Anmelden
Login
 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel?
Sehr gut
One Piece Kapitel 986: Mein Name Vote_lcap83%One Piece Kapitel 986: Mein Name Vote_rcap
 83% [ 5 ]
Gut
One Piece Kapitel 986: Mein Name Vote_lcap17%One Piece Kapitel 986: Mein Name Vote_rcap
 17% [ 1 ]
Mittelmäßig
One Piece Kapitel 986: Mein Name Vote_lcap0%One Piece Kapitel 986: Mein Name Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Schlecht
One Piece Kapitel 986: Mein Name Vote_lcap0%One Piece Kapitel 986: Mein Name Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
One Piece Kapitel 986: Mein Name Vote_lcap0%One Piece Kapitel 986: Mein Name Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 6
 

AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4626
Kopfgeld Kopfgeld : 3541327
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: One Piece Kapitel 986: Mein Name   One Piece Kapitel 986: Mein Name EmptyFr 31 Jul - 6:05

   
Das Kapitel sollte in den nächsten Stunden im Netz zufinden sein. Ich wünsche an dieser Stelle viel Spaß beim diskutieren.

Das Kapitel auf Mangaplus:
https://mangaplus.shueisha.co.jp/viewer/1007479

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 986: Mein Name Dod0bnQOne Piece Kapitel 986: Mein Name BQWseXGOne Piece Kapitel 986: Mein Name Tq7hfmSOne Piece Kapitel 986: Mein Name Hd4ApSDOne Piece Kapitel 986: Mein Name VIbCq98One Piece Kapitel 986: Mein Name 6EeTITP



Zuletzt von Hordy Jones am So 2 Aug - 22:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Borusarino

Beiträge Beiträge : 1747
Kopfgeld Kopfgeld : 3043981
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 986: Mein Name   One Piece Kapitel 986: Mein Name EmptyFr 31 Jul - 15:38

   

Kanjuro Tod?!
Eher nicht. Viel mehr wurde er einfach besiegt und sein Story Abschnitt endet wohl hiermit. Ging mir ehrlich gesagt etwa zu schnell, weil er schon seit Dressroa eine größere Rolle spielt und uns schon jahrelang begleitet. Dahingehend hätte man schon etwas mehr auf ihn eingehen können. Dennoch muss ich sagen war die Szene echt episch, wie Kinemon und Denjiro wortlos an ihn vorbeilaufen, jedoch mit einem faden Beigeschmack. Ich würde mir zwar wünschen, dass er nun auch tot ist, aber nach Oda Manier wird das wohl nicht eintreffen. Ich erwarte von ihm am Ende des Arcs einen Sinnesnwandel, so eine Art Hollywood Klischee, wäre zwar etwas lahm, aber damit kann man denke ich rechnen.

Orochi Tod?!
In dem Kapitel wurde mehr oder weniger bestätigt, dass Orochi nun doch tot ist. Hier muss ich sagen, ging mir das doch etwas zu schnell. Ich finde es ja klasse, dass Oda hier mal einen wichtigen Charakter einfach so sterben lässt, nur war der Zeitpunkt schlecht gewählt. Auch dass es nun Kaido war der ihn enthauptet hat fand ich nicht so gut. Klar, in diesem Kapitel wurde nochmal verdeutlicht, dass Orochi im Grunde nutzlos für Kaido ist, dennoch fand ich ihn als Antagonist echt gut mit nachvollziehbaren Motiven. Der entstandene Konflikt zwischen Zorro und Orochi hat für mich mehr oder weniger bestätigt, dass er derjenige sein wird, der ihn enthauptet. Wäre es so verkehrt gewesen damit noch zwei bis drei Kapitel zu warten? Orochi hätte ja auch einfach während Kaidos Rede still bleiben können. Es fühlt sich jetzt so an, als könnte Zorro nicht mit dem Kapitel Orochi abschließen. Er kommt charakterlich eh schon zu kurz und die Szene mit Yasu tat für Zorro charakterlich verdammt gut. Jetzt ist es damit irgendwie vorbei, das war insgesamt nichts halbes und nichts ganzes. Versteht mich nicht falsch, ich finde Oda ist ein brillanter Geschichten Erzähler und häufig sind seine Story Stränge sehr durchdacht, dennoch gibt es so Momente wo er dann doch etwas schwächelt.

Nami und Carrot
Wow, für Nami und Carrot sieht es echt nicht gut aus. Dennoch hatte ich von Big Mom eine schlimmere Reaktion erwartet. Schließlich hat Nami ihr Zeus weggenommen , wieso nutzt sie hier nicht Stay or Live?

Momonosuke
Er ist echt über sich hinausgewachsen. Man erkennt deutlich, wie viel er an Reife gewonnen hat seit er die Strohhüte begleitet. Ruffy sein ehrgeiziges Ziel hat ihn wohl so sehr geprägt, dass er unabhängig von seiner Lage das äußert, was er wirklich will. Selbst wenn ein Kaido vor ihm steht. Man bedenkt, dass er noch ein kleines Kind ist. Er beweist hier sehr viel Mut. Anfangs konnte ich Momonosuke nicht so leiden, fand ihn sehr nervig und störend, doch seit Wano Kuni bin ich schon ein großer Fan von ihm geworden. Was er alles durchgemacht hat und jetzt an Tapferkeit beweist ist unglaublich.

Kaido
Sehr geiles Ende. Den ganzen Zorn, der lange Aufbau und die jahrelange Vorbereitung baut auf diesen Angriff auf. Ob Kaido nun schwer verwundet ist? Ich mag es ehrlich gesagt zu bezweifeln. Was mir schon mal auffällt es ist kein Blut zu erkennen. Normalerweise sind gerade so Schwertwunden von Oda immer sehr blutig gezeichnet, hier ist jedoch nichts zu erkennen. Es wäre zwar schade, wenn der Angriff trotz dieser immensen Planung wirkungslos blieb, dennoch würde das Kaidos unnormale Stärke nochmal unterstreichen. Und wer würde schon sehen wollen, wie ein schwer verletzter Kaido gegen Ruffy und Kid kämpft? Würde das Ruffy als einen grandiosen Sieg verbuchen? Ich denke nicht. Vielleicht auch nicht ganz unwichtig, man erkennt, dass Kaido Nekomamushi am Wickel hat. Bei Kaidos Power schwebt Nekomamushi jetzt in Lebensgefahr und Kaido könnte ihn ohne zu zögern die Lichter ausknipsen.

Insgesamt ein sehr gutes Kapitle, bin gespannt wie es weitergeht!

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4626
Kopfgeld Kopfgeld : 3541327
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 986: Mein Name   One Piece Kapitel 986: Mein Name EmptySa 1 Aug - 20:36

   
Cover
Um fair zu sein, die Reaktion ist verständlich. Keiner kennt ihn und er könnte sehr wohl ein Auftragsmörder von Big Mom sein, um Lola und Chiffon zu töten. Die Coverstory dauert noch ein paar Ausgaben, daher kann Pound wohl doch noch zu seiner Familie kommen, aber die Frage ist dann wie.

Kanjuro
Wow, einfach wow. Mit diesem Kapitel hat Oda bereits vier relevante Charaktere in diesem Arc sterben lassen. Absalom, Yasuie und nun Kanjuro sowieso Orochi. Es fühlt sich ungewöhnlich an und im Falle von Kanjuro fühle ich da eingewisse Unzufriedenheit in mir, dass er innerhalb eines Kapitel off-screen getötet wird.
Die Szene selber hinterlässt aber einen gewaltigen Eindruck. Kanjuro ist für mich hier eindeutig tot, anders für die Reaktion der anderen auch nicht viel Sinn machen. Die Geste von Kinemon, Kanjuro mit seinem Hut zu bedecken, war wirklich stark. Kanjuro war zwar der, der sie alle verraten hat, was zum Tod von Oden und Yasuie geführt hat, aber er war irgendwo immer ihr Freund. Der Kanjuro mit dem sie lachten, feierten und weinten war zwar nur eine Rolle eines grausamen Verräters, aber er war ihr Freund.

Ob ich selber über den Tod von Kanjuro selbst traurig sein sollte, kann ich nicht sagen. Er begleitete uns schon so lange, aber im Grunde stand er immernoch am Rand und hatte keine große Rolle oder einen Charakter. Dies änderte sich erst mit seinem Verrat, und dieser endete nun off-screen. Seit die Strohhüte in der neuen Welt angekommen sind, werden sie von mehreren Charakteren über mehrere Arcs begleitet. Ein Kanjuro war zwar auch einer von ihnen, aber man kann ihn nicht mit Law, Kinemon oder Momonosuke vergleichen, ja selbst ein Caesar oder Pedro waren relevanter als er. Sogar Carrot, welche im abseits vom Tod von Pedro und  der Szene mit Daifuku fast komplett irrelevant ist, hatte einen deutlicheren Eindruck hinterlassen als ein Kanjuro vor seiner Offenbarung. Selbst im Oden-Flashback kam er zu kurz. Ich hatte am Ende eher erwartet, dass er trotz seiner Taten verschont wird, aber gut. Er war ein Charakter von dem ich eigentlich mehr erhofft hatte, aber auch seine Screentime nach seiner Offenbarung war zu gering.


Orochi's Ende
Und Orochi ist wohl tatsächlich tot. Es ist ein wenig sehr zu glauben, dass der Kurozumi-Clan so schnell ausgelöscht wurde, aber es stimmt wohl. Ich hatte ihn in der Vergangenheit schon als einen gegenteiligen Doflamingo bezeichnet, jemand der ursprünglich kein schlechter Kerl war, aber verdorben wurde durch andere. Und das gibt der Szene auch schon fast eine gewisse Tragik. Orochi wurde zum Monster herangezüchtet, die beiden die dafür verantwortlich waren, sind schon lange tot und nun stirbt Orochi durch die Hand eines Verbündeten, den er vertraute. Nicht, dass ich ihm jetzt großartig Sympathie für ihn empfinde, aber er war ein guter Antagonist der seine eher zwecksmäßige Rolle gut gefüllt hat.

Dass die Soldaten von Orochi sich Kaidou anschließen, war auch abzusehen. Sie kennen ihn und seine Crew seit bereits 20 Jahren und wissen, dass sie unterlegen sind. Selbst ohne Kaidou, Allstars, Flying Six und Numbers.
Ob das nun langfristig irgendwelche größere Veränderungen auf die Handlung einnehmen, mal sehen. Dass Fukurokuju ein Kämpfer ist, daran zweifel ich ehrlich gesagt immer mehr. Aber Hotei sieht eigentlich recht stark aus und ich echt froh, dass er nun endlich einen Namen hat.


Nami und Carrot
@Borusarino schrieb:
Schließlich hat Nami ihr Zeus weggenommen , wieso nutzt sie hier nicht Stay or Live?
Ich würde mal vermuten, dass diese Technik auch an Big Mom's Laune gebunden ist. Sie funktioniert nur, wenn das Gegenüber sich fürchtet, aber anders als bei ihren bisherigen Einsätzen ist sie jetzt eher gut gelaunt, was diese Fähigkeit eigentlich sinnvoll einschränken würde.


Momonosuke
Sehr eindrucksvoller Moment. Momonosuke gefällt mir immer mehr und dieser Moment war sehr mutig von ihm, wobei ich nicht denke, dass dies sein letzter in diesem Arc war. Denn, gerade auf Ruffy, der einen für ihn ähnlichen Traum verfolgt, bezogen, muss hier eigentlich Momonosuke noch eine andere Form von Mut aufbringen: Er muss vom Sohn von Oden zu Momonosuke den zukünftigen Shogun. Im Kontext dieser Szene hätte es keinen Sinn gemacht, es ging hier ja auch darum, dass er seine Abstammung nicht verleugnet. Dennoch sollte es noch einen Moment in dem Arc geben, in dem er gerade den Samurai sagen wird, dass er mehr als nur der Sohn von Oden sein will und wird. Ruffy ist das diese Abstammung egal und er ist der einzige, der ihn deswegen nicht schlechter oder besser behandelt, er lässt sich auf Prügelein mit ihm herab und sagt ihm, dass ihm egal ist, dass Momonosuke der Sohn eines Daimyou ist. Ähnlich wie Ruffy es auch ist, wer sein eigener Vater oder Großvater ist. Momonosuke wird sich, gerade im Bezug auf Ruffy, hier noch weiterentwickeln.


Sunacchi
Verdammt, war das ein großartiger Auftritt. Besser hätte man den Krieg wirklich nicht beginnen können. Izo ist in der lage, King das Schwert aus der Hand zu schießen und Nekomamushi sogar Kaidou seine Keule aus der Hand zu schlagen. Und noch während des Angriff auf konzentrieren sich nicht alle auf ihn, Izo und Kawamatsu wehren King ab und Inuarashi's Angriff macht insofern Sinn, da dort gerade noch Queen stand und dieser auch abgewehrt werden muss. Gut koordinierter Angriff, auch wenn ich Ashura Doji und Kiku deutlich doch vor Raizou platziert hätte. Diese haben als immerhin einen verletzten Jack und einen toten Kanjuro vorzuweisen was ihre Stärke angeht, Raizou dagegen ein paar Wachen in Udon.

Wieviel dieser Angriff jetzt gegen Kaidou wirklich bringt, das bleibt mal offen. Die neun sind stark, sehr stark, aber wenn Ruffy in seiner Gear 4  Form Kaidou nicht wirklich was anhaben konnte, wieviel können sie dann ausrichten? Da wir uns bereits von Orochi und Kanjuro verabschieden mussten, habe ich wirklich Angst, dass wir im nächsten Kapitel, und ich hätte nicht gedacht das mal über One Piece zu sagen, weitere Tote zu beklagen haben. Gerade Kinemon ist ein Charakter der schon so lange zu One Piece dazu gehört. Ehrlich gesagt hoffe ich wirklich, dass wir nächste Woche wie gehabt einen gewöhnlichen Colorspread mit den Strohhüten haben. Sollten wir überraschenderweise einen Colourspread mit Oden und Akazaya Nine bekommen, dann wird meine Befürchtung wohl leider wahr.


Nekomamushi Fanboygelabber
Das ist doch langsam nicht mehr lustig. Inuarashi und Nekomamushi haben im Grunde die gleiche Rolle in der Handlung, die selbe Position in ihrem Land und sind etwa gleichstark, aber Nekomamushi ist derjenige, der die guten Szenen bekommt. Neben einen paar guten Comedymomenten mit ihm gab es zuerst die Szene wie er einfach mal Jack packt und auf den Boden schleudert, dann sein Badass-Erscheinen hinter Capone und sein auftauchen mit Marco und Izo. Inuarashi kann da wirklich nicht mithalten. Und was sehen wir in diesem Kapitel? Während Inuarashi wahrscheinlich Queen abwehrt, was ich kein bisschen kleinreden will, schlägt Nekomamushi Kaidou die Waffe aus der Hand und muss jetzt durch diesen festgehalten werden. Ich mag ihn sehr und ich erinnere mich noch gut daran, wie er im Zou Arc von einen großteil der Fans gefeiert wurde, aber dass wirklich so deutlich besser dargestellt wird als Inuarashi, das kann doch kein Zufall mehr sein.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 986: Mein Name Dod0bnQOne Piece Kapitel 986: Mein Name BQWseXGOne Piece Kapitel 986: Mein Name Tq7hfmSOne Piece Kapitel 986: Mein Name Hd4ApSDOne Piece Kapitel 986: Mein Name VIbCq98One Piece Kapitel 986: Mein Name 6EeTITP

Monky D. Garp
Kapitän
Kapitän

Monky D. Garp

Beiträge Beiträge : 320
Kopfgeld Kopfgeld : 1607947
Dabei seit Dabei seit : 04.10.12


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 986: Mein Name   One Piece Kapitel 986: Mein Name EmptyGestern um 1:52

   
Solides Kapitel, Spannung baut sich insofern auf das keiner wirklich weiß wie es weitergeht. Vermutlich wird Kaidou am Ende besiegt, aber vom wie sind wir mMn noch weit entfernt.

Tod von Kanjuro und Orochu

So ganz glauben kann ich es vor allem bei Kanjuro nicht. Oda war in der Vergangenheit da einfach viel zu inkonsequent, gab schon zuhauf Leute die blutenden am Boden lagen von denen man dachte sie wären Tod und ein paar Kapitel später waren sie wieder putzmunter. Gerade Kanjuro könnte mit seiner TK falsches Blut malen (wie talentiert der Kerl tatsächlich ist hat man ja nach dem Verrat gesehen) und so eine Verletzung / seinen Tod vortäuschen.

Orochi steht auch noch die TK im Raum. Denke dass Kaidou in seiner Arroganz nicht wirklich zu 100% überprüft hat ob Orochi wirklich Tod ist.
Dazu werden beide quasi Offscreen gekillt, dass passt nicht zu Oda, die bisherigen Tode wurden alle gezeigt.

Es würde der ganzen Story aber gut tun wenn die zwei Tod wären. Der Arc quillt von Nebencharaktern schon über, 2 vermeintlich wichtige Charaktere sterben zu lassen wäre da nicht das schlechteste.

Ruffy und Yamato
Ruffy entfernt die Handschellen, das war absehbar. Yamato weiß nun endgültig das ihr Vater das Monster ist von dem sie im Prinzip schon immer wusste, dass er es ist. Sie sagt sich los von ihm. Damit ist sie das genaue Gegenteil vom Gros der Big Mom Kinder. Sie hat keine Angst sich vom übermächtigen Elternteil loszusagen weil sie die Konsequenzen nicht fürchtet.

Sunacchi
Was mir persönlich gefallen hat war der Respekt im Blick der drei Katastrophen. In Kings, Queens und Jacks Blicken waren auf jeden Fall Erfurcht, Respekt und vielleicht auch ein wenig Angst zu sehen.
Ob der Angriff wirklich was bringt denke ich nicht. Hoffe dass Kaidou im nächsten Kapitel seine TK nutzen wird und wir diese etwas detaillierter vorgestellt bekommen.
Nach wie vor glaube ich das Momonuskes TF noch eine Rolle spielen wird. Vom Aussehen der Drachenform her haben Kaidou  und Momunske die identische TF gegessen, da Momos TF eine künstliche war ist dass schon möglich.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 986: Mein Name

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!
★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden