Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3197
Kopfgeld Kopfgeld : 3043106
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 11:36

   

Usoland der Lüger

das neue Kapitel ist drausen, viel spass beim Diskutieren Smile

ToC: http://www.onepiece-mangas.com/t9202p40-weekly-shonen-jump-toc#229288

Pause: http://www.onepiece-mangas.com/t9632-one-piece-pause-in-issue-17

Review unseres Partners GTV:



Zuletzt von solariumigel am Mi 12 März - 21:23 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
nightsun
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 266
Kopfgeld Kopfgeld : 818697
Dabei seit Dabei seit : 04.07.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 12:09

   
Ordentliches aber nicht überragendes Kapitel. Das mit dem Weglaufen von lysop hat sich, meiner Meinung nach, etwas zu lang gezogen. Seine Rückkehr war dann aber sehr gelungen. Freu mich wirklich sehr auf den Kampf. Bin gespannt was Lysop,Tebol und Sugar so drauf haben wenn sie sich duelllieren.
Die Rückblende von Kyros ist bis jetzt nicht wirklich interessant. Das muss ich schon zugeben. Ich hoffe ehrlich gesagt, dass der Flashback nicht zu viel Zeit einnehmen wird.
Wir haben jetzt Zorro vs. Pica, Franky vs. die Marine und Lysop gegen Trebol/Sugar. Dazu gesellt sich dann wahrscheinlich noch Kinemone gegen Gladius. Und natürlich nicht zu vergessen das Kolusseum.
Alles in allem sollte das alleine ja schon für einige Wochen reichen. Ärgerlich das jetzt wieder Pause ist. Gefühlt kommt man grad nicht so richtig voran.

edward newgate87
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1780820
Dabei seit Dabei seit : 18.02.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 12:59

   
Es ist genau das eingetroffen was viele (einschließlich ich) auch meinten zu Lysop.
Das er erst abhaut und danach mutig bis zum letzten kämpft.
Bin mal gespannt was Lysop so gegen Trebol und Sugar macht.

Mal wieder eine Hintergrundgeschichte, obwohl es momentan einige Brandpunkte gibt.
Zorro vs Pica
Lysop vs Trebol & Sugar
Franky vs Marine & Flamingos Crew

Die Hintergrundgeschichte hätte vielleicht mal eher oder später kommen sollen.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 901916
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 15:23

   
hat lysopp trebol jetzt mit einem Schuss kalt gemacht?? eek mit offenem Mund. Ich fände es sehr cool, wenn der Schleimriese ein Problem mit der defensive hätte, sodass man ihn leicht besiegen kann, wenn man sich nur traut, sich ihm zu stellen.

MassakerSoldatKiller
USER - Maskenmann
USER - Maskenmann

Beiträge Beiträge : 1540
Kopfgeld Kopfgeld : 1160685
Dabei seit Dabei seit : 18.02.11
Ort Ort : Punk Hazard

Benutzerprofil anzeigen http://attack-on-titan.forumieren.com/  bitte meldet euch an !!

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 15:34

   
@boxed_son schrieb:
hat lysopp trebol jetzt mit einem Schuss kalt gemacht?? eek mit offenem Mund. Ich fände es sehr cool, wenn der Schleimriese ein Problem mit der defensive hätte, sodass man ihn leicht besiegen kann, wenn man sich nur traut, sich ihm zu stellen.
Er wurde durch die Shuriken "nur" in zwei geteilt, aber da er eine Teufelsfrucht vom Typ Logia gegessen hat bringt das nichts.

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 880481
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 15:51

   
Fand das Kapitel okay

Wie erwartet kehrt Lysop zurück und bekämpft nun Sugar und Trebol. Mal schauen wie unser Freund Lysop sich macht,
Ich finde mit dem heutigen Kapitel hat er wieder ein Schritt nach vorne gemacht, er ist nicht nur zurückkehrt er hat sogar alles aufgeklärt. Und steht nun zu sich bin gespannt wie es mit ihm weiter geht, er trägt nun eine große Last Very Happy

Inhaltlich war das Kapitel auch Information Reich. Ein User stellte doch mal  die Frage ob es nun 3000 Siege von Kyros sind oder 3000 Turnier Siege,
Ich hatte die vermutung das es 3000 Turnier Siege sind. Und es ungefähr umgerechnet pie mal Daumen^^! Das Kyros für seine Turnier Siege Ca 10 Jahre gebraucht. Das kommt Ca hin wenn man sich heute das aktuelle Kapitel ansieht, vermutlich hat Kyros länger gebraucht 12 Jahre?

Nettes Kapitel denke in zwei Wochen wird es aufgeklärt, wie lange er wirklich gebraucht.

Sinthoras
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 58
Kopfgeld Kopfgeld : 416714
Dabei seit Dabei seit : 22.08.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 15:52

   
Ich fand das Kapitel zwar gut, aber leider zu vorhersehbar, deshalb ging mir das mit Lysop etwas zu lange. Die Frage ist warum wird uns hier ein Falshback von kyros gezeigt, eventuell haben wir nochmal einen Beitriffskandidaten für die SHB

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1379007
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 15:54

   
Ein recht mittelmäßiges Kapitel, Lysops Story ist momentan am wichtigsten, da ohne ihn die Verwandlung der Spielzeuge nicht erfolgen und somit Kyros nichts unternehmen kann, weshalb in diesem Kapitel wohl oder übel Lysop im Mittelpunkt stand und Kyros Vergangenheit sozusagen ein Lückenfüller und ne interessante Randinformation ist.


Spätestens in den nächsten 2-3 Kapiteln muss die Operation SOP erfolgreich ausgeführt sein, sonst kommt die Handlung nur langsam vorwärts, da alles auf die Spielzeuge basiert (Kolosseum, Kyros, Handelshafen).



LYSOP:

Jedenfalls musste sich Lysop wie erwartet zusammenreißen und sich seinen Feinden stellen. Zum Glück erschien er nicht als Sogeking, aber ich frag mich, was er gegen Trebol unternehmen soll.

Seine Attacke hat Trebol zwar getroffen, aber da dieser ein Logia-Nutzer ist und somit aus Kleber besteht, hat das nichts gebracht. Lysop muss also entweder andere, effektive Attacken gegen Trebol einsetzen (u.a. Firebirdstar; Feuer gegen Kleber?) oder sehr taktisch vorgehen und sich auf Sugar konzentrieren.

Das Problem ist, dass Trebol ziemlich schnell unterwegs ist und Lysop keine Chance auf ne Flucht hat, er muss also sehr viele unterschiedliche Pflanzenattacken einsetzen, die Trebol hindern könnten. Eine Niederlage darf er sich auf keinen Fall erlauben, da er der einzige beim Handelshafen ist, der gegen Trebol rebelliert.


KYROS:

Kyros war also damals mit 15 Jahren ein Mörder, wollte sich aber eigentlich nur an seinen Freund rächen, der starb. Dann nahm ihn König Riku mit ins Kolosseum und nach 100 Siegen wäre er entlassen worden, er wollte aber weiterkämpfen. 1000 Siege hat er nach 4 Jahren erreicht und am Ende hatte er sogar 3000 Siege. Kyros könnte als zum jetzigen Stand min. 37 oder über 40 Jahre alt sein, wenn man die 10 Jahre als Spielzeug miteinberechnet, da er das erste Spielzeug des Landes war. Würde auch einigermaßen Sinn ergeben, da seine Statue bereits 20 Jahre lang steht, vielleicht zu Ehren seines 1000. Sieges.


Aber Kyros muss dann anscheinend Scarlet, (vielleicht) die damalige Prinzessin, also Tochter von König Riku geheiratet haben, denn sonst wäre Rebecca schließlich nicht die Prinzessin geworden. Riku wusste bestimmt, dass Kyros kein brutaler Kerl ist, was man am Ende des Kapitels ja sieht und Scarlet war bestimmt diejenige, die Gewalt komplett vermeiden wollte und die Idee mit dem stumpfen Schwert und dem Vorahnungshaki haben könnte.


Wahrscheinlich wurde Kyros nach seinen 3000 Siegen von Flamingo besiegt oder sofort von Sugar berührt. Trebol könnte ihn mit seinem Schleim festgehalten haben, ob er damals sein Bein verlor könnte möglich sein (wegen Flamingo?), aber das kann auch als Spielzeug passiert sein.



Edit:

@Kick Ass schrieb:
Inhaltlich war das Kapitel auch Information Reich. Ein User stellte doch mal die Frage ob es nun 3000 Siege von Kyros sind oder 3000 Turnier Siege,

Ich denke, dass es so gut wie jeden Tag ein Turnier bzw. Kampf im Kolosseum gab, da Kyros in 4 Monaten 100 Siege erreichte. Vielleicht gab es da auch so nen Sonntag also Feiertag, was dann ungefähr 25 Tage mal 4, also 100 Siege entspricht.
Deshalb hatte Spartan so um die 54(?) Siege im Kolosseum, wahrscheinlich keine besonderen Kämpfe mit schwachen Teilnehmern wie bei Kyros. Wenn man bedenkt, dass er einen Riesen besiegte und in diesem Turnier bereits ein Riese in der Vorrunde ausschied und andere Top Teilnehmer mitgemacht haben. Solche Turniere gab es damals wahrscheinlich nicht so oft und Spartan konnte paar mal gewinnen.



Zuletzt von Ac3x96 am Mi 12 März - 16:05 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Crazy:D:Mendon
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 577
Kopfgeld Kopfgeld : 996785
Dabei seit Dabei seit : 29.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 15:59

   
So und nicht anders wollte ich Lysopps Rückkehr sehen. Zum Glück hat Lysopp nicht seine Sogeking Identität verwendet, das wäre wirklich der endgültige Beweis für eine Rückentwicklung gewesen. Auch, dass Lysopp reinen Tisch gemacht hat war für mich die einzige Möglichkeit für ihn eine "Wiedergutmachung" zu leisten, so habe ich es auch im vorherigen Kapitel bereits angemerkt. Alles andere wäre wirklich nicht ausreichend gewesen vorerst alle im Stich zu lassen. Er hätte auch ruhig einige Tontatta weniger zerquetschen lassen können, aber das sind nun Haarspaltereien. Beachtlich finde ich , dass er sogleich Trebol direkt angreift. Ich bin jetzt wirklich gespannt drauf wie sich diese Konfrontation entwickelt.

Den Kyros Part fand ich jetzt nicht sonderlich interessant, vielleicht auch weil ich mit einer Rückblende Law und Flamingo gerechnet habe. Wenigstens konnte man sich nun ein Bild von Kyros machen und wie er in Kontakt mit der Königsfamilie kam. Ansonsten wissen wir eigentlich schon das wesentliche über ihn und ich glaube ich werde da nicht mehr großartig überrascht. Ich hoffe das wickelt sich schnell ab, es gibt einfach so viel Handlungsstränge die mich mehr reizen.

So und nun heißt es mal wieder etwas länger warten.

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1273292
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 16:04

   
Das Kapitel war doch der Hammer.
@Idefix (Beitrag wurde gelöscht) wie dreist bist du eigentlich ? Wir haben hier das Privileg kostenlos, die aktuellen Mangas von One Piece anzusehen, aber du beschwerst dich und sagst das Oda nachgelassen hat ?
Beschwerst dich, das du 2 Wochen auf dem Manga warten muss( wegen Pause), obwohl du nichts entgegen steuerst ?
Zeigst du so deine Sympathie ?

@boxed_son
Sieht man Trebol irgendwie Bluten oder irgendwelche anderen lebensbedrohlichen Anzeichen ?
Trebol hat eine Logia, hiermit ist es zu 110 % bestätigt. Wer daran noch Zweifel hat, sollte Herr Zweifler heißen.

Zum Kapitel:
Ich fand das Kapitel wie gesagt richtig gut.
Lysop der Held in der Stunde, legt einen souveränen Auftritt hin. Sogeking bleibt im Sack, sowie es ein User mal erwähnt hatte.
Lsyop wird uns eine grandiose Vorstellung liefern. Lsyop ist  wohl doch einen Ehrenmann, der rockt jetzt die Bude.
Kyros ist ein sehr düsterer Charakter, ich finde ihn cool. Ich mag ihn jetzt schon.
Er schaut aus wie Rob Lucci und Falkenauge im Mixxer. xD
Er bezwang einen Riesen und einen Fischmenschen unter Wasser, also es waren nicht nur 0815 Genger dabei.

Es werden noch viele andere Flashbacks kommen.
1.Kyros Geschichte und das aufeinandertreffen mit Flamingo (Verlust seines Beines)
2.Belamys Geshichte mit Flamingo
2.Laws Geschichte mit Flamingo und Kora.

Also regt euch nicht auf, lehnt euch zurück und genießt die Show.
Flashbacks sind in einen solchen Arc sehr wichtig. Sie stärken die Handlungsstränge und machen vieles übersichtlicher und verständlicher. Außerdem finde ich die Flashbacks in diesem Arc, alles andere als langweilig. Im Gegenteil ich finde, sie höchst interssant.

Mfg
Devanthar



Zuletzt von Devanthar am Mi 12 März - 16:15 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Major
VIP - ZUFALL - STEUERRAD
VIP - ZUFALL - STEUERRAD

Beiträge Beiträge : 1244
Kopfgeld Kopfgeld : 987705
Dabei seit Dabei seit : 10.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 16:10

   

Diese Kapitel war schon ganz in Ordnung. Lysop hat mich ehrlich gesagt schon enttäuscht da die Zerge ihm so viel Vertrauen geschenkt haben und er solange gezögert hat bis er endlich den Entschluss fand sich zu seiner Angst zu bekennen. Ich fand auch die Ehrlichkeit von Lysop zu den Zwergen was besonderes da er endlich zu seiner Person stand und ihnen weis gemacht wer oder was er ist da er ganz am Anfang immer nur so tat das er ein mutiger Krieger ist jedenfalls fand ich es gut das er die Zerge nicht im Stich gelassen hat und ich hoffe er kann was gegen Trebol reißen. Ich glaube das Trebol eher kein Logia Typ ist meines Wissens nach ist er ein Paramecia Typ der sich in der Klebemasse umhüllen kann aber sich nicht damit auflösen kann er ist eher so eine Art Paramecia Frucht Nutzer wie Magellan und ich bin der Überzeugung das Lysop alles geben wird jedoch bezweifle ich stark das er Trebol gewachsen ist der ist um einige Klassen stärker und zudem hat er auch noch Sugar als Gegnerin in petto.

Die Rückblende von Kyros hat mir soweit ganz gut gefallen, wie man sehen konnte hatte Kyros zu seiner Zeit echt was gerissen hat viele Kämpfe für sich entscheiden können und ich bin überzeugt davon wenn Mr Soldat wieder als Mensch bzw. Kyros zurück verwandelt wird kann er sicher was reißen da er seine Ursprungsstärke wieder bekommt und Kyros hat was drauf, aber bis sowas überhaupt vorkommt kann man lange warten ist eben ein Wunschdenken. Frage mich was Ruffy demnächst vorhat bzw. wie er vorgehen wird den einfach blind auf Flamingo stürzen wäre etwas leichtsinnig die müssen mit einer Taktik ihn bezwingen. Freue mich ebenso auf das neue Kapitel zwar mit einer Pause aber ist ja verständlich und ich hoffe es kommt endlich mal was mit Sanji.

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 851767
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 16:24

   
Ein Kapitel der Mittelklasse. Kaum spannendes, aber es ging.


Lysop

Jetzt kämpft er gegen Trebol, aber als Lysop. Die verzweifelte Schreie der Zwerge haben ihn ermutig sich zu stellen. Er sah ein, dass er kein Held ist und hat es den Zwergen gezeigt.
Die Shuriken Attacken fand ich sehr gut. Trebol wurde durchschnitten in 2Teile. Viele denken jetzt, dass Trebol ein Logianutzer ist, aber ich bin immer noch für die Theorie, dass Trebol ein kleiner Mann ist, der die Paramecia Kleberfrucht aß. So kann er sich noch in seinem Oberkörper verstecken und sein Körperverkleidung wieder mit Kleber zusammenkleben.
Ob Sogeking noch auftaucht ?
Ich bin mir nicht sicher. Da lass ich mich überraschen.


Kyros

Sein Flashback fand ich OK. Mit seinen jungen Jahren war er ein Rüppel. Riku hat ihn aufgenommen und in dem Corrida Kolloseum war er unbesiegbar. Er wollte nicht, dass alle ihn Bestie nennen. Ich denke er wollte lieber als starken Kämpfer angesehen werden.



Ich hoffe, dass nächste Woche es sehr spannend wird.
Die 2 Wochen werden wir wohl ertragen müssen, aber ein Genie wie Oda darf sich doch mal eine Pause gönnen ^^

MonkeyDRiddy
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 68
Kopfgeld Kopfgeld : 459208
Dabei seit Dabei seit : 12.07.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 16:52

   
Ganz klar das interessanteste in diesem Kapitel:


Sugar!!!


SEITE 8 OBEN RECHTS SUGARS BLICK!

Eine Seite vorher wird von Leo die komplette Lage des Königreiches beschrieben - daraufhin der traurige Blick von Sugar.


Entweder sie findet das scheiße was sie da tut... und arbeitet für Doffy aus eigenen gründen wie Violet...

Oder sie bekommt ein schlechtes gewissen..

aber dieser Blick soll uns jetzt schon verraten was mit Sugar noch auf uns zu kommen wird.


traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

Beiträge Beiträge : 507
Kopfgeld Kopfgeld : 887927
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 17:32

   
Tja, was soll ich da jetzt groß schreiben? Das Kapitel war mittel-gut. Das interessante am Kaitel war wohl Lysop! Er hat sich ein Herz gefasst, das finde ich gut! Er hat wohl endlich eingesehen, das Flucht nix bringt und sich seinem Feind gestellt...
Womit wir auch schon beim nächten Thema sind: Trébol. Logia oder paramecia?
Ich habe mir die ganzen Beiträge mal durchgelesen und bin mir unschlüssig was ich dazu sagen soll. Hakii hatte gute Argumente für Paramecia und Devanthar gute für Logia...
Ich glaube aber trotzdem an Logia, weil es schon sehr eindeutig war. Aber wie will Lysop ihn besiegen wen er tatsächlich vom Logia typ ist?? Außerdem hatten wir schon recht viele Logianutzer in letzter Zeit, findet ihr nicht?? Ceaser, Monet, Smoker, (die FF-hat zwar noch keinen Nutzer, ist aber uch Logia)...das ist selbst für die neue Welt sehr krass, oder??

Ansonsten schönes Kapitel...Kyros hat mir gut gefallen (sah Rob Lucci ähnlich, oder?)
Nächste Woche Pause. Ist zwar nicht schlimm, (bin eh nicht da Very Happy) aber ich gönne Oda die Pause von ganzem Herzen. Wer so gute Arc´s/Kapitel macht, hat sich eine Pause mehr als verdient!

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 727
Kopfgeld Kopfgeld : 1392660
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 17:52

   
Es gibt keine guten Argumente mehr für paramecia er wurde in der Mitte durchgeschnitten und ihm ist nichts passiert. Sein Kopf ist viel zu groß für einen Zwerg also kann er kein kleiner Mann sein der sich mit Kleber umhüllt.

Alles so wie ich gedacht und gehofft habe lysop ist zum Glück nicht als sogeking gekommen das ist eine Steigerung zu damals Thriller Bark.

Ich könnte mir nur 3 Möglichkeiten vorstellen lysop hat seesteinkugeln oder kann Trebol mit Feuer besiegen oder ein unlogischer Fall er hat doch eine paramecia und Lysop besiegt ihn.
Er besiegt schnell sugar und ein Spielzeug besiegt Trebol.
Oder Kanjuro Kinemon besiegen Trebol.

Ich denke irgendwie lysop macht Trebol fertig aber keine Ahnung wie.

Naja das mit kyros habe ich Mir schon ungefähr so vorgestellt also auch nichts tolles.

Mittelmäßiges Chatter. Aber lysop hat alles wieder gut gemacht.
Tja blöde pause.

georgygx
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 223
Kopfgeld Kopfgeld : 674733
Dabei seit Dabei seit : 04.06.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 18:09

   
Es ist totaler Blödsinn, wenn hier jemand "edles" Verhalten von Lysop sieht.
Lysop ist und bleibt ein Spasti

1. Er ist weiterhin wütend auf Franky, was bedeutet, dass er ihm immer noch die Schuld gibt
2. Alle rufen ihn und er sagt nur "renn, renn" zu sich selbst und will nicht, dass sie weiter seinen Namen rufen
3. Seine Gedanken zu den Zwergen: "Viel Glück" - sehr heldenhaft
4. Soweit ich gezählt habe, hat Trebol bis zu 7 Zwerge "ermordet" bis Lysop auftauchte
5. Lysop ist NUR ZURÜCKGEKEHRT weil er so sauer war, dass die Zwerge noch alle hinter ihm stehen obwohl sie nacheinander fertig gemacht werden
6. "Ihr seit so Naiv" ist eine nette Aussage aber ob die zerquetschten Zwerge es noch hören können ?
7. Er macht jetzt nur auf den "großen Helden" weil er gemerkt hat, dass seine große Klappe ihn wieder zurück inmitten der Feinde gebracht hat und das wohl sein Ende bevorsteht.


Der alte Lysop war viel besser, der hatte damals sogar Robin vor dem damaligen Admiral Kuzan geschützt und war nichtmal halb so feige und asozial wie jetzt.
Dieser Charakter ist leider total überzeichnet worden, da sind zuviele Extreme.


Mich wundert aber etwas wie er die Zwerge auf die Entfernung noch hören konnte.
Er war ja immer weiter am weglaufen und trotzdem hat er jedes Wort gehört.


Der junge Kyros erinnert mich etwas an Rob Lucci in seiner Jugend.
Beide hatten harte Schicksalsschläge aber während Lucci von der Marine nur ausgenutzt wurde und seine Wut und der Hass gesteigert werden sollten, hat der König Riku Kyros wieder Gesellschaftsfähig machen wollen (eine Art "Ersatzvater"?).

The White Hunter
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 96
Kopfgeld Kopfgeld : 532605
Dabei seit Dabei seit : 27.02.14
Ort Ort : Impel Down

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 18:19

   
also das kapitel war eigentlich gar nicht so schlecht. vielleicht hätte man die ein oder andere Kampfszene zeigen können^^

aber ja, die Rückkehr von Lysoland als Lysop war ziemlich gut gemacht. Dramatik pur, und Trebol ist doch ein richtiger A****. Wie die meisten Gegner der SHB.

Wie schon @ MonkeyDRiddy gesagt hat, war die Seite 8, das Bild von Sugar, sehr interessant. Sie schaut richtig traurig aus. Was geht in ihr vor? Was denkt sie gerade?
Ich kann mir einfach keinen Reim darauf machen^^
Aber ich hoffe nicht, dass da u. U. auch noch irgendwie ein Flashback eingebaut wird. Oder höchstens nach der Hauptstory.

Btw, was wäre, wenn Sugar der SHB eintreten würde? ;-)

Und jetzt ist es wirklich fix: Trebol hat eine TF: Typ Logia!!! Also ich lasse mich auf keine Diskussionen mehr ein, es war doch mehr als deutlich. Sein Gesicht rutscht runter, er wird zweigeteilt und lacht dabei, etc.
Die Chance, dass sein Körper eine Art Kokon ist, ist zwar noch nicht ganz erloschen, aber trotzdem: zu 99% Logia!!!!

Was mich aber überrascht, ist, dass Lysop sich wirklich beiden stellen muss. Ich meine, dass er sich stellt, war klar, aber ich dachte nicht, dass er gleich das Ziel beider Gegner sein wird.
Aber dafür bin ich mir ziemlich sicher, dass er nicht beide, also Sugar UND Trebol, fertig machen wird. Das wäre einfach zu viel^^

Der Rückblick von/über Kyros war ziemlich interessant. Man sollte sowas zwar nicht in die Länge ziehen, allgemein gesagt, aber einbauen auf jeden Fall! gehört einfach zur Story, zum Verständnis.
Ich bin nur neugierig, wer sein bester Freund war. Und wen er ermordet hat. Waren es irgendwelche 0815 Personen oder werden diese irgendwann geklärt werden?
Mal schauen, womit uns Oda überrascht. Für mich ist alles möglich! :-D

Sinjo
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 140
Kopfgeld Kopfgeld : 522834
Dabei seit Dabei seit : 28.09.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 18:26

   
Ich fande dieses Kapitel schlecht. Lysop hat wie immer schiss bekommen, doch durch berührende worte fand er wiedermal den mut zu kämpfen. Für mich hat oda da ein vollkommen falschen ansatz angepackt. Mir wäre es lieber gewesen wenn Lysops Flucht schon im letzten kapitel anders verlaufen wäre, das er nicht aus angst flieht sondern taktisch, ohne irgendwelches gejammer. Oda hat lysop für was großes in diesen arc angesetzt, warum erst einen chrackter unsympatisch machen, statt anzudeuten das weiterentwicklungen statt gefunden haben. Leider blieb das aus und man entschied sich alles wie immer zu machen. Ich frag mich ob das bewusst ist, einfallslosigkeit seiner seits oder einfach eine schlechte phase.

Im fall lysop hat oda für mich alles falsch gemacht, das ist meine meinung. Auch wenn ich jetzt auf viel gegenwind treffen werde.

Das flashback ist meiner meinung nach auch NOCH nicht wirklich interessant, aber Kyros ist für mich auch einfach total uninteressant. Kann mit dem chrackter nicht wirklich was anfangen, aber nun gut gehört halt dazu, vllt ändert sich das ja auch noch. da will ich jetzt nicht so meckern.

Leider finde ich aber auch das die ganze geschichte mitlerweile durch die ganzen teilnehmer viel zu umfangreich wirkt, so viel was aufgearbeitet werden muss um den zusammenhang zu verstehen wodurch das wirklich spannende viel zu kurz kommt und nur etappen weise. Hoffe das Oda so langsam mal fertig mit der geschichte von dressrosa ist und er die dinge geschehen lässt worauf wir alle so sehnsüchtig warten.

Und jetzt zu den leuten die vorhaben zu schreiben ich würde odas werk nicht genug schätzen:

Es ist mir egal was ihr von meiner meinung haltet, sie wird sich nicht ändern. Ich liebe one piece und auch die welt, feier aber nicht blind alles was oda tut, es gibt entscheidungen die ich anders getroffen hätte und auch in one piece gibt es halt sachen die ich nicht so mag, den welche serie ist schon perfekt.

damit bin ich raus.

Major
VIP - ZUFALL - STEUERRAD
VIP - ZUFALL - STEUERRAD

Beiträge Beiträge : 1244
Kopfgeld Kopfgeld : 987705
Dabei seit Dabei seit : 10.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 18:33

   

@De Flamingo schrieb:
Habt ihr den Blick von Sugar auf der Seite 7 und 9 gesehen, die sieht sehr traurig aus. Ich denke das sie selbst was dagegen tuen wird und die Spielzeuge wieder in Menschen verwandelt wird, was haltet ihr von dieser Theorie.

Das wurde doch bereits angesprochen wenn du dir die vorherigen Beiträge mal ließt, ich glaube selber das da was nicht stimmen kann es scheint so das Sugar sowas ähnliches wie Schuldgefühle spürt und es kann gut möglich sein das sei indirekt was dagegen tut aber irgendwie passt da was nicht warum entwickelt sie so ein Gesicht wenn sie schon am Anfang der Operation gegen die Zwerge rebelliert hat, sie hat ja die Mehrheit in zerbrechliche Spielzeuge verwandelt aber irgendwie verwirre ich mich selber wie gesagt es kann möglich sein das sie damalige Referenzen mit den Zwerge hatte.

MugiwaraWeekend
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 107
Kopfgeld Kopfgeld : 490704
Dabei seit Dabei seit : 25.02.14
Ort Ort : Loguetown

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 18:38

   
Sugar :
Die guckt doch nur so, weil die Zwerge so leichtgläubig ist und die findet das halt armselig... Ich denke nicht das Oda hier gleichzeitig 2 Leute in einer Crew hat die gegen den Willen von Flamingo in der Crew sind..

Und wenn dann hätte Sugar Trebol zum Spielzeug machen können, damit keiner sich an Ihn erinnert und hat nicht son Leibwächter am Hals der nur nervt.

Lysop :
War zu erwarten, aber doch etwas überraschend der Grund warum er jetzt wieder kommt. Er will nicht der Held einer Lüge sein sondern ein wahrer Held sein.

Kyros :
Fande den Rückblick OK immer wenn ein Flashback kommt heißt es das nächste mal geht es zur Sache ^^, denn wir kriegen hier die wahre Geschichte.


SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4453636
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 19:39

   
Ich fand das Kapitel richtig gut! Die komplette erste Hälfte des Kapitels hatte ich Gänsehaut.

Lysop und die Tontatta

wie gesagt, ich hatte die komplette erste Hälfte lang Gänsehaut. Erst Leos Rede, die ich einfach super fand und dann Lysops Auftritt, den ich auch sehr gut fand. Es ist natürlich keine große Überraschung, dass er zurückgekommen ist, aber die Art, wie das alles inszeniert wurde, fand ich einfach klasse. Sagt über Lysop was ihr wollt, aber ich liebe diese Momente, wenn er mutig wird.
Gegen Trébol hat er aber keine Chance. Er ist ganz klar ein Logianutzer. Einen kleinen Mann, der sich mit Kleber umhüllt, kann ich mir nicht vorstellen. Deshalb denke ich immer noch, dass er sich auf Sugar konzentrieren wird und jemand anderes Trébol übernimmt.

@traffylaw schrieb:
Außerdem hatten wir schon recht viele Logianutzer in letzter Zeit, findet ihr nicht??

Zähl doch mal die Paramecianutzer, die wir seit der neuen Welt haben. Das sind weitaus mehr. Allein schon auf Dressrosa.

Kyros

Der Flashback hat mir auch gefallen. Er kommt schnell voran und ist auch recht interessant. Ich denke, nächstes mal sehen wir, wie er zum Spielzeug wurde und dann ist der Flashback auch schon vorbei. Wir werden also höchstens 1-2 Kapitel damit "verschwenden".
Na ja, was kann ich großartig sagen: Er war also wirklich recht stark, aber ich denke trotzdem nicht, dass er gegen Flamingo ankommt. Ich finde es aber lustig, dass er vieles gemacht hat, was Ruffy auch gemacht hat: Er hat einen Riesen umgehauen und einen Fischmenschen unter Wasser fertig gemacht.
Und es ist auch ganz schön ironisch, dass er sich wünscht, alle würden seine Taten vergessen und jetzt ist er ein Spielzeug. Da wird es wohl so ne Art "Überleg dir, was du dir wünscht"-Lektion sein.
Vielleicht wird dieser Flashback auch eine Verbindung zur Geschichte zwischen Law und Flamingo sein. Mal sehen.

PS: Ist euch schon mal aufgefallen, dass immer 4 mal ein Kapitel kommt und dann eine Pause?

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 901916
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 19:53

   
wenn Lysopp Feuer gegen Trebol einsetzt, grillt er übrigens auch die Zwerge, das wird also nicht passieren.
Noch eine Möglichkeit: die 2 Kasperln vom jungen Meister machen sich gegenseitig fertig, fände ich übrigens gut. Trebol ist ein rechter Trampel und Sugar hasst ihn ohnehin. Ich könnte mir vorstellen, dass Trebol irgendwas macht, was Sugar anpisst, worauf die beiden in Streit geraten. Lysopp kann dann noch ein bisserl Öl ins Feuer gießen. Sowas wie auf Enies Lobby, nur dass es halt diesmal funktioniert.

Hitboy
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 381
Kopfgeld Kopfgeld : 698362
Dabei seit Dabei seit : 17.08.12

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 20:20

   

@Sinjo schrieb:
Ich fande dieses Kapitel schlecht. Lysop hat wie immer schiss bekommen, doch durch berührende  worte fand er wiedermal den mut zu kämpfen. Für mich hat oda da ein vollkommen falschen ansatz angepackt. Mir wäre es lieber gewesen wenn Lysops Flucht schon im letzten kapitel anders verlaufen wäre, das er nicht aus angst flieht sondern taktisch, ohne irgendwelches gejammer. Oda hat lysop für was großes in diesen arc angesetzt, warum erst einen chrackter unsympatisch machen, statt anzudeuten das weiterentwicklungen statt gefunden haben. Leider blieb das aus und man entschied sich alles wie immer zu machen. Ich frag mich ob das bewusst ist, einfallslosigkeit seiner seits oder einfach eine schlechte phase.

Im fall lysop hat oda für mich alles falsch gemacht, das ist meine meinung. Auch wenn ich jetzt auf viel gegenwind treffen werde.

Dann leg ich mal los, hab mich ja schon als Fanboy geoutet Smile

Lysop's Hauptcharakterzug besteht nunmal aus Duckmäusertum. Wenn er sich nun aus taktischen Gründen zurück zieht, würde er seinem unterbewussten Handeln widersprechen. Lysop hatte wie immer richtig Schiss und war alleine mit den Zwergen am Hafen. Robin existiert für ihn nicht mehr und mit Franky war ausgemacht, dass er von oben dazustößt, weil er nicht durch das Rohr passte. Die Zwerge sind besiegt und er hat die Fähigkeiten der beiden gesehen, letzter Ausweg bleibt dann nur weglaufen und Verstärkung suchen.

Die Inszenierung vom Comeback war mal wieder extrem gut gemacht und man sieht auch die Weiterentwicklung von Lysop.
Die Bilder und Wörter haben bei mir starke Emotionen hervorgerufen, wie ich sie zuletzt bei Ruffy's Abschied von Rayleigh auf dem Sabaody Archipel hatte. Das Wort Sogeking muss ich hier hoffentlich auch nicht mehr lesen, Begründung steht im Kapitel 740!
Leo ist der geborene Führer, ein Motivator der seinesgleichen sucht. Er muss in so einer Lautstärke gesprochen haben, dass selbst das Mikro in Trebol's Hand alles aufzeichnen konnte. Lysop's Gewissensbisse waren absehbar und er ist nicht nur zurück gekommen, er hat auch reinen Tisch gemacht und das ist wohl der größte Sprung in seiner Charakterentwicklung. Ein notorischer Lügner springt über seinen Schatten und sagt die Wahrheit um naive Zwerge vor ihrem sicheren Tod zu retten.
Dazu gibt er ihnen nochmal sein zuerst verlogenes Versprechen, sie alle zu retten, wie schonmal gesagt Lysop der Ehrenmann!

Ich danke Oda für den enormen Push, den Lysop auf Dressrosa erfährt, nach dem Punk Hazard Arc sah man nämlich keine Entwicklung bei ihm.

Nun zum weiteren Kampf, für den es für mich nur 3 Möglichkeiten gibt:
1. Lysop merkt schnell, dass er gegen Trebol's Logiakräfte nichts ausrichten kann und fokusiert sich auf Sugar, muss dabei aber ständig Trebol beschäftigen. Probleme dabei: Trebol ist extrem schnell; Sugar kann sich in Trebol's Körper verstecken
2. Lysop hat/entwickelt während des Kampfes Rüstungshaki oder besitzt Pflanzen die gegen die Kleberlogia funktionieren.
3. Franky stürzt mit Marine und Quichotte Familie durch die zerstörte Decke des Hafens oder Kanjuroo erscheint

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1379007
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Mi 12 März - 20:41

   
@Hitboy schrieb:
Sugar kann sich in Trebol's Körper verstecken

Ich hab das jetzt schon mehrmals von vielen Leuten gelesen, manche legen das als Tatsache aus, obwohl es keinerlei Anzeichen dafür gibt, dass das wirklich der Fall ist.

Die Tatsache alleine, dass Sugar Trebols Aussehen eklig findet ist für mich eindeutig, dass sie niemals sich in seinen Körper versteckt, damit sie noch mehr geschützt ist, owbohl sie es ohnehin schon ist. Außerdem erwähnt Sugar mehrmals, dass Trebol sterben soll, Trebol hat einfach die Aufgabe als Bodyguard, aber Sugar würde denk ich von sich aus auf ihn verzichten.





Sonst stimm ich Hitboy und SchlagtAkainu bei der Meinung über Lysop zu. Lysops beste Auftritte waren ja meiner Meinung nach Enies Lobby und die Thriller Bark. Jetzt auf Dressrosa hat er viel Potential als Held rauszukommen und das ganze Land zu retten, nämlich dass die Spielzeuge sich in Menschen zurückverwandeln. Sein Charakter ist wie immer typisch ängstlich und auf der Flucht und jetzt zeigt er seinen Mut (ohne Sogeking) und kämpft gegen Trebol.

Dressrosa ist DER Arc, wo sich bisher Sanji und Lysop am meisten beweisen müssen. Sanji kämpfte gegen Flamingo und rettete das Sunny-Team und ist jetzt der Anführer der Sunny gegen Big Mom. Lysop bekommt einen der drei stärksten Kommandanten Flamingos als Gegner und nimmt die wichtigste Rolle für das Land Dressrosa ein.



Also ich finde, dass Lysops Handlungen vorhersehbar waren und man sich nicht beschweren konnte, wenn er sofort gekämpft hätte ohne Angst, dann ist es nicht mehr der echte Lysop... das war schon immer so, Enies Lobby, Thriller Bark, etc. Immer rannte er weg und am Ende stellte er sich seinen Gegner. Sein Ziel ist es ein tapferer Krieger/Held zu sein und das wird erst recht spät der Fall sein.

edward newgate87
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1780820
Dabei seit Dabei seit : 18.02.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner   Do 13 März - 8:17

   

Ich habe jetzt viele Meinungen über den Kampf Lysop gegen Sugar und Trebol gelesen.

Ich halte es nicht für ausgeschlossen das sich Sugar und Trebol bekämpfen, doch eine kleine Tatsache spricht dagegen, Don Quichotte de Flamingo!!!!

Beide gehören zu seiner Crew und er selbst hatte befohlen das Trebol Sugar schützen soll und ob dies nun beide gut finden oder nicht, sie hören auf ihren Käpt'n.

Es wäre allerdings möglich das Sugar Trebol nicht zu Hilfe kommen würde, wenn er echte Probleme hat.
Denn was alles bisher vergessen haben, Lysop müsste noch im Besitz der Seesteinhandschellen sein, mit denen er Caesar gefesselt hatte und später wieder abmachen sollte, ausserdem kann ich mir nicht vorstellen das Lysop nicht einige der Seesteinhandschellen von PH mitgenommen haben soll.

Somit hätte er gegen einen Logai-Nutzer wie Trebol eine gute Chance.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 741: Usoland der Lügner

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden