Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Crazy:D:Mendon
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 577
Kopfgeld Kopfgeld : 995585
Dabei seit Dabei seit : 29.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: ukraine-Russland   Fr 21 März - 14:55

   
So hier wurde ja so einiges geschrieben und ich werde es nun Punkt für Punkt abarbeiten.

1. Wieso man die Wahlen der Krim nicht anerkennt bzw. skeptisch ist.
Hier möchte ich vor allem darauf hinweisen, dass wir uns zeitlich ein wenig vor den Konflikt bewegen. Da gab es auf der Krim auch einen großen Anteil an Russen, dennoch war nie das bestreben bzw. der Aufschrei da sich an Russland anzuschließen. Erst mit dem Einfall Russlands werden plötzlich Für-Stimmen laut die sich unbedingt von der Ukraine abnabeln wollen. Logisch, dass man da natürlich hinterfragt ob hier alles mit rechten Dingen zu geht. Wieso hat sich die Mehrheit der Krim sogleich für einen Anschluss an Russland ausgesprochen und nicht für bessere Umstände in der Ukraine selbst. Bevor ich einfach die Seiten wechsle überlege ich mir doch vorerst ob ich nicht das bestmögliche aus dem eigenen Land heraushole. In erster Linie wird es aber nicht vom Westen anerkannt, weil es durch eine Invasion dazu kam und das lässt sich nicht leugnen. Hätte die Krim es zuvor verlangt und Russland wäre als Unterstützer herangetreten sähe die Sache schon wesentlich anders aus.

2. Schere Arm und Reich
DreckscherAzzi Russlands Unterschied mit denen Deutschlands oder Frankreichs gleichzustellen ist mal alles andere als realistisch. In Deutschland ist es ja nicht so als könne sich der Großteil der Bürger nichts mehr leisten. Der Großteil muss weder Hungern, Frieren noch sonst etwas. Zudem haben wir genügend soziale Einrichtungen die Obdachlose und Arbeitslose unterstützt. Jetzt sie dir mal Russland an, da sind es vielleicht die 10-15% in Moskau von der gesamten Bevölkerung die Reich sind und der Rest lebt eher am Rande der Existenz. Hingegen bei uns kann man sich immer noch "Luxusgüter" wie Fernsehen, Videospiele oder Sportartikel leisten. Zudem gibt es in Russland keine sozialen Absicherungen, wenn man da mal am Abgrund steht kann man sich eventuell in den Teufelskreis der Mafia retten. Das sind dann schon doch große Unterschiede.

3. Wahlen bei uns.
Bei Wahlen kann man aus bürokratischer Sicht wohl nichts vorwerfen, Formulare, Wahlkabinen, Kugelschreiber, alles wird bereitgestellt. Das Primäre Problem bei unseren Demokratien ist einfach, dass es die Bevölkerung nicht mehr wirklich interessiert. Zu oft schon konnten Politiker ihre versprechen nicht einhalten und die Leute haben keine Lust mehr sich veralbern zu lassen. Was folgt ist dann die einfachste Lösung der Probleme, ignorieren und ausblenden das Ganze. Es liegt also an der Unzufriedenheit der Leute und die fehlende Bereitschaft was zu ändern, immerhin steht es ja jedem frei in die Politik zu gehen, mal die ganze Wirtschaft die es zu beachten gilt ausgelassen. Da man die Politik meidet entscheidet halt die alte Wählerschaft wie es mit unserem Staat weitergeht und muss sich mit dessen Ergebnis abfinden.

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1067844
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: ukraine-Russland   Sa 22 März - 9:48

   
@Crazy:D:Mendon schrieb:

Bei Wahlen kann man aus bürokratischer Sicht wohl nichts vorwerfen, Formulare, Wahlkabinen, Kugelschreiber, alles wird bereitgestellt.

also das is einfach falsch, nich nur bei mir war es anders, es haben sich auch tausende von leuten über facebook aufgeregt darüber.

was die wahl in der krim angeht:
vllt ist es nicht ganz verwunderlich, wenn plötzlich jetzt die pro-russland leute sich melden wie du sagst, sind jetzt ja auch faschisten an der macht in der ukraine. wenn in deutschland ein zweiter hitler kommen würde, dann wäre hier doch ähnliches los.

und was die schere zwischen arm und reich angeht:
ich glaube, ihr versteift euch da auf sachen, die euch hierzulande einfach eingeredet werden. also so wie du, mendon, meine heimat beschreibst, klingt das wie ein dritte welt land!! bist du jemals irgendwann schonmal dort gewesen??

meine tante lebt in st. petersburg, hab sie schon öfter besucht, und obwohl sie kaum mehr geld zur verfügung hat als wir hierzulande und sie dort nicht mal mehr arbeiten kann, lebt sie in ähnlichen verhältnissen, wie wir. ihr fehlt es an nix, was für uns selbstverständlich ist, obwohl sie hierzulande aufgeschmissen wäre und von hartz 4 leben würde.

Zitat :
Hingegen bei uns kann man sich immer noch "Luxusgüter" wie Fernsehen, Videospiele oder Sportartikel leisten. Zudem gibt es in Russland keine sozialen Absicherungen, wenn man da mal am Abgrund steht kann man sich eventuell in den Teufelskreis der Mafia retten.

darum gehts. zuviel rtl geguckt oder was?^^
aber wenn du schon die extremsten der extremen beispiele nimmst, es gibt auch hierzulande genau solche extreme, und obdachlose, und genauso gibt es hierzulande organisierte kriminalität, das kannste abstreiten wie du willst, aber es ist so. und genau wie in russland, machen diese leute nur einen bruchteil aus, also ist es völlig sinnlos, das aufs ganze land zu verallgemeinern.

edit:

Zitat :
Zudem haben wir genügend soziale Einrichtungen die Obdachlose und Arbeitslose unterstützt.
guter wille, wenig sinn, würde ich sagen. viele obdachlose würden lieber sterben, als in solchen heimen leben zu müssen.

Crazy:D:Mendon
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 577
Kopfgeld Kopfgeld : 995585
Dabei seit Dabei seit : 29.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: ukraine-Russland   Sa 22 März - 12:45

   
Zu Beginn möchte ich noch einiges klar stellen bevor wir aneinander vorbeireden. Bezüglich Obdachloser, Arbeitsloser und Wahlen kann ich natürlich primär von Österreich ausgehen, da ich dort Lebe und hier hätte ich bezüglich der Wahlen nie von solchen Beschwerden gehört, dass es nur Bleistifte gibt etc. Entschuldige, dass ich es nicht erwähnt habe, vielleicht wird es so verständlicher.

Meine Darstellung Russlands sollte keineswegs es als Dritte Welt Land bewerten. Im Gegenteil Russland war ja nicht umsonst G8 Mitglied. Aber dennoch ist die Schere zwischen Arm und Reich größer als in Deutschland oder Österreich. Das liegt vor allem daran, dass beim Wechsel von Kommunismus zum Kapitalismus sich die heutzutage Reichen alles ergaunert haben und dem Großteil der Bevölkerung vergleichsweise wenig geblieben ist. Die sogenannte breite Mittelschicht gab es in dem Sinne nicht. Natürlich will das nicht heißen, dass man kein Geld hat und sich um einen Kanten Brot streiten muss. Deine Tante ist ein gutes Beispiel, sie kann sich ja ein Leben leisten wie jeder andere auch. Gerade in den Städten ist es noch sehr ausgeglichen, aber nehmen wir die Landbevölkerung her müssen viele um ihre Existenz kämpfen. Zumindest konnten die Russen die ich kennen gelernt habe, das bestätigen. Das ist keineswegs ein Dritte Welt Problem, in den USA ist es ja nicht viel anders, viele kämpfen da auch um ihre Existenz, keine Versicherung, festen Wohnsitz oder ähnliches. Will sagen, in Österreich, Deutschland, Schweiz hast du soziale Absicherungen, in Österreich Beispielsweise wird dieses Soziale schon wieder maßlos ausgenützt. Da gibt es eine Anzahl von Arbeitslosen, die nicht arbeiten, weil sie vom Arbeitslosen Geld mehr bekommen als wenn sie beispielsweise halbtags arbeiten. In Russland und USA würde man dich wohl für verrückt halten.

Mit der Organisierten Kriminalität, dass ist wahr, da will ich überhaupt nichts abstreiten. Ich habe dieses Extrembeispiel lediglich verwendet um nochmal zu verdeutlichen, dass man im Sozialstaat eben  die Möglichkeit besitzt auf die ein oder andere Weise die Unterstützung des Staates zurückzugreifen. Im Nachhinein muss ich aber ehrlich gestehen, dass dieses Argument sehr bescheuert klingt und auch nicht wirklich Aussagekräftig war. Ich muss dir also zustimmen.^^

@DreckscherAzzi schrieb:
guter wille, wenig sinn, würde ich sagen. viele obdachlose würden lieber sterben, als in solchen heimen leben zu müssen.
Ich glaube hier urteilst aber du voreilig und verallgemeinernd. Finde ich genauso schlecht wie mein Eigenes Argument zuvor. Hast du schon mal auf der Straße, in der U-Bahn übernachtet. Diese Leute sind wirklich froh wenn sie einen Platz haben wo sie schlafen können.

Ich hoffe ich konnte es dir nun etwas verständlicher machen, wieso ich dieser und jener Ansicht bin. Du musst sie ja nicht teilen, ich finde es gut, dass du deinen Bezug zu Russland einbringst und auch auf eine andere Sicht der Dinge aufmerksam machst. Schlussendlich sollten wir diese kleine Diskussion aber beenden, da sie schon eher Richtung Offtopic geht. Wink

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1067844
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: ukraine-Russland   Sa 22 März - 13:28

   
joo ich wusste nich, das du aus österreich kommst, das ändert die sache etwas^^
aber eins noch:

@Crazy:D:Mendon schrieb:

@DreckscherAzzi schrieb:
guter wille, wenig sinn, würde ich sagen. viele obdachlose würden lieber sterben, als in solchen heimen leben zu müssen.
Ich glaube hier urteilst aber du voreilig und verallgemeinernd. Finde ich genauso schlecht wie mein Eigenes Argument zuvor. Hast du schon mal auf der Straße, in der U-Bahn übernachtet. Diese Leute sind wirklich froh wenn sie einen Platz haben wo sie schlafen können.

also ich hab ne menge obdachlose kennengelernt, teils privat, aber auch durch die "arbeit". wenn ich sage, dass die meisten obdachlosen lieber sterben würden, als dort zu leben, dann haben sie es mir so berichtet. und ich kann diese meinungen auch nachvollziehn, denn in diesen heimen geht es zu wie, mir fällt garkein passender vergleich ein. mal abgesehen davon, dass sich die obdachlosen dort gegenseitig bestehlen und schlagen, sind MANCHE unterkünfte übel versifft und gleichen einer junkie-bude. ihr wisst schon, wo sich die fixer gelegentlich treffen um, ihr wisst schon. in solchen baracken trifft man auch oft obdachlose an, die verhältnisse sind in ausnahme-fällen sogar kaum zu unterscheiden. dazu kommt noch der psychologische aspekt, ihr könnt euch nicht mal annähernd vorstellen, wie sich die menschen fühlen, wenn sie wie abfall zusammen geworfen werden und dann in baracken abgeschoben, damit sich der rest der menschen nicht mit ihnen befassen muss.

Saggi Dark Clown
USER - CAPTAIN
USER - CAPTAIN

Beiträge Beiträge : 338
Kopfgeld Kopfgeld : 343550
Dabei seit Dabei seit : 15.06.13
Ort Ort : Auf den Friedhof beim Sensenmann der Karten.

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: ukraine-Russland   Sa 22 März - 15:07

   
Ich will nun auch mal was zu diesem doch speziellen Thema meine Meinung äußern.


Schon oft in der Geschichte wurden Wahlen manipuliert, falsch "interpretiert" oder ähnliches, dennoch sollte man etwas hinter dieser "Fassade" blicken. Wenn wir mal jetzt genauer in die Geschichte blickt findet man z.B. das Russland die Insel der Ukraine überlassen hat. Somit hat normalerweise Russland kein Recht sich diese Insel einzuverleiben, aber (hier kommt das große aber) über 50% der Bevölkerung sind russisch (koregiert mich wenn ich falsch liege). Natürlich wäre jetzt die Schlussfolgerung zu ziehen das, diese Leute nach Russland zurück gehen sollten, aber dann wäre die Insel ziemlich leer, wie eine Schule in den Ferien. Vielleicht hat deswegen Putin diesen Schritt gewählt oder vielleicht auch nur weil er einen besseren Zugang zum Meer braucht. Das dies den Westen speziell den Amerikanern nicht passt war eigentlich mehr als abzusehen. Schon immer haben die Amerikaner ihre Konflikte mit Gewalt gelöst das ist wie ihr täglich Brot. Manche Kriege haben das Land auch wirtschaftlich nach vorne gebracht (womöglich deswegen diese Proteste?). Wie alle wissen, sind die Amerikaner eine starke Macht besonders im Bereich Militär und es gehen auch viele Gelder in die Militärindustrie. Darum ist es auch nicht unbekannt das sie so verschuldet sind. Ein neuer Konflikt mit dem alten Klassenfeind wäre somit eine neue Gelegenheit für einen Aufschwung. Aber Russland hat sich nicht beirren lassen und ist stur (wie immer) seinen Weg gegangen. Doch was hat Deutschland für eine Rolle übernommen? Warum hilft unsere "Feinemannregierung" den Leuten die sie ausspionieren. Ist vielleicht die Angst vor Russland so groß? Oder bezieht Frau Merkel vielleicht auch einen speziellen Vorteil der mir noch nicht klar ist? Aufjedenfall ist die Krim erstmal russisch und Russland bekommt womöglich viel Ärger, doch die haben sich für sowas nie interessiert die gehen immer ihren Weg gerade aus genau wie der sture Westen.

Fazit: Beide Weltmächte sind stur und werden nicht zu einer wirklichen Einigung kommen aber ich sehe mal von einem möglichen Krieg ab Smile.

PS: Azz, es kann gut sein das du viele Obdachlose kennst und ich kann nachfühlen das es ihnen beschießen geht, aber muss man in unserem Staat wirklich auf der Straße leben? Vielleicht bin ich naiv, dumm, ect. aber ich denke nicht das man in Deutschland obdachlos sein muss das kann ich mir nicht vorstellen.

MFG

Vasja87
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 10
Kopfgeld Kopfgeld : 358150
Dabei seit Dabei seit : 05.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: ukraine-Russland   Sa 22 März - 16:05

   
so sory leute ihr habt aber kp was wirklich los ist.

es interiest wirklich kein anzeigen lad was da mit menschen los ist geht um geld und um gas öl.

der chaos in der ukraine entstand wegen USA und EU so wolten die Krim heulen warum ganz einfach normale weiße wird Öl welt weit in dollar gehandelt aber seit kurzen hat Putin in Petersburg eine organisation gegründet wo gas und öl in Rubel und chinesische währung verkauft wird also aus russland und china das haben z.b andere lände auch versuch wie libyen oder irak da hat die usa immer ein grund gefunden sie ein zu greifen da aber russland militär mächtig ist geht das nicht also wolten die mit chaos in ukraine dafür sorgen mit neu regierung beitritt zu eu und so die krim heulen damit die putin erpressen können aber die haben nicht er wartet das putin sich wider setzt und krim sich holt.

PS. die neu regierung in ukraine sind Nazi in osten sind die bekant als Bandera die gabst schon in 2 weltkrieg hab auch damals Nazis unter schtürzt also hut ab EU und USA.

hab auch verwandter in Kiew und die richtiegen ukraine wolen nicht zu eu  mit richtiegem ukraine meine ich damit die gründe von ukraine heißen auch Kiewer Rus man muss auch geschichte kennen

und wusstet ihr das  venedig sich trennen will von italien aber hier wird wohl nix gezeigt in TV warum weiße ich nicht

Crazy:D:Mendon
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 577
Kopfgeld Kopfgeld : 995585
Dabei seit Dabei seit : 29.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: ukraine-Russland   Sa 22 März - 20:59

   
Hallo Vasja87 und noch ein willkommen im Forum meinerseits.

Ich kann zwar den Inhalt herauslesen, aber vielleicht solltest du beim nächsten Post nochmal Korrektur lesen, einfach damit es ein bisschen verständlicher ist.

Also ein einseitiger Konflikt ist, dass jedenfalls nicht. In der ukrainischen Politik geht es doch schon seit Jahren heiß her, dass war schon sehr lange ein Kampfring und keine Regierung mehr. Da kann weder die USA, Russland noch die EU etwas dafür. Des Weiteren wurde Putin ja von der "neuen" ukrainischen Partei mit nationalistischen Aktionen provoziert und nicht von den Westmächten. Russland reagierte darauf halt sogleich mit militärischer Macht. Die EU bekommt ein wenig Sorgen aufgrund der Vergangenheit mit dem kalten Krieg und die USA sieht ihre Chance darin von ihrem NSA Skandal abzulenken. Öl und Gas steht hier wohl eher im Hintergrund, diesbezüglich sind die ganzen Wirtschaft Sanktionen nämlich eher schlecht als recht. Das ist ja auch der Grund wieso man bei den Wirtschaftssanktionen eher halbherzig dahintersteht.


Das mit Venedig habe ich übrigens gehört und ich habe wirklich gehofft das es jemand anspricht. Venedig könnte sowas wohl sogar durchsetzten, immerhin gab es die Republica Venecia bereits einmal. Jedoch haben wir hier ein anderes bestreben als bei der Krim. Venedig würde es ja deshalb machen um keine Steuern an den Staat zu zahlen und mehr Gewinne einzufahren. Der Grund ist also rein wirtschaftlich und hat nichts mit einer Zugehörigkeit zu tun. Italien käme das wirtschaftlich wohl gar nicht gut und wer weiß wer dann aller Folgen würde Florenz, Mailand, Sizilien etc. Italien würde wohl alles mögliche Verhandeln damit so etwas nicht geschieht. Wieso es nicht in den Medien groß aufgezeigt wird. Nun ja, es passiert ja noch nichts, es ist erstmal eine Idee. Zudem würde es wohl eher auf bürokratischem Wege ablaufen verhandeln um Angebote und Verträge, um sich wie Südtirol, Vorteile innerhalb Italiens zu ergattern.

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 850567
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: ukraine-Russland   Sa 22 März - 22:56

   
Also ich hab mal abgewartet und jetzt könnt ihr euch meine Meinung zu diesem Thema lesen.


Ich finde jede Partei die es hier gibt verhaltet sich sehr dumm. Die USA, die EU, die Ukraine und die Russen.
Russland marschiert mal einfach so in die Krim und nimmt es an sich, weil sie es so wollen.
Jetzt kam ja auch die Bürgerabstimmung und die Meisten von denen wollen ja auch zu Russland dazu gehören. Jetzt ist die Frage:
Ist diese Wahl manipuliert worden oder nicht ?

Also bisjetzt hat man von nichts mitbekommen, dass die Krim zu Russland gehören will und bei einer Abstimmung wollen alle zu Russland dazugehören ?
Ob die Ergebnisse echt sind ist fragwürdig.

Die restlichen Staaten verhalten sich wie immer verdammt dumm. Wenn wirklich die Bevölkerung der Krim zu Russland gehören will, wieso nicht ?
Ist nicht das Wichtigste was von den Politikern immer gesagt wird, dass es alles zum Wohle des Volk gemacht wird ?

Wie gesagt wenn die Ergebnisse echt sind von der Wahl, soll die Krim zu Russland gehören, aber wenn die Ergebnisse gefälscht sind sollte man mal die Russen stoppen.


Allerdings ist Putins Vorgehensweise echt primitiv. Wir leben doch in einem Zeitalter wo
man alles besprechen kann, wieso dann so provokant, das sogar ein Krieg ausbrechen kann ?

Wenn alle Beteiligten an einem Tisch sich hinsetzen und sie wirklich das Wohlbefinden des Volkes im Auge haben, wird man auch eine Lösung finden.

Aber ich bezweifle stark, dass Putin dem Volk von Krim etwas gutes tun wollte. Er wollte doch nur seine Macht unter beweis stellen und die restlichen Länder provozieren.


Und bei solchen Gelegenheiten findet die USA ihr gefundenes Fressen. Wenn ein Land oder mehrere Nachbarländer einen Konflikt haben, kommen die starken Amis und bringen alles in Ordnung. Leider ist es nicht so. Die Amis wollen bei solchen Gelegenheiten nur zeigen wie stark sie sind und zu zeigen:
Wir sind das stärkste und mächtigste Volk !


Bei 2 machtgierigen Länder wie die USA und Russland wird es schwer sein eine Lösung zu finden. Der Konflikt zwischen Ukraine und Russland wird leider in den nächsten Jahren sich nicht verbessern und USA wird bald alles schlimmer machen.


Die Politike denken manchmal echt selten an
das Volk.

edward newgate87
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1779620
Dabei seit Dabei seit : 18.02.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: ukraine-Russland   Do 27 März - 17:10

   
Also jetzt mal wirklich, wieso kommst du auf diese Idee von demokratie?

Nur weil offizielle Zahlen (die von beiden Seiten) veröffentlicht werden, es danach aussieht dass die meisten Bewohner dafür sind, obwohl der Prozess alles andere war als Demokratie.

Russland nahm die Krim ein, weil sie die Kontrolle über die Halbinsel behalten wollte.
Ich sage nicht das dies nicht auch der Westen wollte, aber so schnell wie dies lief, läuft es in keinen der großen Länder. Dies ist doch sehr seltsam.


Und hör auf eine Demokratie fest zu halten, die existiert nicht wirklich in der Politik. Die Wahrheit ist, das reiche Firmen die Welt lenken.
In Amerika ist es z.B. die Waffenloby und bei uns sind es die Energiekonzerne.
Die Firmen zahlen den Politikern Geld, damit diese Gesetzte erlassen oder alte Gesetze beibehalten.

Man lässt die Politiker gewären, solange es die selbst nicht betrifft.

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 850567
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: ukraine-Russland   Do 27 März - 18:03

   
Das die Krim zu Russland war demokratisch, wenn keine Ergebnisse gefälscht wurden. Aber wie Putin vorging war alles andere als demokratisch. Greift mal einfach ukrainische
Militärstützpunkte an. Man kann sich auch zusammen an einem Tisch sitzen und ein Kompromiss machen. Aber nein die Waffen reden doch am Schönsten...

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1067844
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: ukraine-Russland   So 30 März - 12:06

   
ein toller beitrag zu diesem thema, eig auf facebook, aber ich möchte ihn euch nicht vorenthalten oder einfach nur einen link posten:

Ewald Stadler ist ein österreichischer Spitzenpolitiker und Gründungsmitglied der REKOS. (Reformkonservative). Während der Abstimmung auf der Krim war Ewald Stadler als Wahlbeobachter vor Ort.
Ein Augenzeuge also. Der Westen, allen voran die USA aber auch Deutschland, werfen der neuen Krim-Regierung vor, das Wahlergebnis manipuliert zu haben. Hohe Präsenz von Militär und Polizei, in und um die Wahllokale, hätten die Bürger eingeschüchtert. Zudem hätte der Stimmzettel keine echte Alternativen zum späteren Ergebnis zugelassen. Moskau, konkret Putin hätte in Wahrheit diese Abstimmung durchgeführt. Eine Schein-Abstimmung, so der Vorwurf. Zudem verstosse die Abspaltung von A-Z gegen das Völkerrecht.
Über 96% der Krim-Wähler hatten sich für die Krim als unabhängige Republik entschieden, sehen ihre Zukunft eher als Teil der Russischen Föderation, denn als neues Mitglied der EU.
Stadler geht sowohl mit der Westpropaganda als auch mit dem Verhalten der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel hart ins Gericht. Für ihn ist in etwa Merkels Vorwurf, Putin hätte gegen das Völkerrecht verstossen lächerlich, da die Frau und ihr Umfeld es bisher versäumt hätten, diese Behauptung zu beweisen.
Stadler hingegen argumentiert mit der UN-Charta, die ausdrücklich das Selbstbestimmungsrecht der VÖLKER festschreibt. VÖLKER! Den Begriff Staaten kann man im entsprechenden Absatz lange suchen.
Zudem ist es für den Vater von sechs Kindern völlig unverständlich, wie Deutschland mit der nicht legal ins Amt gekommenen Regierung in Kiew wagen kann, eine Zusammenarbeit einzugehen. Die aktuelle Regierung der Ukraine besteht nachweislich aus Faschisten, die sich mit der NPD in Deutschland kameradschaftlich verbunden fühlen, und öffentlich zur Jagd auf Russen, Deutsche und Juden aufgerufen haben.
Europa ist ein Vasall der USA, so Stadlers bittere Bilanz.



(falls ich nen link zu dem artikel posten soll, dann sagt mir bescheid, dann füg ich noch nen spoiler ein)

Vasja87
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 10
Kopfgeld Kopfgeld : 358150
Dabei seit Dabei seit : 05.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: ukraine-Russland   Sa 5 Apr - 1:34

   
so die wahl war berechtieg woher ich das weiß naja hab schomal im Krim urlaub gemacht ist wirklich schön dort:) und warm aber zurück zu tema krim wollte schon länge wider zurück zu russland und da leben nur fast russen und zu info ich bin ukraine.
und ich wider hole die regierun jetzt in ukraine sind faschisten (Nazis) und die werden unterschütz vom EU und USA super da würde ich mich fragen ob wir hier demokrotie haben

die merkel wird ja von usa ab gehört aber schein hier keinen auch zu interessieren hätte das russland gemacht was die wahrscheinlich auch machen aber wäre das in öffentlichkeit gekommen dann wäre die russen wider böse das böse land wen USA auf Japan Atombombe schmeißt ist alles vergessen hätte das russland gemacht dann würdert ihr heute noch drauf reiten.

und das ist keine meinung das ist die wahrheit




Crazy:D:Mendon
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 577
Kopfgeld Kopfgeld : 995585
Dabei seit Dabei seit : 29.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: ukraine-Russland   Mo 7 Apr - 20:32

   
@Vasja87 schrieb:
der hole die regierun jetzt in ukraine sind faschisten (Nazis) und die werden unterschütz vom EU und USA super da würde ich mich fragen ob wir hier demokrotie haben

Wieso bringst du hier den Begriff Demokratie ein, hat ja nicht wirklich was damit zu tun? Das ist reine Außenpolitik in der Versucht wird seine Interessen zu fördern. Russland, EU und USA machen das doch in jedem Land wo wirtschaftliches Interesse herrscht, war es mit dem Ex-President der Ukraine nicht dasselbe. Dennoch stimme ich dir aber gerne zu, dass es falsch und heuchlerisch ist die faschistische Partei zu unterstützen, wo man selbst angeblich ganz andere Werte vertritt.


@Vasja87 schrieb:
die merkel wird ja von usa ab gehört aber schein hier keinen auch zu interessieren hätte das russland gemacht was die wahrscheinlich auch machen aber wäre das in öffentlichkeit gekommen dann wäre die russen wider böse das böse land wen USA auf Japan Atombombe schmeißt ist alles vergessen hätte das russland gemacht dann würdert ihr heute noch drauf reiten.

Das mit der USA und den Abhöraktionen ist noch lange nicht vorbei, nur weil es derzeit in den Medien ein weniger leiser geworden ist, ist es dennoch Thema. Vor allem im Internet selbst wird noch heiß darüber diskutiert, viele haben Programme entwickelt um einer Überwachung entgegenzuwirken, auch die großen Konzerne wie Google, Youtube etc. haben sich zu diesem Thema mehrfach geäußert. Die USA Regierung selbst hat sogar ein Statement über Änderungen bzgl der NSA gegeben. Und wer vergisst bitte Hiroshima, das ist uns allen bewusst, nur kann man daran leider nichts mehr ändern oder hast du eine Zeitmaschine mit der man den Bau der Bombe verhindern kann. Ich glaube die Medien vermitteln dir hier ein falsches Bild, jeder weiß, dass Amerika kein helle Seite der Macht ist. Im Übrigen kann man das von der ganzen Welt sagen, es gibt hier nicht einfach gut und böse, die Welt hat viele Graustufen.

@Vasja87 schrieb:
und das ist keine meinung das ist die wahrheit
"Nichts ist Wahr und alles ist erlaubt." Dieses Zitat trifft es eigentlich ziemlich genau, Wahrheit ist eine Interpretation die sich aus vielen verschiedenen Faktoren ergibt.

Vasja87
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 10
Kopfgeld Kopfgeld : 358150
Dabei seit Dabei seit : 05.10.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: ukraine-Russland   Sa 12 Apr - 13:22

   

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1450674
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: ukraine-Russland   Sa 12 Apr - 16:40

   
@Vasja87

Es wäre nett wenn du, wie Azz (der es genau anders macht), nicht komentarlos Videos posten sondern sie auch mit deiner eigenen Meinung näherbringen würdest, sonst hat das mit einer Diskussion nicht viel zu tun.

Mfg Hisoka

old master
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 428
Kopfgeld Kopfgeld : 954732
Dabei seit Dabei seit : 09.12.10
Ort Ort : Im schönen Sachsen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: ukraine-Russland   Sa 3 Mai - 23:50

   
[quote="Hisoka"]Tja, wichtig ist hierbei nur Putin nicht zu unterschätzen. Der Kerl ist fest entschlossen, Russlands Macht auszubauen, das macht er mit seinem Verhalten immer wieder deutlich. Und deshalb wird er in dieser Angelegenheit auch nicht zurückweichen. Russland lässt die Muskeln spielen und zeigt: Niemand darf uns in die Suppe spu...

Eigentlich möchte Putin nur die Zeiten aus der Sowjetunjon zurück,ach ja schöne Zeiten denkt er sich und läst auch mal seine russische freunde in Deutschland nicht in stich...grad haben sich pro russische Kräfte in Rostock ,Berlin ,Dresden und Leipzig kämpfe mit der Polizei geleistet un Russland Deutsche zu beschützen die in unwürdiger Weise von den Deutschen Unterdrückt werden...Putin hält sich eine Militärische Aktion offen,die soll über Tschechien laufen,Tschechien hat grad einen Sonderpreis für Russisches Gas erhalten und sagt das Russland ein natürliches Recht hat seine Russische >Minderheit in Deutschland zu unter stützen...
Es tauchen uniformierte aber ohne Hoheitszeichen Soldaten auf die nur für die Freiheit kämpfen...sehen wie eine russische Sonder Einheit von den Falschirmjägern aus ...aber das muss wohl Zufall seien...
Frau Merkel will erst mal wirtschaftliche Sanktionen gegen Russland eröffnen bevor sie die deutsch-russische Minderheit in einen Lager zusammen zieht...
verdammt wasn jetzt los?lebe ich in einer Diktatur?mmm wenn das mal gut geht...



 

Schnellantwort auf: ukraine-Russland

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden