Anmelden
Login
 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel?
Sehr gut
One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Vote_lcap40%One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Vote_rcap
 40% [ 2 ]
Gut
One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Vote_lcap20%One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Vote_rcap
 20% [ 1 ]
Mittelmäßig
One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Vote_lcap0%One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Schlecht
One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Vote_lcap0%One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Vote_lcap0%One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Vote_rcap
 0% [ 0 ]
ROGERPIRATEN!
One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Vote_lcap40%One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Vote_rcap
 40% [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 5
 

AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4601
Kopfgeld Kopfgeld : 3490220
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung   One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung EmptyFr 13 Dez - 7:15

   
Viel Spaß beim diskutieren.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Dod0bnQOne Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung BQWseXGOne Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Tq7hfmSOne Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Hd4ApSDOne Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung VIbCq98One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung 6EeTITP

Zorrojuro
Jungspund
Jungspund

Zorrojuro

Beiträge Beiträge : 27
Kopfgeld Kopfgeld : 165304
Dabei seit Dabei seit : 31.08.19


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung   One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung EmptyFr 13 Dez - 16:32

   
Gutes Kapitel, langsam aber sicher läuft die Handlung ihrem Höhepunkt entgegen. Orochi wird also durch eine Intrige zum Shogun. Ist die Frage wer die Frau ist und warum sie ihm hilft. Aller Wahrscheinlichkeit gehört sie zum Kurozumi Clan oder hat eine Verbindung zu ihm. Das Odens Vater einfach so krank geworden ist, glaub ich nicht. Bestimmt hat Orochi ihn vergiftet.

Hoffentlich sehen wir im nächsten Kapitel endlich mal Roger und seine Crew in Aktion. Die zwei stärksten Piratenbanden treffen aufeinander. Das dürfte heftig werden. Wegen mir können das ruhig ein paar Kapitel zum gesamten Kampf werden. Ich bin immer noch gespannt warum Oden dann zu Roger wechselt. Ich habs oft gesagt und ich sags wieder. Das ist ein echt toller Flashback. Allein schon weil wir mehr von Roger sehen

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4601
Kopfgeld Kopfgeld : 3490220
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung   One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung EmptySa 14 Dez - 19:49

   
Oden, Toki und die Whitebeardpiraten
Sehr schöne Szenen. Besonders wie Oden und Toki sich näher kommen und die Reaktion von Marco und Jozu erst. Und dann kommt etwas, was ich nicht erwartet hätte: Momonosuke und später Hiyori werden auf der Moby Dick geboren. Vielleicht Momonosuke, aber dass dann noch Hiyori auf dem Schiff geboren werden, hätte ich nicht gedacht. Das ist witzig, wenn man es so sieht, waren die beiden auch Mitglieder in der Crew. Aber hätte man das nicht vorher schon erwähnen können? Naja, ist auch nicht so relevant.

Orochi
Dieser Abschnitt war auch sehr interessant. Wobei, es war teilweise doch verwirrend gestaltet. Das zweite Drittel des Kapitels, welches in einer Rückblende spielt, spielte in einer weiteren Rückblende.
Wie dem auch sei, nun ist geklärt, dass Orochi schon vor Odens Tod zum Shogun wurde und was aus Sukiyaki geworden ist. Auch haben wir mehr Informationen bekommen zu den verschiedenen Daimyo und ihren jeweiligen Familien. Wobei wir von Uzuki, Amatsuki und Fuugetsu bisher aber noch nichts gehört haben. Eine dieser Familien muss aber auch schon ausgelöscht worden sein, da Kuri keinen Daimyo mehr hatte.

Das wirklich wichtige ist aber Orochi und diese alte Frau. Orochi scheint ihr wirklich schon fast wie wie ein Opfer der Umstände zu sein, also zum damaligen Zeitpunkt. Es ist auch interessant, dass das wohl ein neues Muster von Oda sein muss. Doflamingo wurde auch von Trebol beeinflusst und Big Mom von Streusen.
Aber das wirklich große Rätsel ist diese Frau. Wer ist sie? Sie weiß von der Geschichte von den Kurozumi (übrigens schon ironisch, dass wir nie Sukiyakis Frau zugesicht bekommen haben, aber hier seine Mutter), beeinflußt Orochi und das wichtigste: Sie ist tot. Das macht das ganze nochmal komisch, wer ist diese Frau? Dass sie heute noch heimlich die Fäden hinter Orochi oder gar Kaidou zieht ist ausgeschlossen, da ihre Teufelskraft einen neuen Nutzer hat und sie somit nicht mehr am Leben. Das ist auch so eine Sache, die mir gefallen hat. In einer Rückblende eine Teufelskraft zeigen, die in der Gegenwart einen neuen Nutzer hat. Das gab es zwar strenggenommen mit Carmel und Linlin auch, aber da war es anders. Da bekam Linlin ja die Teufelskraft von Carmel, zwischen dieser Frau Mr. 2 wird es keine Verbindung geben. Aber Stichwort Teufelskräfte, das macht die Frau nochmal verdächtig. Sie bezeichnet die Teufelskräfte als solche, das machen die Leute aus Wano sonst nicht. Sie kennen den Begriff Teufelskräfte nicht, auch wenn sie selber welche haben. Sie muss somit von außerhalb stammen, was es dann nochmal besonders verdächtig macht, dass sie die Geschichte vom Kurozumi Clan besser kennt als Orochi. Könnte sie Agentin der Weltregierung sein? Da Orochi immernoch Verbindungen zur CP-0 pflegt, würde ich dies nicht ausschließen. Doch was genau sollte es denn bringen, Orochi zum Shogun zu machen? Aber etwas anderes fällt mir nicht ein. Klar könnte man die Rocks auch nennen und diese bestanden noch, als diese Szene spielte, aber welchen Nutzen hätten sie davon?
Und wer ist der alte Mann, der da schweigend daneben sitzt?

Eine andere Randnotiz die mir hier einfällt: Der Komplot von Orochis Großvater könnte der Grund sein, warum Shimotsuki Kozaburo Wano in Richtung East Blue verließ. Er hielt es nicht mehr sicher und fürchtete die Übernahme von Opa Kurozumi, und verließ deswegen das Land.


Rogerpiraten
Hype, du hast einen Namen: Roger. Und man, ist der Auftritt von ihm und seiner Crew gelungen. Nun sehen wir endlich mal die Rogerpiraten in voller Pracht. Nun, bei so schätzungsweise 30, 40 Leuten werden wir nie alle sehen, aber zumindest die relevanten. Im nächsten Kapitel wird Scopper Gaban wohl endlich seine richtige Vorstellung in der Handlung bekommen. Der Typ mit den dicken Lippen und der Mann mit den Stirnband auch, beide waren bereits in Kapitel 0 und Kapitel 958 zu sehen. Der mit den dicken Lippen ist nun auch als Fischmensch bestätigt. Und Shanks, was hat er nur mit Rogers Hüten? Nicht nur hat er den Strohhut von ihm bekommen, jetzt hat auch noch seinen anderen auf. Würde mich nicht wundern, wenn er ihn immernoch auf seinem Schiff aufbewahrt, bei Rogers Hinrichtung hatte dieser ihn nicht auf.
Aber halt, ein Rogerpirat fehlt noch: Seagull. Das ist das Kerlchen hier:
Spoiler:
 

Dieser ist ziemlich groß und hatte bereits vor Jahren zusammen mit Gaban im Databook Deep Blue einen Namen bekommen, ich glaube nicht, dass Oda ihn so einfach vergessen hat. Er hat sogar den namenlosen Fischmensch und Stirnbandtypen in dem Panel gezeigt. Würde mich nicht wundern, wenn das noch relevant wird im nächsten Kapitel.

Und jetzt ist die Frage, ob es wirklich zu einem Kampf kommt zwischen Roger und Whitebeard, zumindest einen den wir sehen. Ich weiß nicht, ob Oda uns wirklich das jetzt schon zeigen will. Andererseits, wird das ihr letzter Kampf werden? Sie treffen sich noch mal, aber dieses letztes Treffen wirkte nicht so, dass es nach einen Kampf stattfindet. Andererseits, Whitebeard war der einzige der gegen den Piratenkönig Roger ein Unentschieden erreicht hatte, und Roger ist das noch nicht. Deswegen würde ich dafür sprechen, dass dies nicht ihr letzter Kampf wird.

Und da wäre der Gegner für Oden wichtig. Roger fällt ja eigentlich weg, also kann es nur zwei Kandidaten geben: Rayleigh und Gaban. Ich würde letzteren bevorzugen. So kann er erstmals vorgestellt werden und würde die Verhältnisse klären.

Ein weitere Frage die jetzt geklärt werden muss ist, wie kommt es zum Wechsel? Und warum wechselt Izo nicht? Ich werde da mal einen Gedanken in den Raum: Während des Gefecht wird Toki unabsichtlich von Whitebeard verletzt. Oden würde hier nicht mehr kämpfen wollen, sondern zu Toki eilen und Whitebeard würde sich das nicht verzeihen. Dadurch würde der Kampf gegen die Rogerpiraten abgebrochen werden, weil Roger nicht gegen einen abgelenkten Whitebeard kämpfen will, sprich die Kampfhandlungen werden abgebrochen. Toki wird das natürlich überleben, aber hab hier wird Oden klar, dass das zu gefährlich ist für sie und Izo verspricht, sie nach Wano zu bringen. Er könne das zwar Whitebeard verzeichen, aber könne nicht weiter in dessen Crew sein und schließt sich Roger an. Izo bringt mit den Whitebeardpiraten Toki und die Kinder nach Wano und entscheidet sich, bei Whitebeard zu bleiben. Laut einer FPS will Whitebeard in seiner Crew keine Frau haben, da diese sich in Gefahr bringen würde. Das von mir vermutete Szenario würde erklären, wie er, der doch mal mit Charlotte Linlin in einer Crew war, zu dieser Einsicht gekommen ist. Auch würde das erklären, warum Whitey Bay später eine eigene Crew gegründet hat.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Dod0bnQOne Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung BQWseXGOne Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Tq7hfmSOne Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Hd4ApSDOne Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung VIbCq98One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung 6EeTITP

Criss_Ko
Kapitän
Kapitän

Criss_Ko

Beiträge Beiträge : 309
Kopfgeld Kopfgeld : 1198144
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung   One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung EmptyMo 16 Dez - 9:47

   
@Hordy Jones schrieb:
Ein weitere Frage die jetzt geklärt werden muss ist, wie kommt es zum Wechsel? Und warum wechselt Izo nicht? Ich werde da mal einen Gedanken in den Raum: Während des Gefecht wird Toki unabsichtlich von Whitebeard verletzt. Oden würde hier nicht mehr kämpfen wollen, sondern zu Toki eilen und Whitebeard würde sich das nicht verzeihen. Dadurch würde der Kampf gegen die Rogerpiraten abgebrochen werden, weil Roger nicht gegen einen abgelenkten Whitebeard kämpfen will, sprich die Kampfhandlungen werden abgebrochen. Toki wird das natürlich überleben, aber hab hier wird Oden klar, dass das zu gefährlich ist für sie und Izo verspricht, sie nach Wano zu bringen. Er könne das zwar Whitebeard verzeichen, aber könne nicht weiter in dessen Crew sein und schließt sich Roger an. Izo bringt mit den Whitebeardpiraten Toki und die Kinder nach Wano und entscheidet sich, bei Whitebeard zu bleiben. Laut einer FPS will Whitebeard in seiner Crew keine Frau haben, da diese sich in Gefahr bringen würde. Das von mir vermutete Szenario würde erklären, wie er, der doch mal mit Charlotte Linlin in einer Crew war, zu dieser Einsicht gekommen ist. Auch würde das erklären, warum Whitey Bay später eine eigene Crew gegründet hat.

Darüber habe ich mir auch schon den Kopf zerbrochen. Ich glaube allerdings nicht, dass das der Grund sein wird. Soweit ich weiß, wechseln Neko und Inu ja auch das Schiff, wieso reisen die beiden nicht mit zurück? Ich würde es auch etwas doof findne, wenn sich Izo WB nur anschließt um Toki sicher nach Hause zu bringen. Izo ist Oden aus Loyalität und Bewunderung gefolgt. Es muss also etwas geschehen, dass eine ähnliche Gewichtung hat. Am einfachsten wäre es doch, wenn WB das Leben von Izo rettet. Dazu könnte sich die anstehende Schlacht gegen Roger eignen. Ganz simpel.
Es könnte aber auch sein, dass Oden Izo befohlen hat, Toki sicher nach Hause zu bringen (wie es deine Vermutung ist). Aber wieso sollte Izo dann an Board bleiben, wenn er Toki abgesetzt hat? Es muss also zu einem Ereignis kommen (entweder jetzt oder auf dem Heimweg richtung Wano) das Izo zum Umdenken bewegt. Entweder muss die Bewunderung für WB ähnlich groß sein wie die für Oden. Oder er muss eine "Schuld" begleichen. (was ich nicht Hoffe).

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Borusarino

Beiträge Beiträge : 1744
Kopfgeld Kopfgeld : 3019879
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung   One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung EmptyMo 16 Dez - 17:53

   
Ja im Großen und Ganzen wurde schon alles zum Kapitel gesagt und natürlich bekommt Gold Roger nur eine Seite spendiert. Nachdem wir aber nun alles auf Wano Kuni erst einmal geklärt haben müsste Gold Roger endlich mal ins Rampenlicht rücken. Und meine Güte ist Gold Roger ein Biest. Ganz ehrlich, was will Whitebeard seine Crew gegen Gold Rogers Crew ausrichten? Marco ist noch sehr jung und scheint noch nicht seine Teufelsfrucht kontrollieren zu können, ähnlich sollte es auch bei den anderen Crew Mitgliedern von Whitebeard sein. Das sind doch noch alles unerfahrene kleine Schiffsjungen. Der einzige, der wirklich noch auf dem Level von Scopper Gaban oder Rayleigh sein könnte wäre Oden. Bin sehr gespannt wie das gelöst wird, ob die Crew zurück tritt und Gold Roger und Whitebeard die Bühne frei lassen oder tatsächlich zu einer richtigen Schlacht kommt. Meines Erachtens wäre dann aber die Crew von Whitebeard chancenlos.
Blackbeard hat es ja ziemlich früh und recht einfach in die Crew geschafft. Hier ist die Frage, wann und warum er sich schlussendlich gegen Whitebeard stellt und seine fiesen Pläne in die Tat umsetzt. Ich meine, Blackbeard ist ein Waisenkind und konnte sich wohl gut mit Whitebeard identifizieren. Whitebeard hat sich um ihn gekümmert als wäre er sein leiblicher Sohn. Er hat ihn großgezogen und Obdach gegeben. Wie kam Blackbeard plötzlich zu dem feindseligen Gedanken? An Whitebeard kann es wohl kaum gelegen haben, er liebt seine Kinder über alles. Whitebeard sollte Blackbeard seine Normen und Werte vermittelt haben, hier ist fraglich wer oder was der Auslöser für Blackbeards kranken Gedanken war. Vielleicht ist Blackbeard eine ähnliche Person wie Orochi in diesem Kapitel begegnet, der ihm die Augen öffnete. Keine Ahnung.

@Hordy Jones schrieb:
Ein weitere Frage die jetzt geklärt werden muss ist, wie kommt es zum Wechsel?
Was mich da noch mehr interessiert, was wird Whitebeard davon halten? Sie sind jetzt ziemlich lange gereist und Whitebeard wird Oden schon längst als seinen Sohn anerkennen, wird es Whitebeard als Verrat sehen oder einfach akzeptieren? Ich würde eher denken, dass es Whitebeard akzeptieren wird. Er ist nicht so der Typ dafür um es Oden wirklich übel zu nehmen, dennoch verliert er damit einen wichtigen Kameraden, der ihn einige Jahre begleitete. Seelisch hat es Whitebeard sicherlich geschmerzt.

Onedream
Vizekapitän
Vizekapitän

Onedream

Beiträge Beiträge : 81
Kopfgeld Kopfgeld : 896418
Dabei seit Dabei seit : 08.09.12
Ort Ort : Wano-Kuni


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung   One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung EmptyDi 17 Dez - 11:43

   
Erstmal ein sehr schönes Kapitel Smile
Ich möchte vorallem auf zwei Punkte besonders eingehen:

@Hordy Jones schrieb:


Orochi
Dieser Abschnitt war auch sehr interessant. Wobei, es war teilweise doch verwirrend gestaltet. Das zweite Drittel des Kapitels, welches in einer Rückblende spielt, spielte in einer weiteren Rückblende.
Wie dem auch sei, nun ist geklärt, dass Orochi schon vor Odens Tod zum Shogun wurde und was aus Sukiyaki geworden ist. Auch haben wir mehr Informationen bekommen zu den verschiedenen Daimyo und ihren jeweiligen Familien. Wobei wir von Uzuki, Amatsuki und Fuugetsu bisher aber noch nichts gehört haben. Eine dieser Familien muss aber auch schon ausgelöscht worden sein, da Kuri keinen Daimyo mehr hatte.

Amatsuki kam schon mal vor , so hieß nämlich Odens Frau die mit der Zeitfrucht aus dem verlorenen Zeitalter vor 800 Jahren:

Spoiler:
 

Zitat :

Eine andere Randnotiz die mir hier einfällt: Der Komplot von Orochis Großvater könnte der Grund sein, warum Shimotsuki Kozaburo Wano in Richtung East Blue verließ. Er hielt es nicht mehr sicher und fürchtete die Übernahme von Opa Kurozumi, und verließ deswegen das Land.

Das glaube ich auch und dabei könnte die Person rechts vom alten Shogun Sukiyaki, wahrscheinlich ein alter Freund des Shoguns und der Shimotsuki-Familie und einer der 5 Daimyo, ihm seinen Sohn (Vater von Zorro oder in irgendeiner Art mit Zoro oder dem Daimyo verwandt)zur Sicherheit mitgegeben haben oder sie sind beide auf dem selben Schiff zumindest entkommen , da auch er um sein Leben fürchten musste wenn nicht sogar sicher mit dem Tod zu rechnen hatte. Naja wie und wann auch immer Zorro den East-Blue erreichte bzw. wie die Verbindung jetzt genau nach Wano ist, denke ich Zorro hieß demnach Uzuki oder aber Fuugetsu.

Ich lege mich mal auf Fuugetsu fest, da die Umrisse dieser Person rechts neben dem Shogun sehr viel Ähnlichkeiten mit Zorro haben finde ich.

Spoiler:
 

Fuugetsu deshalb weil ich die Namen mit den Umrissen von oben nach unten mit den Umrissen der Personen von links nach rechts dann kombiniere.

Spoiler:
 

Sehr viel Spekulation wie immer aber wer weiß...

Zitat :

Ein weitere Frage die jetzt geklärt werden muss ist, wie kommt es zum Wechsel? Und warum wechselt Izo nicht? Ich werde da mal einen Gedanken in den Raum: Während des Gefecht wird Toki unabsichtlich von Whitebeard verletzt. Oden würde hier nicht mehr kämpfen wollen, sondern zu Toki eilen und Whitebeard würde sich das nicht verzeihen. Dadurch würde der Kampf gegen die Rogerpiraten abgebrochen werden, weil Roger nicht gegen einen abgelenkten Whitebeard kämpfen will, sprich die Kampfhandlungen werden abgebrochen. Toki wird das natürlich überleben, aber hab hier wird Oden klar, dass das zu gefährlich ist für sie und Izo verspricht, sie nach Wano zu bringen. Er könne das zwar Whitebeard verzeichen, aber könne nicht weiter in dessen Crew sein und schließt sich Roger an. Izo bringt mit den Whitebeardpiraten Toki und die Kinder nach Wano und entscheidet sich, bei Whitebeard zu bleiben. Laut einer FPS will Whitebeard in seiner Crew keine Frau haben, da diese sich in Gefahr bringen würde. Das von mir vermutete Szenario würde erklären, wie er, der doch mal mit Charlotte Linlin in einer Crew war, zu dieser Einsicht gekommen ist. Auch würde das erklären, warum Whitey Bay später eine eigene Crew gegründet hat.

Ich denke auch, dass sie sich jetzt trennen werden aber ob es unbedingt so dramatisch werden muss und wird , werden wir sehen.
Wird aufjedenfall noch ein schöner Flashback nachdem es dann endlich Richtung Wano-Finale geht ^^

P.S. Sorry falls die Bilder zu groß sein sollten aber wäre noch aufwändiger gewesen bzw. ich wusste so schnell nicht wie ich sie kleiner kriege Razz

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4601
Kopfgeld Kopfgeld : 3490220
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung   One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung EmptyDi 17 Dez - 23:42

   
@Criss_Ko schrieb:
Darüber habe ich mir auch schon den Kopf zerbrochen. Ich glaube allerdings nicht, dass das der Grund sein wird. Soweit ich weiß, wechseln Neko und Inu ja auch das Schiff, wieso reisen die beiden nicht mit zurück? Ich würde es auch etwas doof findne, wenn sich Izo WB nur anschließt um Toki sicher nach Hause zu bringen. Izo ist Oden aus Loyalität und Bewunderung gefolgt. Es muss also etwas geschehen, dass eine ähnliche Gewichtung hat. Am einfachsten wäre es doch, wenn WB das Leben von Izo rettet. Dazu könnte sich die anstehende Schlacht gegen Roger eignen. Ganz simpel.
Es könnte aber auch sein, dass Oden Izo befohlen hat, Toki sicher nach Hause zu bringen (wie es deine Vermutung ist). Aber wieso sollte Izo dann an Board bleiben, wenn er Toki abgesetzt hat? Es muss also zu einem Ereignis kommen (entweder jetzt oder auf dem Heimweg richtung Wano) das Izo zum Umdenken bewegt. Entweder muss die Bewunderung für WB ähnlich groß sein wie die für Oden. Oder er muss eine "Schuld" begleichen. (was ich nicht Hoffe).
Um Toki und die Kinder nach Wano zu bringen und die Sache zu erklären braucht es im Grunde nur einer Person, außerdem müssen sie ja auch auf Oden aufpasst. Wieso Izo dann bei Whitebeard bleibt, nun vielleicht hat er sich dann schon an das Piratenleben gewöhnt. Egal wie es nun sein wird, es ist Fakt, dass Izo anscheind auch kein Interesse hatte, zu seinem Bruder zurückzukehren oder ihn davon überzeugen konnte, sich auch den Whitebeardpiraten anzuschließen.

@Borusarino schrieb:
Ganz ehrlich, was will Whitebeard seine Crew gegen Gold Rogers Crew ausrichten? Marco ist noch sehr jung und scheint noch nicht seine Teufelsfrucht kontrollieren zu können, ähnlich sollte es auch bei den anderen Crew Mitgliedern von Whitebeard sein. Das sind doch noch alles unerfahrene kleine Schiffsjungen. Der einzige, der wirklich noch auf dem Level von Scopper Gaban oder Rayleigh sein könnte wäre Oden. Bin sehr gespannt wie das gelöst wird, ob die Crew zurück tritt und Gold Roger und Whitebeard die Bühne frei lassen oder tatsächlich zu einer richtigen Schlacht kommt. Meines Erachtens wäre dann aber die Crew von Whitebeard chancenlos.
Wir können davon ausgehen, dass Oden auch noch einen Kampf bekommt, egal wie lange. Aber sonst stimme ich dir da zu, die Rogerpiraten sind hier einfach in der Übermacht. Man sollte jetzt nicht Marco und Vista, die jetzt im selben Alter sind wie heute Ruffy, sowie Jozu und die anderen unterschätzen. Aber ehrlich gesagt ist die Stärke der Rogerpiraten hier für mich auch einfach interessanter. Nicht mal in dieser Situation Roger selbst und auch nicht Rayleigh, aber halt Krokus, Gaban, Seagull, die beiden Namenlosen und nicht zu vergessen die des erst 13jährigen Shanks. Wenn die Kampfkraft der Crew die 6 plus Roger und Rayleigh aus machen, wäre das vielleicht noch ausgegeglichen, aber ich weiß nicht, ob das viel für die Whitebeardpiraten sprechen würde.

@Borusarino schrieb:
Blackbeard hat es ja ziemlich früh und recht einfach in die Crew geschafft. Hier ist die Frage, wann und warum er sich schlussendlich gegen Whitebeard stellt und seine fiesen Pläne in die Tat umsetzt. Ich meine, Blackbeard ist ein Waisenkind und konnte sich wohl gut mit Whitebeard identifizieren. Whitebeard hat sich um ihn gekümmert als wäre er sein leiblicher Sohn. Er hat ihn großgezogen und Obdach gegeben. Wie kam Blackbeard plötzlich zu dem feindseligen Gedanken? An Whitebeard kann es wohl kaum gelegen haben, er liebt seine Kinder über alles. Whitebeard sollte Blackbeard seine Normen und Werte vermittelt haben, hier ist fraglich wer oder was der Auslöser für Blackbeards kranken Gedanken war. Vielleicht ist Blackbeard eine ähnliche Person wie Orochi in diesem Kapitel begegnet, der ihm die Augen öffnete. Keine Ahnung.
Geht jetzt sehr offtopic, aber ich denke dies und generell jede Handlung von Teach kann man am besten damit erklären, wenn man ihn als absolut neutralen Menschen ansieht. Er hat keine wahre Bindung zu den Whitebeard und den anderen, aber er hat auch keine Abneigung ihnen gegenüber. Ähnlich sieht es mit seiner Crew aus, der Marine und besonders Ruffy. Er weiß, dass mindestens seine halbe Bande aus potenziellen Verrätern besteht, aber es kümmert ihn nicht. Selbst absolut skruppellose Antagonisten wie Don Creek, Hordy oder Kaidou haben zumindest etwas Vertrauen in ihre Leute, Teach dagegen nicht. Ich könnte jetzt eine längere Analyse seines Charakters schreiben, das würde jetzt hier den Rahmen sprengen. Oda zeichnete ihn schonmal in einer FPS als Kind und dort saß er weinend und einsam auf dem Boden. Mit meinem Gedankengang würde sich das so zusammensetzen: Um sein Ziel zu erreichen, darf er niemanden an sich heran lassen. So kann ihn niemand wehtun und er kann niemanden verlieren. Und daher konnte er Whitebeard hintergehen. Er hatte sich nie als Teil dieser Crew gesehen, sondern nur als eine Zweckgemeinschaft um zu überleben. Deswegen konnte er seinen Kapitän so leicht hintergehen.


@Borusarino schrieb:
@Hordy Jones schrieb:
Ein weitere Frage die jetzt geklärt werden muss ist, wie kommt es zum Wechsel?
Was mich da noch mehr interessiert, was wird Whitebeard davon halten? Sie sind jetzt ziemlich lange gereist und Whitebeard wird Oden schon längst als seinen Sohn anerkennen, wird es Whitebeard als Verrat sehen oder einfach akzeptieren? Ich würde eher denken, dass es Whitebeard akzeptieren wird. Er ist nicht so der Typ dafür um es Oden wirklich übel zu nehmen, dennoch verliert er damit einen wichtigen Kameraden, der ihn einige Jahre begleitete. Seelisch hat es Whitebeard sicherlich geschmerzt.
Es wird ihn aufjedenfall wehgetan haben. Gerade wenn man bedenkt, dass der Posten für den Anführer der zweiten Division über 20 Jahre unbesetzt war. Es war der Posten von Oden und diesen bekam erst Ace.

Wenn man so will, war aus der Sicht von Whitebeard Ace das komplette Gegenteil von Oden. Ace forderte Whitebeard heraus und hatte vor Whitebeard zu töten. Dies versuchte er später immer wieder und er wurde gezwungen, in der Crew zu bleiben, anfangs zum Schutz seiner ursprünglicher Crew. Oden dagegen wollte um jeden Preis in die Crew von Whitebeard und hatte ihm gegenüber keine feindlichen Absichten. Seine Leute traten sogar extra für Oden der Crew bei. Ace schämte sich für seine Abstammung von einem Verbrecher, Oden war ihm seine Abstammung von einem Herrscher eines Landes egal. Man könnte sogar behaupten, die beiden waren so unterschiedlich, dass man gut sagen kann, dass Ace vermutlich gerne das Leben von Oden gehabt hätte als Teil einer Familie in einem friedlichen Land, während Oden lieber wie Ace ein ungebundener Pirat sein wollte. Und vielleicht war eben dieser Kontrast der beiden, aber dann wieder die gleiche sture Art, der Grund, die Whitebeard Ace schnell in sein Herz geschlossen hatte.

@Onedream schrieb:
Amatsuki kam schon mal vor , so hieß nämlich Odens Frau die mit der Zeitfrucht aus dem verlorenen Zeitalter vor 800 Jahren
Oh, du hast recht. Ich hatte total verdrängt, dass Toki auch einen Familienname hatte. Danke für den Hinweis. Nun würde ich sagen, dass Amatsuki der untergegangene Clan ist, da es seltsam wäre, wenn Toki noch verwandte hätte.

@Onedream schrieb:
Das glaube ich auch und dabei könnte die Person rechts vom alten Shogun Sukiyaki, wahrscheinlich ein alter Freund des Shoguns und der Shimotsuki-Familie und einer der 5 Daimyo, ihm seinen Sohn (Vater von Zorro oder in irgendeiner Art mit Zoro oder dem Daimyo verwandt)zur Sicherheit mitgegeben haben oder sie sind beide auf dem selben Schiff zumindest entkommen , da auch er um sein Leben fürchten musste wenn nicht sogar sicher mit dem Tod zu rechnen hatte. Naja wie und wann auch immer Zorro den East-Blue erreichte bzw. wie die Verbindung jetzt genau nach Wano ist, denke ich Zorro hieß demnach Uzuki oder aber Fuugetsu.

Ich lege mich mal auf Fuugetsu fest, da die Umrisse dieser Person rechts neben dem Shogun sehr viel Ähnlichkeiten mit Zorro haben finde ich.

Spoiler:
 

Fuugetsu deshalb weil ich die Namen mit den Umrissen von oben nach unten mit den Umrissen der Personen von links nach rechts dann kombiniere.

Spoiler:
 

Sehr viel Spekulation wie immer aber wer weiß...
Das passt vorne bis hinten nicht. Kozaburo verließ Wano vor 50 Jahren, was auch etwa das Alter von Koshiro entspricht. Einen Verwandtschaftsgrad in Wano von Zorro wird man wohl vergebens suchen, aber sein Meister könnte der Sohn von Kozaburo sein, wofür auch eben spricht, dass Koshiro das Wado-Ichi-Monji besitzt. Desweiteren sprach Oda in der FPS von Band 92 davon, dass vor einigen Jahrzehnten ein Schiff aus Wano im East Blue mit dem Vorfahren eines Charakters denn jeder kennt am Bord ist. Dies wird noch in der Handlung vorkommen, wird aber nicht wichtig sein. Und die Abstammung eines der Strohhüte nicht wichtig? Wohl kaum. Zorro hat keine weitere Hintergrundgeschichte.
Hierbei muss ich mich aber auch noch korrigieren. Es macht keinen Sinn, dass Kozaburo das Land wegen der Verschwörung von Opa Kurozumi verlassen hat. Er verließ das Land vor 50 Jahren, zu dieser Zeit war Oden bereits auf der Welt. Der Vorfall muss an die 80 Jahre her sein.
Außerdem, wir wissen bereits wer der Mann ist. Das ist Ushimaru vom Shimotsuki Clan, der ehemalige Daimyo von Ringo. Wir haben ihn schon in Kapitel 953 gesehen. Und das spricht auch nicht sehr für deine Theorie. Wenn man aufgrund einer groben Ähnlichkeit zu Zorro eine Verwandtschaft vermutet, warum hat Ushimarus Begleiter Onimaru dann nichts in diese Richtung erwähnt oder sich anmerken lassen? Wenn da plötzlich jemand auftaucht, der seinen Freund und Meister sehr ähnlich sieht, dann würde er doch gewiss anders handeln.
Die Silhuetten sind übrigens nicht die damals aktuellen Daimyos. Yasuie siehst du dort nicht und auch einer der anderen beiden Daimyos die man erkennen kann, ist nicht in den Silhuetten wiederzuerkennen. Das waren die Daimyos zur Zeit von Opa Kurozumi.

@Onedream schrieb:
P.S. Sorry falls die Bilder zu groß sein sollten aber wäre noch aufwändiger gewesen bzw. ich wusste so schnell nicht wie ich sie kleiner kriege Razz
Ich habe sie mal in Spoiler gepackt.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Dod0bnQOne Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung BQWseXGOne Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Tq7hfmSOne Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung Hd4ApSDOne Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung VIbCq98One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung 6EeTITP

Onedream
Vizekapitän
Vizekapitän

Onedream

Beiträge Beiträge : 81
Kopfgeld Kopfgeld : 896418
Dabei seit Dabei seit : 08.09.12
Ort Ort : Wano-Kuni


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung   One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung EmptyMi 18 Dez - 12:51

   
@Hordy Jones schrieb:


@Onedream schrieb:
Das glaube ich auch und dabei könnte die Person rechts vom alten Shogun Sukiyaki, wahrscheinlich ein alter Freund des Shoguns und der Shimotsuki-Familie und einer der 5 Daimyo, ihm seinen Sohn (Vater von Zorro oder in irgendeiner Art mit Zoro oder dem Daimyo verwandt)zur Sicherheit mitgegeben haben oder sie sind beide auf dem selben Schiff zumindest entkommen , da auch er um sein Leben fürchten musste wenn nicht sogar sicher mit dem Tod zu rechnen hatte. Naja wie und wann auch immer Zorro den East-Blue erreichte bzw. wie die Verbindung jetzt genau nach Wano ist, denke ich Zorro hieß demnach Uzuki oder aber Fuugetsu.

Ich lege mich mal auf Fuugetsu fest, da die Umrisse dieser Person rechts neben dem Shogun sehr viel Ähnlichkeiten mit Zorro haben finde ich.

Spoiler:
 

Fuugetsu deshalb weil ich die Namen mit den Umrissen von oben nach unten mit den Umrissen der Personen von links nach rechts dann kombiniere.

Spoiler:
 

Sehr viel Spekulation wie immer aber wer weiß...
Das passt vorne bis hinten nicht. Kozaburo verließ Wano vor 50 Jahren, was auch etwa das Alter von Koshiro entspricht. Einen Verwandtschaftsgrad in Wano von Zorro wird man wohl vergebens suchen, aber sein Meister könnte der Sohn von Kozaburo sein, wofür auch eben spricht, dass Koshiro das Wado-Ichi-Monji besitzt. Desweiteren sprach Oda in der FPS von Band 92 davon, dass vor einigen Jahrzehnten ein Schiff aus Wano im East Blue mit dem Vorfahren eines Charakters denn jeder kennt am Bord ist. Dies wird noch in der Handlung vorkommen, wird aber nicht wichtig sein. Und die Abstammung eines der Strohhüte nicht wichtig? Wohl kaum. Zorro hat keine weitere Hintergrundgeschichte.
Hierbei muss ich mich aber auch noch korrigieren. Es macht keinen Sinn, dass Kozaburo das Land wegen der Verschwörung von Opa Kurozumi verlassen hat. Er verließ das Land vor 50 Jahren, zu dieser Zeit war Oden bereits auf der Welt. Der Vorfall muss an die 80 Jahre her sein.
Außerdem, wir wissen bereits wer der Mann ist. Das ist Ushimaru vom Shimotsuki Clan, der ehemalige Daimyo von Ringo. Wir haben ihn schon in Kapitel 953 gesehen. Und das spricht auch nicht sehr für deine Theorie. Wenn man aufgrund einer groben Ähnlichkeit zu Zorro eine Verwandtschaft vermutet, warum hat Ushimarus Begleiter Onimaru dann nichts in diese Richtung erwähnt oder sich anmerken lassen? Wenn da plötzlich jemand auftaucht, der seinen Freund und Meister sehr ähnlich sieht, dann würde er doch gewiss anders handeln.
Die Silhuetten sind übrigens nicht die damals aktuellen Daimyos. Yasuie siehst du dort nicht und auch einer der anderen beiden Daimyos die man erkennen kann, ist nicht in den Silhuetten wiederzuerkennen. Das waren die Daimyos zur Zeit von Opa Kurozumi.

Ja stimmt ist bei mir total untergegangen , dass wir schon wissen wer Ushimaru ist. Hatte nur noch im Kopf , dass er mich damals von der Silhouette her schon an Zorro erinnerte. Ja ich habe wegen dem Zeitproblem meinen Artikel auch mehrmals geändert sodass es Sinn macht bzw. annähernd Smile
Naja ich denke spätestens am Grab von Ryuma sollte die letzte Möglichkeit eine mögliche Herkunft von Zorro aus Wano zu erwähnen kommen also wissen wir bald mehr.

@Onedream schrieb:
P.S. Sorry falls die Bilder zu groß sein sollten aber wäre noch aufwändiger gewesen bzw. ich wusste so schnell nicht wie ich sie kleiner kriege Razz

Danke sehr ! Denke ich probier die Methode das nächste mal auch ^^
Ich habe sie mal in Spoiler gepackt.[/quote]

Criss_Ko
Kapitän
Kapitän

Criss_Ko

Beiträge Beiträge : 309
Kopfgeld Kopfgeld : 1198144
Dabei seit Dabei seit : 12.05.16


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung   One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung EmptyMi 18 Dez - 14:45

   
@Hordy Jones schrieb:
Um Toki und die Kinder nach Wano zu bringen und die Sache zu erklären braucht es im Grunde nur einer Person, außerdem müssen sie ja auch auf Oden aufpasst. Wieso Izo dann bei Whitebeard bleibt, nun vielleicht hat er sich dann schon an das Piratenleben gewöhnt. Egal wie es nun sein wird, es ist Fakt, dass Izo anscheind auch kein Interesse hatte, zu seinem Bruder zurückzukehren oder ihn davon überzeugen konnte, sich auch den Whitebeardpiraten anzuschließen.
Finde ich absolut nicht. Versetz dich dochmal in seine Lage. Würdest du deine Frau und deine zwei jungen Kinder mit nur einer Begleitperson, über die Grandline zurück nach Wano segeln lassen? Also ich nicht. Ich würde der sicheren Rückreise meiner Familie absolte Priorität verleihen und auf Kaliber wie, Neko und Inu nicht verzichten. Zumal er Ihnen am meisten Vertrauen kann. Es kann natürlich sein, dass seine Division die Aufgabe erfüllt und Toki sicher nach Wano bringt. Das hängt allerding von der Art und Weise der Trennung ab. Aber nach dem was wir wissen, war die 2. Division lange unbesetzt (bis Ace kam). Deshalb könnte man davon ausgehen, dass die WB Bande auch nach der Trennung große Stücke auf Oden hält. Wenn es also einen harmonischen Abschied gibt und WB einem Wechsel zustimmt, wo von ich einfach mal ausgehe, sollte es auch keinen Grund geben, wieso jemand auf Oden aufpassen sollte.Es bleibt die Frage offen, wieso Izu nicht wechselt.




 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 965: Die Kurozumi Clan Verschwörung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!
★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden
Dieses Forum wird von Forumieren kostenlos gehostet. Erstellen Sie Ihr eigenes Forum mit unserem Hosting-Service.