Anmelden
Login
 Austausch | 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452436
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Fr 25 Jul - 14:56

   
@Solariumigel schrieb:
Oder was anderes was ich auch noch cool fänden würde, Bellamy kämpf gegen Barto(weil Bellamy Ruffy angreifen will, so bekommt auch barto seinen kampf) und wird durch ihn besiegt. Dannach fragt Barto ihn wieso er eig Ruffy besiegen wolle und dann gibts bla bla bla bla bla bla und am schluss sieht Bellamy ein das er eig zum falschen die treue gehalten hat. <-- fände ich ein cooles Szenario.

Dieses Szenario würde mir auch gut gefallen, aber besser fände ich es, wenn Bartolomeo gewinnt. Ich glaube, Bellamy würde seine Lektion besser lernen, wenn er eine auf die Schnauze kriegt. Wenn er Bartolomeo von Bellamy besiegt wird und dann seinem Gegner eine Moralpredigt hält, würde Bellamy ihn denke ich nicht so ernst nehmen, wie als wenn er geschlagen auf dem Boden liegen würde. Außerdem würde ich Bartolomeo eher einen Sieg gönnen, als Bellamy, weil ich ihn ganz einfach lieber mag.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3195
Kopfgeld Kopfgeld : 3041406
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Fr 25 Jul - 15:18

   
@SchlagtAkainu schrieb:
@Solariumigel schrieb:
Oder was anderes was ich auch noch cool fänden würde, Bellamy kämpf gegen Barto(weil Bellamy Ruffy angreifen will, so bekommt auch barto seinen kampf) und wird durch ihn besiegt. Dannach fragt Barto ihn wieso er eig Ruffy besiegen wolle und dann gibts bla bla bla bla bla bla und am schluss sieht Bellamy ein das er eig zum falschen die treue gehalten hat. <-- fände ich ein cooles Szenario.

Dieses Szenario würde mir auch gut gefallen, aber besser fände ich es, wenn Bartolomeo gewinnt. Ich glaube, Bellamy würde seine Lektion besser lernen, wenn er eine auf die Schnauze kriegt. Wenn er Bartolomeo von Bellamy besiegt wird und dann seinem Gegner eine Moralpredigt hält, würde Bellamy ihn denke ich nicht so ernst nehmen, wie als wenn er geschlagen auf dem Boden liegen würde. Außerdem würde ich Bartolomeo eher einen Sieg gönnen, als Bellamy, weil ich ihn ganz einfach lieber mag.

Ich meinte das Barto Belamy besiegt, sry ein wenig komsich geschrieben..
Wenn Bellamy Barto besiegt wäre das komisch.

Ich denke auch nicht das Bellamy in der Lage ist Barto zu besiegen..vorallem wenn es vor den Augen von Ruffy ist. Dann will barto zeigen was er kann und Bellamy so was von fertig machen. Ui auf diesen Kampf freu ich mich, ich will das er kommt *-*

Bestes Szenario wäre eh: Bellamy und Barto kämpfen, in der Nähe von Ruffy..Am anfang ist Barto voll schlecht, weil er so nervös ist vor Ruffy. Dann sagt Ruffy was cooles, so nen typischen Ruffy epic Spruch und dann geht die party los.

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Beiträge Beiträge : 1390
Kopfgeld Kopfgeld : 879281
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Fr 25 Jul - 17:18

   
@Solariumigel schrieb:
@SchlagtAkainu schrieb:
@Solariumigel schrieb:
Oder was anderes was ich auch noch cool fänden würde, Bellamy kämpf gegen Barto(weil Bellamy Ruffy angreifen will, so bekommt auch barto seinen kampf) und wird durch ihn besiegt. Dannach fragt Barto ihn wieso er eig Ruffy besiegen wolle und dann gibts bla bla bla bla bla bla und am schluss sieht Bellamy ein das er eig zum falschen die treue gehalten hat. <-- fände ich ein cooles Szenario.

Dieses Szenario würde mir auch gut gefallen, aber besser fände ich es, wenn Bartolomeo gewinnt. Ich glaube, Bellamy würde seine Lektion besser lernen, wenn er eine auf die Schnauze kriegt. Wenn er Bartolomeo von Bellamy besiegt wird und dann seinem Gegner eine Moralpredigt hält, würde Bellamy ihn denke ich nicht so ernst nehmen, wie als wenn er geschlagen auf dem Boden liegen würde. Außerdem würde ich Bartolomeo eher einen Sieg gönnen, als Bellamy, weil ich ihn ganz einfach lieber mag.

Ich meinte das Barto Belamy besiegt, sry ein wenig komsich geschrieben..
Wenn Bellamy Barto besiegt wäre das komisch.

Ich denke auch nicht das Bellamy in der Lage ist Barto zu besiegen..vorallem wenn es vor den Augen von Ruffy ist. Dann will barto zeigen was er kann und Bellamy so was von fertig machen. Ui auf diesen Kampf freu ich mich, ich will das er kommt *-*

Bestes Szenario wäre eh: Bellamy und Barto kämpfen, in der Nähe von Ruffy..Am anfang ist Barto voll schlecht, weil er so nervös ist vor Ruffy. Dann sagt Ruffy was cooles, so nen typischen Ruffy epic Spruch und dann geht die party los.

Lg Igel

keine Chance!
Bellamy ist nicht mehr zu helfen, egal was passiert er wird immer wieder nach der Pfeife von Don Flamingo tanzen....
Obwohl Don Flamingo ihn vermutlich klar machen wird, das er Bellamy nicht mehr braucht da er ein einfacher Pirat ist, wird ihn Bellamy weiter nach Chancen betteln. Don Flamingo wird dann spaßeshalber zustimmen, und ihn eine Chance geben. Bellamy wird denke ich unter seiner Leitung kämpfen, der Kampf zwischen Bartolomeo und Bellamy finde ich gut. Ne Revanche ist hier auch ziemlich passend. Da im block B bartolomeo schon mit etwas Glück den Kampf für sich entschied.

Also ich tippe leicht auf Bellamy, er konnte ja damals Bartolomeo fassen. Vielleicht klappt das ja noch ein zweites mal, da ist dann kein König da, der ihm mit dem King punch seine vier Buchstaben rettet.

Kick Ass

edward newgate87
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 801
Kopfgeld Kopfgeld : 1779620
Dabei seit Dabei seit : 18.02.14
Ort Ort : Amazon Lily

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Fr 25 Jul - 18:40

   
Ich fand das Kapitel lustig und freue mich schon auf das nächste Kapitel.

Ich fands es sehr lustig das sich Ruffy, Kyros, Kavendish und Law darum gestritten haben wer jetzt das Recht hat gegen Flamingo zu kämpfen. Bin gespannt was das für komische Figuren auf Lv. 3 sind.

Ich hoffe der Kampf Zorro vs. Picca ist noch nicht zu Ende. Wäre nur Schade dass der Stärkste Mann von Flamingo so leicht zu besiegen wäre.
Es wäre wirklich blöd wenn Picca Zorro nicht mehr schwierigkeiten im Kampf machen könnte.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 3997
Kopfgeld Kopfgeld : 2259842
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Fr 25 Jul - 19:22

   
Das Szenario Bellamy vs Bartolomeo will mir nicht gefallen, besonders nicht wenn Bartolomeo hier als Sieger hinausgeht. In seiner jetztigen Verfassung wäre Bellamy wohl ein einfaches Ziel für Bartolomeo. Warum Bartolomeo hier mit einem geschwächten Bellamy Probleme hätte, neben der im letzten Kapitel angesprochenden Problematik eines kontrollierten Bellamy der wohl weiter gezwungen wird als er will, will mir beim besten Willen nicht klar werden.
Zumal es mir schon im letzten Kapitel so erschien, als ob er nicht mehr wirklich hinter Doflamingo steht.

Und noch was zu den Skelettspielzeugen:
Insgesamt scheinen mir diese doch sehr fillerhaft dargestellt, und sofern die Story hier nicht endlos gestreckt wird, wüsste ich keinen Zweck diese einzuführen. Okay, vielleicht um Bartolomeo, Robin und Rebecca auf zuhalten, aber die drei Mädels müssen erstmal ankommen.

Primefire
Kabinenjunge
Kabinenjunge

Beiträge Beiträge : 23
Kopfgeld Kopfgeld : 356309
Dabei seit Dabei seit : 28.10.13
Ort Ort : Unicon

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Fr 25 Jul - 21:42

   
War mal wieder ein besseres Kapitel als die Letzten
Zorro ist mal ein richtiger bad ass Wink
Aber jetzt mal zu Kanjuros Designe, was wäre wenn er sich mit seiner Tk einfach ein anderes Gesicht gezeichnet hat? Als Oda ihm das erste mal in einer Silhouette gezeichnet hat, hatte er doch einen Pferdeschweif oder? und genau ein Charakter mit so einer Tk sieht auf einmal ganz anders aus.
Also das kommt mir ein bisschen Spanisch vor! Was haltet Ihr von meiner Theorie?

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452436
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Fr 25 Jul - 22:38

   
@Primefire schrieb:
Aber jetzt mal zu Kanjuros Designe, was wäre wenn er sich mit seiner Tk einfach ein anderes Gesicht gezeichnet hat? Als Oda ihm das erste mal in einer Silhouette gezeichnet hat, hatte er doch einen Pferdeschweif oder? und genau ein Charakter mit so einer Tk sieht auf einmal ganz anders aus.

Wenn Kanjuro sich ein neues Gesicht zeichnen würde, würde er wie ein Monster aussehen. Wir wissen ja, dass er nicht zeichnen kann. Sein Vogel, der einen Spatz (Sparrow) darstellen soll, sieht aus wie ne Ente mit nem gebrochenen Flügel. Sein Gesicht würde wahrscheinlich wie eine zerdrückte Dose aussehen.
Ich denke, dass Oda sich bis zu diesem Kapitel einfach nicht sicher war, wie Kanjuro aussehen sollte. Erst hatte er einen Pferdeschwanz, dann nicht und jetzt sieht er halt so aus.

Apropos Kanjuro:
Ich glaube, dass seine Rolle in diesem Arc klein ist. Das wichtigste, was er tuen wird, ist den Transport der Strohhüte und Co. nach Zou zu sichern. Er könnte ja ein Schiff malen oder einen größeren Vogel oder einen Heißluftballon etc. Er, Kinemon und Momonosuke werden denke ich erst auf Zou eine große Rolle spielen. Schließlich wollen die Samurai dort laut Kinemon sowieso hin.

Lemon1
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 703
Kopfgeld Kopfgeld : 1846032
Dabei seit Dabei seit : 12.03.14
Ort Ort : Sabaody Archipel

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Fr 25 Jul - 23:04

   
Ich glaube,diese Spielzeuge sollen einfach ein Hindernis darstellen,ich denk mal,dass Cavendish oder Law für kurze Zeit da bleibt und sie fertigmacht,oder Robin und Rebecca.Es sind ja schließlich Spielzeuge,obwohl sie einbisschen zu groß sind.

Zu Kanjuro:Ich glaube,er hat wirklich diese Wochen,wo Kinemon weg(Punk Hazard) war,damit verbracht,in der Müllhalde sich zu verstecken und gezeichnete Sachen zu essen.

Murek
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 413
Kopfgeld Kopfgeld : 888119
Dabei seit Dabei seit : 28.12.10

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Sa 26 Jul - 21:37

   
@Lemon1 schrieb:
Ich glaube,diese Spielzeuge sollen einfach ein Hindernis darstellen,ich denk mal,dass Cavendish oder Law für kurze Zeit da bleibt und sie fertigmacht,oder Robin und Rebecca.Es sind ja schließlich Spielzeuge,obwohl sie einbisschen zu groß sind.

Warum sollte Law da bleiben wenn er momentan noch gar nicht kämpfen kann wegen den Seesteinhandschellen?

ElektechN9ne
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 376
Kopfgeld Kopfgeld : 597003
Dabei seit Dabei seit : 18.05.12
Ort Ort : Ösihood

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   So 27 Jul - 1:24

   

Skelette/Nussknacker:

Ich verweise hier mal kurz auf die Review von GrandlineTV. Ehrlich gesagt erscheint mir der Gedanke, dass Gecko Moria diese Zombiespielzeuge erschaffen hat, gar nicht abwegig. Was mich dazu führt möchte ich kurz erläutern:

1.) Gecko Moria wurde zuletzt mit Don Flamingo gesehen.
In meinen Augen wäre es nur ein allzu realistisches Szenario, dass Flamingo die Weltregierung einfach nur angelogen hat bezüglich Morias Flucht. Kann mir gut vorstellen, dass Flamingo Gecko Moria einen ähnliche Kooperation anbot wie er es bei Crocodile tat, und Moria nahm angesichts seiner Notlage an.

2.) Gecko Moria hasst Kaido.
Schon damals auf der Thriller Park ließ Oda von Gecko Moria verkünden, dass dieser eine herbe Niederlage gegen Kaido einstecken musste. Diese Aussage schien damals ziemlich belanglos und diente vermutlich nur, um die Macht eines Kaisers von dem bis heute noch nichts gesehen hat, etwas mehr zu verdeutlichen. Nun unsere Protagonisten haben es sich zum Ziel genommen, Kaido zu stürzen, und während sich die SHB auf Punk Hazard und Dressrosa mehr und mehr Freunde machen, die später durchaus prädestinierte Verbündete wären, so käme ein Ex-Samurai als Verstärkung nicht gerade ungut, zumal dieser eben wie gesagt bereits einen Groll gegen den vermeintlichen Gegner hegt.


Eustass Captain Kid
SUPERIOR
SUPERIOR

Beiträge Beiträge : 835
Kopfgeld Kopfgeld : 1183120
Dabei seit Dabei seit : 12.05.14
Ort Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   So 27 Jul - 4:46

   
@ElektechN9ne schrieb:
Skelette/Nussknacker:

Ich verweise hier mal kurz auf die Review von GrandlineTV. Ehrlich gesagt erscheint mir der Gedanke, dass Gecko Moria diese Zombiespielzeuge erschaffen hat, gar nicht abwegig. Was mich dazu führt möchte ich kurz erläutern:

1.) Gecko Moria wurde zuletzt mit Don Flamingo gesehen.
In meinen Augen wäre es nur ein allzu realistisches Szenario, dass Flamingo die Weltregierung einfach nur angelogen hat bezüglich Morias Flucht. Kann mir gut vorstellen, dass Flamingo Gecko Moria einen ähnliche Kooperation anbot wie er es bei Crocodile tat, und Moria nahm angesichts seiner Notlage an.

2.) Gecko Moria hasst Kaido.
Schon damals auf der Thriller Park ließ Oda von Gecko Moria verkünden, dass dieser eine herbe Niederlage gegen Kaido einstecken musste. Diese Aussage schien damals ziemlich belanglos und diente vermutlich nur, um die Macht eines Kaisers von dem bis heute noch nichts gesehen hat, etwas mehr zu verdeutlichen. Nun unsere Protagonisten haben es sich zum Ziel genommen, Kaido zu stürzen, und während sich die SHB auf Punk Hazard und Dressrosa mehr und mehr Freunde machen, die später durchaus prädestinierte Verbündete wären, so käme ein Ex-Samurai als Verstärkung nicht gerade ungut, zumal dieser eben wie gesagt bereits einen Groll gegen den vermeintlichen Gegner hegt.


Die Idee finde auch ich äußerst plausibel und sinnvol seitens Oda, da es absehbar wäre, Moria gerade vor dem anstehenden Kaido Arc wieder einzuführen. Das dieser noch eine Rechnung mit dem Kaiser offen hat, wissen wir ja seit der Thriller Barc, jedoch wüsste ich persönlich nicht, wie jener sich aus Doflamingos Klauen loseisen sollte, um dann zu Ruffy überzugehen.
Bei Untoten assoziiert mann unmittelbar den ehemaligen Samurai der Meere

ElektechN9ne
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 376
Kopfgeld Kopfgeld : 597003
Dabei seit Dabei seit : 18.05.12
Ort Ort : Ösihood

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   So 27 Jul - 6:49

   
FireFistAce62 schrieb:

jedoch wüsste ich persönlich nicht, wie jener sich aus Doflamingos Klauen loseisen sollte, um dann zu Ruffy überzugehen.

gibt da eigentlich ne Vielzahl an Optionen. Ich denke erstens nicht, dass er von Flamingo in Käfig oder so gehalten wird, sondern dass es eine relativ gleichberechtige Partnerschaft ist (wobei Doffy die Trümpfe hat, selbstverständlich), also hat Moria bestimmt irgendwo irgendwie die Gelegenheit in Eigenregie auszubüchsen.
Aber vermutlich muss erst gar nicht alleine ausbrechen, da Ruffy aktuell wie gerufen für ihn kommt. Im Falle, dass das Bündnis zwischen den Strohhüten und Law bestehen bleibt, kann ich mir auch gut vorstellen, dass Trafalgar alles andere als abgeneigt sein wird, einen Ex-Samurai mit an Bord zu haben. So wie ich Ruffy kenne, wird er zuerst gegen Morias Mitmischen sein, bis Law ihn überredet hat.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 900716
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   So 27 Jul - 10:14

   
Bei näherer Betrachtung des Bildes ist es jedoch durchaus plausibel, dass es sich um die Darstellung von Skelett-Puppen handelt.

Folgende Tatsachen sprechen dafür:

die angedeutete Begrenzung der Augenhöhle durch Os Zygomaticum/frontale und die Tatsache, dass die Zähne sichtbar sind, ein Hinweis darauf, dass Lippen fehlen, auch das Fehlen von Nasenknorpeln sind angedeutet.
Herr Moria hat allerdings niemals Skelette oder Puppen als Gefäß seiner Schatten verwendet. Oder?

Eine Mithilfe von Sugar scheint also durchaus naheliegend. Fragt sich nur wie sie das konkret gemacht haben:
Allen Fußsoldaten die Schatten gestohlen, alle getötet, Schatten in den jeweils nächsten verpflanzt, das Ergebnis in Riesen-Nußknacker verwandelt. Allerdings:So schnell sind die nicht verwest ...

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452436
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   So 27 Jul - 14:06

   
Ich finde die Theorie, dass Moria für diese Riesennussknacker verantwortlich ist, sehr gut. Wie die Dinger zu Stande gekommen sind, stelle ich mir so vor: Sugar hat wie wir wissen oftmals Leute für Flamingo in Spielzeuge verwandelt, damit deren Existenz in Vergessenheit und er so Problemen entgehen konnte. Wir wissen, dass er dies mit lebenden Menschen gemacht hat, aber es ist doch auch möglich, dass er das manchmal mit Leichen machen musste. Mal ein Beispiel: Ein Regierungsagent kommt nach Dressrosa und findet heraus, dass Flamingo mit Waffen handelt. Das will er natürlich sofort seinen Vorgesetzten melden. Aber Flamingo ist schneller und schlitzt den Agenten auf. Er ist tot. Wenn die Weltregierung jetzt merkt, dass der Agent nicht zurückkommt, wissen sie natürlich, dass auf Dressrosa etwas los war. Flamingo lässt dann aber diese Leiche in ein Spielzeug verwandeln, damit sie vergessen wird und keiner merkt, dass Flamingo krumme Dinger dreht. Da dieses Spielzeug aber tot ist, kann es sich nicht bewegen. Also ist es lediglich eine Leiche in Form eines Spielzeuges. Diese Spielzeugleichen lagen also immer irgendwo rum und hatten keine Verwendung. Flamingo kannte aber Morias Teufelskraft, also wollte er ihn als Partner, was er dann bei Marineford verwirklichte. Er sasgte sowas wie: "Ich habe den Auftrag dich zu töten, aber wenn du für mich arbeitest, verschone ich dich und außerdem kannst du dich an Kaido rechen". Klingt wie ein guter Deal, dachte sich Moria dann und hat zugestimmt. Auf Dressrosa hat Flamingo ihn dann zu diesen Spielzeugleichen geführt, Moria hat ein paar Schatten genommen und schon hatte Flamingo Zombie-Spielzeugwachen. Die Größe der Spielzeuge erkläre ich mir mal so, dass Sugar die Leichen von Riesen verwandelt hat. Oder Sugar kann sich einfach selbst aussuchen, wie groß oder klein und in welcher Form und Farbe die Spielzeuge sein werden. Als sie die Tontatta im Untergrundhafen verwandelt hat, sagte sie auch sowas wie "Schwarze Teddybären" oder so und die Tontatta wurden zu Teddybären.
Und das diese Spielzeuge trotz Sugars Niederlage noch Spielzeuge sind, erkläre ich mir so, dass die Leichen sich nicht zurückverwandeln können, weil sie tot sind.
Ich finde diese Theorie sehr plausibel. Aber ich bezweifle, dass Moria sich momentan auf Dressrosa aufhält. Das wäre zu viel des Guten.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732422
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   So 27 Jul - 16:56

   
Also möglich ist es, bei OP bleibt ja niemand tot, ( außer Ace und WB ) Sabo ist ja auch wieder da, selbst Crocodile kam wieder und wollte jetzt in die neue Welt. Wenn es gegen einen Kaiser geht, kann ich mir gut vorstellen daß Crocodile und Jazz Boner auch mit dabei sind. Moria würde auch gut passen, und er war auch recht clever und kein dummer Gegner. Könnte nützlich sein. Ich könnte mir sogar vorstellen, daß Flamingo nachdem er besiegt wird, sich dann mit RUffy und Law gegen Kaido stellt um seine Chancen auf einen Sieg zu erhöhen. Denn alleine schafft er es nicht, aber er ist in der Lage Kaido zu schwächen, so war ja Laws ursprünglicher Plan. So hätten sie am Ende doch wieder Flamingo auf ihrer seite. Der Charakter ist zu interessant und zu vielseitig um nach diesem Arc zu vercshwinden. Ruffy sammelt ja nicht nur ne menge Freunde an, sondern polt auch seine Gegner ( zumindest kurzfristig ) um. Das sah man ja als Crocodile Akainu angegriffen hat, und Jimbei bei der Flucht geholfen hat.

boxed_son
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 196
Kopfgeld Kopfgeld : 900716
Dabei seit Dabei seit : 21.12.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   So 27 Jul - 17:34

   
@ schlagt akainu: Gegen Deine Theorie spricht:
1. es ist bisher unbestätigt, dass Sugar das mit Leichen auch hinkriegt.
2. Leichen findet man grundsätzlich dort, wo man Leichen normalerweise aufbewahrt: Im Keller
3. Wenn DoFla die loswerden wollte, warum macht er daraus derart große Puppen?
4. Wie sollte DoFla voraussehen, dass er sich die Dienste von Moria sichern kann?
5. DoFla will sich mit Kaido anlegen????
6. und als Ass im Ärmel hat er ein paar übergroße Nussknacker die kein Meerwasser vertragen?????

Moria ist doch ein trauriger Kasper mit seinen Wegwerf-Zombies.

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3195
Kopfgeld Kopfgeld : 3041406
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   So 27 Jul - 18:36

   
Erstens ich bin nicht wirklich angetan von der Theorie das Moria noch irgendwie in diesem Arc mitmischt. Würde es komsich finden wenn jetzt so ganz am Ende, noch so ne person Auftaucht. Klar Ruffy ist jetzt glaubs schon ein wenig über dem Level von Moria aber er war immerhin ein Samurei und hat ruffy alles abverlangt, auf TB. Und Flamingo + Moria wäre zu heftig.

Ich würde es halt immer noch bevorzugen wenn Flamingo diese Puppen gebaut hat und jetzt mit seinen Fäden steuert. Dann erfüllt er so die aufgaben eines Puppenspielers. Dazu kommt noch, das mit Sugar und so müsste recht schnell passiert sein das die schon da sind und alles vorbereitet ist.

wie die Puppen besiegt werden könnten:

1. Ruffy setzt KH ein und so trifft er auch noch andere(+ Verbündete), wäre halt so ne typische lustige Szene, wie Cavendish und co Ausrasten würden.
2. Sie fallen um und Cavendish wird ohmächtig, weil er auf den Kopf gefallen ist daher wird er zu Habuka und zerstört alles..
3. Paar Verbündete kommen und helfen ihnen.

Ich würde halt irgendwie nummer 1 am lustigsten finden *-*

Lg Igel

......................................................................



@Shamisaly schrieb:
ein Igel ohne Smileys ist wie ein Igel ohne stacheln

Wenn Igel niesen:
Spoiler:
 


SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452436
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   So 27 Jul - 18:39

   
Gegen Argument 2 und 3 kann ich nichts sagen, aber zum Rest:

1. Das ist halt der Kernpunkt meiner Theorie. Wenn das nicht klappt, ist die Theorie hinfällig. Falls doch, kann es sein. Ich kenne kaum Theorien, bei der nicht ein einziges Detail unbestätigt ist.

4. Voraussehen konnte er gar nichts, aber man kann es doch probieren. Er hat probiert, Verbündete auf seine Seite zu ziehen. Wenn es klappt, ist es gut, wenn nicht, auch egal. Ich glaube auch nicht, dass diese Soldaten sehr wichtig für ihn waren, aber wenn man die Chance kriegt, sowas zu haben, kann man sie ja nutzen.

5. Flamingo will Piratenkönig werden, also macht es Sinn, dass er sich irgendwann gegen Kaido stellen will oder es sogar schon tut. Warum sollte er denn einfach so einen Konkurrenten mit einer Armee versorgen? Wenn ich Präsident werden will, würde ich auch nicht Stimmen für Obama sammeln.

6. Ich hab nirgendswo erwähnt oder im Kapitel gelesen, dass diese Nussknacker sein Ass im Ärmel sind. Man hat sie jetzt kurz gesehen und weiß nicht, welche Rolle sie spielen. Alles, was ich sagte, war, dass er diese Spielzeugsoldaten mit Morias Hilfe erschaffen hat. Punkt. Welche Verwendung er für sie hat, weiß ich nicht.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732422
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   So 27 Jul - 18:55

   
Ich glaube auch nicht, daß Moria in diesem Arc auftauchen wird, aber die Puppen kann er trotzdem belebt haben. Flamingo könnte die Chance genutzt haben, und sich Morias Dienste zu sichern.

Wenn Ruffy nicht drauf kommt, daß die Puppen gegen Salz alergisch sind, dann sind die erstmal nicht so leicht zu besiegen, sterben halt nicht so leicht, aber echte Gegner sind es nicht für die Chaoten auf dem Pferd.

Und ich gebe SchlagtAkainu Recht. Ich denke schon daß Flamingo was gegen Kaido hat und auch schon tut. Vielleicht hat er in seine Smiles ja Parasiten eingebaut, und kann somit Kaidos armee zum Teil oder fast komplett kontrollieren. Deshalb wollte Law ihn auch gegen Kaido hetzen. Finde ich nicht unrealistisch.

Edit:

Aber ich glaube nicht, daß Moria ein großes Problem für Ruffy sein sollte. Jimbei hatte beim Marineford gar keine Mühe mit Moria. Ich verstehe auch nicht wie er überhaupt Samurai werden konnte. War wohl ein Missverständniss. Er dürfte höchstens auf dem Level eines Pazifista sein, und den Hat Ruffy locker weg gehauen ebenso wie Zorro und Sanji.
Also selbst wenn er auftauchen sollte, was ich nicht glaube, dann wird er nur Kanonenfutter.
Wahrscheinlicher ist daß er im Kaido Arc wieder auftaucht.

by solariumigel: bitte keine doppelpost

Ac3x96
Eroberer
Eroberer

Beiträge Beiträge : 2052
Kopfgeld Kopfgeld : 1377807
Dabei seit Dabei seit : 04.01.12
Ort Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   So 27 Jul - 20:52

   
Die Theorie, dass Moria etwas mit Flamingo und diesen Nussknackern zu tun hat gefällt mir eigentlich ganz gut. Wie wir wissen ist Trebol und Diamante zusammen mit Flamingo auf dem Palast, es bleibt also nur noch eventuell Sugar übrig, die die Feinde auf der 4. Ebene stoppt. Diese Nussknacker schauen aber auf jeden Fall nicht wie normale Spielzeuge aus, eine Zusammenarbeit zwischen Sugar und Moria wäre also gut vorstellbar.

Dass Flamingo Moria nach dem Krieg verschonte und ihm das Angebot machte für ihn zu arbeiten, find ich auch nicht schlecht. Vor der Weltregierung hatte er dann einfach die Ausrede er sei plötzlich verschwunden.

Jedenfalls wäre es ne ziemlich große Überraschung Moria wiederzusehen, aber es passt irgendwie nicht zusammen, dass er sich mit Flamingo verbündet, der ein Handelspartner für Kaido ist, obwohl Moria diesen sehr hasst. Ich könnte es mir deshalb auch vorstellen, dass Sugar noch so paar Tricks auf Lager hat und Moria auf Zou oder einer anderen Insel auf dem Weg der Strohhüte zu Kaido auftaucht.



Kanjuros Aussehen ist richtig hässlich, wie andere bereits anmerkten wurde Kanjuros Silhouette ganz anders gezeichnet, aber seine Teufelsfrucht ist auch ziemlich vielseitig wie die von Kinemon.

Ist Zorros 1080 Sinnesphönix eine neue bzw. verbesserte Attacke des 180 Sinnesphönix?? War ganz effektiv gegen Pica.

Feuerfaust Sabo
Grünschnabel
Grünschnabel

Beiträge Beiträge : 1
Kopfgeld Kopfgeld : 294601
Dabei seit Dabei seit : 09.04.14

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   So 27 Jul - 21:23

   

In einer FPS wurde von Oda schon gesagt dass Moria mithilfe von Absolom entkommen ist Smile
Kann mir nicht vorstellen dass Moria Flamingo hilft nachdem dieser ihn töten wollte

Madarax3
Kapitän
Kapitän

Beiträge Beiträge : 227
Kopfgeld Kopfgeld : 826803
Dabei seit Dabei seit : 21.03.14
Ort Ort : Hannover

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   So 27 Jul - 23:43

   
Ich fand das Kapitel gut.

Endlich sieht man Kanjuro ! vom Aussehen hätte ich ihn mir anderes vorgestellt  erinnert mich etwas an
Jiraiya und von den der Fähigkeit an Sai aus Naruto. Das Oda damit jetzt vielleicht Kishimoto nachmachen
wollte würde ich nicht sagen die Kraft Sachen zu malen und lebendig werden zu lassen hat er ja nicht erfunden.

Zum Kampf Zoro vs Pica
Echt erstaunlich wie er es geschafft hat Pica so schnell zu besiegen dabei war dies nicht mal
eine Herausforderung für ihn. Es müsste mal ein Gegner kommen der auf seinen Level ist auf
diesen Kampf würde ich mich sehr freuen !

Zu den Zombie Puppen
Die sehen für mich beim ersten Blick so aus als wären es verstorbene Menschen die in Spielzeuge
verwandelt wurden und jetzt von Flamingo kontrolliert werden. Es könnte aber auch sein wie einige
hier vermuten das dies das Werk von Gecko Moria sein könnte. Ich persönlich kann mir gut Vorstellen
das er mit Doffy zusammen arbeitet.

DiamondlegSanji
Super Novae
Super Novae

Beiträge Beiträge : 957
Kopfgeld Kopfgeld : 801878
Dabei seit Dabei seit : 02.09.13
Ort Ort : Thousand Sunny

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Mo 28 Jul - 21:04

   
@Madarax3 schrieb:
Zum Kampf Zoro vs Pica
Echt erstaunlich wie er es geschafft hat Pica so schnell zu besiegen dabei war dies nicht mal
eine Herausforderung für ihn. Es müsste mal ein Gegner kommen der auf seinen Level ist auf
diesen Kampf würde ich mich sehr freuen !


Ich denke dass Pica (noch) nicht besiegt ist. Es wär echt langweilig, wenn er jetzt schon besiegt wäre.
Es wird sich wahrscheinlich das Blatt wenden, und Pica wird nochmal zurückschlagen.
Also es wäre echt enttäuschend, wenn nicht.

SchlagtAkainu
Samurai der Meere
Samurai der Meere

Beiträge Beiträge : 2904
Kopfgeld Kopfgeld : 4452436
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Bartigo

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Mo 28 Jul - 21:34

   
@Ac3x96 schrieb:
Ist Zorros 1080 Sinnesphönix eine neue bzw. verbesserte Attacke des 180 Sinnesphönix??

Genau. Auf der Fischmenscheninsel sahen wir ja schon Zorros 360 Pound Hou (oder Sinnesphönix), welcher eine stärkere Form des 36 Pound Hou ist. Und jetzt kam der 1080 Pound Hou, welcher ein stärkerer 108 Pound Hou ist. Jetzt fehlt nur noch der 720 Pound Hou.

Dass Pica schon besiegt ist, kann ich mir nach wie vor nur schwer vorstellen. Auf dem zweitletzten Panel sah man Pica ja und er sah nicht K.O. aus, sondern nur überrascht von Zorros gewaltiger Stärke. Normalerweise haben die besiegten bei One Piece verdrehte Augen und man sieht nur noch das Weise. Bei Pica sind die Pupillen aber noch deutlich zu erkennen. Und auch, wenn Zorros Attacke eine überaus starke Attacke war, wäre es enttäuschen, wenn Zorro Pica mit nur einem Treffer besiegt. Ich hoffe, dass das nächste Kapitel dafür genutzt wird, den restlichen Kampf zu zeigen, bei dem Pica noch ein Ass im Ärmel hat und Zorro noch ein wenig zusetzen kann, aber letztendlich besiegt wird.

MaTn1981
Rookie
Rookie

Beiträge Beiträge : 486
Kopfgeld Kopfgeld : 1732422
Dabei seit Dabei seit : 14.09.13

Benutzerprofil anzeigen

BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 754: Remember well   Di 29 Jul - 23:34

   
okay, wenn es aber eine 720 Pound Hou gibt, dann wird es auch eine 3600 und 7200 Pou geben, und so Mühelos wie Zorro die 1080er gemacht hat wird es eine 10800er geben. Würde ich jetzt mal schätzen, ergibt aber mathematisch durchaus Sinn.

Und wenn er die schon jetzt drauf hat, dann ist es möglich, wenn nicht sogar wahrscheinlich, daß er gegen Hakuba kämpften wird, den ich DEUTLICH stärker als Pica einstufe, auch wenn hier viele wollen daß Pica super stark ist, aber es ist doch egal ob Pica der starke Gegner ist, oder wie ich denke, keine Chance hat, Hauptsache Zorro bekommt einen Monster Gegner und es gibt einen Monsterkampf.

Oder Zorro hilft Sabo gegen Fuji, was auch mega geil wäre und da Zorro nur Lappen in der neuen Welt hatte, wäre auch dieses Szenario nicht unrealistisch. Werden wir ja in 2-12 Kapiteln sehen :-D



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 754: Remember well

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!


★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden