Anmelden
Login

 Teilen | 
AutorNachricht
ace kun
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

ace kun

Beiträge Beiträge : 987
Kopfgeld Kopfgeld : 1680129
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha


BeitragThema: D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2   D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2 EmptyMo 18 Mai - 19:48

   

Lang ist es noch nicht her aber es gibt schon das nächste Battle zwischen:

Saggi Dark Clown und D.erFuchs

Zweiterer möchte natürlich eine Revanche Aufgrund der knappen Niederlage beim letzten mal, doch Saggi möchte seinen Titel natürlich auch verteidigen.

Aufgabenstellung:
Angesiedelt ist die ganze Sache in der Welt von One Piece.
Das einzige was ich euch sonst noch Storytechnisch vorgebe ist der Titel der Geschichte und zwar: Rüdiger der Plünderer

Jetzt gibt es aber noch eine kleine Schwierigkeit die ich euch zusätzlich gebe und zwar gebe ich euch 10 Wörter vor die ihr in der ganzen Geschichte nicht verwenden dürft. Und zwar diese hier:
Plötzlich, Schiff, und, Meer, Crew, plündern bzw. plünderte, entern bzw. enterte, das, Schatz, Mannschaft
Ich hoffe mal, dass diese nicht zu schwer sind ^^

Zusätzliche Informationen:
Max. Größe: 3 A4 Seiten
Abgabe: Bis zum 25.05.15 um 20 Uhr
Die Geschichte darf mit einem Cliffhänger enden !

Viel Spaß beim schreiben :]

Edit:

Die Abgabefrist wird auf den 26.05.2015 um 20 Uhr verschoben !

ace kun
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

ace kun

Beiträge Beiträge : 987
Kopfgeld Kopfgeld : 1680129
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha


BeitragThema: Re: D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2   D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2 EmptyDi 26 Mai - 20:10

   
So darf euch nun die beiden FFs vorstellen.
Die beiden würden sich bestimmt über ein kleines Feedback freuen Wink
Abstimmen könnt ihr bis zum 02.06.2015 um 20 Uhr

Rüdiger der Plünderer

Endlich hat es Rüdiger geschafft. Die steinerne Grabkammer des Königs von Zemina, eines der größten Königreiche im West Blue, steht offen. Ein wenig Ehrfurcht kommt in ihm zum Vorschein, als Rüdiger sich mit seiner kleinen Lampe in die pechschwarze Kammer vortastet. Um nicht blind in eine Falle  für Grabräuber wie ihn zu tappen, lässt er immer wieder kleine Steine über die Bodenplatten springen. Schritt für Schritt nähert er sich so seinem Ziel, dabei hat er kein Auge für die kunstvoll verzierten Wände neben ihm, die ihn immer weiter unter die Erde führen. Nach einer gefühlten Ewigkeit kommt der ersehnte Sarg im Kerzenlicht zum Vorschein.

Von dem schlichten Marmorblock in der Mitte des Raumes gehen kleine Stufen in alle Richtungen, über dem Sarg hängt dazu ein goldener Kronleuchter. Rüdiger tritt mit der geboten Vorsicht neben die letzte Ruhestätte des Königs Zardorus, greift sein Stemmeisen, mit aller Kraft stemmt er den Sargdeckel bei Seite. Ungläubig starrt er auf den nackten Leichnam, auf ihm liegt lediglich ein Zettel. Rüdiger nimmt den Zettel an sich, eine seltsame Ahnung beschleicht ihn, bevor er den Zettel liest.

Vor zwei Tagen traf er seinem Bruder Misil in einer Taverne. Sie hatten sich schon beide einige Jahre nicht gesehen, es war ein freudiges Wiedersehn.Rüdiger war überglücklich wieder ein Teil seiner Familie in seine Arme zu schließen.Noch glücklicher wurde er als sein Bruder ihm den Tipp gab Zardorus Grab auszurauben, denn es wurde angeblich ein äußerst wertvoller Schatz mit dem König bestattet. Gerüchten zufolge soll sogar eine der stärksten Teufelsfrüchte nun mit dem König unter der Erde liegen.

" Reingelegt! Versuch nicht mich einzuholen, wenn du die Nachricht liest bin ich mit deinem Boot ausgelaufen.
Bis bald Misil "

Ein Wutschrei platzt aus ihm heraus, seine Stimme hallt durch die gesamte Grabkammer. Wieder einmal wurde Rüdigers Vertrauen missbraucht worden. Ohne einen Gedanken an seine Sicherheit zu verschenken sprintete er aus dem Grab heraus. Im freien angekommen empfängt ihn wieder die kalte Winternacht.
In einiger Entfernung konnte er eine Fackel der Stadtwache kurz vor dem Wald ausmachen.

Sein ursprünglicher Fluchtweg war nun zu gefährlich, vielleicht hatte sein missratener Bruder ihm sogar bei der Stadtwache angeschwärzt. Ausschließen konnte er es nicht mehr, also entschied er sich den gefährlicheren aber auch kürzeren Weg durch den Sumpf zu nehmen. Im loslaufen zog er seinen schwarzen Kapuzenmantel wie aus Reflex wieder zu, um möglichst unbemerkt zu bleiben.

Ein paar Minuten kämpfte sich der Grabräuber durch ein mit Dornen gespicktes Dickicht, bis sich endlich der Sumpf vor ihm befand. Die Sumpflandschaft hatte schon fast einm Fluss ähnliche Form, nicht besonders breit aber dafür ungewöhnlich lang. Auf den gut 200 Metern vor ihm konnte Rüdiger lediglich drei Krokodile ausmachen, etwas erleichtert lief er in den den Sumpf. Keines der Tiere dort konnte Rüdiger gefährlich werden, denn was Schnelligkeit angeht war er schon immer eine absolute Ausnahmeerscheinung.

Am Strand angekommen konnte er  kaum fassen was er sah, sein Bruder sprang grade in sein Boot. Insgeheim hoffte Rüdiger sein Bruder wäre bereits geflohen.
Jetzt musste er ihn selbst stellen. Rüdiger zieht seine Pistole aus dem Mantel.
Ein Schuss fällt, der Knall hallt über den gesamten Strand.

"Misil sei gewarnt, mein nächster Schuss wird dich treffen! Wie kannst du überhaupt deinen eigenen Bruder verraten?"

Ihre Blicke treffen sich, Misil schweigt einen Moment, dann zieht er die Teufelsfrucht aus einem Beutel um sie drohend vor sich zu halten.

" Es tut mir leid, aber ich konnte einfach nicht anders. Vielleicht verstehst du es eines Tages. Jetzt musst du eine Entscheidung treffen! Wenn du schießt werde ich die Teufelsfrucht essen! "

Rüdiger sah noch einmal ihre Kindheit an seinem geistigen Auge vorüberziehen. Sie hatten es beide von Anfang an nicht besonders leicht. Ihre Mutter war Kurtisanin, also beruflich auf Liebesdienste gegen Geld spezialisiert. Ihr Vater war lediglich schnell weg. Rüdiger wurde wegen seiner Mutter immer von den anderen Leuten in der Stadt ausgegrenzt. Erst als nach fünf Jahren Misil zur Welt kam hatte Rüdiger endlich einen Freund. Die beiden wurden mit den Jahren die besten Freunde, waren aber äußerlich wie auch vom Charakter das komplette Gegenteil vom anderen.
Misil der blonde etwas dicke nachdenkliche Junge. Rüdiger war schwarzhaarig eher muskulös als dick, aber fast so frech wie naiv. Alle drei schlugen sich Jahrelang irgendwie durch, bis die beiden Brüder eines Tages nach Hause kamen. Sie fanden ihre Mutter tot im Schlafzimmer. Da war Misil grade 16 geworden. Gemeinsam suchten die beiden Brüder den Mörder zwei Jahre, dann gab Rüdiger die Suche auf. Misil hingegen war vom Hass auf den Mörder so zerfressen, dass er weiter machen musste. So verloren sich beide aus den Augen.

Rüdiger zögerte, ihm liefen Tränen über sein Gesicht, dann drückte er ab. Den Rückschlag nutze er um sich in den Sand fallen zu lassen.




Rüdiger der Plünderer

Die Sonne ging über die Insel auf, alles war friedlich. Ein alter Mann ging die Weide entlang und betrachtete den Sonnenaufgang. Sein Gesicht war eingefallen und von der Zeit geprägt. Er selbst war sehr abgemagert und seine Körperhaltung war gekrümmt. Um sich vorwärts zu bewegen benutzte er einen Stock der größer als er selbst war.

„Onkel? Onkel bist du hier?“

Ein junger Knabe kam den Schotterweg entlang. Der alte Mann drehte sich zu ihm um und winkte. Mit Eilschritt ging er zu seinem Onkel, der zur See blickte.

„Du sollst das Haus doch nicht verlassen dein Herz…“

„Ich weis Neffe. Komm setz dich zu mir, ich will dir eine Geschichte erzählen.“

Verwundert setzte sich der Jungspund. Der Alte sah in Richtung des Strandes und fing an zu erzählen.

„Land in sicht Kapitän!“

„Na endlich dieser dämliche Seegang schlägt mir auf die Nieren.“

Eine große Galione näherte sich einer kleinen Insel ohne Namen. Auf der Galione befand sich eine Piratenbande die schon berüchtigt war besonders ihr Captain. Der Name des Piratenkapitäns war Rüdiger der Plünderer. Er überfiel eine Insel nach der anderen und steckte jedes Dorf in Brand. Rüdiger ließ nichts übrig für die Bevölkerung der er nie ein Haar krümmte. Die Marine nannte ihn zur damaligen Zeit „pazifistischer Pirat“.

„Also ihr Kielschweine machen wir unser üblichen Ding! Anker auswerfen! Dorf überfallen! Dorf in Brand stecken! UND Die Leute in Ruhe lassen!!!“

„AYE AYE KAPITÄN!!!“

Die Galione legte am riesigen Strand der Insel an und die Männer brüllen und stürmen durch den Wald. Einzig und allein blieb Rüdiger zurück und bewachte sein Heim.  

„So viele Jahre mache ich dies und so viele Jahre liebte ich es. Warum bin ich es nun auf einmal so Leid?“

„Weil du Zeit verschwendet hast und versäumt hast den Schatz der Schätze zu finden.“

Schlagartig drehte der Pazifist sich um und vor ihm war ein Kind. Ein kleines abgemagertes Kind mit blutigen Händen und Füßen.

„Wer bist du?“

„Wer ich bin ist uninteressant. Interessanter ist warum hast du aufgehört deinen Traum hinter zu jagen. Komm schon

Rüdiger erzähl mir warum du nicht Piratenkönig mehr sein willst.“
Der Kapitän hält inne und lehnte sich zur Galionsfigur. Eine Träne floss über sein Gesicht und befeuchtete seinen Rauschebart.

„Und mit welcher Crew?“

Die Sonne stand hoch oben am Zenit und schien auf die Galione die nur ein Schatten seiner selbst war. Sie ist gezeichnet von den Schlachten mit der Marine, rivalisierten Piratenbanden und Kreaturen der Tiefsee. Nur der
Kapitän blieb übrig und konnte es noch schaffen zu entkommen. Ein König am Boden und allein.

„Sie sind alle tot nur weil ich König sein wollte. König der Piraten, schlussendlich habe ich es geschafft doch zu welchen Preis? Meine Freunde sind tot, meine Galione ein Schrotthaufen und ich König von überhaupt nichts.“

„Ähm Onkel?“

Der alte Mann wurde von seinem Neffen unterbrochen obwohl dieser auf seine Geschichte konzentriert war.

„Was ist denn?“

Entgegnete er genervt und stoppte seine Erzählung. Der Jungspund stand auf er machte deutlich das er nach Hause müsse und danach zur Schule musste und er keine Zeit mehr hätte. Verständnisvoll nickte sein Onkel und verabschiedete seinen Neffen, er selbst blieb noch auf der Weide zum Sonnenaufgang gerichtet.

„Warum erzählst du es ihm nicht?“

„Erinnerst du dich an die Frage von damals? Ich habe eine Antwort.“

Der alte Mann drehte sich zum Kind mit blutverschmierten Händen und Füßen und lächelte.

„Wegen dir. Damals tötete ich deine Mutter und dich ohne mit der Wimper zu zucken. Doch noch am selben Abend

heulte ich wie ein Neugeborenes. Doch meinen Traum gab ich nie auf und irgendwie schaffte ich es auch wenn der Preis ein hoher war.“
Hinter dem Kind erschienen die tapferen Männer Rüdigers und lächelten ihm zu, er erwiderte dieses Lächeln.

„Also dann es ist nur fair wenn du mir mein Leben nimmst, ich bin bereit heute mit dir zu gehen.“

„In Ordnung Rüdiger ehemaliger König der Piraten gehen wir.“


Möge das Battle beginnen :]

Solariumigel
Solariumigel
Solariumigel

Solariumigel

Beiträge Beiträge : 3281
Kopfgeld Kopfgeld : 3909421
Dabei seit Dabei seit : 17.02.10
Ort Ort : in der Unendlichkeit


BeitragThema: Re: D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2   D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2 EmptyMi 27 Mai - 21:56

   
Hey

Hab jetzt beide Geschichten gelesen und muss sagen, beide haben ihre Stärken, nicht gerade im gleichen Teil.

Bei Geschichte 1 fand ich der anfang und die Erzählweise sehr gut gemacht und auch spannend, aber leider war der Schluss ziemlich offensichtlich und daher wurde ein wenig die Geschichte herunter gezogen.

Bei der Geschichte 2 ist es genau umgekehrt, der Anfang/Mittelteil fand ich recht fad und ja...aber dafür fand ich den Schluss voll gut geschrieben und irgendwie überraschend, nicht von der Geschichte her, aber da für mich der erste teil so recht fad war, wurde da irgendwie grad voll cool und hat voll den Starken eindruck hinterlassen.

Im Gesamten muss ich meine Stimme an Geschichte 2 geben, obwohl wie gesagt beide super sind. Aber die zweite hat einfach viel mehr eindruck hinterlassen und dies ist halt sehr wichtig(schaue naruto Very Happy ) Smile

Lg Igel

Kassiopeia
Vizekapitän
Vizekapitän

Kassiopeia

Beiträge Beiträge : 124
Kopfgeld Kopfgeld : 1058412
Dabei seit Dabei seit : 16.08.14
Ort Ort : Im Sterne-Glitzer-Wunderland


BeitragThema: Re: D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2   D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2 EmptySa 30 Mai - 16:39

   
So dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu Razz

Ich werd immer erst formal etwas sagen, und dann inhaltlich

Geschichte 1
Formal:

Inhalt:
Wie unser Igel schon sagte, gefällt auch mir vor allem der Anfang. Man ist gespannt was Rüdiger in dem Grab wiederfährt und die Atmospähre wird super geschildert, sodass man gleich gefühlsmäßig mitten drinn ist, was ja exenstiell für Kurzgeschichten ist. Allerding lässt die Geschichte auch in meinen Augen in der zweiten Hälfte nach. Sprachlich ist sie weiterhin gut geschrieben udn auch die Verfolgung fand ich noch amüsant. Die Auflösung des Konflikt erschliest sich mir aber nicht ganz. Ist das Stehlen des Schatzez wirklich ein Grund den eigenen Bruder zu erschießen? Ich nehme an der Rückblick soll das rechtfertigen, ist mir persönlich aber eine unzureichende Begründung. Auch wirkt dieser Rückblick etwas zwanghaft und zu eingschoben, als ob noch eben schnell eine schlüssige Erklärung für das zugegeben, sehr dramatische Ende geliefert werden soll.

Geschichte 2
Formal:

Inhalt:
Ein alter Mann, der sich seiner Lebensgeschichte erinnert und Bilianz am Ende zieht. Definitiv eine wunderbare Idee, sowas aus der vorgegebenen Überschrift zu machen. Ein wenig holprig erzählt jedoch. Ich war am Ende etwas verwirrt bei der unterbrechung des kleinen Jungen, der nach Hause muss und der folgene nahtlose (etwas zu nahtlos) Dialog mit dme aufploppenen Geist. Das Ende ist aber wieder schön abgerundet und passend. Eine Sache noch: wenn er den Dorfbewohnern alle szum Leben wegnimmt warum nennt man ihn dann Pazifist? Ein Pazifist verabscheut es doch jegliche Art von Schaden zuzufügen.

Fazit:
Beide Geschichten gehen sehr unterschiedlich an das Thema heran und waren angenehm zu lesen. Ich gebe meine Stimmer aber der Nummer 1. Zum einem weil bei der 2. Geschichte mir zu viele Wörter der Tabu Liste genommen wurden und in meinen Augen damit die Aufgabe nicht ganz erfüllt wurde. Zum zweiten (und ausschlaggebenen) aber weil mir der Erzählstil und die sprachlichen Ausschmückungen bei der ersten Geschichte besser gefallen haben. emotionen udn Atmosphäre kommen besser beim Leser an.

DreckscherAzzi
USER - REVOLUTIONÄR
USER - REVOLUTIONÄR

DreckscherAzzi

Beiträge Beiträge : 680
Kopfgeld Kopfgeld : 1906349
Dabei seit Dabei seit : 03.02.13
Ort Ort : New Mexico


BeitragThema: Re: D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2   D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2 EmptySo 31 Mai - 13:10

   
Also das mit den verbotenen wörtern finde ich irgendwie komisch. Zumindest und oder das sind keine qörter, auf die man unbedingt verzichten muss finde ich.

Bei geschichte 1 häte ich dem autor empfohlen, die beziehung zwischen rüdiger und seinem bruder eher zu verdeutlichen, nicht kurz vorm schluss erst. Und das er seinen bruder tötet, ist meiner meinung nach nicht wirklich nachvollziehbar. Alsi ich hätte ihn die tf essen lassen, dann raussegeln lassen und ein leck in das boot geschossen. Dann hätte er seinen bruder zumindest bewusstlos rausziehen können.

Der autor von geschichte 2 hat verbotene wörter benutzt. Eig müsste man ja streng seinund ihn durchfallen lassen, aber scheiß drauf, ich find die aufgabenstellung eh bisschn komisch.
Für pazifistisch gehört glaube ich bisschn mehr dazu, als nur kei.e menschen anzugreifen. Ihr gesamtes hab und gut zu stehlen oder zerstören ist nämlich auch ein gewaltakt.

" er machte deutlich das er nach Hause müsse und danach zur Schule musste und er keine Zeit mehr hätte."
Wenn, dann hätteste glaube ich futur 2 nehmen müssen, dann wäre der satz glaube immernoch richtig gewesen. Abe rnur, wenn futur unbedingt sein muss. Präteritum ist deutlich besser.

Vom schreibstil her muss ich sagen, sehe ich beim autor von geschichte 1 mehr stärken, seine formulierungen sind besser. Also stimme an GESCHICHTE 1.

Whitebeard01
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Whitebeard01

Beiträge Beiträge : 1534
Kopfgeld Kopfgeld : 2665366
Dabei seit Dabei seit : 23.10.12
Ort Ort : Die neue Welt


BeitragThema: Re: D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2   D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2 EmptySo 31 Mai - 20:45

   
Zunächst Mal muss ich posten beide Geschichten enthalten winzige Fehler. Bei der ersten Geschichte ist zweimal nach Satzende kein Leerzeichen gemacht worden und bei beiden Geschichten wurden einige Wörter falsch geschrieben aber das sind jetzt nur Kleinigkeiten.

Beide Geschichte sind interessant vor allem die zweite die von der Geschichte eines alten Mannes erzählt. Beide Geschichten enden auch irgendwie mit dem Thema Tod. In der ersten Geschichte stirbt Rüdiger der Plünderer und in der zweiten wird der alte Mann wohl auch sterben. Geschichte 1 hat auch ein Ende mit dem Tod von Rüdiger, Geschichte 2 endet in einem Cliffhanger. Mir hat Geschichte 1 besser gefallen auch wegen dem Schluss und es hat die Mischung gepasst. Es wurde im Laufe der Geschichte spannender. Deshalb geht meine Stimme an Geschichte 1

Kassiopeia
Vizekapitän
Vizekapitän

Kassiopeia

Beiträge Beiträge : 124
Kopfgeld Kopfgeld : 1058412
Dabei seit Dabei seit : 16.08.14
Ort Ort : Im Sterne-Glitzer-Wunderland


BeitragThema: Re: D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2   D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2 EmptySo 31 Mai - 22:09

   
Whitebeard01 schrieb:
Zunächst Mal muss ich posten beide Geschichten enthalten winzige Fehler. Bei der ersten Geschichte ist zweimal nach Satzende kein Leerzeichen gemacht worden und bei beiden Geschichten wurden einige Wörter falsch geschrieben aber das sind jetzt nur Kleinigkeiten.

Beide Geschichte sind interessant vor allem die zweite die von der Geschichte eines alten Mannes erzählt. Beide Geschichten enden auch irgendwie mit dem Thema Tod. In der ersten Geschichte stirbt Rüdiger der Plünderer und in der zweiten wird der alte Mann wohl auch sterben. Geschichte 1 hat auch ein Ende mit dem Tod von Rüdiger, Geschichte 2 endet in einem Cliffhanger. Mir hat Geschichte 1 besser gefallen auch wegen dem Schluss und es hat die Mischung gepasst. Es wurde im Laufe der Geschichte spannender. Deshalb geht meine Stimme an Geschichte 1

Häh in Story 1 stirbt doch nicht Rüdiger, sondern dessen Bruder. Rüdiger erschießt ihn. Und in Geschichte 2 ist der alte Mann Rüdiger, also stirbt Rüdiger wahrscheinlich in Story 2.

ace kun
OPM-Urgestein
OPM-Urgestein

ace kun

Beiträge Beiträge : 987
Kopfgeld Kopfgeld : 1680129
Dabei seit Dabei seit : 04.01.13
Ort Ort : In den Schatten muhaha


BeitragThema: Re: D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2   D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2 EmptyDi 2 Jun - 21:37

   
So das Battle ist hiermit beendet, also weitere Stimmen gelten nicht ! Aber natürlich könnt ihr gerne noch weiter die Geschichten beurteilen .

Als Gewinner ist D.erFuchs mit 3:1 aus dem Battle herausgekommen.

Herzlichen Glückwunsch an dich Smile
Aber auch ein Dankeschön für Saggi Dark Clown für die Teilnahme.

mfg

ace kun

Saggi Dark Clown
USER - CAPTAIN
USER - CAPTAIN

Saggi Dark Clown

Beiträge Beiträge : 346
Kopfgeld Kopfgeld : 1166553
Dabei seit Dabei seit : 15.06.13
Ort Ort : Auf den Friedhof beim Sensenmann der Karten.


BeitragThema: Re: D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2   D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2 EmptyMi 3 Jun - 19:29

   

So dann will ich auch mal was dazu schreiben.

Zunächst einmal Glückwunsch an D.erFuchs hast eine supper Geschichte geschrieben und vorallem gerecht nach den Regeln. Da es nun Unentschieden steht bezüglich der Siege wäre es mir recht wenn wir irgendwann ein entscheidendes Battle machen könnten aber das kann meinetwegen lange warten, aber da werden wir noch mal schreiben denke ich Smile.

Jetzt mal zu den vermeidlichen Fragen die meine FF betreffen.

Rüdiger ist am Ende gestorben allein schon weil er Herzprobleme hatte wie das sein Neffe schon erwähnte, dies hatte ich nur mit dem Mädchen dargestellt und am Ende sogar noch mit der toten Bande, dachte das wäre offentsichtlich gewesen aber anscheinen hätte man das anders lösen sollen. Dann die Sache mit dem Pazifist ja stimmt schon das ein Pazifist jegliche Gewalt ablehnt dennoch war er gerne Pirat nur hat er selbst nie gerne Menschen angegriffen, überlegt auch mal wenn man einen Kapitän hat der seinen Männern nicht erlaubt Beute zu machen, der wäre glaub ich schneller entmachtet als der das ABC aufzählt. Aber auch hier hätte ich das besser lösen können aber ich fand diese Idee einfach so gut das ich sie aufschreiben wollte. Ansonsten sollten noch Fragen sein schreibt mir eine PN oder hier in den Theard ich werde sie nach besten Gewissen beantworten ansonsten ist das hier vorbei.

Großen Dank an alle die immer und auch hier abgestimmt haben und hoffentlich seid ihr beim nächsten FF Battle egal von wem das ist auch fleißig am lesen und kommentieren.

MfG: Saggi Dark Clown

D.erFuchs
Fuchskönig
Fuchskönig

D.erFuchs

Beiträge Beiträge : 827
Kopfgeld Kopfgeld : 1543943
Dabei seit Dabei seit : 27.01.15
Ort Ort : Ostwestfalen


BeitragThema: Re: D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2   D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2 EmptyMi 3 Jun - 20:08

   
Ahoi ich sag auch mal was nachdem unser Battle vorbei ist

Ein entscheidungs Battle fände ich ne super Sache, aber damit sollten wir wirklich etwas warten und erstmal andere Schreiber sich messen lassen. Vielleicht gibts auch mal irgendwann nen Turnier und wir beide haben unser Rere Match im Finale Smile

Dann nochmal zu meinem Ende der Geschichte

Das gefiel den meisten nicht so besonders, so im nachhinein kann ich das auch verstehen^^ Ich steh halt auf offene/halboffene Enden. Rüdiger meinte zwar kurz bevor er auf sein Bruder schoss, dass der nächste Treffer sitzt, aber umbringen wollte er ihn nicht. Das hätte ich wohl deutlicher machen müssen. Nun ja man lernt halt immer wieder was dazu

Von mir auch nen dickes Danke an alle die abgestimmt haben, auf das ihr euch vermähret und Spaß habt beim lesen.

Beste Grüße D.erFuchs

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2   D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2 Empty

   



 

Schnellantwort auf: D.erFuchs vs Saggi Dark Clown Battle 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!
★ Design ★
© onepiece-mangas.com

©phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden
Dieses Forum wird von Forumieren kostenlos gehostet. Erstellen Sie Ihr eigenes Forum mit unserem Hosting-Service.