Anmelden
Login
 Austausch | 
AutorNachricht
HassounaD.Barca
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 6
Kopfgeld Kopfgeld : 309000
Dabei seit Dabei seit : 13.04.14
Ort Ort : Catalonia Königreich

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Rogers Krankheit   Mo 9 Jun - 11:21

   
Ich möchte mal meine Theorie, die ich überlegt habe, mit euch teilen. Es geht hauptsächlich um Rogers Krankheit. Wie wir wissen, hatte Gol D. Roger eine Krankheit, die nicht heilbar war. Dies kostete auch eine menge an Zeit von seinem Leben ab, denn sein wir mal ehrlich, Roger sah zu seiner Hinrichtung zwar nicht so jung aus, aber auch nicht zu alt. Ich würde ihn auf 40 Jahre schätzen, während Whitebeard 72 Jahre alt wurde, da frage ich mich wo bleibt der Wille von Roger zu leben ? Alles klar, es liegt glasklar an die Krankheit.
Nun zu meiner Theorie:

Wie wir wissen, ist Gol D. Roger vor 22 Jahren in Logue Town im Eastblue hingerichtet worden. Als Piratenkönig muss man überall einfach gewesen sein, alle Gegner besiegt haben und alle Insel (Grandline etc.) erobert haben. Ivankov ist recht alt. Ivankov kennt Leute mit einem "D" wir Monkey D. Dragon. Wer sagt, dass er dann auch nicht Roger kannte ? Nun zu meiner Vermutung, ich denke nämlich, dass Roger mal wie Ruffy in etwas jungen Jahren außer Kraft war, denn Roger hatte auch bestimmt Schwachstellen. Ich denke es hat mal einen Kampf gegen Shiki, Edward Newgate oder sonstiges gegeben und hat Ivankov darum gebeten, ihn die Hormon Spritze zu geben. Wie wir wissen, kostet dies 10 Jahre, es könnte sein, dass er es zu einem Kampf auch mehrmals benötigt hat. Gut, er war nicht in Rogers Bande, das waren aber jetzt auch nicht Noland und Viper im Kampf gegen Enel bei Ruffy, oder Jimbei bei der Fischmenschen Insel. Es könnte doch einfach auch durch einen Zufall-Treffen passiert sein. Ich kann mir sonst nicht erklären, wieso sonst Roger so früh sterben musste, während man sich Beispiels weiße bei Doc Bader, Kuleha oder Krokus behandeln konnte, die sind doch einfach einer der besten Ärzte. Ich bin von dieser Theorie fest davon überzeugt und ich würde mir nichts vorstellen, was sie widersprechen kann, aber gut, vielleicht gab es doch die eine Krankheit.

Was glaubt ihr ?

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378407
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Rogers Krankheit   Mo 9 Jun - 14:17

   
Es gibt keine wirklichen Anhaltspunkte, dass sich Roger und Ivankov über den Weg gelaufen sind, es könnte sein, dass Ivankov damals noch keine Teufelsfrucht gegessen hat und warum sollte Roger sich auf eine Hormonspritze verlassen? Er ist Piratenkönig, er sollte stark genug sein gegen jeden Gegner anzukommen zusammen mit seiner Crew.

Zum anderen verkürzt die Hormonspritze die Lebenszeit um 10 Jahre, aber niemand weiß, wie alt er ohne diese Spritze geworden wäre. Sagen wir mal Roger hatte eine Lebenszeit von 70 Jahren, dann würde er mit 60 sterben... bei der Hormonspritze handelt es sich nicht um eine Krankheit!


Roger wusste ganz genau, dass er aufgrund dieser Krankheit sterben wird, was er zu Whitebeard sagte, es wird wohl oder übel eine unheilbare Krankheit gewesen sein, die nicht mal Krokos heilen konnte.

Ich hoffe jedenfalls nicht, dass er sich zu oft auf so eine Hormonspritze verlassen hat, falls er Ivankov überhaupt begegnete, was ich ebenfalls bezweifle. Vielleicht werden es wir nicht mal erfahren, ich denke Roger wollte selbst noch irgendwelche Pläne gegen die Weltregierung unternehmen, musste aber stattdessen die Piraten Ära vor seinem Tod einleiten und verlässt sich auf den nächsten Pirtenkönig. Ich lass mich mal überraschen, hoffe aber nicht, dass es so was lächerliches wie die Hormonspritze ist, Ruffy wird daran auch nicht sterben, der ist jung und stirbt wenn dann bei nem Kampf.

Hisoka
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

Beiträge Beiträge : 2335
Kopfgeld Kopfgeld : 1451274
Dabei seit Dabei seit : 13.07.11
Ort Ort : Knoten des Wahnsinns

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Rogers Krankheit   Mo 9 Jun - 14:36

   
Ich finde diese Theorie nicht gut. Wieso um Himmels Willen hätte Ivankov denn mit Roger in Kontakt kommen sollen? Außerdem würde das ja bedeuten dass Roger einen Teil seiner Siege nur einer Droge verdankt, die ihn noch dazu umgebracht hat...ich fände das in Sachen Story-Telling extrem meh.

Die Herleitung warum Ivankov Roger kennen soll find ich auch relativ an den Haaren herbei gezogen, wenn ich ehrlich bin. So ziemlich jeder kennt Leute mit einem D. Außerdem wissen wir nicht wie alt Ivankov genau ist und ich bezweifle einfach mal ganz stark, dass er damals seine Teufelskräfte schon so gut beherrschte wie heute.

Ich glaube auch nicht unbedingt, dass das mit der Krankheit nochmal groß thematisiert wird. Es gehört eben zum Mythos um Piratenkönig Gol D. Roger, der so wichtig für OP ist und über den wir doch eigentlich nach wie vor nur wenig wissen.

Aventinus
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 5
Kopfgeld Kopfgeld : 285300
Dabei seit Dabei seit : 22.06.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Rogers Krankheit   So 22 Jun - 2:12

   
Also erstmal hallo community ich bin hier neu und find das was ihr schreibt sehr interresant

Ich persöhnliche bin ein Freund des einfachen und glaube es war so wie Rayli es gesgat hat.
Damals war es üblich mit 50 zu sterben. Roger hatte ein anstrengendes Leben und wurde krank.
Roger hatte gegen die Marine persöhnlich gesiegt aber trotzdem weis er viel über die Marine und wie korupt sie ist und was in dem verlorenen Zeitalter passiert ist. Er hätte es einfach so sagen können aber dann hätte die Maine es einfach so verleugnen können also nutzte er seine letzten Atemzüge um viele Piraten loszuschicken um die Warheit rauszufinden wenn nun mehrere das gleiche über das verlorene Zeitalter sagen kann die Marine es nichtmehr leugnen und die Marine hat verloren!

Hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt


Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1378407
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Rogers Krankheit   So 22 Jun - 12:37

   
@Aventinus Ich denke du meinst statt Marine die Weltregierung. Die Marine führt nur die Befehle der Weltregierung aus bzw. hat deren Gerechtigkeitssinn.

Rogers Krankheit hat ihn schon gehindert etwas gegen die Weltregierung zu unternehmen. Rayleigh sagte ebenfalls, dass falls er den Strohhüten die komplette Wahrheit über verlorene Jahrhundert erzählt, sie nichts unternehmen können. Das Ziel wird denk ich Unicon sein, wo man irgendetwas erledigen muss, z.B. ne Antike Waffe. Derjenige führt dann Rogers Willen aus, den er aufgrund seiner Krankheit selbst nicht ausführen konnte.

Aber ich denke nur mit der Wahrheit kann man die Marine bzw. Weltregierung nicht besiegen, vor allem wenn es nur dei wenigsten nach Unicon schaffen und es wäre langweilig, wenn sie nur mit Informationen zurückkommen, die nichts gegen die Weltregierung bewirken.

Shinrai Norowa
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 37
Kopfgeld Kopfgeld : 305401
Dabei seit Dabei seit : 29.06.14
Ort Ort : Da wo du nicht bist :o

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Rogers Krankheit   Di 1 Jul - 16:14

   
Hmm, ziemlich interresante Theorien.
Ich glaube eigentlich daran das Roger die unheilbare Krankheit hatte.
Als Robin Ray nach der Wahrheit fragte hat e ja nur gesagt "Wir haben die Wahrheit gefunden, ich könnte sie euch sagen, aber wenn ihr die Grandline berreist habt, wird eure Wahrheit vielleicht anderst sein als die unsere." Er gibt auch zu das sie nur einfach Männer waren.
So jetzt zu meiner Theorie:
Roger war sich nicht sicher ob die Wahrheit die er raus gefunden hat die richtige war, er konnte sie mit keiner der anderen Wahrheiten vergleichen, denn nur er wusste sie.
Er wollte aber das andere Menschen die Wahrheit finden und damit die Weltregierung stürzten können. Er war in seiner Verfassung einfach zu schwach, das wusste er.
So stellte er sich der Weltregierung entgegen und ließ sich Hinrichten. Damit es weiterhin Piraten gäbe und diese die Weltregierung durch das verlorene Jahrhundert stürtzen können.
Er konnte seine Theorien nirgends aufschreiben, er kann ja keine Porneglyphen lesen und auf Papier, bzw. Pergament könnte sie so oder so auch zerissen werden.

Vielleicht wollte er in gewisser weiße seinen Sohn Ace und Rouge schützen.

ArlongPark
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 12
Kopfgeld Kopfgeld : 290701
Dabei seit Dabei seit : 12.08.14
Ort Ort : Krokos

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: Rogers Krankheit   Mi 13 Aug - 20:50

   
ich denke auch das Roger eine unheilbare Krankheit hatte denn, er war der König der Piraten und sollte er manche Kämpfe durch eine Droge gewonnen haben dann hätte er diesem Posten nicht halten können denn es kommen immer neue starke Piraten.
Er mag auf seinen Reisen eine Wahrheit rausgefunden haben aber mit dieser alleine kann er die Weltregierung nicht stürzen ich denke es bedarf der Wahrheit von allen Piraten die die Grand Line durchsegelt haben denn wenn man alle zusammen nimmt kann man erst die Weltregierung stürzen aber das wird wohl nie so kommen.



 

Schnellantwort auf: Rogers Krankheit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden