Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
steakchill
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 31
Kopfgeld Kopfgeld : 455404
Dabei seit Dabei seit : 22.02.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Mi 23 Jul - 18:24

   
Kanjuro:

Find den Charakter eigentlich ganz witzig, hab mir um ehrlich zu sein nicht viele Gedanken um ihn gemacht weil der Rest vom Arc mich so gefesselt hat, denke aber er wird noch ein sehr wichtiger Charakter in diesem Arc, erstens kann er mit seiner Kraft so ziemlich alles anstellen und zweitens wäre er komplett unnötig wenn er jetzt keinen Kampf oder keine wichtige Szene bekommt und nach dem Arc wieder verschwindet.
Mich würde aber immernoch interessieren wieso Don Flamingo ihn gefangen hielt und wieso er Momonosuke unbedingt haben will, wegen ihm hat Jola ja unter anderem das Schiff angegriffen, und es wurde in einem Kapitel ja auch schon gesagt das er eine der 3 Karten wäre um die Doffy hier mit der SHB spielt.

Ruffy und Co:

Mal wieder das selbe wie die letzten 10 Kapitel, auf dem Weg zu Dofla werden ein paar überflüssige Gespräche geführt und es zieht sich weiter und weiter in die Länge, finds aber eigentlich auch relativ gut das auf der 3. Ebene auch eine Herausforderung wartet.. oder auch nicht? Bin gespannt was es mit diesen riesigen Skelettnussknackern auf sich hat, aber hoffe sie halten sich dort nicht zu lange auf.

Zorro vs. Pica:

Bin sehr enttäuscht von diesem Kampf, klar find ich's cool wie Zorro abgeht aber Pica ist der "Eliteoffizier" von Don Flamingo einem der gefährlichsten un mächtigsten Charaktere in ganz One Piece, finde hier könnte man echt mal einen harten Kampf zeigen.
Don Flamingo ist wohl der oder einer der stärksten 7 Samurai, seine Bande ist schon seit einer Ewigkeit zusammen, sie haben alle Teufelskräfte und Pica ist hinter Dofla und evtl. Vergo das stärkste Mitglied der Bande, da wär ein harter Kampf für mich völlig angebracht und würde Zorro meiner Meinung nach auch nicht schlecht dastehn lassen, ich mein wenn nicht der Elitekommandant von der Don Quichotte Familie wer dann? Zorro kämpft so gut wie immer gegen das 2. stärkste Mitglied bzw. den Schwertkämpfer weil Ruffy den Kapitän übernimmt und wenn nicht hier wo soll er dann noch seinen Kampf herbekommen?
Gegen Falkenauge? Evtl. gegen Mitglieder der Kaiser? Aber er wird in der Geschichte von One Piece ja wohl noch mehr harte Kämpfe bekommen, hoffe ich zumindest Very Happy
Naja vielleicht zieht Pica ja noch ein Ass aus dem Ärmel!

Han solo
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 233
Kopfgeld Kopfgeld : 838733
Dabei seit Dabei seit : 24.11.13
Ort Ort : Alabasta

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Mi 23 Jul - 18:28

   
Also zu dem Samurai.
Ich bin nicht enttäuscht. Ok ich lese kein naruto und deswegen stört mich das abgucken nicht so krass. Ich finde das kinemon auch kein typischer Samurai ist. Ich finde die Idee ziemlich cool, einem kampfervolk "nützliche" tf haben.
Die Frucht könnte nützlich werden und freue mich auf die Begegnung mit ruffy. Er bietet ruffy Salat an und ruffy rastet aus und verlangt nach Fleisch

steakchill
Jungspund
Jungspund

Beiträge Beiträge : 31
Kopfgeld Kopfgeld : 455404
Dabei seit Dabei seit : 22.02.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Mi 23 Jul - 18:32

   
Noch was zur Haiflosse auf Dellinger's Rücken, seine Hörner auf der Mütze erinnern doch an einen Kampffisch, genau wie die Flosse auch, vielleicht handelt es sich auch nicht um eine Teufelskraft sondern ist einfach sinnbildlich für die Kampftechnik Dellinger, er rast ja auch meist mit seinen Hörnern in seine Gegner rein wie die Kampffische.
Oder doch so etwas wie eine Kampffisch Zoan? Very Happy Naja eine solche Frucht kann man aufgrund der Schwäche gegen Salzwasser eigentlich ausschließen aber aufjedenfall erinnert Dellinger sehr an einen Kampffisch, und die sind ja allseitsbekannt erst in diesem Arc eingeführt worden und wimmeln sich um Green Bit/Dressrosa und im Kollusseum.

Drupper D Donce
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 129
Kopfgeld Kopfgeld : 518194
Dabei seit Dabei seit : 29.04.13
Ort Ort : Ohara

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Mi 23 Jul - 18:52

   
Also ich bin Zwiegespalten was Kanjuro angeht. Sein Charakter design erinnert mich teilweise an den CP9 Typen, der mit dem Mönchsstab kämpft ,und teilweise finde ich es einfach schlecht. Ich finde es schade, dass ein Charackter der am ( vermutlich) bzw. kurz vor dem Ende eines Arcs. auftritt so eine coole Teufelsfrucht besitzt. Damit kann man kaum das volle Potenzial der TF Idee ausschöpfen. ( siehe aus einem Filler Eric Wirbelsturm ).
Den Rest des Kapitels finde ich schon gelungen.
Vor allem Bartolomeo ist unglaublich cool und wird ein richtiger "running gag " mit seinem fanatischem Verhalten am Rande. Und ich finde ein bisschen Zorro-Power extrem geil, was aber auch wieder ein Signal ist, dass bald der Finalkampf kommen wird.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3192
Kopfgeld Kopfgeld : 3036606
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Mi 23 Jul - 18:54

   
Zitat :

Oder doch so etwas wie eine Kampffisch Zoan? Very Happy Naja eine solche Frucht kann man aufgrund der Schwäche gegen Salzwasser eigentlich ausschließen aber aufjedenfall erinnert Dellinger sehr an einen Kampffisch, und die sind ja allseitsbekannt erst in diesem Arc eingeführt worden und wimmeln sich um Green Bit/Dressrosa und im Kollusseum.

So ne Tf würde ich nicht ausschliessen, da es auch ne schwimmfrucht gibt..

Aber ich hoffe irgendwie das es keine TF ist, würde es irgendwie auch cool finden wenn es so style ist von ihm. Vorallem wäre es unlogisch wenn nur ne flosse kommen würde, so eine verwandlungsstufe gab es bis jetzt noch nie, das nur ein kleiner teil sich verändert hat.

Klar muss auch mal andere verwandlungsstufen geben(kann ja nicht sein das chopper alleine ist), aber eben hoffe es nicht...fand den char irgendwie cool, ne TF würde es ein wenig zerstören..

Zitat :

Ich finde es schade, dass ein Charackter der am ( vermutlich) bzw. kurz vor dem Ende eines Arcs. auftritt so eine coole Teufelsfrucht besitzt. Damit kann man kaum das volle Potenzial der TF Idee ausschöpfen

Könnte ja sein(viel mir gerade ein) das er nur deswegen auftaucht um später(nach dem Arc) zu helfen die restlichen strohhüte zu finden oder die SHB irgendwo hinzunehmen. ich hoffe irgendwie das er nicht mehr so viel mit dem arc zutun hat, dafür kam er zu spät -.-

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452136
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Mi 23 Jul - 19:01

   
Ich fand das Kapitel sehr gut.

Kinemon und Kanjuro

Ich finde Kanjuro eigentlich schon ganz cool. Sein Aussehen finde ich gar nicht so schlimm. Die inneren Werte sind es, die zählen (und der Kampfstil natürlich Wink) Ich musste total lachen, als ich Kanjuros "Magie" gesehen habe, weil ich selbst zeichne wie die Axt im Wald und mit dieser Teufelskraft wahrscheinlich nichts machen könnte, weil sie meine Werke nicht erkennen würde Very Happy Das war aber wieder diese Oda-typische Selbstironie, dass der Kerl nicht zeichnen kann.
Im Spoilerthread habe ich ja bereits vermutet, dass der Pinsel ein Schwert ist und jetzt bin ich mir zu 100% sicher. Der Griff ist jawohl nicht zu verkennen. Ich fände ne kleine Auseinandersetzung zwischen Kanjuro und Jola ganz lustig, weil Jola bestimmt ausrasten würde, wenn sie Kanjuros "Kunst" sieht. Aber er und Kinemon sollten mal lieber Kommandanten übernehmen. Die brauchen da oben echt Hilfe.

Da oben, wo die echt Hilfe brauchen

Ruffys Spruch war das komediantische Highlight des Kapitels. Und überhaupt die Diskussion, wer Flamingos Kopf kriegt, war cool. Das hatten wir zwar schon, aber diese war irgendwie trotzdem cool. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich dachte, die hätten sich jetzt geeinigt und trotzdem diskutieren die wieder. Lustiger Haufen.
Diese Spielzeuge finde ich interessant. @Hordy Jones Theorie, dass das Leichen sind, finde ich ganz gut, aber alle Spielzeuge wurden doch zurückverwandelt, als Sugar besiegt wurde. Also, was ist das los?
Dellinger ist ja mal richtig cool. Der Typ räumt auf, als wäre er ne Putzfrau. Hat er vielleicht die Putzfrauenfrucht gegessen? Aber ne Putzfrau mit High-Heels ist ungeeignet. Bequemes Schuhwerk ist für diesen Beruf angebrachter.
Aber jetzt mal im Ernst: Ich glaube, er ist einer der stärksten Kommandanten. Trébols Komplette Einheit würde er fertig machen, genauso wie Baby 5 und Buffalo. Und Machvsie würde er denke ich auch zusammentreten. Der Rest dürfte aber stärker als er sein. Trotzdem mag ich den Kerl. Hoffe er kriegt einen coolen Kampf.

Zorro vs Pica

ENDLICH! Seit Zorro auf der Fischmenscheninsel die 360 Pound Hou eingesetzt hat, warte ich sehnsüchtig auf die 1080 Pound Hou. Und da ist sie! Und sie ist viel schöner, als ich sie mir erträumt habe  I love you 
Zorro war das klare Highlight im Kapitel. Gott ist der Kerl episch. Ruffy (Oda) soll ihn endlich offiziell zum Vize ernennen!
Aber jetzt mal zu etwas anderem: Viele hier stempeln Pica zu früh als "zu schwach" ab. Zorro sagte, er ist zu schwach für ihn und ja, Pica wurde heute nach Strich und Faden von Zorro vorgeführt, aber wir wissen doch gar nicht, ob Pica nicht noch ein Ass im Ärmel hat. Und davon gehe ich aus. Sonst wäre er doch kein Top-Leader von Donquixote Doflamingo! Und außerdem kämpft er gegen Zorro! Warum ist der Typ gleich schwach, wenn er was von Zorro, dem Schüler des großen Mihawks abkriegt? Vor ein paar Minuten (im One Piece Universum) hat er mit seinem Golem ne ganze Armee auf Trapp gehalten und Zorro wird er es (hoffe ich!!!) auch nicht so leicht machen, wie es jetzt aussieht. Ruffy wirkt gegen seine Gegner doch auch immer erst unterlegen und dann holt er auf. Warum kann das denn nicht auch mal mit einem Gegner so sein? Ich hoffe es zumindest stark, denn ich halte viel von Pica und seiner Teufelskraft.
Trotzdem hoffe ich, dass der Kampf nächste Woche beendet wird. Ein ganzes Kapitel lang dieser Kampf und ich bin für 3 Wochen befriedigt (trotzdem keine Pause machen, Oda-Sensei!).

Legian
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 150
Kopfgeld Kopfgeld : 821669
Dabei seit Dabei seit : 08.09.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Mi 23 Jul - 19:11

   
Solides Kapitel. Kanjurou wurde meiner Meinung nach recht gut vorgestellt.
Der Weg von Ruffy zum Endboss ist wie in jedem Arc langweilig.

Zum Hauptpunkt des Kapitels.
Zorro vs Pica

An diejenigen von euch die den Thriller Bark Arc vergessen haben möchte ich daran erinnern das Zorros Kampf gegen Ryuma 5 Minuten dauerte.

Deshalb kann ich nicht ganz verstehen wieso die aufschreie so groß sind das Zorros kämpfe in der neuen Welt langweilig sind. Den sie waren nie besonders lang.

Bisher hatte nur Ecki einen langen Kampf gegen Zorro gehabt. Das auch nur weil Ecki numal zu Beginn des Kampfes stärker als Zorro war.
Alle anderen Kämpfe in denen Zorro nur ein kleines Stück stärker war als sein Gegner war waren sehr schnell zu Ende.

Ich kann mir nicht vorstellen das im "trainings vergleich" von Zorro und Pica, Pica ansatzweise an das ran kommt was Zorro von sich abverlangt.

Kabdana
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 9
Kopfgeld Kopfgeld : 310500
Dabei seit Dabei seit : 05.05.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Mi 23 Jul - 20:08

   
Also ich finde das zorro auch mal in eine Hauptrolle schlüpfen kann. Warum spielt Law ne größere Rolle als zorro versteh ich nicht.... Ich gönne es zorro, aber mal ehrlich es wird eh wieder hinauslaufen das zorro sich letztenendlich schwer tut gegen pica, weil oda in einfach nicht mehr zu trauen kann oder will( ich verstehs nicht).
hoffentlich bekommt der auch seine großen Momente wie er es verdient, denn wie soll er bitte falkenauge bestehen wenn er nur gegen Fallobst kämpft ( übrigens falkenauge ist auf dem Level wie shanks, wenn nicht sogar höher).

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732122
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Mi 23 Jul - 22:13

   
@ Kabdane.

Ich glaube daß Law nur in diesem Arc eine wichtigere Rolle als Zorro und auch die anderen Strohhüte spielt. Danach ist wieder Zorro die Nummer 2.  Spätestens auf WaNoKuni bekommt Zorro mächtig ärger, allein schon weil er Ryumas Schwert hat, und viele denken werden daß er es Aus Ryumas Grab gestholen hat.  Und ich bin mir sicher und hoffe es sehr, daß auf WaNoKuni auch ernste Samurai existieren. die Top Samurai, von denen erwarte ich es auf jeden Fall

Zorro hat mit Falkenauge trainiert, aber wir wissen nicht ob er volle 2 Jahre mit ihm trainiert hat.
nur gegen die Paviane bestimmt nicht, obwohl die auch dazu lernen.
Und wer weiß, ob Falkenauge nicht auch etwas abbekommen hat. Wir haben ihn seit dem Timeskip ja nicht gesehen. Vielleicht hat Zorro ihn auch getroffen und ist stärker als wir denken.

Und auch Ruffy wird Flamingo alleine besiegen, wenn Zorro schon Pica relativ locker schafft.
Dress Rosa ist schon eine Hürde, aber es kommen noch viel stärkere gegner die wir noch nicht kennen, nicht nur die Kaiser.

Dellinger scheint sehr stark zu sein, auf jeden Fall viel stärker als ich dachte. Vielleicht kämpft er am ende gegen Barto oder gegen Bllamy. Bellamy hat vielleicht nur von ihm aufs Maul bekommen, weil er sich nicht gewehrt hat, wir wissen es nicht. Falls doch, dann hat Dellinger über 200 Mio. Kopfgeld von der Stärke her.


Ich weiß nicht was einige hier von Zorros Auge erwarten. Er öffnet es und es leuchtet ? oder sieht aus wie ein Falkenauge ?
Falkenauge und Zorro haben sich jeweils ein Auge heraus geschnitten und getauscht, weil sie am Ende  so fette Homies waren....
Also im ernst. Zorros Auge bleibt zu !  Geschlossen...


@ Solariumigel.

Wo gab es denn eine Schwimmfrucht als TF ?

Crazy:D:Mendon
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 577
Kopfgeld Kopfgeld : 995285
Dabei seit Dabei seit : 29.07.11

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Mi 23 Jul - 23:23

   
Das Kapitel hat mir seit langem mal wieder richtig gut gefallen.

Zum einen bekamen wir endlich mal Kanjuro zu Gesicht und ich muss sagen seine TF gefällt mir sehr gut. Wenn man Naruto kennt fühlt man sich hier an Sai erinnert und kann sich schon ein Bild davon machen, was für ein Potential die Frucht hat. Typisch Oda ist Kanjuro im Zeichnen nicht viel besser als ein Kleinkind, aber vielleicht hat er dafür wenigstens auch dessen blühende Fantasie. Ich erwarte mir noch einiges von der Frucht und hoffe wir sehen da noch mehr.

Wie sich Ruffy und die anderen auf dem Pferd streiten, wer nun letztendlich Flamingo zur Strecke, bringt ist auch sehr spaßig. Mal schauen wenn sie auf dem Blumenfeld sind, da könnte Cavendish rein theoretisch die Chance nutzen, während Ruffy, Law und Kyros mit Robin, Rebecca und Bartho reden.

Endlich mal seit langem gibt es etwas von Zorro zu sehen. Da sieht man was für Wucht nun hinter seinen Attacken stecken. Gerade als er den Picca Koloss den Arm Abschnitt, fühlte ich mich stark an die Schwerthiebe von Falkenauge bei Marinefort erinnert. Zorro's Aussage, dass zwischen Picca und ihm Welten liegen, kam sehr Selbstsicher herüber, was vermuten lässt, dass es nicht mehr lange dauert bis Picca geschlagen ist. Wenn das alles stimmt, dann bin ich wirklich umso mehr auf Ruffy's Auseinandersetzung mit Doflamingo gespannt. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Ruffy da auch so überlegen ist.

Was die Verbündeten angeht so hoffe ich darauf, dass bald mal Dellinger von einem ausgeschalten wird. Der geht mir auf den Keks, mit seiner Hörner-Kappe und seinem dämlichen Grinser.

@MaTn1981
Hast du etwa schon Senior Pink vergessen, so lange war nun sein letzter Auftritt auch nicht wieder her.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732122
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Mi 23 Jul - 23:41

   
Achso. Das ist aber keine Schwimmfrucht. er kann scheinbar in Materie eintauchen, aber er kann trotzdem nicht schwimmen. Das ist eine Mateire-Tauchfrucht aber schwimmen kann er trotzdem nicht.

Und ich denke daß Dellinger nur von einem wie Barto oder Bellamy besiegt werden kann. Aber Chinao ist ja auch noch da, er wurde gar nicht gezeigt. Kann mir nicht vorstellen, daß er von einem von den Kommandanten besiegt wird. Dann wären ja die normalen Kommandanten nur minimal schwächer als die drei hohen Kommandanten, oder aber die drei oberen Kommandanten sind schon mega stark, aber dann ist Zorro übertrieben stark. bin mal gespannt wie die Kämpfe weiter gehen werden und ob Zorro dann doch noch einen weiteren Gegner bekommen wird. Das haben ja schon einige hier vermutet, denn er sagt selber er hat Picas Fähigkeit durchschaut, und damit ist es aus mit Pica.
Vielleicht kann Hakuba sich ja doch nicht beherrschen und Zorro bekommt ihn doch als Gegner.
Nach dem heutigen Kapitel halte ich es nicht mehr für so unwahrscheinlich.

Oder aber, Sabo ist einem Admiral nicht gewachsen und Zorro hilft Sabo. Angedeutet hat es sich ja, weil Zorro ja schon kurz an Fujitora geraten ist. Ich bin dafür daß Zorro gegen Hakuba oder Fujitora kämpft. Dann mit Sabo zusammen. Wünschen sich bestimmt einige hier.

leoncroco7
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 4
Kopfgeld Kopfgeld : 307201
Dabei seit Dabei seit : 27.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Do 24 Jul - 0:00

   
Also ich fand das Kapitel besser als die letzten, wenn auch nicht berauschend.

Zu Ruffy:
Da geht es ja mal fast garnicht voran...jede Woche streiten die sich nur wieder darum, wer jetzt den Kopf von Mingo holt. Natürlich war Ruffys Antwort wieder ganz lustig, aber prinzipiell die gleiche Aussage Woche um Woche zu lesen nervt langsam.Da soll und muss jetzt endlich mal was passieren!

Zu Dellinger:
Dellinger gefällt mir immer besser, die Haiflosse scheint wohl echt mit einer Teufelskraft zusammen zu hängen...zumindest fegt er einen Kolosseumskämpfer nach dem anderen weg...denke er ist unter den Nicht-Kommandanten mit Lao G, von dem ich mir auch sehr viel verspreche, der stärkste der Flamingo Crew.

Zu Zorro:
Man konnte schön sehen, wie viel Potential in diesem Kampf stecken würde. Doch mit Zorros Aussage, dass zwischen ihnen Welten liegt, kann man wohl nur mit einem kurzen Kampf rechnen...würde das total doof finden. Wieder kein richtiger Gegner für ihn oder im Falle eines ausgeglichenen Kampfes eine arrogante und schlechte Selbsteinschätzung..beides nicht so optimal.

Ich finde aber sowieso, dass Oda voll der Zorro-Fan ist! Zorro muss sich nie anstrengen, selbst beim stärksten Kommandanten und Sanji bekommt von jedem auf die Fresse?!
Klar Zorro ist stark, aber dieser Kräfteunterschied, der da bewusst oder unbewusst suggeriert wird, ist echt unrealistisch.

JulnHT
Vizekapitän
Vizekapitän

Beiträge Beiträge : 105
Kopfgeld Kopfgeld : 612807
Dabei seit Dabei seit : 10.03.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Do 24 Jul - 0:52

   
Kanjuro:
Ich denke bei Kanjuro haben sich einfach zu viele vorgestellt, das da jetzt der über krasse Samurai kommt, weswegen so viele enttäuscht sind. Für mich war der nie ein großes Thema deswegen stört mich weder sein Aussehen noch seine Kraft.

Zoro vs. Pika:
Gut hier fand ich die Aussage von Zorro - "Ist das alles was Du drauf hast? Und Du wolltest dich mit dem Strohhut anlegen"
Die Aussage soll denke ich zeigen, das Ruffy einfach noch mal ticken mehr drauf hat wie Zorro.
Wir sollten Pika jetzt nicht unterschätzen nur weil er getroffen wurde und Zorro am rum prahlen ist.
Noch hat er nicht gewonnen.
Und zu behaupten das Zorro jetzt auch gegen Flamingo gewinnen könnte, nur weil sein bester Mann was abbekommen hat, ist nicht zutreffend. Wir dürfen nicht vergessen wer Flamingo ist. Auch Ruffy wird es mit oder ohne Hilfe verdammt schwer haben.

Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1182820
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Do 24 Jul - 3:10

   

Nun denn:


Nach etlichen Wochen des Schweigens taucht nun der vermisste Charakter Kanjuro auf. Dieser scheint der Wirt einer Teufelskraft zu sein, die gerade wegen seiner miserablen Kunstfertigkeiten eher als Unterhaltungskomponente von Oda beabsichtigt wurde. Ich meine der Vogel, der eher einer Ente glich würde da als Beleg reichen. Anders als alle anderen hier, hätte ich von dem Charakter Kanjuro auch keinen Ultracharismatischen Antagonisten a la Eustass Kid erwartet. Viel mehr, den bizarren Einen, der einen gewissen Wiedererkennungswert hat, den hier mit Sicherheit niemand abstreitet.

Kommen wir zu meinem Hauptbeweggrund, weshalb ich überhaupt in diesen hitzigen, konfliktreichen Thread reingeschrieben habe:

Zorro vs Oberkommandant Pica

Entgegen aller, die Zorro als nervtötenden,flachen, grob skizzierten Übercharakter  handeln, befinde ich den Lorenor aus dem East- Blue als vielleicht rundesten Charakter in Eiichiros Universum: In einer sexistischen Schwertkämpferszene aufgewachsen, seit jeher voller Ambitionen, begegnete er schon früh dem Tod.

-Hier eine kleine Pause: Der Tod ist im Flashback von nahezu jedem Stohut von elementarer Bedeutung, jedoch sollte er micht als einfache Gegebenheit gesehen werden.-

Seine beste Freundin/ Rivalin, verstarb, zu Lebzeiten um längen besser als er, und er sah früh ein, dass er stark sein müsste um als Gefäß für den Traum seiner Freundin hinhalten zu können. Eben jener Freundin, die sich als Frau wahrscheinlich der tradionellen Kullisse hingeben müsste. Der Lorenor, mit dem ich mich seit jeher identifizierte, war nie ein geldgeiler Egoist, 0815 Frauenschwarm oder eben eine "weitere " Moralapostel.Er hatte seine eigenen Werte und den stets signifikanten Willen, stärker zu werden.
Für Ruffy kniete er vor Bartholomäus Bär und Falkenauge.  Er brauchte niemals mehr als Schwerter und Alkohol und war niemals eigennützig oder egoistisch. Ein Bündel an Charisma und Träüme, wobei der Ansporn letzeres,eben seine Freundin war.
Der Kampf mit Mister 1 und Kaku war nicht bloß ein Kampf. Nein. Zorro lernte stets dazu, war nicht bloß ein weiterer pragmatisch denkender Schwertkämpfer,der im Affekt gleich auf seinen Gegner losstürmte und ihm purer Naivität begegnete. Das Schneiden von Stahl, das betreten der  äußersten Hemmschwelle und die übermenschliche Ausdauer bescherten mir permanente Kieferschmerzen.
Ich wusste, dass der Zorro nach dem Timeskip, der immerschon die besten Fortschritte neben Luffy machte, metaphorisch ausgedrückt, ein übermächtiger  Dämon, sein würde. Ich hatte recht.
Im Kampf gegen Hordy Jones sah man bereits, was man von Zorro erwarten dürfte, wie signifikant er sich entwickelt hatte und das da Auge nur das Aussprechen seiner Angriffe krasser wirken lassen sollte^^.  Seine Entwicklung ist nachvollziehbar. Zu jeder Zeit auf der Sunny,  sah man, wie er hart trainierte, welche Fortschritte er erziehlte und wie weit er nun war. Er blieb sich, seinen Trämen, seinen Werten und dem großen Versprechen, welches er gab, stets treu. Während die anderen angelten und witzelten, trainierte er, selbst mit Bandagen nach einem harten Arc.

Was ich sagen möchte ist, dass man dem Charakter Lorenor Zorro diesen einen Momet des Triumphs gönnen sollte. Denn genau dafür hat dieser solange und so hart gearbeitet. Natürlich wird der ein oder andere sagen, dass Zorro schon lange keinen fordernden Kampf mehr hatte: Aber bei dieser Dichte an Charakteren, Antagonisten und Konflikten, darf keiner einen längeren Kampf erwarten. Wir dürfen nicht vergessen, dass Oda noch die Donquixote Hierarchie abarbeiten muss.  Abseits der Zorro Debatte, sehe ich in der Donquixote Familie die Vergeudung von hochwertigem Potential auf höchstem Niveau. Diamante, den ich persönlich als stärkstes Mitglied unter Doffy sehe, floppt, genau wie Trebol, der in mir, als Logia Nutzer, nur ein müdes Lächeln, verzeichnet, da Oda mit diesem Segment in Zukunft einfach den stetigen Gebrauch rapide drosseln muss, denn sie galt Anfangs ja noch als Schatz der Schätze mit diesem Gänsehaut-Effekt, und mit zwei Logia-Früchten im Punk Hazard Arc wurde mein Gähnen immer lauter und verstörter. Sofern Pica wirklich der Wirt der Stein Logia sein sollte, die bei der Einführung meine lieblings Teufelsfrucht wäre         (Hier Gruss an alle meine FF-Leser^^), würde ich wirklich sehr enttäuscht sein. Mann kann  nicht einfach eine hoch gehandelte Familie von der im Vorraus sehr viel erwartet wurde mit guten Fertigkeiten ausstatten, nur um dese dann als Schleifstein oder Demonstrationn für die eigentliche Zentrale, nämlich Ruffy, seine Entourage und der Ursprung seiner Allianz für den späteren Verlauf, zu vergeuden. Nebenbei kann ich bis heute nicht verstehen, wieso einem Charakter wie Bellamy, der nun charismatischer, reifer,breiter und vernarbter ist, der Einzug in die Familie verwehrt wird, wenn der objektive Zuschauer doch direkt vermittelt bekommt, dass Buffalo,Baby 5, Machvise und Senior Pink deutlich unter Bellamy liegen, der ja nur wegen Bartos Barriere, an der bis dato niemand vorbei kam, scheiterte. Das bleibt mir gegenwärtig echt ein Mysterium, da dieser Charakter in puncto Entwicklung einiges durchgemacht hat und bei velen, als Aspirant auf einen Platz bei der Heart- Bande oder den Strohüten gehandelt wird.
Abschließend möchte ich noch einmal betonen, dass die Kritik an Zorro für viele Gegner des "perfekten" Übercharakters berechtigt zu sein schien, ich in jenem Fall aber absolute Verständnis dafür einbringe, weshalb dies denn so ist. Weil ich seine gesamte Entwicklung visualisieren kann, von der East blue Zeit über den Arlong Park,Flash back,Mock Town, Alabaster, Skypia, Enies Lobby, Thriller Barc und sein Training. Sofern es Oda möglich war und man darf hier jetzt nicht kleinlich werden, gab es genug Spielraum zur Identifikation.
Mann kann festhalten, dass es immer Leute geben wird, die ihn nicht leiden können werden, dennoch zähle ich mich stolz nicht zu diesen. Ein toller Charakter,echt.
Nun, am Ende noch eine kleine Doflamingo Debatte:

Der Flashback wird uns vermutlich nur häppchenweise serviert werden,aber da Ruffy und Co nur noch eine Ebene vom Schloßplateau entfernt sind, bin ich auch dahingehend optimistisch. Das Kyros meinte, dass er eine Chance gegen Diamante hätte, war für mich das witzigste im gesamten Kapitel. Bei allem Respekt an den Charakter Kyros: Das wird einfach nichts, Andernfalls sind alle Donquixote Kommantanten die größte Lachnummer der bisherigen Arcs, entschuldigt. Da sehe ich eher Cavendish, Bartholomeo oder Sanji, sofern dieser zurückkommt- mann bracht der endlich einen Kampf- als wahrscheinlicheren Anwärter. Mit dem potentiellen Doflamingo Kampfpaarungen will ich jetzt, dem Blutdruck von Mr Jones zu liebe nicht anfangen^^, trotzdem aber auf die Rolle des Lao Gs aufmerksam machen, der für mich ein Lichtblick in der Familie ist. Zusammen mit Gladius scheint er die typische One piece Überraschung zu sein, von den dunklen Iriden ganz zu schweigen. Die Zerstörung der Smile Fabrik dürfte deshalb kein Selbstläufer werden.

FireFistAce

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 900416
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Do 24 Jul - 7:42

   
Wir durften alle in der ersten Reihe sitzen, als wir zusahen, wie Zoro immer stärker wurde. Das ändert aber auch nix an der Tatsache, dass wir uns auch ein bisserl um ihn sorgen wollen, wenn er wieder zum Schwert greifen muss. Gehört einfach dazu, wenn es spannend werden soll.

Apropos: Man darf sich Sorgen machen:

Der fliegende Schlüsseldienst ist in Null Komma Nix auf der 4. Ebene.

Wie auch im Allgemeinen darüber, dass es der SH-Seite nicht gelungen ist, die Quichote-Familie zu überraschen, seit sie auf die erste Ebene gekommen ist. Sie muss jetzt deren Spiel spielen. Bleibt zu hoffen, dass die Zerstörung der Fabrik die DoFla Seite erneut zwingt, ihre Pläne der neuen Situation anzupassen.

Sabo steh immer noch allein gegen einen Admiral.

Usopp und die Riku Familie werden von den Einwohnern von Dressrosa gejagt. Ich sehe für die 3 keine Möglichkeit sich zu wehren, ohne ihr eigenes Volk zu verletzen. Wenn es dem König nicht gelingt, seine Untertanen von ihrem Vorhaben abzubringen, schaut es schlecht aus.

So wie es schlecht für die Einwohner von Dressrosa aussieht, wenn DoFla nicht durch die Hand eines der Ihren fällt. Würde das nicht geschehen, das Volk wäre wieder von irgendjemandem abhängig. Das wäre nicht im Sinne von Herrn Fuji und, ich habs im Urin, auch nicht im Sinne von Herrn Oda.
Ruffy ist waise genug um das zu verstehen. Vielleicht nimmt sich Herr Oda ja deswegen so viel Zeit, die aufgeblasenen Egos auf dem Pferd darzustellen.



Zuletzt von boxed_son am Do 24 Jul - 7:51 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Kabdana
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 9
Kopfgeld Kopfgeld : 310500
Dabei seit Dabei seit : 05.05.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Do 24 Jul - 7:50

   
Ich bin echt gespannt was zorro auf dieser samurai Insel erwartet. Ich hoffe das er einen Kampf gegen einen der top schwertkämpfer bekommt (dafür ist das Dorf berühmt).
Und ich hoffe das wir Zorros ware stärke sehen können, es wird jetzt mal ehrlich mal zeit, dass ruffy mal als 2. kommt und zorro mal in den Vordergrund rückt, dafür ist der nächste arc perfeckt geeignet.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732122
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Do 24 Jul - 8:58

   
Ich glaube aber daß der nächste Arc nicht die Samuraiinsel WaNoKuni ist, sonder erst mal ein anderer Arc. WaNoKuni kommt noch länger nicht glaube ich. Ich hoffe daß dort nicht nur so Clowns wie Kanjuro und Kinemon sind, auch wenn die beiden vermutlich sehr stark sein dürften.

Ich bleibe dabei und schließe mich der Meinung einiger hier an, daß auch Sabo noch nicht stark genug für einen Admiral sein dürfte, und deshalb Zorro vielleicht doch helfen wird. Sabo ist super aber einfach noch zu jung um auf dem Niveau eines Admirals ein zu DÜRFEN. Darf er einfach noch nicht, weil er ja ebenso wie Ruffy, noch viel Luft nach oben hat. Deshalb wäre Zorro die perfekte Hilfe nachdem er Pica vermutlich sehr bald besiegt hat.

Popcorn
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

Beiträge Beiträge : 725
Kopfgeld Kopfgeld : 1387160
Dabei seit Dabei seit : 25.07.13
Ort Ort : Alexandria

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Do 24 Jul - 9:01

   
Also ich fand das Kapitel schön vor allem wenn man es mit den letzten 3-4 Kapiteln vergleicht.

Ging ganz gut voran Pica fast besiegt nahezu endgültige Kampfpaarungen und Puppen als 3te Stufe.
Gleich mal zum Anfangich muss ehrlich sagen dasich nie viel von Kanjuro erwartet habe hat man hier aber immer mitbekommen sobald sein Name in einem Chap kam wurden die Erwartungen immer höher das er einen super Auftritt bekommt und super stark ist. Zumindest war es kein super Auftritt^^ auf jeden Fall sieht er auch nicht soo stark aus in diesem Arc wird seine Rolle klein. Ich denke nicht das er noch kämpfen wird vor allem nicht gegen die kleinen Kommandanten das schaffen die vom Kolosseum schon.
Seine TF ist ganz witzig und nur weil einer aus Naruto so ne Fähigkeit hat ist das nicht gleich abgeguckt ich meine so ungewöhnlich ist diese Idee nun wirklich nicht und die gab es bestimmt schon vor Naruto. Und Oda mit seinem Humor echt witzig wie er es macht das Kanjuro nicht zeichnen kann^^.
Naja denke er könnte ne große Rolle im Zou-Arc spielen. Ich frag mich nur wie er sich in der Wand versteckt hat.

Cool fand ich auch die Ansprache von Cavendish nachdem Dellinger wieder mal klar gemacht hat das er einiges drauf hat ich denke er ist der stärkste Unterkommandant nur Gradius und vielleicht noch Senior Pink trau ich noch genauso viel zu. Naja gegen Ideo dürfte es sehr schwer sein der hatte ordentlich was drauf der wurde ja genau wie Sai nur aus dem Ring "geschupst" ohne ko zu gehen. Naja mich hats gewundert das wir Gradius und Lao G nicht gesehen haben ich hoffe die gehen nicht zu Fabrik das fände ich unlogisch ich meine es war ja Dofla klar das Franky zur Fabrik geht und wieso sollte er erst jetzt Verstärkung schicken wie soll er denn von dem Chaos da unten erfahren haben. Außerdem brauchen die da oben viel mehr Unterstützung die Leute vom Kolosseum hauen ordentlich rein.
Baby 5 dürfte gegen Sai keine Chance haben der hat beide Hakiarten und sie konnte Franky nicht mal verletzen.
Machvise ist für mich ne Witzfigur der ist nur Fett mehr nicht und macht Bodychecks und damit kommt er gegen Hajrudin nun wirklich nicht weit.
Ideo gegen Dellinger dürfte spannend werden ich denke auch das er ne TF hat oder es war einfach nur das Verschwimmen von Formen weil er so schnell war.
Gradius dürfte gegen Chinjao keine Chance haben.
Und Lao G gegen Elizabello (mein Tipp) könnte spannend werden viel kann der König ja nicht einstecken sah man ja gegen Barto dafür umso mehr austeilen.
@Hordy Jones ich versteh ja wenn es dich am Anfang vom Arc nervt das man über Kampfpaarungen spricht aber wenn es Teil des Kapitels ist kann man dagegen doch nicht viel einwenden.

Also den Teil auf dem Pferd fand ich nicht so schlimm weil man immer die Bilder von Kämpfen sah und wo sie sich gestritten haben ging ja nur eine Seite und war auch noch witzig. Außerdem sind sie endlich auf die 3te Ebene gekommen.

Zu den Puppen die sehen cool aus ich hoffe hier auf Ruffy bzw. auf Oda^^ das Cavendish und Kyros Probleme haben und Ruffy die alle ganz schnell weghaut nach Zorro wäre es cool wenn Ruffy auch mal wieder gepusht wird.

Jetzt zum spannenden Teil Zorro vs Pica ganz klar mein Lieblingspart des Chaps Zorro wird Pica vernichten sein 1080 Sinnesphöniks hat schon ordentlich Power trotzdem immer noch nur ein Kleiner Bruder verglichen mit den Schnitten von Falkenauge auf Marineford für die Leute die meinen Zorro hätte ihn schon fast ein (@Kabdane ich sehe Falkenauge auch über Shanks^^ Stichwort stärkster Schwertkämpfer). Naja wie auch immer ich habe immer gesagt Pica wäre kein Gegner für Zorro sah man auch daran das er nur mit 2 Schwertern gekämpft hat bis jetzt (so kämpft er auch gegen Sanji) denke mal in der nächsten Szene ist Pica besiegt und hoffe Zorro bekommt noch nen Gegner vielleicht unterstützt er Sabo gegen Fuji.
Schön war auch Zorros VH zu sehen als er dem Arm ausgewichen ist. Naja viel mehr gibt es nicht zu sagen außer das ich Zorro liebe und Pica großkotzig ist der wollte alle besiegen alleine und kann nicht mal Zorro alleine was entgegen setzen.

@FireFist wieso sollte Kyros keine Chance gegen Diamante haben immerhin hat der früher ganz allein DR beschützt und das in der neuen Welt und hat unzählige Siege im Kolosseum gehabt.

@Matn also doch es heißt Schwimmfrucht (offiziell bestätigt) und die gehört auch Senior Pink

Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1182820
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Do 24 Jul - 11:50

   
In von dir angezweifelten Textpassage, Popcorn,  räumte ich Kyros keine Chancen gegen Diamante ein. Wieso?
Nachdem nun so ungefähr drei Viertel der Donquixote Familie eine herbe Enttäuschung waren,  ich sogar Bellamy Kräftemässig in der Familie sehe, bleibt Oda nur noch eine Chance: Entweder er lässt Kyros,  dessen Unseriösität bereits mit dem Bestreben,  dass er zusätzlich noch das Familienoberhaupt liquidieren möchte,  aufkommt, tatsächlich Diamante töten.  In den Augen des Zusachauers ein invalider exchamp. Warum sollte Oda seine letzte Karte so miserabel einsetzen,  wenngleich es mehrere Alternativen gibt, um den Kampf gewaltiger und cineastischer zu inszenieren. Cavendish, Bartholomeo oder eine kleinere Gruppe bestehend aus ihnen und Ideo wäre auch eine Option,  die ich als objektiver Zuschauer viel angebrachter befinde.

Killer_21
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 24
Kopfgeld Kopfgeld : 380505
Dabei seit Dabei seit : 23.01.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Do 24 Jul - 13:08

   

FireFistAce62 schrieb:
In von dir angezweifelten Textpassage, Popcorn,  räumte ich Kyros keine Chancen gegen Diamante ein. Wieso?
Nachdem nun so ungefähr drei Viertel der Donquixote Familie eine herbe Enttäuschung waren,  ich sogar Bellamy Kräftemässig in der Familie sehe, bleibt Oda nur noch eine Chance: Entweder er lässt Kyros,  dessen Unseriösität bereits mit dem Bestreben,  dass er zusätzlich noch das Familienoberhaupt liquidieren möchte,  aufkommt, tatsächlich Diamante töten.  In den Augen des Zusachauers ein invalider exchamp. Warum sollte Oda seine letzte Karte so miserabel einsetzen,  wenngleich es mehrere Alternativen gibt, um den Kampf gewaltiger und cineastischer zu inszenieren. Cavendish, Bartholomeo oder eine kleinere Gruppe bestehend aus ihnen und Ideo wäre auch eine Option,  die ich als objektiver Zuschauer viel angebrachter befinde.

Doch, Kyros gegen Diamante passt perfekt. Auch perfekt in OP rein.
Ich vergleiche das ganze Mal mit Enel und Viper. Auch da hat ein Herrscher das Land unterdrückt. Viper wollte Enel stürzen, einen Priester hat er alleine geschafft, doch bei Enel reichte es nur für einen kurzen schocking Moment als er in einen Moment lang mit dem Reject Dial ( schreibt man das so, keine Ahnung ^^ ) kampfunfähig machte.
Diesen Moment hatten wir bei kyros und DF ja schon als er seiner Marionette/Puppe den Kopf abgetrennt hat. Ich denke kyros wird Diamante besiegen. Schwer vorstellbar, dass er nach der eigenen Andeutung nicht gegen Diamante ran muss.
Vorher hätte ich mir auch vorstellen können, dass er nur gegen DF antritt und gegen Ihn kassiert um DF vor dem ruffy-Kampf nochmal zu pushen. Aber dass Kyros nun gegen Diamante kämpft und dort nur kassiert kann ich mir nicht vorstellen. Ein Gruppenkampf mit Barto und Cavendish...das glaube ich nicht.

Das Zünglein an der Waage wird für mich Law...wie schon oft genug hier geschrieben wurde hat es sicher einen grund dass er mitgeschleppt wurde. 1 ist, um einen passenden zeitpunkt für den Flashback zu gestalten...aber da wird noch mehr dahinter stecken glaube ( und hoffe ) ich.

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 953
Kopfgeld Kopfgeld : 796078
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Do 24 Jul - 15:04

   
Fand diesen Kapitel wieder gut (Y)

Kanjuro

Ehrlich gesagt bin ich von seinem Aussehen gar nicht enttäuscht, ich habe sogar erwartet, dass der ungefähr so aussieht.
1. Passt sein Aussehen zu seiner Teufelsfrucht und
2. Wie Sonst kann ein guter Freund von Kinemon aussehen, der auch aus Wa No Kuni ist?  Very Happy 

Zum Kampf Zorro gegen Pica :
Ich kann nur sagen dass ich gespannt bin, wie es weitergeht.
@Popcorn schrieb:
Naja wie auch immer ich habe immer gesagt Pica wäre kein Gegner für Zorro sah man auch daran das er nur mit 2 Schwertern gekämpft hat bis jetzt (so kämpft er auch gegen Sanji) denke mal in der nächsten Szene ist Pica besiegt und hoffe Zorro bekommt noch nen Gegner vielleicht unterstützt er Sabo gegen Fuji.
Dass er "nur" mit 2 Schwertern gekämpft hat, kann auch daran liegen, dass Zorro Pica unterschätzt.
Ich bin davon überzeugt dass Pica Zorros Endgegner in diesem Arc ist.
mfg DiamondlegSanji

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 878981
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Do 24 Jul - 19:29

   
Ich fand das Kapitel okay.....

Cavendish
Ich bin gespannt was für eine Rolle er spielen wird, beim Kampf vs Don Flamingo & Co . Ich hätte ihn gerne gegen zorro kämpfen sehen im schlaf Modus.
Ein besseren Gegner könnte ich mir momentan nicht vorstellen, für zorro finde ich das persönlich schade. Vielleicht passiert noch was in der Richtung....

Bellamy
Och Man der Typ bereitet mir Kopfschmerzen, er bettelt immernoch nach weiteren Chancen. Ich denke Don Flamingo wird diese treue ausnutzen, und in dann links liegen lassen......

Es sieht nach einen 4 vs 4 aus

Don Flamingo vs Ruffy
Diamante vs Kyros
Cavendish vs Trébol
Bellamy vs Law oder Ruffy mal schauen

Denke bellamy wird aufjedenfall kämpfen......

Kanjuro
Ein interessanter Typ mit einer coolen fähigkeit, die für Naruto Fans wirkt die Idee irgendwie geklaut. Jedoch sieht man jetzt schon Unterschiede im Vergleich zu sai Fähigkeit. Sai konnte sich z.b kein Salat selbst malen und Essen. Kanjuro scheint keine Grenzen zu haben, jedoch muss er noch an seiner Fähigkeit etwas arbeiten. Frage mich ob er auch ein Element schneiden kann?

Das Beste zum Schluss

Zorro war natürlich mein Highlight, ich Feier den Charakter wie kein anderen. Ich hab schon geahnt das sowas in laufe der Zeit passiert, zorro hat nun einen weg gefunden. Wie er pika Verletzten kann, der Typ hat einfach einen lauf. Seid dem er in der neuen Welt ist, nietet er jeden spielend um. ^^  Was soll ich zu zorro noch sagen, " Hey such dir bitte ein Admiral als Gegner, du wirst zwar verlieren aber hey du hast zumindest alles gegeben..... Oder Kämpfe mal als Neugier gegen Cavendish.

Kick Ass

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452136
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Do 24 Jul - 22:37

   
Zorro weitere Rolle

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich auch schon daran gedacht habe, dass Zorro Sabo gegen Fujitora hilft, aber ich habe da ein paar Gegenargumente:

1. bin ich der festen Überzeugung, dass Sabo Fujitora nicht besiegen kann. Aber genauso bin ich davon überzeugt, dass Fujitora Sabo nicht besiegen kann. Fujitoras Aufgabe ist es, Sabo von Flamingo fernzuhalten und Sabos Aufgabe ist der Schutz von Ruffy und Co vor Fujitora. Ich traue es Sabo zu, Fujitora alleine zu beschäftigen. Zorros Hilfe brauch er nicht.

2. im Gegensatz zu Sabo brauchen die Kolosseumskämpfer Hilfe im Kampf gegen die Kommandanten. Da wäre er besser aufgehoben, als zwischen 2 noch größeren Monstern als er selbst.
Und falls Hakuba jetzt doch Amok laufen sollte (was ich hoffe, falls Pica kein Ass im Ärmel hat und Zorro noch was entgegensetzen kann), dann bin ich jetzt ebenfalls ein Befürworter von Zorro vs Hakuba. Das stelle ich mir dann ungefähr so vor: Cavendish kämpft gegen Trébol, hat keine Chance, wird Hakuba, zerstört Trébol, bleibt immer noch Hakuba, schlitzt alles auf, was er sieht, Zorro taucht auf, weil er sowieso gucken wollte, was bei Ruffy abgeht und hält Hakuba dann auf.

Kyros vs Diamante

Ich finde gar nicht, dass Kyros keine Chance gegen Diamante hat. Der Kampf könnte sehr interessant werden. Diamante halte ich auch für sehr stark, denn seine Teufelskraft hat viel Potenzial. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass Waffen nichts gegen den Typen bringen, denn wenn er sie schnell genug vor einem Treffer berührt und zum Flattern bringt, ist die Waffe unbrauchbar. Und er hat ja noch sein Stahlcape, dass ihm guten Schutz bietet.
Kyros hat aber vor ein paar Jahren mehrere Piratenschiff samt Besatzung im Alleingang und OHNE TEUFELSKRAFT vernichtet. Der Typ ist ne Kampfmaschine und hat nicht umsonst 3000 Kämpfe im Kolosseum gewonnen.
Allerdings hat er nur noch ein Bein und das könnte ein Problem werden. Außer Law gibt ihm vor de Kampf ein neues Bein. Schließlich kann er einfach eins von irgendwem abschneiden und es Kyros "anoperieren". Das tut er aber denke ich erst am Ende des Arcs, nach dem Kampf.
Ich will kurz gesagt nur klar stellen, dass ich den Kampf sehr ausgeglichen und interessant finde.

Dieses Kapitel hat mir auch eine Sache klar gemacht: Sanji muss mal richtig reinhauen. Zorro hat in diesem Arc gezeigt, was er so gelernt hat. Sanji war aber in den letzten 2 Arcs eher ein Retter in der Not. Er hat auf Punk Hazard Tashigi vor Vergo gerettet und konnte seinen Kampf nicht zu Ende austragen und auf Dressrosa hat er Nami, Chopper, Brook und Momonosuke vor Flamingo gerettet und sich dabei quasi geopfert. Dabei hat man aber nicht wirklich gesehen, wie stark er geworden ist.
Deshalb hoffe ich, dass Sanji uns auf Zou beeindrucken kann, denn in der Neuen Welt konnte er noch nicht beweisen, was er drauf hat. Als Retter in der Not finde ich ihn auch cool, aber das soll nicht seine einzige Rolle in der Neuen Welt sein.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732122
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Fr 25 Jul - 5:17

   
Genau so sehe ich das auch SchlagtAkainu. Hakuba ist viel stärker als Cravendish. Er wird Trebol fertig machen. Die Frage ist nur. Ob er danach ins Koma fällt oder eben nicht. Falls ja dann ist es aus, und Zorro wird Sabo helfen. Falls Hakuba immer noch aktiv ist, dann wird Zorro ran müssen.
Klar hast du Recht, daß Fuji und Sabo noch größere Monster als zorro sind, aber nicht viel, und Zorro ist auch noch längst nicht am Ende seiner Entwicklung. Um Sabo gegen Fuji ORDENTLICH zu helfen und daran zu wachsen reicht es alle male. Zumal Fujitora auch nicht wirklich was gegen die SHB hat. Selbst falls er als Admiral mit Zorro und Sabo gleich auf wäre oder den beiden sogar leicht üerlegen wäre, so würde er sie letzten Endes nicht platt machen, weil er ja von sich aus auch andere Ziele verfolgt.
Und daß Zorro weder gegen Hakuba kämpft, noch Sabo unterstützt, sondern gegen niedere Kommandanten kämpft. Das wäre dann wieder eine Abstufung des Charakters Zorro und Chinaos Stärke und die einiger anderer Kämpfer wäre damit nichtig.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3192
Kopfgeld Kopfgeld : 3036606
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Fr 25 Jul - 7:57

   
Zitat :

1. bin ich der festen Überzeugung, dass Sabo Fujitora nicht besiegen kann. Aber genauso bin ich davon überzeugt, dass Fujitora Sabo nicht besiegen kann. Fujitoras Aufgabe ist es, Sabo von Flamingo fernzuhalten und Sabos Aufgabe ist der Schutz von Ruffy und Co vor Fujitora. Ich traue es Sabo zu, Fujitora alleine zu beschäftigen. Zorros Hilfe brauch er nicht.

Das halte ich für das wichtigere Argument als nummer 2. Die zwei Charakter wurden(meiner meinung) jetzt einfach eingeführt um einigermassen zu zeigen was in der neuen Welt so wartet(wie bei Ace auf alabasta)..und daher sollten sie sich gegenseitig neutralisieren. Hoffentlich ein kleiner Teil(wenn nicht ganzer) des Kampfes zeigen, damit wir es uns richtig vorstellen können.

Zitat :

Bellamy
Och Man der Typ bereitet mir Kopfschmerzen, er bettelt immernoch nach weiteren Chancen. Ich denke Don Flamingo wird diese treue ausnutzen, und in dann links liegen lassen......

Es sieht nach einen 4 vs 4 aus

Don Flamingo vs Ruffy
Diamante vs Kyros
Cavendish vs Trébol
Bellamy vs Law oder Ruffy mal schauen

Denke bellamy wird aufjedenfall kämpfen......

Bei Bellamy kann ich mir immer noch sehr gut vorstellen, das er beim Kampf zwischen Mingo und Ruffy auftauchen wird und probiert zuerst Ruffy zu töten und dann macht Ruffy wieder so was Ruffy typisches und Bellamy sieht ein das Mingo ein vollpfosten ist.

Oder was anderes was ich auch noch cool fänden würde, Bellamy kämpf gegen Barto(weil Bellamy Ruffy angreifen will, so bekommt auch barto seinen kampf) und wird durch ihn besiegt. Dannach fragt Barto ihn wieso er eig Ruffy besiegen wolle und dann gibts bla bla bla bla bla bla und am schluss sieht Bellamy ein das er eig zum falschen die treue gehalten hat. <-- fände ich ein cooles Szenario.

Zu den anderen Kämpfen, da stimme ich dir eig zu. Ausser halt mit Law(da ich nicht denke das er gegen Bellamy kämpft), der bräuchte eigentlich auch einen Kampf, ausser er will sich in diesem Arc nur als verletzter, traurigen typen darstellen lassen.
In diesem Arc hat er, finde ich, gar nichts grosses geleistet. Hatte echt freude als er den Kampf gegen Vergo so geil beendet hat und kommt einfach nichts nach bis jetzt -.-

Zitat :

Genau so sehe ich das auch SchlagtAkainu. Hakuba ist viel stärker als Cravendish. Er wird Trebol fertig machen. Die Frage ist nur. Ob er danach ins Koma fällt oder eben nicht. Falls ja dann ist es aus, und Zorro wird Sabo helfen. Falls Hakuba immer noch aktiv ist, dann wird Zorro ran müssen.

Das würde ich auch ein cooles Szenario finden. dann würde man sehen was Hakuba wirklich drauf hat, hatte nen schönen Vorgeschmack gegeben aber richtig ja leider nicht, wie vieles in diesem Arc.


Für das nächste Kapitel würde ich mir erhoffen:

- das Pica am schluss des Kaps kurz aufblicken lässt das der Kampf noch nicht vorbei ist und er bis jetzt auch nur gespielt hat.
- das Barto und co Ruffy erreichen(obwohl ich denke, das wird erst sein wenn Ruffy bei Mingo ist)
- das Ruffy und co sich nicht von den Spielzeugen lange aufhalten lassen und schon eine stufe höher sind.
- das so nebenchars mal nicht so viel Screentime bekommen

3 von 4 sind sicher Wunsch vorstellungen, welche ich nicht denke passieren wird. Aber könnte mir das mit Pica gut vorstellen und wäre auch cooler.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 




 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 754: Remember well

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden