Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1271192
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   Sa 12 Apr - 14:39

   
Theorie: Vogelkäfig

Vielleicht ist das einfach wortwörtlich ein Vogelkäfig. Flamingo nimmt einen riesen Vogelkäfig und lässt gefrässige und aggressive Vögel raus. Die Vögel flicken im Saal und picken und scheißen alles voll.
Law ist traumatisert und sagt: "Nein nicht schon wieder, das ist die Hölle". Währenddessen kriegt Buffalo, das Auge ausgepickt.
Flamingo lacht lautstark auf, und demonstiert seine wahre Stärke.
Das ist der Vogelkäfig.  Very Happy



Zuletzt von Devanthar am Sa 12 Apr - 14:55 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   Sa 12 Apr - 14:41

   
Off-Topic
@MaTn1981 schrieb:
Warum ist dann Falkenauge Samurai, und nicht Kaiser ?

Warum ist Mihawk wohl kein Kaiser?  Es ist doch eine klasse Idee, als Einzelgänger ohne Crew gegen die anderen Kaiser mit ihren 10000 Männern um Reviere zu kämpfen.  cheers 

Viele denken scheinbar, dass man zum Kaiser ernannt wird, wenn man zu den stärksten Piraten auf der Welt gehört. Das ist aber nicht so. Was will Mihawk denn als Kaiser? Der Typ ist die Chilligkeit in Person. 1. will der nicht mit anderen um Territorien kämpfen und 2. kann er es nicht, weil er allein ist. Nicht man Whitebeard hätte allein Kaiser sein können. Man kann als Einzelner nicht gegen riesige Crew mit tausenden Alliierten gewinnen. Das heißt, dass Mihawk stärker sein KÖNNTE (ich behaupte nicht, dass er es ist!!), als alle anderen Kaiser. Die Position Kaiser heißt nicht, dass man einer der 4 stärksten Piraten ist.

@Devanthar

Die beste Vogelkäfig-Theorie bis jetzt Very Happy

@MaTn1981

Ich fände es auch nicht so toll, wenn der Vogelkäfig eine Waffe wäre. Ich schreibe das nur, damit ich sagen kann, dass ich es wusste, wenn es zutrifft ^^

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1731522
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   Sa 12 Apr - 14:57

   
Auf jeden Fall steht es für mich fest, daß Law nichts mit der Trennung von Flamingos Kopf zu tun hat. Nicht etwa, weil er Seestein Handschellen trägt, das ist noch immer nich bestätigt, auch wenns wahrscheinlich ist.
Wenn Law damit zu tun Hätte, dann könnte Flamingo ebenso herum laufen wie es Kinemon oder all die anderen Könnten. Er scheint momentan kamp - bzw. bewegungsunfähig zu sein. Deshalb weiß ich nicht, ob er es komplett aus eigener Kraft schaffen wird, vielleicht weiß Pica was zu tun ist, er bricht ja nicht einfach so grundlos den Kampf mit Zorro ab. Irgendjemand muss Flamingo helfen.

Deshalb glaube ich, daß wenn Ruffy gegen Flamingo kämpfen wird, er auch von irgendjemand Hilfe bekommt, weil Flamingo kurz davor ist, Ruffy zu töten. Dann wurde jedem von beiden, einmal von jemand anderen geholfen, das könnte die absicht von Oda sein, damit wenn Ruffy gewinnt, nachdem ihm geholfen wurde, man sagen kann, daß Flamingo es ohne Hilfe auch nicht geschafft hätte.


ps. kommt übernächste Woche nach der Pause echt eine Doppelfolge, oder war das ein Schwerz von jemandem ?

Devanthar
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 1000
Kopfgeld Kopfgeld : 1271192
Dabei seit Dabei seit : 15.03.13
Ort Ort : Wrong Turn

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   Sa 12 Apr - 15:04

   
@MaTn1981 schrieb:
ps. kommt übernächste Woche nach der Pause echt eine Doppelfolge, oder war das ein Schwerz von jemandem ?



Das kann doch nur ein Scherz sein, hast du mal eine doppeltes Kapitel in One Piece gesehen, also hintereinander ?
Ich nicht.
Das kann nur ein Scherz gewesen sein, was ein Arsch Very Happy

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 725
Kopfgeld Kopfgeld : 1386560
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   Sa 12 Apr - 15:23

   
Keine Ahnung ob es ein Doppel Chap ist aber wenn wäre das geil.

Falkenauge müsste dann kein Kaiser sein er will es gar nicht und PK will er auch nicht werden und von den Waisen wird man auch nicht ernannt das macht die Mehrheit wenn ich das richtig verstanden habe aber ja ich denke er ist stärker als 3 der Kaiser nicht stärker als BB.

@Devanthar ich hab auch schon geschrieben am ende ist es nur ein Käfig mit wilden Drachen drin^^ Das würde ich so feiern xD.

Ich denke nicht das Dofla Hilfe braucht ich denke Pica ist dort hin weil sugar besiegt wurde und ich offen Ruffy wird nicht fast sterben und brauch Hilfe.

Dofla wird jetzt wieder gepusht und macht erstmal kyros fertig darauf freue ich mich schon auch wenn ich kyros mag.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   Sa 12 Apr - 20:50

   
@Popcorn schrieb:
Ich denke nicht das Dofla Hilfe braucht ich denke Pica ist dort hin weil sugar besiegt wurde und ich offen Ruffy wird nicht fast sterben und brauch Hilfe.

Ich denke auch nicht, dass Picas Auftauchen etwas mit Flamingos Plan zutun hat. Pica ist einfach Flamingos Leibwächter. Und da er gemerkt hat, dass bei seinem Boss nicht alles glatt läuft, ist er hingegangen, um nach ihm zu sehen oder ihn möglicherweise zu transportieren, falls die Sache zu brenzlig wird.

Vogelkäfig

Ich denke der "Vogel" im Vogelkäfig soll Flamingo (eine Vogelrasse) sein. Was mich daran aber verwirrt, ist, dass ein Vogelkäfig dazu da ist, einen Vogel einzusperren. Das einzige, was mir dazu einfällt, ist, das um den Palast, oder vielleicht sogar um ganz Dressrosa, ein Käfig (vielleicht auf Fäden) gestellt wird, so dass niemand raus oder rein. Das wurde ja schon auf den ersten paar Seiten gesagt und ich finde es bis jetzt am sinnvollsten.
Es könnte ja sein, dass Flamingo in diesem Käfig der King ist, so wie Law in seinem Room. Damit meine ich, dass er seine Fähigkeiten durch den Käfig einsetzen kann, so dass er Fadenschüsse oder Parsiten durch den Käfig anwendet. So können die Attacken von allen Seiten kommen. Und cool wäre es auch, wenn er sich durch diese Fäden selbst transportieren könnte, ähnlich wie Magellan durch seine Hydra. Nur eben, dass er das auf ein ganzes Areal ausweitet.
Das ist natürlich nur eine Theorie, aber mit einer Sache bin ich mir fast schon sicher. Nämlich, dass der Vogel im Vogelkäfig Flamingo darstellen soll. Denn es ist ja ein komischer Zufall, dass jemand namens Flamingo etwas namens Vogelkäfig einsetzen kann Very Happy

Drachen wären aber auch nicht schlecht...

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1845132
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   Sa 12 Apr - 21:18

   
Was mich eher beunruhigt ist,warum Law so feindlich gegenüber Ruffy geworden ist.Ruffy kommt um ihn zu retten,und Law antwortet,dass er ihn umbringen wird,sobald die Ketten los sind.Warum macht er des?
Law rettet Ruffy das Leben nach dem Krieg,später gründen sie ein Bündnis und dann beendet es Law einfach und will stattdessen Ruffy killen.Hat er Ruffy nur seit dem Bündnis nur ausgenutzt?

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1731522
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   So 13 Apr - 2:26

   
Ja eben nicht. Law sagt, daß das Bündniss zu ende ist, weil er so eine Loyalität von Ruffy nicht kennt bzw. von keinem Piraten auf der Welt kennt ! Deshalb sagt er das, aber wenn er sieht wie Ruffy tickt, dann wird er es gedanklich zurück nehmen, und froh sein daß Ruffy so verbunden und loyal ist.
                                                                                                                                       
Er wird Ruffy vielleicht töten wollen, weil sein Körper kontrolliert wird, aber das ist eine andere Sache, nämlich die, daß er denkt von Flamingo kontrolliert werden zu können, oder bereits kontrolliert wird.
Letzten Endes ist Law super stark und nachdem Ruffy, Flamingo besiegt hat, wird er einer seiner engsten und treuesten Verbündeten :-)

Das ist nicht nur mein Wunschgedanke, sondern auch die Logik der Story, nämlich die, daß die sich alle gegenseitig brauchen, um höhere Ziele zu erreichen.
Und deshalb werden die ein starkes Team. Nicht umsonst hat Oda uns die drei Kapitäne vor dem Auktionshaus so präsentiert. --> Kid wird auch eine riesen Rolle spielen !

oder was denkt ihr so ?

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   So 13 Apr - 17:04

   
Das Bündnis ist auf keinen Fall beendet. Law kann sagen, was er will. Ruffy wird es nicht akzeptieren.
Nachdem Ruffy Flamingo besiegt hat, werden sie so oder so beide nach Zou müssen, weil die Crews und Schiffe der beiden dort sind. Das heißt, sie werden sich nach Dressrosa nicht trennen. Und wenn die Fabrik zerstört und Flamingo im Arsch ist, wird Law einsehen, dass es Sinn macht, weiter zu machen. Vielleicht kriegt Kaido auch raus, dass die Strohhüte und Law Caesar entführt haben und er setzt seine Leute auf sie an (vielleicht Drake?). Dann sind sie gezwungen, zusammen zu arbeiten, um es mit Kaidos Leuten aufzunehmen.
Aber egal, was passieren wird: Das Bündnis ist nicht vorbei.

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 878381
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   So 13 Apr - 17:08

   
Bündnis zwischen Law und Ruffy
Der Grund warum Law das Bündnis beenden will, ist denke ich mal einfach sein  stolz,  sein stolz spielt hier  eine entsprechende Rolle, und Law hat denke ich mal einfach Angst extrem gute Sympathie für Ruffy zu entwickeln.
Die beiden sind Rivalen, und Rivalen sollten sich nicht unbedingt mögen. So denkt vermutlich Law, außerdem könnte er wiederum ruffy was schuldig sein.
Wenn man sieht wie ruffy und seine Mannschaft sich ins zeug legt. Ist es aus Law Sicht nicht gut,  Es ist doch einfacher einen Rivalen zu bekämpfen den man nicht's schuldet, und keine Sympathie für einander empfindet.

Law fühlt sich in seiner jetzigen Rolle nicht Wohl, da er sich auf Ruffy verlassen muss. Und das passt ihn einfach nicht, sein Plan sah ja so aus. Das er durch seiner Erpressung CC mit bisschen Unterstützung ausliefert als deal. Und ruffy Sanji Franky zerstören die Fabrik, und mit bisschen Glück wird Flamingo durch einen Admiral verhaftet.

Doch Flamingo hat ihn ausgetrickst, mit seinen Status als tarnung. In echt ist er ja ein HDM, und das entscheidene hat Law nicht einkalkuliert, und das hat seinen ganzen Plan zu nichte gemacht. Somit hat er die SHB eine weitere Hürde ungewollt aufgetragen, die SHB muss jetzt nicht nur die Fabrik zerstören. Sondern sich nun auch mit einen Admiral rum schlagen. Eventuell haben die auch die Cp0 als Gegner, und das passt Law ganz und garnicht. Das kann er aus seiner Sicht nicht Verlagen.

Ich denke man sollte auch nicht die anderen 6 aus der schlimmsten Generation vergessen, die werden auch eine entsprechende Rolle spielen.
Ich frage mich nun was aus dene geworden ist, von manchen siehst du nichts.  Die Rede ist von Urouge oder Capone Bege,

Fazit ich denke nicht das Law das Bündnis beendet, er nimmt seine Entscheidung zurück auch wenn er nicht will! Ein Bündnis mit ruffy kann man nicht so einfach beenden xD.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   So 13 Apr - 17:18

   
Die CP0 ist ein gutes Stichwort: Was mit mit denen? Ich glaube nicht, dass sie einfach die Insel verlassen haben, denn man hat sie ja noch gesehen, als Law, Robin, Lysop und Caesar vor der Brücke nach Green Bit waren. Das heißt doch, dass sie auf Dressrosa noch was zu tun haben, sonst hätten sie die Insel doch direkt nach der Verkündung, dass Flamingo nicht zurücktritt, verlassen. Das haben sie aber nicht. Deshalb denke ich, dass sie noch eine Rolle spielen werden. Vor ein paar Seiten sagte jemand, dass sie vielleicht wegen den Revolutionären hier sind, aber konnten die wirklich wissen, dass Sabo, Koala und Hack da sind? Ich fände es zwar cool, wenn sie wegen Sabo da sind und gegen ihn kämpfen, aber ich bezweifle das. Aber sonst fällt mir ehrlich gesagt nichts ein, was sie auf Dressrosa machen könnten. Ich denke einfach nur, dass sie eine Rolle spielen werden.

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 878381
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   So 13 Apr - 17:35

   
Cp0
In erster Linie vertreten sie ja die WR, und haben verkündet das Flamingo nicht zurück getreten ist. Und es einfach eine Fehlermeldung war. Die Frage ist warum sie noch hier sind, vermutlich checken sie nur die Lage und wenn was besonderes passiert informieren sie die fünf Weisen, und warten auf Befehle. Vielleicht will die WR Regierung nichts riskieren. Da sie mit ruffy genug schlechte Erfahrungen haben. Also bleiben die Cp0 als extra sicherung!!!

Oder die WR verfolgt immer noch Robin und Franky wegen der Pluton!

Bellame
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 154
Kopfgeld Kopfgeld : 696812
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   So 13 Apr - 18:25

   
Vogelkäfig,
was wenn Flamingo wirklich der Vogel dabei ist, wie Schlagt Akainu schrieb. Aber er lässt den Vogel frei, er lässt sich frei, und er schleudert seine Fäden überallhin, und greift jeden an ob Feind oder Freund, kein Unterschied. So ist auch Kora obwohl Sie zu Crew gehörte gestorben. Und deswegen hat er Law angesprochen, und wo findet ihr das Law angst hat, ich finde eher der ist schockiert.

Sabo,
nicht schlecht, die Feuerfaust hatte Power, hoffe das er andere Techniken wie Ace draufhaben wird, um zu zeigen das der Nutzer auschlaggeben ist, nicht die Frucht. Was ich sagen will das bei jedem TF Nutzer die TF anders ausprägt. Vielleicht kann er dann ein Feuerschwert oder Fliegen egal Hauptsache kein Ace 2.0. Obwohl ein Ace mit Haki eine verdammt harte Nuss wäre.

Und wieso glauben alle das Sabo davon überzeugt ist das Ruffy PK wird, der hat doch nur Ruffy beschrieben, als den Pirat der ein Kopfgeld von 400 Mio. hat und der Piratenkönig wird, und Ruffy stellt sich doch auch immer als zukünftiger König vor, also finde ich diese Beschreibung sehr passend.

Zu Sabo selbst als er seine Maske auszog erkannte Diamante das er einer der Revos ist, heißt der ist für einen Revo ziemlich bekannt, selbst iwelche No Names wussten wer er ist. Was ich persönlich schade finde das er so bekannt ist, heißt er muss wirklich zu den stärksten Revos überhaupt gehören, bei anderen Crews kennt man auch nur die aller Stärksten. Sein Rang, finde ich sagt nichts über seine stärke aus, Sabo war schon immer der klügste der 3 Brüder, und wenn ein kluges Köpchen schon so lange dabei ist wie Sabo dann steigt er automatisch weit auf. Ich finde es halt schade weil ich gehofft habe, das es bei den Revos mehrere gibt die stärker als Sabo sind, was wohl vergebene Hoffnungen sind. Die stärke kommt dann von Automatisch.
Denn ich glaube das zwar Revos Taktisch vorgehen aber denoch ist es eine Armee die gegen die anderen Königreiche Kriege führen, Revolutionen waren immer gewaltsam wenn der alte Herrscher nicht gehen wollte. Und wenn der alte Herscher eine Armee hatte, wurde diese besiegt, deshalb denke ich das die alle was drauf haben, den vom Reden wird ein Sabo nicht so stark, der brauchte Luccis auf seinem Weg, irgendwelche Generäle die was drauf hatten. Und Kriege führen die das ist sicher, nicht umsonst wäre Dragon über neue Waffen erfreut.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4451536
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   So 13 Apr - 18:35

   
@Bellame schrieb:
Und wieso glauben alle das Sabo davon überzeugt ist das Ruffy PK wird, der hat doch nur Ruffy beschrieben, als den Pirat der ein Kopfgeld von 400 Mio. hat und der Piratenkönig wird, und Ruffy stellt sich doch auch immer als zukünftiger König vor, also finde ich diese Beschreibung sehr passend

Ruffy stellt sich selbst immer als zukünftiger Piratenkönig vor, weil er davon überzeugt ist, dass er es wird. Und weil Sabo auch sagte, dass er König der Piraten wird, muss er davon überzeugt sein, dass er Piratenkönig wird. Was hätte diese Aussage sonst für einen Sinn. Wenn er an ihm zweifeln würde, hätte er sowas gesagt wie: "Er will König der Piraten werden" oder so, aber er sagte "Er wird König der Piraten". Das klingt für mich schon so, als sei er davon überzeugt.

@Kick Ass schrieb:
Oder die WR verfolgt immer noch Robin und Franky wegen der Pluton!

Die Theorie gefällt mir. Ich denke, Flamingo hat die CP0 darüber informiert, warum er in der Zeitung diese Lüge verbreitet hat, also werden sie auch wissen, dass die Strohhutbande (in der Robin Mitglied ist) nach Dressrosa kommen wird. Und da die Weltregierung sicherlich immer noch Robin haben will, macht es absolut Sinn, dass die CP0 wegen ihr noch auf Dressrosa ist.



Zuletzt von SchlagtAkainu am So 13 Apr - 19:26 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
D.WANTED
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 90
Kopfgeld Kopfgeld : 440007
Dabei seit Dabei seit : 19.03.14
Ort Ort : DressRosa

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   So 13 Apr - 19:25

   
Nachdem ich diesen 14 Seiten Thread gelesen habe, gibt es eigentlich nicht mehr viel zum aktuellen Kapitel zu ergänzen..

Insgesamt fand ich auch, dass dieses Kapitel sehr zu überzeugen wusste..

ABER:
Ich fand es hier zwar gut, wie viel in diesem Kapitel  geschehen ist, aber einiges schien doch zu überstürzt: Der Kampf im Kolosseum endet zu abrupt, im nächsten Bild hat SABO schon die Feuerfrucht in der Hand, im darauffolgenden isst er sie und auf der nächsten Seite wendet er diese neu gewonnene Kraft auch schon an...
Kurz: Eine der spannendsten Fragen, die sich durch den gesamten DressRosaArc zog: nämlich WER das Battle im Kolosseum gewinnt & WAS aus der Feuerfrucht wird, wird auf gerade mal drei Seiten abgefertigt.. ein bisschen mau..

Ansonsten hat Sabo einen super Auftritt hingelegt.
Jedoch verstehe ich nicht so ganz, warum schon die ersten davon ausehen, dass er (so wie ACE u.s.w.u.s.f..) direkt bzw. indirekt durch BLACKBEARD seinen Tod finden wird... Sabo zählt zur obersten Liga in den Reihen der REVOS und wird wohl nicht einfach den Löffel abgeben, wenn BB plötzlich auf der Bildfläche erscheint..
Und Blackbeard wird sich wohl kaum die Revos zum Feind machen wollen, denn Revo ist gleichzusetzen mit DRAGON und, dass Blackbeard es schon mit ihm aufnehmen kann, ist unwahrscheinlich.. Falls doch, dann müsste man sich die Frage stellen, wie die Revos es überhaupt so weit bringen konnten und warum Dragon der meistgesuchte Mann der Welt ist..
Ich denke falls es zum Kampf zwischen Sabo und Burgess kommen sollte, wird letzterer mit Sicherheit eine Niederlage einstecken müssen und für Blackbeard wird sich die Sache mit der Feuerfrucht (für zumindest absehbare Zeit) erledigt haben.

Positiv finde ich, dass ODA mit Sabo über den DressRosa Arc hinaus wohl noch mehr im Sinn haben könnte, was gleichzeitig bedeutet, dass auch die Revos nun mehr zum Zug kommen könnten:

Kap 744, S. 15:
 

Sabo merkt hier an, dass sie ja immer noch nicht wissen, wo die Waffen eigentlich hergestellt werden & es kann gut sein, dass die Quelle bei Kaido zu finden ist. Daher ist es durchaus möglich, dass nachdem DOFLAMINGO besiegt worden ist, es zu einem Kampf mit RUFFY/LAW & SABO auf der einen und KAIDO auf der anderen Seite kommen könnte..
Vieles deutet nämlich darauf hin, dass die Strohhutbande vorerst nicht wieder zusammenfindet, zumindest was das SunnyTeam angeht, und ein Kampf gegen zwei Kaiser parallel zueinander ist daher  auch nicht auszuschleißen..

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 878381
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   So 13 Apr - 21:02

   
@D.WANTED schrieb:

Ansonsten hat Sabo einen super Auftritt hingelegt.
Jedoch verstehe ich nicht so ganz, warum schon die ersten davon ausehen, dass er (so wie ACE u.s.w.u.s.f..) direkt bzw. indirekt durch BLACKBEARD seinen Tod finden wird... Sabo zählt zur obersten Liga in den Reihen der REVOS und wird wohl nicht einfach den Löffel abgeben, wenn BB plötzlich auf der Bildfläche erscheint..
Und Blackbeard wird sich wohl kaum die Revos zum Feind machen wollen, denn Revo ist gleichzusetzen mit DRAGON und, dass Blackbeard es schon mit ihm aufnehmen kann, ist unwahrscheinlich.. Falls doch, dann müsste man sich die Frage stellen, wie die Revos es überhaupt so weit bringen konnten und warum Dragon der meistgesuchte Mann der Welt ist..
Ich denke falls es zum Kampf zwischen Sabo und Burgess kommen sollte, wird letzterer mit Sicherheit eine Niederlage einstecken müssen und für Blackbeard wird sich die Sache mit der Feuerfrucht (für zumindest absehbare Zeit) erledigt haben.

Ich kann die Theorie auch nicht ganz nachvollziehen, was halt dafür spricht das BB nicht wirklich ein Angst Hase ist! Er hat Ace besiegt und die Marine ausgeliefert, damit hat er sich WB zum Feind gemacht. Also so ähnlich könnte es auch mit Dragon ablaufen, aber ich glaube nicht wirklich an die Theorie
Erstens die Aktion mit Ace war ein rein taktisches Vorgehen, es hat ihm viel gebracht ein samurai der Meere zu werden. Neue Mitglieder und irgendwie bekam er auch noch eine neue TF.

Sabo zu verfolgen und zu töten nur um eine Logia Frucht. Wäre selbst für BB zu böse! Und es hätte keinen Hauch einer Strategie, mit sowas will er vermutlich auch noch Dragon wütend machen? Ich finde für so eine Aktion halte ich BB für zu schlau, mit sowas gewinnt er nicht viel eher schadet er sich  damit nur.

Fazit wenn keine ernsthafte Strategie dahinter ist, glaube ich nicht an so einer Tat. BB ist eher der Typ der nur über Leichen geht um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Sabo zu töten wäre zu umständlich, da er auch ziemlich stark ist.

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   So 13 Apr - 21:04

   
@Kick Ass schrieb:
Der Grund warum Law das Bündnis beenden will, ist denke ich mal einfach sein stolz, sein stolz spielt hier eine entsprechende Rolle, und Law hat denke ich mal einfach Angst extrem gute Sympathie für Ruffy zu entwickeln.
Die beiden sind Rivalen, und Rivalen sollten sich nicht unbedingt mögen. So denkt vermutlich Law, außerdem könnte er wiederum ruffy was schuldig sein.
Wenn man sieht wie ruffy und seine Mannschaft sich ins zeug legt. Ist es aus Law Sicht nicht gut, Es ist doch einfacher einen Rivalen zu bekämpfen den man nicht's schuldet, und keine Sympathie für einander empfindet.

Ich denke, dass Law andere Absichten verfolgt, warum er die Allianz mit Ruffy beendete und dieser seine Handschellen nicht öffnen darf.

Law sagte mal, dass er bis zum heutigen Tag gelebt hat, sich an Flamingo zu rächen, indem die Smile-Fabrik zerstört wird. Das ist ihm wichtiger als das Bündnis gegen Kaido. Er möchte Chaos in der Neuen Welt verbreiten und ich denke, dass er großen Wert auf Ruffy und das "D." legt.

Deshalb möchte er wahrscheinlich die Allianz beenden, damit die Strohhüte nicht Probleme mit Flamingo bekommen und wollte ihnen Zeit verschaffen die Fabrik zu zerstören und so schnell wie möglich nach Zou zu segeln. Er nimmt sie sozusagen in Schutz und möchte den Strohhüten keine weiteren Gefahren aussetzen.

Vielleicht ahnt er auch schon, dass er von Flamingo gegen Ruffy benutzt werden könnte und die Allainz wäre dann völlig zum Scheitern verurteilt. Sobald er weiß, dass die Smile-Fabrik zerstört wurde ist sein Plan erledigt und vielleicht stirbt er noch, was Ruffy wahrscheinlich verhindern möchte.


@Kick Ass schrieb:
Doch Flamingo hat ihn ausgetrickst, mit seinen Status als tarnung. In echt ist er ja ein HDM, und das entscheidene hat Law nicht einkalkuliert, und das hat seinen ganzen Plan zu nichte gemacht.

Flamingo war mal ein Weltaristokrat, aber anscheinend besitzt er als Samurai immer noch dieselbe Macht wie als Himmelsdrachenmensch. Vielleicht hängt das mit der CP0 noch zusammen oder Flamingos Familie.




Interessante Theorie, dass die CP0 immer noch hinter Robin und Franky her sein soll. Da Franky besiegt wurde, wäre es passend, wenn die CP0 ihn mitnimmt und irgendwohin verschleppt. Dann müssten die Strohhüte wie damals bei Robin Franky befreien, aber das wär glaub ich zu viel in diesem Arc. Die Crew hat sich ohnehin schon aufgeteilt, aber wär interessant, wenn wieder ein Crewmitglied gefangen genommen wird, vielliecht bekommt man so nen Anschluss zu Dr. Vegapunk.


Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 849667
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   So 13 Apr - 21:12

   
Das die Cp0 hinter Robin und Franky her sind finde ich unlogisch. Die CP0 arbeitet für die Weltaristokraten und denen geht zu ziemlich alles am A*sch vorbei.

Ich hätte da ne Theorie, die ich nicht sehr wahrscheinlich finde, aber ich postes es mal hier.


Flamingo erpresst die Weltaristokraten und die Weltregierung mit dem Himmelsgold. Tja wenn jetzt jemand Doffy beseitig kann niemand mehr die Weltaristokraten mehr erpressen.
Deswegen könnte die CP0 da sein. Um Doffy zu töten oder zumindest gefangen zu nehmen.


Wie gesagt nur eine Theorie.

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 878381
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   So 13 Apr - 22:12

   
Zitat :
Das die Cp0 hinter Robin und Franky her sind finde ich unlogisch. Die CP0 arbeitet für die Weltaristokraten und denen geht zu ziemlich alles am A*sch vorbei.
Hier liegst du eindeutig falsch xD! Cipherpol ist ein Geheimdienst der WR, und laut laws aussagen ist die Cp0 die stärkste einheit die es in der Cipherpol gibt. Ich bin Grad leicht schockiert das ich das hier klar stellen muss, da das für einen One piece Fan eigentlich klar sein sollte. Hast du aus der Cp9 nicht dazu gelernt. Oder hab ich was verpasst? HMD sind abgesehen von Don Flamingo, dumm faul haben nicht das zeug wichtige Entscheidungen zu treffen. Was meinst für was die fünf Weisen da sind? Die HDM sind die Gründer der WR und das liegt 800 Jahre zurück, heute wird diese blut Linie beschützt und fertig.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 725
Kopfgeld Kopfgeld : 1386560
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   So 13 Apr - 22:29

   
Nein es wurde gesagt die cp0 dienen direkt den Weltaristokraten (die sind ja quasi DIE Weltregierung) deswegen ist es ja so überraschend warum sie für Dofla arbeiten. Sozusagen sind sie der direkte Geheimagent/Beschützer/Helfer der Weltaristokraten. Also da bin ich mir jetzt ziemlich sicher das das nach deren auftauchen gesagt wurde nicht das ich hier jetzt absoluten Mist schreibe^^.

Die Theorie mit Robin und Franky könnte also nur stimmen wenn der Befehl direkt von den Weltaristokraten kommen würde.

Lion D.Kurdi
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 826
Kopfgeld Kopfgeld : 849667
Dabei seit Dabei seit : 13.08.13
Ort Ort : Amazon Lily als einziger Mann ;)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   So 13 Apr - 22:35

   
@Kick Ass schrieb:
Der unwissende One Piece Fan schrieb:
Das die Cp0 hinter Robin und Franky her sind finde ich unlogisch. Die CP0 arbeitet für die Weltaristokraten und denen geht zu ziemlich alles am A*sch vorbei.
Hier liegst du eindeutig falsch xD! Cipherpol ist ein Geheimdienst der WR, und laut laws aussagen ist die Cp0 die stärkste einheit die es in der Cipherpol gibt. Ich bin Grad leicht schockiert das ich das hier klar stellen muss, da das für einen One piece Fan eigentlich klar sein sollte. Hast du aus der Cp9 nicht dazu gelernt. Oder hab ich was verpasst? HMD  sind abgesehen von Don Flamingo, dumm faul haben nicht das zeug wichtige Entscheidungen zu treffen. Was meinst für was die fünf Weisen da sind? Die HDM sind die Gründer der WR und das liegt 800 Jahre zurück, heute wird diese blut Linie beschützt und fertig.

Ehm ja... jetzt bin ich über deine Meinung geschockt.
Die CP0 steht der direkten Befugnis der Weltaristokraten. Heißt die Weltaristokraten dürfen sie kommandieren. Die Weltaristokraten können auch immer einen Admiral rufen, also in der Weltregierung haben die schon "Macht".

Jetzt steht es doch im Interesse der Weltaristokraten Don Flamingo zu töten. Klar hat Doffy wahrscheinlich die CP0 geholt, weil Doffy fast genauso viel Rechte hat wie ein Weltaristokrat. Doch die CP0 könnte einen Doppelauftrag haben. Erst Doffy helfen und ihm ein sicheres Gefühl geben und dann ihn beseitigen.



Kick Ass ich bin echt schockiert, dass du meine Autorität als One Piece Fan in Frage stellt Surprised

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1376907
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   So 13 Apr - 22:38

   
@Popcorn schrieb:
Die Theorie mit Robin und Franky könnte also nur stimmen wenn der Befehl direkt von den Weltaristokraten kommen würde.

Genau, wenn die Weltaristokraten das Interesse hätten eine Antike Waffe zu besitzen, könnte die Theorie stimmen und so machtgierig wie sie sind, trau ich ihnen das auch zu. Aber auf Dressrosa geht es ausschließlich darum, die Bevölkerung über Flamingo aufzuklären.


Mich würds mal interessieren, was das "Himmlische Gold" bei der ganzen Sache zu tun hat. Die goldene Säule auf Skypia, die Bellamy Flamingo gegeben hat, werden wir wahrscheinlich auch wieder sehen und die Strohhüte könnten es als Schatz wie bei Moria mitnehmen, falls die Marine nicht schneller war.


Ich glaube wir werden schon bald den Rückblick vor 13 Jahren von Law und Flamingo sehen im Zusammenhang mit dem Vogelkäfig. Außerdem würds mich mal interessieren, warum Flamingo auf den Titel eines Weltaristokrats verzichtete und das Piratenleben bevorzugte.

Death D. Jason
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 227
Kopfgeld Kopfgeld : 625318
Dabei seit Dabei seit : 11.03.13
Ort Ort : Neuwied de Gran Dressrosa

Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/watch?v=5xmqM6Bm1wI&feature=youtu.be

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   So 13 Apr - 23:04

   
Moin,

ich hab mir mal ein wenig Gedanken zu Law und Mingo gemacht,
meine Theorie ist das Kora die Person vom Herzstuhl war und Law in ihrer Einheit dan hat Flamingo sie eiskalt umgebracht und Law war son ein bewunderer von Kora das er die Bande von Flamingo darauf hin verliess.

Zum Kapitel selbst... unter dem "Vogelkäfig" kann ich Garnichts mit anfangen, Sabo hätte ich mir vom Aussehen auch anders vorgestellt aber er gefällt mir sehr gut.

Lg

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 878381
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   So 13 Apr - 23:12

   
Da hab ich irgendwie was verpasst Razz sorry Dachte vieles also alles läuft über die fünf Weisen, mir ist bewusst das HMD
Die Gründer sind und natürlich beschützt werden von ein Admiral usw. Dachte das denken überlassen sie die fünf weisen,
Man lernt hier immer dazu. Das die cp0 direkt der HDM untersteht ist mir Neu.

Death D. Jason
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 227
Kopfgeld Kopfgeld : 625318
Dabei seit Dabei seit : 11.03.13
Ort Ort : Neuwied de Gran Dressrosa

Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/watch?v=5xmqM6Bm1wI&feature=youtu.be

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären   Mo 14 Apr - 8:22

   
Kick Ass

Da hast du auch Recht, die HDM befehligen garnix sie werden lediglich aufs höchste Stufe beschützt.
Alles läuft über die fünf weisen und diese übernehmen auch wie du schon sagtest das denken für die HDM und die gesamt Bevölkerung.
Die cp0 untersteht den fünf weisen oder Kong aber nicht den HDM.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 744: Offizier der Revolutionären

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden