Anmelden
Login
 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel?
Wahnsinn
One Piece Kapitel 1009: Hölle Vote_lcap88%One Piece Kapitel 1009: Hölle Vote_rcap
 88% [ 7 ]
Gut
One Piece Kapitel 1009: Hölle Vote_lcap12%One Piece Kapitel 1009: Hölle Vote_rcap
 12% [ 1 ]
Mittelmäßig
One Piece Kapitel 1009: Hölle Vote_lcap0%One Piece Kapitel 1009: Hölle Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Schlecht
One Piece Kapitel 1009: Hölle Vote_lcap0%One Piece Kapitel 1009: Hölle Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Sehr schlecht
One Piece Kapitel 1009: Hölle Vote_lcap0%One Piece Kapitel 1009: Hölle Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 8
 

AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4694
Kopfgeld Kopfgeld : 3697348
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: One Piece Kapitel 1009: Hölle   One Piece Kapitel 1009: Hölle EmptyFr 2 Apr - 8:19

   
Viel Spaß beim diskutieren.

Das Kapitel auf Mangaplus:

https://mangaplus.shueisha.co.jp/viewer/1009086

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 1009: Hölle Dod0bnQOne Piece Kapitel 1009: Hölle BQWseXGOne Piece Kapitel 1009: Hölle Tq7hfmSOne Piece Kapitel 1009: Hölle Hd4ApSDOne Piece Kapitel 1009: Hölle VIbCq98One Piece Kapitel 1009: Hölle 6EeTITP



Zuletzt von Hordy Jones am So 4 Apr - 18:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

MonkeyDDragon

Beiträge Beiträge : 817
Kopfgeld Kopfgeld : 2552395
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1009: Hölle   One Piece Kapitel 1009: Hölle EmptyFr 2 Apr - 12:36

   
Was für ein geiles Kapitel. Zum Glück habe ich mir diesmal nicht die Spoiler vorher angeschaut gehabt, wäre sonst nicht so geflasht worden am Ende.

Fukurokuju muss der Grund sein warum Orochi weiter lebt. Selbst als Orochi (besitzt in seiner Teufelsform weiterhin alle Köpfe) wiedermals geköpft wurde, ist er zu sehr am Körper vom Orochi intressiert.

Wie gesagt Oda, unnötig Orochi am Leben zu lassen, ausser um Fukurokuju jetzt zu peppen, mit dem Kampf den er mit Raizo hat. Der Kopfschlag von Kaido war einfach passender. Aber Oda schaffst du schon wieder Orochi zurück zu bringen. Ich habe da vollstes Vertrauen in dich, leider.

Hordy Jones hatte leider Recht, dass die Schwertscheiden sich jetzt, Kapitel um Kapitel, um eine Person auflösen, welcher einen weiteren Kampf übernimmt. Das ist echt unnötig. Die haben Ihre Screentime verdient bekommen. Sollen jetzt alle anderen Ihre Screentime bekommen. Naja, ändern kann man es ja eh nicht.

Law ist der Held der Stunde. Ich muss echt sagen seit Law in der Gruppe dabei ist seit Punk Hazard stellen sich die Strohüte echt geschickt an. Können es ja nun fast mit Allem aufnehmen, wenn das Gehirn (Law) seine Strippen zieht.

Hatte erst beim letzen Panel verstanden, was Sie vorhatten und das Sie es tatsächlich geschafft haben die Kaiser zu trennen. Deshalb am Ende der 'Boah, wie geil Effekt' One Piece Kapitel 1009: Hölle 1f60d

Natürlich wird BigMom nicht sterben (Teufelsfruchtnutzer und Meer unter den Füssen ist für Oda nicht aussreichend, das dieses passiert). Aber ich muss trotzdem sagen, auch wenn BigMom jetzt so schnell aus dem Weg geräumt wurde, hat sich das die schlimmste Generation aber komplett verdient. Deshalb finde ich die Strorywendung auch sehr gut und kritisiere dieses keinesfalls. Es passte einfach alles und der Kaiser (BigMom) hat die Worst Generation unterschätzt und nicht anders herum.

Wie gesagt würde mir in diesem Szenario sogar wünschen das BigMom ins Meer fällt, auch wenn Sie ein Kaiser ist und ein Kampf mit Ihr sicherlich cool wäre. Trotzdem überzeugt mich der Team-Effort der Worst Generation hier so viel mehr, das es sehr gut geschrieben und gezeichnet ist, wenn BigMom ins Meer fallen würde (und diesmal nicht an den Strand gespült wird, Teufelsfruchtnutzer sollten Drop-Dead im Wasser spielen, wenn Oda konsequent wäre, was er nicht immer ist).

Bitte Kaido rette Sie nicht. Ihr seit erst getrennt worden. Lass, das alte Weib, wie du Sie nennst, einfach fallen.

traffylaw
USER - LEGENDÄRE KRIEGER
USER - LEGENDÄRE KRIEGER

traffylaw

Beiträge Beiträge : 628
Kopfgeld Kopfgeld : 1597560
Dabei seit Dabei seit : 06.02.14
Ort Ort : da wo ihr nicht seid, nur noch viel weiter weg


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1009: Hölle   One Piece Kapitel 1009: Hölle EmptyFr 2 Apr - 17:33

   
Holy guacamoly!
Was ein geiles Kapitel!

Ich überspringe mal die ersten Seiten und widme mich gleich dem Geschehen auf dem Dach:
Genau wie @MonkeyDDragon, denke ich auch nicht, dass Big Mom jetzt sterben wird. Mein erster Gedanke dazu war zwar "Wow, was ne geile Attacke" (hab es auch erst am Ende gecheckt was die boys vor hatten ^^). Aber direkt danach mein zweiter Gedanke: Okay, Kaido wird sie retten, oder das Schiff der Big Mom Piraten taucht auf". Es wäre zwar absolut verdient für die worst Generation einen Sieg gegenüber Big Mom einzufahren, aber es ist einfach nicht Oda like. Das wäre fast schon zu einfach.

Ich mache mir noch etwas Sorgen um Zorro. Klar, er wird nicht sterben, aber die Attacke die er da selbstlos abgefangen hat, hatte es absolut in sich. Ähnlich wie Kaido´s Attacke Ragnarök. Um Himmels Willen, das wird Ruffy eventuell kurz lahm legen, und somit hat Kaido Zeit Big Mom zu retten. Das er schnell ist, wissen wir ja...

Nächste Woche ist -so glaube ich- keine Pause. Bin also sehr gespannt wie es weiter geht.

Mit freundlichen Grüßen
Traffylaw

Ruffytaro
Grünschnabel
Grünschnabel

Ruffytaro

Beiträge Beiträge : 7
Kopfgeld Kopfgeld : 67801
Dabei seit Dabei seit : 15.11.20


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1009: Hölle   One Piece Kapitel 1009: Hölle EmptyFr 2 Apr - 21:52

   
Statt "sehr gut" hätte ich "Wahnsinn" für die Bewertung des Kapitels ausgewählt :3

Schönes Teamwork von der worst Generation. Das letzte mal, als ich so ein gutes Teamwork gesehen habe, war es vor dem timeskip gegen Oars. Zumindest erinnere ich mich daran...

Wahrscheinlich wird, wie von vielen vermutet, Kaido big mom aus der Patsche helfen... es bleibt also spannend!

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Borusarino

Beiträge Beiträge : 1772
Kopfgeld Kopfgeld : 3188493
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1009: Hölle   One Piece Kapitel 1009: Hölle EmptyMo 5 Apr - 17:09

   
Schwertscheiden
Oh nein, die Schwertscheiden wandern jetzt wohl so lange weiter bis sie Kanjuro eingeholt haben und es bleibt wohl immer einer zurück. Mir gefällt es überhaupt nicht in welche Richtung sich das entwickelt. Es gibt da nämlich ein gewaltiges Problem. Es sind nicht genug Gegner da um für jeden der Schwertscheiden einen Gegner hervorzubringen. Bitte Oda lass den Strohhüten ihre Kämpfe und lass nicht die Schwertscheiden sich da einmischen. Das würde ich mal richtig derbe kacke finden. Die Strohhüte haben sowieso schon so wenig Screentime und keine wirklichen Einzelkämpfe bekommen jetzt noch ihnen diesen Triumph zu rauben wäre sowas von ätzend. Gerade wenn Sanji noch gegen King kämpfen sollte und er massiv Hilfe bekommt wäre ich sehr enttäuscht.
Ich finde es ebenso ein wenig unlogisch, dass sie derart fit wirken. Sie wurden von Kaido massakriert, der wohl aktuell stärkste Pirat in One Piece und können nach erster Hilfe und bisschen Schlaf sich wieder derart ins Kampfgeschehen einmischen? Sie sind ja nicht mal Zoan Nutzer, womit man eine schnelle Regeneration irgendwie rechtfertigen können. Es wirkt so, als ob Oda die Schwertscheiden noch krampfhaft in die aktuelle Handlung mit einbauen will. Der Krieg hätte jetzt auch ohne ihr einwirken noch wunderbar funktioniert. Das hier jedoch wirkt echt überflüssig und wenn sie sich noch in Robins Kampf, bei Chopper und gerade bei Sanji einmischen wäre das ein Desaster.

Das Dach
Alter, haben die Rookies auf die Fresse bekommen. Verzeiht die etwas vulgäre Ausdrucksweise aber anders kann ich es echt nicht beschreiben. Genau sowas wollte ich sehen. Zu Zorro sei gesagt, er hat wohl den heftigsten Angriff, den One Piece bisher hervorgebracht hat zumindest für einen kurzen Moment geblockt und das muss man ihn einfach hoch anrechnen. Natürlich hat das jetzt schwere Konsequenzen für ihn, ich kann mir nicht vorstellen, dass er danach noch lange durchhalten wird. Wie man auf der letzten Seite gesehen hat ist er nun ordentlich am Blut spucken und wird nicht mehr lange stehen können. Unglaublich, dass er überhaupt noch in der Lage war Prometheus zu attackieren. Es muss auf jeden Fall noch dazu kommen, dass er Kaido eine schwere Wunde verpasst und dann erst einmal aus dem Kampfgeschehen heraus genommen wird. So in etwa würde ich mir seine Zukunft vorstellen.
Da ist Ruffy jetzt nun in der Lage Kaido zu verletzten und kassiert ebenfalls auf einem ähnlichen Level wie Zorro. Auch das müsste der stärkste Angriff sein, den Ruffy jemals abbekommen hat. Ich glaube nicht, dass Ruffy sich dort irgendwie mit Haki noch geschützt hat, er hat diesen Angriff volle Breitseite abbekommen, wie geht es jetzt mit ihm weiter? Ruffy kann ja echt eine Menge einstecken, aber diesen Angriff wird er wohl kaum mal so eben überstehen. Eigentlich brauchen jetzt sowohl Ruffy als auch Zorro erst einmal eine Verschnaufpause. Law, Kid und Killer müssen jetzt wohl erst einmal im Rampenlicht. Das einzige, was für mich in Frage kommt ist Marco, der die nötigsten Wunden von Zorro und Ruffy versorgt, aber der ist ja auch mittlerweile an seine Grenzen. Sau spannend, wie es mit Ruffy und Zorro jetzt weitergeht, ich denke Oda wird uns da erst einmal auf die Folter spannen.

Big Mom
Natürlich wird Big Mom nicht sterben, es ist jedoch gar nicht so verkehrt, dass sie erst einmal aus dem Kampfgeschehen heraus genommen wird. Es gibt für mich jetzt drei Möglichkeiten, die ich in Betracht ziehen würde:
1. Kaido rettet sie
Das hätte jedoch das Problem, dass dieser Angriff nichts gebracht hätte und Big Mom nach wie vor am Kampf teilnehmen würde. Das funktioniert einfach nicht, weil die Rookies so chancenlos sind.
2. Das Schiff von Big Mom fängt sie auf
Das wäre ein sehr dummer Zufall, dass ausgerechnet da, wo Big Mom herunter fällt, dass Schiff von ihr ist. Doch dumme Zufälle kann es geben.
3. Perospero rettet sie
Man hat ja schon gesehen, dass er auch seine Teufelsfrucht dafür nutzen kann, um über das Wasser zu reisen. So könnte er auch Big Mom helfen.
Jedenfalls war das Teamwork der Rookies erste Sahne und auch Kid wird die Faust von Big Mom ordentlich geschmerzt haben.
Jetzt können sich die Rookies endlich auf einen Kaiser konzentrieren aber auch jetzt sieht es sehr schlecht aus. Ruffy und Zorro sind quasi kampfunfähig, Kid wird jetzt auch schon taumeln, nur Law und Killer haben noch was zu melden. Es muss eigentlich noch Unterstützung von unten kommen. Sobald Sanji Marco ablöst, kann er zumindest noch nach oben gehen.

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4694
Kopfgeld Kopfgeld : 3697348
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1009: Hölle   One Piece Kapitel 1009: Hölle EmptyMo 5 Apr - 21:05

   
@Ruffytaro schrieb:
Statt "sehr gut" hätte ich "Wahnsinn" für die Bewertung des Kapitels ausgewählt :3

Habs mal geändert Wink


Cover
Sehr schön, nur passt nicht so wirklich zur Jahreszeit. Und außerdem, das ist das erste Wintercover mit Jimbei, richtig? Ich weiß nicht genau wieso, und man wird sich bestimmt fragen mich sowas stört, aber er sieht in der dicken Winterjacke wirklich furchtbar aus. Vielleicht ist es aber auch nur, weil dieser Anblick etwas ungewohnt ist. Bisher hat er ja nur verschiedene Kimonos getragen, daher der eher ungewohnte Eindruck. Ich meine, könntet ihr euch Jimbei in einer normalen Hose vorstellen?

Akazaya Eight Seven vs Orochi
Schnell und kompromislos, Orochi ist keine Gefahr für die Samurai. Nur wieso Orochi jetzt überhaupt zurückgeholt wurde, verstehe ich noch weniger.


Zum Kampf zwischen Raizou und Fukurokuju, mich interessiert es eigentlich nicht so wirklich. Die Kampfpaarung war absehbar, aber Oda hat diese beiden doch eher stiefmütterlich behandelt. Raizou hatte, abgesehen von dem Rückschleudern von Kaidou's Angriff, nicht wirklich zeigen können was er konnte und Fukurokuju, bei ihm habe ich ein ähnliches Gefühl wie bei Ashura Doji. Wurde stark eingeführt, aber dann schnell wieder fallen gelassen.

Nun, wir haben noch ein paar Numbers rumlaufen, daher haben wir auch genug Material für die langsam weniger werden Akazaya. Bei Izo würde es perfekt anbieten, dass er Marco zu hilfe kommt, wenn dieser durch das Eingreifen von Perospero in Probleme gerät. Seien wir mal ähnlich, Izo hat mehr Zeit in seinem Leben mit Marco verbracht als mit den anderen Samurai, deswegen würde ich schon gerne sehen, wie er seinem Kameraden hilft. Es würde passen, wenn Kiku mit Izo zusammen Marco hilft, aber das muss nicht unbedingt sein. Die Minks kannten wir jetzt auch in erster Linie im Doppelpack oder Wechsel, und nun sind sie auch komplett getrennt.

Nur frage ich mich nur, wozu das ganze? Borusarino hat schon richtig angemerkt, es ist etwas unwirklich, dass sie jetzt wieder einigermaßen Fit sind. Bei stärkeren wie den Minks geschenkt, aber Raizou und Kiku? Ich kann aus dramaturgischer Sicht verstehen, warum Kinemon nochmal ins geschehen reinkommen sollte, aber ihr Ziel hier ist Kanjuro und verhindern, dass er Momonosuke tötet. Das Problem hier ist nur, dass Yamato bei Momonosuke ist, und sie ist stärker als Kanjuro. Kinemon und co. wissen nichts von Yamato, aber wir Leser wissen es, was das ganze sinnlos erscheinen lässt. Natürlich werden sie nicht unnütz sein, aber zumindest von jetztigen Stand erscheint das ganze überflüßig.

Kanjuro selber, da könnte man vielleicht noch selber einen Sinn sehen. Wir wissen nichts von Yamato's Mutter, aber da Kaidou mit den Kurozumis schon länger zusammengearbeitet hat, kann ich mir vorstellen, dass sie ebenfalls eine ist/war, womit Yamato auch eine war. Ganz gleich was Orochi's Großvater getan hat, seine Familie wurde infolge dessen zu unrecht verfolgt, was dazu geführt hat, dass Orochi und Kanjuro zu denen geworden sind, wie wir sie heute kennen. Wenn Momonosuke und Yamato, ein Kozuki und eine Kurozumi, zusammenarbeiten würden sie damit den alten Kreislauf des Hass beenden. Auch hat Yamato das Logbuch von Oden auswendig gelernt. Vielleicht schrieb er in dieses sogar, dass er wusste, dass Kanjuro ein Kurozumi war, es ihm aber egal war, da er ihn als Individum betrachtet, ähnlich wie bei seinen anderen Gefolgsleuten. Das würde Kanjuro dazu bringen, sich zu ergeben. @MonkeyDDragon das meinte ich mit "Sinneswandel" im Thread zum letzten Kapitel. Die Geschichte der Kurozumi braucht noch eine Auflösung. Ich meinte nicht, dass Kanjuro plötzlich wieder mit allen befreundet ist und man ignoriert, was er angestellt hat.



Dach
Uff. Dieser kombinierte Angriff ist einfach nur umwerfend. Dass Zorro diesen abwehren konnte, wirkt ein wenig übertrieben. Aber gut, es war nur kurz und er musste einen nicht geringen Preis dafür bezahlen. Ich meine, sogar Kid(!) hat sich dafür bedankt. Aber ein zweites mal wird das garantiert nicht so schnell möglich sein.
Ruffy muss natürlich Kaidou provozieren und bekommt einen Schlag von ihm ab, denn Ruffy nicht so einfach überstanden haben kann.
Die Strategie gegen Big Mom hat mich überrascht, aber sie war auch wirklich eindrucksvoll. In einem konzentrierten Teamangriff sie zu entwaffnen war wirklich die beste Methode, und die Krönung kam am Ende noch. Kid steckt anscheind problemlos den Schlag von Big Mom ein und schleudert sie dann mit Law's Unterstützung von Onigashima. Ich denke es gut, wenn sie so erst mal aus dem Geschehen herausgenommen wird. Aber ich bin mir unsicher, ob sie wirklich ins Meer fallen kann. Onigashma nährte sich vor einigen Kapiteln schon den Berg, der in der Nähe der Hauptstatt steht. Sie selber hat beim herunterschleudern nicht nach unten gesehen, daher kann sie ja eigentlich wissen, ob Onigashima sich noch über den Ozean befindet oder nicht.
@Borusarino schrieb:
Big Mom
3. Perospero rettet sie
Man hat ja schon gesehen, dass er auch seine Teufelsfrucht dafür nutzen kann, um über das Wasser zu reisen. So könnte er auch Big Mom helfen.
Das Problem hier ist, dass er sich bereits im inneren von Onigashima befand, als er wir ihn das letzte mal gesehen haben. Er sollte eigentlich nicht mitbekommen, dass seine Mutter da runterfliegt.

Ansonsten bin ich auch mal sehr gespannt, wie sie jetzt gegen Kaidou antreten wollen. Was mit Ruffy ist wissen nicht, Zorro ist sehr angeschlagen und Kid hat auch was eingesteckt. Und Kaidou dagegen zeigt keine Müdigkeitserscheinungen. Es bleibt spannend.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 1009: Hölle Dod0bnQOne Piece Kapitel 1009: Hölle BQWseXGOne Piece Kapitel 1009: Hölle Tq7hfmSOne Piece Kapitel 1009: Hölle Hd4ApSDOne Piece Kapitel 1009: Hölle VIbCq98One Piece Kapitel 1009: Hölle 6EeTITP

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

MonkeyDDragon

Beiträge Beiträge : 817
Kopfgeld Kopfgeld : 2552395
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1009: Hölle   One Piece Kapitel 1009: Hölle EmptyMo 5 Apr - 22:40

   
@Borusarino schrieb:

Gerade wenn Sanji noch gegen King kämpfen sollte und er massiv Hilfe bekommt wäre ich sehr enttäuscht.
Das hier jedoch wirkt echt überflüssig und wenn sie sich noch in Robins Kampf, bei Chopper und gerade bei Sanji einmischen wäre das ein Desaster.
Sanji wird nicht gegen King kämpfen und diesen besiegen, verspreche ich dir. Was soll die Steigerung beim nächsten Kaiser ( wahrscheinlich Blackbeard) sein? Wenn Sanji die Nr.1 eines Kaisers (hier Kaido) schon besiegt hat, wenn soll er beim nächsten Kampf besiegen, den Kaiser selbst!

Sanji wird beim nächsten Kaiser (wahrscheinlich Blackbeard) auch nicht die Nr. 1 bekommen (hier von der Stärke Shiryuu). Diesen bekommt Zorro. Jesus Barges ist evtl. der 1.Kapitain unter Blackbeard, aber Shiryuu (2.) ist stärker als Jesus Barges. Und Sanji wird hier sehr wahrscheinlich auf Jesus Barges treffen.

@Borusarino schrieb:

Sobald Sanji Marco ablöst, kann er zumindest noch nach oben gehen.

Hier würde ich gerne von Oda die Beweggrünge erfahren, warum Marco plötzlich nicht mehr gegen King kämpfen soll und Sanji von sich aus sagt 'Du Marco ich übernehme diesen und du kannst gegen einen anderen kämpfen'.
Weder Marco noch Sanji wissen was auf dem Dach passiert.
Sanji wird in nächster Zeit nur bei Jack oder Yamato aufschlagen. Ich wünsche mir immer noch Jack (weil es für mich logischer wäre, das er sich für die Hilfe der Schwertscheiden entscheidet, als für die Hilfe von Momonosuke). Wenn er bei Yamato doch aufschlagen sollte, hat er weitherin niemanden zu kämpfen und das er dann zur Erkenntnis kommt 'Ah ich suche jetzt erst mal King und Marco (die er nicht mal sieht, da Yamato nicht bei Ihnen ist) und übernehme King und gebe Marco eine Pause', ist eine schlechte Erzählung. Deshalb glaube ich auch 0 daran, das Oda das so machen wird.

@Borusarino schrieb:

Ich finde es ebenso ein wenig unlogisch, dass sie derart fit wirken. Sie wurden von Kaido massakriert, der wohl aktuell stärkste Pirat in One Piece und können nach erster Hilfe und bisschen Schlaf sich wieder derart ins Kampfgeschehen einmischen? Sie sind ja nicht mal Zoan Nutzer, womit man eine schnelle Regeneration irgendwie rechtfertigen können.

Antwort darauf ist ODA. Für ihn ist dieser Arc einer der wichtigsten, vermute ich stark, weil er selbst eine Person dieser Kultur ist und sich hier mehr austobt, als bei den anderen Arc's. Somit bekommen die Gefolgsleute aus der japanischen Kultur den benötigten Powerboost, um nochmals die Krieger von Wano von Ihrer besten Seite zu zeigen  One Piece Kapitel 1009: Hölle 1f615. Trotzdem bin ich hier voll bei dir und es ist einfach zu übertrieben und auch viel zu viel.


@Hordy Jones schrieb:

@MonkeyDDragon das meinte ich mit "Sinneswandel" im Thread zum letzten Kapitel. Die Geschichte der Kurozumi braucht noch eine Auflösung. Ich meinte nicht, dass Kanjuro plötzlich wieder mit allen befreundet ist und man ignoriert, was er angestellt hat.

Wenn aber alle Kurozumi's sterben würden (gibt nur noch 2), wäre die Auflösung auch nichtmehr wichtig (hatte die wegen der langen
Handlung und des nun längeren Kampf-Geschehens gar nicht mehr auf dem Bildschirm gehabt), da es ausser Momonosuke und Hiyori niemanden der Blutkette mehr geben würde. Da Oda die zwei aber anscheinend nicht sterben lassen will (wer weiß, was Oda noch ein zweites Mal, mit einem toten Orochi machen wird) muss am Ende schon noch eine Auflösung der zwei Clans kommen. Da hast du Recht mit der Auflösung, als Abschluss des Wano-Arcs.

Borusarino
Neue Welt'ler
Neue Welt'ler

Borusarino

Beiträge Beiträge : 1772
Kopfgeld Kopfgeld : 3188493
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1009: Hölle   One Piece Kapitel 1009: Hölle EmptyDi 6 Apr - 16:11

   
@MonkeyDDragon schrieb:
Sanji wird nicht gegen King kämpfen und diesen besiegen, verspreche ich dir. Was soll die Steigerung beim nächsten Kaiser ( wahrscheinlich Blackbeard) sein? Wenn Sanji die Nr.1 eines Kaisers (hier Kaido) schon besiegt hat, wenn soll er beim nächsten Kampf besiegen, den Kaiser selbst!
Oda hat bereits schon bei der Rettungsaktion Sanji vs. King angeteast. Und King macht bisher keinen so starken Eindruck. Ich meine, wenn Marco es schafft King und Queen in Schach zu halten, dann ist da schon ein klarer Unterschied zu erkennen zwischen Marco und King. Das soll heißen, nur weil King der Vize von Kaido ist hat das nicht viel Aussagekraft. Pica war der Vize von Doflamingo und er wurde von Zorro vernichtet. Gerade bei Kaido und Big Mom sollte es klar sein, dass sie um ein vielfaches stärker und mächtiger sind als ihre Untergebenen. Ruffy hat Katakuri besiegt und sieht jetzt gegen Big Mom immer noch kein Land. Das heißt nur weil Sanji jetzt King besiegen sollte ist für ihn noch sehr viel Luft nach oben und bedeutet nicht gleich, dass er sich mit einem Kaiser messen kann.

@MonkeyDDragon schrieb:
Sanji wird beim nächsten Kaiser (wahrscheinlich Blackbeard) auch nicht die Nr. 1 bekommen (hier von der Stärke Shiryuu). Diesen bekommt Zorro. Jesus Barges ist evtl. der 1.Kapitain unter Blackbeard, aber Shiryuu (2.) ist stärker als Jesus Barges. Und Sanji wird hier sehr wahrscheinlich auf Jesus Barges treffen.
Das ist erst einmal noch weit in der Zukunft. Davon abgesehen zweifle ich stark daran, dass Burgess bei den Blackbeards weit oben mitspielt. Er wurde von Sabo vernichtet und in einen lebensgefährlichen Zustand gebracht.
Ebenso bedeutet es nicht, nur weil Sanji jetzt mal den Vize abbekommt, dass das dauerhaft so sein muss. Ruffy und Zorro bekämpfen gerade die Kaiser. Das würde bedeuten, dass Zorro auch immer einen Kaiser als Gegner bekommen muss und Shiryuu nicht würdig wäre ein Gegner für Zorro zu sein.

@MonkeyDDragon schrieb:
Hier würde ich gerne von Oda die Beweggrünge erfahren, warum Marco plötzlich nicht mehr gegen King kämpfen soll und Sanji von sich aus sagt 'Du Marco ich übernehme diesen und du kannst gegen einen anderen kämpfen'.
Weder Marco noch Sanji wissen was auf dem Dach passiert.

Naja, die Ausmaße an Kräfte die dort wirken sollte man schon mitbekommen? Unabhängig davon, dass man es nicht direkt visuell wahrnimmt. Marco kennt Kaido und Big Mom von allen am Besten, daher sollte er schon einschätzen können, wie es um die Rookies steht. Er hätte es meiner Auffassung nach auch schon längst getan, wenn jemand für ihn King und Queen übernehmen würde. Es muss eigentlich auch dazu kommen, weil niemand anderes im Krieg in Frage kommt irgendwas gegen die Kaiser auszurichten. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, trotz dessen, dass jetzt Big Mom erst einmal das Dach verlassen hat die Rookies in ihrem kritischen Zustand (gerade Ruffy und Zorro) irgendwas gegen Kaido ausrichten können. Sie brauchen definitiv noch mehr Hilfe, ansonsten wird Kaido diese zerstören.

@MonkeyDDragon schrieb:
Sanji wird in nächster Zeit nur bei Jack oder Yamato aufschlagen. Ich wünsche mir immer noch Jack (weil es für mich logischer wäre, das er sich für die Hilfe der Schwertscheiden entscheidet, als für die Hilfe von Momonosuke). Wenn er bei Yamato doch aufschlagen sollte, hat er weitherin niemanden zu kämpfen und das er dann zur Erkenntnis kommt 'Ah ich suche jetzt erst mal King und Marco (die er nicht mal sieht, da Yamato nicht bei Ihnen ist) und übernehme King und gebe Marco eine Pause', ist eine schlechte Erzählung. Deshalb glaube ich auch 0 daran, das Oda das so machen wird.
Jack in allen Ehren, aber das wäre doch wirklich ein unwürdiges und unbefriedigendes Finale für Sanji in diesem Arc. Er und Inurashi gegen Jack ist doch mehr als unfair. Gerade weil Jack schon dermaßen kassiert hat. Ein fitter Sanji gegen Jack wäre sehr unausgeglichen und würde Sanjis Entwicklung kaum fördern. Gerade weil jetzt Ruffy und Zorro weit über ihre Grenzen gehen und Sanji irgendwie noch Anschluss zu ihnen finden muss. Um irgendwie in dieser Liga mitspielen zu können muss er einfach King bezwingen, alles andere wäre enttäuschend. Wäre Jack top fit und würde Sanji ihn alleine gegenübertreten wäre es vielleicht noch akzeptabel, auch wenn ich immer noch der Meinung bin, dass die beiden null harmonieren.
Sanji hat außerdem allen Grund zu King zu gehen. Schließlich war ursprünglich sein Plan, Ruffy mit auf dem Dach zu begleiten. Und in Richtung zum Dach wird er früher oder später Marco treffen und sehen, dass er Unterstützung gebrauchen kann. Auch aus erzählerischer Sicht macht es durchweg Sinn.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

MonkeyDDragon

Beiträge Beiträge : 817
Kopfgeld Kopfgeld : 2552395
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1009: Hölle   One Piece Kapitel 1009: Hölle EmptyDi 6 Apr - 18:28

   
@Borusarino schrieb:

Oda hat bereits schon bei der Rettungsaktion Sanji vs. King angeteast. Und King macht bisher keinen so starken Eindruck. Ich meine, wenn Marco es schafft King und Queen in Schach zu halten, dann ist da schon ein klarer Unterschied zu erkennen zwischen Marco und King. Das soll heißen, nur weil King der Vize von Kaido ist hat das nicht viel Aussagekraft. Pica war der Vize von Doflamingo und er wurde von Zorro vernichtet. Gerade bei Kaido und Big Mom sollte es klar sein, dass sie um ein vielfaches stärker und mächtiger sind als ihre Untergebenen. Ruffy hat Katakuri besiegt und sieht jetzt gegen Big Mom immer noch kein Land. Das heißt nur weil Sanji jetzt King besiegen sollte ist für ihn noch sehr viel Luft nach oben und bedeutet nicht gleich, dass er sich mit einem Kaiser messen kann.

Diese Auseinandersetzung zwischen King und Sanji war kein anteasern für mich. Kann mich natürlich irren, nur Odas weiß das genau, aber glaube daran kein bisschen, dass dieses bedeutet, das King und Sanji nochmals gegeneinander kämpfen werden und Sanji auch King besiegen wird. Dann könnte man auch behaupten das King Sanji ohne seinen Anzug durchlöchert hätte, was Sanji auch selbst sagt. Sanji ist nicht auf King-Niveau. Du darst dir das natürlich gerne wünschen, was ich dir auch gönne, aber die Tatsache wie beide präsentiert worden sind, ist das nicht in Stein gemeißelt und weit entfernt zum passieren.

@Borusarino schrieb:

Das ist erst einmal noch weit in der Zukunft. Davon abgesehen zweifle ich stark daran, dass Burgess bei den Blackbeards weit oben mitspielt. Er wurde von Sabo vernichtet und in einen lebensgefährlichen Zustand gebracht.
Ebenso bedeutet es nicht, nur weil Sanji jetzt mal den Vize abbekommt, dass das dauerhaft so sein muss. Ruffy und Zorro bekämpfen gerade die Kaiser. Das würde bedeuten, dass Zorro auch immer einen Kaiser als Gegner bekommen muss und Shiryuu nicht würdig wäre ein Gegner für Zorro zu sein.
Finde Burgess auch nicht super stark (relativ resehen zu welcher Person halt, gegen die Gegner in der ersten Runde des Kolluseum war er schon sehr stark). Sanji kann von den Blackbeards sicherlich jemand anderes bekommen, aber dieser wird dann nicht der Vize (2. stärksten der Bande) sein, da lege ich mich fest.
Vergleiche bitte Sabo nicht mit Sanji. 2 verschiedene Welten. Wenn beide etwas gemeinsam haben, ist es, das beide mit einen S  anfangen, toll :-)

Verfassungszustand Burgess:
Nur weil Burgess vor ein, zwei paar Arcs in schlechter Verfasssung war, wird er natürlich beim Kampf Ruffy vs Blackbeard wieder komplett fit sein. Warum sollte er dann immer noch in so schlechter Verfassung sein? Solltest Oda da schon kennen.

@Borusarino schrieb:

Naja, die Ausmaße an Kräfte die dort wirken sollte man schon mitbekommen? Unabhängig davon, dass man es nicht direkt visuell wahrnimmt. Marco kennt Kaido und Big Mom von allen am Besten, daher sollte er schon einschätzen können, wie es um die Rookies steht. Er hätte es meiner Auffassung nach auch schon längst getan, wenn jemand für ihn King und Queen übernehmen würde. Es muss eigentlich auch dazu kommen, weil niemand anderes im Krieg in Frage kommt irgendwas gegen die Kaiser auszurichten. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, trotz dessen, dass jetzt Big Mom erst einmal das Dach verlassen hat die Rookies in ihrem kritischen Zustand (gerade Ruffy und Zorro) irgendwas gegen Kaido ausrichten können. Sie brauchen definitiv noch mehr Hilfe, ansonsten wird Kaido diese zerstören.

Solche Beben können für mich alles bedeutet, aussagekräftig sind Sie aber nicht. Das einzig aussagekräftige ist Momonosuke Fähigkeit über die Stimmen mitzubekommen, wie genau es um Ruffy und Zorro steht. Also falls Sanji zu Yamato und Momo laufen sollte, und dieses ein Thema werden sollte, nur so kann Sanji 100 % erfahren, wie es Ihnen geht. Sonst ist alles nur spekulativ für Sanji momentan, da Sanji nicht der Leser ist.

Laut deiner Aussage muss Marco jetzt schon sofort hoch, weil für dich Ruffy und Zorro in Lebensgefahr (kritisch) schweben. Dieser Meinung bin ich aber noch nicht. Klar sind Sie kaputt und sehen fertig aus, aber sehe beide noch nicht in Lebensgefahr. Dann bräuchte wir uns auch gar keine Hoffnung mehr zu machen, wenn diese beide jetzt wirklich schon aus dem Spiel wären.
Um zurück zukommen, das Marco in deinem Fall jetzt sofort schon nach oben müsste, müsste Sanji jetzt sofort gegen King kämpfen. Nichts aufgebaut und dann einfach aus aus den Sternen, Nein. Genau so ein erzählen wird Oda aber nicht machen.

Ich habe da mehr vertrauen in die Worst Generation, das die nicht alle komplett kaputt sind und diese Chance auch nutzen, welche Sie sich generiert haben. Ich glaube an ein 5 gegen 1. Da freue ich mich voll drauf, falls es passieren sollte. Sage nicht das die jetzt mit Kaido den Flur putzen, wird sicherlich auch nicht passieren, aber glaube stark dran, das sich jetzt alle auf Kaido konzentieren, sonst macht das Erzählen bis hierhin keinen Sinn.

Im schlimmsten Fall gibt Oda den Allen den gleichen Powerschub, den Oda den Schwertscheiden gegeben hat, was ich natürlich nicht hoffe, weil es schlecht wäre.

@Borusarino schrieb:

Jack in allen Ehren, aber das wäre doch wirklich ein unwürdiges und unbefriedigendes Finale für Sanji in diesem Arc. Er und Inurashi gegen Jack ist doch mehr als unfair. Gerade weil Jack schon dermaßen kassiert hat. Ein fitter Sanji gegen Jack wäre sehr unausgeglichen und würde Sanjis Entwicklung kaum fördern. Gerade weil jetzt Ruffy und Zorro weit über ihre Grenzen gehen und Sanji irgendwie noch Anschluss zu ihnen finden muss. Um irgendwie in dieser Liga mitspielen zu können muss er einfach King bezwingen, alles andere wäre enttäuschend. Wäre Jack top fit und würde Sanji ihn alleine gegenübertreten wäre es vielleicht noch akzeptabel, auch wenn ich immer noch der Meinung bin, dass die beiden null harmonieren.
Sanji hat außerdem allen Grund zu King zu gehen. Schließlich war ursprünglich sein Plan, Ruffy mit auf dem Dach zu begleiten. Und in Richtung zum Dach wird er früher oder später Marco treffen und sehen, dass er Unterstützung gebrauchen kann. Auch aus erzählerischer Sicht macht es durchweg Sinn.

Du gehst hier vom Leser aus. Darfst du nicht. Sanji weiß nichts von Jack weiß nichts von Yamato. Musst dich in Sanji reinversetzen, der nur weiß: Hilfe für die Schwertscheiden oder Hilfe für Momonosuke. Je nachdem wie Oda diese Fagstellung auflöst schlägt er bei Jack und Inuarashi auf oder bei Yamato und Momo auf.
An Jack vs Sanji hatte ich geglaubt, wusste da aber nicht das Inuarashi später den Kampf für sich beansprucht. Ich bin damals vor dem magischen Vorfall, das die Schwertscheiden alle wieder so fit sind, davon ausgegangen, das jemand diese vor Jack beschützen muss. Hatte Oda leider andere Pläne. Wenn Sanji nicht gegen Jack kämpft ist es halt so, kein Beinbruch für mich, trotzdem wird er erst mal bei Jack oder Yamato auftauchen und bei beiden ist kein Gegner für Ihn, wenn Oda jetzt konsequent bleibt und Inuarashi gegen Jack beibehält.

Stärkegrad + Weiterentwicklung:
Zorro kämpft gegen Kaido, ja, aber alleine er hätte 0 % Chance auf einen Sieg gegen Kaido. Ich selbst würde King noch minimal stärker einschätzen als Zorro, da dieser jetzt nicht schon einen Vize besiegen sollte. Er unterstützt sein Kapitän und ist nur auf dem Dach, weil Zorro zur Worst-Generation gehört. Sanji gehört nun mal nicht zur Worst-Generation. Dieses müssen Sanji's Fans akzeptieren, deshalb ist Sanji nicht auf dem Dach.
Wenn Zorro richtig gut gegen Kaido wäre, wo wäre die Steigerung für den nächsten Kampf! Richtig beim nächsten Kaiser wäre die Nr. 1, wie du selbst sagst, unnütz. Zorro ist nur unterstützend dabei und wird mit Killer als erstes ausgeschaltet werden.

Ruffy: Der steigert sich zum Kaiser hin und wird auch der einzige bleiben. Nr. 3 eines Kaisers eher leichter besiegt. Nr. 1 eines Kaisers anscheinend nicht machbar, macht es den Anschein. Bis er im Kampf die nötigen Kampftechniken lernt, um die Nr.1 besiegen zu können. Sehr viel hat Ruffy hier eingesteckt und trotzdem noch gewonnen! Nächste Steigerung nun mal ein Kaiser. Und ehrlich gesagt, bin ich froh das Ruffy den nicht one-hittet und die selben Probleme, sogar noch größere Probleme als bei Katrakuro hat. Denn Ruffy muss sich auch hier nochmals steigern, weil er einen Kaiser noch nicht alleine besiegen kann, in diesem Arc. Erst der nächste Kaiser (wenn Oda wirklich in 5 Jahren fertig sein will, kann es nicht mehr viele Kaiserkämpfe geben und Blackbeard kommt auf jeden Fall noch dran) ist dann durch eine Steigerung von Ruffy, ist dabei alleine von Ruffy besiegt zu werden.

Deshalb nochmals, wenn Sanji jetzt schon die Nr. 1 eines Kaiser besiegt, ist für den Rest der Story keine Weiterentwicklung und Steigerung für Sanji mehr drin. Einen Kaiser wird Sanji nicht besiegen.



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 1009: Hölle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!
★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kontakt | Einen Missbrauch melden