Anmelden
Login

 Teilen | 
AutorNachricht
Borusarino
Eroberer
Eroberer

Borusarino

Beiträge Beiträge : 1813
Kopfgeld Kopfgeld : 3376103
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue


BeitragThema: Verlauf von One Piece nach Wano Kuni?   Verlauf von One Piece nach Wano Kuni? EmptySo 13 Jun - 22:01

   
Seit Punk Hazard war mehr oder weniger klar, wohin die Reise der Strohhüte geht. Die Einleitung bzw. die Vorbereitung für Wano Kuni begann bereits in Punk Hazard mit zwei wichtigen Schlüsselfiguren und zwar Momonosuke und Kinemon. Zusätzlich schloss Law seine Allianz mit den Strohhut Piraten um Kaido zu bezwingen. Auf der Reise von Punk Hazard bis nach Wano Kuni sammelte Kinemon seine verloren gegangen Kameraden ein, damit sich die Allianz vervollständigt. Dem Leser war stets bewusst, wohin die Reise weiter geht, doch nach Wano Kuni wird sich das grundlegend ändern. Auf der Reviere und in den Akt Pausen von Wano Kuni konnten wir sehen, was alles in der Welt von One Piece geschieht und dabei kommt eine ganze Menge zusammen. Wie will Oda diese ganzen Baustellen abarbeiten? Der Übersicht halber spreche ich mal ein paar der größten Handlungsstränge an.

Blackbeard
Blackbeard erwähnte in Kapitel 956, dass er etwas von der Marine holen möchte, eher es sie in den Händen bekommen. Da im gleichen Kapitel die Gefangenschaft von Sabo verkündet wird, wäre es naheliegend, dass er sich die Feuer Frucht holen will, was ich aber dann doch etwas widersprüchlich finde, da Sabo wohl bereits in den Händen der Marine ist. Ich bin mehr ein Fan davon, dass er hinter etwas ganz anderem her ist, vielleicht ein Porneglyph? Das auf Alabasta wäre eine Möglichkeit.

Sabo
Sabo infiltrierte zusammen mit den anderen Revolutionären Mary Joa um Kuma zu retten und trafen dabei auf Issho und Ryokugyu. Dabei wurden sie wohl besiegt und der Öffentlichkeit eine tragische Nachricht übermittelt. Dabei geht es wohl um die Gefangennahme der Revolutionäre. Ob das nun der Wahrheit entspricht bleibt erst einmal reine Spekulation, doch ich würde aktuell schon davon ausgehen.

Die Abschaffung des Shichibukai Systems
Durch die neue Waffe der Weltregierung sind die Shichibukai überflüssig und werden somit abgeschafft und gelten wieder als gewöhnliche Piraten die nun gejagt werden. Ebenfalls in Kapitel 956 sieht man, wie Coby auf dem Weg nach Amazon Lilly ist um Hancock fest zu nehmen. Weiterhin werden Buggy, Mihawk und Weevil von Marine Soldaten umzingelt.
Etwas fragwürdig finde ich dabei die Coby Gruppe, sie sollen eine Chance gegen Hancocks gesamte Frauen Insel haben? Das zweifle ich bisher stark an. Coby wird zwar einige Fortschritte in der Zeit gemacht haben, das wird jedoch meiner Meinung nach niemals reichen um irgendetwas gegen diese auszurichten. Besonders interessant ist hier Falkenauge für mich. Der Marine sollte klar sein, über welche Fähigkeiten Falkenauge verfügt, daher kommt für mich nichts anderes in Frage, als dass ein Admiral sich um ihn kümmern wird.

Alabasta
Von Garp wurde erwähnt, dass ein Vorfall auf Alabasta stattfand.

Shanks
Shanks wollte mit den fünf Waisen über einen Piraten sprechen.

Im
Im hielt bei seiner Einführung in One Piece Steckbriefe von Ruffy und Blackbeard in der Hand. Ebenso waren Bilder von Shirahoshi und Vivi vorhanden. Dabei war Shirahoshis Bild zerstochen. Das von Vivi hielt er in der Hand. Die Waisen fragten ihn darauf hin, wer als nächstes dran glauben muss. Der Ausgang dahin ist noch offen, doch wenn man bedenkt, dass ein Vorfall auf Alabasta statt fand, wäre es naheliegend, dass es wohl Vivi traf. Da Ruffy immer wieder mit Joy Boy in Verbindung gebracht wird und Joy Boy im leeren Jahrhundert ein Konflikt mit der Regierung hatte ist es verständlich dass Im ein Interesse an Ruffy hat. Shirahoshi ist Poseidon, eine antike Waffe, daher macht es Sinn, dass er Interesse an ihr hat, aber warum Blackbeard und Vivi? Gerade Vivi sticht da besonders heraus.

Kaido und Big Moms Fall
Wenn Kaido und Big Mom gefallen sind, wird sich die Position, gerade die von Ruffy, Kid und Law in der Welt von One Piece komplett verändern. Ich kann mir außerdem vorstellen, dass das Kaiser System weg fällt. Doch wie geht es mit ihnen und deren Crews weiter? Gerade Big Mom ist vielseitig vernetzt in der Welt, da wird es schwer sein ihre gesamte Crew fest zu nehmen. Außerdem hat Big Mom den Großteil ihrer Crew zurück gelassen. Die Cp0 wird wohl dafür verantwortlich sein diese News zu verbreiten, einen weiteren Sinn sehe ich in ihrer Anwesenheit aktuell nicht. Es fällt mir schwer zu glauben, dass sie einfach nach Impel Down gebracht werden und sie sich eine Zelle mit Doflamingo teilen. Vielleicht sind das die ersten Piraten die zwar besiegt werden, doch weiterhin als Piraten agieren, nur nicht mehr mit den Status "Kaiser".

Wohin wird nun Ruffys Reise gehen?
Wir haben noch ein paar Arcs vor uns, die eigentlich kommen müssen, allen voran Laugh Tale und Elban. Was sehr spannend ist, dass Ruffy mit den meisten Vorfällen direkt in Verbindung steht. Durch Sabos Gefangennahme, Hancocks Überfall und Alabastas schlechte Lage gerät Ruffy wohl möglich in einen inneren Konflikt und muss sich entscheiden, wen er priorisiert. Da Wano Kuni ein abgeschottetes Land ist und News quasi nicht durch kommen kann ich mir tatsächlich vorstellen, dass Ruffys Reise ganz normal auf die nächste Insel weiter geht, vielleicht sogar schon Shanks (?) und er erst dort von den Ereignissen der Welt mitbekommt. Bei Ace war es ja ähnlich. Seine Hinrichtung war schon lang bekannt gegeben worden. Ich glaube seit dem Sabaody Archipel, bin mir da gerade nicht sicher. Sollte Shanks tatsächlich das letzte Road Poneglyph besitzen und Ruffy aushändigen, hätte er die Wahl direkt nach Laugh Tale zu segeln oder aber das gerät erst einmal in den Hintergrund und es kommt zum Impel Down 2.0 mit einer viel größeren Streitkraft. Es verspricht auf jeden Fall sehr sehr spannend zu werden, bei der nächsten Akt Pause, die noch kommen wird da bin ich mir absolut sicher, wird es wohl etwas ersichtlicher.

Doch was denkt ihr wie One Piece sich nach Wano Kuni und mit dem Fall von Kaido und Big Mom entwickelt?

Sollte ich was falsches erwähnt haben oder ein wichtigen Handlungsstrang vergessen haben schreibt es rein. Very Happy

Poise
Super Novae
Super Novae

Poise

Beiträge Beiträge : 777
Kopfgeld Kopfgeld : 1244480
Dabei seit Dabei seit : 01.10.10
Ort Ort : Amazon Lily


BeitragThema: Re: Verlauf von One Piece nach Wano Kuni?   Verlauf von One Piece nach Wano Kuni? EmptyMo 21 Jun - 23:40

   
Ich kann mir ein Impel Down 2.0 vorstellen und würde dies auch befürworten.
Allerdings sprecht dagegen die Tatsache, dass Ruffys Reise immer nach vorne geht und er nie an einen zuvor besuchten Ort zurückkehrt. Was gegen ein erneuten Impel Down-Arc sprechen könnte.

Jedoch würde ich Impel Down so sehr feiern. Wenn Ruffy da Doflamingo rausholt oder rausholen lässt.
Ruffy Boa Hancock & Sabo rettet(?) / Zorro Mihawk rettet (?) - Also einfach Impel Down 1.0 zu recyceln.

Amazon Lily bis Post-Marineford waren einfach die ALLER besten Arcs in der gesamten Serie.
Wano Kuni kommt schon nah dran, aber diese Arcs bleiben unerreicht!

Man darf gespannt bleiben, aber ich wäre am jetztigen Zeitpunkt sehr stark für eine Rückkehr nach Impel Down! Very Happy



 

Schnellantwort auf: Verlauf von One Piece nach Wano Kuni?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!
★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden
Dieses Forum wird von Forumieren kostenlos gehostet. Erstellen Sie Ihr eigenes Forum mit unserem Hosting-Service.