Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1272092
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Die Abschaffung der sieben Samurai der Meere - Fujitoras Ziel   So 26 Jan - 17:16

   
Ich möcht euch fragen was passieren würde,wenn Issho-Fujitora sein Ziel "die sieben Samurai der Meere abzuschaffen" durchsetzt ?
Wird es in einem Chaos enden ?
Wie wird die Marine zukünftig gegen die 4 Kaiser fungieren,wenn sie nicht mehr die Unterstützung der Samurai bekommen?
Wie würden die Samurai es aufnehmen,das sie nicht mehr im Dienst der WR stehen ?
Wie wird die WR (die 5 Weisen) die Ideale von Isscho aufnehmen ?
Wie wird die WR auf den Vorschlag des Admirals reagieren ?


ps:Hoffentlich ist das der richtige Threat dafür,falls nicht bitte ich den Moderator das Thema nicht zu löschen, sondern es in den dazu gehörigen Bereich zu platzieren. Danke.



Zuletzt von Devanthar am Do 13 Nov - 15:11 bearbeitet, insgesamt 3 mal bearbeitet
Doc Bader
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 318
Kopfgeld Kopfgeld : 491872
Dabei seit Dabei seit : 16.09.12
Ort Ort : Thüringen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abschaffung der sieben Samurai der Meere - Fujitoras Ziel   So 26 Jan - 22:23

   
Die Idee für den Thread finde ich sehr gut, vielleicht passt er eher zum Theorieteil.

Also zunächst einmal kann ich mir nicht vorstellen, dass Akainu oder die Weltregierung von seinem Vorhaben wissen, denn die betonen stehts die Wichtigkeit der 3 großen Mächte und dessen Gleichgewicht. Er wäre sicher nicht Admiral geworden. Aokiji schien für mich spontan zu entscheiden und wie Smoker je nach Sachlage zu handeln, doch Fujitora scheint für mich der erste Admiral zu sein, der kein A-lecker der Regierung ist. Sollte er sein Ziel also erreichen, sollte er seinen Posten auf alle Fälle verlieren. Bis dahin wird er sich also an seine Vorlagen halten, weswegen er beispielsweise Flamingo vor Zorro beschützte.

Inwiefern sich das "Chaos" äußert, ist wirklich schwer zu sagen. Ich kann nur sagen das die 3 Mächte so oder so sehr instabil sein werden. Die fehlenden Samuraiposten kann die Weltregierung jetzt schon kaum ersetzen. Sollten die Samurai ihres Titels entlastet werden, werden sie enorme Kopfgelder erhalten. Vor allem Falkenauge und Flamingo. Doch auch für Amazon Lilly beispielsweise sind die Zeiten des Friedens dann vorüber. Nur für Kuma wird sich sicher nichts ändern, da er ja so schon unter völliger Kontrolle der Regierung steht.
Der Wegfall der Samurai müsste 2 Hauptfolgen haben: Die ehemaligen Samurai sehen die Marine und Regierung nicht mehr als vorläufigen Verbündeten und es könnte zu Angriffen kommen. Zudem ist der Wegfall dieser bekannten Bedrohung die Folge, schon in den Blues wird von den Gefahren der Samurai berichtet. Das sollte zu einem rapiden Anstieg der Piraten (eher kleine Fische) zur Folge haben.
Das wirkt sich widerum auf die beiden verbliebenen Mächte aus. Auch die sehe ich als wacklig; Fujitora würde seinen Posten als Admiral direkt verlieren, nehme ich an. Da der Grüne Admiral laut Flamingos Aussage eventuell zugehörig zu Fujitora zu sein scheint, ist eine ähnliche Gerechtigkeitsauffassung nicht unwahrscheinlich, womit ebenfalls ein eventueller Ausstieg einhergehen würde. Doch das ist nur sehr theoretisch. Ich denke zudem, dass Kid's und RUffy's Piratenallianzen in Zukunft ordentlich auf die Piratenkaiser einprügeln werden und sich auch dort einiges ändern kann.
Wenn man Chaos also auf die begriffliche Herkunft, also Unordnung bezieht, wird dies definitiv eintreten.

Zusammenfassend muss ich aber sagen, dass neben den Samurai die größten Verlierer dieser Abschaffung auf jeden Fall die Weltregierung sein wird. Bis auf Kuma können sie wohl nicht mehr auf die Samurai im Kampf gegen die Kaiser rechnen.

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 850567
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abschaffung der sieben Samurai der Meere - Fujitoras Ziel   So 26 Jan - 22:54

   
Also ich denke nicht, dass Fujitora Erfolg haben wird mit seinem Vorhaben. Er ist sehr mächtig als ein Admiral, aber er wird von den
5 Weisen eine Ablehnung bekommen.

So wenn es aber doch passieren würde, würde sich schon einiges verändern.

Die Marine wird dann sicher nicht mit den Kaisern agieren. Der Plan war das die Piraten, Piraten bleiben und wenn jetzt die sieben Samuraie abgeschafft werden und Kaiser dafür mit der Marine arbeiten wäre es doch die Ansichten von Fujitora zerstören !

Ich denke jeder Samurai würde anders reagieren.
Buggy wäre sehr geschockt und traurig, da er diesen tollen Titel verliert.
Boa Hancock wäre auch geschockt, da ihre Insel jetzt immer wieder von der Marine angegriffen wird und sie keine Ruhe bekommen.
Für Falkenauge wäre seine Meinung das er nicht mehr ungestört wäre und immer wieder angegriffen wird.
Bartolomäus wäre ja immer noch bei der Weltregierung vielleicht insgeheim ?
Für Doffy wäre es aber am schlimmsten. Seine ganzen bösen Machenschaften wäre aufgedeckt und er müsste als König abdanken.

Die Welregierung werden höchstwahrscheinlich negativ auf Isshos Plan reagieren. Sie würden das Gleichgewicht für zerstört halten und sofort ablehnen.

Die Samuraie haben bisjetzt nur eine Sache gemacht, im Krieg gegen Whitebeard geholfen. Nach Crocodiles Sturz gab es ja treffen was, aber ja keine Pflicht war. Die meiste Zeit tun die Samuraie ihre illegale Geschäfte tun oder gar nichts. Das wichtigste ist, aber das sie die wichtigen Namen wie Falkenauge oder Don Flamingo verlieren.

Noch ein Problem wäre das sie die Samuraie dann zur Strecke bringen müssten. Das wird schwer, aber die Marine hat so tolle Leute. Akainu, Kizaru, Sengok, Garp die Vizeadmiräle wenn sie so Teams bilden würde und zum Beispiel immer ein Team im Hauptquartier bleibt und die restlichen die Samuraie zur Strecke bringt haben sie sie auch erledigt. Aber dafür müssen die ihre Ärsche bewegen.



Mal sehen wie die 5 Weisen dann richtig reagieren.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452436
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abschaffung der sieben Samurai der Meere - Fujitoras Ziel   Mo 27 Jan - 14:34

   
Fujitoras Plan hat zwar Vorteile, aber Nachteile sind auch vorhanden:

+ Kein Pirat könnte mehr ungeschoren davon kommen
+ Samurai können keine Länder mehr "beschützen", so wie Crocodile und Flamingo+
+ die Weltregierung muss nicht ständig nach neuen suchen, wenn Ruffy auf der selben Insel war wie ein Shichibukai Very Happy


- das Gleichgewicht wäre gestört
- die Marine hat 7 neue, größtenteils starke, Piratenbanden, um die sie sich kümmern muss
- die Kampfkraft der Marine sind


Fujitora müsste die Weltregierung/die 5 Weisen davon überzeugen, die Shichibukai abzuschaffen, um seinen Plan in die Tat umzusetzen. Dafür wäre es erst mal sinnvoll, dem Großadmiral davon zu erzählen, weil der mehr Einfluss als ein Admiral hat.
An Sakazuki würde dieser Plan denke ich nicht scheitern, denn er hasst Piraten selbst über alles. Aber wenn er mit diesem Plan zu den 5 Weisen geht, wird er im besten Fall weggeschickt. Im schlimmsten wird er vielleicht sogar gefeuert. Die 5 Weisen fahren auf diese Gleichgewichtssache total ab. Die lassen sich bestimmt nicht umstimmen.
AUßER Fujitora kann einen Nachfolger für die Shichibukai bestimmen. Also eine Partei, die den leeren Platz in der Dreimacht ausfüllt. Aber wer soll das sein? Die Revolutionäre? Eher nicht.

Ich finde Fujitoras Plan sehr gut und seine Absichten sind natürlich sehr edel, aber solange die 5 Weisen "die Welt beherrschen", wird dieser Plan wohl nicht gelingen.

MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 3960
Kopfgeld Kopfgeld : 1057623
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abschaffung der sieben Samurai der Meere - Fujitoras Ziel   Mo 27 Jan - 16:11

   
Ich denke ebenfalls, dass Fujitora es nicht schaffen wird die Samurai der Meere abzuschaffen, schon aus dem alleinigen Grund, dass die Marine bzw die Weltregierung enorme Streitkräfte verlieren würde (Buggy *hust*), sie hätten neue Gegner und es gäbe keine Verbindungen mehr zwischen Marine und Piraten, wodurch ihnen mit Sicherheit viele Informationen entgehen würden, ich meine die Samurai sind ja überall verteilt und berichten sicher so einiges über die aktuellen Geschehnisse. Ich bin auch der Meinung das bisher keiner (jetzt eben DoFla auch) über seinem Plan bescheid weiß.

Würde es jedoch soweit kommen, denke ich würden die aktuellen Samurai alle unterschiedlich reagieren:
Mihawk -> Gelassen, ich glaube er sieht keine weiteren Gefahren durch den Verlust des Titels.
Buggy -> Ist natürlich geschockt, und fürchtet sich wird warscheinlich sogar untertauchen.
Hancock -> Ist Anfangs etwas geschockt, wird aber dann alles geben um ihre Insel zu schützen.
Kuma -> Keine Reaktion - Keine eigenen Gefühle/Gedanken.
Flamingo -> Bei ihn bin ich mir nicht so sicher, ich denke aber dass er agressiv reagiert und alles gibt um mit der WR einen "Krieg" zu führen um sie zu zerstören.

Ansonsten denke ich Oda wird es auch von sich aus nicht so weit kommen lassen. die 7 Samurai der Meere gehören zu One Piece und wurden schon immer gefürchtet.. würde es sehr schade finden wenn es diese "Organisation" nicht mehr gibt. Und wie SchlagtAkainu schon sagte, solange die 5 Waisen die Welt "beherrschen" wird es eh nicht soweit kommen.

......................................................................

SCHAUKASTENDEVIANTARTMYANIMELIST


"...you will be involved a great battle, an awesome conflict between the forces of good and evil,
a battle whose outcome determine the fate of the whole world !"

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377807
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abschaffung der sieben Samurai der Meere - Fujitoras Ziel   Mo 27 Jan - 16:52

   
Fujitora wird teilweise Erfolg haben, die Samurai der Meere abzuschaffen. Er hat schon mal Laws Samuraititel entzogen und um Flamingo kümmert sich entweder Ruffy oder er selbst. Außerdem würd ich es nicht gut finden, wenn nach Law und Flamingo wiederum zwei Samuraiposten besetzt werden würden. Die Marine kann ja nicht ewig lange die Samuraiposten besetzen, wenn die Rookies der "schlimmsten Generation" ständig einen besiegen. Die Samurai der Meere haben einfach an Bedeutung verloren, solange Sakazuki und Fujitora den Plan haben diese abzuschaffen, dann gibt es keinen weiteren mehr, der Samurai der Meere werden könnte.


Die Admiräle sind die stärksten Kämpfer der Marine und zugleich der Weltregierung, die Weltregierung kann da nur recht wenig unternehmen. Es wird darauf hinauslaufen, dass am Ende nur noch Hanock und vielleicht Falkenauge Samurai der Meere sind und Ruffy dann das One Piece finden wird. Danach herrschen eh nur noch die Revolutionäre und eine Marine mit Leuten wie Fujitora, Smoker, Kuzan und Corby.

Fujitoras Plan wird also erst am Ende nach dem One Piece vollendet werden. Wenn jetzt plötzlich Hanock kein Samurai der Meere wäre, dann gäbe es einen Szenenwechsel zurück zur Grand Line und alles wäre irgendwie chaotisch. Das trifft erstmals nur bestimmte Leute wie Flamingo, eventuell Buggy und der neue mysteriöse Samurai der Meere.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452436
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abschaffung der sieben Samurai der Meere - Fujitoras Ziel   Mo 27 Jan - 18:37

   
@Ac3x96 schrieb:
Die Marine kann ja nicht ewig lange die Samuraiposten besetzen

Das habe ich schon nach Crocodile gedacht. Während des Alabasta Arcs dachte ich, dass wenn ein Samurai fällt, er nicht ersetzt wird. Und ich dachte damals auch, dass alle Samurai böse sind und Ruffy alle besiegen muss, sonst sei One Piece blöd (war zu der Zeit noch ein kleines Kind, das nur die Kämpfe sehen wollte und auf die Story einen Dreck gab. Schlimme Zeiten...).
Aber als ich dann den 1. guten Shichibukai sah (Hancock) kam mir die Idee, dass einfach solange alle Shichibukai raus geworfen und ersetzt werden, bis es nur noch welche gibt, die mit Ruffy klar kommen.

Wir haben im Moment folgende Shichibukai:
Falkenauge: Harmoniert eigentlich mit den Strohhüten, obwohl es Zorros Traum ist, ihn auseinander zu nehmen.
Hancock: Harmoniert mit den Strohhüten
Buggy: Auch wenn er Ruffy hasst, er kann eh nichts ausrichten. Ihn stufe ich nicht als Gefahr ein.
Flamingo: Gegner der Strohhüte
Kuma: Ein willenloser Sklave der Weltregierung. Also ein Gegner der Strohhüte.
?: Den 6. können wir nicht einschätzen, weil wir ihn nicht kennen.

Wir haben also 3 Leute, die nichts böses im Sinn haben bzw. keine Bedrohung sind, 2 böse Piraten, von denen aber höchstwahrscheinlich einer demnächst fällt und einen Unbekannten. Es müssen also noch 2 bzw. 3 Shichibukai eliminiert werden und durch Peacemains ersetzt werden und die Shichibukai sind eine Ansammlung von Piraten, die nur gutes im Sinn haben.
Und wenn das wirklich passiert, ist Fujitoras Plan überflüssig, weil es dann keine bösen SAmurai mehr gibt.
Das fände ich persönlich am besten.

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1272092
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Die Abschaffung der sieben Samurai der Meere - Fujitoras Ziel   Mo 27 Jan - 22:30

   
WR=Weltregierung

Sollte Isscho mit seiner Idee auf Taube Ohren stoßen,glaube ich nicht das er direkt suspendiert oder irgendwelche schweren Probleme bekommen wird.Die WR wäre zwar möglicherweise empört oder überrascht, aber mehr nicht.Isscho würde eher aus freien Stücken gehen,als das die WR ihn raus schmeißen würde.Warum ?

Die Marine ist die Stütze von der WR,ohne sie wäre die WR längst gestürmt worden.Die Marine ist die 2 mächste Macht unter der 3 Macht.Die WR ist ohne die Untersützung der Marine ein Witz und ziemlich schwach.Ein Admiral gehört zu den aller stärksten in der Marine,sie abzugeben oder sie gehen zu lassen,wäre ein schmerzhafter Verlust für alle in der WR.Außerdem wächst ein Admiral nicht auf Bäumen,deswegen ist man für jeden starken Anhänger dankbar.
Das die Samurai abgeschafft werden könnten,sehe ich zum einen sehr skeptisch und zum anderen sogar positiv.

Beim Eingreifen eines Kaisers oder beim Angriff eines Kaisers wird die gesamte Marine-Streitmacht aufgerufen ,inklusive die Unterstützung der sieben Samurai der Meere,um den Kaiser,dessen Bande und deren Allierten entgegenzusetzen.Im großen Krieg war es klar,das nur Whitebeard ernsthaft gefährlich für die Marine werden konnte,jedoch musste die Marine viele Verluste einbüßen,obwohl sie recht deutlich gewonnen haben.Sagen wir mal die gesamte Marine,ohne die Unterstützung der sieben Samurai der Meere wären in der Lage einen Kaiser und dessen Allierten zu besiegen.Was durchaus möglich ist.Was passiert dann,wenn sich ein zweiter Kaiser und dessen Allierten im Krieg melden? Genau,die Marine die schon mit dem ersten Kaiser probleme bekamen,bekommen jetzt noch mehr Probleme.In diesem Fall ist die Unterstützung der sieben Samurai der Meere gefragt,da sie das alles ins Gleichgewicht fügen können.Heißt sollten die Admiräle und der Großadmiral beim ersten Krieg ins große schwitzen kommen,dann wären die sieben Samurai der Meere dessen Krücke und könnten sie beim zweiten Angriff eines Kaiser unterstützen und sogar die zweite Schlacht für die WR entscheiden.Die WR ist ganz schön clever,denn sie haben sich 2 von 3 Mächten aus der 3 Macht gesichert.Da beide Parteien gegen die Kaiser fungieren.Die eine Partei direkt und die andere indirekt.

Deswegen finde ich die Samurai der Meere,als Krücke( im positiven Sinne)für die Marine und als Unterstützung gegen die Kaiser,als eine wichtige Schlüsselfigur.Die sieben Samurai der Meere könnten die Waage zum Gunsten der WR wieder in der gewünschte Stellung bringen.Aus diesem Grund sind sie da.Die gesamte Streitmacht der Marine machen einen Kaiser und dessen Allierten fertig,aber mit der vollen Unterstützung der sieben Samurai der Meere wären sie in der Lage einen zweiten Kaiser und dessen Armee aufzuhalten.In anderen Worten die WR(mit beiden Parteien) sind in der Lage zwei Kaiser,dessen Kommandanten und deren Allierten aufzuhalten.Ein weiterer Kaiser oder sogar alle 4 Kaiser hintereinander oder schlimmer alle 4 Kaiser auf einmal,würde das Ende der WR bedeuten.Sollten 3 oder 4 Kaiser und dessen Armee die WR angreifen,dann würde die WR in den Erdboden versinken.Die sieben Samurai der Meere sind zwar auf der Seite der WR,aber sie reagieren eher passiv,als aktiv in solchen Situationen.So nachdem Motto einmal Pirat immer Pirat.So gesehen sind die Kaiser in diesem Fall das non+ultra.Die WR sind auf die sieben Samurai der Meere zum größten Teil angewiesen,da sie in manchen wichtigen Situationen die Schlüsselfigur sein können.

Jedoch gibt es im allgemeinen auch gute Seiten das die sieben Samurai der Meere gehen könnten.
Die Marine müsste nicht jedesmal über ihre Schulter schauen,aus Angst oder aus Befürchtung das die sieben Samurai der Meere doch wieder abtrünnig werden und sie von hinten abstechen.Jetzt nicht wörtlich nehmen.Zum einen müssten sich die 5 Weisen nicht jedesmal alles gefallen lassen,was sich die Samurais alles erlauben und zum anderen müssten sie nicht jedesmal nachdem Ruffy einen Samurai geplättet hat,wieder neue rekodieren.Außerdem kann eine hilfreiche Krücke,auch mal jemanden das Bein stellen.
Möglicherweise können sie die sieben Samurai der Meere durch sehr starke Vizeadmiräle oder durch andere starke,zuverlässige und vertrauenswürdige Kämpfer austauschen.Ehemalige Samurais können ihre Treue deutlich nochmal unter Beweis stellen und die WR davon überzeugen,das sie nicht von der Sorte Mensch gehören,die sie über den Tisch ziehen.

Außerdem sollte die WR die Zügel etwas straffer in die Hand nehmen,sonst läuft alles aus dem Ruder.Kein Wunder das die sieben Samurai der Meere sich wie Clowns im Zirkus benehmen,wenn sie für alles ein Freifahrtschein bekommen.Es sollten mehr Regeln festgelegt werden.

Ich denke nicht das Flamingo als Samurai der Meere je abdanken muss.Ich denke das Flamingo einfach zu wichtig für die WR ist.Ich denke das die WR und Flamingo unter eine Decke stecken und gegenseitig Geschäfte fabrizieren.Ich denke das die WR in den meisten Geschäften von Flamingo eingeweiht sind und von seinen Machenschaften bescheid wissen.Außerdem ist Flamingo ein ehemaliger Himmelsdrachenmensch,der in diesem Fall hohe Prioritäten genießt.

Isscho wird zu 70 % mit seinem Ziel scheitern,aber nach der Erkenntnis seines "Versagens" wird er die wahre Bestie mit den zwei Gesichtern kennen lernen.Isscho schaut über den Tellerrand hinaus und blickt über die brösselnde Fassade und er sieht das wahre Monster was er bekämpfen muss.Nämlich die Weltregierung.

edward newgate87
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1779620
Dabei seit Dabei seit : 18.02.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Momentan Unmöglich   Mi 19 Feb - 10:38

   
Es ist selbst für einen Admiral unmöglich, die Samurai der Meere ab zu schaffen.
Selbst wenn der Großadmiral dafür wäre und bei Sakazuki gehe ich davon aus, würden die 5 Weisen, die jetzt nach den
Fehlschlag mit Blackbeard die Samurai auswählen, nie zu stimmen.

Diese Piraten sind einfach zu wichtig für momentane Situation.

Dies hätte Hauptsächlich nur Nachteile.

Die Samurai an sich wären darüber nicht so traurig.
Boa interessiert es nicht besonders was mit ihren Titel ist. Außerdem wird es selbst für die Marine mit ihren neuen Schiffen
schwierig sein Amazon Lilly zu erobern.

Don Quichotte hat den Titel nur weils sein Partner in der Weltregierung es will.

Mihawk würde es nur stören, da nun seine Ruhezeit abgelaufen wäre.

Buggy hätte ab sofort keine Ruhe mehr. (Als einziger, da er sehr schwach ist)

Kuma hat ja eh keinen eigenen Willen mehr und würde dann für die Marine arbeiten, wie die anderen Pazifister auch.

Law ist seinen Titel eh schon so gut wie los, aber selbst wenn nicht, würde ihn das auch nicht stören, da er diesen Titel nur
wollte um sich an Don Quichotte zu rächen.



 

Schnellantwort auf: Die Abschaffung der sieben Samurai der Meere - Fujitoras Ziel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden