Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 850567
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Kinderschänder in Deutschland   Fr 4 Apr - 13:58

   
Hallo,
ich wollte mal eure Meinung zu den Kinderschänder in Deutschland wissen.


2012 wurden fast 15.000 Kinder sexuell missbraucht. Und das ist die offizielle Zahl. Die Zahl der Vergehen die nicht gemeldet wurden, ist wahrscheinlich doppelt so hoch.

Dann gibt es noch Kinder die "nur" geschändet wurden. Heiß sie werden körperlich oder psychisch missbraucht.
Das sind leider sogar teilweise auch die Eltern der Kinder.

Was haltet ihr von solchen Menschen die ihre Kinder oder fremde Kinder misshandeln ?


Ich hasse solche Menschen. Für mich sind das Menschen, die nicht in die Gesellschaft eingebunden werden sollen, weil einmal Kinderschänder immer Kinderschänder.
Ein paar können ihre perverse Gedanken unterdrücken, aber ich finde es krank das es Menschen gibt die auf kleine Kinder stehen.

Dann kan man noch über die Strafen der Kinderschänder urteilen. Erst kürzlich wurde ein Kinderschänder zu 4 Jahren Haft verurteilt. Er hat sich an 2 Jungs 88 mal vergangen !!!!
Das ist doch bitter, da ich diese Schänder als Mörder ansehe.
Er ruiniert das Leben eines Kinder. Nach dem Missbrauch kann das Kind nicht mal normal leben.

In anderen Länder bekommen Kinderschänder die Todesstrafe !!!

In Deutschland wird es wohl keine Todesstrafe geben, aber jeder Kinderschänder soll ein lebenlang eingesperrt werden !


Was ist eure Meinung dazu ?

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

Beiträge Beiträge : 507
Kopfgeld Kopfgeld : 886727
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Fr 4 Apr - 14:47

   
Hallo,
Ich möchte mal meine Meinung dazu schreiben:
Ich bin der selben Meinung wie Lion! Es ist mehr als unmenschlich soetwas zu tun!! Ich HASSE solche Leute abgrundtief! Ich VERACHTE sie!
Einmal war in den Nachrichten, das sich 2 KS getroffen haben und ihre Kinder "ausgetauscht" haben.
D.h. der eine hat das Kind von dem jeweiligen anderen missbraucht.
Vor Gericht gaben die Männer als "Entschuldigung" an, dass sie den Kindern ja immer schönes Spielzeug gekauft haben!! UNFASSBAR!!
Genauso hasse ich, wenn jemand seine Tiere quält. Aber das ist was anderes...

Gruß

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452436
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Fr 4 Apr - 14:55

   
Ganz ehrlich: Ich bin für die Todesstrafe, wenn es um solche Leute geht. Mörder und Kinderschänder sollten getötet werden, wenn ihr mich fragt. Keine große Verhandlung, keine Entschuldigung oder so ein Dreck. Diese "Menschen" sollen ins Gericht gehen, der Fall wird vorgelesen, der Richter klopft mit seinem Hammer und schreit: "Todesstrafe!". Dann wird dieser dreckige "Person" abtransportiert, auf den Stuhl gesetzt, er wird angeschaltet und seine Leiche wird Haien zum Fraß vorgeworfen. Schnell und unkompliziert.


DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1067844
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Fr 4 Apr - 15:17

   
hier muss ich mal einhaken^^

egal, wie abscheulich das verbrechen einer person ist, bis zum entgültigen beweis seiner schuld hat jeder mensch ein recht auf einen fairen prozess und eine verteidigung. wenn ihr nicht mal das akzeptieren wollt, dann seid ihr auch nicht besser^^

aber wie gesagt, ich persönlich hab trotzdem nichts dagegen, wenn man sich jemanden vornimmt, dessen schuld bewiesen ist^^
tatsache ist leider, dass im deutschen rechtssystem sexual-straftäter viel zu gut wegkommen, selbst wenn ihre schuld bewiesen ist. hat man erst kürzlich in greiz gesehn...

Drupper D Donce
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 129
Kopfgeld Kopfgeld : 518494
Dabei seit Dabei seit : 29.04.13
Ort Ort : Ohara

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Fr 4 Apr - 18:54

   
also ich will auch mal meine meinung dazu abgeben : Zu aller erst ich kann nicht das verurteilen was sie sind nämlich psychisch krank ... ich absolviere bald ein Praktikum in einer Psychatrie und es könnte sein das ich mit sochen Menschen umzugehen habe. Was ich absolut hasse ist was sie tun... ich hasse es aus tiefster seele und kann das auch nicht tollerieren . Aber solchen Kranke verdienen nicht die Todesstrafe. Ich würde es für besser befinden , wenn es irgendwie sowas wie eine vorsorge untersuchung für solche mensch gibt die das einfach duchmachen müssen. und dann solten sie in psychischer betreuung gehen und bis auf weiteres von der geselschaft isoliert werden.

Nur damit wir uns richtig verstehen : ich will hier keine Kinderschänder verteidigen , aber solch drastische Urteile wie dir Todesstrafe über sie zu verhängen ist meiner meinung nach einfach sinnlos und das beweist das die allgemeine Menschheit keinen deut besser ist.

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1272092
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Fr 4 Apr - 20:41

   
Pädophilität ist eine psychische Störung. Eher gesagt eine Persönlichkeits und Verhaltensstörung.
Es ist eine Sexualpräferenz, die von einer Norm abweicht, wie die Homosexualität.
Jedoch gibt es ein Unterschied zwischen Sexualpräferenz (sexuelle Vorlieben, Neigungen)
und der pathologische Sexualpräferenz ( krankhaft, gestört). Letzteres wird auch Paraphilien bezeichnet.
Päderastie ist eine ähnliche Form dieser Störung. Es ist eine institutionalisierte Form der Homosexualität. Es ist die Vorliebe für ältere Kinder und Knaben. Siehe katholische Kirche Very Happy
Ursachen können sein seelische Störungen, Trauma, hirnorganische Störung und sexuelle Orientierung.

Es ist krank, aber man kann dagegen nichts machen. Wie auch ?
Es wird immer pädophilie Menschen geben.
Man kann sie vergasen, töten, aber das löst nicht das Problem.
Die Homosexualität ansich kann auch nicht ausgelöscht werden, die auch von der Norm abweicht. Jedoch will ich Pädophilie und Homosexuelle nicht unter einen Kamm scheren, obwohl sie einige Parallelen aufweisen.

Crazy:D:Mendon
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 577
Kopfgeld Kopfgeld : 995585
Dabei seit Dabei seit : 29.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Mo 7 Apr - 19:51

   
Was mich am meisten an den Verurteilten Kinderschändern ist, dass sie meisten viel zu gut weg kommen mit ihrer Straftat. Erst letztens war es wieder in Österreich in der Zeitung. Die Meisten bekommen im Durchschnitt nicht mal eine Gefängnisstrafe, sondern lediglich eine Fußfessel, also wirklich, macht das Sinn? Selbst wenn sie im Gefängnis landen sind gerade Sexualstraftäter bei guter Führung recht schnell wieder draußen und meist endet es mit Wiederholungstätern. Hier wäre es mal ganz wichtig härtere Strafen zu setzen und auch wesentlich kritischer auf die Rehabilitation zu achten.

Weitergehend ist natürlich ein weiteres Problem dieser Straftat, dass Opfer einer Misshandlung oder Vergewaltigung, vor allem wenn sie noch Jung sind, später auch potentielle Vergewaltiger werden. Somit sind Täter nicht selten in ihrer Kindheit selbst Opfer gewesen, was das ganze Verfahren nicht einfacher gestaltet. Es ist also sicherlich schwierig hier eine geeignete Lösung zu finden, aber wie derzeit damit umgegangen wird ist eindeutig nicht förderlich. Ich lass ja auch nicht einen Serien-Mörder gleich wieder mit Fußfessel rumspringen nur damit ich weiß in welchem Bereich er als nächstes tötet bzw. wartet bis er das Ding wieder los ist.

Anmerkung:
Ich beziehe mich hier vor allem auf allgemein Sexualtäter, Pädophile sind ja nur ein Teil davon und nicht gleichzustellen mit Kinderschänder ansich. Zudem muss man nicht wirklich Pädophil sein um ein Kinderschänder zu sein, bei einigen Leuten geht es rein darum seine Macht gegenüber schwächeren auszuüben und zu demonstrieren, Kinder sind hier halt gerne das leichte Ziel.

Sakuura
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2137
Kopfgeld Kopfgeld : 1003164
Dabei seit Dabei seit : 12.07.12
Ort Ort : irgendwo zwischen einer Menge One Piece Figuren :o

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Mo 7 Apr - 20:23

   
Für mich ist es ganz klar. Solche Menschen gehören für immer weggesperrt, ohne wenn und aber.
Es ist einfach unbegreiflich WIE man sich an Kindern vergrifen kann, gleich welcher Art.
Jeh mehr man sich in dieses Thema hinein steigert um so wütender wird man und man muss aufpassen was man schreibt. Das die oftmals viel zu geringe Strafen bekommen, oder das die nach Jahren einen Anspruch auf Haftlockerung haben ist einfach unverschämt. Die Kinder sind auch für ihr Leben gestraft und sie konnten es sich nicht raussuchen. Der Täter hat immernoch die Wahl ob er wirklich zum Täter werden will. Nun auch das Aktuelle Thema mit dem kleinen 5 jährigen Dano.. wenn ich da das Motiv des Täters höre, möchte man diesen Menschen am liebsten solange eine runter hauen bis er wieder klar im Kopf wird. Im Fall von Dano muss ich allerdings sagen.. es ist unverantwortlich einen 5 jährigen alleine auf den Spielplatz zu schicken, auch wenn das Wohnhaus nur paar Meter entfernt ist und nochdazu wenn Gewässer in unmittelbarer Nähe ist.

KenPachi
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 370
Kopfgeld Kopfgeld : 559647
Dabei seit Dabei seit : 28.06.13
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Mo 7 Apr - 20:59

   
In Saudi Arabien bekommt ein Sexualtäter einen langen Stock in den After geschoben damit sie fühlen was sie den Kindern angetan haben.
Natürlich sterben die Täter daran. Ich find so ne Strafe ist angemessen für Pädophile oder Frauenvergewaltiger 
Hier in Deutschland wird es als eine "Krankheit" eingestuft ?? Halloo wenn man so Krank ist, ist man eine Gefahr für die Bevölkerung und dem fall sollte man solche Personen lebenslang mit ne Zwangsjacke einbuchten oder irgendwie vom Heli oder so runterschmeißen damit eine "Gefahr" "ausversehen" eliminiert wird

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452436
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Mo 7 Apr - 21:14

   
@KenPachi

Du sprichst mir aus der Seele. Genau wie @Crazy:D:Mendon bin ich der Ansicht, dass diese "Menschen" viel zu gut wegkommen! Was soll die Sch***e? Wie lange hat der Betreiber von Megaupload bekommt 20 Jahre Haft, aber ein Mehrfachvergewaltiger 3 Monate?? Der Typ von Megaupload hat niemandem geschadet und muss 20 Jahre ins Gefängnis! Das ist länger, als manche von bis jetzt am Leben sind! Und ein Vergewaltiger, der das Leben von Menschen zerstört und sie oftmals tötet oder sie in den Selbstmord treibt, kriegt 3 Monate?? Welches abgefu**te System findet so etwas fair?? Und dass es die Strafe scheinbar auch noch mildert, wenn der Täter psychische Probleme hat, finde ich auch total gescheuert. Wenn die psychische Probleme haben, sollen diese "Menschen" in eine Klapse oder sowas. Da ist das Gefängnis oder eine Fußfessel doch nicht die richtige Lösung.
Ich kann es einfach immer wieder sagen: Vergewaltiger und Mörder sind in meinen Augen die niedersten Geschöpfe auf diesem Planeten.

edward newgate87
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1779620
Dabei seit Dabei seit : 18.02.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Di 8 Apr - 8:23

   
Ich gebe hier den meisten voll und ganz recht, die Strafen in Deutschland sind für solche Täter viel zu sanft.
Doch sie deswegen zum Tode zu verurteilen, halte ich für den falschen Weg.
Sie Lebenslang weg zu sperren, halte ich eher für den richtigen Weg, doch sollte man hier eines noch erwägen. Sexualstraftäter (besonders bei Kindern) haben es im Knast nicht leicht, sie würden diese Zeit gar nicht überleben.
Heißt dennoch nicht das ich jetzt deswegen Mitleid mit diesen Menschen habe.

In Amerika gibt es eine Insel wo sämtliche Sexualstraftäter sitzen und leben. Bis auf ein paar wenige bleiben auch alle dort, selbst wenn ihre Strafe vorbei ist, da sie keine Chance in der Gesellschaft haben. Diese Lösung finde ich am besten.
Es ist zwar der Gedanke der wiedereingliederung von Gefangenen, doch dies ist (ganz besonders bei solchen Taten) nicht möglich.

