Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 3960
Kopfgeld Kopfgeld : 1057623
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Mi 29 Jan - 21:39

   
Lion.D.Kurdi schrieb:
@RoronoaZoro

Sei endlich still !!!!!!
Hier geht es darum was man von Schwulen/Lesben haltet. Manche haben eine andere Meinung wie du, das ist halt so da kann man nichts machen. Du spamst hier alles voll da verliert man ja den Überblick.  Ob eine Person Toleranz gegenüber Homosexuellen ist entscheidet die Person selber und nicht du !

Sorry, aber der Kommi ist jawohl unter aller Sau. Das hier ist ein ernstes Thema und wenn er meint er muss homosexuelle verteidigen ist das nun mal so. Du schreibst ja selbst "...entscheidet die Person selber und nicht du!" indem Fall entscheidet er selber und wenn er eben dieser Meinung ist, lass ihn bitte seine Freiheit. Selbst wenn er hier alles "vollspammt" wie du es sagst, ist es die Aufgabe der Moderatoren ihm etwas zu sagen und nicht du, selbst wenn hättest du es auch höflicher ausdrücken können, aber nicht mit "Sei endlich still !!!!".

Meine Meinung:
Ich habe nichts gegen homosexuelle, ganz im Gegenteil. Ich kenne da auch einen und er ist lustig, macht sogar oft Witze über sich selber und ist meist netter als andere, außerdem kann man sich super mit ihm unterhalten. Man muss immer bedenken, dass die Leute NICHTS für ihre Gefühle können und es ist auch gut so.. Die Welt wäre einfach langweilig ohne "solche" Menschen.. Es ist nunmal gut sowie es ist und Punkt.

Ich bin mir sicher als homosexueller hat man es nicht leicht, ich hatte mal eine Freundin, die etwas von mir wollte.. als ich ihr sagte, dass ich nichts von ihr will meinte sie, sie muss jetzt überall rumerzählen ich sei schwul. Ich wurde echt richtig gemobbt aber nach ein Paar Wochen war wieder alles vorbei, zum Glück. Ich möchte wirklich nicht in einem Körper eines homosexuellen stecken, ist wirklich nicht böse gemeint, aber was man da alles durchmachen muss ist nichts für mich.

Ein Paar meinen auch oft ich werde mal Pädophil weil ich Manga lese und es da ja nur um kleine Mädchen mit Riesen-brüsten geht. Ich möchte einfach nur sagen "Wenn man keine Ahnung hat, einfach Fresse halten" und das meine ich sowohl bei dem Manga-Thema (was ich nur als Beispiel genommen habe) als auch beim Thema Homosexualität.

......................................................................

SCHAUKASTENDEVIANTARTMYANIMELIST


"...you will be involved a great battle, an awesome conflict between the forces of good and evil,
a battle whose outcome determine the fate of the whole world !"

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1158083
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Mi 29 Jan - 22:27

   
So ich bin direkt wie immer ich bin gegen Homosexualität das heißt aber nicht das ich Schwule (egal ob Mann oder Frau) den Kopf abreissen will.
Ich finde es einfach nicht normal das ein Mann sein Glied in den Anus eines Mannes schiebt^^
HIV kommt bei schwulen sehr oft vor Partnerwechsel etc.^^ Kinder werden von solchen Ehepaaren adoptiert und automatisch als Schwuchtel erzogen "sry für die harte Wortwahl" da tut mir das Kind schon sehr leid!!
Und falls es hier Schwule Leute gibt im Forum bei denen entschuldige ich mich schonmal^^ nichts ist beleidigend gemeint ich hab nichts gegen euch aber ich habe etwas gegen das was ihr macht^^ Ich hasse kein Raucher aber ich hasse die Zigarette^^ SORRY ICH WAR INTOLERANT GEGENÜBER DER ZIGARETTE SORRY Sad

Und was meine Begründungen sind warum ich glaube schwule sind nicht ganz "natürlich" behalte ich für mich weil sie sonst wie immer hier in den Dreck gezogen werden und 90% der User es nicht akzeptieren und dann mir gegenüber intolerant sind:)

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3195
Kopfgeld Kopfgeld : 3041406
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Mi 29 Jan - 22:35

   
Zitat :

HIV kommt bei schwulen sehr oft vor Partnerwechsel etc.^^

Das kommt vorallem weil sie nicht verhüten. Da ein mann nicht schwanger werden kann, haben sie nicht so den drang zu verhüten als männer und Frauen die es gerade am machen sind.
sry ist jetzt ein wenig pervers darum im Spoiler
Spoiler:
 

Danke für das Thema HIV, das bringt mich noch auf etwas was ich sehr komisch finde.
In der Schweiz dürfen Schwule(ja nur schwule) kein Blut spenden. Begründung ist: Schwule haben viel mehr HIV als Hetero Männer. Ok das stimmt, kann ich auch akzeptieren. Was ich aber das komische finde, wenn ich Blutspenden gehe, wird mein Blut genau so auf HIV getestet. Jedes Blut wird getestet, daher ist es doch egal ob Schwule mehr HIV haben. da wenn es HIV hat sowieso nicht genommen wird. Finde ich nen Witz. Im Sommer kam dann das beste, wir hatten in der Schweiz hatten Blutknappheit und da kamen Politiker auf die Idee, wir können doch Schwulen erlauben zu spenden. Finde ich ok, aber es nur zumachen weil wir zuwenig blut haben??finde ich irgendwie falsch. Da kann ich dann die Reaktion der Schwulen verstehen: ja ihr könnt das schon machen, haben wir nichts dagegen. Aber ihr müsst nicht glauben das wir dann Spenden kommen, wieso sollten wir jetzt spenden wenn wir nie durften aber wollten???

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1158083
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Mi 29 Jan - 22:45

   
Igel gibt ja genug Leute die an HIV durch eine Bluttransfusion erkrankt sind da will man eben kein Risiko eingehen kann ich schon verstehen^^

So nun biete ich euch was an wer weiter diskutieren will am besten Face 2 Face und nicht immer Face 2 Book kommt auf ein Tee bei mir vorbei.. ne Spaß aber Skype könnte man ja reden dann wäre das nicht so als ob man gegen eine Mauer schreibt :p

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1067844
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Mi 29 Jan - 22:52

   
die diskussion nach skype verlagern? aber dann gibt es ja kein kopfgeld mehr ._.

nein mal im ernst^^ wiekommst du auf die idee? ich hab eher das gefühl, dass so eine diskussion in skype völlig asarten würde, weil es dann keine mods gibt, oder regeln, da wird es schwierig^^

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3195
Kopfgeld Kopfgeld : 3041406
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Mi 29 Jan - 22:54

   
@BenKei schrieb:
Igel gibt ja genug Leute die an HIV durch eine Bluttransfusion erkrankt sind da will man eben kein Risiko eingehen kann ich schon verstehen^^

Das stimmt schon, aber das war noch zur ner zeit als nicht alle Blutproben getestet wurden. Heute solltest du kein Blut mehr bekommen welches nicht getestet wurde, aus genau diesem Grund. Darum ist Blutspenden noch ne gute Sache, kostenloser HIV-Test Smile

Klar früher konnte ich das auch verstehen, ist nicht so wie ich finde das ist alles bullshit, aber eben heute ist ne neue Zeit und daher müsste man meiner meinung nach die Regeln auch anpassen. Weil könnte ja sein das ich mich morgen auch mit HIV anstecke, und ich es einfach nicht weiss. Dann am Samstag will ich blutspenden gehen und dann wird es entdeckt. Wenn sie es nicht Testen würden, hätte ne andere Person, wenn nicht sogar mehrere Personen wegen dem HIV. Das könnte man ja nicht verantworten.

Zitat :

So nun biete ich euch was an wer weiter diskutieren will am besten Face 2 Face und nicht immer Face 2 Book kommt auf ein Tee bei mir vorbei.. ne Spaß aber Skype könnte man ja reden dann wäre das nicht so als ob man gegen eine Mauer schreibt :p

Bietest japanischer Grüntee an?dann würde ich das Angebot annehmen Razz

Zitat :

ich hab eher das gefühl, dass so eine diskussion in skype völlig asarten würde, weil es dann keine mods gibt, oder regeln, da wird es schwierig^^

Das sehe ich mal als Kompliment Smile

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1158083
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Mi 29 Jan - 23:04

   
xD Grüntee leider nicht im Angebot :d ne Azzi ich meinte damit das man sich in Skype unterhalten kann und nicht schreiben muss da wir alle Erwachsene Menschen sind sollte man dafür kein Mod brauchen xD und man kann ja auch Leute aus einer Konfi kicken du Kopfgeldgeiler Hengst xD

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1067844
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Mi 29 Jan - 23:08

   
@BenKei schrieb:
xD Grüntee leider nicht im Angebot :d ne Azzi ich meinte damit das man sich in Skype unterhalten kann und nicht schreiben muss da wir alle Erwachsene Menschen sind sollte man dafür kein Mod brauchen xD und man kann ja auch Leute aus einer Konfi kicken du Kopfgeldgeiler Hengst xD

ok, ein versuch isses wert^^
nur manche menschen (zb ich^^) können sehr aufbrausend werden, deshalb sollte ein igel da aufjedenfall aufpassen und notfalls nießen, wenns sein muss^^

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1272092
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Do 30 Jan - 0:09

   
Thema: 2 Männer adoptieren ein Kind

Ein Kind braucht eine Mutter.Ein Kind braucht Mutterliebe,Zärtlichkeit und Sanftmut.Eine Mutter schenkt ihrem Kind ihre Brust,sie nährt das Kind.Sie sind miteinander verbunden.Das Kind wächst im Bauch seiner Mutter auf.Die Mutter ist das wichtigste für das Kind.
Mutter und Vater sind in dieser Hinsicht wie Jin und Jang.Männer könnten es vermutlich auch,aber das Kind wird nie erfahren was Mutterliebe ist.Eine Mutterrolle wird das Kind nie kennen lernen.
Das Kind würde nur gemobbt werden.Die Gesellschaft kann schrecklich sein.,denn sie sehen nur das,was sie sehen wollen.
Im späteren Verlauf wird das Kind über die Entstehung eines Kindes aufgeklärt werden und da müssen sich die Männer verantworten.
Das Kind würde irgendwann psychisch zu Grunde gehen.Durch Mobbing,durch Ausgrenzung der Gesellschaft und durch innere Trauer.Das seine Eltern schwul sind,ist dem Kind hauptsächlich egal.Da er von ihnen aufgezogen wurde und es nicht anders kennt.
Ich bin kein großer Fan davon,aber mir ist es egal.Gleiches Recht für alle^^

@Benkei schrieb:
Kinder werden von solchen Ehepaaren adoptiert und automatisch als Schwuchtel erzogen "sry für die harte Wortwahl" da tut mir das Kind schon sehr leid!

Wahrscheinlich wird das Kind schwuchtelig erzogen,jedoch muss das Kind nicht schwul sein.
Homosexualität ist genetisch bedingt,deswegen wird es automatisch schon festgelegt.

@Benkei schrieb:
Ich finde es einfach nicht normal das ein Mann sein Glied in den Anus eines Mannes schiebt^^

Ich finde es andersherum viel schlimmer.So nachdem Motto ficken oder gefickt werden.

Drupper D Donce
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 129
Kopfgeld Kopfgeld : 518494
Dabei seit Dabei seit : 29.04.13
Ort Ort : Ohara

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Do 30 Jan - 8:26

   
also als ich so hier im Thread lesen durfte , dass ein Schwules Paar ihr Kind "schwuchtelig" erziehen würde, bin ich aus allen Wolken gefallen ich brauchte gerade eine halbe stunde um wieder runterzukommen und sachlich darauf zu antworten. Das heißt sollte ich ein wenig agressiv wirken dann seht bitte darüber hinweg... jetzt zum thema. Ich würde es nur recht finden , dass Homosexuelle Paare also (lesben und schwule ) Kinder adoptieren dürfen. Was ist daran falsch ? und im grundgesetzt steht , dass kein Mensch vom Staat anders behandelt werden darf als die algemeinheit ( so oder so änlich). Dann zu dem punkt mit der Erziehung ... das Schwule zu "schwuchtelig" erziehen würden, ist ein großes Vorurteil. Klar einige Homosexuelle Männer verhalten sich sehr feminin , aber nicht alle!!! Und wenn wir mal erlich sind , es gibt genügend Kinder, die in minderen Umständen zu leben haben , da wäre ein adoption von homosexuellen paaren doch eine sehr gute variante. Das einzige Problem was ich anerkenne bei dieser form der Adoption ist das mobben auf den Schulhöfen , aber da muss sowieso etwas gegen das mobben getan werden, da sollte der fall sein , dass homosexuallität auf den Schulhöfen kein mobbing grund mehr sind wird etwas anderes gemobbt... Da seh ich mehr probleme in der pädagogig.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3195
Kopfgeld Kopfgeld : 3041406
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Do 30 Jan - 11:03

   
Zum Thema das Homosexuelle Paare, nicht adoptieren dürfen weil das Kind dann gemobbt wird:

Sry was ist das für ne Begründung?weil andere Personen ein Problem mit ihrer Sexualität haben sollten andere etwas nicht machen dürfen??komm wir verbieten das kinder Schlager hören, sonst werden sie ja an der Schule gemobbt^^

Mobbing ist ein anderes Thema, aber da sollte sowieso was gemacht werde!

Zitat :

Eine Mutter schenkt ihrem Kind ihre Brust,sie nährt das Kind.

Das Kind das, bei diesem Beispiel, wird sicher noch Milch brauchen. Ein Kind muss ja nicht erst so Jung sein. Könnte ja auch schon 3 oder so sein, dann braucht es nach meinem Wissen keine Milch von der Mutter mehr.

Zitat :

Das Kind würde irgendwann psychisch zu Grunde gehen.Durch Mobbing,durch Ausgrenzung der Gesellschaft und durch innere Trauer.Das seine Eltern schwul sind,ist dem Kind hauptsächlich egal.Da er von ihnen aufgezogen wurde und es nicht anders kennt.

Das ein Kind jetzt wegen dem psychisch kaput geht ist reine Spekulation. Und immer noch die Frage, wem seine Schuld ist das??Die Schuld des Kindes(der 2 Väter) oder der Gesellschaft? Das ist ja so wie man die Sklaverei verteidigt, mit der Begründung: Ja alle weissen haben die Schwarzen als schlecht empfunden daher durfte man sie versklaven. Gut ist es daher immer noch nicht, nur weil alle der Meinung sind.

Zitat :

Mutter und Vater sind in dieser Hinsicht wie Jin und Jang.Männer könnten es vermutlich auch,aber das Kind wird nie erfahren was Mutterliebe ist.Eine Mutterrolle wird das Kind nie kennen lernen.

Ah wenn der Vater oder die Mutter stirbt, darf man das Kind nicht mehr behalten?Da dann ja das Jing/Jang weg ist?Sag das mal all diesen Alleinerziehende Väter/Mütter dieser Welt Smile

Beispiel:

Mein Vater ist auch ohne Vater aufgewachsen, da er vor seiner Geburt gestorben ist, denke nicht das er dadurch so beeinträchtigt wurde. Er hatte einfach andere Vater Figuren im Leben, Nachbar oder so. Vater/Mutter Figuren müssen nicht immer die Eltern sein, es können auch Bekannte sein oder so.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Crazy:D:Mendon
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 577
Kopfgeld Kopfgeld : 995585
Dabei seit Dabei seit : 29.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Do 30 Jan - 12:28

   
Was Vater und Mutterfigur angeht kann ich Igelchen nur zustimmen und zwar aus eigener Erfahrung. Meine Eltern haben sich auch während meiner Kindheit geschieden, das machte mir eigentlich wenig aus, da sie sich ja im Guten getrennt haben. Mein Vater hat sich so gut wie gar nicht bei mir oder meinen älteren Geschwistern gemeldet und ich kannte ihn kaum da er ja immer arbeiten war, nebenbei Grund der Scheidung. Dennoch habe ich Vaterfiguren in jemand anderen gefunden beispielsweise bei einem meiner Onkel. Kurzum Vater und Mutterfigur stehen nur für Vorbilder und die müssen nicht wirklich immer die eigenen Eltern sein. Ansonsten müsste ich meinem Vater nachheulen, mich als ewiges Opfer ansehen und wäre wohl kaum der Mensch der ich heute bin.^^ Nebenbei wie Igelchen erwähnt ist das heute kein Einzelfall, ja sogar mehr und mehr der Normalfall Wink

Zum Beispiel die Brust geben kann ich auch noch kurz etwas sagen. Devanthar du wärst überrascht wie viele Mütter sich lieber die Muttermilch abpumpen und das Fläschchen geben. Weshalb sich ja auch der Begriff Flaschenbaby durchgesetzt hat.

Thema Mobbing habe ich mich bereits geäußert und werde mich nicht wiederholen.^^

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1450674
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Do 30 Jan - 12:41

   

Zum Thema Adoption hab ich nicht so recht ne Meinung...ich schwanke zwischen Ja und Nein, aber bin mir eben bei keinem von beiden ganz sicher. ^^ Grund ist eben das angesprochene Mobbing , die Ausgrenzung durch Eltern anderer Kinder. Mir ist bewusst dass weder das Kind noch die homosexuellen Pflegeeltern etwas dafür können, aber das hat Mobber noch nie interessiert...leider :/ Klar dass man da was gegen tun muss.

@Devanthar

Die Behauptung ein homosexuelles Paar würde ein Kind "schwuchtelig" erziehen ist so ziemlich das dümmste was ich in diesem Thread bisher gelesen habe. Diese Stereotypen von wegen Homosexuell = tuntig sind veraltet und dämlich, treffen zudem in der Regel nie zu.
Gibt ja auch in Hetero Beziehungen diverse Verhaltensweisen...Masochismus, Sadismus...hm am besten nehmen wir allen Leuten ihre Kinder weg, wäre sicherer o:

RoronoaZoro
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 70
Kopfgeld Kopfgeld : 589848
Dabei seit Dabei seit : 21.06.12
Ort Ort : Shimotsuki

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Do 30 Jan - 13:39

   
Hallo Leute,

ich steige hiermit aus dieser Diskussion aus. Jeder hier hat seine Standpunkte und diese werden sich nicht mehr ändern. Schlimm sind nur schwulenverachtende Kommentare. Die Leute werden sich schon angesprochen fühlen auf die das zutrifft.

Kennt jemand die Serie "The New Normal"? Wenn nein, diese Serie handelt von einem schwulen Pärchen, das am Ende auch ein Kind bekommt. Über eine Leihmutter. Ein Hauptdarsteller ist auch ein Hangover-Star. Ich fand die Serie manchmal etwas kitschig, aber im Grunde hat sie mir sehr gefallen. (Und nein mein Wissen, zu diesem Thema hier, basiert nicht auf dieser Serie^^)

hier der Link dazu:

https://www.burning-seri.es/serie/The-New-Normal


LG

RoronoaZoro

Ps: wer über Skype mit mir über unser Thema hier reden will, kann mich gerne per pn kontaktieren.

Gomu-gomu-no-Rifle!
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 131
Kopfgeld Kopfgeld : 467814
Dabei seit Dabei seit : 03.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Do 30 Jan - 14:19

   

Ich wollte mal auf das "unnatürliche Argument" eingehen, da hier ja auch mit den natürlichen Trieben/Verhalten(Tiere töten um zu essen, Mann und Frau vögeln etc). argumentiert wird.

Wenn ihr (mit "ihr" meine ich die Leute, die dieses "unnatürliche Verhalten" nicht akzeptieren wollen) was gegen Leute habt, die unnatürlich leben, dann solltet ihr euch selber auch natürlich verhalten.

Dann sollte man doch aufhören mit Kondomen zu vögeln, die sind auch völlig unnatürlich, da sie ja die natürliche Funktion von Sex unterdrücken. Schließlich gehts bei Sex nicht um das Vergnügen sondern um die Vermehrung/Zeugung. Das Vergnügen dabei ist nur die Art des Triebes und das Mittel zum Zweck sich zu vermehren, damit der Mensch sich dazu mal aufrafft.

Warum kritisieren also die meißten "Homophoben" nicht auch heterosexuelle Pärchen, die Kondome benutzen?(Mal vom Vatikan abgesehen)

Und was ist damit, sich Körperbehaarungen abzurasieren? Das ist ebenfalls unnatürlich, zumal sie unter anderem die natürliche Funktion haben, den Mensch vor Krankheitseregern und Kälte zu schützen.
Und trotzdem ist ne Frau die sich die Beine und Achselhaare rasiert, n schönerer Anblick als eine, die es nicht tut, obwohl das ja eigentlich n natürlicher Anblick wäre.

Und was ist mit dem ganzen Rumsitzen? Die ursprüngliche Funktion des Menschen ist doch sich zu bewegen, da der Mensch früher n Jäger war und sich sein Essen selbst erlegen musste. Aber man sitzt lieber. Man sitzt vorm PC, in der Schule, im Büro im Auto etc. Und warum gehen die meisten Leute, die ihren Arbeits/Schultag mit Sitzen verbracht haben, anschließend lieber aufs Sofa um noch mehr zu sitzen, anstatt ihrem Bewegungsdrang zu folgen? Sie sind doch in Hinsicht auf Bewegung für den Tag noch unausgelastet.

Ich könnte jetzt noch mehr "unnatürliches" oder "biologisch sinnloses" Verhalten aufzählen, aber ich denke das genügt fürs Erste. Ich glaube kaum, dass auch nur 20% der Leute, die unnatürliches Verhalten bei Homosexuellen kritisieren, sich in Hinsicht auf die oben genannten Bereiche "natürlich" verhalten.

Fazit: Der Mensch hat "natürliches Verhalten" schon lange in vielerlei Hinsicht abgelegt. Und ich frage mich, wenn man sich darüber aufregt, dass man da immer bei der Sexualität anfängt.

Ich denke die meißten "Homophoben" sind nur "homophob", weil sie die Meinung von der Gesellschaft oder von Mitmenschen annehmen und deren Gründe/Argumente wie z.B. "unnatürliches bzw. gottloses Verhalten" ohne sie zu hinterfragen als absolute Tatsache hinnehmen, ohne mal selbst darüber nachzudenken was sowas überhaupt bedeutet.



Zuletzt von Gomu-gomu-no-Rifle! am Do 30 Jan - 16:44 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1067844
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Do 30 Jan - 14:31

   

@ Gomu-gomu-no-Rifle!

ich finde, dass man das nicht mal annähernd vergleichen kann (aber naja, is wohl eher ansichtssache)

vllt ist es unnatürlich, kondome zu benutzen, aber ist es nicht wieder irgendwo ein natürlicher instinkt vom menschen, sich vor dingen zu schützen, die ihm schaden? ob damit geschlechtskrankheiten oder kinder gemeint snd, kann jeder für sich entscheiden Very Happy

ich geb zu, dass ich homosexualität für unnatürlich halte, ist nicht der einzige grund, warum ich sie ablehne.
ich find auch einfach den gedanken, wie zwei schwule (ja ich meine jetzt direkt NUR schwule) sex haben, absolut widerlich. der anus ist dafür gedacht, dinge rauszulassen und nicht rein Very Happy
die meisten frauen stehen auch nich auf analsex^^

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1158083
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Do 30 Jan - 14:33

   

@Hisoka Devanthar hat nicht einmal erwähnt das sie schwuchtelig erzogen werden sondern hat meinen Beitrag zitiert^^
Ich verstehe paar Leute hier nicht lasst uns doch unsere Meinung haben ohne uns anzuprangern oder als intolerant dastehen zu lassen packt euch an die eigene Nase wenn ihr Homosexuelle so toll findet ist das euer ding aber wir müssen sie auf keinem Fall in Ordnung finden und ich schreibe es nun nochmal !!!! Wir hassen nicht die Schwulen/Lesben sondern das was sie machen also das Homosexuell sein damit das mal klar ist^^ schreibe ich nun schon zum 3x.
Wie hier einige Leute ticken da könnte ich austicken liebe/r drupper^^ und nicht andersrum ihr seit uns gegenüber feindlichgesinnt so kommt es mir vor^^ nur weil wir die Meinung vertreten das Homosexualität nicht in Ordnung ist.

Wem meine Meinung nicht passt soll es für sich behalten ihr werdet mich so oder so nicht umstimmen können so wie ich euch nicht da man von seiner Meinung überzeugt ist.

@RoronoaZoro cool Streaming-Seiten posten in einem Forum sie sind ja auch garnicht illegal Very Happy

@Gomu-gomu-no-Rifle!
kannst du mal aufhören uns homophob zu nennen??? Ich nenne dich auch nicht Homolover
Und nach deiner Meinung muss jeder akzeptieren das Homo' in Ordnung sind leider ist ein riesen großer Anteil der Menschheit gegen deine Meinung.
So in mein Augen wie auch für viele andere Das ein Mann mit einem Mann zusammen ist einfach ein kranker Gedanke und die meißten die hier meinen nein es ist normal wissen selber im inneren das es nicht normal ist wollen nur als tolerante Person hier dastehen Wink
Wie kann es normal sein das ein Mann mit einem Mann schläft??? nennt mir ein Argument wo ihr zeigt es ist normal und welchen nutzen diese Hoosexualität für diese Menschheit hat.
Eine Frau mit einer Frau ist genau so ekelhaft und wie du es nennst "Lesbenporno" keine dieser Frauen ist wirklich Lesbisch "Gay 4 Pay" schonmal gehört?

Gomu-gomu-no-Rifle!
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 131
Kopfgeld Kopfgeld : 467814
Dabei seit Dabei seit : 03.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Do 30 Jan - 15:14

   

@BenKei schrieb:

@Gomu-gomu-no-Rifle!
kannst du mal aufhören uns homophob zu nennen??? Ich nenne dich auch nicht Homolover
Und nach deiner Meinung muss jeder akzeptieren das Homo' in Ordnung sind leider ist ein riesen großer Anteil der Menschheit gegen deine Meinung.
So in mein Augen wie auch für viele andere Das ein Mann mit einem Mann zusammen ist einfach ein kranker Gedanke und die meißten die hier meinen nein es ist normal wissen selber im inneren das es nicht normal ist wollen nur als tolerante Person hier dastehen Wink
Wie kann es normal sein das ein Mann mit einem Mann schläft??? nennt mir ein Argument wo ihr zeigt es ist normal und welchen nutzen diese Hoosexualität für diese Menschheit hat.
Eine Frau mit einer Frau ist genau so ekelhaft und wie du es nennst "Lesbenporno" keine dieser Frauen ist wirklich Lesbisch "Gay 4 Pay" schonmal gehört?

Hab ich dich irgendwo als Homophob bezeichnet?Ich hab sogar homophob in Anführungszeichen geschrieben. Du fühlst dich nur damit angesprochen^^
Lesbenpornos hab ich nirgends erwähnt und ich denk mal meine wirkliche Stellungnahme zu dem Thema hast du auch nicht kapiert. Lies nochmal mein Beitrag inklusive Fazit dann wirst du meine Meinung erkennen.

auch@DreckscherAzzi

Ich finds auch n abstossenden Gedanken, wenn n dicker alter Sextourist es mit ner jungen Asiatin treibt. Warum über die sexuellen Gewohnheiten der Menschen nachdenken? Wenn ich ne Person vor mir hab, dann spielts für mich keine Rolle wen er knallt, solangs keine Kinder sind. Es ist doch scheißegal. Man tut soviel unnatürliches warum fängt man bei der Sexualität an oder gewichtig sie bei dem Thema am höchsten.

Ich kann kein Argument für den Nutzen von Homosexuellen finden, aber auch nichts was gegen sie spricht. Nenn du mir doch mal eins abgesehen von dem "Unnatürlichen". Warum ist faules Rumsitzen nicht "unnatürlicher bzw. schädlicher"? Schließlich bekommt man davon Rückenprobleme, kann fett werden und im Ernstfall Herzprobleme bekommen...

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1067844
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Do 30 Jan - 15:26

   
ich interessier mich echt einen feuchten dreck dafür, ob sie, oder nein, ob überhaupt irgendjemand einen nutzen für die gesellschaft hat. wenn wir anfangen, so zu denken, degradieren wir menschen zu nutztieren.

Gomu-gomu-no-Rifle!
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 131
Kopfgeld Kopfgeld : 467814
Dabei seit Dabei seit : 03.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Do 30 Jan - 15:39

   
@DreckscherAzzi Mit der Nutzen-sache hab ich nicht angefangen das war BenKeis Idee und darauf bin ich eingegangen. Aber wenns das bei dir auch nicht ist, ist es wohl doch das "unnatürliche bzw. widerliche". Und darauf bin ich auch eingegangen.

Ich zitier mich mal selber weil ich kein Bock hab mich zu wiederholen.
@Gomu-gomu-no-Rifle! schrieb:
Ich finds auch n abstossenden Gedanken, wenn n dicker alter Sextourist es mit ner jungen Asiatin treibt. Warum über die sexuellen Gewohnheiten der Menschen nachdenken? Wenn ich ne Person vor mir hab, dann spielts für mich keine Rolle wen er knallt, solangs keine Kinder sind. Es ist doch scheißegal. Man tut soviel unnatürliches warum fängt man bei der Sexualität an oder gewichtig sie bei dem Thema am höchsten.

Drupper D Donce
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 129
Kopfgeld Kopfgeld : 518494
Dabei seit Dabei seit : 29.04.13
Ort Ort : Ohara

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Do 30 Jan - 15:41

   
Also ich finde " normal" sein scheiße ! es ist doch voll langweilig wenn alle nur normal sind ! Und nur mal so , die die sagen " ich fühle mich angegriffen" sind schon mal einen schritt zur besserung !
Ein(e) homosexuelle(r) fühlt sich auch angegriffen! Lest euch die Beiträge mal durch nur lest sie aus der sicht eines homosexuellen. Mal ganz abgesehen davon, dass hier lesben kaum erwähnt werden oder nicht gemeint werden ist es doch schon beängstigend, dass soviele Homosexuelle nicht hassen nur ihre taten nicht tollerieren können finde ich doch schon seltsam... wie bereits der obere User schrieb, finde ich es auch seltsam das einige menschen nur Sex sehen können. also ich stell mir jetzt nicht vor das zwei menschen miteinander schlafen. Dann müsste man ja auch gegen die taten von alten menschen sein, weil man es sich nicht vorstellen will wie sie miteinander schlafen.

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1450674
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Do 30 Jan - 17:29

   
Ich finde es wirklich amüsant wie sich hier einige Leute die gegen Homosexualität sind angegriffen fühlen, weil man ihre Meinung nicht so toll findet ^^

Es ist so ein typisches Kindergartengejammer...pffff wenn du NAME so toll findest heirate sie doch!...Grund dafür könnte sein dass man selbst NAME bei irgendwas in Schutz genommen hat. Ihr versteht worauf ich hinaus will? Nur weil die, die nichts gegen Homosexualität haben, etwas gegen eure Meinung haben heißt das nicht dass sie die Gegenseite vergöttern.

Wer findet jedem seine Meinung und blubb...sollte nicht in so einen Thread schreiben. Denn eine Diskussion hat nichts damit zu tun, dass man sich höflich die jeweilige Meinung sagt und dann einen Strich unter das ganze setzt. Das ist ein AUSTAUSCH von Meinungen, gegebenenfalls auch der Versuch, die Gegenseite zu überzeugen. Dass es dabei zu dem ein oder anderen emotionalen Ausbruch kommt ist ganz normal.

Ach ja und um nochmal was klarzustellen...ob man die Meinung toleriert , Homosexualität sei falsch, ist eine Sache. Aber zu behaupten zwei Homosexuelle würden ein Kind automatisch schwuchtelhaft erziehen ist schlichtweg falsch, meiner Meinung nach.

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 957
Kopfgeld Kopfgeld : 801879
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Do 30 Jan - 19:38

   

Ich persönlich habe nichts gegen Homosexuelle, finde ihre Einstellung aber nicht besonders schön. Ich kann mir nicht vorstellen, wie ein Mann für einen Anderen Mann Gefühle haben kann. Das verstößt gegen die Natur. Sie wollen ein Kind haben? Dann sollen sie mit einer Frau heiraten und nicht mit einem Mann! Deshalb ist meine Meinung dass sie keine Kinder adoptieren dürfen.




Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 850567
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Do 30 Jan - 21:15

   

Mal eine ernste Frage an alle User unter 17 Jahren :

Habt ihr irgendwenn mal als scheiß Schwuchtel bezeichnet ?


Die Frage ist wirklich ernst gemeint und ich glaube, das viele andere als Schwuchtel bezeichnet haben oder selbst so bezeichnet wurden.
Bei mir vor ein paar Jahren wurde ich und habe andere als Schwuchtel bezeichnet. Keine Fremde aber immer so unter Freunden. Wenn man sentimental wird oder kleine Ansprüche an seiner Optik ändern wird man als Schwuchtel bezeichnet. Damals waren meine Freunde und ich noch jünger, aber jetzt machen wir sowas nicht mehr.




Also Lesben und Schwule sind beide Homosexuelle, aber vor Lesben ekel ich mich weniger.
Das ist so:
Ich fühle mich von Frauen angezogen. Und wenn man sich vor Frauen angezogen fühlt hat man halt kein Problem wenn sie 2 Lesben küssen. Jedoch fühle ich mich Männer nicht angezogen und deswegen ekel ich mich wenn sich 2 Männer küssen.

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1450674
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Do 30 Jan - 23:31

   

@DiamondlegSanji schrieb:
Ich persönlich habe nichts gegen Homosexuelle, finde ihre Einstellung aber nicht besonders schön. Ich kann mir nicht vorstellen, wie ein Mann für einen Anderen Mann Gefühle haben kann. Das verstößt gegen die Natur. Sie wollen ein Kind haben? Dann sollen sie mit einer Frau heiraten und nicht mit einem Mann! Deshalb ist meine Meinung dass sie keine Kinder adoptieren dürfen.


Eben weil du es dir nicht vorstellen kannst, bist du ja auch heterosexuell (vermute ich einfach mal xP) Surprised Hast du noch nie ein Päärchen gesehen und dann gedacht "Oh Gott wie kann man auf so eine stehen?" Jeder ist eben wie er ist.
Und der zweite Part...überleg mal folgendes. Du willst unbedingt Kinder. Aber die einzige Frau auf der Welt mit der du Kinder haben kannst ist ein Arschloch und richtig hässlich. Adoptieren gilt nicht, denn du hast ja diese Frau.
Verstehst du was ich meine? Mit jemandem zusammen zu leben den man nicht liebt ist nicht toll. Und man kann sich nicht entscheiden auf wen man steht Smile.



 

Schnellantwort auf: Homophobie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden