Anmelden
Login
 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel?
Boss Jimbei!!!
One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen Vote_lcap64%One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen Vote_rcap
 64% [ 7 ]
Sehr gut
One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen Vote_lcap0%One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Gut
One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen Vote_lcap27%One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen Vote_rcap
 27% [ 3 ]
Mittelmäßig
One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen Vote_lcap9%One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen Vote_rcap
 9% [ 1 ]
Schlecht
One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen Vote_lcap0%One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen Vote_lcap0%One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 11
 

AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4665
Kopfgeld Kopfgeld : 3623638
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen   One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen EmptyFr 3 Apr - 12:13

   
Viel Spaß beim diskutieren.

Das Kapitel auf Mangaplus:
https://mangaplus.shueisha.co.jp/viewer/1006375

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen Dod0bnQOne Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen BQWseXGOne Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen Tq7hfmSOne Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen Hd4ApSDOne Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen VIbCq98One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen 6EeTITP



Zuletzt von Hordy Jones am Mi 8 Apr - 18:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Borusarino

Beiträge Beiträge : 1759
Kopfgeld Kopfgeld : 3111788
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen   One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen EmptyFr 3 Apr - 21:16

   

Kanjuro und Momonosuke
Ich finde diesen Handlungsstrang sehr geil. Man konnte leider schon erahnen, dass der Spion Kanjuro ist weil es mit der Zeit immer offensichtlicher wurde und die ganzen Argumente, die dafür sprechen einfach sehr plausibel waren, dennoch funktioniert er auch in dieser Rolle extrem gut. Er hat allen etwas vorgemacht und haut jetzt seine krassen Skills heraus. Kanjuro hat uns so lange begleitet und er kam mir schon immer recht unfähig vor, dabei ist er begabt und hat auch kämpferisch einiges zu bieten. Zugegeben, gerade ich als riesen Sanji Fan hätte es so abgefeiert, wenn er Kanjuro einfach ein Kick ins Gesicht gibt, Kanjuro ins Wasser fällt, Sanji sich Momonosuke krallt und sie gemeinsam zur Sunny fliegen. Aber ganz ehrlich, Kanjuro muss einfach von Kinemon getötet werden. Ruffy sagte zwar, er würde Momonosuke retten, ich gehe aber eher davon aus, dass es so gemeint ist, dass sie als Gruppe ihn retten und Kinemon sich dann Kanjuro vorknöpft. Das wird ein Kampf, auf den ich mich sehr freue. Ich kann mich gut in Kinemon hineinversetzen und finde es bemerkenswert, dass er einen kühlen Kopf behält nach so einer Enthüllung. Er denkt sogar voraus und macht Kawamatsu für sein Scheitern keinerlei Vorwürfe, sondern sorgt sich mehr um sein Wohlbefinden. Dennoch denke ich, dass Kinemon keine rosige Zukunft haben wird. Das Kapitel war für mein Empfinden ein Foreshawdoing für Kinemons trauriges Schicksal zu sterben im Kampf gegen Kaido. Er war schon seit dem Beginn von Wano Kuni ein Kandidat für die Todesliste und meine Vermutung verhärtete sich mit diesem Kapitel. Klar, man kann auch argumentieren, dass das alle Samurai gesagt haben, jedoch wird wohl kaum die ganze Truppe getötet und kein Tod würde so gut funktionieren und so traurig sein wie der von Kinemon. Einfach weil er schon so lange dabei ist und schon fast wie ein Strohhut rüber kommt. Würde er nicht sterben, wäre er in meinen Augen sogar ein Kandidat dafür den Ruffy fragen würde, ob er der Crew beitreten möchte. Jedenfalls wird er denke ich nicht im Kampf gegen Kanjuro sterben, vielleicht von Kaido höchst persönlich mal sehen. Im Übrigen gefällt mir auch Momonosuke seine Entwicklung echt gut und seine Entschlossenheit sich selbstständig zu befreien. Er wird es vermutlich nicht schaffen einfach weil er noch ein Kind ist, jedoch ist der Wille da.

Jimbei
Jetzt kommt leider der schlechte Teil des Kapitels. Vorweg gesagt, ich kann Jimbei nicht ausstehen und habe den ganzen Whole Cake Island Arc so sehr gehofft, dass er dran glauben muss. Gerade das offene Ende von Whole Cake Island hat mir da viel Hoffnung gegeben. Jetzt hat es sich leider bestätigt, dass er der Steuermann der Strohhüte ist und jetzt auch noch Welpenschutz hat, weil es jetzt ganz offiziell ist, dass er ein Strohhut ist und die Strohhüte wohl nicht in der Story von One Piece sterben werden somit schließe ich nun dieses Kapitel bei Jimbei komplett ab. Warum ich den letzten Teil des Kapitels nun schlecht finde hat einerseits wegen meiner Einstellung gegenüber Jimbei zutun, andererseits finde ich es auch ein bisschen deplatziert. Ich meine, woher soll Jimbei von dem Plan wissen? Ist das wieder einmal nur ein Zufall das Jimbei genau zu Beginn der Schlacht erscheint? Sie hatten jetzt schon so viel Glück mit dem ganzen System, was ich bisher noch akzeptieren konnte aber das geht nun wieder mal etwas zu weit. Das erinnert mich ganz stark an das Ende von Whole Cake Island. Und was mich auch stört, wie zur Hölle konnte Jimbei von Big Mom entkommen? Mir ist bewusst, Oda wird sich das irgendwie wieder so zurecht drehen, dass Jimbei reelle Chancen hatte zu entkommen, das untermauert aber leider wieder die Unfähigkeit von den Big Mom Piraten die ohnehin schon so schlecht im Whole Cake Island Arc präsentiert wurden. Ich weiß nicht, irgendwie funktioniert Jimbei nicht als Charakter, das hat nicht mal primär was damit zutun, dass ich ihn nicht ausstehen kann. Für mich ist er einfach nur noch ein Relikt der alten Ära. In ihm steckt keinerlei Potenzial mehr, er hätte für mich besser in die Rolle als Rechte Hand von Neptun gepasst als jetzt ein Strohhut aber gut, Oda hat sich nun so entschieden, muss ich wohl akzeptieren.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4665
Kopfgeld Kopfgeld : 3623638
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen   One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen EmptySa 4 Apr - 11:39

   

Cover
Das wäre soooo viel besser ohne die Tontatta. Naja, zumindest Leo passt aufgrund seiner Teufelskraft.


Kinemon
@Borusarino schrieb:
Dennoch denke ich, dass Kinemon keine rosige Zukunft haben wird. Das Kapitel war für mein Empfinden ein Foreshawdoing für Kinemons trauriges Schicksal zu sterben im Kampf gegen Kaido. Er war schon seit dem Beginn von Wano Kuni ein Kandidat für die Todesliste und meine Vermutung verhärtete sich mit diesem Kapitel. Klar, man kann auch argumentieren, dass das alle Samurai gesagt haben, jedoch wird wohl kaum die ganze Truppe getötet und kein Tod würde so gut funktionieren und so traurig sein wie der von Kinemon. Einfach weil er schon so lange dabei ist und schon fast wie ein Strohhut rüber kommt. Würde er nicht sterben, wäre er in meinen Augen sogar ein Kandidat dafür den Ruffy fragen würde, ob er der Crew beitreten möchte. Jedenfalls wird er denke ich nicht im Kampf gegen Kanjuro sterben, vielleicht von Kaido höchst persönlich mal sehen.

Der Tod von Kinemon wird aktuell wirklich immer wahrscheinlicher, aber in Kapitel 961 wurde das bereits deutlicher gemacht. In einer Rückblende sagte er da zu O-Tsuru, dass es sowieso niemanden interessiert, wenn er sterben würde. Gerade das wäre ein guter Moment, an den er kurz vor seinen Tod zurückdenkt. Besonders wenn er dadurch sterben würde, dass er Ruffy und Momonosuke beschützt. Dass sich heute jemand um ihn scherrt, hat er Oden zuverdanken. Momonosuke ist sein Sohn und der derjenige, der seinen Willen weiterträgt und Ruffy ist derjenige, der Wano retten wird.
Auch sehe ich es genauso wie du, Kinemon begleitet uns schon so lange und hatte deutlich mehr Screentime als etwa Ace. Dieser Tod, hätte einen gewaltigen Impakt. Als potenziellen Strohhut sehe ich dagegen Kinemon nicht. Im Punk Hazard Arc war ich noch davon überzeugt, aber spätestens mit dem Zou Arc wurde klar, dass seine Rolle eine andere ist.


Kanjuro
Wie erwartet kann er wirklich noch mehr und ich bin wirklich gespannt, was da noch kommt. Theoretisch sind seine Möglichkeiten grenzenlos.

Momonosuke
Sehr starker Moment. Momonosuke weiß von seiner eigenen Schwäche, und das ist seine charakterliche Stärke. Und dann die Szene mit Ruffy, einfach klasse. Es ist nicht das erste mal, aber hier wird nochmal deutlich, dass Ruffy wirklich der erste Mensch, der Momonosuke als Mensch und für sein Handeln respektiert. Die ganzen Samurai stehen in erster Linie hinter ihm, weil er der Sohn von Oden ist. Auch bei den Akazaya Nine war wohl zumindest ursprünglich nicht anders. Ruffy dagegen ist das egal. Er hat sich mehrmals mit ihm geprügelt, macht sich über ihn teilweise lustig und ihm ist auch egal, dass Momonosuke damit angegeben hat, dass er der Sohn von einem Daimyou ist. Ruffy ist seine eigene Abstammung auch egal, er hat nichts was ihn an Garp und noch weniger an Dragon bindet. Ruffy stimmte auch erst der Allianz zu, als Momonosuke ihn selbst bitten sollte. Sie sind Freunde, nicht die Söhne von Dragon und Oden, und das ist das, was die Verbindung der beiden so interessant macht. Das, und die charakterliche Entwicklung von Momonosuke sind auch für mich deutliche Anzeichen, dass Momonosuke am Ende von Wano das zehnte und letzte Mitglied Strohhüte wird. Möglicherweise spielt auch der Punkt, dass Kaidou einen Kozuki etwas fragen will, noch eine Rolle.


@Borusarino schrieb:
Kanjuro und Momonosuke
Aber ganz ehrlich, Kanjuro muss einfach von Kinemon getötet werden. Ruffy sagte zwar, er würde Momonosuke retten, ich gehe aber eher davon aus, dass es so gemeint ist, dass sie als Gruppe ihn retten und Kinemon sich dann Kanjuro vorknöpft. Das wird ein Kampf, auf den ich mich sehr freue.
Nun, vor Kanjuro wird Momonosuke bestimmt nicht mehr gerettet werden, eher vor Kaidou und Orochi. Kaidou möchte mit Momonosuke reden und Orochi, wer weiß was er mit ihm machen will.


Robin
Robin ist mal wieder einfach nur Robin und kommt auf die gestörtesten Dinge. Very Happy


Jimbei's Rückkehr
So eindrucksvoll diese Szene auch ist, bringt sie aber auch einige Probleme mit sich. Mein Hauptproblem ist eine direkte Frage: Warum ist Jimbei überhaupt nun zurückgeblieben? Es hätte keinen Unterschied gemacht, wenn er mit den Strohhüten gesegelt wäre und seine Crew und die Vinsmokes sich geopfert hätten. Da diese nicht aufgetaucht sind, kann man sogar davon ausgehen, dass sie auch wirklich gestorben sind und Jimbei gerade noch entkommen konnte. Es machte also wirklich keinen Unterschied. Hätte Jimbei irgendeinen Unterschied im Wano Arc gemacht? Abgesehen vom Anfang, bei denen die Strohhüte in Seenot gerieten sind, hätte er keinen Unterschied gemacht. Und auch das hätte Oda auch mit Jimbei schreiben können. Hätte er gestört, weil er möglicherweise bereits durch Whitebeard von Oden erfahren hätte? Eher nicht. Hätte erwähnt, dass er der Kommandant der zweiten Division vor Ace war, hätten Ruffy und wir Leser sogar noch einen weiteren Grund gehabt, Interesse an Oden zu haben. Ace bekam den Posten, der lange unbesetzt war aus Respekt an Oden, also muss Whitebeard in Ace etwas ähnliches wie Oden erkannt haben.

Naja, nun ist er endlich auch im Manga offiziell beigetreten und wieder da. Jetzt fehlt nurnoch Nekomamushi und was mit Caesar nun ist, ist auch noch unklar.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen Dod0bnQOne Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen BQWseXGOne Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen Tq7hfmSOne Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen Hd4ApSDOne Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen VIbCq98One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen 6EeTITP

Bellame
Kapitän
Kapitän

Bellame

Beiträge Beiträge : 165
Kopfgeld Kopfgeld : 1167816
Dabei seit Dabei seit : 07.10.13
Ort Ort : Jaya


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen   One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen EmptyDi 7 Apr - 12:21

   
An sich fand ich das Kapitel eigentlich gut. Es gab nur ein paar Punkte die mir nicht gefallen haben.

Zum einem die Entführung von Momo.
Ich weiß das ist Plot, aber bei den Kalibern die da gerade vor Ort sind, darf sowas nicht mehr passieren.
Sanji hat sich ja schon auf den Weg gemacht um Momo zu retten, ist aber wieder zurück um Nami zu beschützen (hätte ja auch kein anderer gekonnt), OK, aber was hindert es ihn nochmal hinterher zu fliegen, ich bezweifle stark das der gezeichnete Vogel zu schnell für Sanji wäre, als das er ihn nicht mehr einholen hätte können.

Robin wollte ja auch was machen, hats doch sein lassen.

Bei Law könnte man ja noch sagen, das Momos Sicherheit Law egal sein kann (was so nicht richtig ist, den Momo ist für die Verbündeten Samurai zu wichtig, jeder der Samurai würde für Momo sein Leben geben, und wenn es hart auf hart kommt, würden die Samurai sich für Momo sogar ergeben, etwas was unter allen Umständen verhindert werden muss), was Law aber nicht egal sein kann, ist die Flucht Kanjuros, denn dieser wird Orochi/ Kaido verraten das der Wiederstand keinesfalls zerschlagen ist, und Sie alle zu Früh feiern, der Überraschungsmoment wäre verloren. Also, wieso kein „Room“…. und statt Momo hat der Verräter Seesteinhandschellen in der Hand, damit wäre dieses Problem sehr schnell erledigt.

Oder Ruffy, anstatt dem Jungen eine schöne Zeit bei Kaido zu wünschen (Diese Entführung würde ohne Plotarmor, Momos sicheren Tod bedeuten, Orochi würde niemals den „einen“ Thronanwärter verschonen), hätte er in Gear4 gehen sollen und Kanjuro sein neues RH zeigen sollen. In Ruffys Gegenwart darf so eine Entführung nicht mehr stattfinden.

Wenn Oda Momo schon unbedingt zu Kaido bringen muss, dann hätte Oda Kanjiro seine Maske später fallen lassen sollen. Die Samurai sind ja alleine auf den Nussschalen vorgefahren, Momo mit Kanjiro haben Sie zurückgelassen, und genau so hätte Kanjiro für die Allianz auch bleiben sollen. So hätte er Momo später heimlich Entführen können. Die Allianz hätte dann mitten im Kriegsgeschrei (auf dem Feuerfest) aus weiter Ferne gesehen wie Momo zu Kaido gebracht wird, keiner kann aber Momo Retten da Sie selber gerade alle Hände voll zu tun haben. So wäre die Entführung realistischer gewesen.

Lysops Reaktion hat mir auch nicht gefallen.
„Die Schiffe sind zu weit weg“ hätte eine Nami sagen sollen und nicht Lysop. Lysop hätte darauf hin zu Nami sagen sollen „Nicht für mich, mit meinem neuen OH ist das kein Problem“ und bevor er was abfeuern kann, kommt Jimbei und klärt das mit den Schiffen.

Jimbeis Rede hat mich an Darkwing Duck erinnert. Was mir gefallen hat, war die Reaktion von Kid und Law. Die beiden haben mit Ruffy zuvor ja noch Konkurriert. Was man als Leser ja nicht mehr wirklich ernst nehmen kann.
Law wurde zum Schoßhund der SHB degradiert, ein Charakter der mit seiner TF eigentlich alles und jeden Plätten müsste.
Und ein Kid sah ja auch nicht besser aus. Hat von jedem Kaiser eine kassiert, mit seinem Vice wurde der Boden gewischt, auch das man ihm nach seiner Flucht so schnell wieder fangen konnte spricht nicht wirklich für Kid.

Und als Kid/ Law sehen das so ein Kaliber wie Jimbei der SHB betritt, musste auch ein Kid einsehen, das Ruffy mittlerweile in einer anderen Liga spielt, der Zug ist abgefahren.

Narat
Kapitän
Kapitän

Narat

Beiträge Beiträge : 222
Kopfgeld Kopfgeld : 1211919
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen   One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen EmptyDi 7 Apr - 19:53

   
@Bellame wieso soll nicht Kid auf ein Level wie Ruffy sein? Wir wissen doch gar nicht, was die Absicht war als Eustass Kid nur einen Kommandanten von Big Mum verletzt hat. Außerdem hat Ruffy auch sehr viel Glück gehabt. Wäre Nami nicht da gewesen, hätte Ruffy vielleicht nicht mal Cracker besiegt. Katakuri hat sich auch selbst verletzt. Ja ich weiß, dass die Schwester von Katakuri ihn geholfen hat. Allerdings hat sich Katakuri meiner Meinung nach noch mehr Schaden zugefügt als Ruffy durch die Schwester von Katakuri erlitten hat. Zudem kämpfte Katakuri fairer als Ruffy. Soweit ich weiß, hatte er mehrmals die Chance gehabt ihn auszulöschen. Er hat es aber nicht gemacht.

Ja Eustass Kid hat gegen die Kaiser kassiert. Allerdings hat das Ruffy gegen Kaido auch. Kaido war nicht einmal im nüchternen Zustand gewesen. Außerdem ist Ruffy vor Big Mum immer jämmerlich weggerannt als sie ihn nähergekommen ist und hatte Angst gehabt. Ich erinnere mich da an diverse Szenen, indem Big Mum vor ihn stand und sein Blick erstarrte vor Ehrfurcht. Zusätzlich ist Ruffy noch nicht auf Shanks gestoßen. Dadurch das Bartolomeo die Flagge von Shanks bei einer Coverstory angezündet(aufgrund seiner Vernarrtheit wegen Ruffy), könnte ich mir vorstellen, das Shanks nicht mehr gut auf Ruffy zu sprechen ist.

Ich würde sie ungefähr auf demselben Level einschätzen mit einen kleinen Vorsprung seitens Ruffy.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 976: Erlaubt mir, mich selbst vorzustellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!
★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden