Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
trebor1903
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 67
Kopfgeld Kopfgeld : 501770
Dabei seit Dabei seit : 25.11.12

Benutzerprofil anzeigen http://www.kariäs.de

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Do 16 Jan - 18:47

   

@SchlagtAkainu schrieb:
Die frage ist halt, ob man mit dem Kenbunshoku die Stärke von Personen fühlen kann. Die Anwesenheit kann man fühlen, dass wissen wir, aber dass man durch Kenbunshoku die Kampfkraft von Personen ermitteln kann, wurde nie gesagt.

Bilde mir, dass Raylaigh am Anfang das Trainings zu Ruffy meinte, dass auf der Insel x Tiere sind, mit denen er es aufnehmen kann und x Tiere, die ihm überlegen sind. Insofern würde es schon dafür sprechen, dass mit Kenbunshoku die Stärke von Lebewesen eingeschätzt werden kann.

edit: Joup - Kapitel 597: http://www.mangareader.net/103-56928-10/one-piece/chapter-597.html

KenPachi
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 370
Kopfgeld Kopfgeld : 559347
Dabei seit Dabei seit : 28.06.13
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Do 16 Jan - 19:26

   
@trebor1903
Das glaub ich nicht
den Rayleigh wusste wie stark Luffy damals war und er wusste auch wie stark die Tiere da waren da er (glaub ich mal) da gelebt hat und die Insel inn- und auswendig kennt konnte er einschätzen wer Luffy damals überlegen war und wer nicht
Und bisher wurde es nicht bestätigt das man mit Kenbunshoku den Kampfkraft messen kann

Das Kapitel:
Fand ich weder gut noch schlecht
Schaut aus ob Franky Probleme hat gegen diesen Schwimm-Typ. Hoffentlich verliert er nicht gegen den, denn das wäre sehr enttäuschend und ich will endlich Sabos gesicht sehen!!

Theorien zu Cavendish/Hakuba:
Ich glaub (wie die meisten hier) auch das der Dämon/Hakuba in seinem Schwert ist (erinnert mich ein bissl an Bleach) wahrscheinlich ist das Schwert einer der schärfsten und stärksten Schwerter vielleicht sogar ein Drachenschwert? Den es wurde doch noch nie erwähnt das alle Drachenschwerter gleich ausschauen also ich würde schon auf ein Drachenschwert tippen oder auf ein Königsschwert

Hitboy
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 381
Kopfgeld Kopfgeld : 696862
Dabei seit Dabei seit : 17.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Do 16 Jan - 20:18

   
@SchlagtAkainu schrieb:

Ach ja, wenn wir schon mal bei Sabo sind: Was glaubt ihr, wie sein Verhältnis zu Ruffy ist? Auf mich wirkt er irgendwie total kalt und auch freudlos. Ich kann mir sogar gut vorstellen, dass Sabo Ruffy hasst, weil er Ace nicht gerettet hat. Das scheint vielleicht ein wenig übertrieben zu klingen, aber man sollte das mal alles aus seiner Sicht betrachten. Er konnte aus irgendeinem Grund nicht nach Marineford und musste deshalb alle Hoffnung auf Whitebeard und Ruffy setzen. Und die beiden haben versagt. Möglicherweise konnte er das alles nicht so gut verkraften wie Ruffy. Ruffy hatte schließlich Jimbei und seine Freunde, die ihn davor bewarten, seinen eigenen Körper zu zerstören. Vielleicht hatte Sabo Niemanden.
Der Punkt ist: Ich kann mir vorstellen, dass Sabo wegen Ace's Tod total fertig ist und alles hasst... auch seinen Bruder. Ich hoffe es natürlich nicht.

Dann hast du nicht richtig aufgepasst. Sabo hat genauso rumgeflennt wie Ruffy. Er war sogar der Meinung, dass Ruffy ihn hasst, weil er bei der Rettung von Ace nicht dabei war. Sabo war und ist ein guter Junge.

Sein Stärkelevel schätze ich höher als Ruffy's ein. Er stand damals über Ruffy und sollte als großer Bruder auch jetzt besser sein.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732122
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Do 16 Jan - 20:30

   
also ich finde irgendwie 280 Mio sind etwas zu viel kopfgeld für cravendish....  und etwas zu wenig für hakuba...  aber ist nur so ein gefühl.

und habe ich etwas verpasst ? wie ist denn der ex-könig in den palast gekommen ? der war doch mit don chiniao unten in dem loch/gefängniss...

und flamingo wird überrascht sein daß die schon da sind, vorallem ruffy aber wie können denn die kampfpaarungen aussehen ? symetrisch wäre wenn jeder einen bekommt...

oder aber falls Fujitora stärker als flamingo ist, dann ruffy gegen flamingo und zorro + kinemon gegen Fuji
ich würde gerne zorro alleine gegen fuji siegen sehen, oder wenigstens gleichstand aber ich weiß nicht wie und ob das jetzt schon realistisch wäre... oder ?

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1157783
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Do 16 Jan - 21:03

   
Naja Cavendish/Hakauba sein Kopfgeld ist schon gerecht er ist halt ein Killer in einer Stadt erinnert mich etwas an JackTheRipper der tötete aber nur Frauen^^ er hat ja nie die Regierung angegriffen (EnisLobby/MarineFord) da er der Regierung nicht so gefährlich ist eben nur 280 Mille.
Zu der Sache Zorro vs Fuji ich würde Zorro ein unentschieden gönnen er sollte gegen ein Admiral erst gewinnen sobald man seine stärke gut einschätzen kann wir haben von Zorro noch nichts gesehen !!!

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1271792
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Do 16 Jan - 21:33

   

Das Observationshaki ist schon sehr vielseitig.Ich denke schon,das man mit diesem Haki die Kraft anderer spüren kann.Ruffy meinte ja auch das Isscho sehr stark ist,obwohl er ihn noch nie kämpfen gesehen hat.Zoro spürte dies später auch.Rayleigh wusste wo Ruffys Grenzen sind,durch sein Haki.
Ob es Beweise dafür gibt,ist mir scheiß egal,das liegt doch klar auf der Hand.
Isscho ist sogar in der Lage das Wetter vorauszuahnen,sogar Blitze am Himmel.Ich denke das Isscho durch seine Blindheit ein extremes Observationshaki beherrscht.Natürlich ist nicht jeder in der Lage,dies zu praktizieren.Es kommt darauf an,in welchen Stadien man sich befindet.Heißt wie hoch das Haki allgemein entwickelt ist.


@MaTn1981 schrieb:
also ich finde irgendwie 280 Mio sind etwas zu viel kopfgeld für cravendish....  und etwas zu wenig für hakuba...  aber ist nur so ein gefühl.

Das liegt vielleicht daran,das sie ein und die selbe Person sind.Deshalb fällt das Kopfgeld auch so aus.Ob Hakuba auch mit großen Fischen mithalten kann,ist ungewiss.


Durch diese Multipersönlichkeitsstörung hat Canvendish einen riesen plus Punkt von mir bekommen.Der Junge hat Style.Ich liebe sowas.

Vorne weg:
Ich denke nicht,das Zoro jeweils so ein komisches Schwert bekommt.Zoro kämpfte immer mit Katanas und wird auch immer mit Katanas kämpfen.Das ist Zoro Style.Was soll den Zoro mit so einem Fantasie-Schwert,das sieht doch an Zoro total ungewohnt und albern aus.Das Schwert von Cavendish ist ein Degen,und Zoro kämpft generell nicht mit einem Degen.Das Schwert von Cavendish würde eher mehr zu Brook passen,da Brook mehr fechtet.Zoro wird seine Katanas behalten(die alle 3 sehr einzigartig sind und ihre eigene Geschichte erzählen)oder er kriegt ein Drachenschwert in der Form eines Katanas.Was ich mir durchaus vorstellen kann.Apstrakte Schwerter passen einfach nicht zu Zoro.Das ist nicht sein Stil.



Zuletzt von Devanthar am Fr 17 Jan - 0:56 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1159185
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Do 16 Jan - 21:42

   

Also ich halte das mit Zorro gegen Fujitora überbewertet.
Zorro wird jetzt noch nicht einen Admiral besiegen können, vlt. mitelfristig mithalten, aber mehr auch nicht.
Es ist immernoch ein Admiral und gegen den ist auch Flamingo ein Nichts.
Fujitora hat die Stärke eines Admirals auch nochmal bekräftigt, seine Power ist echt enorm und da kann mir auch keiner erzählen, dass Flamingo eine Chance gegen ihn hätte... Wir sind jetzt erstmal am Anfanfg der Neuen Welt und dann soll Zorro schon jetzt so ein Kaliber erledigen ? Falls dann nach Dressrosa One Piece endet gebe ich euch recht, dann muss Zorro ihn besiegen können. Aber jetzt ist es noch zu früh, es wird höchstens zu einem kleinen Schlagabtausch kommen und das wars.

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1271792
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Do 16 Jan - 22:01

   

@MassakerSoldatKiller schrieb:
Es ist immernoch ein Admiral und gegen den ist auch Flamingo ein Nichts

Urteilst du da nicht etwas zu voreilig was Flamingo angeht?
Flamingo besiegte einen Vizeadmiral,Sanji und einen der sieben Samurai der Meere und das mit Leichtigkeit und mit einem Grinsen auf dem Gesicht.Im Krieg der Besten hat er all und jeden verarscht und hat nichts ernst genommen.Nicht mal Kuzan(Punk Hazard).
Admiräle sind sehr heftig,aber in der One Piece Welt gibt es noch stärkere Kaliber,als einen Admiral.
Das sollte man nicht vergessen.
Flamingo macht einen sehr selbstsicheren Eindruck,egal um wem es geht.Ich denke zwar auch,das Flamingo kräftemäßig knapp unter einem Admiral steht,aber du schreibst das Flamingo ein nichts im Vergleich eines Admirals ist.Das ist ein vorschnelles Urteil,ohne Hand und Fuß.
Monet ist ein Nichts im Vergleich zu Akainu,das kann man schreiben oder Möhre ist ein Witz gegen Arlong,das ist akzeptabel.Jedoch zu schreiben,das Flamingo ein nichts im Vergleich zu einem Admiral ist,finde ich mehr als lächerlich.

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1159185
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Do 16 Jan - 22:38

   

Muss dir recht geben, klar ist Flamingo kein nichts gegen einen Admrial, aber trotzdem sehe ich für ihn nicht wirklich eine große Chance z.B. gegen Fujitora. Wollte damit halt nur nochmal viel deutlicher machen, wie stark eigentlich so ein Admiral ist, weil ich habe so das Gefühl, dass sehr viele die Kräfte eines Admiral stark unterschätzen. Ich meine viele sagen hier, dass Zorro gegen Fujitora jetzt schon ein Unentschieden rausholen könnte oder sogar gleich besiegen könne ! Meine Aussage hatte natürlich nicht Hand und Fuß, trotzdem stehe ich dazu, dass Fujitora oder allgemein die Admiräle nicht nur ein bisschen stärker sind als Flamingo, sondern schon noch etwas mehr ! Wink

TomiTyp
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 432
Kopfgeld Kopfgeld : 560308
Dabei seit Dabei seit : 22.03.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Do 16 Jan - 22:52

   

Zu Cavendish bzw Hakuba:

Ich glaube, dass sich Cavendish der Existenz Hakubas durchaus bewusst ist und er es sogar gut findet.

Schließlich heißt es im Manga:
Quelle: http://www.mangapanda.com/one-piece/734/14
Spoiler:
 

Die m.E. nach wichtigen Zitate sind umrandet.

Was Bastille da sagt, heißt für mich recht eindeutig, dass 
A: Hakuba eine recht große Kontrolle hat, schließlich war er es, der aufs Meer hinausfuhr
B: Cavendish von der Situation bescheid weiß und es ihm gefällt und Cavendish die Situation ausnutzt
C: Nicht Hakuba erscheint, wenn Cave einschläft, sondern dass Cave einschläft, wenn Hakuba raus will. Die bestätigt nochmal die Kontrolle, die Hakuba hat.


Somit dürfte es Hakuba sein, der Cave im Kolloseum einschlafen ließ, ohne dabei bedacht zu haben, dass Cave evtl nicht schnell genug wieder aufwacht.



Zuletzt von TomiTyp am Do 16 Jan - 22:54 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 850267
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Do 16 Jan - 22:54

   
Also ein gelungenes Kapitel. Größer Überraschung's Moment Cavendish(Hakuba).

Block D Gewinner
Als ich sah wie Rebecca aufstand dachte ich sie hätte gewonnen, doch der alte Oda hat uns wieder um die Nase rumgeführt. Rebecca ist nicht so schwach wie man denkt, den sie konnte sich als einzigste von diesen Angriffen beschützen, indem sie ausweicht. Mal sehen ob es überhaupt zum Finale vom Kolloseum kommen wird.

Hakuba
Wie etwas völlig unerwartetes was keiner ahnen konnte. Ich denke Cavendish Kopfgeld passiert ganz allein auf Hakuba. Er hat das ja irgendwie trainiert auf Befehl einzuschlafen um diesen "Dämon" zu erwecken. Ich denke, das ist eine Teufelsfrucht vielleicht die Dämonenfrucht den er kann diese Gestalt nur zeigen wenn er schläft und das würde so zu einer Teufelsfrucht passen, da sie stark ist, aber da man dafür schlafen muss und nach der Verwandlung immer noch schläft hat sie Schwächen.

Doffy und Co
Ich finde es echt lustig, dass er zu anderen sagt sie sollten die Strohhutbande nicht unterschätzen was er aber selber tut. Robin und Lysop sind ja schon am Hafen gelangt wo Doffy ja denkt das sie es nicht schaffen ^^
Den Kampf von Franky und Senior Pink fande ich interessant. Hier wird sicherlich noch die Szene kommen wo man sieht Senior Pink Franky tackelt.

Was hat Doffy nur mit Law vor ?
Er hat ihm am Herzstuhl angekettet aber warum ?
Ich denke Law gehört zu seinem Plan und er ist sicherlich noch wichtig für Doffy. Ich weiß nicht was Doffy an Law so sehr besonders gefällt aber wir werden es ja noch erfahren.

Ruffy und Co sind schon vor Aufzug und Viola wird ihnen helfen. Hier stelle ich mir vor, dass Ruffy, Zorro herein platzen und Kinemon die Leute draußen in Schach hält weil sie trotzdem aufgeflogen sind. Wahrscheinlich kommt das gleiche wie im Thriller Bark oder Enies Lobby. Alle paar Kapitel wird eine Szene von Ruffy und Doffy gezeigt und mehr nicht. Und wenn alle ihre Kämpfe beendet haben legen Doffy und Ruffy los.

Sabo
Wie schon jemand schrieb finde ich ist Sabo auch gefühllos geworden. Die Szene wo er sagt ich werde Strohhut Ruffy nicht die Feuerfrucht überlassen, die Szene in diesem Kapitel wo er sagt er gibt NIEMANDEM die Feuerfrucht da wirkt er gefühllos. Das er auf Ruffy sauer ist, weil Ace ist nimmt er ihm nicht übel denke ich weil er weiß ja wie es scheint viel und scheint klug zu sein, da muss er merken das Ruffy alles mögliche versucht hat und Ace freiwillig gestorben ist um Ruffy zu retten.
Ich denke seine Gefühllosigkeit kommt von dem Vorfall der Weltaristokraten und Dragon. Nach diesem Unfall ist er wahrscheinlich schon gefühlloser geworden und ich denke Dragon muss ich noch irgendwas gesagt haben was bei Sabo *klick* gemacht hat. Was weiß ich nicht aber bestimmt etwas über Krieg Menschen und so.

Ich hoffe im nächsten Kapitel kommen Sanji oder Sabo oder Ruffy, aber bitte nicht Lysop oder Franky.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732122
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Do 16 Jan - 22:56

   
also zu den schwertern.... am anfang von one piece oder ziemlich früh.... da dachte ich daß zorro alle drei kitetsus bekommen würde aber auf jeden fall das drachenschwert... das von ryuma ist irgendwie besser als die anderen beiden die er hat, das hat man oft gesehen auch als es neu war, konnte er es nicht direkt beherrschen, die andern schon... das wird er vermutlich behalten... aber ich denke schon daß er ein oder zwei neue schwerter bekommen wird... vielleicht bekommt er ja auf wa no kuni im tausch für ryumas ein besseres weil es ja dem legendären ryuma gehörte und die samurai es haben wollen wegen ehre etc. also so ein "degen"

und zu der stärke... also ich denke mal so. admiräle gibt es nur 3 stück. nachdem aokiji und akainu keine mehr sind, kamen zwei neue. nicht drei oder vier neue. dann gäbe es mehr die gleich stark waren wie die beiden die keine mehr sind. aber nö. es sind immernoch genau drei stück. das muss doch einen sinn haben... damit meine ich, daß ein admiral eine mindeststärke haben MUSS, wenn ihr grob versteht was ich meine... und diese stärke MUSS deutlich über der eines samurai liegen, auch über der von flamingo....

wir wissen ja nichtmal ob Law von flamingo besiegt wurde. vielleicht war es ja doch fujitora, und flamingo hat ihm nur den rest gegeben, halte ich auch nicht für unwahrscheinlich. als zorro, flamingo angegriffen hat hat sich flamingo auch nichtmal bewegt, weil sich Fuji sofort eingemischt hat... flamingo hat ( noch ) irgendeinen "joker" also etwas in der hinterhand, weshalb er sich so sicher ist, und weshalb Fuji ihn ( noch ) hilft. wir werden ja sehen was er drauf hat wenn er "alleine" dar steht... war das halbwegs klar formuliert ? ich hoffe...

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1159185
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Do 16 Jan - 23:18

   

@MaTn1981 schrieb:
also zu den schwertern.... am anfang von one piece oder ziemlich früh.... da dachte ich daß zorro alle drei kitetsus bekommen würde aber auf jeden fall das drachenschwert... das von ryuma ist irgendwie besser als die anderen beiden die er hat, das hat man oft gesehen auch als es neu war, konnte er es nicht direkt beherrschen, die andern schon...  das wird er vermutlich behalten...  aber ich denke schon daß er ein oder zwei neue schwerter bekommen wird...  vielleicht bekommt er ja auf wa no kuni im tausch für ryumas ein besseres weil es ja dem legendären ryuma gehörte und die samurai es haben wollen wegen ehre etc.  also so ein "degen"
Das Wado-Ichi-Monji von Kuina würde er nur über seine Leiche abgeben ! Das wird er sicherlich biszum Ende von One Piece haben, alleine wegen Kuina. Das Shuusui finde ich zwar auch mit Abstand am coolsten, aber trotzdem würde er dies lieber verlieren oder abgeben, als das Wado-Ichi-Monji. Außerdem sollten die beiden Schwerter eigentlich gleich gut sein, da sie beide Königsschwerter sind.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732122
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Fr 17 Jan - 0:45

   
ja sollten die aber ich glaube da gibt es unterschiede. das shuusi ist qusi wie falkenauge oder flamingo bei den samurai und das wado ichi monji ist eher moria oder crocodile :-D bezogen auf die 7 samurai. das mit den schwertern wird bestimmt noch interessant. da kommt bestimmt noch mehr an special fähigkeiten und storys über die schwerter...

also ich fände es gut wenn zorro das kitetsu der besten generation bekommt... (und Fujitoras schwerkraftschwert, falls es überhaupt eins ist... )

ps. meint ihr daß dieser Arc dieses jahr noch endet ? 12 monate sind nicht so viel für one piece :-D

Mic1702
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 46
Kopfgeld Kopfgeld : 329517
Dabei seit Dabei seit : 12.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Fr 17 Jan - 1:03

   
@MaTn1981 schrieb:
ja sollten die aber ich glaube da gibt es unterschiede. das shuusi ist qusi wie falkenauge oder flamingo bei den samurai  und das wado ichi monji ist eher moria oder crocodile :-D   bezogen auf die 7 samurai.  das mit den schwertern wird bestimmt noch interessant. da kommt bestimmt noch mehr an special fähigkeiten und storys über die schwerter...

also ich fände es gut wenn zorro das kitetsu der besten generation bekommt... (und Fujitoras schwerkraftschwert, falls es überhaupt eins ist... )

ps. meint ihr daß dieser Arc dieses jahr noch endet ? 12 monate sind nicht so viel für one piece :-D

Der Vergleich gefällt mir nicht wirklich! Das Wado-Ichi-Monji ist eins der besten Schwerter in OP und du stellst es hier im Vergleich zu Shuusui wie einen Dolch dar. Der Unterschied ist, dass das Shuusui schwerer und härter als die anderen beiden ist (von Zoro im Thriller Bark Arc erwähnt) wodurch sich die Kraft seiner Sinnesphönixe (wie's auf Deutsch einfach lächerlich klingt^^) deutlich vergrößert und das Wado-Ichi-Monji ist am schärfsten.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732122
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Fr 17 Jan - 1:54

   
okay, entschuldigung... der mit diesem vergleich habe ich den unterschied wohl als zu groß dargestellt, da flamingo deutlich über moria liegt... wollte eigentlich nur sagen daß es bei schwertern in einer klasse bestimmt auch unterschiede gibt, also nicht nur unterschiede sonder x ist besser als y etc...

aber trotzdem. zorro sollte meiner meinung nach MINDESTENS ein drachenschwert haben am ende. ich wäre enttäuscht wenn OP vorbei ist in 10 jahren und wir nicht alle drachenschwerter und deren besitzer kennen würden... und die hälfte der königsschwerter...
und wir kennen erst 2 drachenschwerter wenn ich richtig gezählt habe... oder ?

Mic1702
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 46
Kopfgeld Kopfgeld : 329517
Dabei seit Dabei seit : 12.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Fr 17 Jan - 4:38

   
Ah ok, verstehe^^
Von den Drachenschwertern sind bisher das Black Sword und das Shodai Kitetsu (1. Generation) bekannt, gesehen hat man aber nur das Black Sword von Mihawk. Denke auch das Zoro noch eines der Drachenschwerter erhalten wird, aber nicht, dass er das Wado-Ichi-Monji oder Shuusui wieder abgibt.

Back to topic:
Die Selbstsicherheit wird Mingo das Genick brechen, der Meinung bin ich auch, hab ich auch schon gepostet. Aber, wie auch schon erwähnt, es macht für mich keinen Sinn, dass er plötzlich so leichtsinnig ist.

Für das nächste Kapitel erhoff ich mir, dass Oda uns zeigt, wie es mit Sanji und co weitergeht und wir Franky vs Senior Pink sehen.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452136
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Fr 17 Jan - 14:14

   
@Mic1702 schrieb:
Back to topic:
Die Selbstsicherheit wird Mingo das Genick brechen, der Meinung bin ich auch, hab ich auch schon gepostet. Aber, wie auch schon erwähnt, es macht für mich keinen Sinn, dass er plötzlich so leichtsinnig ist.

Ich verstehe gar nicht, was hier alle mit "leichtsinnig" wollen. Flamingo hatte einen super Plan und der wäre ohne Faktoren wie die Tontatta, Bellamy und Bartolomeo auch aufgegangen. Flamingo konnte doch nicht damit rechnen, dass diese kleinen Männchen eine Bedrohung für ihn werden können, in dem sie einen Tunnel zu seinem Hafen buddeln. Oder das Bartolomeo Bellamy vor dem Tode rettet, der dann Ruffy aus dem Kolosseum hilft. Mit dem Verrat Viola's konnte er ebenso wenig rechnen. Das hat seinen Plan auch ganz schön durcheinander gebracht.
Ich finde dieses Kapitel lies ihn nicht dümmer oder unvorsichtiger aussehen. Es ließ wenn schon die Strohhüte besser aussehen, aber mein Respekt vor Flamingo ist immer noch da.

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1159185
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Fr 17 Jan - 14:40

   
Dazu kommt dann auch noch die Revolutionsarmee, ich meine wie sollte er diese erwarten ?
Oder woher sollte er wissen, dass Sabo Ruffys Bruder ist und ihm im Kolosseum ablöst und danach wahrscheinlich noch bei sonst was helfen wird ? Das geht selbst für den besten Strategen zu weit...

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377507
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Fr 17 Jan - 16:44

   
Es ist ja nicht so, als ob Flamingo schutzlos ausgeliefert ist. Sein Plan besteht aus zwei Teile: Law und die Strohhüte. Law hat er bereits am Herzstuhl gefesselt und bei Ruffy ging er davon aus, dass dieser im Turnier verliert und somit zum Spielzeug wird. Das Kolosseum an sich ist auch eine Art Gefängnis wegen den Seesteingittern und fehlendem Ausgang.

Gegen die restlichen Strohhüte hatte er seine Kommandanten an die vier Eingänge zur Fabrik geschickt, die einzigen Wege zu ihm in den Palast und zum Untergrundhafen. Ebenso dort konnte er nicht wissen, dass die Zwerge einen Gang schaufelten und unbemerkt dort herumspazieren. Währenddessen sind Zorro, Ruffy und Kinemon in der Nähe vom Aufzug und Violet hilft ihnen wahrscheinlich unbemerkt in den Palast zu kommen.



Aber das alles ist Flamingos Quartier, die Ströhhüte mögen zwar die vier Tore überwunden haben, aber im Palast wartet Picas Einheit (Gradius, Violet, Buffalo) und Pica selbst. Wenn sie diese Typen überwunden haben steht ihnen Flamingo gegenüber und das ist ein richtig starker Gegner.

Flamingos Trumpf könnte Fujitora sein. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Fujitora ein entscheidender Faktor für Flamingos Plan ist, also ne Art Plan B. Wenn Fujitora ihm hilft, dann verlieren Ruffy und Zorro, aber wenn Ruffy zuvor Law rettet, dann heißt es: Law + Ruffy + Zorro vs. Fujitora und Flamingo. Kinemon ist nicht so stark, er könnte gegen einen von Picas Einheit kämpfen.




Im Endeffekt ist Flamingo der beste Stratege überhaupt und die Strohhüte haben mehr Glück als Verstand, u.a. die Allianz mit Law, Violet, Bellamy, Sabo, ... . Einzig und allein Law ging strategisch vor, aber Flamingo war ihm einen Schritt vorraus.

Ich denke Violet ist die entscheidende Person, welche über Sieg oder Niederlage entscheidet, durch sie wäre Sanji besiegt worden und sie könnte Flamingo bescheid geben, dass die Zwerge und die Strohhüte bereits in der Nähe der Fabrik/Palast sind. Mit ihr auf Flamingos Seite hätte die Allianz so gut wie keine Chancen gehabt.

Warlord
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 92
Kopfgeld Kopfgeld : 613918
Dabei seit Dabei seit : 11.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Fr 17 Jan - 17:58

   
Mingo

Also ich denke das viele der Meinung sind das Mingo die SHB unterschätzt, aber er sagte doch selber das man Sie nicht unterschätzen darf weil es schon viele getan haben. Bitte korigiert mich falls ich falsch liege muss selbst noch mal nachschauen.  Very Happy 

Und ich denke das Mingo derzeit unter den 30. Stärksten in OP gehört. Er zieht die Fäden überall und das Abkommen mit Kaido hat auch sicherlich was hinterlistig an sich.

Zu Zorros Schwerter

Also ich denke dass Zorro statt den 3.Kitetsu das erste bekommt und damit bei einen Drachen und 2 Königschwerter bleibt. Das Wado würde er nie hergeben und das Shuusiu gibt er vielleicht als Respekt in Wano Kuni Samurais zurück, aber er das hoffe ich nicht.
Also das Shussiu, das Wado und ein Drachenschwert wären Hammer.

SHB Stärke

Also wenn jetzt Ruffy und Zorro es mit einen Admiral aufnehmen können (nicht unbedingt besiegen) dann finde ich es OK. Beide haben 2 Jahre mit der Elite trainiert. Das Ruffy Mingo schafft glaube ich weniger aber mit Law wird er ihn besiegen.

Aber mal schauen ODA uns so bringt  Very Happy 

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377507
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Fr 17 Jan - 18:49

   
@Warlord schrieb:
Und ich denke das Mingo derzeit unter den 30. Stärksten in OP gehört. Er zieht die Fäden überall und das Abkommen mit Kaido hat auch sicherlich was hinterlistig an sich

Ich denke er gehört eher in die Top 10. Die Kaiser und Admiräle sowie Sakazuki und Falkenauge sind denk ich schon mal stärker. Dann gibt es noch Personen wie eventuell Dragon und noch ein paar wenige, dann denk ich gehört er in die Top 15 von den stärksten Charakteren. Ruffy, Kid und Law Top 25 denk ich mal zum Vergleich, wobei Ruffy ähnlich stark wie Flamingo sein könnte und Law etwas schwächer ist.



Zu der Diskussion mit Zorros Schwertern: Ein Drachenschwert würde dnek ich nicht wirklich zu ihm passen. Zorro kämpft schließlich mit drei Katanas und ein Drachenschwert ist ziemlich groß und zusätzlich noch zwei Katanas passen nicht. Außer das Kitetsu ist ähnlich groß wie Zorro sbisherige Schwerter, dann passt es, also auf die Größe kommts drauf an.

Ich denke Zorro wird wenn dann nur noch ein Schwert austauschen, Shuusui und das Wado-ichi-monji wird er garantiert für immer behalten. Das Wado-ichi-monji von Kuina und es macht einen großen Teil seines Dreischwerterstils aus und das Shuusui ist sehr hart und brutal. Kombiniert sind die zwei Schwerter extrem stark, was man beim Kampf gegen Oz sah.

Auf Wa No Kuni wird er vielleicht als Anerkennung ein drittes Königsschwert bekommen, dann passt ganz gut zusammen. Ein Kampf zwischen Falkenauge mit seinem Drachenschwert gegen drei Königsschwerter find ich ganz passend.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452136
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Fr 17 Jan - 18:52

   
Weiterer Verlauf

Ich denke, wie Ac3x96, dass Viola und Fujitora Schlüsselfiguren auf Dressrosa sein werden, aber ebenso auch Sabo. Ich fände es cool, wenn Kinemon gegen Bastille kämpfen würde, denn irgendwie werden Vizeadmiräle total in den Schatten gestellt. OK, auf Punk Hazard waren Smoker und vergo wichtig, aber davor? Selbst während des Krieges hatten sie HÖCHSTENS Nebenrollen. Also natürlich abgesehen von Garp, der Typ hätte längst Großadmiral sein können, wenn er wollte. Lange Rede, kurzer Sinn: Kinemon vs Bastille= Happy SchlagtAkainu

Viola wird Ruffy, Zorro und (Kinemon) in den Palast bringen und wird dabei vielleicht verwundet oder erledigt was wichtiges, was für den Arc noch sehr entscheidend wird. Was genau sie in diesem Arc wichtig machen wird, weiß ich noch nicht, aber es wird etwas Großes, da bin ich sicher.

Fujitora wird wohl oder übel zu Flamingo halten müssen. Und er wird höchst wahrscheinlich gegen Zorro kämpfen (Wer gewinnt, sage ich mal nicht, um keine Diskussion zu provozieren. Ich sage nur, dass ich an die logische Variante glaube). Die beiden tragen ihren Kampf entweder wo anders aus als Flamingo und Ruffy ODER es wird Ruffy und Zorro gegen Flamingo und Fujitora. Das 2. würde ich sehr begrüßen, weil wir fast noch nie Tag-Team-Kämpfe hatten und diese Combo wäre doch super. Ich erwarte sehr viel von den Kämpfen auf Dressrosa.

Sabo wird denke ich das Kolosseums Turnier gewinnen und die Feuerfrucht einkassieren. Ob er sie nun ist oder nicht, sei erst mal so dahin gestellt. Er wird Diamante weghauen und wahrscheinlich noch in den Palast rennen, um Flamingo zu beseitigen. Das erledigt natürlich schon Ruffy.
Aber dieser Arc ist so undurchschaubar, da kann man gar nicht erahnen, was passiert. Am Ende stirbt vielleicht noch Ruffy und Falkenauge belebt ihn mit Hilfe der Gum-Gum-Frucht wieder (wer so einen bestimmten Thread kennt, erkennt den Gag)

Eine sehr tolle und ergreifende Theorie:
 

@Ac3x96 schrieb:
Zu der Diskussion mit Zorros Schwertern: Ein Drachenschwert würde dnek ich nicht wirklich zu ihm passen. Zorro kämpft schließlich mit drei Katanas und ein Drachenschwert ist ziemlich groß und zusätzlich noch zwei Katanas passen nicht. Außer das Kitetsu ist ähnlich groß wie Zorro sbisherige Schwerter, dann passt es, also auf die Größe kommts drauf an.

Ich glaube nicht, dass alle Drachenschwerter so groß sind, wie Yoru. Das Kitetsu der 1. Generation ist auch ein Drachenschwert und ich denke alle Kitetsus sind Katana. Vielleicht heißen sie ja Drachenschwerter, weil sie aus Drachenknochen sind...

Warlord
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 92
Kopfgeld Kopfgeld : 613918
Dabei seit Dabei seit : 11.04.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Fr 17 Jan - 19:15

   
@Ac3x96

Das Mingo unter den 15 oder top 10 gehört getrauche ich mich nicht so zusagen, denke ich eher auch aber wie du schon sagtest es gibt die 4 Kaiser (vl einige Komandanten) + 3Admiräle +1 Grosadmiral + 1 ehe. GrosA + FA + Blauer Fasan + Garp +Dragon.... ja also viele.

Ich kann nicht mal sagen wer der Stärkste ist, den ich finde bei diesen Kaliber kann jeder den anderen besiegen sobald der andere nur einen kleinen Fehler macht.  Very Happy 

@SchlagtAkainu

bezüglich den 2 vs 2 Kampf wäre interesant. Würde sogar bei dieser Kampfvariante mehr Chancen einleuchten für Zorro und Ruffy den sie sind mehr Team als Mingo und Fuji.

Wink

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 850267
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm   Fr 17 Jan - 23:00

   
Flamingos Strategien
Wenn man alles abkürzt kommt man darauf, dass Ruffys Glück größer als die Strategie von Flamingo ist.

Der erste Teil war, dass Vergo, Monet und Casear die Allianz besiegen und alles geklärt wäre. Dies ging jedoch schief und er schicke Baby 5 und Bufallo um Casear abzuholen. Dies ging wieder jedoch schief.

Jetzt kommen wir zu Teil 2:
Violet soll alle Informationen des Planes der Allianz aus Sanji holen. In der Zwischenzeit will Flamingo mit Fujitora Law gefangen nehmen und Casear töten. Jetzt sollte auch noch Ruffy im Kolloseum bleiben um ihn zu beschäftigen.
Der Teil mit Violet und der Teil mit Ruffy ist schon mal schief gegangen, aber der Teil mit Flamingo hat funktioniert. So jetzt hat Flamingo die Feuerfrucht und Law. Die Strohhutbande hat hingegen Momonosuke und Caesar , die Flamingo interessiert.

Jetzt kommen noch einige Überraschungseffekte:
-Big Mom tritt auf und will Casear haben
-Bartomoleo rettet Bellamy
-Ruffy tritt aus dem Kolloseum und ist jetzt vor dem Aufzugs der Palast.
-Sabo kämpft jetzt als Lucy im Kolloseum
-Die Revolutionäre kommen
-Das Zwergenkönigreich hilft der Strohhutbande ins Hafen zu gelangen

Diese ganze Faktoren helfen der Bande Flamingo zu besiegen.


Zorros neues Schwert
Ich denke das Zorro ein neues Schwert bekommt. Die 2 Königsschwerter bleiben, aber das Kitesu der dritten Generation wird zerstört. Ich denke Wa No Kuni ist im Besitz von dem Kitesu der ersten Generation, aber haben es sicher verstaut und sind ja wie wir wissen sehr gläubig und nehmen das mit sem Fluch sehr ernst. Nachdem Zorro irgendjemanden für Wa No plättet und bei dem Kampf das Kitesu zerstört geben sie ihm das Kitesu der ersten Generation.




PS: Was denkt ihr wie viele Kapitel werden wir im Dressrosa Arc noch sehen ?
Es wird immer mehr Handlung und ich schätze so 30-35 Kapitel beenden.
[/b]



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 734: Rommels Wirbelsturm

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden