Anmelden
Login

 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel?
Sehr gut
One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San Vote_lcap20%One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San Vote_rcap
 20% [ 2 ]
Gut
One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San Vote_lcap60%One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San Vote_rcap
 60% [ 6 ]
Mittelmäßig
One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San Vote_lcap10%One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San Vote_rcap
 10% [ 1 ]
Schlecht
One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San Vote_lcap10%One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San Vote_rcap
 10% [ 1 ]
Sehr schlecht
One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San Vote_lcap0%One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 10
 

AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4732
Kopfgeld Kopfgeld : 3784651
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San   One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San EmptyFr 12 März - 13:20

   
Viel Spaß beim diskutieren.

Das Kapitel auf Mangaplus:
https://mangaplus.shueisha.co.jp/viewer/1008919

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San Dod0bnQOne Piece Kapitel 1007: Tanuki-San BQWseXGOne Piece Kapitel 1007: Tanuki-San Tq7hfmSOne Piece Kapitel 1007: Tanuki-San Hd4ApSDOne Piece Kapitel 1007: Tanuki-San VIbCq98One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San 6EeTITP



Zuletzt von Hordy Jones am So 21 März - 23:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

MonkeyDDragon

Beiträge Beiträge : 868
Kopfgeld Kopfgeld : 2749698
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San   One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San EmptyFr 12 März - 17:56

   

Ich will nicht glauben, dass Oden überlebt hat. Das wäre einfach nur schlecht. Bisher glaube ich es auch noch nicht wirklich. Zumindest hoffe ich, das er es nicht wirklich ist.

Ich weiß Oda, bei dir stirbt kaum jemand, der Manga ist auch für Kinder und Jugendliche, ABER REALLY ODEN.

Wenn das tatsächlich der echte Oden ist, da Mister 2 noch lebt, laut Cover-Story, bin ich so enttäuscht.
Dann lass doch gefälligst ACE NICHT sterben, wenn du echt niemanden sterben lässt, egal welchen Heldentod oder letzte Heldentat noch ausführt wird von der Person.

Diese Heldentaten und Heldentoden bedeuten nichts und wurden komplett umsonst aufgebaut und erzählt.

Weiß du Oda, dann kannst du auch Orochi zurück bringen, spielt dann auch nicht wirklich eine Rolle mehr, wenn eh alle Leben und nicht sterben, egal was Sie tun.

Ich fand das Kapitel mässig (Chopper und Queen haben es am Leben erhalten) aber mit Oden am Ende schlecht.

Zum schönen Teil des Kapitels, Oda kann man nicht mehr beibringen Leute sterben zu lassen, um sein Legacy perfekt zu machen:

Für Chopper freu ich mich tierisch  One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San 1f600  One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San 1f60a

Bin weiterhin kein Freund des Virus und das Chopper eher die Bank drückt, wie Sanji mit seiner Nebentätigkeit Medizin und Arzt, aber was für ein Chopper-Chapter.
Geniale Idee mit dem Gas, die Gaswolke habe ich so gefeiert mit Choppers Gesicht.
Das er Queen total hasst und gegen solche Leute vorgeht wissen wir spätestens seit Caesar Clown.

Ceasar Clown habe ich auch auf dem Cover-Page leicht gefeiert. Den vermisse ich schon und finde es schade, das er nicht mehr in der Handlung ist, seit Whole Cake Island.
Er war zwar böse, aber einer meiner liebsten Bösen. Mit ihm war immer Spass vorprogammiert und musste echt oft lachen bei Ihm, in vielen Sequenzen. Deshalb vermisse ich ihn wohl auch.

Den Kampf Queen vs Chopper würde ich mir natürlich wünschen, weil Queen noch einen Gegner braucht. Aber Chopper hat kein Haki und ob Monster-Point aussreicht, bezweifele ich stark.

Alleine das Chopper neben dem Arzt noch ein Kampf-Battle hat :-)

Bisher haben wir bei Queen aber auch kein Haki gesehen. Beim Kopfgeld über 1 Millarde sollte er es schon haben, aber wer weiß. Wenn Chopper vs Queen kommt freue ich mich trotzdem. Alleine das Chopper die Nr. 2 bekommt und Sanji nur die Nr.3 :-)

Also für die Dauer des Rumbleballs glaube ich weiter an den Kampf Chopper vs. Queen, mal schauen was passiert, wenn Chopper danach bewegungsunfähig ist, wie Ruffy immer nach Gear 4. Wer dann einspringen wird. Queen nach nur 5 Minuten (Dauer des Rumbleballs vergessen) besiegt wird, macht kein gutes Bild für Queen.

Queen hat mir als Schurke auch gefallen. Kam endlich aus sich raus, was er von seinen Untertanen wirklich hält und das diese sich nichts wert sind. Bitte zeig uns endlich King auch in diesem Sinne Oda.

Schlussendlich hat die Allianz nun alle 3 Gruppen auf Ihre Seite gezogen: Waiters, Plaesures und die Gifters. So wird aus 30000 vs 5000 schnell das Gegenteil in reinen Zahlen.

Somit wird auch erklärt warum nicht noch eine zusätzliche Macht, wo ich nie ein Freund oder Fan dieser Theorie war, gebraucht wird bzw. nach Wano kommen wird. Die Zahlen sind bei der Allianz bald größer, aber die Schwergewichte bleiben natürlich weiterhin auf der Gegenseite, was ich sehr gut finde.

Wie zwei Kaiser besiegt werden ist weiterhin die Frage, aber das Ruffy einen Kaiser, im Bunde der schlimmsten Generation besiegt ist für mich keine Frage mehr, und ist mehr als realistisch. Was BigMom machen wird, das es nachher evtl. nur noch 1 Kaiser ist frage ich mich.

Borusarino
Eroberer
Eroberer

Borusarino

Beiträge Beiträge : 1800
Kopfgeld Kopfgeld : 3306301
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San   One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San EmptyFr 12 März - 21:25

   

Virus
Ich hoffe dieses Kapitel ist endlich abgehakt. Für mich war das mit Abstand der schlechteste und langweiligste Strang des Krieges. Dieser Virus kam mir verdammt deplatziert vor und hat in mir keinerlei Dramaturgie ausgelöst. Ich mag Hyogoro echt, aber ich habe keine Ahnung in wie fern man mit ihm irgendwie mitfühlen soll. Dafür war er dann doch zu unwichtig und kam zu selten vor. Mir war klar, dass er nicht sterben wird. Mir wäre es auch relativ egal gewesen muss ich sagen.
Ich finde es fast schon zum kotzen, wie sehr Oda Chopper verniedlicht. Keine Frage, sein Auftritt war klasse, aber dieses ständige ein auf süß, niedlich und unschuldig machen ist mir viel zu viel. Ich kann Chopper in keiner weiser mehr ernst nehmen. Ich verstehe hier Oda auch nicht, ist das etwa wegen Fanservice? Chopper war vor dem Timeskip so viel besser. Er hatte auch seine schrägen und niedlichen Seiten, aber eben auch einen ernsten und seine Monster Form war auch ein wahres Monster. Für mich ist dieser Chopper im Grunde schon gestorben. Ich finde es allerdings auch sehr fragwürdig in welchem Universum Chopper auf dem Level von Queen sein soll. Er hat keine Entwicklung in der Neuen Welt durchgezogen, hat sich im Grunde nur auf sein Fachwissen beschränkt und soll nun einen erfahrenen Haki Nutzer, der in der Lage war Big Mom auszuknocken bezwingen? Die Kräfteverhältnisse stimmen hier vorne und hinten nicht. Ich gönne es zwar Chopper, hat jedoch einen bitteren Nachgeschmack.

Momonosuke
Endlich mal ein genaueren Einblick in Kaidos Gefangennahme bei der Marine. Es macht Sinn, dass an Kaidos Körper Experimente durchgeführt wurden. Schließlich ist er ein Übermensch und von solchen Genen kann man durchaus profitieren. Wenn ich mich nicht täusche, war es schon bekannt, dass die Smile auf Punk Hazard, die Momonosuke verzehrte Vegapunk erschuf, dass es sich jedoch um Kaidos Teufelsfrucht handelt war schon sehr verblüffend. Ich zweifle noch daran, dass es wirklich ein Fehlschlag war, dafür ist Vegapunk ein zu krasses Genie. Es klang aus der Sicht der Cp0 so, als sei es nicht wirklich bekannt, ob es ein Fehlschlag ist oder nicht. Ist schon ein wenig ironisch, dass Momonosuke die Teufelsfrucht gegessen hat von der Person, die er am Meisten verachtet.

Oden
Ich mag ja persönlich Oden auch sehr, aber das wäre mehr als lächerlich wenn er noch lebt. Very Happy
Es sieht mir sehr danach aus, als wäre dieser Oden ein Fake. Es war doch wohl mehr als offensichtlich, dass die Silhouette von vergangenen Kapiteln Hiyori war. Diese hat vermutlich auch die Schwertscheiden verarztet. Das war sicherlich nicht dieser Typ, der vor den Schwertscheiden steht. Die Frage ist erst einmal, wo ist Hiyori? Ich vermute ja sie wurde von diesem "Oden" ausgeschaltet und verkauft es den Schwertscheiden so, als hätte er sie verarztet. Wäre die Transen Frucht nicht an Mr. 2 vergeben, wäre das Rätselraten wer diese Person ist sehr einleuchtend. Jetzt bleibt natürlich die Frage wer diese Person nun ist. Ich hab da keine Idee und lass mich von Oda überraschen, sollte das aus welchen Gründen auch immer Oden sein, wäre es das schlimmste, was in One Piece passieren können. Oder aber es war ein Assistent von ihm, der diese Seite gezeichnet hat und wollte sich einen schlechten Scherz erlauben.

@MonkeyDDragon schrieb:
Alleine das Chopper die Nr. 2 bekommt und Sanji nur die Nr.3 :-)
Ich würde eher davon ausgehen, dass Marco in den nächsten Kapiteln zusammenbricht aufgrund der großen Belastung für ihn alle zu heilen und nicht mehr in der Lage sein wird King zu bekämpfen und Sanji gegen King kämpfen wird. Ich sehe Jack eher gegen Yamato antreten. Wäre auch ziemlich unsinnig Sanji gegen Jack kämpfen zu lassen, die passen so gar nicht zueinander. Da bietet sich ein Luftkampf gegen King um einiges besser an.

@MonkeyDDragon schrieb:
Also für die Dauer des Rumbleballs glaube ich weiter an den Kampf Chopper vs. Queen, mal schauen was passiert, wenn Chopper danach bewegungsunfähig ist, wie Ruffy immer nach Gear 4. Wer dann einspringen wird. Queen nach nur 5 Minuten (Dauer des Rumbleballs vergessen) besiegt wird, macht kein gutes Bild für Queen.
Wir wissen nach wie vor nicht, was passiert, wenn Chopper drei Rumble Balls isst. Sollte es zu einer Notlage kommen und es keinen anderen Ausweg geben kann ich mir vorstellen, dass er das macht. Das wäre das einzige Szenario was mir einfällt, was im entferntesten Sinne rechtfertigen kann Queen den Rest zu geben.

Narat
Kapitän
Kapitän

Narat

Beiträge Beiträge : 224
Kopfgeld Kopfgeld : 1307920
Dabei seit Dabei seit : 25.04.15


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San   One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San EmptyFr 12 März - 21:59

   

Ich muss sagen:

Wenn ich die Körperhaltung des Oden sehe, wirkt sie leicht feminin auf mich. Derzeit kursieren ja Theorien, dass es sich hierbei um Kanjouro oder Catarina Devon handelt.

Was für Kanjouro sprechen könnte wäre, dass er einen Oden gezeichnet hat. Ich würde es aber eher begrüßen, wenn die Sache mit Kanjouro abgeschlossen ist.

Was ich inzwischen viel offensichtlicher finde ist, dass das Catarina Devon sein könnte. Dazu habe ich auch schon etwas ins Pirateboard Forum geschrieben. Ein Hinweis darauf, könnte die Körperhaltung und "Anfangspose" von Catarina Devon sein. Soweit ich Catarina Devon in Erinnerung habe, lehnt sie meist ihre Arme, leicht eingeknickt und mit der Außenseite an die Hüfte.

Ich weiß, es ist jetzt nicht der ultimative Beweis dafür, aber jeder hat meist in seinen Auftritten eine bestimmte Haltung soweit ich weiß. Dazu hatte ja wohl diese Alte von früher, die Orochi angestiftet hat, Rache auszüben gegen die Kozukis, die Teufelsfrucht gehabt, die jetzt Catarina Devon hat.

old master
V.I.P.
V.I.P.

old master

Beiträge Beiträge : 449
Kopfgeld Kopfgeld : 1530834
Dabei seit Dabei seit : 09.12.10
Ort Ort : Im schönen Sachsen


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San   One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San EmptySa 13 März - 10:41

   
Oden

Häää? Oden lebt?
Wie soll das den gehen?Er müßte ja dann auch in die Zukunft geschickt wurden sein...und wo war er dann die ganze Zeit??
Und was ist jetzt mit sein Schwert was ja jetzt Zorro hat?Diese scheint er ja noch dabei zu Haben!
Ne,das sind wohl zuviel Zufälle..wird wohl doch eine Kopie vom Feind sein,aber ne nette Idee von Oda Smile ,ich war gleich wieder munter heute Früh Smile

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

traffylaw

Beiträge Beiträge : 630
Kopfgeld Kopfgeld : 1651862
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San   One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San EmptySa 13 März - 14:03

   

@Narat schrieb:
Ich muss sagen:

Wenn ich die Körperhaltung des Oden sehe, wirkt sie leicht feminin auf mich. Derzeit kursieren ja Theorien, dass es sich hierbei um Kanjouro oder Catarina Devon handelt.

Was für Kanjouro sprechen könnte wäre, dass er einen Oden gezeichnet hat. Ich würde es aber eher begrüßen, wenn die Sache mit Kanjouro abgeschlossen ist.

Was ich inzwischen viel offensichtlicher finde ist, dass das Catarina Devon sein könnte. Dazu habe ich auch schon etwas ins Pirateboard Forum geschrieben. Ein Hinweis darauf, könnte die Körperhaltung und "Anfangspose" von Catarina Devon sein. Soweit ich Catarina Devon in Erinnerung habe, lehnt sie meist ihre Arme, leicht eingeknickt und mit der Außenseite an die Hüfte.

Ich weiß, es ist jetzt nicht der ultimative Beweis dafür, aber jeder hat meist in seinen Auftritten eine bestimmte Haltung soweit ich weiß. Dazu hatte ja wohl diese Alte von früher, die Orochi angestiftet hat, Rache auszüben gegen die Kozukis, die Teufelsfrucht gehabt, die jetzt Catarina Devon hat.

Moin,

Ich stimme dir zu, dass das was wir hier sehen nicht Oden ist. Nicht Oden sein kann! Und deine Theorie mit Katharina Devon finde ich an sich schön, aber welchen Grund sollte sie haben, alleine nach Wano zu reisen? Zuletzt haben wir sie auf Beehive gesehen, mit Blackbeard und den anderen. So schnell wäre sie also nicht bis nach Wano/Onigashima gekommen, zumal sie hätte fliegen müssen, da Onigashima in der Luft ist momentan. Also müsste sie mit den anderen von der Blackbearbande gekommen sein, und ich denke, das wäre aufgefallen. Und 3 Kaiser auf einmal...nein, das denke ich nicht.

Und kleine Korrektur noch: Die, die Orochi früher angestiftet hat, hatte die Transenfrucht, welche jetzt an Bon Curry vergeben ist, nicht die 9-schwänziger Fuchs Fruch, welche Devon hat. Smile


Mit freundlichen Grüßen
Traffylaw

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4732
Kopfgeld Kopfgeld : 3784651
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San   One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San EmptySa 13 März - 14:44

   

Cover
Also wer auf diese Idee für das Cover kam hat echt absurde Gedanken. Very Happy
Ich muss hier auch @MonkeyDDragon zustimmen, ich vermisse Caesar auch. Gerade gegen Queen hätte seine Platzierung Sinn gemacht und hätte zumindest etwas seine Taten wieder gut gemacht. Gerade auch da er schon über 4 Arc hinweg präsent war zählte er seit dem Zeitsprung für mich schon zur festen Besetzung, ähnlich wie Momonosuke, Kinemon und Law.


Chopper, Queen und der Virus
Dank Chopper ist endlich dieser langweilige Virenabschnitt vorbei, und was Hyogoro angeht, da habe ich mich schon im Thread zum letzten Kapitel ausgelassen.
Ansonsten kann ich nicht mehr viel dazu sagen. Es macht zwar Sinn, was Queen hier sagt, aber gleichzeitig verliert damit eine Menge an Soldaten, was wenn sie siegen ja nicht unbedingt in ihrem Interesse wäre.
Wegen einem Angriff würde ich jetzt nicht schon von irgendwelcher Kampfpaarung wie Chopper gegen Queen sprechen. Aber die Reaktion von Marco und den anderen war schon ein wenig amüsant.


Momonouke und Vegapunk
Nicht wirklich was neues oder was man sich nicht denken konnte, aber schön, dass nochmal an das besondere an Momonosuke's Teufelskraft erinnert wird. Doch die Frage bleibt, warum ausgerechnet jetzt das zur Sprache gebracht wird. Momonosuke wird noch seinen großen Moment in diesem Krieg bekommen, da bin ich mir sicher, und dank dieser Szene wird es wohl auch mit seiner Teufelskraft zutun haben. Möglicherweise kann er den Absturz von Onigashma verhindern oder zumindest verlangsamen. Generell sollte Momonosuke hier wohl einen deutlichen Beitrag zum Sieg über Kaidou liefern, und starke Angriffe können es nicht sein.


Oden?
Zunächst mal: Das ist nicht Oden. Wie schon angesprochen wurde von @old master, das sind nicht seine Schwerter. Enma ist bei Zorro und Ame no Habakiri sieht auch anders aus. Auch, was ist denn jetzt mit der Größe? Der Schatten der die Akazayas verarztet hat war kleiner Kinemon, aber Oden ist größer als Kinemon gewesen.

Außerdem krempelte Oden in ernsten Situationen das untere Ende seines Kimonos etwas hoch. Hier wirkt es etwas seltsam, dass er so weit unten ist.
Ebenfalls würde Oden hier wirklich eher Leute verarzten als sich selbst ans Kampfgeschehen  zu beteiligen?

Und der letzte Punkt: Der gesamte Auftritt. Ich kann mir vorstellen, dass viele Fans im ersten Moment wütend wären, wenn Oden noch leben würde. Aber stellt euch mal vor, er würde noch leben. Wäre dann DAS ein zufriedenstellender Auftritt? Ich meine, wir reden hier nicht von Peruh, Brownbeard oder Pound, wir reden hier von Oden, einen der am meisten gehyptesten Charaktere in der Geschichte von One Piece der einen langen Aufbau hatte.

Nun, es gibt einige Möglichkeiten, wer dieser Oden ist. Ich werde diese mal kurz einzeln durchgehen, bevor ich meine Vermutung erläutere. Optionen die man offensichtlich ausschließen kann wie Brulee oder Mr. 2 brauche ich wohl nicht zu erwähnen.


Kanjuro
Kurz und knapp: Nein. Sollte er noch leben, gäbe es keinen Grund für ihn, plötzlich die Seiten zu wechseln. Das würde höchstens Sinn machen, wenn er ein Doppelagent war und insgeheim doch für Oden gearbeitet hat. Sein bisheriger Auftritt nach seinem Geständnis könnte man zwar hier sehr sinnvoll mit seinen Schauspielkünsten erklären, aber was ist mit davor? Der Tod von Oden und die Diktatur in Wano für was?


Catharina Devon
@Narat schrieb:
Was ich inzwischen viel offensichtlicher finde ist, dass das Catarina Devon sein könnte. Dazu habe ich auch schon etwas ins Pirateboard Forum geschrieben. Ein Hinweis darauf, könnte die Körperhaltung und "Anfangspose" von Catarina Devon sein. Soweit ich Catarina Devon in Erinnerung habe, lehnt sie meist ihre Arme, leicht eingeknickt und mit der Außenseite an die Hüfte.

Ich weiß, es ist jetzt nicht der ultimative Beweis dafür, aber jeder hat meist in seinen Auftritten eine bestimmte Haltung soweit ich weiß.
Naja, Oden hatte die gleiche Pose als er beim Treffen mit Toki wieder abgenommen hat. Das heißt nicht unbedingt was.

Neben irgendwelchen Posen würde ich hier aber auch mal hinterfragen, warum Devon das machen würde. Was hätte sie davon die Akazayas zu verarzten? Der einzige der neun den sie kennen sollte ist Izo, und als ehemaliger Whitebeardpirat sollte er wohl alles andere als gut auf sie zu sprechen zu sein. Und außerdem, wie soll sie überhaupt nach Onigashima gekommen sein? Die Big Mom Piraten wurden erwischt, als sie in Wano angekommen sind und ich sehe nicht, wie Blackbeard irgendeinen Vorteil hätte, wenn er jemanden aus seiner Crew nach Wano schickt. Und wenn doch, dann sollte sie sich bestimmt nicht zuerkennen geben.

@Narat schrieb:
Dazu hatte ja wohl diese Alte von früher, die Orochi angestiftet hat, Rache auszüben gegen die Kozukis, die Teufelsfrucht gehabt, die jetzt Catarina Devon hat.
Nein, die hat Mr. 2. Außerdem muss man eine Person berührt haben, um mit der Mane Mane no Mi jemanden zu kopieren, und das ist nicht möglich, da Higurashi nur kurze Zeit vor Oden gestorben ist und Catharina Devon wahrscheinlich Oden nicht getroffen hat.


Nun zu meinem Verdacht, und ja der klingt erstmal blödsinnig: Hiyori.

Wie es zur Verwandlung kommt, das wissen wir nicht. Vielleicht hat sie eine Teufelskraft, vielleicht geling es mithilfe von Onimaru. Aber in meinen Augen gibt es einen deutlichen Grund, warum sie dort sein kann, und das ist Fukurokuju. Dieser wirkte ein wenig seltsam, als er sich Ruffy, Zorro, Kid und Killer als Monster vorstellte und dann verschwand er mitten im Gefecht plötzlich. Mein Vermutung ist, dass das nicht Fukurokuju war, sondern die verwandelte Hiyori. Der echte wurde wahrscheinlich schon vor der Überfahrt nach Onigashima ausgeschaltet und irgendwo gefeselt versteckt, so konnte Hiyoro probemlos nach Onigashma übersetzen. Und ja, theoretisch wäre diese Fukurokuju-Vermutung auch eine Möglichkeit, wie Devon nach Onigashima gekommen ist, aber ich habe schon weiter oben erklärt, warum ich das nicht glaube.

Der Grund, warum Hiyori das gemacht hat, war wahrscheinlich, dass sie selber nicht mehr rumsitzen wollte und sich zumindest irgendwie an dem Gefecht beteiligen könnte. Sie kannte ihnen Vater in erster Linie auch nur mit seinem Kimono der bis zu den Füßen geht. Sie wird sich nochmal in Oden verwandelt haben um die Akazayas vielleicht zu motivieren und damit sie selber sich nicht offenbaren würde, weil sie sich sonst um ihr Sorgen machen würde.

Und außerdem möchte ich nochmal an die Silhouette in Kapitel 1004 erinnern. Das war eindeutig nicht Oden, Devon oder Kanjuro, aber sah gleichzeitig sehr wie Hiyori aus. Warum die Schwerter vom Fake-Oden anders aussehen und wie Hiyori an die Verwandlungskunst kam ist noch offen, aber ich würde diese beiden Punkte als die aktuell einzigen Schwachpunkte in dieser Theorie sehen.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San Dod0bnQOne Piece Kapitel 1007: Tanuki-San BQWseXGOne Piece Kapitel 1007: Tanuki-San Tq7hfmSOne Piece Kapitel 1007: Tanuki-San Hd4ApSDOne Piece Kapitel 1007: Tanuki-San VIbCq98One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San 6EeTITP



Zuletzt von Hordy Jones am Mo 15 März - 19:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Grandpa
Vizekapitän
Vizekapitän

Grandpa

Beiträge Beiträge : 88
Kopfgeld Kopfgeld : 1267806
Dabei seit Dabei seit : 01.10.10


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San   One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San EmptySo 14 März - 11:57

   

Nabend,

also das Dr. Chopper es packt war ja recht offensichtlich. Seine Backpfeife für Queen hab ich aber nicht kommen sehen 😂

Bin echt gespannt wie es weiter geht.

Oden ist tot.
Punkt.

Muss tot sein.


Bin gespannt wer da sein Unwesen treibt. Die hier genannten Theorien sind verheissungsvoll. Aber wer weiss, vllt trollt Oda uns ja alle.

Rufus_San
Vizekapitän
Vizekapitän

Rufus_San

Beiträge Beiträge : 106
Kopfgeld Kopfgeld : 1081725
Dabei seit Dabei seit : 06.06.13
Ort Ort : Skypia


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San   One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San EmptySo 14 März - 18:51

   
Guten Abend zusammen,

da ich wie schon in einem früheren Post kein besonderer Fan vom Wano Arc und der aktuellen Entwicklung bin halte ich mich eher zurück in den Diskussionen. Doch gerade in der Oden Returns Frage möchte ich zumindest einen Gedanken einbringen, der mir spontan gekommen ist.

Grundlage: warum gehen wir hier davon aus, dass derjenige, der die Schwertscheiden verarztet hat, derselbe sein sollte, der da jetzt als Oden vor ihnen steht? Ich glaube nicht, dass das zwingend ein und dieselbe Person sein müssen, auch wenn Oda da mit uns spielt.

Also wer bleibt noch? Hordy hat Mr.2 und Catarina Devon mit schlüssigen Begründungen ausgeschlossen. Auch Kanjouru scheint mir unwahrscheinlich, da Oda in diesem Arc wohl weniger zögert, Charaktere sterben zu lassen. Hiyori um die Kämpfer zu motivieren könnte schon sein, aber wie du selbst sagst, woher die Möglichkeit der Verwandlung?
Der Einzige, der aktuell auf Onigashima ist und mit seinen Fähigkeiten alles erzeugen kann, was er möchte, ist Perospero. Seine Motivation mit Kaido zusammen zu arbeiten ist gering, er ist intrigant und kann Oden und die Geschichte kennen oder kennengelernt haben.
Entweder möchte er die Schwertscheiden motivieren um bei Kaidos Sturz zu helfen oder er will ihnen eine Falle stellen. Über die Durchsagen wird er gehört haben, wo diese sich befinden und Perospero wäre an dieser Stelle auch ein guter Gegner für Sanji, der da wohl demnächst aufschlagen wird. Ein Koch gegen den Süßigkeitenmann, ihr versteht schon ^^

Wie wir Oda kennen, wird die Auflösung wohl noch auf sich warten lassen.

Bis dahin Leute!

MichlB
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 121
Kopfgeld Kopfgeld : 1461182
Dabei seit Dabei seit : 07.10.10


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San   One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San EmptyMo 15 März - 16:37

   
Nur so eine Idee - im Anime war die alte Wanohexe zu sehen und die hatte die Klon-Klon-Frucht. Natürlich weiß ich, dass das im Manga nicht der Fall war, allerdings könnte das dennoch von Oda stammen und im Manga erst später als Rückblende kommen. In diesem Falle hätte Hyori diese Frucht nachdem die Alte gestorben war, gegessen...

Borusarino
Eroberer
Eroberer

Borusarino

Beiträge Beiträge : 1800
Kopfgeld Kopfgeld : 3306301
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San   One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San EmptyDi 16 März - 20:20

   

@Hordy Jones schrieb:
Der Grund, warum Hiyori das gemacht hat, war wahrscheinlich, dass sie selber nicht mehr rumsitzen wollte und sich zumindest irgendwie an dem Gefecht beteiligen könnte. Sie kannte ihnen Vater in erster Linie auch nur mit seinem Kimono der bis zu den Füßen geht. Sie wird sich nochmal in Oden verwandelt haben um die Akazayas vielleicht zu motivieren und damit sie selber sich nicht offenbaren würde, weil sie sich sonst um ihr Sorgen machen würde.
Würde ich nicht gut finden. Das wäre echt ziemlich lame, wenn Hiyori die gleiche Fähigkeit hat wie Mr. 2. Jede Teufelsfrucht sollte individuell sein und bleiben. Das einzige, was ich mir vorstellen kann wäre, dass Vegapunk es bereits geschafft hat die Transen Frucht zu kopieren und irgendwie es Hiyori geschafft hat diese zu verspeisen, aber wie sollte sie mit Vegapunk in Kontakt gekommen sein?
Und ob das nun eine gute Motivation ist die Schwertscheiden wieder angriffsbereit zu machen würde ich auch eher kritisch betrachten. Im Grunde gaukelt sie hier den größten Bewunderer der Schwertscheiden vor und spielt mit deren Emotionen.

@Rufus_San schrieb:
Der Einzige, der aktuell auf Onigashima ist und mit seinen Fähigkeiten alles erzeugen kann, was er möchte, ist Perospero. Seine Motivation mit Kaido zusammen zu arbeiten ist gering, er ist intrigant und kann Oden und die Geschichte kennen oder kennengelernt haben.
Entweder möchte er die Schwertscheiden motivieren um bei Kaidos Sturz zu helfen oder er will ihnen eine Falle stellen. Über die Durchsagen wird er gehört haben, wo diese sich befinden und Perospero wäre an dieser Stelle auch ein guter Gegner für Sanji, der da wohl demnächst aufschlagen wird. Ein Koch gegen den Süßigkeitenmann, ihr versteht schon ^^
Ich glaube nicht, dass Perospero alles erschaffen kann was er will. Ich kann mich zumindest nicht erinnern, dass er mithilfe seines Candy Menschen erschaffen kann und diese auch noch leben einhauchen kann, dass sie in der Lage sind sich zu bewegen und zu sprechen. Das hat ja im Grunde nichts mehr mit seiner Teufelsfrucht zutun, denn er ist ja nur der Herrscher über Zucker.
Aber seine Rolle ist in der Tat sehr interessant. Er verachtet die Kaido Piraten, aber auch die Strohhut Allianz. Er steht ein bisschen im Zwiespalt und muss sich wohl nun entscheiden auf wessen Seite er stehen will.
Ihn sehe ich aber in keiner Weise gegen Sanji antreten. Perospero in allen Ehren, aber das wäre doch kein Gegner für Sanji. Das wäre höchstens eine Vorspeise. Er hat ja sowieso schon ein handicap gegen Pedro davongetragen und hat wohl jetzt auch gegen Carrot nochmal ein bisschen kassiert, auch wenn er siegreich davonging. Der Joke hat zwar gegen Wanze gut funktioniert, aber nochmal bei so einem wichtigen Arc wie Wano Kuni brauch ich das nicht. Gerade Sanji muss jetzt ordentlich gefordert werden.
Wie ich schon in meinem vorherigen Beitrag schrieb kommt als einzige Option nur King in Frage. Oda würde damit wohl jeden Sanji Fan den größten Gefallen tun. Das wäre der mit Abstand epischste Sanji Kampf in der Geschichte und wohl auch einer der epischsten Kämpfe in One Piece generell.

@MichlB schrieb:
Nur so eine Idee - im Anime war die alte Wanohexe zu sehen und die hatte die Klon-Klon-Frucht. Natürlich weiß ich, dass das im Manga nicht der Fall war, allerdings könnte das dennoch von Oda stammen und im Manga erst später als Rückblende kommen. In diesem Falle hätte Hyori diese Frucht nachdem die Alte gestorben war, gegessen...
Ich weiß nicht genau was du meinst, aber der Flashback war auch im Manga, ebenso die Wanohexe, die wohl zuvor der Besitzer der Transen Frucht war. Wir wissen ja schon, wenn ein Teufelsfrucht Nutzer stirbt, dass seine jeweilige Teufelsfrucht wieder auftaucht. Da Mr. 2 jetzt der Besitzer der Transen Frucht ist, ist Higurashi Koruzumi schon lange tot und Hiyori kann auf keinen Fall der Besitzer der Transen Frucht sein.

MichlB
Vizekapitän
Vizekapitän

avatar

Beiträge Beiträge : 121
Kopfgeld Kopfgeld : 1461182
Dabei seit Dabei seit : 07.10.10


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San   One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San EmptyMi 17 März - 13:09

   
@Borusarino - sorry ich dachte es seien zwei verschiedene Früchte, da die Wanohexe das mit dem Wange berühren auch nicht macht.

dMior
Kabinenjunge
Kabinenjunge

dMior

Beiträge Beiträge : 10
Kopfgeld Kopfgeld : 280700
Dabei seit Dabei seit : 07.06.19


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San   One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San EmptyMi 24 März - 17:37

   
Das Kapitel fand ich echt unterhaltsam. War ja klar das Chopper es rechtzeitig schafft. Aber dieses "Drama" in dieser Szene wurde schlecht dargestellt. Da konnte ich nichts mitfühlen. Ich glaube nicht, dass das nur bei mir so ist. Ich finde es nur, man hätte es epischer darstellen können. Ich hoffe aber, dass die Fachleute, welche für den Anime zuständig sind, es besser hinkriegen als im Manga.
Ich musste wirklich bei der Szene wo alle die Hand vor den Mund gehalten haben, herzlich lachen.

Beim Lesen eines Satzes von Momonosuke, wo er sagt "Ich bin angewiedert von mir selbst" da dachte ich mir na endlich gibt er zu, dass er seine Schwäche für Frauen zugibt. Weil ich die Sache schon ziemlich pervers finde. Aber für Oda ist leider nichts besseres eingefallen. Ob wir wirklich was großartiges von Momonosuke erwarten können, da zweifele ich stark daran.

Ich verstehe nicht warum alle die Sil­hou­et­te aus Kapitel 1004 mit Oden vergleichen. Ich bin nämlich der Meinung, dass das die gleiche Person ist.

Als ich auf der Seite 15 Odens Sil­hou­et­te sah, da dachte ich mir "ist doch nicht wahr. Oda spielt mit uns!" Aber als ich die Seite 16 aufmachte, konnte ich meinen Augen nicht trauen. Ich war fassungslos, wie alle andere. Ich habe aber eine tiefe Freude empfunden. Bestimmt deswegen, weil ich gespannt wäre, wie der Kampf zwischen Kaido und Oden und Allianz ausgehen würde. Weil ich bin mittlerweile ein Oden Fan geworden. Mir ist irgendwie zu schade, dass er so sinnlos und erbärmlich ermordet wurde. Ich wünschte, er wäre noch am Leben. Deswegen hat mich die Szene sehr geflasht.
Wenn das wirklich Oden ist, dann nur dank Tokis Zeitfrucht. Aber ich bin am Überlegen, wie das möglich sein könnte, denn sie kann nur in die Zukunft reisen. Was echt schade ist, weil wenn sie auch in die Vergangenheit reisen könnte, wäre es eine plausible Erklärung, dass Oden in die Zukunft geschickt wurde.
Am plausibelsten wäre, dass es nicht Oden, sondern Hiyori oder Yamato ist. Es sind doch alle noch im Schock. Ich würde betrachten, dass sie als eine letzte Hoffnung eine Hal­lu­zi­na­ti­on also Fata Morgana sehen. Dieses Kopfzerbrechen bringt ja gar nichts, was zur Zeit im Netzwerk vorhanden ist. Ich lasse mich am liebsten von Oda überraschen, worin er sehr gut ist.

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San   One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San Empty

   



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 1007: Tanuki-San

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!
★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden
Dieses Forum wird von Forumieren kostenlos gehostet. Erstellen Sie Ihr eigenes Forum mit unserem Hosting-Service.