Anmelden
Login

 Teilen | 

Wie fandest du das Kapitel?
Legendär
One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum Vote_lcap67%One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum Vote_rcap
 67% [ 4 ]
Großartig
One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum Vote_lcap17%One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum Vote_rcap
 17% [ 1 ]
Gut
One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum Vote_lcap16%One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum Vote_rcap
 16% [ 1 ]
Durchschnitt
One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum Vote_lcap0%One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Langweilig
One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum Vote_lcap0%One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Schlecht
One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum Vote_lcap0%One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Furchtbar
One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum Vote_lcap0%One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum Vote_rcap
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 6
 

AutorNachricht
Hordy Jones
Hordy Jones
Hordy Jones

Hordy Jones

Beiträge Beiträge : 4806
Kopfgeld Kopfgeld : 3956452
Dabei seit Dabei seit : 02.03.11
Ort Ort : Fischmenscheninsel


BeitragThema: One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum   One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum EmptyDo 15 Sep - 20:43

   
Viel Spaß beim diskutieren.

......................................................................

Klick doch mal auf uns, wir helfen gerne
One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum Dod0bnQOne Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum BQWseXGOne Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum Tq7hfmSOne Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum Hd4ApSDOne Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum VIbCq98One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum 6EeTITP

Zorrojuro
Jungspund
Jungspund

Zorrojuro

Beiträge Beiträge : 60
Kopfgeld Kopfgeld : 517505
Dabei seit Dabei seit : 31.08.19


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum   One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum EmptyFr 16 Sep - 11:59

   
Was für ein heftiges Kapitel.
Kaum taucht Im wieder auf, wirds episch. Jetzt ist bestätigt, dass Sabo nicht Kobra getötet hat, aber das war ja klar. Sabo weiß nun, dass es einen Big Boss über den 5 Weisen gibt. Aber was ist dann passiert, dass Kobra involviert wurde? War er zu falschen Zeit am falschen Ort und hat das alles mitbekommen. Jetzt wissen wir auch wie einst das God Valley verschwunden ist. Mit gewaltigen Blitzen wurde die Insel Lulusa zerstört. War das Uranos? Haben die Weisen oder Im Uranos oder ist sogar Im selber Uranos? Aber wenn Im selber solche Macht hat, wieso bräuchte er die 5 Weisen. Sie haben ihn ja damals gefragt "welches Licht aus der Geschichte ausgelöscht werden soll". Damit wäre dann auch fast widerlegt, dass Dragon Uranos ist, der ja ähnliche Kräfte besitzt. Aber was ist nun mit Sabo? Wie soll er das überlebt haben? Die Insel wurde komplett zerstört. Ein Bunker hilft da wenig und ins Meer springen kann er als TF-Nutzer nicht. Sein Tod würde mich nicht überraschen, auch wenn es Plot-technisch albern wäre. Einführung, vermeintlicher Tod, nach Jahren erscheint er wieder und dann stirbt er endgültig.
Der Part mit Ruffy war auch interessant. Bisher war nur bekannt, dass es sein Traum ist, Piratenkönig zu werden. Aber scheinbar hat er hinterher einen größeren Traum, der sogar seine Crew schockiert. Ich kann mir keinen Reim drauf machen, was das sein soll. Will er eventuell einfach eine Familie haben. Immerhin hatte er ja nie eine richtige. Zwei "Brüder" und einen Opa, der ihn nur gequält hat (auch wenn es aus Garps Sicht zu seinem Besten war). Vater abgehauen, Mutter unbekannt. Aber das wäre bisschen albern und würde nicht zur Reaktion  passen.

Kick Ass
Schwertmeister
Schwertmeister

Kick Ass

Beiträge Beiträge : 1436
Kopfgeld Kopfgeld : 1607685
Dabei seit Dabei seit : 18.06.11
Ort Ort : Capua ( Spartacus Blood and Sand)


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum   One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum EmptyFr 16 Sep - 23:40

   
ich fand das Kapitel ähnlich so gut wie das vorige Kapitel von der Qualität her, in dem Kapitel ist nicht so viel passiert, jedoch fand ich es unterhaltsam. besonders als die Strohhutbande aufs Ruffys Traum reagiert haben.

Ruffys Traum

es ist unterhaltsam zu beobachten wie die Strohhut Bande auf Ruffys schwur/Traum reagiert, Brook Franky und Sanji sterben vor lachen, und der Rest ist einfach schockiert, wir wissen ist Ruffys Traum Piraten König zu werden. das sich hinter diesem Traum noch ein größerem Traum versteckt, hab ich nicht wirklich erwartet. jetzt frag ich mich natürlich auch was für ein Traum Ruffy noch hat. welcher Traum ist noch absurder als Piraten König zu werden. ist sein Traum König der Welt zu werden, somit der jeden Menschen in der Welt Schutz geben kann, bzw das kein Kind mehr leiden muss. ich denke sowas in der Art hat er sich als Kind gewünscht.

Zerstörung der Insel Lulusia

immer wenn ich Im Sama sehe hab ich nachher mehr fragen  als antworten. wer zu Hölle ist dieser typ. die fünf weisen tanzen nach seiner pfeife, und der besitzt wohlmöglich eines der stärksten Waffen überhaupt, er Pakt eine Landkarte aus. durchstreicht mit ein Pinsel das Land Lulusia und paar Sekunden später gibt es dieses Land nicht mehr. besitzt Im Sama die antike Waffe Uranus, die irgendwie an Enels Donner Frucht erinnert?

Jewelry BOnney

ich weis nicht was ich von diesem auftritt halten soll, Bonney eine Teufels Frucht Nutzerin, ist in einem gigantischen Warmwasser Strudel gefangen und wie der Zufall will sind ausgerechnet die Strohhüte diejenigen, die Bonney befreien und vermutlich Aufnehmen. Ich denke Bonney ist die Tochter von Bartholomäus Bär, das macht sie zu Prinzessin. Erwähnenswert ist ja das Ruffy und co Kuma  viel zu verdanken haben, es sah so aus als könnten die Strohhut Bande ihre schuld an Kuma nicht mehr begleichen, jedoch denke ich durch bonney können sie ihre schuld wieder irgendwie begleichen. außerdem denke ich können wir durch bonney eventuell die waren bewegründe erfahren, warum kuma der Art nach der pfeife der marine tanzt.

Fazit

ich fand das kapital wie schon erwähnt ähnlich so gut wie das vorletzte kapital, ich gehe stark davon aus das Bonney mindestens 30 kapital mit dem Strohhüte mit segelt wird.

Kick Ass

Borusarino
Eroberer
Eroberer

Borusarino

Beiträge Beiträge : 1831
Kopfgeld Kopfgeld : 3503105
Dabei seit Dabei seit : 15.08.13
Ort Ort : East Blue


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum   One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum EmptyMo 19 Sep - 18:28

   
Das beste am Kapitel war die Interaktion der Strohhüte untereinander. Wie sehr habe ich diese Dynamik vermisst. Das war es aber leider auch schon was ich an diesem Kapitel gut finde.

Ruffys Traum
Grundsätzlich finde ich es gut, dass Ruffy noch höhere Ziele hat, als das One Piece zu finden und Piratenkönig zu werden. Doch ähnlich wie Gear 5 wirkt es wieder etwas aus den Fingern gesaugt. Außerdem, hatte Oda einem nicht verkauft, jetzt nach und nach die großen Geheimnisse der Welt zu offenbaren? Mit jedem neuen Kapitel kommen mehr Rätsel auf als Antworten. Gegen Ende bekommt man dann ein regelrechten Spam an Offenbarungen von Geheimnissen und das will mir noch nicht wirklich gefallen. Was ist nun der höhere Traum von Ruffy? Es muss aus dem Gedanken eines kleinen naiven Kindes stammen, weshalb der Traum sehr hochgestochen sein muss und fernab jeglicher Komplexität ist. Gerade von Ruffy kann man da nicht viel Tiefsinn erwarten. Im Laufe der Story hat man von Ruffy schon mehrere Indizien diesbezüglich in Erfahrung bringen können. Unter anderem feiert Ruffy gerne am Ende eines jeden Arcs mit seinen Verbündeten und gerade in Wano Kuni hat Ruffy mehrfach verdeutlicht dass niemand mehr hungern muss. Gerade im Sanji Flashback sieht man, wie viel Wert Oda darauf legt und das Thema Nahrungsmittel gewann immer mehr an Relevanz. Dass nun Ruffys großes Ziel ist die Welt vorm Hunger zu bewahren glaube ich nicht, denn wir wissen schon dass er das mit Wano Kuni erreichen wollte. Daraus jetzt ein Geheimnis zu machen ergibt nicht so viel Sinn und gerade Sanjis Reaktion passt dazu nicht so ganz. Jedoch glaube ich, dass das alles miteinander zusammenhängt. Vermutlich hat Shanks genau das angesprochen, als er Rayleigh auf Sabaody traf. Ich gehe davon aus, dass auch Gold Roger ein ähnlichen Traum verfolgte und dass der Grund war, warum Shanks Ruffy seinen Strohhut gab.

Sabo und Im
Really? Also das ist meiner Meinung nach ein sehr schlechter Plot. Wie oft will Oda Sabo denn nun noch augenscheinlich sterben lassen? Es wäre sowas von dämlich Sabo jetzt sterben zu lassen. Das hätte eine ähnliche Wirkung wie Yamatos Einführung. Wir erfahren im Grunde gar nichts neues. Die einzige Erkenntnis die man gewinnt ist die, dass die Revos jetzt wissen, dass eine Person existiert, die den Thron besetzt. Doch für uns Leser war das längst klar. Und wozu die Insel Lulusia einführen, wenn diese eh gleich ausgelöscht wird. Was den Plot irgendwie relevant oder interessant gemacht hätte wäre, wenn die Insel eine gewesen wäre, die unsere Strohhüte bereits bereist haben. Wie etwa Dress Rosa, doch so sind jetzt einfach irgendwelche randoms gestorben, mit denen wir keinerlei Verbindung haben. Klar, die Attacke war gut in Szene gesetzt und hatte eine gewisse Wirkung, jedoch regt mich wieder dieser Fake Tod auf. Auch die Revos nerven mich mittlerweile nur noch. Was genau ist Dragons Sinn in der Story? Dieser Kerl ist nur noch ein einziges Meme. Der hat nach 1060 Kapitel nichts gerissen. Ich weiß nicht wie man diesen Charakter noch irgendwie retten kann. Sehr schade um ihn, weil gerade sein erster Auftritt ziemlich gut war.

Bonney
Uff und jetzt kommt das schlimmste zum Schluss. Was ist das denn bitte wieder für ein Zufall, dass ausgerechnet die Strohhüte jetzt auf Bonney treffen und auch noch ihr leben genau im richtigen Moment retten? Das ist ja fast mehr Plotarmor als Kinemon und sein Leben. Sie wird jetzt die Strohhüte auf den neusten Stand bringen, als Augenzeugin der Reverie, ihre Verbindung zu Kuma uns offenbaren und vielleicht weiß sie auch wer der Mörder von Kobra ist. Aber der Aufbau ist meiner Meinung nach echt mies. Wir hatten jetzt zwei Kapitel mit den Strohhüten und schon sind sie wieder getrennt, Wahnsinn.. und auch noch so unnötig, nur wegen Chopper seinem Hut.
Ich hätte jetzt lieber die neue Insel gesehen, die die Strohhüte erkunden. Stattdessen gibt Bonney jetzt wieder die Richtung vor.

Im Grunde hatte das Kapitel quasi gar kein Inhalt. Die einzige Erkenntnis, die wir gewinnen ist Bonneys Auftritt und dass man sich jetzt ungefähr herleiten kann, wie es weiter geht.
Was mich halt aktuell an Odas Schreibstil sehr stört ist, dass er immer wieder Tempo herausnimmt und wir in der Story mit nur sehr kleinen Schritten vorwärts gehen. Nach Wano Kuni hatte ich mir sehr viel mehr Tempo erhofft und endlich mal ein paar Fragen beantwortet bekommen. Ich erwarte jetzt nicht, dass wir jetzt Laugh Tale ansteuern und Ruffy Piratenkönig wird, jedoch kann man doch beispielweise mit einer Antiken Waffe herausrücken, gerade weil Robin am Ende von Wano neue Infos bekam.
Immer wieder ratlos aus einem One Piece Kapitel zu kommen fühlt sich unbefriedigend an und mir ist es schleierhaft wie Oda alles enthüllen will. Etwa erst im leeren Jahrhundert Flashback? Bitte nicht, dann habe ich es lieber wenn nach und nach ein Banger kommt über die Story hinweg verteilt und nicht alles auf einmal.

MonkeyDDragon
Super Novae
Super Novae

MonkeyDDragon

Beiträge Beiträge : 889
Kopfgeld Kopfgeld : 2917498
Dabei seit Dabei seit : 18.09.14
Ort Ort : [s]Baltigo[/s] --> Suche was NEUES


BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum   One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum EmptyDi 20 Sep - 16:17

   
Ich bin seit dem Wanu-Kuni-Ark derbe enttäuscht von One Piece. Evtl. hängt es auch mit meinem fortschreitenden Alter zusammen, das mich dieses kindhafte, dieser Kindergarten-Quatsch einfach nicht abholt und ich als Leser nicht mehr mitgenommen werde, von Oda.

Ich will gar nicht mehr einzeln auf alle Punkte eingehen, das schlimmste für mich ist Gear 5 und das Storytelling im zweiten Teil des Wanu-Kuni-Arc's (Onigashima). Es wurde so viel schlecht erzählt, schlecht herüber gebracht und den einzelnen Charakteren Plot-geschuldet, Power-Up's so dermaßen in der Hintern geschoben, das es für mich tatsächlich der schlechteste Arc von One Piece ist!

Soll man sich mal vorstellen, der Arc der seit Jahren angepriesen wird, der auch anscheinend Marine-Ford übertreffen sollte --} so ein Quatsch. Marine-Frod-Arc war so dermaßen besser, als der Wanu-Kuni-Arc!!!

Es gab einige bis viele User die u.a. den Fischmenschen-Arc, Punk-Hazard-Arc, den Dressrosa-Arc oder WCI-Arc schlecht fanden oderschlecht geredet hatten, aber ich fand diese ALLE mittelgut bis sehr gut, verglichen zu dem Wanu-Kuni-Arc. Erst hierbei konnte ich mich nicht zurückhalten und musste soviel meckern, über den sehr schlechten Arc.

Oda hat soviel schlecht gemacht hierbei und das spüre ich nun total als Fan.

Bei WCI, obwohl Sanji mir als Charakter von Oda, vor vielen Jahren schon, kaputt gemacht worden ist und ich bestimmt nicht mehr warte bis der mal ständiger, am längeren Stück, besser dargestellt wird, stattdessen so oft nur durch den Boden gezogen wird, geht mir der Charakter echt am 'Arsch' vorbei. Es ging absolut nicht wie der sich wegen seinem Egoismus (der danach noch häufiger vorkam) gegen Ruffy und seinem Kapitän stellt, als Spitze des Eisberges --} Es absolutes Unding. Da mir Ruffy aber nun seit dem Wanu-Kuni-Arc immer unwichtiger wird, spielt es wohl eher weniger eine Rolle.
Nun das gleiche mit Ruffy. Den fand ich mal richtig cool, aber mittlerweile geht der einfach auch nicht mehr. Der hat in Wanu-Kuni so oft sein Vorlautes Mund aufgemacht, er wird König der Piraten und nichts dahinter. Er verliert 4 mal gegen Kaido. Gegen Kaido zu verlieren ist nicht schlimm, aber dieses arrogante, diese wortlosen Sätze und absolut nichts dahinter.
Er hatte absolut verdient zu verlieren und absolut verdient zu sterben. Für mich ist Ruffy auch in Wanu-Kuni gestorben.

R.I.P Monkey D. Ruffy1.0

Der Volldepp und der Comic-Clown, der dann erwacht worden ist, ist die größte, wenn ich es schreiben darf, 'Scheiße' die ich jemals gesehen habe: Monkey D. Ruffy2.0(Nika) oder wie ich ihn nenne Clown-Ruffy. OnePiece fällt so ins Bodenlose, wie ich es mir nie hätte vorstellen können. Es holt mich auch 0 ab, als (alter) Fan.

Somit rutscht nun Roronoa Zoro für mich auf den ersten Platz der Strohhüte.
Irgendwie passend, das ich meinen Beitrag 888 aufgehoben habe, für so eine coole Person, wie Zoro. Oder auch Grüner Kaido genannt in aktuellen Chapter.
Denn Zoro Geburtstag ist der 11.11. was ihm ein Kopfgeld von 1.111.000.000 ฿ verschaffte. 1.111 --} 111 * 8 = 888 :-)

Zoro ist für mich einer der einzigen der in der Strohhutbande, der noch als realistisch, fokussiert und cool dargestellt wird. Auch, wenn er nicht der offizielle Vize-Kapitän der Strohhutbande ist, beweist er in dem Chapter 1060 mal wieder, warum er es inoffiziell DOCH ist. Keiner glänzt dabei so gut wie er. Alle sind nur von Emotionen und später Wut überflutet, wo 4 Mitglieder sogar Zoro beleidigen (was für kleine Kinder, mitgezählt sind Clown-Ruffy und Yonji, und ich bin auch zu alt, um das toll oder geil zu finden, da wir, von meinem Standpunkt, weiterhin in der neuen Welt sind und dieses Piratenspielen / Kinderspielen doch endlich aufhören sollte --} Kaido hatte so RECHT und absolut unverdient gegen Clown-Ruffy verloren, leider).

Die beste Beleidigung finde ich Grüner Kaido von Chopper, dem kann ich nicht böse sein, der ist bleibt das Haustier der Bande und das wird sich auch nicht mehr ändern. Auf dem Colour-Spread kommen alle Charakter so cool rüber von der Zeichnung, nur bei Chopper verspürt und merkt man sofort, das er nur das Haustier auf dem Bild ist. Aber trotzdem coole Bezeichnung für Zoro, danke Chopper, da Kaido in meinen Augen unverdient verloren hatte und der Charakter von Oda so flach behandelt worden ist (auch in seinem Flashback) finde ich sehr schade und spiegelt nur den schlechten Wanu-Kuni-Ark wieder. Um zurück zu kommen, Kaido und Zoro sind beide echt geniale Charakter, das ich es feiere, das ich Zoro 'grüner Kaido' nennen darf.
Nun die Beleidigung von Sanji (wird in diesem Chapter schon zum wiederholten Male von Oda aufgezeigt das er degradiert worden ist auf den vierten Rang --} Yon --} Yonji). Da Oda es wiederholt aufnimmt, muss es ihm wichtiger sein. Yonji beleidigt, wie oben geschrieben (echt ein kleines Kind, wo nicht mal anerkennt das Zoro recht hat hiebei --} rechter und linker Flügel des Piratenkönigs meinen Buckel runter) und Zoro nachfolgend Yonji nicht beleidigt, da er nur klar aufzeigt, wo Zoro gerade steht und wo Yonji steht (deshalb keine Beleidigung). Hier sieht man auch wieder schön, das diese zwei, auf absolut unterschiedlichen Leveln sind (Stärke, Intelligenz, Voraussicht, Führungskraft, Auftreten und Durchsetzungskraft).

Ich hatte bei den neuen Kopfgeldern mind. 100 Mio. Berry Unterschied zwischen Zoro und Sanji vorausgesagt, es wurden schlussendlich doch nur 79 Mio. Berry, was aber deutlich näher an 100 Mio. Berry dran ist, als an 0 oder 10 Mio. Berry (andere sehen beide ja auf einem gleichen Level, was absolut falsch ist).

Wo Oda mich überraschte, weil ich leider Jimbei zu früh aufgeben hatte, war das Kopfgeld und die Eingruppierung von Jimbei. Auf dem Colour-Spread sieht Jimbei mit dem Kapitäns-Hut einfach spitze aus und man kauft es ihm auch einfach ab. Der ist und bleibt ein Tier. Über Clown-Ruffy will ich in dem Zusammenhang nichts schreiben.
Deshalb ist mein Zweitname, wie Oda es nun mal herbeigeführt und eingruppiert hat mit dem 3. Rang --} San --} Sanbei.
Sanbei (Jimbei) ist nun mein zweitbester Strohhut, nach grünem Kaido (Zoro) und beide feiere ich total. Wegen den beiden freu ich mich momentan noch am Meisten, wo die Reise der Strohhüte hingeht!.
Alle Fans die damals Jimbei nicht in der Strohhutbande haben wollte, oder nur mit einen Arm oder Bein weniger in der Strohhutbande haben wollten, weil Sie innerlich bereits wussten, das dieser vor Sanji (ehemalig jetzt Yon) kommen würde, bekommen dieses im Nachhinein doch noch von Oda serviert. Ich finde es sehr gut und habe leider Jimbei viel zu früh aufgeben, wegen dem Rechten-und-linken-Flügel-des-Piratenkönigs-Geschwafel. Nochmals sorry von mir, an dir gezweifelt zu haben Jimbei. Bist verdient da, wo nun nun stehst, Sanbei.

Aber genug für meine Schnapszahl '888' Zoro und Jimbei gefeiert.

Oda enttäuschte nur mit Yamato! Die wurde komplett umsonst eingeführt von Oda und hatte somit fast 0 Relevanz. Über Sie hätte ich mich so sehr gefreut in der Strohhutbande, weil Sie u.a. auch eine starke Nami wiedergegeben hätte (Lysop und Nami haben leider sehr versagt in Wanu-Kuni, durch Oda, habe da von beiden definitiv mehr erwartet, aber der Zug ist nun auch abgefahren). Yamato hätte die Strohhutbande dringend nötig gehabt in der Neuen Welt. Zumindest zeigt mir Oda mit dem traurigen Gesicht von Ruffy und seinen Kommentaren dazu, das Sie 100% in die Strohhutbande hineingepasst hätte. So was von verschenktem Potential, Oda, aber Oda schiebt den Strohhüten eh alles hinten rein und schreibt sich seine Geschichte so, egal ob Plot-Twist / schlechtes Storytelling oder nicht, das es (fast) keine Rolle mehr spielt, wie stark die eigentlich wirklich sind, oder wie realistisch und ernst es noch herüber kommt. Schlechtes bis sehr schlechtes Storytelling, aber Hauptsache Oda macht es sich so wie er mag. Das darf er natürlich vollkommen, ist sein Werk, aber spricht mich als Fan so absolut nicht an und ich verliere mehr und mehr Bezugspunkte zu OnePiece.

Mit dem Traum von Ruffy schüttele ich wohl jetzt schon den Kopf, weil es im schlimmsten Fall der gleiche Schrott wird, wie nach 25 Jahre die Gum-Gum-Frucht in die schlechte Göttliche-Nika-Zoan-Frucht zu ändern. Geht einfach nicht in meinen Augen.

Clown-Ruffy wird niemals, in meinen Augen in die Fußstapfen von Gol D. Roger treten, das ist nicht mehr möglich. Bei Monkey D. Ruffy1.0 hätte ich es mir sehr gewünscht, der ist aber gestorben und war zu schwach, um es zu schaffen. Schade, das die Gold-Roger-Piraten in der Neuen Welt so cool und auch ernsthaft gezeichnet und erzählt worden sind und die Strohhutbande die Kinderversion (Zoro, Jimbei, Franky, Robin und (teilweise) Brook ausgeschlossen) davon ist! Finde ich sehr schade und macht mir One Piece kaputt.

Ich sehne mich nun mehr nach der Geschichte von Gol. D Roger, von seinen Anfängen bis hin zum One Piece, nur, das er nicht 20 Jahre zu früh auf Laughtale angekommen ist. Das wäre die perfekte und bessere OnePiece-Geschichte gewesen.
Die Neue Welt ist nun doch nicht das was versprochen worden ist und das Wort Konsequenzen kennt Oda auch nur limitiert.

Mal schauen was die Zukunft von One Piece verspricht oder ob es knallhart gegen die Wand fährt (momentan auf einen guten Weg das es darauf hinausläuft, leider). Die letzten beiden Kapitel gefallen mir soviel besser, weil Sie nichts mit dem schlechten Wanu-Kuni-Arc zu tun hatten. Die Interaktion der Strohhüte war sehr toll und wurde über Jahre vermisst. Wie Oda Zoro darstellt ist gewünscht und mag ich sehr. Auch das Oda zweimal in Folge bereist, auf den Rang zwischen Zoro und Yonji eingeht. Mal schauen, wie oft Oda das noch hervorheben möchte. Ich freu mich persönlich über jedes Mal.

Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum   One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum Empty

   



 

Schnellantwort auf: One Piece Kapitel 1060: Ruffy's Traum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten
BB-Code ist An
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist An
Foren-Regeln

Vote für uns!
★ Design ★
© onepiece-mangas.com

© phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden
Dieses Forum wird von Forumieren kostenlos gehostet. Erstellen Sie Ihr eigenes Forum mit unserem Hosting-Service.