Anmelden
Login

 Austausch | 
AutorNachricht
Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

avatar

Beiträge Beiträge : 1417
Kopfgeld Kopfgeld : 1695952
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: [Movie] Jin-Roh - The Wolf Brigade   Sa 5 Apr - 21:41

   
Jin-Roh - The Wolfs Brigade
Hiroyuki Okiura

Stellt euch eine alternative Welt in den 50er vor. 10 Jahre nach dem 2. Weltkrieg haben die Deutschen gewonnen und beherrschen nun auch Japan. Die Bevölkerung von Japan wird unterjocht und es gibt jede Menge Aufstände mit der Polizei. Aus diesen Chaos, der entsteht erhebt sich eine Terrorgruppe namens "Die Sekte" die überall Anschläge zu verantworten hat. Lange sieht die Japanische Regierung hier nicht zu und gründet die Spezialeinheit die Jin-Rohs schwer gepanzerte und schwer bewaffnete Soldaten. Einer von diesen ist der Soldat Kazuki Fuse. Eines Tages sieht er wie sich vor seinen Augen ein junges Mädchen in die Luft sprengt und stirbt. Seit diesm Vorfall beginnt Kazuki sein Handel zu hinterfragen.

Dieser fantastische Polit-Thriller von Hiroyuki Okiura ist sehr schwer zu beschreiben. Das Drehbuch schrieb Mamoru Oshi, der auch einen Manga namens Kerberos Panzer Cop erfand. In diesem Manga sieht man die Soldaten die für die Jin Rohs als Vorlage standen. Auch sind diese Soldaten Vorlage für die Helghast aus den Killzone Games. Der Film zeigt eine grausame alternative Welt in der Terror, Angst und Chaos an der Tagesordnung sind. DIe Politik ist hier grausam und gefühlos. Mit Blut wird hier nicht gegeizt. Die Shootouts sind sehr blutig deshalb auch die zu Recht FSK ab 16 Freigabe. Auch gibt es hier eine Version von Rotkäppchen zu sehen. In einer Szene jagen Wölfe eine junge Frau in einen roten Kleid auch kommen die typischen Sätze des Grimms Klassiker Rotkäppchen vor. Die Musik ist hier einfach nur genial, komponiert wurde sie von Hajime Mizoguchi und Yoko Kanno. Der Zeichenstil erinnert sehr an Akira und Ghost in the Shell.

Inzwischen gibt es den Film auch auf Blu-ray mit identischen Extras. Ich fand den Film super. Zurecht ein großartiger Klassiker der in jeder Anime Sammlung sein sollte. Auch die deutsche Synchro ist sehr gut.

Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

avatar

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1287220
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: [Movie] Jin-Roh - The Wolf Brigade   Sa 28 Jun - 19:49

   
Ich muss zugeben,dass ich durch den Youtuber Ninotaku auf diesen Film kam und ich muss sagen:
Boah,das ist eine wahre Perle im Animesegment. Solch eine authentische,erwachsene Inszenierung eines elitären Soldaten,der als alles ernst wird,sich für die Liebe oder den Kampf entscheiden muss.
Die Animation entspricht zwar nicht heutigen Standards,da der Film sehr alt ist,dennoch hat er einen besonderen Charm. Die Story ist packend und hat viel Wiedererkennungswert,sowie die angesprochenen Themen.

MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

avatar

Beiträge Beiträge : 3977
Kopfgeld Kopfgeld : 1177727
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: [Movie] Jin-Roh - The Wolf Brigade   Do 8 Jan - 19:01

   
Nach langem überlegen habe ich mir nun doch endlich die BluRay gekauft und ich muss sagen: Wow, war das eine Geldverschwendung.

Vom Ghost in the Shell- und Akira Macher hätte ich wirklich mehr erwartet als ein Film mit solchen Charakteren, und so einer langweiligen und unrealistischen Story. Ganz zu Beginn möchte ich die Charaktere ansprechen, die wirklich alles andere als liebevoll gestaltet waren. Kein Einziger wurde mir sympatisch und auch sahen alle 0815 aus, das einzig positve waren die Rüstungen, ansonsten nichts besonderes. Weiter geht's mit der Story..

Ich habe bis heute nicht kapiert, was der ganze Film mit Rotkäppchen und einem Wolf zu tun hatte, wurde damit der Protagonist gemeint oder habe ich was falsch verstanden? Auch wurde die ganze Handlung in den Müll geworfen, spätestens am Ende, wo sich herausstelle das alles erstunken und erlogen war. Beim endgültigem und lang ersehntem Ende das selbe, der Protagonist hat es nicht mal geschafft die Frau zu erledigen, statt dessen hat es irgend ein Non-Char getan, den man vielleicht mal 5 Minuten sah.

Auch die deutschen Sprecher haben mir nicht gefallen. Ich möchte hier niemanden beleidigen, falls es einen betrifft, aber ich finde ein lispelnder Sprecher hat beim Synchronsprechen nichts verloren, die Frau hatte eine passende Stimme.

Selten das ich mich so nach einem Ende bei einem Anime-Movie sehne. Die Handlung war langweilig und nichts neues, man hofft zwar die ganze Zeit, dass mal etwas passiert wird jedoch enttäuscht. Einmal und nie wieder - 3/10 Punkten.

JuleSama
Kapitän
Kapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 169
Kopfgeld Kopfgeld : 270805
Dabei seit Dabei seit : 18.11.14
Ort Ort : Ikebukuro

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: [Movie] Jin-Roh - The Wolf Brigade   Do 8 Jan - 19:54

   
@MrĐevilfЯuit schrieb:
Beim endgültigem und lang ersehntem Ende das selbe, der Protagonist hat es nicht mal geschafft die Frau zu erledigen, statt dessen hat es irgend ein Non-Char getan, den man vielleicht mal 5 Minuten sah.
Will an der Stelle nur kurz drauf hinweisen, dass die Frau schon von unserem Hauptprotagonisten erledigt wurde. Zum einen sieht man den Rauch von Schießpulver an seiner Pistole und zum anderen erkennt man, wie dieser Non-Char seine Waffe wieder sichert, nachdem der Schuss gefallen ist. Das sollte mMn dem Zuschauer signalisieren, dass sie doch vom Hauptchar erschossen wurde. Der andere Typ wird halt vorsichtshalber mal in Stellung gegangen sein, um im Notfall eingreifen zu können. So hab ich das ganze zumindest aufgefasst.
Sonst muss ich dir im Großen und Ganzen zustimmen. Ist zwar jetzt kein wirklicher Reinfall, kann aber auch nicht ganz nachvollziehen, warum der Film so hochgelobt wird.

MrĐevilfЯuit
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

avatar

Beiträge Beiträge : 3977
Kopfgeld Kopfgeld : 1177727
Dabei seit Dabei seit : 06.11.10
Ort Ort : Southern Airtemple

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: [Movie] Jin-Roh - The Wolf Brigade   Do 8 Jan - 20:32

   
RockCat schrieb:
@MrĐevilfЯuit schrieb:
Beim endgültigem und lang ersehntem Ende das selbe, der Protagonist hat es nicht mal geschafft die Frau zu erledigen, statt dessen hat es irgend ein Non-Char getan, den man vielleicht mal 5 Minuten sah.
Will an der Stelle nur kurz drauf hinweisen, dass die Frau schon von unserem Hauptprotagonisten erledigt wurde. Zum einen sieht man den Rauch von Schießpulver an seiner Pistole und zum anderen erkennt man, wie dieser Non-Char seine Waffe wieder sichert, nachdem der Schuss gefallen ist. Das sollte mMn dem Zuschauer signalisieren, dass sie doch vom Hauptchar erschossen wurde. Der andere Typ wird halt vorsichtshalber mal in Stellung gegangen sein, um im Notfall eingreifen zu können. So hab ich das ganze zumindest aufgefasst.
Sonst muss ich dir im Großen und Ganzen zustimmen. Ist zwar jetzt kein wirklicher Reinfall, kann aber auch nicht ganz nachvollziehen, warum der Film so hochgelobt wird.

Dann bin ich ja beruhigt, das war nämlich mein Hauptproblem mit dem ich überhaupt nicht mehr zurecht kam. Nichts desto trotz ein.. eher schlechter Film. ^^

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: [Movie] Jin-Roh - The Wolf Brigade   

   



 

Schnellantwort auf: [Movie] Jin-Roh - The Wolf Brigade

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Ihr Blog erstellen mit Blogieren