Ich bin der Meinung wenn es psychische Probleme zu dieser Tat führen, gehören diese Leute für mich in die Psychatrie und zwar für immer da man diese Probleme nicht behandeln kann.

Die Todesstrafe sollte nur für Mörder (ohne Reue und aus Habgier) und für Psychopathen geben, da man diese beiden Täter nicht wieder in die Gesellschaft eingliedern kann und man auch davon ausgehen muss (besonders bei den letzteren Tätern) dass diese aus dem Gefängnis ausbrechen und weiter machen.

Aber ich komme vom Thema ab.
Was Kinderschänder angeht und deren Strafe ist das was mindestens angemessen ist Lebenslang mit einer Bewährungschance nach 30 Jahren.
Wenn die meisten dann aus dem Knast kommen, sind diese zu alt um dies durch zu bringen.

Doch in Deutschland ist Lebenslang ein anderes Wort für maximal 20 Jahre.
Man sollte entweder das Wort Lebenslang in 20 Jahre ändern oder (was mir leiber wäre) dem Wort Lebenslang gerecht werden.

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

Beiträge Beiträge : 507
Kopfgeld Kopfgeld : 886727
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Di 8 Apr - 14:48

   
Das mit Dano finde ich grausam!
Ich habe das gestern auf dem Fernseher gesehen und ich war total geschockt!!
Mir tun alle Eltern leid welche ihr Kind auf solch eine Art und weise verlieren (natürlich auch auf andere Weise^^)
UND ICH WEIS WOVON ICH SCHREIBE!!
Zum Thema "Kinderschänder" habe ich bereits meine Meinung geäußert...
Gruß

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 957
Kopfgeld Kopfgeld : 801879
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Di 8 Apr - 22:56

   
Meiner Meinung nach gehören diese Menschen ins Gefängnis und zwar lebenslänglich. Wenn man weiss was sie mit einem Kind seelisch tun, ist die Strafe für denen hier in Deutschland zu weich. Die Kinder die darunter leiden können sich oft ihr ganzes Leben lang vom Schrecken nicht erholen und müssen mit Angst leben. Deswegen finde ich hier die Strafe für diese "Kinderschänder" zu gering. Sie sitzen wenige Jahre hier im Knast, kommen nach weniger Zeit raus und dann bekommen die noch irgendwelche Therapien, und um die Kinder, die sie vergewaltigt oder gar getötet haben kümmert sich nicht wirklich jemand.

Und ist der Knast hier in Deutschland wirklich eine Strafe für solche Menschen die den Kindern so was schreckliches antun? Sie sitzen in ihren Zimmern und haben einen gemütlichen Bett mit einem Fernsehen.
Ich finde die sollten eine richtig harte Strafe, so wie in vielen arabischen Ländern oder wie in der USA bekommen. Dann müssten nnicht mehr so viele Kinder leiden.

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 850567
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Di 8 Apr - 23:09

   
Ich hätte mal ne Idee von DreckscherAzzi.
Unzwar sollte man solche Menschen wie Kinderschänder, als Laborratten benutzen. Ich weiß nicht Menschen würdig bla bla bla, aber so jemand der einen Kind vergewaltigt/schändet, der behandelt diese auch nicht menschenwürdig.

Zum Beispiel können diese 10-20 Jahre lang Medikamente testen. Nach diesen 10-20 Jahren des Leidens der Teste sind sie vielleicht etwas sensibler. Wenn sie kein Handicap haben können sie wieder frei sein.
Wenn sie ein Handicap haben, sollte man Medikamente dagegen entwickeln und die Laborratten sind ja schon da.
Und wenn sie sterben, dann sind die halt tot.

Klingt sehr hart, aber wenn schon Tiere getestet werden, die einem nichts getan haben, wieso sollten dann nicht Menschen wie die Schänder soll ein Urteil erleben ?


Ich gebe zu wenn man sie so wie Laborratten behandelt, schändet man sie auch, aber diese Personen wissen was sie machen und sie können ihre Entscheidungeb selbst treffen.


Wenn ich weiß, dass wenn ich ein Kind schände, ich wie ein Laborratte behandelt werde und das Kind trotzdem schände, wäre das doch wenn ich mir selbst das Grab schaufle, oder ?



Was haltet ihr von dieser Art Bestrafung ?

edward newgate87
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1779620
Dabei seit Dabei seit : 18.02.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Mi 9 Apr - 9:15

   
An sich bringen Strafen nicht viel gegen Kinderschänder, da diese meistens unter einen Zwang leiden, sehen sie ihre Taten nicht mal als falsch oder annormal an.

Das mit den Versuchskaninchen hat was, auch weil dadurch Tiere geschont werden, doch ich bezweifele das dies irgendwie helfen wird, es könnte sogar dazu führen das diese Menschen noch schlimmer werden als sie ohne hin schon sind.

Ich hatte mal die Idee, das man diesen Menschen ihr "Ding" nutzlos macht, doch dies würde möglicherweise zu dem führen, was ich schon erwähnt habe, diese Menschen könnten schlimmer werden, als sie ohnehin schon sind.

Ich gebe allen Recht dass die Strafen hier zu Lande sehr lasch sind was diese Art von Verbechen angeht und dass sich um die Hinterbliebenden und Opfer wenig gekümmert wird.
Die einzige Bestrafung die etwas bringt, ist die lebenslange Haft in ein Gefängnis (was diese womöglich gar nicht so lange aushalten, da diese dann selbst zu Opfern anderer Strafgefangenen werden) oder in einer Nervenheilanstalt.

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1450674
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Mi 9 Apr - 12:14

   
Einfach mal härtere und konsequentere Strafen. Wenn ich lese dass jemand der ein Kind mehrfach vergewaltigt wird 5 Jahre im Knast verschwindet und dann wieder raus kann....klar, da gibt es Auflagen für die und so weiter, aber es ist einfach total unverhältnismäßig.
Deutschland soll ja nicht die Todesstrafe wieder einführen, aber in der Durchführung von Hafstrafen konsequenter sein.


wunderschöne Prinzessin schrieb:
Ich hätte mal ne Idee von DreckscherAzzi.
Unzwar sollte man solche Menschen wie Kinderschänder,  als Laborratten benutzen. Ich weiß nicht Menschen würdig bla bla bla, aber so jemand der einen Kind vergewaltigt/schändet, der behandelt diese auch nicht menschenwürdig.

Zum Beispiel können diese 10-20 Jahre lang Medikamente testen. Nach diesen 10-20 Jahren des Leidens der Teste sind sie vielleicht etwas sensibler. Wenn sie kein Handicap haben können sie wieder frei sein.
Wenn sie ein Handicap haben, sollte man Medikamente dagegen entwickeln und die Laborratten sind ja schon da.
Und wenn sie sterben, dann sind die halt tot.

Was wäre das denn für eine Gesellschaft, die so etwas mit Menschen macht? Es geht mir gar nicht um die Kinderschänder die damit bestraft werden sollen, sondern was das zur Folge hätte. Erst wären es nur Kinderschänder, später könnte man es, für eine kürzere Zeit, auch für weniger schlimme Straftaten ansetzen..
Ich jedenfalls will in einer Gesellschaft ,in der Versuche an Menschen durchgeführt werden, nicht leben.

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 668
Kopfgeld Kopfgeld : 1067844
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Mi 9 Apr - 13:47

   
um die forschung vorran zu treiben, würde ich es ebenfalls befürworten, wenn man diese leute entweder zu testzwecken in der pharmazie verurteilt ODER ihre psyche erforscht um heraus zu finden, wie sie ticken. normal ist bei denen sehr wenig im kopf, deshalb wäre es doch sinnlos, sie wegzusperren. die wenigsten lernen daraus.

klar hiso, vllt ist es ethisch nich sehr gut vertretbar, wenn man experimente an diesen menschen durchführt, das is durchaus ein gutes argument.

allerdings sehe ich persönlich es nich so dramatisch^^ forschung is wichtig, es hätte unglaublich riesige vorteile wenn man zukünftige medikamente dierekt an menschen testen kann, bei tieren sind die ergebnisse die rauskommen, in den wenigsten fällen verwertbar.

um der forschung und des fortschritts willen scheiß ich auf ethik und moral, der zweck heiligt die mittel^^
naja was haltet ihr denn so von meiner idee Very Happy

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3195
Kopfgeld Kopfgeld : 3041406
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Mi 9 Apr - 14:40

   
Zu allererst:

Ich bin gegen eine Todesstrafe egal um was es geht. wenn man anfängt Monster hinzurichten, wird man selber zum Monster welches man besiegen wollte!

Härtere Strafen würde ich auch verlangen, aber immer Verhaltensmässig. Verstehe eh nicht wieso jemand der 1KG Cannabis dabei hat gleich, wenn nicht schlimmer, bestraft wird als ein Kinderschänder oder Vergewaltiger.

wunderschöne Prinzessin schrieb:
Ich hätte mal ne Idee von DreckscherAzzi.
Unzwar sollte man solche Menschen wie Kinderschänder,  als Laborratten benutzen. Ich weiß nicht Menschen würdig bla bla bla, aber so jemand der einen Kind vergewaltigt/schändet, der behandelt diese auch nicht menschenwürdig.

Zum Beispiel können diese 10-20 Jahre lang Medikamente testen. Nach diesen 10-20 Jahren des Leidens der Teste sind sie vielleicht etwas sensibler. Wenn sie kein Handicap haben können sie wieder frei sein.
Wenn sie ein Handicap haben, sollte man Medikamente dagegen entwickeln und die Laborratten sind ja schon da.
Und wenn sie sterben, dann sind die halt tot.

Ähm diese Bestrafung kommt mir irgendwie bekannt vor, ah ja aus dem dritten Reich :)dazu muss ich glaubs nichts mehr gross dazu sagen Wink

Zitat :
allerdings sehe ich persönlich es nich so dramatisch^^ forschung is wichtig, es hätte unglaublich riesige vorteile wenn man zukünftige medikamente dierekt an menschen testen kann, bei tieren sind die ergebnisse die rauskommen, in den wenigsten fällen verwertbar.

Mann wusste vor dem dritten Reich auch nicht was mit menschen passiert wenn man ihnen Bezin in die Ader spritz. Aber ethisch ist es trozdem nicht vertrettbar Smile

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 3960
Kopfgeld Kopfgeld : 1057623
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Mi 9 Apr - 16:36

   
Klar ist es unschön zu sehen wie die Familie und vor allem das Opfer unter so einer Tat leidet, jedodoch bin ich absolut gegen die Todesstrafe - warum ?

Ganz einfach.. bei manchen Beiträgen bin ich echt geschockt. Egal ob Vergewaltiger, Mörder, Kinder-Schänder oder Dealer.. alle haben das Recht zu Leben, und keiner hat das Recht eines zu nehmen. Das selbe mit den Experimenten, schon alleine auf so eine Idee zu kommen lässt mich echt nachdenken, wie weit wir schon gehen würden um andere zu bestrafen. Weiter unten mehr ..

Das erinnert mich an einen Spruch: "Der, der ohne Sünde ist, soll den ersten Stein schmeißen !" jeder von uns hat schon mindestens einmal etwas illegales gemacht und ich sehe da keinen Unterschied bei Klauen oder Kinderschändung. Es soll nicht heißen, dass ich es nicht schlimm finde wenn ein kleines Kind, was sich weder wehren kann, noch richtig weiß was gerade geschieht misshandelt/vergewaltigt wird, aber wir Menschen haben einfach kein Recht andere mit dem Tode zu verurteilen.

Wo ich aber absolut dafür bin ist es die Strafen zu erhöhen (Die Zeit, wie lang man im Gefängnis sitzt) und nicht auf das Finanzielle Einkommen zu achten Bsp. Hoeneß. Oder einfach mal schauen wie sehr eine Person verletzt wurde.. Beim Fall mit dem Megaupload (?) z.B ist das absolut unrecht, er bekam so eine Lange Haftstrafe und das obwohl er keinen geschadet hat, außer dem Staat, der vielleicht in der Zeit weniger Einkommen hatte weil die Leute die Filme lieber online geschaut haben anstatt sich die DVD's usw zu kaufen. Das hängt eben alles davon ab WEN man schadet. BTW, bei Mördern bin ich z.B für eine Lebenslange Strafe, ohne das sie jemals wieder auf freien Fuß kommen. Kinderschänder usw sollten sich erst mal einer Therapie unterziehen und dann wird weiter gesehen.. aber Lebenslänglich halte ich für übertrieben.

Zitat :
allerdings sehe ich persönlich es nich so dramatisch^^ forschung is wichtig, es hätte unglaublich riesige vorteile wenn man zukünftige medikamente dierekt an menschen testen kann, bei tieren sind die ergebnisse die rauskommen, in den wenigsten fällen verwertbar.
Dazu wollte ich eigentlich nichts mehr schreiben, weil ich noch daran denke, dass du selber merkst was du hier von dir gegeben hast. Du willst an Menschen experimentieren ? Sorry, aber das ist absolut unmenschlich und einen Vorteil der ganzen Sache sehe ich auch nicht.

Ps. Meinungsfreiheit ! (:

......................................................................

SCHAUKASTENDEVIANTARTMYANIMELIST


"...you will be involved a great battle, an awesome conflict between the forces of good and evil,
a battle whose outcome determine the fate of the whole world !"

edward newgate87
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1779620
Dabei seit Dabei seit : 18.02.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Mi 9 Apr - 18:12

   
MrDevilfruit, ich gebe dir größtenteils recht mit der Todesstrafe, doch es gibt Menschen (glücklicherweise sind dies nur ein paar) die man tatsächlich ewig in eine Einzelzelle stecken müsste, mit einen Wachmann davor um sicher zu stellen das diese Menschen nicht ausbrechen und so weiter machen wie bisher.

Ich rede von Menschen die mehr als einmal jemanden umgebracht haben (aus niederen Bewegründen, versteht sich) und um Soziopathen.
Soziopathen sind Leute die alles tun um ihr Ziel zu erreichen und dies absolut Emozionslos. Diese Menschen kennen keine Reue und werden es auch nie tun.

Und bei diesen zwei Gruppen muss gewehrleistet sein, dass sie der Allgemeinbevölerung nie wieder etwas tun können. Und ein Ausbruch ist nun mal immer möglich.


Das wären die einzigen zwei Gruppen wo ich keine andere Möglichkeit sehe, als diese hinzurichten.

Wie bereits erwähnt sind dies nur ein paar Menschen weltweit, also wahrscheinlich nur 1 Hinrichtung pro Jahrzehnt (grob geschätzt) und dies wahrscheinlich Kontinent weit.

old master
V.I.P.
V.I.P.

Beiträge Beiträge : 428
Kopfgeld Kopfgeld : 954732
Dabei seit Dabei seit : 09.12.10
Ort Ort : Im schönen Sachsen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Kinderschänder in Deutschland   Do 10 Apr - 12:11

   
Die meisten Taten passieren innerhalb der Familie,mir ist selber ein Fall bekannt wo der Onkel betrunken ins Bett der damals etwa 13 jährigen gestiegen ist und sie mißbraucht hat.
Bis heute hat er keine Schuldgefühle.....
Solche Leute sind Krank,viele wurden selber in ihrer Kindheit mißbraucht (mit wem den jetzt Mitleid?)
so das z.b. die Todesstrafe bestimmt nicht passt.
Was wenn der Täter der eigene Sohn oder die Tochter ist?Wer schreit dann Todesstrafe?
Viele Verurteilte sind unschuldig!(siehe USA,ca 30% der Todeskanditaten unschuldig,meist schwarze..)
Streue ein Gerücht das dein Nachbar was mit Kindern hat...der Mob wirds richten?!
Falsch Angeklagte kommen nie wieder in der Geselschaft an...solte mann auch mal überdenken.
Strafe ja und genau wie jetzt danach in Sichheitsverwahrung bis eine Entlassung möglich ist.
Alle die von Strafen als Testobjekt geschrieben haben...das gabs alles schon bei Hitler,da wurden Frauen zwangssterilisiert und Männer entmannt.
Hatte mal ein Bericht verfolgt wo sich ein Täter sich das Geschlechtsteil hat entfernen lassen! und trotzdem hatte er den Trieb Kinder zu mißbrauchen,er konnte nur mit Tabletten ruhig gestellt werden.
Das Thema ist allso vielschichtig.
Leider mißbrauchen Politiker und Medien das thema immer wieder zu ihren eigenen Vorteil....und solange es Armut und damit Menschen gibt die alles machen um Geld zu bekommen wird das nie aufhören leider....
Viele Deutsche spenden eher für Tiere als für Opfer von Straftaten!Was sagt das über unsere Gesellschaft aus?!



 

Schnellantwort auf: Kinderschänder in Deutschland

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden