Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gomu-gomu-no-Rifle!
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 131
Kopfgeld Kopfgeld : 468414
Dabei seit Dabei seit : 03.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Fr 31 Jan - 17:30

   
@DiamondlegSanji schrieb:
Ich persönlich habe nichts gegen Homosexuelle, finde ihre Einstellung aber nicht besonders schön. Ich kann mir nicht vorstellen, wie ein Mann für einen Anderen Mann Gefühle haben kann. Das verstößt gegen die Natur. Sie wollen ein Kind haben? Dann sollen sie mit einer Frau heiraten und nicht mit einem Mann! Deshalb ist meine Meinung dass sie keine Kinder adoptieren dürfen.

Ich finds irgendwie lustig, dass alle hier wie die Papagein was von Naturverstößen nachplappern...
Schonmal drüber nachgedacht, dass Heiraten auch ein Naturverstoß ist? Wenn man sich einem Partner ein Leben lang bindet, dann verstößt man insofern gegen die Natur, da die Natur von so gut wie jedem Lebewesen ist, seine Gene durch möglichst viele Sexualpartner zu verbreiten...
Genau aus diesem Grund kommt auch bei den meisten verheirateten Partnern nach spätestens 5-10 Jahren die Flaute im Bett woraufhin häufig ein Ehebruch folgt, eben weil immer wieder der selbe Sexualpartner langweilig wird.

Und gerade deshalb find ich es auch lustig, wenn der vollbeharrte Hippie, der sich quer durch Gegend vögelt, von großen Teilen der Gesellschaft, vor allem von konservativer Seite (damit mein ich jetzt nicht direkt dich) als schlecht angesehen wird, obwohl er sich doch eigentlich völlig natürlich verhält, man aber gleichzeitig gegen Homsexuelle auf einmal die Naturkarte rausholt...



Zuletzt von Gomu-gomu-no-Rifle! am Fr 31 Jan - 17:48 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1068444
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Fr 31 Jan - 17:43

   
meine güte, warum is mein beitrag gelöscht wurden??

schreib ichs eben nochmal, aber diesmals streck is meine kernaussage noch etwas mit füllwörtern und sonstwas...

ich finde, also meiner meinung nach, und nach langer und intensiver überlegung muss ich dann doch nochmal anmerken, dass die naturkarte in diesem besonderen fall eventuell möglicherweise richtig gespielt ist!
denn im gegensatz zum fortpflanzungstrieb der menschen war das heiraten eine erfindung der menschen!
deswegen kann man auch sagen, dass es natürlich ist, sich zu einer frau hingezogen zu fühlen, da dies dem "natürlichen" fortpflanzungstrieb des mannes entspricht. (gil andersherum natürlich auch für frauen)

und wenn hier schon einige richtig angemerkt haben, dass sich die homosexualität durch einen gendefekt bestimmt, man sich also nicht aussuchen kann, wen man liebt, dann erfüllt das meiner meinung nach durchaus die kriterien einer krankheit.
und krankheiten sind immer fehler der natur! zB genkrankheiten, wie trisomie 21 oder wie das genau heißt, seit heute werde ich da homosexualität dazu zähln.
wenns euch nicht passt, ja dann..... sagts einfach, immerhin ist das eine diskussion, da geht es nicht darum, das alle einer meinung sind^^

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3197
Kopfgeld Kopfgeld : 3042506
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Fr 31 Jan - 17:51

   
Zitat :

und wenn hier schon einige richtig angemerkt haben, dass sich die homosexualität durch einen gendefekt bestimmt, man sich also nicht aussuchen kann, wen man liebt, dann erfüllt das meiner meinung nach durchaus die kriterien einer krankheit.
und krankheiten sind immer fehler der natur! zB genkrankheiten, wie trisomie 21 oder wie das genau heißt, seit heute werde ich da homosexualität dazu zähln.
wenns euch nicht passt, ja dann..... sagts einfach, immerhin ist das eine diskussion, da geht es nicht darum, das alle einer meinung sind^^

Was ist das natürlichste auf der Welt(der Menschen)? Die Liebe! was ist daran falsch das eine person etwas anderes liebt als die anderen? Liebe ist nicht steuerbar sie ist einfach da egal ob man will oder nicht. Und daher kann niemand entscheiden wer oder was eine Person will, egal wie fest er das probiert, am schluss gewinnt immer die Liebe.

Und Homosexualität mit Krankheit zuvergleichen??sry ernsthaft? wenn wir schon so weit sind, dann können wir auch noch mit Stock und Stein gegeneinander kämpfen. Anders sein heisst nicht Krank sein. Ich kann verstehen das man es unnatürlich(auch wenn ich da widerspreche) oder einfach nicht normal findet, aber meiner meinung das mit einer Krankheit zuvergleichen ist total komisch(nett ausgedrückt). Weil das ist es nicht. Genau so wenig sind Rothaarige oder blauäugige menschen Krank, obwohl es ein Genfehler ist Wink

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1068444
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Fr 31 Jan - 17:57

   
nur leider werden dinge wie das katzenschreisyndrom oder trisomie 21 aufgrunddessen, dass bei diesen menschen die chromosomen/gene (ich hoffe, das der bindestrich in dem fall angemessen ist^^) fehlerhaft sind, auch als krankheit deklariert. wenn jemand mit trisomie 21 weniger intelligent sind, als menschen ohne fehlerhafte gene, dann sind das eben die folgen dieser fehlerhaften gene.

warum soll ich da jetzt bei schwulen und lesben eine ausnahme machen? auch sie haben offensichtlich anderes genmaterial als die meisten anderen menschen, und die homosexualität ist eine folge davon.
also kann ich es auch als krankheit bezeichnen. warum sollte ich überhaupt eine ausnahme machen? die folgen sind vllt weniger schlimm, aber fehlerhafte gene haben sie trotzdem. genauso wie albinos. das sind auch ganz normale menschen, nahezu ohne körperliche einschränkungen, aber krank sind sie trotzdem.

nun, wenn ich homosexualität schon als krankheit bezeichne, dann muss ich aber auch sagen, dass es enorm wichtig ist, tolerant gegenüber denen zu sein, denn sie können nichts für ihre krankheit und es ist falsch, sie dagfür zu verurteilen^^



Zuletzt von DreckscherAzzi am Fr 31 Jan - 18:04 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1160085
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: Homophobie    Fr 31 Jan - 18:03

   
Lion.D.Kurdi schrieb:
Mal eine ernste Frage an alle User unter 17 Jahren :

Habt ihr irgendwenn mal als scheiß Schwuchtel bezeichnet ?


Die Frage ist wirklich ernst gemeint und ich glaube, das viele andere als Schwuchtel bezeichnet haben oder selbst so bezeichnet wurden.
Bei mir vor ein paar Jahren wurde ich und habe andere als Schwuchtel bezeichnet. Keine Fremde aber immer so unter Freunden. Wenn man sentimental wird oder kleine Ansprüche an seiner Optik ändern wird man als Schwuchtel bezeichnet. Damals waren meine Freunde und ich noch jünger, aber jetzt machen wir sowas nicht mehr.




Also Lesben und Schwule sind beide Homosexuelle, aber vor Lesben ekel ich mich weniger.
Das ist so:
Ich fühle mich von Frauen angezogen. Und wenn man sich vor Frauen angezogen fühlt hat man halt kein Problem wenn sie 2 Lesben küssen. Jedoch fühle ich mich Männer nicht angezogen und deswegen ekel ich mich wenn sich 2 Männer küssen.
Das ist ein richtig guter Aspekt. Du hast absolut Recht. Ich gebe selbst zu, dass ich auch manchmal zu meinen Freunden sage "du kleine Schwuchtel" ! Ich würde es sogar als ein ganz normales Schimpfwort bezeichnen.
Genauso ist es mit den Juden. Darüber sage ich zwar nichts, aber ich höre viele von meinen Freunden sagen, "du dreckiger Jude" oder sonst was. Die Meisten denken gar nicht daran, was sie da in den Mund nehmen und sagen es einfach. Sie hören es von Anderen und sprechen es dann nach.

TomiTyp
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 432
Kopfgeld Kopfgeld : 561208
Dabei seit Dabei seit : 22.03.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Fr 31 Jan - 18:09

   
Wenn Veränderungen in den Genen hier als Krankheit angesehen werden, will ich mal eine Frage stellen:

Wie konnte sich der heutige Mensch aus seinen Vorfahren heraus entwickeln?

Indem eben bei den Nachfahren eben dieser Vorgänger der menschen Genfehler auftraten, auch Mutation genannt.

Insofern wären wir dann die verkrankte, inzwischen total verkrüppelte Version des Urmenschen?
Das kann doch nicht ernsthaft ernst sein.^^

Gomu-gomu-no-Rifle!
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 131
Kopfgeld Kopfgeld : 468414
Dabei seit Dabei seit : 03.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Fr 31 Jan - 18:22

   
@DreckscherAzzi schrieb:
meine güte, warum is mein beitrag gelöscht wurden??

schreib ichs eben nochmal, aber diesmals streck is meine kernaussage noch etwas mit füllwörtern und sonstwas...

ich finde, also meiner meinung nach, und nach langer und intensiver überlegung muss ich dann doch nochmal anmerken, dass die naturkarte in diesem besonderen fall eventuell möglicherweise richtig gespielt ist!
denn im gegensatz zum fortpflanzungstrieb der menschen war das heiraten eine erfindung der menschen!
deswegen kann man auch sagen, dass es natürlich ist, sich zu einer frau hingezogen zu fühlen, da dies dem "natürlichen" fortpflanzungstrieb des mannes entspricht. (gil andersherum natürlich auch für frauen)

und wenn hier schon einige richtig angemerkt haben, dass sich die homosexualität durch einen gendefekt bestimmt, man sich also nicht aussuchen kann, wen man liebt, dann erfüllt das meiner meinung nach durchaus die kriterien einer krankheit.
und krankheiten sind immer fehler der natur! zB genkrankheiten, wie trisomie 21 oder wie das genau heißt, seit heute werde ich da homosexualität dazu zähln.
wenns euch nicht passt, ja dann..... sagts einfach, immerhin ist das eine diskussion, da geht es nicht darum, das alle einer meinung sind^^

Ok erstmal können sich auch heterosexuelle Menschen nicht aussuchen heterosexuell zu sein, sie sind es einfach. Das gleiche gilt für Homosexuelle. Nach deiner Definition hätten auch Heterosexuelle eine Krankheit, weil sie sich es nicht aussuchen können, ob sie heterosexuell oder homosexuell werden.
 

Du appelierst an natürliches Verhalten (da du es ja anscheinend für wichtig hälst), gibtst aber auch selber zu, dass Homosexuelle nichts für ihre Homosexualität können. Also sind wir uns einig, dass Homosexualität ein unbewusster bzw. ungewollter Verstoß gegen die Natur ist.

Außerdem gibts du zu, dass es andere Verstöße gegen die Natur gibt, die aus Erfindungen von Menschen ausgehen.

Diese Erfindungen jedoch sind ein bewusster bzw. gewollter Verstoß gegen die Natur.  Ist es demnach nicht aus der Sicht eines Naturliebenden ein viel schlimmerer Verstoß gegen die Natur, da man die Möglichkeit hat, sich gegen diesen Naturverstoß (Erfindung) zu entscheiden, sich jedoch trotzdem gewollt dafür entscheidet? Meiner Meinung nach schon...

Crazy:D:Mendon
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 577
Kopfgeld Kopfgeld : 996185
Dabei seit Dabei seit : 29.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Fr 31 Jan - 19:07

   
Zum Thema Gendefekt Krankheit, lässt sich darüber Streiten. Generell wird ein Gendefekt nur als Krankheit bezeichnet, wenn der betroffene Mensch daraus einen Nachteil bezieht. Wenn man Homosexualität als Nachteil betrachtet, kann dies der Fall sein, aber wirklichen körperlichen Schaden, dass sich das Aussehen verändert oder etwas ausfällt kann man nicht sagen. Deshalb ist Homosexualtät aus medizinischer Sicht nicht wirklich eine Krankheit, eher ein differenziertes Gen. Ansonsten hätte jeder Mensch eine Genkrankheit, denn mindestens 7 Gene sind bei jedem Menschen defekt. Solche Genfehler, welche eben nicht essentiell sind, sind die Regel und nicht die Ausnahme. Ich würde diese Geninformation eher so ansehen wie die Hautfarbe, Augenfarbe, Haarfarbe, also wie bereits erwähnt ein differenziertes Gen, oder sieht jemand diese auch als Krankheit.^^

Folglich kommt es wieder auf das gleiche hinaus, eine Frage der Einstellung bzw. Auslegung, welche jedem selber überlassen ist. Die Wissenschaft bleibt da von den Daten her eher neutral;)

Major
VIP - ZUFALL - STEUERRAD
VIP - ZUFALL - STEUERRAD

Beiträge Beiträge : 1244
Kopfgeld Kopfgeld : 987105
Dabei seit Dabei seit : 10.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Fr 31 Jan - 19:10

   

Ich will mal auch meine Meinung zur Homosexualität geben nun ich halte davon nichts ganz einfach aus dem Grund weil es unnatürlich ist es ist einfach ein kaum vernehmbares Verhalten unserer Gesellschaft und Homosexualität gehört einfach abgeschafft. Früher wurde man getötet wenn ein Mann Gefühle für einen anderen Mann empfunden hat heute sehen viele Staaten die Homosexualität als Teil der Gesellschaft und respektieren die Lebensweise der Schwulen und Lesben aber nicht nur das, sie geben denen noch mehr Freiräume als für normal Hetero Leute das heißt wiederum Homosexuelle beziehen heute ein wirklich unproblematisches Leben ein Gesetzt nach dem anderen wird ihnen gewährt und das find ich ist eine Katastrophe man sollte denen Sperr räume geben und nicht so viel Möglichkeiten sich als Schwule oder Lesben auszutoben. Was Homosexuelle heute bereits dürfen ist Kinder adoptieren oder eventuell heiraten zu können, wenn das so weiter geht stehen diese Ekelpakete noch ganz oben auf der Liste der unbeschränkten Möglichkeiten. Ich habe mir mal vor ein paar Tagen ein Comedy Film gegönnt namens Chuck und Larry - Wie Feuer und Flamme hier wird gut gezeigt wie Homosexuelle leben, mir ist schon bewusst das diese Typen terrorisiert werden weil sie nicht von anderen Hetero Leute einfach nicht akzeptiert werden aber eines ist klar ich würde sie auch nicht akzeptieren aber ich ignoriere sie und sie deswegen zu schlagen weil sie Homos sind ist übertrieben und wirklich intolerant, man sollte man nicht zu weit gehen und sie ihrer Rechenschaft zu ziehen vorher habe ich ja gesagt das sie damals zu der alten Zeit mit dem Tod bestraft wurden wegen der Homosexualität aber heute sollte dies anders ausgerichtet sein man soll sie in Ruhe lassen, es ist deren Sache wie Schwule und Lesben leben aber es gibt viele die es nicht in akzeptabler Zeit wohlkaum akzeptieren werden und somit die Tyrannei immer weiter gehen wird. Im Film wird erwähnt das Leute die nicht Schwul sind oder es immer verdrängt haben bald ihrer Homosexualität freien Lauf lassen das lässt drauf schließen viele Leute wissen eigentlich nicht genau ob sie überhaupt Hetero oder Homo sind, sie verdrängen ihre Gefühle und versuchen gar nicht daran zu denken weil es ihnen noch nicht klar ist worauf sie überhaupt stehen in absehbarer Zeit kann es sein das ein anderer Homo ihnen auf die Sprünge hilft zu Ihrer dahergelaufenen Homosexualität zu stehen und dann bleibt er seinem Wille treu aber das geht nicht von allein das muss von Hilfe anderer Homos kommen. Woher ich das weiß das wird beim Film (Chuck und Larry - Wie Feuer und Flamme) gezeigt als Chuck dem Schwarzen Feuerwehrmann geholfen hat zu seiner Bekenntnis zu stehen und er nach langer Verdrängung sich dazu veranlangt schwul werden und sich selbst treu zu sein. Ich will nicht das mich hier welche missverstehen ich mag keine Schwule generell Homosexuelle sie sind widerlich und absolut unnatürlich und wäre ich der Präsident eines Landes würde ich sofort die Homosexualität als unsoziales Verhalten einstufen und die Möglichkeiten als Homosexuelle dramatisch verringern jedoch würde ich sie trotz alles einfach in Ruhe lassen. Bei den arabischen Ländern muslimisch geprägt ist Homosexualität eine unwiderrufliche Straftat weil es gegen den Koran geht dem Heiligen Buch der Muslime und Strenggläubige hätten die sofort umgebracht. Dem nicht genug auch bei anderen Religionen ist es verboten so zu leben und sich davor zu bekennen schwul zu sein aber bei den westlichen Ländern ist es mittlerweile erlaubt weil es kranke Politiker gibt die dieses Unterfangen unterstützen und dies noch finanzieren. Naja ich halte nichts von Homosexuelle find sie abscheulich jedoch ignoriere ich sie weil es mir auch egal ist sollen sie doch machen was sie wollen scheiß auf die.



Zuletzt von Hakii am Fr 31 Jan - 19:29 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Gomu-gomu-no-Rifle!
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 131
Kopfgeld Kopfgeld : 468414
Dabei seit Dabei seit : 03.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Fr 31 Jan - 19:28

   

Hakii schrieb:
Ich will mal auch meine Meinung zur Homosexualität geben nun ich halte davon nichts ganz einfach aus dem Grund weil es unnatürlich ist es ist einfach ein kaum vernehmbares Verhalten unserer Gesellschaft und Homosexualität gehört einfach abgeschafft. Früher wurde man getötet wenn ein Mann Gefühle für einen anderen Mann empfunden hat heute sehen viele Staaten die Homosexualität als Teil der Gesellschaft und respektieren die Lebensweise der Schwulen und Lesben aber nicht nur das, sie geben denen noch mehr Freiräume als für normal Hetero Leute das heißt wiederum Homosexuelle beziehen heute ein wirklich unproblematisches Leben ein Gesetzt nach dem anderen wird ihnen gewährt und das find ich ist eine Katastrophe man sollte denen Sperr räume geben und nicht so viel Möglichkeiten sich als Schwule oder Lesben auszutoben. Was Homosexuelle heute bereits dürfen ist Kinder adoptieren oder eventuell heiraten zu können, wenn das so weiter geht stehen diese Ekelpakete noch ganz oben auf der Liste der unbeschränkten Möglichkeiten. Ich habe mir mal vor ein paar Tagen ein Comedy Film gegönnt namens Chuck und Larry - Wie Feuer und Flamme hier wird gut gezeigt wie Homosexuelle leben, mir ist schon bewusst das diese Typen terrorisiert werden weil sie nicht von anderen Hetero Leute einfach nicht akzeptiert werden aber eines ist klar ich würde sie auch nicht akzeptieren, es ist nun mal eine Schande trotzdem sollte man nicht zu weit gehen und sie ihrer Rechenschaft zu ziehen vorher habe ich ja gesagt das sie damals zu der alten Zeit mit dem Tod bestraft wurden wegen der Homosexualität aber heute sollte dies anders ausgerichtet sein man soll sie in Ruhe lassen, es ist deren Sache wie Schwule und Lesben leben aber es gibt viele die es nicht in akzeptabler Zeit wohlkaum akzeptieren werden und somit die Tyrannei immer weiter gehen wird. Im Film wird erwähnt das Leute die nicht Schwul sind oder es immer verdrängt haben bald ihrer Homosexualität freien Lauf lassen das lässt drauf schließen viele Leute wissen eigentlich nicht genau ob sie überhaupt Hetero oder Homo sind, sie verdrängen ihre Gefühle und versuchen gar nicht daran zu denken weil es ihnen noch nicht klar ist worauf sie überhaupt stehen in absehbarer Zeit kann es sein das ein anderer Homo ihnen auf die Sprünge hilft zu Ihrer dahergelaufenen Homosexualität zu stehen und dann bleibt er seinem Wille treu aber das geht nicht von allein das muss von Hilfe anderer Homos kommen. Woher ich das weiß das wird beim Film (Chuck und Larry - Wie Feuer und Flamme) gezeigt als Chuck dem Schwarzen Feuermann geholfen hat zu seiner Bekenntnis zu stehen und er nach langer Verdrängung sich dazu veranlangt schwul werden und sich selbst treu zu sein. Ich will nicht das mich hier welche missverstehen ich mag keine Schwule generell Homosexuelle sie sind widerlich und absolut unnatürlich und wäre ich der Präsident eines Landes würde ich sofort die Homosexualität als eine Straftat belegen. Bei den arabischen Ländern muslimisch geprägt ist Homosexualität eine unwiderrufliche Straftat weil es gegen den Koran geht dem Heiligen Buch der Muslime und Strenggläubige hätten die sofort umgebracht. Dem nicht genug auch bei anderen Religionen ist es verboten so zu leben und sich davor zu bekennen schwul zu sein aber bei den westlichen Ländern ist es mittlerweile erlaubt weil es kranke Politiker gibt die dieses Unterfangen unterstützen und dies noch finanzieren. Naja ich halte nichts von Homosexuelle find sie abscheulich jedoch ignoriere ich sie weil es mir auch egal ist sollen sie doch machen was sie wollen scheiß auf die.

Also ist das hier n Diskussionforum oder nicht? Mich nervts langsam, dass hier zum großen Teil einfach nur jeder seine "Meinung"( bei der ich denke, dass sie bei den meisten einfach nur von anderen eingetrichtert ist) abgibt, aber nichtmal ansatzweise argumentiert... Und tut mir leid n amerikanischer Spielfilm voller Klischees ist doch nicht mal im kleinsten Ansatz ne Quelle oder Stütze für ne Argumentation.... Alter Verwalter....

Wo nennst du denn hier ein Argument? Du sagst nur es ist unnatürlich führst das aber nicht aus und gehst auch nicht auf hier schon genannte Gegenargumente ein... Und du bezeichnest Homosexulle als "abscheuliche Ekelpakete", ohne irgendwie das mal zu begründen. Was soll dieser absolute Schwachsinn in nem Diskussionsforum?

Also entweder vernünftig argumentieren und auf andere eingehen oder nichts dazu schreiben.Aber son Schwachsinn ist hier echt fehl am Platz...

Major
VIP - ZUFALL - STEUERRAD
VIP - ZUFALL - STEUERRAD

Beiträge Beiträge : 1244
Kopfgeld Kopfgeld : 987105
Dabei seit Dabei seit : 10.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Fr 31 Jan - 19:44

   
@ Gomu-gomu-no-Rifle!

Nun das mag sein geb dir da recht, hab ehrlich gesagt die letzten Beiträge nicht angeschaut bzw. durchgelesen, es besteht zwar eine Diskussion trotzdem wollte ich nicht explizit darauf eingehen und einfach meine Meinung äußern. Naja etwas übertrieben hab ich schon so eine widerwärtige Bezeichnung verdienen die nicht und Gegenargumente wollte ich nicht genau erwähnen weil bereits am Anfang des Threads darauf genau eingegangen wurde. Trotz allem bitte ich um Entschuldigung.

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1158683
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Fr 31 Jan - 20:45

   

@Gomu-gomu-no-Rifle!

Du argumentierst auch sehr du sagst nur bist ein Homofreund und verteufelst uns nur weil wir keine Homo' mögen und was willst du dagegen machen? Ich hasse Homosexualität was willst du nun tun?? Mich intolerent nennen?? du bist intolerant gegenüber unserer Meinung also lern erstmal unsere Meinung zu akzeotieren so wie wir deine und dann können wir diskutieren! brauchst nicht auf jeden Post antworten.

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1451274
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Fr 31 Jan - 21:10

   

Was ist an seiner Meinung denn so verteufelnd? Er sagt, völlig zurecht, dass Hakii seine Meinung seltsamerweise auf einen Film stützt und sie überhaupt nicht wirklich begründet. Wo ist er denn intolerant gegenüber eurer Meinung? Er hält sie lediglich für falsch, eine Ansicht die ich teile. Und wo ist das nun bitte intolerant?

Es würde mich wirklich interessieren warum sich die "Homos hassende "Seite immer so extrem angegriffen fühlt.


Alamanda
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 49
Kopfgeld Kopfgeld : 365404
Dabei seit Dabei seit : 12.01.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Fr 31 Jan - 21:23

   
Ich habe nichts gegen Homosexuelle.Ein gute Freund von mir Schwul.Er verhält sich normal.Sein fester Freund verhält sich zwar ein bisschen wie eine Frau,aber nur wen er nur unter Freunden ist,in der Öffentlichkeit verhält er sich normal außer,wenn er,ein paar Freundinin und ich shoppen gehen,da verhält er sich wie ne Frau.Macht aber voll Spaß.Aber nicht jeder Schwule verhält sich wie ne Frau.Die sind voll in Ordnung.Am Anfang waren wir alle erst mal geschockt als er uns erzählt hatte das er Schwul ist,aber mit der Zeit haben wir uns dran gewöhnt.Für mich ist er ein ganz normaler Mensch.Er ist eben nur an Männern interessiert.Ist mir ziemlich egal.Er bleibt er,egal ob er auf Männer oder Frauen steht.
Ich denke das ist nichts unnatürliches,Auch nicht bei Frauen die Frauen lieben.

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1068444
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Fr 31 Jan - 21:25

   
@Hisoka schrieb:
Es würde mich wirklich interessieren warum sich die "Homos hassende "Seite immer so extrem angegriffen fühlt.


du verallgemeinerst doch schon wieder, nur ein bruchteil derjenigen, die diese meinung vertreten, fühlen sich angegriffen von der anderen seite. aber so wie du es formulierst, stehen wir alle schlecht da. und jemand, der nur die letzten kommentare der diskussion kenntoder noch nicht weiter kam, bekommt hier ein völlig falsches bild. ^^

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1158683
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Fr 31 Jan - 22:05

   

Lieber Hisoka lies dir mal alle 9 Seiten durch dann hast du deine Antwort wer macht den immer uns an und labert so ein Mist wie ihr seit Homophob und intolerant nur weil wir unsere Meinung sagen.
Nach jedem Post von jemandem der seine Meinung schreibt kommen irgendwelche Leute die die Meinung vertreten das Homo' normal sind jeder hat doch einmal seine Meinung gesagt also hört auf nach jedem Post wieder eure Meinung zu schreiben.
Akzeptiert einfach das es Menschen gibt die die Homosexuelle nicht mögen wollt ihr uns zwingen die zu mögen? Ich zwing euch auch nicht jeden Menschen zu mögen.
Lasst uns doch einfach unsere Meinung haben und ihr eure und wenn ihr diskutieren wollt dann richtig und nicht nach jedem neuen Post schreiben ihr seit intolerant gegenüber Homo' und eure Meinung ist dumm usw

Edit:

Können wir langsam dieses Thema lassen das ist doch ein One Piece Forum oder etwa nicht? wer über Homosexuelle schreiben will kann das ja im Ivankov theard etc.



Zuletzt von BenKei am Fr 31 Jan - 22:08 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1451274
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Fr 31 Jan - 22:07

   

Ich werde darauf nicht weiter eingehen. Nur so viel: Wenn dich Diskussionen so sehr stören, dann klink dich doch einfach aus. Du kannst nicht erwarten dass ich dein Ansinnen in Ruhe gelassen zu werden ernst nehme wenn du immer und immer wieder etwas schreiben musst, nachdem ich etwas geschrieben habe.

Eine Diskussion besteht nicht darin dass jeder hübsch seine Meinung aufsagt und Punkt.

AceTheComeback
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 161
Kopfgeld Kopfgeld : 454927
Dabei seit Dabei seit : 08.10.13
Ort Ort : Hannover

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Sa 1 Feb - 0:28

   

Wenn es so weiter geht wird dieser Thread noch zu dem am meist kommentierten.

Ich verstehe auch nicht warum dieser Thread noch offen ist. Er führt zu keinem Ergebnis und ist jetzt schon sinnlos.....

Ich habe mir einzelne Posts durchgelesen und musste echt manchmal lachen, weil es einfach so -sorry- dumme und unschlüssige Argumente sind die für oder gegen die Homophobie sprechen sollen.

Ich wäre dafür mal langsam diesen Thread zu löschen da jeder hier sein Beitrag dazu geleistet hat und sich für oder gegen die Homophobie geäußert hat.

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1068444
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Sa 1 Feb - 1:27

   
@AceTheComeback schrieb:
Wenn es so weiter geht wird dieser Thread noch zu dem am meist kommentierten.

Ich verstehe auch nicht warum dieser Thread noch offen ist. Er führt zu keinem Ergebnis und ist jetzt schon sinnlos.....

Ich habe mir einzelne Posts durchgelesen und musste echt manchmal lachen, weil es einfach so -sorry- dumme und unschlüssige Argumente sind die für oder gegen die Homophobie sprechen sollen.

Ich wäre dafür mal langsam diesen Thread zu löschen da jeder hier sein Beitrag dazu geleistet hat und sich für oder gegen die Homophobie geäußert hat.

also bitte, dass is ganz schön lächerlich...

ich glaube nicht, dass du das maß aller dinge bist und jetzt behaupten könntest, welche argumente dumm wären und welche nicht. und welches ergebnis stellst du dir eigentlich vor? dass alle einer meinung sind, die selben argumente liefern? ohh man..

und den thread zu löschen is ja wohl völlig übertrieben, nur weil die diskussion nach paar seiten noch nicht vorrüber ist, zeigt doch lediglich, um was für ein brisantes thema es hier geht und wie gespalten die meinung hier ist. da ist es sogar noch umso wichtiger, das die diskussion weitergeht, denn sonst würden alle mit einem völlig falschen bild der gegenseite aus der diskussion gehen!

nur weil EINZELNE sich hier persönlich angegriffen gefühlt haben, ist das kein grund, das gleich auf alle zu beziehen! das hab ich hiso auch schon gesagt. dass es auf den letzten seiten zu emotionalen ausbrüchen gekommen ist, ist im verlauf einer hitzigen diskussion völlig normal, da gibt es also absolut kein grund, hier wie ein mädchen rumzuheuln "das führt doch zu nichts".

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 879881
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Sa 1 Feb - 9:41

   
Homophobie ^^
Hakii schrieb:

Früher wurde man getötet wenn ein Mann Gefühle für einen anderen Mann empfunden hat heute sehen viele Staaten die Homosexualität als Teil der Gesellschaft und respektieren die Lebensweise der Schwulen und Lesben aber nicht nur das, sie geben denen noch mehr Freiräume als für normal Hetero Leute das heißt wiederum......

 Bei den arabischen Ländern muslimisch geprägt ist Homosexualität eine unwiderrufliche Straftat weil es gegen den Koran geht dem Heiligen Buch der Muslime und Strenggläubige hätten die sofort umgebracht. Dem nicht genug auch bei anderen Religionen ist es verboten so zu leben und sich davor zu bekennen schwul zu sein aber bei den westlichen Ländern ist es mittlerweile erlaubt weil es kranke Politiker gibt die dieses Unterfangen unterstützen und dies noch finanzieren. Naja ich halte nichts von Homosexuelle find sie abscheulich jedoch ignoriere ich sie weil es mir auch egal ist sollen sie doch machen was sie wollen scheiß auf die.


Ich bin der Meinung das Leute die was gegen schwule haben, einfach rassisten sind Punkt.
In der Bibel oder im Koran steht das Homosexualität verboten ist. In der Bibel ist vieles verboten z.b auch selbstbefriedigung, Leuten wurden damals wegen solcher Dinge auch getötet. Laut einer Umfrage befriedigen sich in Deutschland 80% selbst ohje^^. Früher wurden Leute einfach versklavt weil sie schwarz sind, oder Juden vergast weil man einfach ein Jude ist. Wegen den paar wenigen verrückte Politiker wie Du sie nennst, werden solche Taten heute bestraft weil es nicht menschlich ist.

Ich als hetero habe nichts gegen schwule, aber wenn mich ein Homo antatscht kick ich ihn wie sanji weg und zeige ihn meinen stinke Finger ^^. Spaß bei Seite ich hab nichts gegen schwule auch wenn es sich hab und zu so anhört.

Kick Ass

Until.the.end
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 505
Kopfgeld Kopfgeld : 702751
Dabei seit Dabei seit : 25.05.11
Ort Ort : Recklinghausen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Sa 1 Feb - 11:29

   
Ich habe sehr viele in meinem Bekannten/Freundeskreis die bisexuell oder auch homosexuell sind.
Habe also viel Erfahrung mit solchen Leuten und wisst ihr was!? Diese Personen sind meist viel netter als die ganzen anderen die ich kenne. Alle mega freundlich und denen ist es auch scheiß egal wer was gegen homo- bzw. bisexualität sagt..
Und dadurch habe ich natürlich auch nichts gegen schwule, lesben oder bisexuelle.
Natürlich war es erstmal extrem seltsam wenn man weiß dass der Junge neben mich auf dich stehen könnte, aber man gewöhnt sich und es wird so langsam auch zum "Normalen".

Until.the.end

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2260442
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Sa 1 Feb - 12:53

   

Wow wow, erstmal einen Gang zurück. Die Pro Seite sollte aufhören ihren Willen anderen aufzuzwängen und die Kontraseite sollte sich nicht immer sofort angegriffen fühlen, dann kann man sich besser austauschen.

@Kick Ass schrieb:
Ich als hetero habe nichts gegen schwule, aber wenn mich ein Homo antatscht kick ich ihn wie sanji weg und zeige ihn meinen stinke Finger ^^. Spaß bei Seite ich hab nichts gegen schwule auch wenn es sich hab und zu so anhört.
Ich kann ja eine gewisse Distanzierung verstehen, aber sowas ist doch etwas weit hergeholt. Ist ja nicht so, dass jede Frau dich anfassen will (wenn doch sowohl mein Glückwunsch und mein Beileid) oder stehst du auch auf jede Frau?

Lion.D.Kurdi schrieb:
Mal eine ernste Frage an alle User unter 17 Jahren :
Habt ihr irgendwenn mal als scheiß Schwuchtel bezeichnet ?

Ich bin zwar über 17 Jahre, jedoch kann ich ganz klar sagen: Klar habe ich das. Jedoch solte man bedenken, dass der Ausdruck Schwuchtel heute nurnoch selten im Bezug auf Homosexuelle verwendet wird. Es ist eine einfache Beleidigung geworden. Klar hat es trotzdem dem Ursprung um eine bestimmte Menschengruppe zu beleidigen, ebenso wie behindert auch eine Beleidigung geworden ist. Die Bezeichnung Schwuchtel hat wie gesagt nurnoch wenig mit der Bedeutung zutun. Ich kann zu in diesem Bezug die South Park Episode "The F-Word" bzw. "Schwule Schwuchteln" empfehlen, die sich mit diesem Thema auseinander setzt.


@BenKei schrieb:
Können wir langsam dieses Thema lassen das ist doch ein One Piece Forum oder etwa nicht? wer über Homosexuelle schreiben will kann das ja im Ivankov theard etc.

Okay, dann schließen wir sämtliche Threads die nichts mit One Piece zutun haben. Dies ist der Unterbereich zu allgemeinen Diskussionen, wozu soll dieser Bereich sonst gut sein? Wenn einige nicht bereit sind, sich ernsteren Themen zu widmen, dann sollte man sich raushalten. Wäre mir neu, dass zu jedem Thread seinen Senf dazugeben muss. Desweiteren wüsste ich gerne, warum man dieses Thema in einem Diskussionsthread zu einem transsexuellen Charakter besprechen sollte.

Nebenbei basiert eine Diskussion darauf, dass mindestens 2 Leute verschiedene Meinungen haben.


Um noch mal einen kleinen Anstoß zu nennen:

Ich weiß nicht, ob diese Theorie einen Namen hat, dennoch existiert die Theorie die Homosexualität natürlich erklären will. Da dies ebenfalls im Tierreich auftritt soll Homosexualität eine Reaktion der Natur sein, um eine Überpopulation einer Spezies entgegen zu wirken. So fallen in einem homosexuellen Pärchen schon mal zwei Individiuen weg, die Kinder in die Welt setzen könnten. Und der Mensch hat die Welt erobert, vermehrt sich immer mehr und kann mittlerweile sich sogar ohne Sex fortpflanzen in der Form von Leihmütter oder künstlicher Befruchtung, da ist es nicht verwunderlich dass es immer mehr Menschen sich in den Kopf setzt, dass man ihre Gene nicht braucht. Interesant wäre es hier durchaus zu wissen, ob bei einem schwinden der Population homosexuelle Individuen sich doch fortpflanzen.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453036
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Sa 1 Feb - 13:01

   
Ich stimme @Hordy Jones zu. Ich bin 16 und bezeichne manchmal Leute als Schwuchteln. Damit möchte ich aber nicht sagen, dass diese Person Homosexuell ist. Es ist einfach eine Beleidigung. Das selbe gilt für behindert, Missgeburt Hurensohn etc. Alle diese Ausdrücke werden verwendet, ohne dabei über die Bedeutung des Wortes nachzudenken. Es ist einfach ein Wort.

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1068444
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Sa 1 Feb - 13:43

   
@Hordy Jones schrieb:
Ich weiß nicht, ob diese Theorie einen Namen hat, dennoch existiert die Theorie die Homosexualität natürlich erklären will. Da dies ebenfalls im Tierreich auftritt soll Homosexualität eine Reaktion der Natur sein, um eine Überpopulation einer Spezies entgegen zu wirken. So fallen in einem homosexuellen Pärchen schon mal zwei Individiuen weg, die Kinder in die Welt setzen könnten. Und der Mensch hat die Welt erobert, vermehrt sich immer mehr und kann mittlerweile sich sogar ohne Sex fortpflanzen in der Form von Leihmütter oder künstlicher Befruchtung, da ist es nicht verwunderlich dass es immer mehr Menschen sich in den Kopf setzt, dass man ihre Gene nicht braucht. Interesant wäre es hier durchaus zu wissen, ob bei einem schwinden der Population homosexuelle Individuen sich doch fortpflanzen.

hab nur darauf gewartet, dass jemand dieses argument bringt^^
und hab auch gehofft, dass es jemand von der pro seite bringt (welche seite bist du überhaupt? wird aus dem text jetzt garnicht so schlüssig^^), denn wenn ich dieses argument gebracht hätte, dann hätte es einen kommentar nach dem anderen geregnet, ich wäre menschenverachtend und bla, hatte dieses problem schon oft^^

ich denke aufjedenfall, dass das ein sehr gutes argument ist, auch, weil ich es mit meinem glauben an gott vereinbaren kann.

aber bevor jetzt wieder irgendwelche trottel schreien, dass ich christ wäre und nur deshalb alles verteufele (siehe die ersten seiten der diskussion); nirgendwo steht geschrieben, dass ich irgendeiner religion angehören muss, um an gott zu glauben!
mein glaube begründet sich in den vielen wundern, die die natur (gott?) hervorgebracht hat und weil ich nicht an zufälle glaube, sondern, dass es sowas wie einen "plan" gibt, unsere schicksale verknüpft sind, dass gott in jedem von uns steckt! (das begründe ich damit, weil der mensch als einzige spezies in der lage ist, dinge zu vollbringen, die wir früher noch als wunder bezeichnet haben (kommunizieren über weite strecken bis hin zur genmanipulation))
und sicher nicht, weil mir eine korrupte kirche frieden im paradies für absolute selbstaufopferung angeboten hat!

tut mir leid wegen dem off topic absatz, aber ein paar hier haben einen bestimmten satz von mir völlig falsch aufgefasst, weil ich mich anfangs undeutlich ausgedrückt habe. wollte das nur deutlich machen.

Alamanda
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 49
Kopfgeld Kopfgeld : 365404
Dabei seit Dabei seit : 12.01.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Homophobie    Sa 1 Feb - 14:47

   
Ich habe nichts gegen Homosexuelle und will auch niemanden andere meine Meinung aufzwingen,aber ich habe etwas dagegen wenn Leute meinen welche verprügel zu müssen nur weil sie nicht hetero sind.So was ist unter der Gürtellinie.
Wie seht ihr das?Ist es ok Homosexuelle zu verprügel nur weil man sie andere Sexualität(bin nicht sicher ob dass das richtig Wort ist) haben?



 

Schnellantwort auf: Homophobie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden