Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3192
Kopfgeld Kopfgeld : 3036306
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 13:03

   

Rommels Wirbelsturm

Viel Spass beim Diskutieren.

Das Video unseres Partner GTV:


Table of Content: http://www.onepiece-mangas.com/t9202p10-weekly-shonen-jump-toc#224129

Lg Igel



Zuletzt von solariumigel am Mi 15 Jan - 21:14 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Crazy:D:Mendon
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 577
Kopfgeld Kopfgeld : 994985
Dabei seit Dabei seit : 29.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 13:30

   
Ach war das doch ein schönes Kapitel, hat doch den so dringenden Durst nach Klarheit gestillt, was ja auch dringend nötig war nach dieser Pause.

Also war es doch nicht Meadows, sondern Cavendish selbst oder besser gesagt ein Teil von ihm. Hakuba finde ich eine geniale Einbindung, welche perfekt zu dem Charakter passt. Ein wortwörtlich zweischneidiges Schwert, welches noch dazu weiß wie man eine Show bietet. Schade, dass sich Cavendish somit selbst aus dem Tunier genommen hat, Hakuba im Finale wäre schon ein interessanteres Spektakel gewesen als Rebecca.

Rebecca hat man ja nach dem Spoiler einfach sehr viel Glück zugesprochen und nun muss Sabo wieder der Spielverderber sein und sagen er glaube nicht daran, dass es lediglich Glück gewesen ist. Odda hat also wirklich noch etwas großes mit Rebecca vor, ich hoffe nur es endet nicht damit, dass sie die Mera Mera Frucht erhält. Überhaupt scheint, wie Flamingo es vermutet, mehr hinter diesem Komplott der Riku Familie zu stecken als selbst wir bis jetzt wissen.

Beim Palast fand ich äußerst interessant, dass Law bewusstlos auf dem Herzstuhl liegt. Was genau hat Flamingo mit ihm vor, was ist so besonders an ihm. Will er ihn trotz Verrat immer noch auf den Herzstuhl sehen oder verschont er ihn lediglich weil er nun zu den 7 Samurai gehört. Ich bin wirklich gespannt was dabei noch rauskommt und rechne mit allem möglichen.

Das Flamingo wirklich nur das mit Franky weiß enttäuscht mich dann doch etwas, ich dachte mir zumindest, dass er mindestens einen Spitzel bei den Zwergen hätte und in der Fabrik eine Falle aufgestellt hätte. Vielleicht sollte ich auch besser sagen ich habe die Zwerge in dieser Hinsicht unterschätzt.

Zuletzt noch die Person, welche Luffy und Co vor dem Palast erwartet, war also doch Violet und nicht wie zuerst gedacht jemand feindlich gesinnter. Wenn da alles gut geht könnten wir schon sehr bald eine Konfrontation mit Flamingo sehen.

Eine Frage die mir doch noch offen bleibt, wo ist jetzt Fujitora hin?

Blacksnapper
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 19
Kopfgeld Kopfgeld : 352902
Dabei seit Dabei seit : 15.01.14
Ort Ort : Panem

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 13:38

   
Ein echt schönes Kapitel.
Ich hätte nie gedacht, dass sich das so auflöst. Gerade nach all den vielen Spekulationen um Meadows. Ich hab mich davon mit reißen lassen. Aber diese Auflösung finde ich echt super.
Cavendish ist ein echt cooler Charakter.
So langsam will ich aber mal Zorro in action sehen. Der soll endlich zeigen was er jetzt drauf hat.

joei17
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 145
Kopfgeld Kopfgeld : 648586
Dabei seit Dabei seit : 02.05.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 13:41

   
Nun, was soll man dazu sagen.
Typisch Oda eben^^
Es kommt anders als jeder gedacht hat.

Cavendish:
Sieht so aus, als hätte er eine Art Shizophrenie, zum einem gibt es Cavendish selbst, wie Bastille sagt, der den Rummel um ihn genießt und wenn er schläft, dann kommt "Hakuba". Stärker als Cavendish selbst und ein Mörder, der ja dann aufs Meer ging, nachdem heraus kam, wer der "Wind" der so viele umbringt ist.

Rebecca:
"Sabo" erkannte Hakuba und sagte, dass einzig Rebecca mit seinem Speed mithalten konnte und ihm deshalb auswich. Ich vermute mal, dass Hakuba dann ruhte, als er davon ausging, dass alle Tod sind. Lagen ja alle am Boden und deshalb kam der "normale" Cavendish zurück. Danach stand Rebecca auf, die ja trotzdem nen orentlichen Schlag abbekommen hat und schon war sie die Siegerin. War ja  zu erwarten, dass sie, wenn sie denn überhaupt gewinnen würde, nicht auf normalen Weg gewinnt, dank ihrer eigenen Stärke, sondern der Stärke anderer.

Doffy ist sich ziemlich sicher, dass Robin und Lysop nicht an die Farik ran kommen. Zu dumm dass er nicht weiß, dass die sich mit den Zwergen verbündet haben. Man sieht wieder, dass er ein guter Taktiker ist und von "allem" im Bilde ist. Denn er kann ja nicht ahnen, dass Dellinger seinen Auftrag versaut hat und Bellamy Ruffy aus dem Kolloseum geführt hat, sowie das Lysop und Robin schon im Untergrundhafen sind. Er kalkuliert auch realistisch, indem er sagt, dass Franky wahrscheinlich keine Chance hat. Wäre er nicht von seinen Kämpfern überzeugt, hätte er sie wohl nicht zu den Eingängen geschickt. Ein klasse Charakter.

Er sagt ja zu Riku, dass Viola kalkulieren würde, auf einen Sieg von Ruffy und Co. Sagt aber auch, dass er nicht weiß wo Robin und Lysop sind und dass nur Zorro und Kinemon auf DR sind, was seines Wissenstands nach ja auch alles stimmt. Gut Franky ist auch auf DR, jedoch weiß DD genau wo er ist, im Gegensatz zu Zorro und Kin. Blöd halt, dass Ruffy eben doch aus dem Kolloseum gekommen ist und das Robin und Lysop eben auch schon weg von Green Bit, in den Hafen eingedrungen sind, inklusive ihrer Armee von Zwergen. Auch eine klasse Tarnung von den beiden, fliegt aber eh auf, spätestens wenn sie im Turm sind

Insgesamt muss ich sagen, klasse Kapitel. Schade bloß, dass man fast nichts von Frankys Kampf gesehen hat, aber die Action wird auf jeden Fall in den nächsten Chaptern anfangen.


Ich denke mal, dass Cavendish, so ausgeruht wie er ist, kapiert, was im Behandlungszimmer vom Kolloseum abgeht, bzw. er braucht ja gar keine Behandlung, da er ja nicht stark verletzt ist. Und genau da wird es für Diamante Probleme geben, entweder er sorgt für ne Aufruhr, die dafür sorgt, dass das Turnier aus dem Ruder läuft oder aber er kommt doch wider meiner Erwartung auf die Müllhalte und sorgt dort unten für ne Widerstandsgruppe, kann mir aber nicht vorstellen, wie die da raus kommen wollen, bzw. wie es genau ablaufen könnte.
Also auf den Punkt gebracht, ich bin mir sicher, es wird im Kollseum Widerstand gegen DD geben, da Cavendish nicht verletzt ist und unbedingt aus dem Kolloseum raus möchte, er hat ja verloren, man ihn aber nicht lässt und es eskaliert...

Edit: Möchte noch was los werden:
Vielleicht liegt Cavendishs Shizophrenie an seinem Schwert.

@Crazy:D:Mendon schrieb:
Ach war das doch ein schönes Kapitel, hat doch den so dringenden Durst nach Klarheit gestillt, was ja auch dringend nötig war nach dieser Pause.

...
Beim Palast fand ich äußerst interessant, dass Law bewusstlos auf dem Herzstuhl liegt. Was genau hat Flamingo mit ihm vor, was ist so besonders an ihm. Will er ihn trotz Verrat immer noch auf den Herzstuhl sehen oder verschont er ihn lediglich weil er nun zu den 7 Samurai gehört. Ich bin wirklich gespannt was dabei noch rauskommt und rechne mit allem möglichen.

Das Flamingo wirklich nur das mit Franky weiß enttäuscht mich dann doch etwas, ich dachte mir zumindest, dass er mindestens einen Spitzel bei den Zwergen hätte und in der Fabrik eine Falle aufgestellt hätte. Vielleicht sollte ich auch besser sagen ich habe die Zwerge in dieser Hinsicht unterschätzt.
....

Eine Frage die mir doch noch offen bleibt, wo ist jetzt Fujitora hin?

Naja, irgendwas hat DD mit Law vor, dass hatte man schon früher gemerkt, als er von Fuji festgenagelt wurde und dann der Small Talk. Aber Law ist auch schön angekettet Wink
Auf jeden Fall braucht er ihn noch, zumindest denkt er das. Ich erinnere mich noch an Buffalo, der sagte, dass DD für Law den Herzstuhl freigehalten hat.

Wird denke ich bald nen FB von der Vergangenheit der beiden geben, evtl. wenn Law aufwacht und merkt wo er sitzt, dann erinnert er sich an "damals".

Wieso enttäuscht das dich?
Die Zwerge hassen DD, die würden außerdem niemals ihr Volk hintergehen, vorallem da DD sie schlecht behandelt und Riku nicht.
DD hat nie damit gerechnet, dass Lysop und Robin sich mit den Zwergen verbünden, es einen Aufstand geben würde oder einen geheimen Tunnel direkt zum Untergrundhafen. Wenn er soetwas befürchtet hätte, dann wäre er ja wohl Paranoid und sowas passt für so einen taffen Piraten wie DD nicht. Zorro und Kin laufen irgwo rum, gejagt von der Marine, der Strohhut selbst bleibt im Kolloseum stecken, Bellamy kann ihm auch net helfen, da er tot ist. So oder so ähnlich wird er sich das gedacht haben. Er wusste bis vor kurzem bloß den Aufenthaltsort von Franky nicht, den weiß er etz schon, ich denke mal, dass er denkt, dass Lysop und Robin noch irgwo auf Green Bit rumschwirren.

Ich denke das Fuji noch in dem Raum ist, wo er sich mit DD unterhalten hat und sich jetzt Gedanken macht.

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1407
Kopfgeld Kopfgeld : 1156483
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 13:57

   
Ja genau das habe ich mir auch gedacht mit dem Schwert es könnte ja verflucht sein.
Es war ja klar das Rebecca die Siegerin ist habe ja auch nie das gegenteil behauptet :)aber ganz ehrlich Hut ab vor Oda mit Hakuba/Cavendish hat Oda uns gewaltig überrascht so ein genialer Charakter als alle ihn angreifen wollten als er geschlafen hat und auf einmal das Gesicht :oGänsehaut.
Law ist auf dem Herzstuhl gefesselt? Ich denke Flamingo will damit Law nur zeigen was ihm entgangen ist.

So nochmal zum Schwert von Cavendish ich denke das Schwert ist Hakuba bzw es ist verflucht das würde auch Zorro's Asura erklären Kitetsu der 3. Gen glaube nicht das das eine normale Attacke ist^^


@joei17 wer ist DD?? xD meinst du Don Flamingo?



Zuletzt von BenKei am Mi 15 Jan - 13:59 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
hans.nehrbauer
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 42
Kopfgeld Kopfgeld : 345108
Dabei seit Dabei seit : 12.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 13:58

   
Nun ja ich denke,das Flamingo schlauer ist,als Oda bisher zeigt. Er weiß,das irgendwer in seinen Palast eindringen wird und hebt Law solange auf bis diese Person kommt.
In dem Fall ist es Ruffy. Flamingo wird dann Law wie eine Puppe kontrollieren und gegen Ruffy antreten lassen,schätze ich.

Rufus_San
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 93
Kopfgeld Kopfgeld : 515022
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Skypia

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 14:37

   
Hallo zusammen,

Chapeau Herr Oda! Als hätte er sich sämtliche Diskussionen der Welt über Block D durchgelesen um dann etwas gänzlich unvorhersehbares zu erschaffen!
Cavendish hat eine dunkle, nicht so attraktive Seite! Coole Sache auf jeden fall und auch die Idee, dass sein Schwert damit zu tun hat und es somit kein persönliches Schicksal wäre finde ich interessant!
Komisch finde ich nur, dass es sich hier nicht um einen normalen Schlaf handeln kann! Welcher Kämpfer schläfst schon bewusst auf dem Schlachtfeld ein? Ich denke Hakuma hat die Chance auf einen guten Kampf gewittert, Cavendish einschlafen lassen und ist dann ausgerastet! Zu dumm, dass Cavendish' Körper diesen Strapazen nicht gewachsen ist...
Theorie: sollte der Hakuma Fluch etwas mit dem Schwert Durandel zu tun haben, so sollte es von einem stärkeren Schwertkämpfer geführt werden.........

Nun beginnt zumindest das Finale! Ohne die vier Jungs von Flamingo schätze ich gib es one-on-ones bis nur noch ein Gegner für Diamante übrig ist oder ein Battle Royal der vier Sieger. Sabo ist auf jeden fall motiviert und scheinbar nicht auf Bartos Hilfe aus.

Flamingo himself ist sogar gut über die Strohhüte informiert (Sogeking, Franky) aber selbst er kann ohne Viola nicht wissen, was die Zwerge gebuddelt haben! Diese können nun in Ruhe den unteren Hafen einnehmen während Lysopp und Robin sich verkleidet haben. Klasse ich steh auf Infiltration! :-D

Viola kann als Insider natürlich extrem wertvoll für ruffy und Co sein, nicht zuletzt durch ihre Teufelskraft! So werden sich Zorro und Ruffy immerhin nicht verlaufen in dem Palast!
Die finalen Konfrontationen rücken näher Freunde!

Mic1702
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 46
Kopfgeld Kopfgeld : 329217
Dabei seit Dabei seit : 12.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 15:09

   
Ich weiß immernoch nicht, ob man Viola vertrauen kann. Die Aussage von Mingo, dass Sie darauf bestanden hat, das er die Allianz von Law und Luffy zerschlägt, macht mich ein wenig stutzig.

Mingo hat bisher immer von Law als sein Mann, Crewmitglied, usw. gesprochen. Auch hier sagt er wieder, dass er ihn in die Realität zurückholen musste. Ich denke Mingo hat noch was mit ihm vor. Vllcht plant er trotz des Verrates weiter mit ihm. So ne Abreibung vom Kapitän hat auch Usopp nicht geschadet.
Und mit seiner Aussage, dass Luffy das Colosseum nicht als Mensch verlassen wird liegt Mingo ja nichtmal so Falsch. Immerhin läuft er als Koi durch die Gegend Very Happy

Von Franky sieht man leider nichts, ausser das er aufs Kreuz gelegt wird, denke das das an Senior Pinks TF liegt. Der wird wie schon gesehen von hinten angreifen und die Taktik bestimmt so durchziehen, vllcht versucht er auch Franky im Boden zu "ertränken". Damit hat der Suuuuper Cyborg anscheinend nich gerechnet.^^

Usoland und seine Armee bringen sich in Stellung, da wirds bald losgehen, hoffentlich Smile

Ich hoffe, dass Oda das Tempo der letzen Kapitel beibehält, is nich zu langsam und auch nicht zu überhastet und erzwungen. Würde mich freuen wenn dieser Arc noch 60-70 Kapitel weitergeht, mindestens! Also 100 Kapitel wären für diesen Arc def. gerechtfertigt, esseiden Oda beschließt, dass Luffy doch extrem Stark ist und Mingo beim ersten Kampf platt macht. Was, denke ich, nicht einer hier annehmen wird Smile

Frag mich allerdings, wann Oda uns Sanji, Nami, Brook und Co. wieder zeigt?! Und ich hoffe, dass er den Kampf nich wieder überspringt und dann nen FB zeigt, wie er es jetzt mit Block D gemacht hat. Solche Cliffhanger verträgt mein schwaches Gemüt nicht mehr Very Happy

Ja und Zoro muss absolut mindestens 2 der stärksten Crewmember aufmischen und brutal und übermächtig zerstören. Das heftigste was er bisher in der NW gezeigt hat, war das Schiff zu zerschneiden, unter Wasser Hordy entgegen zu treten und auf PH den Drachen zu enthaupten... Der muss endlich aufdrehen, ausrasten, zerschneiden bis sein Kopfgeld minimum so hoch wie das von Law ist!

zejji
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 11
Kopfgeld Kopfgeld : 557534
Dabei seit Dabei seit : 16.01.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 15:35

   
Gutes Kapitel!
Cavendish' zweites Ich hat also alle aus dem Weg geräumt...alle!? Nein, Rebecca hat es schwer angeschlagen überstanden! Die Frage ist jetzt nur, war das Glück oder an Anzeichen für ihre "wirkliche" Stärke? Ich meine letzteres, da auch sabo schon eine ähnliche Andeutung macht.

Was mich jetzt da noch iinteressiert bzw. Ich nicht so richtig mitbekommen habe. Hat sich Rebecca so gewehrt, dass sie Cavendish/Hakuba k.o. geschickt hat, oder hat er sich evtl. selbst besiegt!?

Jedenfalls erwarte ich von Cavendish noch viel, weil man allein durch die Vorgeschichte die man über diesen "wirbelsturm" mitbekommen hat, erahnen kann, dass da noch was kommt. Außerdem wird jacgesavt, dass dieser wirbelsturm immer da auftaucht wo eine gewisse Person ist...oder ist mit dieser Person einfach nur Cavendish gemeint!? Lange Rede kurzer Sinn...das war's noch lange nicht mit Cavendish/Hakuba gewesen....

Ebenso wenig sollten wir, Rebecca unterstellen, dass ihr durchkommen Glück war. Denke Oda versucht sie schwach darzustellen um sie dann umso stärker in den Vordergrund zu rücken.

Zu DoFla kann ich nur sagen, dass er Zwar ein guter Taktik zu sein scheint, allerdings die Situation total unterschätzt. Wobei er kaum was dafür kann, da er immer noch lucy(sabo) im Kolosseum sieht und in seinen Augen ist das ja ruffy, der sich allerdings viel näher befindet, als ihm lieb wäre. Und natürlich kann er nicht mit der zwergenarmee rechnen.

Spannend wird sein, wie er reagiert, wenn ihm die tatsächliche Situation klar wird.

Was dofla mit law vorhat steht in den Sternen. Vielleicht braucht er ihn für irgendwelche Geschäfte oder was auch immer...

Schauen wir mal wie das Turnier weitergeht und wie sich unsere strohhüte plus verbündete durchschlagen.

In diesem Sinne, viel Spaß noch

Zejji

hans.nehrbauer
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 42
Kopfgeld Kopfgeld : 345108
Dabei seit Dabei seit : 12.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 15:53

   
Ich denke,das Rebecca das Turnier mit Glück gewinnen wird und die Frucht Ruffy geben wird,der ohne Zögern Sabo die Frucht überlassen wird. Das ist meine Vermutung. Ich denke nicht das Rebecca die Frucht essen wird und lieber aus Dankbarkeit,das Ruffy Flamingo gestürzt hat, ihn die Frucht übergibt.

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 697112
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 15:55

   
Ich finde es schade das Rebecca gewonnen hat. Die hat im Finale nichts verloren, von den Finalisten ist Sie wohl mit Abstand die schwächste. Zugegeben bisher ist nur Bartos Stärke einigermaßen bekannt, wäre aber mehr als Entäuscht wenn Rebecca weiter kommen sollte als Sabo oder Barto. Mit Habuka wäre es spannend geblieben, weil mit diesem Speed er sicher an Bartos Barriere vorbeigekommen wäre, und vil. Sabo oder Burgess an ihre grenzen gebracht hätte (zumindestens gezeigt was die drauf hätten). Aber soo, nach so einem Sieg kann ich Sie nicht leiden.
Bin auch sehr gespannt wie das Turnier weiter gehen wird.


Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2259242
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 16:04

   
Oda hat uns mit Meadows getrollt, wie genial ist das einfach mal. Ich und ca. 90% der Fans dachten es war Meadows und dann war es Cavendish bzw. seine zweite Persönlichkeit Hakuba. Als der angebliche Name einer weiteren Person "Rommel Kamaitachi" im Internet sein Unwesen trieb, befürchtete ich einen Charakter mit so einem blöden Namen. Wurde aber gut aufgelöst. Cavendish´s Heimat (?) ist wohl vom Namen her eine Anspielung an den Nazigeneral Erwin von Rommel. Jedoch erscheint mir seine Verwandlung doch etwas seltsam. Er erweckt für ein paar Sekunden schläft direkt wieder ein nachdem er alle besiegt hat? Rebecca hatte hier mehr Glück als Verstand und irgendwo glaube ich noch, dass Hakuba nur halbherzig auf sie gezielt hat. Ich muss @Bellame aber voll und ganz zustimmen, Rebecca wird kein Land sehen im Finale. Cavendish dagegen wird aber hoffentlich nicht so schnell aus der Story verschwinden.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3192
Kopfgeld Kopfgeld : 3036306
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 16:07

   
Ich muss sagen: ich fand die Umsetzung einfach genial, zuerst den Höhepunkt zeigen und dann wie es dazu kam, in dieser Situation perfekte Wahl.

zu Rebecca, war eig klar das sie aufgestanden ist, es muss sie sein. Sie muss dem Volk ihre Hingabe zeigen das sie nach Flamingo die Königin werden kann und das ganze Land wieder hinter ihr steht, da sie sehen was Rebecca alles tut um das Land von Flamingo zu befreien.

Klar war es auch Glück das sie überlebt hat, aber zuerst muss man einem so schnellen Angriff "ausweichen" können. Da würde es mich sehr interessieren wie stark Rebeccas Haki ist. Weil wenn jemand ein Vorahnungshaki hat das stärker als Rebeccas ist, dann hat Cevendish nicht wirklich ne Chance.

bei Cavendish frag ich mich ob er weiss das er diese andere Seite hat. Ich würde mal auf ja tippen, aber wäre irgendwie lustig wenn er es nicht wüsste. Die frage ist dann eig auch, wieso macht er diesen Zug?auch wenn Rebecca nicht aufgestanden wäre, hätte er auch nicht gewonnen da er am pennen ist^^

Flamingo macht, aus meiner Sicht, 3 Fehler:
1. er will Law immer noch als Herz, hat ihn sogar da angekettet. Frag mich echt warum
2. Er weiss gar nicht das die Revos hier sind und dadurch Ruffy nicht mehr im Kolloseum ist
3. Unterschätzt die "schwachen" Mitglieder von der SHB

Denke im nächsten Kap kommt ein wenig der Kampf zwischen senior und franky.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1158885
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 16:14

   
Ein gutes Kapitel, das mit Hakuba bringt nochmal einen neuen Wind ( zweideutig Smile) in die Story, wobei schon so viel unerwartetes passiert ist. Der einzigste Tiefpunkt im Kapitel oder auch Arc ist Rebecca, siehe unten.....

Cavendish
Ich hätte nie im Leben gedacht, dass Cavendish nochmal so gepusht wird.
Für mich war klar gewesen, dass er nach dem Kampf von Block D vlt. nochmal so ein paar Marine Soldaten oder so besiegen wird, da er doch ein Sinneswandel durchmachen würde und Ruffy hilft.
Doch jetzt geht es bei ihm nochmal in eine gaaaaanz andere Richtung. Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, was Oda nun mit ihm vor hat, auch seine Stärke kann und will ich nicht beurteilen, denn das was man jetzt von Hakuba gesehen hat ist schon ziemlich extrem. Hakuba kommt mir vor wie ein Geist den man nicht verletzten, aber seine Nebenleute binnen von Sekunden erledigen kann. Das ist echt krank.... Very Happy

Rebecca
Ich finde es auch schade, dass Rebecca gewonnen hat. Sie ist einfach nur langweilig, es ist nichts besonderes an ihr..... Sie interessiert mich wirklich die Bohne. Aber so langsam denke ich ernsthaft, dass sie die Feuer Frucht bekommt, wenn das passiert macht Oda de größten Fehler in der Geschichte von One Piece. Er hat bisher noch kein einzigen Fehler gemacht, deshalb vertraue ich ihm und hoffe er sieht es auch so. So eine geniale Frucht darf einfach nicht in die Hände von so einen langweiligen Charakter, der schon fast eine Kopie von Vivi oder Nami ist, fallen !

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377207
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 16:26

   
Hahaha^^ von wegen Meadows war es, man sah ihn nur einmal als Teilnehmer von Block D und in diesem Kapitel beisegt am Boden. Anscheinend beherrscht Rebecca das Vorahnungshaki ziemlich gut, weshalb sie dieser extrem schnellen Attacke asuweichen konnte, lediglich der Helm wurde getroffen.

Cavendsishs andere Persönlichkeit "Hakuba" ist ja mal richtig genial von Oda Very Happy Seine stärkere Persönlichkeit wird also im Schlaf geweckt und er Schlafwandelt dann kämpferisch sozusagen. Nur schade, dass es nicht für den Sieg gereicht hat.
Ich denke aber, dass Cavendish noch ne Rolle spielen wird, vielleicht kämpft er mal gegen Zorro.

Ich frag mich aber, warum es "Rommels Wirbelsturm" heißt? Er heißt ja sozusagen Hakuba, vielleicht ist das der Name seiner Attacke.



Eine Aussage von Bastille find ich interessant: "..But apparently, Hakuba always shows up in the towns where a certain pirate stops."
Ich denke er meint Ruffy bzw. Zorro oder vielleicht sogar einer der anderen Rookies der schlimmsten Generation. Sie haben Cavendishs Ruhm geklaut und er will sich dafür rächen.


Jedenfalls stehen jetzt sie Sieger fest, der Arc scheint jetzt erst richtig spannend zu werden. Burgess, Bartolomeo, Sabo und Rebecca. Wäre das ein Kampf zwischen jeden, dann hätten wir drei Verbündete: Bartolomeo, Sabo und Rebecca. Ich denke Bartolomeo wird etwas besonderes in seinem Koffer haben und vor allem Sabo unterstützen. Burgess gegen die drei sollte eigentlich verlieren. Aber Rebecca kann nichts besonderes ausrichten, eventuell wird Sugar in dem Moment beisegt, wo das Finale ansteht und das Publikum (Spielzeuge) sich zurückverwandelt. Vielleicht wird auch einfach Sabo, Bartolomeo und Rebecca sich nicht an die Regeln halten und bis zur Feuerfrucht vorstürmen, egal ob Burgess und Diamante im Weg stehen.



Ich fand die Stelle mit Law auch ganz gut^^ So kann man ihn auch dazu bringen den Herzstuhl zu besetzen. Flamingo ist auf jeden Fall ein guter Stratege, aber die Sache mit Lysop & den Zwergen sowie Ruffy, wusste er natürlich nicht.

Mr. Soldat wird denk ich bis zu Flamingo vordringen und König Riku dann sehen. Violet hilft Ruffy und den anderen dorthin zu kommen und kämpft vielleicht dann gegen Gradius. Zorro kämpft gegen Pika und Ruffy steht dann eigentlich Flamingo und Fujitora gegenüber. Zuvor muss aber Sugar besiegt werden, damit man Mr. Soldat mal sieht.

Die nächsten paar Kapitel werden bestimmt richtig gut, das hier war eher so ein Übergangskapitel.

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1158885
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 16:37

   
@Ac3x96 schrieb:

Eine Aussage von Bastille find ich interessant: "..But apparently, Hakuba always shows up in the towns where a certain pirate stops."
Ich denke er meint Ruffy bzw. Zorro oder vielleicht sogar einer der anderen Rookies der schlimmsten Generation. Sie haben Cavendishs Ruhm geklaut und er will sich dafür rächen.
Er meinte damit Cavendish selbst. Er ist ja Pirat und dann sind sie ihm langsam auf die Schliche gekommen, naja ist ja auch ziemlich auffällig. Überall wo Cavendish hingeht erscheint dieser Hakuba. Jetzt fällt mir erstmal auf, dass Cavendish also auch wegen Hakuba dieses Kopfgeld bekommen hat und dafür, was er angerichtet hat, ist es schon irgendwo ziemlich mikrig.

Phantom2
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 181
Kopfgeld Kopfgeld : 485625
Dabei seit Dabei seit : 27.11.13
Ort Ort : Zu Hause!

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 16:49

   
Wie ich schon in dem letzten thread sagte, hat wirklich Rebecca gewonnen.Es lag zwar nicht an ihrer stärke, aber gewonnen ist gewonnen.Bin ja mal gespannt wie die nächste runde im Turnier wird.
@Ac3x96 schrieb:
Eine Aussage von Bastille find ich interessant: "..But apparently, Hakuba always shows up in the towns where a certain pirate stops."
Ich denke er meint Ruffy bzw. Zorro oder vielleicht sogar einer der anderen Rookies der schlimmsten Generation. Sie haben Cavendishs Ruhm geklaut und er will sich dafür rächen.
Bastille weiss ganz genau das es Cavendish ist.

Das beste an dem Kapitel ist doch, dass man jetzt ganz deutlich sieht wie überheblich und überzeugt Doffy von sich ist.Er denkt er wüsste alles was auf DR abgeht.
Ich bin mal auf das Gesicht von Doffy gespannt, wen er mitkriegt das Lysop, Robin und die Zwerge im Untergrund anfangen radau zu machen.

Edit:Da war ich wohl zu langsam !!!

NicoRobinchen
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 190
Kopfgeld Kopfgeld : 639887
Dabei seit Dabei seit : 01.09.13
Ort Ort : Altenstadt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 16:52

   
Das Kapitel war nicht schlecht.

Zuerst dachte ich jemand hätte sich in den Kampf mit eingemischt oder Rebecca hätte unbewusst eine verborgene Kraft entfesselt. Aber wie immer schafft Oda es dass es ganz anderst kommt wie man es immer meint. Jetzt kommen erst die richtigen Arenakämpfe und auf 2 freue ich mich schon besonders,
den Kampf vom Burgess und von Sabo.
Dass Cavendish mehr oder weniger eine zweite Persönlichkeit hat die zum Vorschein kommt wenn er schläft ist mal sehr interessant und nebenbei sieht er auch ziemlich gruselig aus. Zum Glück sieht man ihn hauptsächlich nur in der Nacht.^^

Tja Doffy unterschätzt die Lage mal wieder ordentlich. Während er denkt dass Robin und Lysop nie in den Hafen kommen würden, sind sie bereits dort und sogar noch mit einer kleinen Armee (lol kleiner Wort Witz), zu dumm für ihn dass er die Zwerge nicht mit einberechnet hat, Franky unterschätzt er sicherlich auch, hoffe ich zumindest und er wird Senor Pink fertig machen. Doffy könnte vielleicht noch damit rechnen dass Zoro und Kinemon in den Palast einbrechen um Law zu retten, aber mit Ruffy rechnet er sicherlich nicht.

So langsam geht es richtig zur sache freue mich schon auf die großen Kämpfe.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451836
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 17:00

   
Ich fand das Kapitel ganz gut. Kein Kracher ala 731, aber es waren viele wichtige Informationen drin.

Block D

Ich war fest davon überzeugt, dass es Meadows war. Schade, aber die Auflösung war richtig genial!
Ich konnte meinen Augen erst gar nicht trauen, als ich sah, dass Rebecca aufgestanden ist. Ich dachte schon, sie hätte irgendwelche verborgenen Kräfte. Aber "Hakuba" war wohl Rebeccas Retter in der Not. Aus Cavendish einen schizophrenen Psycho zu machen, war ne tolle Idee. Damit hat wohl niemand gerechnet. Das schiebt Cavendish als Charakter natürlich viele Stufen höher. Schade, dass er nicht gewonnen hat. Rebecca wird sich denke ich nicht lange halten können gegen Gegner wie Burgess oder Bartolomeo.
Als nächstes gehen dann wohl die Einzelkämpfe los und ich bin gespannt wie ein Gummiband.

Flamingo

Violas Verlust hat ihn wohl echt aus der Bahn geworfen. Er glaubt ernsthaft, dass nur Franky aktiv geworden ist und denkt wohl, er habe alles im Griff. Ich freue mich schon auf sein dummes Gesicht, wenn Ruffy plötzlich vor ihm im Palast steht.
Ich glaube seine Vergangenheit mit Law ist sehr bedeutend für beide und Flamingo will Law auf keinen Fall verlieren. Deshalb behält er ihn auf dem Herzstuhl. Das Flashback der beiden wird wohl auf sehr interessant.

Ich hoffe im nächsten Kapitel sehen wir Frankys Kampf gegen Senior Pink und die Sunny.

Mic1702
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 46
Kopfgeld Kopfgeld : 329217
Dabei seit Dabei seit : 12.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 17:12

   
@SchlagtAkainu schrieb:

Flamingo

Violas Verlust hat ihn wohl echt aus der Bahn geworfen. Er glaubt ernsthaft, dass nur Franky aktiv geworden ist und denkt wohl, er habe alles im Griff. Ich freue mich schon auf sein dummes Gesicht, wenn Ruffy plötzlich vor ihm im Palast steht.
Ich glaube seine Vergangenheit mit Law ist sehr bedeutend für beide und Flamingo will Law auf keinen Fall verlieren. Deshalb behält er ihn auf dem Herzstuhl. Das Flashback der beiden wird wohl auf sehr interessant.

Ich hoffe im nächsten Kapitel sehen wir Frankys Kampf gegen Senior Pink und die Sunny.

Ich glaub nich, dass Mingo das schon weiß. Zumindest spricht er nicht so von Viola, als hätter sie ihn verraten.
Ansonsten stimm ich mit dir überein, er macht den selben Fehler wie so viele vor ihm und unterschätzt wozu die SHB fähig sein kann und dass das Glück beinahe immer auf ihrer Seite ist.
Finde allerdings, dass diese Leichtsinnigkeit ein wenig unerwartet wirkt. Hab DoFlamingo da schon ein wenig gerissener kennegelernt.

Auf die Verbindung zwischen Law und Mingo bin ich sehr gespannt.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 725
Kopfgeld Kopfgeld : 1386860
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 17:16

   
Da wurden wir ja mal so richtig getrollt ich und noch so viele andere dachten es wäre Maedows und dann haben wir ja noch darüber geredet wer er sein könnte xD

Rebecca ich mochte sie bisher nicht allerdings hat man jetzt schon gemerkt das sie so richtig was drauf hat wer sowie ausweichen kann ist so schnell wie Ruffy im Gear 2 außerdem macht sie das interessanter und auch wie gesagt zeigt es das sie durch aus stark ist.
Ich denke jetzt gibt es noch ein Bitte Royal was dann so aussehen würde das Sabo gegen Burges und Rebecca gegen Barto kämpft sie wird wohl ca seine Stärke haben aber trotzdem hat sie keine Chance die Ff zu bekommen zum einen wegen Sabo und zum andern wegen Diamante.
@MassakerSoldat Ich finde auch das das ein Fehler wäre wenn Rebecca die FF gewinnt aber der zweite der erste war finde ich das Ruffy Enel besiegen konnte aber das nur mal nebenbei.

Cavendish ich Fand das cool das er sowas drauf hat aber ich denke nicht das er die Fähigkeit kontrollieren kann ich bin mir aber nicht sicher ob er nochmal auftaucht. Da hat Oda genau das gemacht was niemand erwartet hat wirklich niemand xD

Flamingo also der unterschätzt mal wieder die SHB zum einen sind Lysop und Robin schon am Hafen er weiß nichts von Sabo und den Zwergen und weiß nicht das Zorro und Ruffy schon unterwegs sind und Franky unterschätzt er auch.
Ich will endlich sehen wie viel Ruffy kann bei Zorro auch ich denke immerhin das Zorro gegen Fuji kämpfen wird.

Violett ist bestimmt auf der Seite von Ruffy das ist gut so die verlaufen sich nicht und sind Dofla einen Schritt voraus bin jetzt läuft es ganz gut.

@Ace ich bin mir ziemlich sicher das mit dem bestimmten Piraten einfach Cavendish gemeint ist.

Law hier frage ich mich wirklich was mit ihm passiert ich denke mal das Dofla ihn einfach auf den Herzstuhl zwingt.

Sugar wird denke ich erst am Ende besiegt kurz vor oder nach Dofla

Edit: für all die die denken Rebecca wäre ja so schwach gegen Ruffy hat sie nicht überzeugt und nur halbherzig gekämpft außerdem hat sie Cavendish gesehen und Sabo nicht sie beherrscht sehr gutes VH und ist auch noch schneller als Barto also mit ihm wird sie auf jedenfall mithalten können es gibt eigentlich keinen Anlass was anderes zu sagen.



Zuletzt von Popcorn am Mi 15 Jan - 22:29 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 217
Kopfgeld Kopfgeld : 920528
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 17:18

   
Schöner Beginn in das Jahr 2014.

Ok mit Cavendish/Habuka hab ich nicht gerechnet. Für mich ist jetzt spannend was mit all den Verlierern passiert. Klar, Hakuba hat alle aufgeschlitzt bis auf Rebecca, eine Verwandlung durch Sugar dürfte damit problemlos sein. Aber Cavendish selbst schläft ja nur. Wäre lustig wenn er entweder direkt vor Sugar aufwacht oder wieder als Hakuba in Erscheinung tritt. Zumindest sein Kopfgeld von 280 Millionen Berry ist damit hinreichend erklärt.

Doflamingo ist nach eigener Angabe wohl nicht ganz so gut vorbereitet wie er selbst denkt. Ich glaube,dass er Law als Geisel hält, sozusagen als Notfallmaßnahme. Er weiß ja dass Ruffy Law als Freund ansieht, somit hat er schonmal einen Trumpf gegen Ruffy. Die Symbolik mit dem Herzstuhl sehe ich so, dass Doflamingo Law zeigen will was passiert, wenn man sich gegen ihn auflehnt und dass es einfacher gewesen wäre als einer seiner Kommandenten zu leben. Bin mal gespannt ob Law noch zu sich kommt und wir noch etwas aus der gemeinesamen Vergangenheit zwischen ihm und Doflamingo erfahren (z.B. wer Kora ist).

Ruffy, Zorro und Kinemon sind jetzt also fast im Palast. Gut so, mal schauen ob sie gleich gegen Dofla kämpfen oder erstmal Pica (der sitzt ja auch soweit ich weiß im Palast rum), Fujitora oder einen anderen starken Kämpfer ran müssen.



Zuletzt von Monky D. Garp am Mi 15 Jan - 17:53 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Wishmu
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 23
Kopfgeld Kopfgeld : 509269
Dabei seit Dabei seit : 13.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 17:49

   

Wirklich gelungen das Kapitel, ich ziehe wieder einmal mein Hut vor Oda!

Ich verstehe nicht wie man hier behaupten kann das Rebecca nur durch Glück gewonnen hat, Ihr Vorahnungshaki ist halt extrem gut. Ich bin mir nur nicht sicher ob es Rebecca wirklich bewusst einsetzen kann oder einfach Instinktiv handelt. Weil ja Ruffy ohne Probleme sie schnappen konnte?!

Dass Lawy als Joker/Provokation am Leben gehalten wird, ist von DD nicht der schlechteste Plan. Er ahnt wohl das durch Viola sein Plan extrem gefährdet ist, weil er weiss nicht wo die Anderen sind, da aber Franky für Auffuhr sorgt bedeutet das logischerweise die Anderen nicht weit weg sind. Sonst wäre das mit Franky in seinen Augen reiner Selbstmord!

Bin schon gespannt auf nächsten Kapitel!

Sakuura
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2137
Kopfgeld Kopfgeld : 1002564
Dabei seit Dabei seit : 12.07.12
Ort Ort : irgendwo zwischen einer Menge One Piece Figuren :o

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 18:48

   
also ich denke nicht, dass Rebecca das ganze Tunier gewinnen wird.
Sie müsste stärker als Sabo, Barto und Burgess sein.
das wäre wirklich.. hm übertrieben für diesen Charackter, finde ich.

Ich freue mich aber nun auf die finalen Kämpfe, bin gespannt Sabo und Co richtig kämpfen zu sehen.
Am Ende könnte ich mir einen Kampf zwischen Sabo und Barto vorstellen.
Barto will seinem Idol sicher die Teufelsfrucht erkämpfen, egal was oder wer sich ihm in den Weg stellt.

Was mich etwas überraschte war Flamingo und die Tatsache was er mit Law machte.
Er kettet ihn an den "Herz-Stuhl" .. Ich meine er hätte ihn auch in ein Verlies sperren können,
oder ihn gar töten können, aber nein, er fesselt ihn auf diesen Stuhl.
Er wid ihn wohl noch etwas quälen durch irgendetwas
Ich freu mich auf Flamingos Reaktion, wenn Fisch-Ruffy vor ihm steht.

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 697112
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Mi 15 Jan - 18:50

   
Glück, im Sinne, das wenn Rebecca keinen Helm getragen hätte, oder Habuka Sie, wie die anderen Teilnehmer des Block D in den Bauch oder so geschnitten hätte, wäre Sie ganz sicher nicht aufgestanden.
Von ausweichen kann ja nicht die Rede sein, die wurde voll am Kopf getroffen. Das einzigste Bemerkenswerte, wie Sabo schon sagte, war das Sie seine Bewegungen sehen konnte, aber von einem die Bewegungen zu sehen und diese auch ausweichen können sind 2 paar Schuhe.
Ich finds einfach krass wie Schnell der Sie alle Fertiggemacht hat, man hat fast alle 20 auf einem einzigen Bild gesehen wie Sie alle eig. gleichzeitig aufgeschlitzt wurden. Ich persönlich sehe jetzt zwar keinen Unterschied der Geschwindigkeit zu Gear 2, Rasur oder Kapt`n Blacks Katzenbuckel, da die Anwender ja für kurze Zeit verschwinden so schnell sind die. Trotzdem finde ich dass diese Vorstellung die bisherigen Techniken übertrifft, wegen der Tatsache das die 3 die Cavandesh erstechen wollten gleichzeitig einstecken mussten, genau so wie die anderen Teilnehmer, diese "Gleichzeitigkeit" ist mMn neu.
Dieses Schlafwandern hat aber seine Schwächen, abgesehen davon das man seinen Sieg verschläft, nein das strengt total an, selbst im Schlaf kämpft der Typ. Natürlich laugt es aus, obwohl das es mitten im Kampf passiert erinnert mich iwie an Ace.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 6Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden