Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
XxruffyXtremexX
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 263
Kopfgeld Kopfgeld : 759799
Dabei seit Dabei seit : 17.10.10
Ort Ort : mal da mal hier^^

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Bollwerk der Lügen (Drama, OS)   Mo 19 Mai - 18:04

   
Hey Leute^^ hier mal ein sehr kurzer OS von mir Very Happy Ich hoffe er gefällt euch dennoch^^ kommentier oder auch nicht habt aber trotzdem spaß Very Happy


Bollwerk der Lügen!

Gefangen in einem Gestrick aus Lügen! *Wie geh ich damit um? Was mach ich um aus der Zwickmühle zu entfliehen?* Eigentlich ist es am einfachsten, wenn ich die Wahrheit sage. Aber dies ist eine Hürde die man erst einmal überwinden muss. Noch dazu sollte man sich der Folgen bewusst sein und wenn ich das nicht kann, was mache ich dann. Ich habe mein Bild der Lügen zu tief geführt und ein Labyrinth geschaffen, ohne einen Ausweg. Ich habe das Gefühl das meine Existenz in sich zusammenbricht, denn mit jedem Gespräch könnte eine weiter Lüge hinzukommen. Werte die ich eins hatte sind verloren gegangen.


Offenherzig, warmherzig und lächelnd bin ich durch die Straßen gegangen, auch war ich optimistisch und voller Lebensfreunde. Nun, hab ich mein Fundament gelegt. Aufgebaut ist es auf Lügen und belanglosen Gesprächen „Hey wie geht es dir? Gut und selbst?“ Eine weitere Lüge und ein weiterer Stein der gesetzt wird. Abermals, Bau ich mir mein Gebäude mit Falschen Zügen. *Wie weit kann ich gehen? Wie lange dauert es bis ich mich befreit fühlen kann? Wie lange muss ich diese Bürde in meinem Herzen tragen?* Zeit vergeht und kommt nicht wieder. Zeit heilt nicht die Wunden. Es verdrängt nur die Gefühle der Schuldigkeit.


Diese Schuld befällt mein Gewissen und lässt sie seine Runden meiner Missgunst erneut abspielen. Die wiederholten Gedankengänge treiben mich in eine Art kritische Zone. Wo es keine Möglichkeit gibt mich erfreulich zustimmen. Schützend lege ich meine Hände auf dem Kopf. Mit der Hoffnung das all das stoppt, dennoch es hört nicht auf. Ich kann mein Gewissen, weder besänftigen, noch geschmeidig Stimmen, auch kann ich es nicht aufhalten, so sehr ich es auch zu versuchen mag. Immer und immer wieder spielt es mir meine Lügen wie in einem Film ab. Umso mehr stimmt es mein Gemüt und lässt mich langsam aber sicher in eine Depression verfallen. Durcheinander geführte Gefühle, wie Einsamkeit, Hass und Befriedigung meines eigenen Egos, in dem Moment wenn ich die Lüge erzähle, vermischen sich und korrodieren zugleich.


Gleichsetzten kann man es mit zweier Autos die aufeinander prallen. Je schneller diese Fahren, desto größer ist der Schaden den sie anrichten. Ähnlich ist es mit dem Lügen. Je mehr ich Lüge, umso größer ist die Auswirkung auf mein Gewissen. Das Gewissen, meine Psychologin nennt es, Eigen Tod. Als sie es mir gesagt hatte, entglitt mir ein sarkastischen Lächeln, denn es ist die perfekte Konstellation, meiner Situation. Ihre Ergebnis war ganz klar, sag die Wahrheit. Demnach entwich mir ein weiteres grinsen, den mir war durchaus bewusst, dass dies die einzige Lösung ist. Doch es gibt ein Problem das sie nicht verstanden hat. Es ist die Tiefe meiner Lügen. Nicht nur der Ausmaß, sondern auch die Personen den ich diese erzählt habe.


Es sind jene den ich am meisten vertraue. Familie und Freunde im engsten Kreise sind die  Opfer meiner trügerischen Antworten. Auch wenn es mir bewusst ist, das ich ihnen die Wahrheit sagen kann, bin ich nicht in der Lage dazu, diese zu äußern. Denn zu wichtig sind mir diese um zu riskieren, dass wir getrennte Wege gehen. Wie es scheint hab ich einen Punkt erreicht .wo Reue und Groll gegenüber mir selbst, die Oberhand gewinnt. Selbstzweifelt und bitterlich stehe ich vor meinem Badefenster. Der entstehende Wasserdampf behaucht meine Scheibe. Ich erhebe meine Hand und streiche über das Glas, ein verschwommenes Bild zeigt sich erkenntlich, aber es reicht um mir auch eine andere Lösung zu geben.

Crazy:D:Mendon
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 577
Kopfgeld Kopfgeld : 997085
Dabei seit Dabei seit : 29.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Bollwerk der Lügen (Drama, OS)   Fr 23 Mai - 19:31

   
Sehr schöne Geschichte, konnte da durchaus einiges Nachvollziehen. Ich finde es sehr nett wie du mit Bildern und vergleichen das Leid das Konstrukt und Leid der Lügen beschreibst. Besonders hat mir zu Beginn gefallen, wie selbst diese alltäglichen banalen Fragen und Antworten im weiteren Sinne nur kleine Lügen sind, die ihren Beitrag leisten. Der Teufelskreis und der Selbstzweifel kommt auch sehr gut herüber.

Dennoch sind mir auch zwei, drei Sachen aufgefallen die mir nicht ganz stimmig vorkommen. "Das Bild der Lügen zu tief geführt...", ich bin mir hier einfach nicht sicher ob Bild da das passende Wort ist, aber ehrlich gesagt fällt mir gerade auch nichts besseres ein.^^ . "Abermals, Bau ich mir mein Gebäude mit Falschen Zügen.", hier wären vielleicht falsche Ziegel eine bessere Verbildlichung gewesen, da man für gewöhnlich nicht in Zügen baut, das hat dann mehr mit Spielen/Schlachten zu tun. Oder eben du führst dein Gesicht mit falschen Zügen. "Diese Schuld befällt mein Gewissen...", hier muss man eigentlich sagen, dass das Gewissen ja die Schuldgefühle bildet, so stimmt der Satz also nicht wirklich.

Alles in allem hat mir das ganze wirklich gute gefallen. So einen OS kann ich gerne wieder einmal haben. Wink



 

Schnellantwort auf: Bollwerk der Lügen (Drama, OS)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden