Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Seid ihr Vegetarier ?
Ja
11%
 11% [ 4 ]
Nein
89%
 89% [ 32 ]
Stimmen insgesamt : 36
 

AutorNachricht
Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 850567
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   Fr 14 Feb - 19:35

   
Ich wollte mal fragen ob ihr Vegetarier seid und was euer Beweggrund ist.

Ich bin kein Vegetarier und kann auch Vegetarier nicht verstehen. Es ist natürlich das Tiere sterben und es ist auch natürlich das Tiere für Essen sterben. Ich finde es ganz natürlich und normal Fleisch zu essen. Ich würde es sogar unnormal nennen Vegetarier zu sein. Ich habe nichts gegen Vegetarier, aber der Mensch ist als Fleischfresser geboren. Fleisch ein ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung und sollte gegessen werden.
Ich will mal von den Vegetarier in diesem Forum wissen was ihr damit bewirken wollt
wenn ihr kein Fleisch esst.

BenKei
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 1408
Kopfgeld Kopfgeld : 1158083
Dabei seit Dabei seit : 22.06.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   Fr 14 Feb - 19:56

   
Erstmal bin auch kein Vegetarier aber habe mich mal paar Wochen Vegan ernährt es hat nichts mit unnormal zu tun Fleisch ist keine notwendigkeit für den Körper und das Fleisch zu lande ist auch nicht mehr überall so natürlich wie es sein sollte^^.
Sobald es ein gutes Stück Fleisch ist esse ich es auch aber kann auch die Leute verstehen die es nicht tun aus Moralischen Gründen Gesundheit oder was auch immer Fleisch ist keine notwendigkeit !! Also kann man die Leute sehr gut verstehen wenn sie es nicht wollen.
Als wir mal Kamele geschlachtet haben war mir auch etwas komisch aber das gehört eben zum verzehr vom Fleisch dazu und viele können das halt nicht mit ansehen geschweige den essen^^

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377807
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   Fr 14 Feb - 20:15

   
Bin zwar kein Vegetarier, aber ich finde solche Personen besser als wenn man sich täglich mit Fastfood ernährt. Es ist halt viel gesünder, wenn man man mal Gemüse/Obst isst anstatt nen Hamburger oder so Sachen, von denen man nicht satt wird und ungesund sind.

Lion.D.Kurdi schrieb:
Ich habe nichts gegen Vegetarier, aber der Mensch ist als Fleischfresser geboren.
Hab mal irgendwo gehört, dass der Mensch eigentlich Pflanzenfresser ist aufgrund des Gebisses, also der Zähne.


SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452436
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   Fr 14 Feb - 20:23

   
Ich bin auch kein Vegetarier. Ohne Fleisch würde ich glaube ich gar nicht überleben ^^
Ich habe nichts gegen Vegetarier, denn es ist ihre Sache, ob sie Fleisch essen oder nicht. Manche mögen den Geschmack von Fleisch nicht, manche tuen es aus moralischen Gründen. Das kann man niemandem vorwerfen.

Drupper D Donce
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 129
Kopfgeld Kopfgeld : 518494
Dabei seit Dabei seit : 29.04.13
Ort Ort : Ohara

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   Fr 14 Feb - 20:38

   
Zu aller erst . der mensch ist nciht als fleischfresser , sondern als allesfresser geboren. es gabe sogar 40 millionen jahre in unsere zeit als menschen oder vorstufen in den wir uns komplett vegetarisch ernärhten , also ist das schon irgenwie natürlich .
Dann ist es keines falls notwendig für den körper fleisch zu essen .... alles wichtige was in fleisch enhalten ist , kann auch du vegetarische alternatwiven aufgenommen werden . ich zum beispiel bin vegetarier und mir geht es deutlcih besser als zu meiner zeit mit fleisch ...

ich persönlich tue es aus moralischen gründe und weil ich kein fleisch mehr mag und weil es gesünder ist , aber ich verstehe weshalb du fragst was vegetarier damit erreichen wollen ? es ist doch egal was wer macht und wie jemand lebt ! ich kann es nciht ab , dass ein tier gequält für mcih gestorben ist ... klar das liegt daran , dass die tiere nciht gut behandelt werden .. aber ich muss irgendwo anfangen

InsaneWarLord
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 264
Kopfgeld Kopfgeld : 457277
Dabei seit Dabei seit : 04.12.12
Ort Ort : In meiner kranken Welt.

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   Fr 14 Feb - 21:32

   
Jaja Vegetarier haben doch alle nur Angst vor Gicht, deswegen essen sie kein Fleisch. Ich bin überzeugt davon, dass Vegetarier meinem Essen das Essen wegfressen.

Man muss ja nicht alles tolerieren, die sollen die Hände von der Nahrung meiner Nahrung lassen! Razz

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 850567
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   Fr 14 Feb - 21:39

   
Ich glaube ich habe mich undeutlich ausgedrückt.

1. Meinte ich mit den Menschen als Fleischfresser das er Fleisch ist schon seit Ewigkeiten. Das er ein Allesfresser ist, ist klar aber ich meinte das Fleisch zu unserer Nahrung gehört.

2. Ich meine nicht die Vegetarier als Unnormal, sondern für mich ist es unnormal wenn man kein Fleisch esst. Ich bin es von kleim auf anders gewöhnt als andere. Ich hoffe es kommt zu keinen Missstände.

3. Da für mich sowas kaum vorstellbar ist aud Fleisch zu verzichten, hätte ihn gerne von einem Vegetarier seine Gründe gewusst warum er Vegetarier geworden ist um mich in ihn herein zu versetzen.


Ich wollte hier keinen Vegetarier beleidigen oder als unnormalen Menschen beschimpfen. Jeder hat ein Recht sein Leben zu führen wie er will, nur habe ich zu Vegetarismus eine andere Meinung als andere.

MonkeyD.Raphi
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 60
Kopfgeld Kopfgeld : 401424
Dabei seit Dabei seit : 25.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   Fr 14 Feb - 22:21

   
An donce; die ersten Menschen kamen vor etwa 50'000 Jahren, wenn man sehr grosszügig ist, wie du auf 40Millionen Jahre kommst, ist mir ein Rätsel Wink

Ich selbst bin kein Vegetarier, habe jedoch viele Freunde, die es sind. Ich habe mir schon oft überlegt auf Fleisch zu verzichten. Im Grunde genommen bin ich aus bequemlichkeit Fleischfresser. Gründe dafür Vegetarier zu werden gibt es viele, denke ich und die meisten sind auch bekannt.

1:Die Haltung und Tötung der Tieren von denen das Fleisch aus dem Supermarkt kommt ist einfach nur grausam.
2: Die Menge an Nahrung, die für ein paar Kilo Fleisch an diese Tiere verfüttert wird, könnte einen Grossteil der Hungerleidenden ernähren.
3. Sucht es euch aus.

Ich versuche möglichst wenig Fleisch zu essen und alle tierischen Produkte möglichst von den Bauern aus der Region zu kaufen. (Für mich einfach auf dem Land...) Leider treibts mich doch immer mal wider in den Dönerladen oder zu McDonalds.

Für alle, die ihren Blick auf die ganze Fleisch und Nutztierfrage etwas ändern wollen empfehle ich den Dok-Film "Earthlings" Wenn man danach immer noch überzeugter Fleischfresser ist, dann prost

Major
VIP - ZUFALL - STEUERRAD
VIP - ZUFALL - STEUERRAD

Beiträge Beiträge : 1244
Kopfgeld Kopfgeld : 986505
Dabei seit Dabei seit : 10.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   Fr 14 Feb - 22:34

   
Ich bin zwar kein Vegetarier oder Veganer aber habe des öfteren versucht kein Fleisch zu essen aber vergebens. Ich kann Vegetarier irgendwie recht gut verstehen warum und weshalb sie den Verzehr von Fleisch ablehnen, denn auf die Nutztierhaltung kann man heutzutage vielfach nicht besonders stolz sein. Mit Medikamenten vollgestopfte Tiere aus Massentierhaltung, die in vielen Fällen nicht mal Gras unter den Füßen hatten oder den Sonnenschein gesehen haben, werden in Tötungs Maschinen am Fließband gekillt und in wenigen Minuten fachgerecht zerlegt, damit wir im Supermarkt möglichst wenig bezahlen müssen. Ich bin in der Sache eher neutral da ich zwar Fleisch esse aber in Maßen und überhaupt nicht mit dem Verzehr von Fleisch übertreibe und seit meiner Kindheit esse ich viel mehr Gemüse und Obst, Hülsenfrüchte usw. als Fleisch ganz einfach weil es natura ist und man sich viel mehr darauf verlassen kann das man gesünder lebt.

Until.the.end
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 505
Kopfgeld Kopfgeld : 702151
Dabei seit Dabei seit : 25.05.11
Ort Ort : Recklinghausen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   Fr 14 Feb - 23:35

   
Also ich hab echt nichts gegen Vegetarier .. ich verstehe sie ja auch.
Es ist besser für die Umwelt und wenn man dabei bedenkt dass man hier Lebewesen isst die Gefühle haben wie wir alle auch, ist das für manche vielleicht auch echt schwer Fleisch zu essen.
Doch trotzdem würde ich es niemals selbst machen.
Zu ungesund und ich würd's eh nie durchhalten .. Very Happy

Until.the.end

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1272092
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   Sa 15 Feb - 16:12

   
Ich wusste gar nicht,das die Menschen zusammen mit den Dinosaurien lebten.Das Forum ist echt genial,man lernt nie aus.

Ich brauche Fleisch oder eher gesagt ich liebe Fleisch.
Ich kann beide Partein verstehen.
Die Vegetarierer die gegen das abschlachten der Tiere und gegen die Massenhaltung,sowie die unnatürliche Züchtung der Tiere sind.

Fleischesser die dem Geschmack zu schätzen wissen.
Außerdem ist Fleisch ein wichtiger Bestandteil der menschlichen Nahrung,obwohl die Tiere heut zu Tage mit östrogen vollgepumpt werden,damit sie fetter und saftiger werden und schneller wachsen können.

Meganos
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 274
Kopfgeld Kopfgeld : 686922
Dabei seit Dabei seit : 06.03.11
Ort Ort : Brandenburg

Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/watch?v=FjmRgZFETWo

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   So 16 Feb - 10:49

   
Ich bin auch kein Vegetarier. Wie Lion.D.Kurdi schon sagte, ist es ganz normal Fleisch zu essen.
Die Beweggründe für Vegetarier ist eigentlich nur (vermute ich), dass sie es nicht ertragen können und sich davor ekeln, tote Lebewesen zu essen.

Lion.D.Kurdi schrieb:
[...] aber der Mensch ist als Fleischfresser geboren.
Das stimmt nicht. Der Mensch ist ein Allesfresser. Sprich er ernährt sich von Obst, Gemüse und eben auch Fleisch.

@BenKei schrieb:
[...] es hat nichts mit unnormal zu tun Fleisch ist keine notwendigkeit für den Körper und das Fleisch zu lande ist auch nicht mehr überall so natürlich wie es sein sollte^^.
[...] Fleisch ist keine notwendigkeit !!

Fleisch ist sehr wohl für den menschlichen Körper notwendig! Hier ein paar Mangelerscheinungen: "Mangelerscheinung sind z. B. vermindertes Körpergewicht, geringere körperliche Belastbarkeit, Kalzium oder Vitamin-D- Mangel und damit ein erhöhtes Risiko für Osteoporose, Zink- und Eisenmangel, weniger immunaktive Zellen, Müdigkeit und Appetitlosigkeit." Mein Kumpel hat sich 2 Wochen lang vegetarisch ernährt ... danach konnte ich mit ihm nichts mehr anfangen, der war total fertig, müde und unkonzentriert. Jetzt isst er wieder Fleisch, und ihm gehts super.

@InsaneWarLord schrieb:
Ich bin überzeugt davon, dass Vegetarier meinem Essen das Essen wegfressen.
Man muss ja nicht alles tolerieren, die sollen die Hände von der Nahrung meiner Nahrung lassen! Razz
Das sehe ich genau so! Hahaha. Ein bisschen Spaß muss sein.

@Until.the.end schrieb:
Also ich hab echt nichts gegen Vegetarier .. ich verstehe sie ja auch.
Es ist besser für die Umwelt [...]

Das musst du mir jetzt erklären. Warum ist eine vegetarische Lebensweise besser für die Umwelt?

Ja, das Thema hat ein sehr hohes Diskussionspotential. Ich kann beide Seiten voll und ganz verstehen. Jedoch werde ich in meinem Leben nie auf Fleisch verzichten. Man lebt nur ein Mal auf dieser Erde. Und da können mich die "moralischen" Hintergründe nicht davon abbringen, das leckerste auf der Welt zu missen!!! Nichts ist geiler, als im Sommer mit Kumpels zu grillen, und leckeres Fleisch zu essen. Daher tun mir die Veganer / Vegetarier einfach nur leid ...

Maxz
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 230
Kopfgeld Kopfgeld : 431286
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13
Ort Ort : Unicon

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   So 16 Feb - 10:56

   
Naja also ich weiss nicht wirklich, ich würde mich jetzt nicht als Vegetarier betiteln....
Ich könnte mich jetzt nicht nur von Gemüse ernähren, aber bin jetzt auch nicht der Typ der unbedingt Fleisch essen muss.
Ich würde sagen bin so ein Zwischending.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1391460
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   So 16 Feb - 11:42

   
Also für die Umwelt wäre es besser auf Fleisch zu verzichten da bei der Tierhaltung genauso viel co2 ausgestoßen wird wie insgesamt bei dem Verkehr weltweit die zwei machen jeweils ca. 10% der gesamten co2 Produktion weltweit aus.

Zu dem Thema Mensch am Anfang war der Mensch Allesfresser hat aber gejagt Dan hat er angefangen zu sammeln und ist dabei geblieben das heißt er war immer Allesfresser aber es ist nicht genetisch bedingt das man Fleisch will der einzige Grund dafür ist das unsere Eltern Fleisch gemacht haben und das lecker war.

Zu Devanrhers ubertriebener Darstellung Dinosaurier sind von 60 Millionen Jahren ausgestorben also wären sie dann seid 35 Mio Jahren tot. Die ersten Menschen lebten vor ca.  2 Mio jahren weder vor 25 Mio noch vor 50 tausend Jahren wobei ich die zweite Version wesentlich belustigender finde wie sollen sie denn in 50 tausend Jahren alle Kontinente besetzt haben und die gesamte Evolution durchgemacht haben.

Naja wie auch immer also Tierhaltung ist grausam wenn man sich anschaut wie Hühner oder Schweine gehalten werden ist das grausam. Ich finde wenn man auf Fleisch nicht verzichten kann sollte man sich gute Produkte von lokalen Bauern oder eben die teurere Variante im Supermarkt kaufen ich werde auch versuchen mich daran zuhalten auch wenn ich es bis jetzt nicht wirklich gemacht habe. Außerdem sollte man mal härtere gesetzte gegen Massentierhaltung verabschieden.

Zu Insanes Kommentar Tiere fressen doch keine Apfel die bekommen maschinell hergestelltes Kraftfutter damit die Schweine auch ja schnell wachsen. Und ich kenne keinen Vegetarier die auf sowie zurückgreifen. ;D

Zu dem fehlenden Nährstoffen das stimmt dir werden Nährstoffen fehlen abermals ganz davon abgesehen das das sowieso nur eine ausrede für das essen von Fleisch ist was ist so schlimm daran sich jeden Tag wenn überhaupt ne Tablette einzuschleusen innerhalb die Stoffe drin sind.

Und zu dem das muss ich wirklich zugeben leckeren Geschmack von Fleisch es gibt genügend vegetarisches essen das den Geschmack von Fleisch ziemlich gut nachmacht und wer noch nie sowie gegessen hat kann mir auch nicht sagen das das nicht stimmt.

Was sind denn schon andere Grunde Fleisch zu essen?
Ich finde es nicht schlimm Fleisch zu essen es ist völlig normal in der Natur das man andere Lebewesen isst aber Massentierhaltung ist nicht normal es gibt genügend Platz warum sperrt man die Tiere also so eng ein.
Wie ich schon sagte wäre ein guter Anfang in Deutschland lokale Produkte zu kaufen am besten von einem Bauern in der Nähe und es sollten Gesetzte gegen Massentierhaltung kommen. So hat das Fleisch essen wenig mit dem natürlichen Verzehr anderer Lebewesen zu tun.

Sylar
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 54
Kopfgeld Kopfgeld : 458765
Dabei seit Dabei seit : 24.11.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   So 16 Feb - 13:21

   
heyho^^

dann bereicher ich die diskussion mal mit der meinung von einem vegatarier^^

alsou ich bin vegetarier esse aber meist vegan, weil ich massentierhaltung nicht unterstützen will. die umstände unter denen die tiere da "leben" müssen und die mittel mit denen die vollgepumpt wurden sagen mir absolut nicht zu. würden wir unser fleisch immernoch wie in der steinzeit beziehen hätte ich kein problem damit fleisch zu essen, aber so wie es jetzt ist will ich damit nichts zu tun haben.

in der steinzeit gab es selten fleisch die leute haben tiere gejagt aber sie haben nich täglich tiere erlegt und somit meist eigentlich nur beeren etc gegessen. die tiere die gestorben sind waren zwar arm dran aber sie sie hatten eine chance und wurden nicht von geburt an in miserablen umständen gehalten, bis sie brutal geschlachtet wurden. wir essen heute pro person mehr fleisch und sind dazu noch mehr personen, sodass die natur unseren "bedarf" (in wie fern man hier von bedarf sprechen muss is fraglich) nicht mehr decken kann, es nichtma könnte wenn wir nur sowenig fleisch (pro person) essen würden wie in der steinzeit.

wenn man sich ma anguckt was die massentierhaltung auch alles an ressourcen verschluckt die menge an nahrung die ein tier verzehrt bis es schlachtreif ist, ist deutlich größer als die menge an nahrung die man aus dem tier herausbekommt. hierzu noch der treibhausgasausstoß und der fakt, dass massentierhalung ne brutstätte für neue krankheiten ist, kann ich eben jener wirklich nichts abgewinnen. und an dem punkt müsste ich das leid der tiere noch nichtma in betracht ziehen um zu dem schluss zu kommen.

imo ist es seltsam vegetarismus mit tierleid zu rechtfertigen, denn tiere die für milch- oder eiproduktion gehalten werden, leiden unter der haltung noch mehr als tiere die nur monate im käfig leben bis sie aufgepumpt genug sind um geschlachtet werden. wenn man sich wirklich am tierleid stört müsste man eig auf ei und milch verzichten bevor man aufs fleisch verzichtet, aber der verzicht auf fleisch fällt deutlich leichter da ei und milch n wirklich vielem drin sind. wmit wir auch schon bei dem grund wären, aus dem ich vegetarier bin obwhl ich eig eher vegan esse. der zugang zu veganen speisen ist einfach viel zu schwer wenn man nicht in der stadt wohnt und vorallem wenn man auswärts essen will (bei bekannten oder in restaurants) wird man meist nichts finden. ich bin zu bequem um mich konsequent vegan zu ernähren. ich rede hier an sich auch nur von ernähren und nix anderem da es sehr unübersichtlich wird, was für sachen ansonsten vegan sind.

ein weiterer punkt is auch zb köse alternativen, wie wilmersburger schmecken mir deutlich besser als meinetwegen gouda oder emmentaler, wobei ich die auch ziemlich mag. und fleischersatz wie tofu oder seitan können genausogut und teils auch genauso schmecken wie heute übliches fleisch das seinen geschmack im vergleich zu vor einigen jahren ziemlich eingebüßt hat. allerdings muss man den kram richtig zubereiten :Dich erleb ziemlich oft das leute sagen tofu schmeckt nach nichts und is eklig nur um es dann man bei mir zu proieren und es dann doch zu mögen. aber leider habe ich nichts gefunden was mich spare rips vergessen lassen kann Sad

nun wenn jemand n stück fleisch essen will meinetwegen, soll jeder für sich selbst entscheiden

hier noch n film zum thema denn ich empfehlen kann, der aber evtl nich für jeden geeignet is ^^


Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1272092
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   So 16 Feb - 13:47

   
@Popcorn schrieb:
Zu Devanrhers ubertriebener Darstellung Dinosaurier sind von 60 Millionen Jahren ausgestorben also wären sie dann seid 35 Mio Jahren tot. Die ersten Menschen lebten vor ca.  2 Mio jahren weder vor 25 Mio noch vor 50 tausend Jahren wobei ich die zweite Version wesentlich belustigender finde wie sollen sie denn in 50 tausend Jahren alle Kontinente besetzt haben und die gesamte Evolution durchgemacht haben.
 Off-topic-in off Topic
Du liegst genauso falsch.Die ersten Menschen lebten nicht vor 2 Mio Jahren.
Der bisher älteste und unbestritten dem Homo sapiens zugeordnete Fund ist nur rund 160 000 Jahre alt und wurde in Äthiopien gefunden. Auf ihm basiert die derzeit anerkannte wissenschaftliche Theorie, dass der moderne Mensch seinen Ursprung in Afrika hatte und vor etwa 80 000 Jahren auch auf die anderen Kontinente auswanderte. Der Theorie nach haben Neandertaler und Homo sapiens einen gemeinsamen Vorfahren, der vor etwa 700 000 Jahren in Afrika lebte. Während später eine Gruppe nach Europa wanderte und sich dort zu Neandertalern entwickelte, blieb die andere in Afrika und entwickelte sich zum Homo sapiens.
Der moderne Mensch enstand ca vor 200.000 Jahren.
Bei den Dinosauriern habe ich mich um 20 Mio Jahre vertan^^.Die letzten starben vor 65 Mio Jahren aus.Man unterscheidet bei den Dinos zwischen Trias, Jura und Kreide-Zeit.Das sind alles verschiedene Zeitepochen.

Da die Menschen immer mehr werden und die Tiere immer weniger,
müssen manche Züchter,etc die Tiere mit Östrogen(weibliches Geschlechtshormon)vollpumpen,damit sie schneller geschlachtet werden können.
Östrogen beschleunigt das Wachstum der Tiere.Es macht sie zur gleich fetter und saftiger.

Fleisch ist genau mein Ding.Ich liebe es,wenn das Fleisch richtig blutig ist.Raubtiere brauchen Fleisch.Hirschfleisch,Wildschweinflisch,Entenfleisch,etc emmmh lecker.

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 957
Kopfgeld Kopfgeld : 801879
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   So 16 Feb - 13:48

   
Ich esse alles, was mir schmeckt und lecker ist, also auch Fleisch. Ohne Fleisch könnte ich nicht lange auskommen Smile.
Ich kann die Gedanken der Vegetarier verstehen, dass sie keine Tiere essen wollen, die für uns wegen Fleisch sterben.

Aber ich finde das Ok dass wir Tiere essen, weil ich der Meinung bin, dass sie für uns zum Essen geschaffen sind.
Aber jeder hat da seine eigene Meinungen und Vorstellungen...

Meganos
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 274
Kopfgeld Kopfgeld : 686922
Dabei seit Dabei seit : 06.03.11
Ort Ort : Brandenburg

Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/watch?v=FjmRgZFETWo

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   So 16 Feb - 20:03

   
@Sylar schrieb:

hier noch n film zum thema denn ich empfehlen kann, der aber evtl nich für jeden geeignet is ^^

video:
 

Mmmh, das Video zeigt mir nichts neues, und nichts, was ich noch nicht wusste...
Ist doch ganz normal. Natürlich ist es grausam, aber wo soll das ganze Fleisch für 7 Mrd. Menschen herkommen?
Wer steht denn in der Nahrungskette ganz oben? Richtig, wir! Und jedem Tier einen schönen Tod zu geben, ist halt zu teuer, das kann sich keiner leisten. Viele Videos stammen jedoch aus Amerika und sind, wie man sehen kann, schon ziemlich alt. In Europa ist das schon lange keine Umgangsweise mehr.

Was ich aber absolut nicht akzeptieren kann, ist es Tieren lebendig das Fell abzuziehen. Das geht mal gar nicht. Oder sie für Unterhaltungszwecke zu quälen... --> absolutes No-Go!

Sie aber für Fleisch töten ---> Essen für uns --> OKAY Smile

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1391460
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   So 16 Feb - 20:12

   
@Devanthar das kommt darauf an der Mensch an sich stimmt aber es gab ja mehrere Vorstufen und die lebten schon vor 2 Mio Jahren und nicht erst vor 150000 Jahren.

Gomu-gomu-no-Rifle!
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 131
Kopfgeld Kopfgeld : 467814
Dabei seit Dabei seit : 03.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   So 16 Feb - 21:49

   
Super Thema. Hab zwar nicht viel Zeit und kann heut auch nicht mehr auf Antworten eingehen. Aber wollte dennoch kurz meine Ansicht preisgeben.

Ich bin seit 3 Jahren Vegetarier, das hat bei mir neben den hier schon genannten Aspekten zusätzlich individuelle Gründe. Also mir hat Fleisch noch nie besonders geschmeckt. Vor allem beim Grillen fand ich das billige Fleisch (außer Würstchen) teilweise echt widerlich. Auch gehacktes Hünchen hat mir nie geschmeckt. Oder fand ich es absolut komisch, wenn man im Kotlett Sachen wie MuskelnAdern/Sehnen gefunden hat. Ich hatte immer dieses "sowas hab ich in mir auch Denken" also sowas in der Richtung von Kannibalismus( Ich weiß ist hirnrissig aber kann das irgendwie nicht so erklären)  

Als ich mir dann noch zusätzlich n paar Fabrik-Dokus angeguckt habe, ist mir der Appetit entgültig vergangen. Nicht nur weil mir die Tiere, die da am Fließband abgeschlachtet werden, leid taten sondern weil es auch absolut unnatürlich und abartig aussah( ganz besonders der Fleischwolf). Und genau deshalb find ich auch, dass man als Fleischesser heutzutage mit dem Argument einer "natürlicher Ernährung" ziemlich vorsichtig umgehen sollte. Denn billiges Fleisch kann auch zu ner Menge an Gesundheitsproblemen führen. Und bei den heutigen nicht biologischen Fleischindustrien kann man nicht von natürlicher Ernährung sprechen.


@Meganos schrieb:

Fleisch ist sehr wohl für den menschlichen Körper notwendig! Hier ein paar Mangelerscheinungen: "Mangelerscheinung sind z. B. vermindertes Körpergewicht, geringere körperliche Belastbarkeit, Kalzium oder Vitamin-D- Mangel und damit ein erhöhtes Risiko für Osteoporose, Zink- und Eisenmangel, weniger immunaktive Zellen, Müdigkeit und Appetitlosigkeit." Mein Kumpel hat sich 2 Wochen lang vegetarisch ernährt ... danach konnte ich mit ihm nichts mehr anfangen, der war total fertig, müde und unkonzentriert. Jetzt isst er wieder Fleisch, und ihm gehts super.

Naja das kannse aber nicht pauschalisieren. Ich hab da mal n paar Gegenbeispiele.

Erstes Beispiel: Mich. Ich bin wie gesagt schon seit 3 Jahren Vegetarier und hab mit 178 cm ein Gewicht von 69 Kg. Ich war schon immer n sportlicher Mensch und seit ich mich vegetarisch ernähre, hat sich da nichts dran geändert. Zurzeit mach ich Thaiboxen(seit 2 Jahren) und dort hab ich nie Probleme mit Muskelaufbau/Körpergewicht oder körperlicher Belastung gehabt. Und nein, ich nehme keine Proteinshakes/Riegel oder sowas in der Art zu mir.

Von Appetitlosigkeit hat bei mir noch nie jemand was mitbekommen. Hab im meinem Umfeld, indem ich eigentlich der einzige Vegetarier bin, immer am meisten Hunger. Vielleicht gerade deshalb.

In Sachen Müdigkeit oder Konzentration bin ich mit meinen Fleisch-essenden Mitmenschen auf der selben Ebene^^

Zweites Beispiel: N Mädchen aus meiner Stufe. Sie ist als Vegetarierin Stufenbeste, hat zurzeit einen Schnitt von 1,1, kann sich super gut konzentrieren, versteht neuen Stoff eigentlich fast immer als Erste und philosophiert wie ne Weltmeisterin;-) Zudem gibt sie ner Menge Fleisch-Essenden Nachhilfe;-)    

Durch ne vernünftige vegetarische Ernährung kannst du die ganzen Mängel die du da aufzählst ausgleichen. Da ist jetzt auch nicht besonders viel Aufwand dabei. So bekommt man zum Beispiel eine Menge Vitamin D durch das Sonnenlicht. Zink und Eisen bekommst du z.B. in Nüssen oder Säften. Ich denke, ich gleiche z.B. Proteinmangel ziemlich gut aus, indem ich viel Käse, Eier etc. esse. Zudem ist Gemüse mindestens genauso wichtig wie Fleisch.

Wenn man sich allerdings vegan ernährt, muss man schon sehr auf die Ernährung achten, damit keine Mängel auftreten. Da ist sicher ne Menge Aufwand dabei.

@Meganos schrieb:

Ja, das Thema hat ein sehr hohes Diskussionspotential. Ich kann beide Seiten voll und ganz verstehen. Jedoch werde ich in meinem Leben nie auf Fleisch verzichten. Man lebt nur ein Mal auf dieser Erde. Und da können mich die "moralischen" Hintergründe nicht davon abbringen, das leckerste auf der Welt zu missen!!! Nichts ist geiler, als im Sommer mit Kumpels zu grillen, und leckeres Fleisch zu essen. Daher tun mir die Veganer / Vegetarier einfach nur leid ...

Ach das geht schon. Ich mach mir immer Pilse mit Peperoni und Paprika auf nen Spieß, oder schneid bei Pilsen den Stil raus und füll sie z.B. mit Käse. Das Einzige was mich beim Grillen nervt, sind die Kommentare;-)


PS:
Was ich aber echt nicht mag, sind so Sachen wie Tofu- oder Soja- Würstchen. Die schmecken mir noch weniger als Fleisch. Zum Glück brauch ich auch kein Fleischersatz, denn ich glaube das ist bei vielen Vegetariern ein Problem.

MonkeyD.Raphi
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 60
Kopfgeld Kopfgeld : 401424
Dabei seit Dabei seit : 25.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   So 16 Feb - 22:19

   
Hoppla, da habe ich mich mit den Jahren etwas vertan  Embarassed wobei ich nicht von der Urfrom gesprochen habe, sondern vom fertig entwickelten Menschen. Trotzdem falsch, ist ja egal.

Über Mangelerscheinungen braucht man sich als Vegetarier kaum sorgen zu machen. Wie Rifle bereits beschrieben hat gibt es x Beispiele für Vegetarier denen es an gar nichts fehlt. Ein guter Freund von mir ist seit geburt Vegetarier, hat mal Fleisch probiert und es dann nie wieder angefasst. Ihm geht es gut, hat mehr als genug auf den Rippen und auch Leistungstechnisch keine Auffälligkeiten. Bei Veganern sieht es schon anders aus. Besonders schlimm finde ich es, wenn man von Kindern hört, denen die Eltern eine vegane Ernährung aufzwingen. Ich kenne welche, die sind daran ziemlich zu Grunde gegangen.

Was mich interessieren würde ist, wieso hier einige sagen, sie könnten nicht ohne Fleisch leben? Ich esse wenns hoch kommt 2 Mal in der Woche Fleisch, am Wochenende evtl. mal einen Döner und ich hätte überhaupt kein Problem damit diese Mahlzeiten durch etwas vegetarisches zu ersetzen. Ist es einzig der Verzicht auf etwas leckeres der euch stört?

Meganos
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 274
Kopfgeld Kopfgeld : 686922
Dabei seit Dabei seit : 06.03.11
Ort Ort : Brandenburg

Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/watch?v=FjmRgZFETWo

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   So 16 Feb - 22:36

   
@MonkeyD.Raphi schrieb:

Was mich interessieren würde ist, wieso hier einige sagen, sie könnten nicht ohne Fleisch leben? Ich esse wenns hoch kommt 2 Mal in der Woche Fleisch, am Wochenende evtl. mal einen Döner und ich hätte überhaupt kein Problem damit diese Mahlzeiten durch etwas vegetarisches zu ersetzen. Ist es einzig der Verzicht auf etwas leckeres der euch stört?

Es ist nicht nur der Verzicht auf etwas Leckeres. Ohne Fleisch wäre ich kein "Mensch" mehr. Na klar, wenn man seit Geburt nichts anderes kennt, als sich vegetarisch zu ernähren, dann fällt einem selbst, und dem Körper, es nicht so schwer auf Fleisch zu verzichten. Ernährt man sich aber seit über 25 Jahren von Fleisch, und will dann auf eine vegetarische Lebensweise umswitchen, geht einem schnell die Lebensfreude aus. Der Körper ist das nicht gewöhnt. Also ICH könnte nicht ohne Fleisch leben!!!

Also ich esse jeden Tag Fleisch. Spätestens zum Abendbrot mach ich mir ein Toast mit Salami / Schinken / Jagdwurst.
Oder halt andere Sachen. Smile

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 850567
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   So 16 Feb - 22:39

   

@MonkeyD.Raphi
Es ist nicht die Verzicht von etwas leckerem, sondern es ist das Schwierige sich abzugewöhnen. Ich esse fast jeden Tag Fleisch. Aber nicht jetzt 1-2Kilo oder so, sondern vielleicht mal eine Salamischeibe oder eine Hähnchenbrust.
Ich habe mich schon an Fleisch als einer meiner Ernährungen gewöhnt und bin damit sehr zu Frieden.

Es stimmt schon das die Tiere in Massenhaltungen gehalten werden und kaum einen freien Raum haben, aber meine Person findet das nicht sehr schlimm.
An dieser Stelle will ich mal den nicht Vegetarier fragen :
Findet ihr beim Essen von Fleisch es schlimm wenn es aus einer Massenhaltung war ?
Am Ende wir das Tier getötet. Das eine Tier war vielleicht glücklicher als das andere, aber am Ende wird es eh zum Essen von uns.




Noch etwas aktuelles was nichts mit Vegetarier zutun hat, aber etwas mit den Tieren.
In Dänemark wurde vor kurzem eine Giraffe wegen Inzuchtgefahr getötet, vor einem Publikum (inklusive Kinder) seziert und danach an Löwen verfuttert. Da hat sich die halbe Welt aufgeregt, aber ich frage mich warum ?
Jeden Tag werden Schweine, Kühe, Hühner usw geschlachtet und nur den wenigsten interessiert. Jeden Tag werden Frösche an Schulen von Kinder/Jugendlichen seziert und nur den wenigsten interessiert.

Mich störts nur das jetzt was in unserer Welt eigentlich normal ist so hoch gepusht wird und die ganze Presse sich darüber stürzt.

Mich würde eure Meinung dazu gefallen

Meganos
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 274
Kopfgeld Kopfgeld : 686922
Dabei seit Dabei seit : 06.03.11
Ort Ort : Brandenburg

Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/watch?v=FjmRgZFETWo

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   So 16 Feb - 22:52

   
Lion.D.Kurdi schrieb:
Es stimmt schon das die Tiere in Massenhaltungen gehalten werden und kaum einen freien Raum haben, aber meine Person findet das nicht sehr schlimm. An dieser Stelle will ich mal den nicht Vegetarier fragen :
Findet ihr beim Essen von Fleisch es schlimm wenn es aus einer Massenhaltung war ?
Am Ende wir das Tier getötet. Das eine Tier war vielleicht glücklicher als das andere, aber am Ende wird es eh zum Essen von uns.

10 Punkte! Du hast vollkommen recht! Mir ist es auch egal, was mit dem Tier war. Hauptsache ich habe was auf dem Tisch.
Für Tiere gibt es 3 Kategorien: Pfanne, Grill und Backofen!

Hier greift ein schöner Satz: "Jedem das seine, doch mir das meiste!" Wenn man ein Tier lieb haben möchte, dann soll man sich eins kaufen und darum kümmern. Dann landet das auch nicht auf dem Teller. Hahahaha, so makaber. Wink

Lion.D.Kurdi schrieb:
Mich störts nur das jetzt was in unserer Welt eigentlich normal ist so hoch gepusht wird und die ganze Presse sich darüber stürzt.

Die Antwort lautet: Menschen! Falls jemand eine Idee hat, wie man ca. 7 Mrd. Menschen mit Fleisch versorgt, ohne Tiere automatisiert zu töten, wobei sich das dann auch noch rechnet (mind. Kostendeckung), der möge jetzt sprechen oder für immer schweigen!

Gomu-gomu-no-Rifle!
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 131
Kopfgeld Kopfgeld : 467814
Dabei seit Dabei seit : 03.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?   Di 18 Feb - 15:57

   

@Meganos schrieb:


Es ist nicht nur der Verzicht auf etwas Leckeres. Ohne Fleisch wäre ich kein "Mensch" mehr. Na klar, wenn man seit Geburt nichts anderes kennt, als sich vegetarisch zu ernähren, dann fällt einem selbst, und dem Körper, es nicht so schwer auf Fleisch zu verzichten. Ernährt man sich aber seit über 25 Jahren von Fleisch, und will dann auf eine vegetarische Lebensweise umswitchen, geht einem schnell die Lebensfreude aus. Der Körper ist das nicht gewöhnt. Also ICH könnte nicht ohne Fleisch leben!!!

Also das halte ich hier für fragwürdig. Ist demnach n Vegetarier für dich kein Mensch? Du hast selber richtig erkannt, dass der mensch n Allesfresser ist. Also kann man genausogut sagen, dass n Fleischesser der wiederum z.B. keine Nüsse mag und sie deshalb auch nicht isst, auch kein Mensch ist.
Zudem hab ich auch erst nach 17 Jahren Fleischessen "umgeswitcht" und hatte damit keine Probleme. Weder mit der Lebensfreude, noch in anderen Bereichen, wie ich ja schon erwähnt hab. Du pauschalisierst hier ziemlich viel, nur weil dir Fleisch wichtig ist. Außerdem hast du es doch noch gar nicht ausprobiert, also wie kannst du da sagen, dass du ohne Fleisch nicht leben könntest? Nein, damit möchte ich dir nicht eine vegetarische Ernährung aufzwingen.

Ich hab nichts gegen Fleischesser, nur gegen die jenigen, die meinen, man könnte für alle sprechen und einem Vegetarier mit so einem derartigen Unverständnis gegenübertreten, als käme dieser von einem anderen Planeten.

@Meganos schrieb:

Die Antwort lautet: Menschen! Falls jemand eine Idee hat, wie man ca. 7 Mrd. Menschen mit Fleisch versorgt, ohne Tiere automatisiert zu töten, wobei sich das dann auch noch rechnet (mind. Kostendeckung), der möge jetzt sprechen oder für immer schweigen!

Also erstens isst nicht jeder Fleisch, wie du vielleicht schon bemerkt hast, also sinds auch keine 7 Mrd. Menschen. Zudem isst auch jeder Fleischesser unterschiedlich viel Fleisch.
Zweitens versorgt nicht eine Person oder eine Firma 7 Mrd. Menschen mit Fleisch da kümmert sich jedes Unternehmen um den eigenen Profit. Die Massentierhaltung und das Fließbandtöten basiert nicht auf Versorgungsgründen, sondern auf Profitgier. Sie "versorgen" also niemanden, sondern verkaufen ihre Produkte an bestimmten Orten in z.B. Supermärkten zu denen nicht jeder Mensch(Fleischesser) der Welt Zugang hat.
Drittens die Bio-Betriebe verdienen im Durchschnitt nicht wirklich schlechter als die konventionellen. Dort ist lediglich etwas mehr Aufwand vorhanden.  
Viertens wird auch ein Drittel an Lebensmitteln darunter am meisten Fleisch weggeworfen. Also wird schon ne Menge an unnötigem Überschuss an Fleisch produziert, was die Frage aufwirft ob so ne übertriebene Massentierhaltung und das automatische Töten aus Versorgungsgründen wirklich notwendig ist...  
Fünftens existiert die Massentierhaltung und das automatische Töten erst seit dem 20. Jahrhundert, davor war es also auch anders möglich, die Fleischesser mit Fleisch zu versorgen, was m.M.n. nach auch Punkt 2 stützt.

http://www.topagrar.com/news/Home-top-News-Biobauern-verdienen-meist-mehr-als-ihre-Kollegen-130489.html

http://www.welt.de/wirtschaft/article109447217/20-Millionen-Schweine-landen-pro-Jahr-im-Muell.html


Also daraus würde ich die Lösung für das Problem ziehen, dass man einfach auf Bio-Produktion umstellt und Fließbandtöten verbietet. Jetzt willst du natürlich den Weg und die Umsetzung dieser Idee von mir hören. Den kann ich dir nicht geben, weil ich kein Agrarexperte und kein Jurist bin. Trotzdem bin ich der Meinung, dass es theoretisch möglich ist. Prakisch jedoch stehen da die Großkonzerne im Weg, welche in unserem System geschützt sind oder es vermutlich auch kontrollieren.



 

Schnellantwort auf: Wie steht ihr zu Vegetarismus ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden