kuni Terrorisiert halte ich auch für wahrscheinlich , vielleicht will er sich ja auch samurai als krieger für smile holen die besonders stark sind. ich bin auch allgemein auf wa no gespannt was da so passiert.

Und ich kann mir auch gut vorstellen das es nach zou dahin geht. Das mit dem Schwer wird bestimmt auch noch wichtig.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Fr 10 Jan - 20:33

   
Ach ja, eine Sache wollte ich schon lange mal loswerden:

Ich fände es echt cool, wenn Kaido selbst ein Samurai wäre.
1. sind Schwertkämpfer im Nahkampf natürlich sehr im Vorteil
2. ist er 100% ein Zoannutzer, welche im Nahkampf sehr im Vorteil sind
Das macht schon mal zwei Pluspunkte im Nahkampf für Kaido. Und da Ruffy wegen seinen Dehnungen natürlich etwas anfällig für Schwerter ist, brauch er wahrscheinlich Hilfe im Kampf gegen ihn. Und jetzt kommt das beste: Zorro könnte ihm helfen!!
Wir sind uns alle einig, dass Ruffy es zum jetzigen Zeitpunkt nicht mit einem Kaiser aufnehmen kann. Das heißt, wenn er in naher Zukunft nicht noch etwas dazu lernt, sieht er gegen Kaido alt aus. Aber Ruffy und Zorro zusammen? Das sähe schon wesentlich besser aus.
Ich fände das total episch wenn Kaido Ruffy mit dem Schwert angreifen würde und Zorro davor springen würde und ihn abblockt und Ruffy ihm dann einen Schlag ins Gesicht verpassen würde.
Ist aber wohl eher krasses Wunschdenken ^^ Wollte es nur endlich mal loswerden.

Nightwulf
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1010
Kopfgeld Kopfgeld : 1668424
Dabei seit Dabei seit : 23.11.10
Ort Ort : Sky Island

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will   Fr 10 Jan - 20:54

   
@SchlagtAkainu schrieb:
Ach ja, eine Sache wollte ich schon lange mal loswerden:

Ich fände es echt cool, wenn Kaido selbst ein Samurai wäre.
1. sind Schwertkämpfer im Nahkampf natürlich sehr im Vorteil
2. ist er 100% ein Zoannutzer, welche im Nahkampf sehr im Vorteil sind
Das macht schon mal zwei Pluspunkte im Nahkampf für Kaido. Und da Ruffy wegen seinen Dehnungen natürlich etwas anfällig für Schwerter ist, brauch er wahrscheinlich Hilfe im Kampf gegen ihn. Und jetzt kommt das beste: Zorro könnte ihm helfen!!
Wir sind uns alle einig, dass Ruffy es zum jetzigen Zeitpunkt nicht mit einem Kaiser aufnehmen kann. Das heißt, wenn er in naher Zukunft nicht noch etwas dazu lernt, sieht er gegen Kaido alt aus. Aber Ruffy und Zorro zusammen? Das sähe schon wesentlich besser aus.
Ich fände das total episch wenn Kaido Ruffy mit dem Schwert angreifen würde und Zorro davor springen würde und ihn abblockt und Ruffy ihm dann einen Schlag ins Gesicht verpassen würde.
Ist aber wohl eher krasses Wunschdenken ^^ Wollte es nur endlich mal loswerden.

Ruffy bekämpft seine Gegner doch immer alleine, also warum sollte er Hilfe von Zorro wollen? Der zukünftige Piratenkönig sollte meiner nach der stärkste von allen sein, sonst wird das nix. Aber bis der erste Kaiser fällt, wird es vermutlich noch ein paar Jahre dauern ;-)

Gespannt bin ich aber mal, wie weit Franky kommt, der hat ja Doflas Truppe und Machenschaften gefressen. Franky traue ich einiges zu, vielleicht sehen wir mal neue Attacken. Bei Lysop sieht es ähnlich aus, der muss vor den Feen einfach glänzen, genug Attacken und Gerissenheit hat er ja um starke Gegner zu besiegen.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 733: Was Mr. Soldat will

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 10 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden