Anmelden
Login

 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel?
Unglaublich
One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Vote_lcap13%One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Vote_rcap
 13% [ 1 ]
Großartig
One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Vote_lcap25%One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Vote_rcap
 25% [ 2 ]
Gut
One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Vote_lcap25%One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Vote_rcap
 25% [ 2 ]
Durchschnittlich
One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Vote_lcap13%One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Vote_rcap
 13% [ 1 ]
Langweilig
One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Vote_lcap0%One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Schlecht
One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Vote_lcap13%One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Vote_rcap
 13% [ 1 ]
Furchtbar
One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Vote_lcap13%One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Vote_rcap
 13% [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 8
 

AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4748
Kopfgeld Kopfgeld : 3812651
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem   One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem EmptyFr 29 Okt - 15:19

   
Viel Spaß beim diskutieren!

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Dod0bnQOne Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem BQWseXGOne Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Tq7hfmSOne Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Hd4ApSDOne Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem VIbCq98One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem 6EeTITP



Zuletzt von Hordy Jones am Fr 29 Okt - 20:22 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Zorrojuro
Jungspund
Jungspund

Zorrojuro

Beiträge Beiträge : 44
Kopfgeld Kopfgeld : 377705
Dabei seit Dabei seit : 31.08.19


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem   One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem EmptyFr 29 Okt - 17:41

   
Das war mal wieder ein Kapitel mit einigen Knallern, allerdings auch paar langweilige Szenen wie das Gespräch von Apoo mit Drake.
Das Kinemon lebt gefällt mir gar nicht, auch wenn ihn sehr sympathisch finde. Ich weiß, dass in OP selten Leute sterben, aber in dem Fall kann doch nicht am Ende jeder lebendig sein. Am Ende wird auch Ashura wieder leben. Es muss nicht Game of Thrones mäßig die Hälfte sterben, aber es ist ein Riesenschlachtfeld mit zwei Kaisern. Es ist einfach unlogisch, dass alle "Guten" überleben. Der Tod einzelner Samurai würde dem Arc auch eine gewisse Tragik geben.
Das Kid und Law ihre Teufelskräfte erweckt haben, war natürlich ein Highlight. Damit wären sie Ruffy einen großen Schritt voraus, auch wenn sie kräftemäßig nicht an ihn rankommen. Kids Kraft macht Sinn. Als Magnet-Mann kann er dann diese Eigenschaft an andere Personen übertragen. Laws Kraft hingegen ist komisch. Die erweckte Operationsfrucht verursacht Schockwellen im Körper??? Wie passt das denn zusammen. Aber egal, das wichtigste ist, dass Big Mom ordentlich kassieren musste. Als Kaiserin ist sie definitiv nicht KO, aber für kurze Zeit dürfte sie angeschlagen sein, wodurch Law und Kid fliehen könnten oder der Kampf geht jetzt richtig los. Mal sehen wie es weitergeht.
Warum man den völlig uninteressanten Kampf von Raizo seit Wochen nicht sieht, ist mir völig unklar

Borusarino
Eroberer
Eroberer

Borusarino

Beiträge Beiträge : 1807
Kopfgeld Kopfgeld : 3343303
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem   One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem EmptyFr 29 Okt - 19:51

   

Ich muss sagen bis auf den letzten Teil, war das Kapitel kompletter Schmutz. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.. Ich bin maßlos enttäuscht darüber, wie absolut lächerlich Kinemon überlebt hat. Plötzlich wurde zufälligerweise nur Kinemon sein Unterkörper abgetrennt und auf magische Art und Weise triggern hier Laws Kräfte noch mit rein, dass er seine Beine bewegen kann, auch wenn die stark bluten juckt nicht. Kiku lebt auch noch und wird wohl möglich diesen Arc überstehen und hey wenn wir schon alle auf der Party sind, wieso nicht Ashura Doji wieder von den Toten auferstehen lassen und wer weiß, vielleicht gesellt sich Ace auch noch dazu wenn der Krieg vorbei ist und supportet die angeschlagenen Strohhüte gegen die Marine. Und jetzt kommt allen ernstes noch ein Comeback von Kanjuro.. Mir fehlen echt die Worte, ich kann diesen absolut ausgelutschten Charakter einfach nicht mehr sehen. Ich bin es sowas von Leid diesen Charakter auch nur noch für ein einziges Panel in der aktuellen Handlung zu sehen. Der Arc hatte jetzt ein sehr gutes Tempo, wo die Kämpfe relativ zackig abgehandelt wurden und jetzt verfällt Oda in sein altes Muster diese verdammten Samurai wieder in die Handlung zum 4353246353 mal einzubauen. Will Oda diesen Arc auch irgendwann einmal beenden? Jetzt kommt doch wieder so viel belangloses Zeug wie Kiku Rettungsaktion, Orochi zum fünfzigsten mal köpfen, was immer noch nichts bringt, weil die Samurai einfach nichts raffen, viel umher Gerenne mit Lysop und Kinemons Unterleib und so weiter.. meine Fresse, ich bin gerade echt schockiert, wie man eine Handlung derart in die Länge ziehen kann und immer wieder Charaktere krampfhaft in die Handlung einbaut die schon seit Ewigkeiten ihren Zweck erfüllt haben. Ich kann ja verstehen, dass Oda die Samurai des Todes feiert und Wano Kuni an seine Heimat angelehnt ist und er sich dafür sehr viel Zeit nimmt und seine persönlichen Wünsche erfüllt, aber in diesem Ausmaß es auszureizen ist mehr als übertrieben meiner Meinung nach. Ich war selten so enttäuscht in One Piece wie von dem überleben der Samurai. Jaja ich weiß, bei Oda brauch man keine Erwartungen haben wenn es darum geht, aber das ist mir gerade sowas von egal, das kann doch nicht ständig eine Ausrede dafür sein, dann brauch man auch keinen Krieg veranstalten, dann können sich Ruffy und Blackbeard auch nach Wano Kuni auf ein Kaffee treffen und mit Schere Stein Papier sich um das One Piece batteln. Hat genau die gleiche Spannung und Dramaturgie.

Immerhin hat das Ende des Kapitels mein Entsetzen etwas geschmälert. Etwas verwundert war ich über ihre erwachten Fähigkeiten. Ich meine, hatten die das schon immer drauf oder hat jetzt diese Notlage ihre Kräfte erweckt. Ziemlich overpowert wenn ihr mich fragt. Law sein Schwert ging durch Big Mom ihre Haut, die quasi als undurchdringbar galt wie ein Messer durch weiche Butter. Das untermauert nochmal, was für eine unnormal heftige Teufelsfrucht Law besitzt. Die sollte nach Whitebeard seiner Beben Frucht so die stärkste Paramecia sein. Er brauch ja kaum eigene körperliche Fähigkeiten, weil seine Teufelsfrucht über ein gewaltiges Spektrum an Fähigkeiten verfügt. In Kombination mit Kid seiner Magnet Kraft setzt das Big Mom schon gewaltig zu und könnte mir vorstellen, dass sie diesen Kombinationsangriff nicht so leicht verkraftet. Das sollte so mit das heftigste sein, was sie in den letzten Jahren abbekommen hat. Gerne mehr davon, das hat mir ziemlich gut gefallen, aber Oda hat ja mit den Samurai viel wichtigere Handlungsstränge abzuarbeiten als die Kaiser, die der Schwerpunkt der Neuen Welt und des Krieges sind.. *Sarkasmus kotz*

Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4748
Kopfgeld Kopfgeld : 3812651
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem   One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem EmptySa 30 Okt - 22:59

   
Ich liebe One Piece, daher tun mir Kapitel wie dieses einfach nur weh.

Drake und Apoo
Der längste Kampf in diesem Arc wurde somit nun aufgelöst, zumindest fürs werde. Seltsamer Szenenwechsel wie ich finde. Haben sich die drei Numbers solange in dem Raum aufgehalten und Apoo ist jetzt einfach dazugekommen, während Drake ihm folgt?
Aus der Logik von Apoo werde ich auch nicht schlau. Er hat durchschaut, dass Drake immernoch der Marine angehört, will jetzt aber mit Drake zusammenarbeiten? Denkt er wirklich, er könne auf diesen Weg mit der Marine zusammenarbeiten? Drake sollte keine Probleme durch Ruffy und co. bei ihrem Sieg bekommen, es gibt also keinen Grund, warum er hier mit Apoo zusammenarbeiten sollte.

Endlich sehen wird auch mal die anderen Numbers! Inbi hat es mir irgendwie angetan. Er sieht als einziger Number nicht wirklich dumm aus und wirkt auch sonst deutlich interessanter als alle anderen. Nur was ist die Rolle der drei jetzt? Mittlerweile sind da Drake und Apoo jetzt erstmal ausgesetzt ist nurnoch 4 relevante Kämpfe am laufen, daher wäre es etwas komisch, wenn sie jetzt auch noch Kämpfe bekommen würden. Und dann wäre dann die Frage gegen wen. Izo, Kawamatsu und Denjiro? Heat, Wire und (Sulong-)Bepo? Da wäre ehrlich gesagt für letzten drei, da diese drei auch nach Wano zumindest mal vorkommen werden und dies bei Kawamatsu und Denjiro nicht gegeben ist und auch Izo könnte nach dem Krieg in seiner Heimat bleiben.


Oda weiß nicht, wann Schluss ist
Es ist bei weitem nicht das erste mal, dass Oda uns was Tode angeht ans Bein pinkelt, aber das? Das toppt für mich sogar Peruh. Nicht im Bezug auf die Logik, sondern auf die Darstellung. Dass Kinemon noch lebt, ist nicht einmal das, was ich jetzt so schlimm finde. Irgendwas sagte mir, dass er noch lebt. Aber Kiku und Kanjuro auch? Was zur Hölle? Wozu hatten wir diese großartig inzenierten Tode der beiden, wenn am Ende beide doch noch leben? Oh warte, Kanjuro ist jetzt anscheind doch gestorben. Vollkommen unspektakulär und das nur, damit er jetzt noch eine weitere Bedrohung auf Zeit erschaffen konnte. Mal davon abgesehen, dass er dieses Ding auch vorher schon hätte erschaffen können, wozu braucht es das? Hätte Orochi nicht einfach in der Nähe des Lagers Feuer legen können und dann abhauen? Aber gut, Yamato brauchte halt irgendein Hindernis.
Und zu Kiku...warum? Alles sah so offensichtlich danach aus, dass Kiku gestorben ist und nun das. Ganz ehrlich, gerade solche Punkte sind einfach die Schwächen von Oda, die sich auch gerade in diesem Arc immer wieder häufen. Da weiß ich ehrlich gesagt nicht einmal mehr, was nun im Falle von Ashura Doji noch dümmer wäre. Wenn er auch noch leben würde und wenn er als einziger der Akazaya in diesem Krieg gestorben ist.

Aber zumindest kann man nun alle Diskussionen rund um das nächste Mitglied begraben, denn nun ist wieder der Charakter da, denn Ruffy ja unbedingt in seiner Crew wollte: Kinemon's Unterkörper! Nachdem er wieder mit dem Oberkörper verbunden war, war er nicht mehr interessant für Ruffy, aber nun ist er endlich wieder da.
Nein, im ernst, das ist auch einfach nur dumm. Ich weiß nicht, ob Oda hiermit Nostalgie erwecken wollte, Punk Hazard ist mittlerweile 8 Jahre her, hier passt wirklich nichts zusammen. Innerhalb der Handlung ist Punk Hazard etwa ein Monat her, und diesem Zeitraum hat Kinemon nicht gemerkt, dass er nicht ganz korrekt zusammengesteckt wurde? Nicht bei den Kämpfen in Punk Hazard in denen er verwickelt war, nicht beim zurückdrängen des Bird Cage in Dress Rosa, nicht bei seinem Durchfall zu den Beginn des Wano Arc und nichtmal bei dem Kampf gegen einen der stärksten Menschen der Welt? Nein, das kaufe ich nicht ab. Neben diesem Unsinn, welchen Sinn hat das ganze? Damit jemand kommt und Kinemon und Kiku rettet. Und dazu brauche ich nur ein Wort zu sagen: Izo. Dieser war mit Marco losgerannt und hätte hier einen viel passenderen Retter dargestellt. Gerade auch, da er hier aus emotionaler Sicht besser hingepasst hätte. Er ist der Bruder von Kiku und hat den Platz von dem Verräter Kanjuro bei den Akazaya Nine eingenommen. Es müsste hier erstmal eine Erklärung geben warum die beiden überhaupt wieder auf einen anderem Stockwerk sich befinden, aber das wäre alles immernoch logischer als das, was am Ende bei rumkam. Und anscheind hatte Oda ganze nicht einmal bedacht, da Izo und Marco anscheind wieder getrennt sind, wie man im späteren Kapitel sah.


Law und Kid vs Big Mom
Ich verstehe, dass Law es nicht gegen Hawkins oder Vergo eingesetzt hat, aber warum hat er sein Awakening nicht gegen Doflamingo eingesetzt? Nahe dem Tod war er dort allemal. Aber gut, nach den bisherigen Kapitel wäre das jetzt wirklich Erbsenzählerei.
Die Darstellung der Kräfte gefällt mir eigentlich ziemlich gut, wobei ich bei Kid doch einfach enttäuscht bin, dass es "nur" sowas ist. Theoretisch könnte man mit Magnetismus deutlich mehr machen. Law dagegen ist schon deutlich stärker. Wobei ich immernoch unsicher bin, ob das reichen wird. Ich muss auch sagen, ich bin immernoch nicht von dem Kampf überzeugt und hätte es lieber gehabt, wenn die beiden zusammen mit Ruffy gegen Kaidou kämpfen und nicht Ruffy alleine, aber gut, so ist das nun.


Raizou vs Fukurokuju
@Zorrojuro schrieb:
Warum man den völlig uninteressanten Kampf von Raizo seit Wochen nicht sieht, ist mir völig unklar
Ja, das finde ich auch etwas komisch. Stell dir mal vor, jemand hätte dir vor Jahren gesagt, dass einer der letzten Kämpfe im Krieg gegen Kaidou von Raizo ausgefochten wird.
Aber vermutlich geht es hier weniger um Raizo selber, sondern um seinen Gegner, der halt mit Orochi in Verbindung steht und vermutlich erst besiegt wird, wenn die Handlung um das Waffenlager weiter ist und Orochi keine Fluchtmöglichkeit mehr besitzt.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Dod0bnQOne Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem BQWseXGOne Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Tq7hfmSOne Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Hd4ApSDOne Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem VIbCq98One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem 6EeTITP

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

MonkeyDDragon

Beiträge Beiträge : 873
Kopfgeld Kopfgeld : 2780698
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem   One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem EmptyMi 3 Nov - 11:25

   
Ach, was interessieren mich Apoo, Drake, Kid oder Law. Das ist doch alles nur nebensächliches Geplänkel von unwichtigen Nebencharakteren, an die sich in einem Jahr 'eh kein Schwein' mehr erinnern wird.

Das beste am Chapter ist die Rückkehr der Legende

Yeeeehaaaa, Kanjuro lebt noch Very Happy

Spoiler:
 

@Hordy Jones schrieb:

Ich liebe One Piece, daher tun mir Kapitel wie dieses einfach nur weh.

Ich weiß was du meinst, zumindest habe ich das vor Monaten noch mehr gespürt als heute, weil ich mich glücklicherweise von Wano emotional gelöst habe, dafür war und ist das Storytelling einfach zu schlecht.

@Hordy Jones schrieb:

Law und Kid vs Big Mom
Ich verstehe, dass Law es nicht gegen Hawkins oder Vergo eingesetzt hat, aber warum hat er sein Awakening nicht gegen Doflamingo eingesetzt? Nahe dem Tod war er dort allemal. Aber gut, nach den bisherigen Kapitel wäre das jetzt wirklich Erbsenzählerei.

So wie ich KROOM verstanden habe, benötigt er keinen separaten ROOM mehr. Das wurde nur auf das Schwert übertragen. Somit, trotz stärkerem Haki von BigMom, ist Law mit seiner erwachten Fähigkeit in der Lage nun seine Teufelskraft an BigMom anzuwenden.

Diese eine Attacke bei Doflamingo einzusetzen hätte Law ja auch nicht gerettet, meiner Meinung nach. Da müsste mehr von Law kommen, in seinem Awakening. Weiterhin konnte Law seine Teufelskräfte besser an Doflamingo anwenden, verglichen zu BigMom. Somit war das Awakening nicht unbedingt von Nöten. Man muss abwarten, was das Awakening von Law noch kann, aber diese eine Attacke um BigMom einen inneren Countershock zu geben und ihr Magnesium einzupflanzen, hätte bei Doflamingo definitiv nicht mehr ausgelöst, als seine beste Attacke bisher, Gamma-Knife.

Was ich mich eher frage, warum Law mit seiner erwachten Fähigkeit BigMom nicht einfach Gamma-Knife injiziert hat?! Somit würden sich alle Organe von BigMom auflösen, BigMom wäre tot. Sie könnte nicht mal was dagegen machen, weil Sie außen so hart ist, aber innen verwundbar wie sau.
Stimmt weiß warum. Es würde ja jemand bei One Piece sterben, geht ja nicht, ganz vergessen :-)

@Hordy Jones schrieb:

Raizou vs Fukurokuju
@Zorrojuro schrieb:
Warum man den völlig uninteressanten Kampf von Raizo seit Wochen nicht sieht, ist mir völig unklar
Ja, das finde ich auch etwas komisch. Stell dir mal vor, jemand hätte dir vor Jahren gesagt, dass einer der letzten Kämpfe im Krieg gegen Kaidou von Raizo ausgefochten wird.
Aber vermutlich geht es hier weniger um Raizo selber, sondern um seinen Gegner, der halt mit Orochi in Verbindung steht und vermutlich erst besiegt wird, wenn die Handlung um das Waffenlager weiter ist und Orochi keine Fluchtmöglichkeit mehr besitzt.

Ja sehe ich auch so. Fukurokuju ist dafür verantwortlich, das Orochi sehr wahrscheinlich 2 Mal wieder lebt. Das wird nochmals aufgegriffen und deshalb wurde der (langweilige) Kampf nach hinten verschoben.

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem   One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem Empty

   



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 1030: Das Echo der Vergänglichkeit von allem

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!
★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden
Dieses Forum wird von Forumieren kostenlos gehostet. Erstellen Sie Ihr eigenes Forum mit unserem Hosting-Service.