Anmelden
Login
 Teilen | 
AutorNachricht
Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Lion D.Kurdi

Beiträge Beiträge : 827
Kopfgeld Kopfgeld : 1104667
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Rebecca   Sa 5 Apr - 18:52

   

Rebecca ist 16 Jahre alt und die Tochter von Kyros und  Scarlet. Außerdem ist sie im Corrida Kolosseum eine Gladiatorin und trägt den Titel "die unbesiegbare Frau.

Bild anzeigen:
 


Erscheinung

Rebecca ist ihren 16 Jahren noch eine Teenagerin. Sie hat eine schlanke Figur und eine leicht bekleidete goldenen Rüstung,  die einem Bikini ähnelt. Sie hat noch einen Umhang, ein Helm, ein Schwert und ein Schild.


Persönlichkeit

Rebecca ist eine hilfsbereite und nette Person. Sie ist auch sensibel und auch selbstsicher, da sie denkt dss Turnier zu gewinnen und Don Flamingo zu töten.


Stärke und Fähigkeiten

Rebecca ist eine Schwertkämpferin, die mit einem stupfen Schwert kämpft. Noch dazu besitzt sie ein schnelle Geschwindigkeit und es scheint so, dass sie Vorahnungshaki besitzt.



In der Story


Vor 10 Jahren

Vor 10 Jahren lebte Rebecca mit ihren Eltern Kyros und Scarlet etwas entfernt von der Stadt Acacia. Als dann Don Flamingo Dressrosa angriff, wurde Scarlet getötet und Kyros in ein Spielzeug verwandelt. Da Kyros jetzt ein Spielzeug ist, wurde er aus Rebeccas Erinnerung gelöscht. Als dann Kyros als Spielzeug kam, lebte sie mit ihm, den sie als Mr. Soldat kannt.


Zum jetzigen Zeitpunkt auf Dressrosa

Als Lucy ins Kolosseum kam, traf er auf Rebecca. Sie erzählte ihm die Legende über Kyros, aber dann ging Lucy schon sich die Kämpfe anschauen. Rebecca wird von jedem Gladiator und jedem Einwohner Dressrosas gehasst, da die Menschen im Glauben sind, dass ihr Großvater König Riku das Land verraten hat.


Rebecca kam in Block D dran. Da hat sie ein paar unbekannte Gegner ins Wasser "geworfen" ohne diese zu verletzen. Als Cavendish einschlief und Hakuba ausbrach,  schaffte sie es als einzigste ihn so auszuweichen und als letzte aus dem Ring stehen zu bleiben. Dadurch hat sie Block D gewonnen.

Als das Finale begang traf sie auf Diamante. Der erzählte ihr, dass er ihre Mutter tötete. Daraufhin war sie sehr geschockt und ist in Tränen ausgebrochen.





Quelle
One Piece Manga





Wie wird sie reagieren wenn sie Kyros sieht ?
Wir ihre Erinnerung an Kyros ihr wieder Mut geben, um gegen Diamante zu kämpfen ?

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Kick Ass

Beiträge Beiträge : 1422
Kopfgeld Kopfgeld : 1183885
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Rebecca   Sa 5 Apr - 20:47

   

Also finde Rebecca ziemlich sympathisch, ich hab ein Herz für Frauen die etwas naiv und stark sind.
Äußerlich hat sie eine Top Figur und ihre Rüstung steht ihr ziemlich gut, Chrackterlich ist sie wie angedeutet etwas naiv.


Kämpferisch ist sie auch begabt, man merkt einfach das sie in irgendeiner Kampf Kunst erfolgreich ausgebildet wurde,
In block D hat sie eine gute Figur abgegeben, als sie sich zum Schluss sich mit Hakuba duellierte. Klar zum Schluss war etwas glück im Spiel, aber dennoch war es bemerkenswert. Wie gekonnt sie Hakubas Angriffe ausweichen konnte.

Ihre Geschichte ist schon traurig, sie lebt 16 Jahre mit der lüge keinen Vater zuhaben. Und vor ihrem Augen wird einfach ihre Mutter umgebracht. Und wär das nicht schlimm genug, will sie das ganze Volk Tod sehen. Also damit hat sie sich in einer Hinsicht ein Empfehlungs schreiben verdient für den beitritt der strohhutbande.

LION D. KURDI schrieb:
Wie wird sie reagieren wenn sie Kyros sieht ?
Wir ihre Erinnerung an Kyros ihr wieder Mut geben, um gegen Diamante zu kämpfen ?

Ich denke die Begegnung wird ziemlich emotional, beide werden weinen und sich in den arm nehmen xD
Zu deiner zweiten Frage denke ich, das sie immer noch im Gedanken ist. Das muss schon ziemlich ein kleiner Schock sein solch eine wichtige erinnerungen zurück zu Erlangen. Sie wird sich bestimmt verzweifelt fragen warum sie ihrem Vater vergessen hat, und sich zurück erinnern welche Aussagen die sie ohne groß nach zu denken einfach ihren Vater vorgeworfen hat. Die sie schon vorher bereut hat, nun doppelt bereut da sie weiß das ihr beschützer zugleich ihr Vater ist.

In der Zeit der Verwirrung, macht Sabo Diamante schnell platt und schnappt sich die Feuer Frucht.

Major
VIP - ZUFALL - STEUERRAD
VIP - ZUFALL - STEUERRAD

Major

Beiträge Beiträge : 1249
Kopfgeld Kopfgeld : 1243106
Dabei seit Dabei seit : 10.11.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Rebecca   Sa 7 Feb - 0:00

   
Grundsätzlich ist sie ein sympatischer Charakter aber sie geht einem auf Dauer auch auf die Nerven. Schön und gut das sie sich das zutraut gegen so viele starke Leute im Kolosseum zu kämpfen und das noch bei einer Zuschauermenge die sie abgrundtief verabscheuen, das Problem liegt eigentlich in dem Punkt das sie nicht weiß was auf sie zu kommt, Rebecca überschätzt sich. Sie ist zwar mit relativ viel Glück weiter gekommen zugegeben sie ist sehr wendig und schnell und kämpft hauptsächlich undogmatisch was ihr auch zusteht trotzdem kann man nicht immer Glück haben und man sollte wissen worauf man sich einlässt.

Ihre Geschichte ist tragisch da sie ohne ihre Mutter aufwächst und viel Leid ertragen muss und trotzdem ist sie generell ein sehr fröhlicher Mensch zudem steht sie den Leuten im Untergrund vom Kolosseum bei das zeigt wie warmherzig sie doch ist. Ich hoffe aber sehr das Rebecca da bleibt wo sie ist, sie ist niemals ein Kandidat für den Beitritt der Strohhüte.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3281
Kopfgeld Kopfgeld : 3343021
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Rebecca   Mi 11 Feb - 22:01

   
Hakii schrieb:
Grundsätzlich ist sie ein sympatischer Charakter aber sie geht einem auf Dauer auch auf die Nerven. Schön und gut das sie sich das zutraut gegen so viele starke Leute im Kolosseum zu kämpfen und das noch bei einer Zuschauermenge die sie abgrundtief verabscheuen, das Problem liegt eigentlich in dem Punkt das sie nicht weiß was auf sie zu kommt, Rebecca überschätzt sich. Sie ist zwar mit relativ viel Glück weiter gekommen zugegeben sie ist sehr wendig und schnell und kämpft hauptsächlich undogmatisch was ihr auch zusteht trotzdem kann man nicht immer Glück haben und man sollte wissen worauf man sich einlässt.

Ihre Geschichte ist tragisch da sie ohne ihre Mutter aufwächst und viel Leid ertragen muss und trotzdem ist sie generell ein sehr fröhlicher Mensch zudem steht sie den Leuten im Untergrund vom Kolosseum bei das zeigt wie warmherzig sie doch ist. Ich hoffe aber sehr das Rebecca da bleibt wo sie ist, sie ist niemals ein Kandidat für den Beitritt der Strohhüte.

Ich denke schon das sie wusste, was so auf sie zukommt, klar nicht wirklich..

Aber was hatte sie für ne andere wahl? Sie brauchte die FF für Mingo zu stürzten, wenn jetzt ruffy nicht gekommen wäre und co..

Sonst gebe ich dir eig recht, am anfang war sie noch cool, aber mit der zeit wurde sie ein wenig nervig...sie errinert mich auch extrem an Vivi, am Anfang alle selber machen wollen und erst dann zugeben können das sie hilfe braucht...aber gut welche Frau in OP hatte das nicht?? Nami hatte es, Robin auch und so weiter..

Rebecca ist für mich die perfekte Königin später...zuerst wurde sie gehasst aber hat dennoch immer weiter gegen Mingo gekämpft und jetzt sehen die leute das und sehen auch das sie die Prinzessin ist..daher ist für mich klar, sie muss da bleiben als neue Königin.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Sakuura
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Sakuura

Beiträge Beiträge : 2170
Kopfgeld Kopfgeld : 1285267
Dabei seit Dabei seit : 12.07.12
Ort Ort : irgendwo zwischen einer Menge One Piece Figuren :o

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Rebecca   Do 12 Feb - 20:27

   
Rebecca ist für mich auch wieder die typische Frauenrolle in One Piece.
Eigentlich müssten wir an dem vielen Geheule irgendwie gewöhnt sein. xD
Sie hat einen starken Willen und ist letzten endes selber doch noch zu schwach dazu,
Kämpfe gegen Typen wie Mingo zu bestehen.
Im Kolloseum war viel Glück im Spiel, auch gegen Hakuba.
Ich sehe sie auch als die perfekte Königin von Dressrosa,
als Piratin der Strohhüte eignet sie sich auf keinen Fall.
Mit ihrer Herzenswärme wird sie Dressrosa wieder in eine strahlende Zukunft führen.




Lemon1
Super Novae
Super Novae

Lemon1

Beiträge Beiträge : 813
Kopfgeld Kopfgeld : 2280143
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Rebecca   Fr 13 Feb - 14:40

   
Ich verstehe es nicht,warum viele Rebecca und ihr Flashback nervt.Sie erfüllt ihre Rolle als zukünftige Prinzessin von Dressrosa und gehört zu den Menschen,die am meisten unter Donflamingos Herrschaft leiden.Ich finde ihre Vergangenheit voll traurig,genauso wie von Kyros,und finde es gut von Oda umgesetzt,dass er es immer wieder betont,wie grausam die Menschen unter den Donquichotte leiden müssen.Allgemein finde ich die Frauenrollen in One Piece ganz okay,nicht so wie in anderen Animes wie Naruto,wo die liebe Sakura ihren Sasuke wiederhaben will.1000 wiederholte Flashbacks über Sakura und Sasuke Evil or Very Mad Ich sage lieber nichts mehr dazu.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

SchlagtAkainu

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4703536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Rebecca   Fr 13 Feb - 15:29

   
Ich fand Rebeccas Flashbacks eigentlich auch immer passend, vor allem im aktuellen Kapitel. Es ging um Kyros Rache an Diamante und seinen Wunsch, seine Tochter zu beschützen. Er wollte nicht, dass sie ihre Hände schmutzig machen muss und das hat sie auch ihr ganzes Leben nicht getan. Da passt es doch wohl, wenn wir nochmal kurz was zu ihrer Vergangenheit sehen.

Was ich nicht nachvollziehen kann ist, dass viele sie hassen, weil sie schwach ist. Sie ist einfach keine Kämpferin. Sie sollte Tragik und keine Action in den Arc bringen. Und das hat sie zusammen mit Kyros auch geschafft. Ich persönlich hasse Rebecca nicht, aber ich mag sie auch nicht wirklich. Für mich war sie ehrlich gesagt immer nur ein Dramatik-Pusher für Kyros und diese Rolle hat sie gut gemacht.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Borusarino

Beiträge Beiträge : 1685
Kopfgeld Kopfgeld : 2750243
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Rebecca   Fr 13 Feb - 18:08

   
Ich kann Rebecca nicht ausstehen. 
Mir geht sie irgendwie total auf die Nerven. Sie ist so gesehen einer meiner neuen Hass Charakteren. Ja ihre Vergangenheit war tragisch, aber sie ist nicht die einzige, der es so ergangen ist. Außerdem geht mir ihre Naivität so auf die nerven. Ihre Mutter Scarlet hat ihr gesagt sie soll keine Menschen verletzten. Wie zum Teufel kommt sie dann auf die Idee Flamingo zu besiegen, ohne ihn zu verletzen? Und auch sollte ihr im klaren sein, das sie nicht den hauch einer Chance hat und denkt wirklich das sie diese ist, die Flamingo schlagen kann. Auch ihres ständige rum Geheule geht einen total auf die Nerven. Sie weiß ganz genau, worauf sie sich einlässt in dem Ring zu steigen und heult trotzdem mehr als sie kämpft. Ich finde sogar Vivi war erträglicher als Rebecca.  Und dann noch die Dutzenden Flashbacks von ihr, die einen schon aus den Ohren hängen werden immer wieder gezeigt. Ich weiß nicht, ich kann sich nicht ausstehen. Ich finde so eine hat es nicht verdient, Prinzessin von Dressrosa zu werden. Da würde ich lieber Violet oder so gerne sehen, aber nicht Rebecca. Sie ist finde ich genau so wie Vivi, mit dem Unterschied, das sie mehr heult und ne größere Oberweite hat, die finde ich sie total unattraktiv macht.

KillingTime
Rookie
Rookie

KillingTime

Beiträge Beiträge : 488
Kopfgeld Kopfgeld : 1057131
Dabei seit Dabei seit : 24.03.13
Ort Ort : Wolke 7 <3

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Rebecca   Sa 14 Feb - 0:10

   
@Lemon1 schrieb:
Ich verstehe es nicht,warum viele Rebecca und ihr Flashback nervt.Sie erfüllt ihre Rolle als zukünftige Prinzessin von Dressrosa und gehört zu den Menschen,die am meisten unter Donflamingos Herrschaft leiden.Ich finde ihre Vergangenheit voll traurig,genauso wie von Kyros,und finde es gut von Oda umgesetzt,dass er es immer wieder betont,wie grausam die Menschen unter den Donquichotte leiden müssen

Es ist einfach die Art und Weise wie sie uns vorgestellt wurde. Am Anfang war sie ein unbesiegter Gladiator, die unbedingt Flamingo töten wollte. Sie war nicht das typische Prinzessin, das nur im Palast groß geworden ist und nix von schlechten Zeiten gesehen hat, nein im Gegenteil, sie kennt die richtig miesen Zeiten und wurde dann auch noch kämpferisch von ihrem Vater ausgebildet. Da verspreche ich mir als Leser schon einiges von ihr. Und das sie niemanden verletzen wollte, bzw. das ihre Hände sauber bleiben, kann in meinen Augen auch nicht stimmen. Sie hat es verursacht, dass die ganzen anderen Gladiatoren aus dem Ring und dann zu den Kampffischen gefallen sind, wo sie von diesen bestimmt ordentlich kassiert haben. Auch passiv kann man sich zu einem Mörder machen. Sie hat körperlich schon was zu bieten. Wenn es aber um die inneren Werte bei ihr geht, versagt sie auf ganzer Ebene. Sie ist charakterlich kein Stück voran gekommen. Sie will sich unbedingt rächen, was eigentlich nicht schlimm und in ihrem Fall durchaus plausibel ist, doch geht sie da mit einer Naivität und einer Logik heran, die man auf ganzer Ebene nicht verstehen kann. Sie will keine Menschen töten, ja noch nicht mal verletzen, aber auch irgendwie Flamingo töten und vllt auch noch Diamante. Das mache ich dann am Besten in dem ich mir die Feuerfrucht zulege, mit der ich überhaupt nicht umgehen kann und kämpfe dann auch noch mit einem stumpfen Schwert, um ja keinen zu verletzten.
Dann hat sie sich auch immer mehr von dem taffen Gladiator in das 08/15 weinerliche, ich brauch unbedingt Hilfe Prinzessin verwandelt. Was hat sie denn jetzt großartig in diesem Arc geleistet? Nichts, und das obwohl sie die körperlichen Voraussetzungen dafür gehabt hätte. So dient sie einzig und allein als emotionaler Pusher für Kyros, wo sie selbst dort fehl am Platz war. Sie steht dem Mörder ihrer Mutter gegenüber, der sie auch noch provoziert und ihren Vater ordentlich zusetzt. Was macht sie, weiter weinen und verzweifeln. Sie hat sich charakterlich Null entwickelt.
Gegen ihren Flashback ist jetzt auch nix zu sagen, ist auch schön das wir so einen bekommen, doch geht es auch um die Häufigkeit. Da gerade Ihr und Kyros FB sich überschneiden, bekommen wir gefühlt andauernd irgendwelche FBs präsentiert, die mit der Zeit dann nur noch nerven, weil es mit der Hauptstory sehr schleppend vorangeht. Zudem habe ich auch keine Lust alle 5 Minuten deswegen ein weinerliches Prinzessin vorzufinden, obwohl die uns eigentlich mal als starke Kämpferin vorgestellt wurde.

@Lemon1 schrieb:
Allgemein finde ich die Frauenrollen in One Piece ganz okay

Über die Frauenrolle in One Piece lässt sich aber schon streiten. Die Damen werden immer unwichtiger in Kämpfen und kriegen auch immer weniger zu kämpfen. Es fehlt mal wieder ein Boa, wo viele, darunter auch ich die Hoffnung in Rebecca gesetzt haben, aber dort enttäuscht wurden. Was haben denn die Frauen in dem jetzigen Arc geleistet. Nichts. Becci heult nur rum, Robin darf Babysitter spielen und durfte nicht mal Sougar ausschalten, Baby 5 wurde durch eine Hochzeit besiegt und die Krönung ist Sougar, die sich einfach erschreckt hat.
Die wirklich nächste Frau, die wohl was drauf hat, wäre Big Mum. Aber die fällt wohl unter die Kategorie, hässliches etwas. Warum kann es denn nicht mal eine schöne mit weniger Vorbau starke Frau geben. Oda hält sich an das, was Kuina mal gesagt hat. Dadurch das sie eine Frau ist, hat sie einfach keine Chance.
Und gerade in diesem Arc hätte man dann auch mal das Bild der weinerlichen, hilf-und wehrlosen Prinzessin brechen können, aber Oda fällt dann mit Rebecca einfach ins alte Muster.

old master
V.I.P.
V.I.P.

old master

Beiträge Beiträge : 443
Kopfgeld Kopfgeld : 1239834
Dabei seit Dabei seit : 09.12.10
Ort Ort : Im schönen Sachsen

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Rebecca   Sa 14 Feb - 22:55

   
Ich kann euch nicht verstehen,stellt euch vor ihr habt eine 16!!! Jährige Tochter die um Tod oder Leben!!!kämpfen muss (Pervers),und die geht euch auf den Keks weil sie weint??????Ja wie seid den ihr drauf!!??
Sie hat von ihren Vater gelernt wie mann Siegt ohne zu Töten....habt ihr das mit bekommen?Was für ein Tafes Mädchen ,alle wollen sie töten.hassen sie,wollen sie in Stücke schneiden...ich habe grossen Respekt vor ihr das packt max der Terminator und das heist schon was....
Rebecca solte mann Respektieren führ ihren Mut und Nerven.!

OneBrunou
Kapitän
Kapitän

OneBrunou

Beiträge Beiträge : 176
Kopfgeld Kopfgeld : 784969
Dabei seit Dabei seit : 19.07.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Rebecca   So 15 Feb - 14:00

   
Trotz Sympathien, die man durchaus für Rebecca empfinden kann, muss ich für mich einfach feststellen, dass sie ein Charakter ist, den es für den Verlauf und vorherbestimmten Ausgang dieses Arcs einfach nicht gebraucht hätte. Sie erfüllt keine Aufgabe, die zielführend ist und dazu beiträgt, dass Flamingo am Ende als Verlierer da steht. Dafür, dass ihre Figur so unfassbar viel Screentime gefressen hat, wird sie all dieser geschenkten Aufmerksamkeit einfach nicht gerecht.
Das Einzige, was sie bisher wirklich geleistet hat, war den Schlüssel von Law's Handschellen zu kutschieren. Eine Aufgabe, die ein anderer Charakter ebenso problemlos hätte erfüllen können. Damit dient ihre Figur bisher keinem höheren Zweck ... Und da Bellamy in diesem Arc die Opferrolle inne zu tragen scheint, die Ruffy die zusätzliche Motivation verschaffen wird, um dem Flamingo die Federn zu rupfen, fällt auch dieses alt bekannte Schema bei ihr heraus. 
Ihr eigener Peiniger wurde im letzten Kapitel bereits geschlagen. Doch nicht durch sie, sondern durch ihren Vater. Damit bleibt Oda bei der Darstellung von Kyros zwar durchaus konsequent, verhindert jedoch zeitgleich, dass Rebecca einen charakterlichen Wandel durchleben kann, der ihr eine gewisse Existenzberechtigung ermöglicht hätte. Eine klassische Zwickmühle eben.
Ihre einzige Aufgabe war es dadurch ihrem Vater zusätzliche Motivation zu verschaffen, die diesem als Anreiz diente, um Diamante letztlich zu besiegen. Doch auch hier muss ich für mich einfach festhalten, dass es diesen Motivationschub nicht gebraucht hätte ... Zunächst einmal muss man nicht unbedingt einen persönlichen Groll gegen seinen Gegner hegen, nur um diesen besiegen zu wollen (bspw. Zorro vs. Kaku). Einen der engsten Vertrauten des Antagonisten zu schlagen dürfte da doch schon Genugtuung sein, da man so einen ganz entscheidenden Beitrag zum Fall des Feindes geleistet hat. Andererseits hat Kyros ja bereits ein persönliches Motiv, um speziell Diamante bezwingen zu wollen ... Die Ermordung von Scarlett. Diese Sehnsucht nach Vergeltung hätte bereits genügt, um Kyros die nötige Motivation zu verschaffen, die es zum Sieg gebraucht hätte.
Ergo erfüllt Rebecca zwar eine Rolle, allerdings eine, die Oda auch anders hätte ausfüllen können.

Dadurch stellt Rebecca leider einen Charakter dar, den Oda, rückblickend betrachtet, auch gar nicht hätte einführen müssen. Am Verlauf des Arcs sowie seinem unausweichlichen Ausgang hätte sich nichts großartig verändert.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3281
Kopfgeld Kopfgeld : 3343021
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Rebecca   So 15 Feb - 20:44

   
@oneBrunou

Sehe nicht ein wieso du findest das Rebecca für den Arc nicht wichtig war. Sie war für das Drama in diesem Arc verantwortlich, dazu wird sie nachher wahrscheindlich königin daher war sie schon relative wichtig für den Arc, Geschichtlich gesehen. Als Königin wird sie wie Vivi später mal pro Ruffy sein, beim Krieg mit der WR..daher hatte schon einen zweck.

Im weiteren war sie auch eine der Personen welche die Revolution gegen Mingo gestartet hat.

Auf ne Art verstehe ich was du meinst, das sie Kampftechnisch nichts gemacht hat, das stimmt, aber wie viele Charaktere haben das auch in diesem Arc gemacht? ein Paar. Aber in diesem Arc war nicht alles auf die Kämpfe aus, waren ja bis jetzt nicht der hammer, dieser Arc soll vorallem die Geschichte weiter bringen, dazu brauchte es auch eine Rebecca.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


traffolaw
Grünschnabel
Grünschnabel

traffolaw

Beiträge Beiträge : 8
Kopfgeld Kopfgeld : 111800
Dabei seit Dabei seit : 21.05.18

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Rebecca   Mo 20 Aug - 12:53

   
das dumme bei rebecca war auch das im anime 1000000000 mal die flashbacks gab mit ihren vater/spielzeugsoldat



 

Schnellantwort auf: Rebecca

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden